De–Mail Adresse

Telekom Deutschland GmbH

zurück Startseite Inhalt
zurück Tipps & Tricks
Telekom Deutschland GmbH, De–Mail Adresse
+ kostenlose Registrierung, 0800 Kundenservice Nummer, sehr guter Kundenservice, einfache Anmeldung und Identifizierung, Freunde werben Programm, sehr einfache Kündigung
– Preis, Gebührenfallen, Aktion mit 20,– € Gutscheinen unbekannt limitiert, wenige De–Mail Partner, Probleme erster Log–In, Zugang gesperrt, Kundenservice am Sonntag nicht erreichbar, kein Versand an normale e–mail Adresse möglich, kompliziert, Nutzername, Passwort, PIN u.s.w.

Die De–Mail ist die erste „e–mail“ mit gesetzlich gesicherter Zustellung, es gibt viele Dienstleister die diese staatlichen Vorgaben umgesetzt haben und jetzt eine Art Premium e–mail anbieten. Die De–Mail ist ein geschlossenes System, man kann nur an De–Mail Adressen Nachrichten senden und von solchen empfangen. Der Spaß ist nicht ganz billig, zwischen 0,39 € und 1,02 € kann so eine elektronische Nachricht kosten. Die Anmeldung ist kostenlos und es gibt auch keine monatlichen Grundgebühren, hier ein paar Erfahrungen und Tipps übersichtlich der Reihe nach.

Voraussetzungen

Man braucht einen Internet Zugang und einen Internet Browser, ich würde einen PC mit Linux™ Ubuntu® und Firefox Internet Browser empfehlen.

Informationen

Die Informationen über die Leistungen die De–Mail der Telekom findet man auf der Website relativ einfach, verständlicherweise werden nur die Vorteile vorgestellt. Der Versand geht schneller als die Briefpost, ist sicher da die Teilnehmer identifiziert sind und man kann papierlos mit Firmen und Behörden kommunizieren. Das die Verschlüsselung nicht perfekt ist, das nicht alle Firmen daran teilnehmen, das man keine Schriftstücke versenden kann und viele weitere Nachteile erfährt man nicht. Die Kosten werden auch nicht transparent dargestellt, die findet man erst etwas versteckt, dann aber auch komfortabel als PDF Datei.

De–Mail Partner

Es gibt kaum Behörden oder Firmen die das De–Mail System nutzen, die Auswahl bleibt übersichtlich: HUK24, Targobank, Kern–Haus Leipzig GmbH, FC Bayern München, Allianz, Lohndirekt GmbH, HMM Deutschland GmbH, LVM Versicherung und Ergo Versicherung.
Ab 01.01.2014 sollen alle deutschen Behörden die De–Mail nutzen müssen, dies ist eine unverbindliche Angabe vom Kundenservice. Im November 2014 konnte ich das Finanzamt Berlin Spandau nicht unter einer de–mail Adresse erreichen, auch verschlüsselte e–mails nach dem Open PGP Standard sind nicht möglich.

Kosten

Die aktuelle Preisliste findet sich im Internet als PDF Datei zum Download, hier eine Übersicht der Preise vom Juli 2013, die Angaben sind natürlich ohne Gewähr.

 Preis in Euro €  Preis in Euro €
Registrierungsgebühr0,– Grundgebühr0,–
Identifizierung0,– Re–Identifizierung9,95
De–Mail Empfang0,– De–Mail Versand0,39
Versandoption Einschreiben0,39 Versandoption Persönlich / Vertraulich0,12
Versandoption Absenderbestätigt0,12 Maximalpreis mit allen Optionen1,02
Überschreitung Freivolumen 500 MB im Monat0,59 € je 100 MB   

Preisaktionen 2014 / 2013

2014 – alle De–Mails bis zum 31.01.2015 sind kostenfrei.
2013 – 3 De–Mails pro Monat bis zum 31.12.2013 kostenlos.

Gutschein Aktion 2014

Es gab bis zum 31. Dezember 2014 jeweils einen 20,– € Gutschein von Zalando oder amazon.de®.
https://www.telekom-empfehlen.de/de-mail/

Gutschein Aktion im Juli 2013

Telekom Deutschland GmbH, De–Mail Adresse, Ausdruck 20,– € Gutschein für Zalando
Ausdruck 20,– € Gutschein für Zalando

Im Juli 2013 gab es eine Aktion um mehr Teilnehmer zu gewinnen, so erhielt jede Anmeldung einen 20,– € Gutschein für Zalando, der wird aber gleich wieder eingeschränkt, denn die gibt es nur nach Verfügbarkeit. Wie groß der Vorrat der Zalando Gutscheine ist erfuhr man auf der Webseite nicht, die Angabe selbst war auch im Sternchentext in Kleinschrift. Nur die Anmeldung zum De–Mail reichte nicht um den Gutschein mit Glück zu bekommen, dazu war noch ein Schritt „Gutschein sichern“ mit Angabe von Vorname, Nachname, neuer De–Mail und e–mail Adresse nötig. Eine weitere aber verständliche Bedingung war natürlich die Identifizierung bis zum 14.09.2013 vor Ort.
Die Bestätigung, das die Registrierung zum Zalando–Gutschein erfolgreich war erhielt ich 10 Tage nach der Online Registrierung per e–mail. Den Gutschein würde man 14 Tage nach erfolgreicher Identifizierung per e–mail zugeschickt bekommen, der Hinweis „nur so lange der Vorrat reicht“ fand sich wieder im Kleingedruckten. Ich hatte den Gutschein dann per e–mail bekommen, es gibt dabei keine Einschränkungen. Das Angebot vom Online Shop Zalando ist meiner Meinung nach weniger interessant, die Preise sind relativ hoch, ich hatte den Gutschein dann auf ebay™ für 16,02 € wieder verkauft.
http://www.zalando.de

Gratis Konzertkarten Aktion im August 2013

Telekom Deutschland GmbH, De–Mail Adresse, Werbeplakate in Berlin mit CLICK2CONCERT for free mit David Guettta, Die Fantastischen Vier, Frida Gold, Christina Stürmer und weitere Künstler
Werbeplakate in Berlin mit CLICK2CONCERT for free mit David Guettta, Die Fantastischen Vier, Frida Gold, Christina Stürmer und weitere Künstler

CLICK2CONCERT for free mit David Guettta, Die Fantastischen Vier, Frida Gold, Christina Stürmer und weitere Künstler konnte man am Sonntag den 08.09.2013 um 14:00 in Berlin auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof erleben wenn man sich für die kostenlosen Karten anmeldet hatte. Die gab es nur begrenzt und wurden bis spätestens 07.09.2013 per e–mail zugeschickt, man muss nur De–Mailer bei der Telekom sein, über 18 Jahre alt sein und sich kurz für die Aktion anmelden. Ich hatte das Ticket per e–mail als PDF Datei am 15.08.2013 bekommen und an dem Tag waren laut der Website von TixforGigs® auch schon alle Eintrittskarten vergeben. Ich hatte meine Eintrittskarte bei ebay™ für 5,50 € wieder verkauft, da ich mich nicht für die Musik interessiere.
http://www.tixforgigs.com

Anmeldung

Die Anmeldung geht im Internet in nur wenigen einfachen Schritten, hier eine Übersicht.

– Gleich auf der Startseite klickt man auf „Jetzt De–Mailer werden“.
– Kostenlos Registrieren entweder für „Telekom Kunden“ oder „Neukunden“. Ich hatte mich mit meiner t–online e–mail Adresse und dem Passwort angemeldet.
– Angabe der persönlichen Daten wie Anrede, Titel, Vornamen, Nachname, Künstler– Ordensname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Geburtsort, optional e–mail Adresse und Telefonnummer.
– Die De–Mail Adresse wird mit beiden Vornamen vorgeschlagen, ich hatte sie auf vorname.nachname@t–online.de–mail.de geändert. Ein Benutzername ist frei zu wählen, er muss zwischen 8 und 255 Zeichen lang sein und kann aus Buchstaben, Ziffern, Punkten und Bindestrichen bestehen, es bietet sich an auch hier vorname.nachname zu verwenden.
– Die Daten werden übersichtlich zusammengefasst und man muss die AGB Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen akzeptieren. Erst jetzt wird man über die anfallenden Kosten informiert, mit „Jetzt kaufen“ wird die Bestellung verbindlich.
– Die PDF Datei für die Identifizierung vo Ort muss heruntergeladen und ausgedruckt werden, die Online Anmeldung ist damit abgeschlossen.

Die Registrierung ging auf den ordentlich und übersichtlich gestalteten Seiten leicht, leider sind sie nicht mit dem Firefox und Linux™ Ubuntu® kompatibel, denn eine Scrollleiste gab es nicht, die Lösung war die Nutzung der Tabulatorentaste um in das nächste Feld zu gelangen. Eine Empfangsbestätigung, das der Auftrag eingegangen ist erhält, man zusätzlich noch per e–mail.

Identifizierung

Die kostenlose Identifizierung vor Ort geht mit Home–Ident Service von Sign–Today, bei bestimmten Telekom Shops und bestimmten Hermes Filialen. Die Filialsuche geht mit Postleitzahl oder Wohnort und die Möglichkeiten werden auf einer Google™ Maps Karte angezeigt.

Hermes Annahmestelle

Telekom Deutschland GmbH, De–Mail Adresse, Hermes Annahmestelle in der Windscheidstraße 2, 10627 Berlin
Hermes Annahmestelle in der Windscheidstraße 2, 10627 Berlin

Nicht jede Hermes Annahmestelle bietet diesen Dienst an, die nächste bei meinem Wohnort war ein paar Kilometer entfernt. Tabak Zeitschriften, Windscheidstraße 2, 10627 Berlin, die Öffnungszeiten Montag bis Freitag 5:00 bis 20:00, Samstag 6:00 bis 16:00 und Sonntag 7:00 bis 12:00. Es gab keine Wartezeit und die Überprüfung vom Personalausweis hat nur gut 2 Minuten gedauert, wichtig ist das man erst hier vor Ort den Antrag unterschreibt. Man bekommt eine Quittung mit einer 14–stelligen Nummer, der 6–stelligen Paketshop Nummer, ATG: Telekom/TNT und einer ID mit 14 Ziffern.

Prüfung

Der Antrag wird nach der erfolgreichen Identifizierung von Ort von der Telekom überprüft, danach erhält man zwei Briefe mit Informationen und einem Initialpasswort. Die Zugangsdaten sind dann komplett und man kann das De–Mail Konto nutzen.

– Der erste Brief mit der Zusammenfassung der „Identitätsattribute“ war genau nach 9 Tagen im Briefkasten, darin wird mitgeteilt, das die Registrierung für das De–Mail Konto erfolgte.
– Das Initial–Passwort wurde zur Sicherheit in einem zweiten Schreiben ein paar Tage später verschickt.

Erstmalige Anmeldung

Die erstmalige Anmeldung erfolgt mit dem Benutzer oder Nutzernamen und dem Initial–Passwort, welches aus 9 Buchstaben und Ziffern besteht. Ich hatte bei der Anmeldung leider keinen Erfolg, der Benutzername und das Passwort stammte nicht überein, nach mehreren Versuchen wurde das De–Mail Konto gesperrt, ich hatte 0 Null und O Buchstabe versucht, da ich es leider nicht eindeutig lesen kann. Der Kundenservice hat mich später aufgeklärt, das Passswort besteht nur aus Ziffern und kleinen Buchstaben, somit wäre es eine Null.

Das neue initiale Passwort war nach 3 Werktagen im Briefkasten, die Anmeldung ging nun mit Nutzernamen (oder Benutzernamen) und dem 8–stelligen Passwort welches ausschließlich aus Kleinbuchstaben und Ziffern besteht. Nach der Anmeldung musste sofort ein neues Passwort festgelegt werden, mindestens 8 Zeichen, Ziffern, Klein– und Großbuchstaben oder auch Sonderzeichen. Das Authentisierungsniveau hatte ich auf normal mit Benutzer und Passwort belassen.

Bedienungsanleitung

Telekom Deutschland GmbH, De–Mail Adresse, Faltblatt als Bedienungsanleitung
Faltblatt als Bedienungsanleitung

Dieses Faltblatt im Format 21 cm × 10,5 cm mit 6 Seiten ist die Bedienungsanleitung zum De–Mail System, es werden die ersten Schritte, Einrichtung und die wichtigsten Symbole erklärt.

Postfach

Der Postfachspeicher hat ein monatliches Freivolumen von 500 MB, jede weitere 100 MB werden mit 0,59 € berechnet.

De–Mail Versand

Die De–Mail ist ein geschlossenes System, man kann nur an De–Mail Adressen Nachrichten senden. Ich hatte es trotzdem mal versucht an andere Anbieter eine Nachricht zu senden.
– Die erste De–Mail hatte ich an meine Deutsche Post E–POSTBRIEF @epost.de gesendet, die Zustellung hat nicht funktioniert, es kam aber auch keine Fehlermeldung. Die endgültige „Nicht gesendet“ Nachricht kam dann Stunden später.
– Die zweite De–Mail hatte ich an meine e–mail Adresse geschickt, auch hier hat die Zustellung nicht funktioniert.
– Die dritte De–Mail hatte ich an eine De–Mail Adresse geschickt, hier hat die Zustellung funktioniert.

De–Mail Empfang

Die De–Mail ist ein geschlossenes System, man kann nur von De–Mail Adressen Nachrichten empfangen. Es ist nicht möglich eine e–mail an eine @telekom.de–mail.de Adresse zu senden, man erhält nur eine Fehlermeldung mit folgenden Text:„This message was created automatically by mail delivery software. A message that you sent could not be delivered to one or more of its recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed: XXXXX@telekom.de–mail.de Unrouteable address“.

Postausgang

Die Nachricht an den E–POSTBRIEF befindet sich jetzt im Postausgang und kann nur mit „hohen Authentisierungsniveau“ geöffnet werden.

De–Mail Benachrichtigung

Wenn man unter Postfacheinstellungen eine normale e–mail Adresse angibt bekommt man eine Benachrichtigung wenn eine De–Mail eingegangen ist. Der Text lautet dann einfach:„In Ihrem De–Mail Postfach befinden sich 1 neue Mails. Davon erfordern 0 neue Mails ein hohes Authentisierungsniveau.“. Dieser Service ist kostenfrei und nicht mit der automatischen Weiterleitung an eine andere De–Mail zu verwechseln die natürlich kostenpflichtig ist.

mobileTAN

Telekom Deutschland GmbH, De–Mail Adresse, SMS auf einem Samsung GT–S3370 mit der mobileTAN
SMS auf einem Samsung GT–S3370 mit der mobileTAN

Die mobile TAN Transaktionsnummer dient für die hohe Authentisierung, das allein reicht aber nicht, man braucht noch eine 4–stellige PIN Personal Identification Number.

Benutzer–PIN

Die Benutzer–PIN bekommt man per Briefpost, sie ist 4–stellig und wird das Sicherheitsniveau „hoch“ gebraucht um z.B. Kopien von selbst erstellten Nachrichten öffnen zu können, die gelten als Persönlich / Vertraulich.

Sicherheit

Die hohe Sicherheit soll angeblich die Preise rechtfertigen, leider sieht die Realität anders aus. Es gibt keine „Ende zu Ende Verschlüsselung“ und so könnten Provider und staatliche Behörden die De–Mails mitlesen. Die sichere Kommunikation bezieht sich nur auf den verschlüsselten Transportweg mit einem TLS gesicherten Kommunikationskanal. Der Internet Browser muss den Standard TLS 1.2 unterstützen, das kann der Internet Explorer Version 8 ab Windows 7, Mozilla Firefox Version 24, Google Chrome Version 29, Apple Safari Version 7 oder der Opera Browser Version 16.

De–Mail Verzeichnis

In dem De–Mail Verzeichnis sind alle De–Mail Adressen eingetragen sofern sie sich dafür entschieden haben.
Die Suche ist nach Vorname, Name, De–Mail, Unternehmen oder Ort möglich.
Ich hatte mal nach den angegebenen Unternehmen gesucht, leider wurde nie eine De–Mail gefunden, wahrscheinlich haben sich die Firmen nicht in das Verzeichnis eingetragen. LÖSUNG *Suchname* eingeben, Beispiel *allianz* findet 6 De–Mail Adresse von der Allianz Versicherung, nur allianz findet keine Einträge. Das gleiche gilt für die Personensuche auch hier *vorname* und *nachname* bei der Suchmaske eingeben.
Ende August 2013 wollte ich mich in das Verzeichnis eintragen, dazu geht man im Online Portal auf „Meine Kundendaten“ man bekommt wieder eine Mobile TAN per SMS und muss den Benutzer PIN eingeben. Danach wurde ich aufgefordert die Benutzer–PIN zu ändern was ich leider nicht durchführen konnte da ich die nicht bestellt und auch nicht bekommen hatte. Die Eingabe einer beliebigen 4–stelligen Nummer war erstaunlicherweise erfolgreich.
Auswahl Name und de–mail Adresse und / oder Hauptwohnsitz mit Straße Hausnummer Ort und Land

Den Eintrag kann man auch wieder löschen, das geht mit mobiler TAN nachdem man wieder den Sicherheitscode eingeben hat, dann die Benutzer–PIN und die per SMS übermittelte mobile TAN.

Service über Kontaktformular

Den Service kann man kostenlos über ein Kontaktformular erreichen, ich hatte bei meiner Anmeldung Probleme und habe den Service darüber informiert. Einen Tag später erhielt ich eine e–mail von De–Mail@telekom.de mit der Bitte weitere Informationen zum Betriebssystem, Browser und Version mitzuteilen. Einen Screenshot des Fehlers mit Datum und Uhrzeit wäre zusätzlich hilfreich. Ich habe die erforderlichen Daten und den Screenshot als JPG dann per e–mail eingeschickt und zusätzlich noch gefragt wie viele 20,– € Gutscheine für die Aktion bereit gestellt wurden. Die Antwort kann natürlich frei formuliert werden, z.B. „freut mich wenn Sie sich das Problem mal ansehen wollen und vielleicht auch eine Abhilfe schaffen können. Ich habe das Problem INDIREKT gelöst, anstatt zu SCROLLEN habe ich per TAB Taste mich zum nächsten Eingabefeld gehangelt... Die Identifizierung bei Hermes hat auch schon funktioniert. Ich nutze Linux™ Ubuntu® 12.04 LTS und Firefox, die Microsoft® Windows® Betriebssysteme mit Internet Explorer® stehen mir aus Sicherheitsbedenken nicht zur Verfügung. Der Firefox ist leider nicht perfekt, es gibt öfters mal einen Darstellungsfehler. Noch eine Frage: wie viele 20,– Euro Zalando Gutscheine gibt es?“ Eine Antwort steht noch aus.
Im August 2013 hatte ich Probleme mit dem erstmaligen Log–In, den Kundenservice konnte ich am Sonntag leider nicht erreichen, deshalb hatte ich erneut eine Nachricht über das Kontaktformular mit folgenden Text:„Hallo De–Mail Team, heute, Sonntag 04.08.2013, wollte ich mich erstmalig einloggen, ich habe meinen Nutzernamen und das Initial Passwort richtig eingegeben, auch Null und O versucht, leider wurde der Zugang nach einigen Versuchen gesperrt. Mein Benutzername: XXXX–XXXXX Mit freundlichem Gruß“ geschrieben.

Kündigung

Die erste De–Mail hatte ich Ende August 2013 an den Kundenservice „Kundenservice–De–Mail@telekom.de–mail.de“ mit folgenden Text:„Sehr geehrte Damen und Herren, mit der De–Mail bin ich nicht zufrieden, ich möchte mein Konto hiermit kündigen. Vielen Dank für den Service bisher mit freundlichem Gruß“ geschickt. Die Antwort kam per De–Mail circa 2 Stunden später, die Kündigung vom Account kann man selbst im Kundencenter vornehmen, dazu soll man auf „Dienste/Abos“ und „De–Mail kündigen“ gehen, die Kündigung wird sofort wirksam. Die De–Mail Adresse wird nach den technischen Richtlinien vom BSI für 30 Jahre gesperrt.
In der Beschreibung fehlte leider der Hinweis wo das Kundencenter ist, ich konnte es im De–Mail nicht finden und hatte deshalb den Kundenservice angerufen. Die sehr nette und sehr kompetente Frau führte mich zum Telekom Kundencenter auf dem ich mich mit meiner t–online Adresse eingeloggt hatte, dort war die Kündigungsoption zu finden. Ich hatte dann erst einmal auf die Kündigung verzichtet, da mir die Frau erzählte das ab 01.01.2014 alle deutschen Behörden die De–Mail nutzen müssten, somit ist die De–Mail vielleicht doch noch nützlich.
http://www.telekom.de/fuer-privatkunden/hilfe-und-service/kundencenter

Kündigung 2015

Im Oktober 2015 hatte ich wegen der Einführung der Vorratsdatenspeicherung meine bis dahin auch ungenutzte De–Mail gekündigt. Das ging über das Kundencenter mit nur wenigen Klicks, man braucht keinen Text zu schreiben. Das Postfach ist dann noch für 3 Monate erreichbar aber man kann weder Nachrichten empfangen noch kann man welche senden.
Das Konto war am 01.02.2016 nicht mehr zu erreichen, die Schließung hat einwandfrei funktioniert.

Service über Telefon

Den Kundenservice kann man sehr einfach über die kostenlose Telefonnummer erreichen, zur Identifizierung reichen die persönlichen Angaben wie Geburtsdatum, Wohnort und so weiter. Die Lösung meines Problems mit dem gesperrten Zugang war schnell und einfach. Ein neues initiales Passwort wird per Briefpost innerhalb von 3 Werktagen zugeschickt.

Kontakt

Telefon 0800 330 9415 kostenlos aus dem deutschen Festnetz erreichbar, Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 und Samstag 8:00 bis 16:00, am Sonntag ist der Kundenservice nicht erreichbar.
De–Mail Adresse Kundenservice-De-Mail@telekom.de-mail.de

Adresse

Telekom Deutschland GmbH
Landgrabenweg 151
53227 Bonn
Deutschland

Internet

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/de-mail

Fazit

Die Werbeaktion mit den limitierten 20,– € Gutscheinen hinterlässt einen üblen Nachgeschmack, die Werbung schrie noch „DE–MAIL VERSCHENKT SCHUHE!“, leider fehlte die Angabe wie viele und welche man für 20,– € überhaupt bekommen kann im Sternchentext. Ich weiß nicht ob ich diesen Dienst jemals nutzen werde oder dafür auch nur einen Cent ausgeben möchte, immerhin wenn eine Behörde, Unternehmen oder Privatperson mir etwas „Wichtiges“ zustellen möchte kann sie das jetzt gerne auch elektronisch tun. Die De–Mail ist gescheitert wie so vieles was die Bundesregierung auf den Weg bringt, Behörden sind damit nicht zu erreichen und auch sonst hat kaum jemand diesen Dienst eingerichet. Ich hatte die Adresse dann im Oktober 2015 gekündigt, das ging zum Glück ganz einfach.