Bratislava

up! city

zurück Startseite Inhalt
zurück Bratislava Stadtbericht
up! city
+ Preis, Angebot, Fahrzeug, keine Anmeldung im Internet erforderlich, Rundfahrten, Service am Telefon
– keine echte Navigation

Der Volkswagen Konzern bietet mit „up! city“ eine Möglichkeit die Elektromobilität der Gegenwart zu testen. Die Station im Zentrum vermietet e-bikes, city bikes, e-scooter, cargo bikes, Kinderfahrräder und Elektroautos. Ich hatte im Juni 2018 den Volkswagen e-up! ausgeliehen und bin eine vorgegebene Route zu touristischen Zielen in der Umgebung von Bratislava gefahren, alle Tipps zum Fahrzeug, Ladestationen und mehr übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Die Website vom Anbieter ist auf Slowakisch und Englisch verfügbar, eine deutsche Sprachversion gibt es nicht. Die Informationen sind auf wenigen Seiten klar und deutlich. Man findet alle Tarife und die notwendigen Bedingungen zur Anmietung.

Buchung

Es ist keine Reservierung im Internet erforderlich, ich hatte vor Ort nach dem Fahrzeug gefragt und konnte es sofort mieten. Es gibt einen Club bei dem man als Mitglied reservieren kann.

Preis

25,– €, Volkswagen e-up! von 12:00 bis 18:00, bezahlt hatte ich mit der kostenlosen MasterCard® von der ING Direct Bank Spanien, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Die Kaution in Höhe von 150,– € wurde abgebucht und sofort nach Rückgabe wieder zurückgebucht. Die aktuellen Preise für alle anderen Fahrräder findet man im Internet.

Öffnungszeiten

Es ist jeden Tag von 10:00 bis 20:00 geöffnet, Rückgaben nach Absprache bis 22:00.

Lage

up! city, Bratislava, Slowakei, Büro im Zentrum Námestie SNP 484/25
Büro im Zentrum Námestie SNP 484/25

Das Büro befindet sich im Zentrum Námestie SNP 484/25, der Platz ist auf jeder Touristenkarte eingezeichnet.

Fahrräder

up! city, Bratislava, Slowakei, e-Bikes, City Bikes, Lastfahrräder
e-Bikes, City Bikes, Lastfahrräder

up&bike nennt sich die Sparte der e-Bikes, City Bikes, Lastfahrräder und Kinderfahrräder die man ausleihen kann.

Elektrofahrzeug

up! city, Bratislava, Slowakei, Volkswagen e-up! Elektrofahrzeug
Volkswagen e-up! Elektrofahrzeug

Der Volkswagen e-up! fährt zu 100 % mit Strom, diese umweltfreundliche Version des Kleinstwagen up! wird in der Nähe von Bratislava im Volkswagenwerk produziert. Es gibt sieben Fahrzeuge die man 2018 hier im Zentrum zu ausführlichen Fahrten ausleihen konnte. Die AGB für den Mietvertrag findet man auf vier A4 in einer PDF im Internet. Die Vollkaskoversicherung hat eine Selbstbeteiligung in Höhe von 5 % oder mindestens von 66,– €. Die Kontrolle bei der Übergabe und bei der Rückgabe hatte ich mit dem Mitarbeiter zusammen gemacht, der Wagen war bis auf kleine Gebrauchsspuren in Ordnung und alles war vollständig, hier der Fahrbericht vom e-up! Elektrofahrzeug.

Rundfahrten

up! city, Bratislava, Slowakei, Castle and factory tour auf einem iPad
Castle and factory tour auf einem iPad

Es gibt auf dem iPad sechs vorinstallierte Rundfahrten, hier ein Überblick.

1. Bratislava live.
2. Castle and factory
3. Ruins and fossils
4. Art, culture and canoeing
5, Zoo and playing ground
6. Wakeboarding, wine and ice cream.

Man muss keine der Routen auswählen, ich bin erst einmal ein wenig in der Stadt herumgefahren, dann zum Hotel um mein TomTom Navigationsgerät zu holen. Das iPad sagt nichts an, sondern zeigt nur die Strecke auf dem Bildschirm, die Fahrstrecke ist öfters nicht „vorhersehbar“. Die Route Castle and factory war nicht schlecht, man fährt auf kleinen Landstraßen und teilweise auf einer Schnellstraße und lernt den Wagen gut kennen.

VW Werk

up! city, Bratislava, Slowakei, Volkswagen Werk in der Nähe von Bratislava
Volkswagen Werk in der Nähe von Bratislava

Das VW Werk war eine Station auf der Route Castle and factory, es gibt aber keine Werkbesichtigung. Der e-up! ist das erste Elektrofahrzeug welches hier in der Fabrik produziert wurde.

Ladestation

up! city, Bratislava, Slowakei, Ladestation der Bory Mall
Ladestation der Bory Mall

Die Ladestation in der Tiefgarage in der Bory Mall ist frei zugänglich, leider war sie vor Ort nicht ausgeschildert. Die Anschrift für der Navigationsgerät „Lamač 6780 Bratislava“. Ich hätte den Wagen nicht aufladen müssen, wollte den Vorgang aber einmal ausprobieren, weitere Ladepunkte findet man auf dem Infoblatt.
http://www.borymall.sk

Ladekabel

up! city, Bratislava, Slowakei, Ladekabel mit Mennekesstecker Typ 2 400 Volt und 63 Ampere
Ladekabel mit Mennekesstecker Typ 2 400 Volt und 63 Ampere

Das Ladekabel an der Ladesäule hatte den weit verbreiteten Mennekesstecker Typ 2, es reichte ihn in die Steckdose am Wagen einzustecken. Es gibt eine Verriegelung während des Ladevorganges damit der Stecker nicht abgezogen werden kann. Ich hatte das Problem den Stecker nach dem Ende des Ladevorganges nicht mehr ausziehen zu können. Ein Blick in die Bedienungsanleitung brachte keine Lösung, ich hatte alle Schritte richtig gemacht. Ich hatte dann die Telefonnummer von up! city angerufen und das Problem geschildert, es war bekannt! Die Lösung war einfach Zentralverriegelung der Türen mehrmals schließen und öffnen, es klemmte nur manchmal.

up! city, Bratislava, Slowakei, Kurzanleitung für das Ladekabel
Kurzanleitung für das Ladekabel

Das Fahrzeug mit der Ladesäule zu verbinden ist denkbar einfach, die Stecker sind Steckdosen sind genormt und man kann im Prinzip nichts falsch machen. Die Ladesäule wird mit der Karte aktiviert und auch wieder deaktiviert.

Ladezustand

up! city, Bratislava, Slowakei, Anzeige der geladenen Energie an der Ladestation
Anzeige der geladenen Energie an der Ladestation

Die Ladestation hat mehrere Sprachversionen, die Bedienung geht auch auf Deutsch und ist selbsterklärend. Ich hatte nach 0 Stunden und 58 Minuten 3,33 kWh Energie geladen.

Kontakt

Telefon +421 948 940 437
e–mail info@upcity.sk

Adresse

up! city
Námestie SNP 484/25
811 01 Bratislava
Slowakei

Internet

http://www.upcity.sk

Fazit

Die Idee von Volkswagen den e-up! und andere Elektrofahrzeuge zu vermieten ist sehr gut und wurde auch fast perfekt umgesetzt. Der Ablauf mit der Anmietung und der Rückgabe war einfach und problemlos, das die Route mit dem iPad nicht perfekt funktionierte ist nicht so schlimm. Man bekommt einen sehr guten Eindruck wie ein Elektrofahrzeug in der Praxis fährt und wie man die Batterie aufladen kann. Ich kann up! city nur jedem Touristen empfehlen, besser vielleicht einen kompletten Tag mieten dami man alle Touren machen kann.