Azpeitia

Eisenbahn Museum

zurück Startseite Inhalt
zurück Bilbao Bericht
Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien
+ Eintrittspreis, Lage, viele Lokomotiven, Fahrt mit Dampflokomotive am Wochenende, kostenlose Parkplätze
– nichts

Das Eisenbahn Museum euskotren museoa zeigt in Azpeitia mit Dampf–, Diesel– und Elektrolokomotiven die Geschichte der Bahn im Baskenland. Die Ausstellung in dem stillgelegten Bahnhof mit diversen Hallen, Originalwerkstatt, Uniformen und so weiter ist umfangreich. Es gibt im Sommerhalbjahr an den Wochenenden Fahrten mit einer Dampflokomotive, ich hatte im Oktober 2019 mir das Museum angesehen und an der Fahrt mit dem historischen Zug teilgenommen und hoffe meine Hinweise und Tipps dazu sind hilfreich.

Informationen

Die Website ist nur auf Baskisch, Spanisch, Englisch und Französich verfügbar, eine deutsche Sprachversion gibt es leider nicht. Der Internetauftritt ist mit einem Video der Fahrt mit der Dampflokomotive sehr dynamisch. Die Informationen zum Besuch und was einen vor Ort erwartet sind übersichtlich und auch ohne große Sprachkenntnisse verständlich. Der Bahnhof wurde 1925 eröffnet und heute als Museum in dem Zustand erhalten.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag 10:30 – 13:30 und 15:00 – 18:30, Samstag 10:30 – 14:00 und 16:00 – 19:30, Sonntag und Feiertage (außer Montag) 10:30 – 14:00.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Mietwagen man kann das Ziel „20730 (Azkoitia Azpeitia) Avenida de Julián Elorza 8“ in das mappy ulti E538T GPS Auto Navigationsgerät eingeben. Der Ort befindet sich circa 70 Kilometer östlich von Bilbao, die Anreise geht erst über die kostenlose Autobahn und dann später über kurvige Landstraßen. Das ist eine sehr schöne Strecke, wer es eilig hat kann auch die mautpflichte Autobahn nehmen. Das mappy ulti E538T GPS Auto Navigation zeigte auf dem Parkplatz Längen– und Breitengrad mit N 43°11.079′ und W 2°15.969′ an. Der Parkplätze entlang der Straße waren kostenlos.

Lage

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, ehemaliger Bahnhof und Eingang an der Urola Kalea
ehemaliger Bahnhof und Eingang an der Urola Kalea

Der Ort Zierbena befindet östlich von Bilbao in einer bergigen Landschaft, die kleine Stadt ist ruhig und mit einigen Bauten absolut sehenswürdig. Der ehemaliger Bahnhof und Eingang befinden sich an der Urola Kalea nur ein paar hundert Meter vom Zentrum entfernt. Die Eintrittskarten und ein Informationsblatt erhält man in der ehemaligen Wartehalle, im oberen Geschoß sind die Uniformen untergebracht.

Preis

3,– € Eintritt Museum
6,– € Eintritt Museum und Fahrt mit Dampflokomotive

Außengelände

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Außengelände mit Gleisen
Außengelände mit Gleisen

Den Besuch hatte ich nach der Abfahrtzeit der Dampflokomotive geplant, es macht Sinn wenn man früh eintrifft, einen Rundgang über das Außengelände und durch die Hallen macht und dann mit der Dampflokomotive mitfährt. Das Außengelände erreicht man sofort nachdem man durch den Bahnhof gegangen ist, auf den Gleisen finden sich alte Lokomotiven, Wagons mit Instandhaltungsgeräten und Triebwagen.

Dampflokomotive

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Dampflokomotive Krauss FV-50 Baujahr 1920
Dampflokomotive Krauss FV-50 Baujahr 1920

Es wurden von 1914 bis 1920 insgesamt 14 Dampflokomotiven von Krauss Modell FV-50 in München, Deutschland gekauft und bis 1929 auf der Strecke Bilbao – San Sebastian eingesetzt. Das letzte und hier ausgestellte Modell war bis 1989 noch in Ponferrada im Einsatz.

Halle mit Lokomotiven und Wagons

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Halle mit Lokomotiven und Wagon
Halle mit Lokomotiven und Wagons

Die Halle hat mehrere Gleise auf den Lokomotiven und Wagons aus verschiedenen Baujahren stehen. Die Fahrzeuge sind alle im Original erhalten und in einem sehr guten Zustand.

Tram / Straßenbahn

Die elektrische Tram / Straßenbahn vom Hersteller Carde y Escoriaza aus dem Jahr 1950 ist noch voll funktionsfähig und fährt gut 200 Meter auf dem Gelände. Die silberfarbende Bahn war von 1950 bis 1976 in Aragón im Einsatz, erst 1995 kam sie in dieses Museum.

Elektrolokomotive

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Elektrolokomotive AEG L21 Baujahr 1925
Elektrolokomotive AEG L21 Baujahr 1925

Die Elektrolokomotive wurde 1925 von AEG in Berlin, Deutschland gebaut und hier auf der Strecke San Sebastian zur französichen Grenze bis 1977 eingesetzt. Der Stromverbrauch war sehr hoch, Gewicht 40 Tonnen, Leistung 4 mal 40 kW.

Technik

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien,  Halle mit Technik und Strecken
Halle mit Technik und Strecken

Die Halle mit Technik, wie Stromverteilung, Funk, und so weiter wird als Ausstellungsfläche für die Bahngeschichte genutzt. Man sieht Streckenverläufe, Modelle, Bau von Brücken, Gegenstände aus dem Betrieb und so weiter. Es gibt viel von deutschen Firmen wie Telefunken Radio TV oder Hanomag Hannoversche Maschinenbau AG Hannover Linden zu sehen.

Ziel

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Werkstatt mit Maschinen
Werkstatt mit Maschinen

Die Werkstatt mit Maschinen erscheint als ob hier noch bis gestern gearbeitete wurde. Die Bohrmaschinen, Drehbänken oder Sägen wurden alle über einen zentralen Antrieb und offenen Bändern angetrieben. Der Werkstattleiter hatte eine Kabine mit Ausgabelisten, Ersatzteilen, Kleinmaschinen und so weiter.

Fahrt mit Dampflokomotive

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Fahrt mit Dampflokomotive
Fahrt mit Dampflokomotive

Die Fahrten mit der Dampflokomotive finden von Ostern bis Anfang November jeden Samstag um 12:30 und 18:00 und jeden Sonntag oder Feiertag (außer Montag) um 12:30 statt. Ich hatte an einem Samstag die Fahrt um 12:30 mitgemacht. Die kleine Dampflok wurde vorher mit Kohlen beheizt und die Abfahrt Richtung Lasao war pünktlich. Die einspurige Strecke führt entlang von einem kleinen Fluß und durch einen Tunnel. Die Fahrt dauerte hin 12 Minuten und 30 Sekunden, die Lok wurde gewechselt und die Fahrt ging die gleiche 5 Kilometer lange Strecke wieder zurück. Es gab vor der Rückfahrt noch eine Pause in der ebenfalls stillgelegten Bahnstation, man konnte den Zug verlassen und sich etwas umsehen. Der Bahnhof Azpeitia wurde dann um 13:10 erreicht, die Fahrt mit vielleicht maximal 40 km/h ist empfehlenswert, einfachste Technik im Einsatz zu erleben gibt es selten.

Andenken

Eisenbahn Museum, Azpeitia, Spanien, Bücher Eisenbahngeschichte
Bücher Eisenbahngeschichte

Es gibt in der Bahnstation auch Andenken zu kaufen, meist Bücher mit der Eisenbahngeschichte des Landes und der Region.

Kontakt

Telefon +34 943 15 06 77
Telefax +34 nicht bekannt
e–mail museoa@euskotren.eus

Adresse

euskotren museoa
Calle Julián Elorza 8
20730 Azpeitia
Spanien

Internet

https://museoa.euskotren.eus

Fazit

Dieses Museum bietet neben der schönen Eisenbahntechnik auch einen Blick zurück in die Zeit, man kann hier ein paar Stunden verbringen. Der Besuch ist am besten an einem Samstag oder Sonntag zusammen mit der Fahrt im historischen Zug. Der Eintrittspreis dürfte für das Gebotene auch gut doppelt so hoch sein, ein sehr schönes Technikmusuem, absolut empfehlenswert.