Stadt

Bilbao, Spanien

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Bilbao, Spanien
+ Atmosphäre, kühles Klima, Natur, Strände, Preise, Sehenswürdigkeiten, Essen, Bars
– kalt im Winter

Die Stadt Bilbao befindet sich zwar in Spanien, aber man ist hier im Baskenland, das bedeutet eine völlig eigene Sprache und Kultur. Dieser Ort ist unheimlich spannend, denn es gibt hier eine Mischung aus historischen und extrem modernen Gebäuden. Ich war nach meinen viel zu kurzen Besuch im Juni 2016 beeindruckt und hoffe meine Tipps und Hinweise sind trotzdem interessant und machen Lust auf einen Erlebnis–, Strand– und Kultururlaub.

Lage

Spanien liegt südwestlich in Europa, im Nordosten grenzt das Land an Frankreich, im Westen an Portugal. Bilbao liegt im Norden des Landes unmittelbar in der Nähe der Küste. Das Baskenland ist eine Region mit eigener Sprache und Kultur und geht bis zur Grenze zu Frankreich.

Anreise

Flughafen Bilbao, BIO, Spanien, AußenansichtDer internationale Flughafen Bilbao mit dem Airport Code BIO beeindruckt mit einer Architektur die sich in die Landschaft einfügt und zum Land und zur Stadt passt. Ich hatte den Aeropuerto im Juni 2016 genutzt und hier auch gleich einen Mietwagen übernommen. Die Visitenkarte der Region gibt schon bei der Ankunft einen Vorgeschmack auf das Baskenland. Die Restaurants haben nur leicht überhöhte Preise und man sollte sie lieber nicht nutzen. Das WLAN ist werbefinanziert aber immerhin kostenlos, hier der komplette Bilbao Flughafen Bericht.

Währung

Euro €, man kann fast immer bequem bargeldlos mit Kreditkarte bezahlen.

Sprache

Baskisch, Spanisch wird immer verstanden, die Englischkenntnisse sind ebenfalls sehr gut. Die Sprache ist völlig isoliert und nicht mit Spanisch oder einer anderen Sprache verwandt. Ausgang heißt Irteera und auf Spanisch salida, es ist zum Glück alles zweisprachig ausgeschildert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Baskische_Sprache

Hotel

ibis Bilbao Barakaldo, Spanien, Bar und Rezeption in der EmpfangshalleDas ibis Bilbao Barakaldo ist ein einfaches und praktisches Hotel außerhalb von Bilbao in Barakaldo, es eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die nördlich des Zentrums von Bilbao übernachten möchten und einen Mietwagen haben. Ein schnelles kostenloses WLAN und kostenlose Parkplätze gehören zum Standard. Ich hatte im Juni 2016 drei Nächte in diesem 2 Sterne Hotel verbracht, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette ibis Bilbao Barakaldo Bericht.

Überblick

Ich versuche ein paar Sehenswürdigkeiten vorzustellen, da es so viel gibt würde es mehrere Seiten brauchen alles zu beschreiben. Die Stadt wurde 1300 gegründet und feierte im Juni 2016 den 716. Geburtstag.

Plaza de San Vicente

Bilbao, Spanien, Plaza de San Vicente
Plaza de San Vicente

Der Plaza de San Vicente befindet sich in der Nähe vom Bahnhof und bietet touristisch nichts besonders, gibt aber einen guten Eindruck wie es hier in der „neueren Altstadt“ aussieht. Das gesamte Viertel ist durch die meist rechtwinklig angelegten Straßen einen Bummel wert. Der Palacio Ibaigane von 1898 kann wohl nur von außen besichtigt werden, es ist ein wunderschönes Gebäude in der Alameda Mazzaredo.

Aufzug Begoña

Bilbao, Spanien, Aufzug Begoña
Aufzug Begoña

Der nicht mehr im Betrieb befindliche Aufzug Begoña hat eine Höhe von 45 Meter, er wurde von 1943 bis 1949 erbaut und verband die Stadtteil Arenal und Begoña. Die Stahlbetonbauweise war zu dem Zeitpunkt noch relativ neu und ultramodern.

Mueso Vasco Baskisches Museum

Das Euskal Museoa oder Museo Vasco auf Deutsch Museum der baskischen Geschichte befindet sich am Plaza Miguel Unamuno 4, es ist am Montag und von Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 19:00, am Samstag von 10:00 bis 13:30 und 16:00 bis 19:00 und am Sonntag von 10:00 bis 14:00 geöffnet. Der Eintritt in das schöne Gebäude war mit 3,– € sehr niedrig. Es gibt auf drei Etagen Kleidung, Schafzucht, Fischerei und weiteres über das Land zu erfahren. Die einzigartige Sprache wird hier leider nicht erklärt. In der obersten Etage gibt es ein Modell vom gesamten Baskenland, man kann außen herum gehen und sieht alle Details der gebirgigen Fläche. Die Website ist nur auf Baskisch und Spanisch verfügbar, es gibt keine deutsche Sprachversion.
http://www.euskal-museoa.org

Casco Viejo Altstadt

Bilbao, Spanien, Mercado de la Ribera
Mercado de la Ribera

Die Markthalle, Mercado de la Ribera, ist ein sehr großes Gebäude aus dem Jahr 1929. Es befindet sich südlich der Altstadt, den „Siete Calles“, Sieben Straßen. Ich war an einem Samstag Nachmittag vor Ort und da waren die Geschäfte und Markststände natürlich schon geschlossen, es ist ansonsten von Montag bis Samstag von 8:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.
http://mercadodelaribera.net

Hauptbahnhof

Bilbao, Spanien, Estacion de Abando I. Prieto
Estación de Abando Indalecio Prieto

Der Hauptbahnhof ist ein Kopfbahnhof und hat eine schöne historsiche Stahlkonstruktion, die die Bahnsteige vor Regen schützt. Dieses Bild aus verschiedenfarbigen Gläsern zeigt Szenen aus dem Baskenland, Bergbauarbeiter, Landwirte, Fischer und Stahlarbeiter. Der Bahnhof ist komplett erhalten und wurde zum Glück nur geringfügig an die moderne Zeit angepasst. Es gibt eine direkte Verbindung zur Metro Station, die Altstadt kann man zu Fuß über die Brücke aus erreichen.

Guggenheim Museum

Bilbao, Spanien, Guggenheim Museum
Guggenheim Museum

Das Guggenheim Museum ist das moderne Wahrzeichen der Stadt, die Architektur von Frank O. Gehry ist schon erstaunlich. Ich hatte mir das Gebäude nur von außen und teilweise von innen angesehen, es sind weite Bereiche und der Laden frei zugänglich. Der Eintritt in das Museum kostet ohne Gutschein 16,– €, vielleicht etwas dekandent aber ich hatte mir im Shop den Bildband vom Museum angesehen und der reichte mir schon. Der Andenkenladen bietet viele Souvenirs zu hohen Preisen hier ein winziger Überblick.

 Preis  Preis
T–Shirt einfach29,– € Baskenmütze29,– €
Kaffeepott14,95 € Guggenheim Bildbänderab 10,– €

http://www.guggenheim-bilbao.es

Fußball Stadion

Bilbao, Spanien, Fußball Stadion Außenansicht
Fußball Stadion Außenansicht

Das Fußball Stadion sollte der Ausgangspunkt für eine Stadbesichtigung sein, es liegt auf einer Anhöhe und man hat einen schönen Blick auf den Fluss und die Stadt. Die nächste Metro Station nennt sich San Mamés und somit genauso wie das Stadion. Die Anreise mit dem Mietwagen ist nicht wirklich zu empfehlen, es gibt zwar viele freie Flächen um das Stadion, aber die dürften Privatgelände sein, ich bin die Straße weiter gefahren und am Ende gab es links legale kostenlose Stellplätze. Der Athletic Club de Bilbao wurde 1898 gegründet und hat somit sehr viel Geschichte zu bieten.

Bilbao, Spanien, Fußball Stadion Bar mit Blick auf das Spielfeld
Fußball Stadion Bar mit Blick auf das Spielfeld

Der Eingang zur Bar ist beim Tor 26, dort befindet sich im Erdgeschoss auch der Laden. Eine Besichtigungstour wurde im Juni 2016 leider nicht angeboten, man kann aber in die erste Etage in die Bar gehen und dort den Ausblick auf das Spielfeld genießen. Es waren gerade mehrere Krane auf dem abgedeckten Rasen und das Dache wurde erweitert. Einen Fan Shop im es im Erdgeschoss, hier ein Überblick der Preise.

 Preis  Preis
Trikot von Nike42,50 € mit 50 % Rabatt Basecap16,95 €
Fußball19,80 € Fanschal16,– €

http://www.athletic-club.eus

Bootsfahrten

Die Bootsfahren dürften sich in Bilbao lohnen denn man sieht vom Fluss aus recht viel. Die Fahrzeiten gibt es kurz und lang zu unterschiedlichen Uhrzeiten, ich würde wenn dann die lange empfehlen, damit man bis zur Puente Vizcaya fährt, ich hatte von der Brücke eine Ausflugsboot der Firma gesehen.
http://www.bilboats.com

Stierkampf

Der große Plaza de toros befindet sich südlich vom Stadtkern in der Martín Agüro 1, die Stierkämpfe sind hier noch erlaubt, es gibt allerdings großen Widerstand in der Bevölkerung. Ich würde mich auch dagegen aussprechen, da hier die Tiere nur zur Belustigung des Publikums gequält werden. Im Juli 2016 wurde in Teruel, Spanien der Torero Víctor Barrio von einem Stier tötlich verletzt.
http://www.plazatorosbilbao.com http://www.esunaburla.org/es/

Museo Marítimo Ría de Bilbao

Museo Marítimo Ría de Bilbao, Bilbao, Spanien, alter KranDas Museo Marítimo Ría de Bilbao zeigt nicht nur die Schiffe und Seefahrt wie man es erwartet sondern automatisch auch die Geschichte der Stadt Bilbao. Die Umweltverschmutzung wird offen angesprochen und auch die Lösungen mit etwas Stolz präsentiert. Das Museum bietet auf zwei Etagen und in einem Außenbereich interessante Informationen, ich hoffe meine wenigen Tipps und Hinweise vom Juni 2016 sind hilfreich, hier der komplette Museo Marítimo Ría de Bilbao Bericht.

Puente Vizcaya

Puente Vizcaya, Portugalete, Spanien, Ansicht vom Ufer PortugaleteDie im Jahr 1893 eröffnete Brücke ist das Wahrzeichen der Stadt Bilbao und vielleicht auch vom Baskenland, die Namen sind genauso vielfältig Puente Colgante de Portugalete, Puente Bizkaia oder Puente Vizcaya. Der Besuch dieser Stahlkonstruktion ist ein einmaliges Erlebnis, der UNESCO Weltkulturerbe Status ist absolut berechtigt. Ich hatte die Brücke im Juni 2016 besichtigt und mit dem Mietwagen genutzt, hier der komplette Puente Vizcaya Bericht.

Ausflug: San Juan de Gaztelugatxe

San Juan de Gaztelugatxe, Spanien, Blick auf die Insel vom AussichtspunktEin Bild der Insel Gaztelugatxe mit der Kirche San Juan hat man bestimmt schon einmal gesehen ohne das man den Ort zuordnen konnte, weil er vielleicht gar nicht genannt wurde. Dieses Ausflugsziel liegt nördlich an der Küste und ist von Bilbao bequem mit dem Mietwagen zu erreichen, ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom Juni 2016 sind hilfreich, hier der komplette San Juan de Gaztelugatxe Bericht.

Ausflug: Standseilbahn in Trapagaran

Standseilbahn, Trapagaran, Bilbao, Spanien, Talstation TrapagaranDie Standseilbahn „el funicular de Larreineta“ führt von Trapagaran nach Larreineta und ist ein schönes Ausflugsziel in der Nähe von Bilbao. Dieses öffentliche Verkehrsmittel wurde nicht für Touristen gebaut sondern für die Bevölkerung, ursprünglich 1926 als Transportbahn. Eine Fahrt bei besten Wetter auf den Berg und eine kleine Wanderung lohnt sich. Ich hatte diese Bahn im Juni 2016 besucht und hoffe alle Tipps und Hinweise sind übersichtlich und hilfreich, hier der komplette Standseilbahn, Trapagaran Bericht.

Ausflug: Bilbao Küste

Bilbao Küste, Spanien, riesiger Sandstrand von GorlizDie Küste von Bilbao hat sehr viele unterschiedliche Dinge zu bieten, Sandstrand, steinige Strände, Steilküsten, Wiesen, Wanderwege, Aussichtspunkte oder ein nie fertiggestelltes Kernkraftwerk. Der „Stadtstrand“ von Bilbao ist am besten mit der Metro zu erreichen, für alle anderen Orte empfiehlt sich der Mietwagen, ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom Juni 2016 sind hilfreich, hier der komplette Bilbao Küste Bericht.
 

Pintxos

Bilbao, Spanien, Café Iruña
Café Iruña

Das Café Iruña sieht von außen recht langweilig aus, eine schlichte Fassade und ein paar Glasscheiben, innen dann diese opulente Ausstattung mit Atmosphäre von 1903. Die Tapas heißen im Baskenland Pintxos, Spießchen und diese Häppchen sind wirklich erstaunlich. Die meisten Bars haben auf den Tresen eine Glasscheibe und dahinter sind die kleinen Happen, beim Bestellen einfach darauf zeigen welche man probieren möchte. Diese Bar befindet sich am Jardines de Albia in der Nähe vom Hauptbahnhof. Ein Café con leche kostet 1,60 €, ein Pintxos 1,80 €. Es gab auch kleine Lammfleisch Spieße frisch vom Grill für 2,50 €.
http://www.cafeirunabilbao.net

Shopping

Die Gassen in der Altstadt „Casco Viejo“ haben viele kleine Geschäfte mit viel Krimskrams. Die Straßen zwischen dem Hauptbahnhof bis zur Gran Via bieten viele größe Geschäfte. Die moderne aber im schönen Baustil errichtet Shopping Mall Zubiarte findet man in der Nähe vom Fluss neben dem Congress Centrum, es gibt auf 3 Etagen H&M, Zara, Mode, Schue u.s.w. das Parkhaus ist für 2 Stunden kostenlos wenn man für über 15,– € einkauft.
http://www.zubiarte.com

Shopping in Barakaldo

Das Shopping Paradies MegaPark® befindet sich etwas nördlich in Barakaldo, es ist das viertgrößte in Spanien und das fünftgrößte in Europa auf einer Fläche von 12 Fußballfeldern, hier gibt es die großen Ketten wie Decathlon, Media Markt, IKEA® und ein Mode Outlet. Die Parkplätze sind kostenlos, ich hatte in der Tiefgarage von Decathlon den Mietwagen abgestellt. Die Anfahrt geht über die Autobahn A8 Ausfahrt Nummer 124.
http://www.megaparkbarakaldo.com http://www.fashionoutletbarakaldo.com

Supermärkte

Die Supermartktketten Carrefour, Eroski und LIDL findet man außerhalb der Innenstadt meist in direkt Nähe der Autobahn.

Essen

Bilbao, Spanien, Ñam Restaurant mit Menu del Dia
Ñam Restaurant mit Menu del Dia

Die baskische Küche ist erstaunlich gut, damit meine ich das die Gerichte lecker sind, die Portionen groß und die Präsentation klasse ist. Ich hatte ein Menu del Dia in einem „einfachen Restaurant“ in der Maxi Park Shopping Mall. Das Restaurant war voll und es gab eine kleine Warteschlange um einen Sitzplatz zu bekommen, alle Zeichen das man hier gut und günstig essen kann. Meine etwas simple Auswahl aus dem Angebot, Vorspeise Salat mit Hühnchen und Joghurtdressing, Hauptgericht Schweinshaxe mit Pommes und Nachtisch ein Eis. Die Restaurantkette hat mehrere Filialen, ich war in der in Barakaldo im Maxi Park erste Etage neben dem Eroski Supermarkt. Das Mittagsmenü hatte mit Getränken 11,90 € gekostet.
http://www.namrestaurantes.com

Nachtleben

Das Nachtleben began am 716. Geburtstag der Stadt schon am späten Nachmittag, es war an dem Samstag kühl und frisch mit nur 15 bis 17 Grad und trotzdem war im Bereich der Gran Via alle Bürgersteige voll, das Hauptzentrum sind aber die 7 Calles in der Altstadt. Ein kleines Homosexuellen Viertel gab es ebenfalls im Bereich der 7 Calles, kurioserweise in der Nähe der Kathedrale de Santiago.

Sir Winston Churchill Pub

Der Sir Winston Churchill Pub befindet sich in der Sabino Arana in der Nähe der Metro Station San Mamés oder Euskotran (Tram / Straßenbahn) Sabino Arana / Euskalduna. Er ist in der Woche von 16:30 bis 2:00 geöffnet, am Samstag 18:30 bis 3:00, Sonntags nur bei Fußballspielen. Diese Pub ist einen Besuch wert, denn britischer kann eine Kneipe kaum noch sein, die Bilder unter Multimedia vermitteln einen sehr guten Eindruck.
http://www.sirwinstonchurchill.es

Taxi

Da ich im Ausland meistens schlechte Erfahrungen damit mache habe ich sie nicht genutzt.

Hop-On Hop-Off-Tour

Es gibt einen Touristenbus der die bekannten Sehenswürdigkeiten anfährt, eine 24 Stunden gültige Karte bringt einen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Bus und Tram

Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen, Straßenbahnen / Tram, und der U–Bahn durchgeführt.

Metro / U–Bahn

Metro, Bilbao, Spanien, Rolltreppen und TreppeDie Metro in Bilbao sollte man auf jeden Fall nicht nur für eine Fahrt nutzen sondern sich das Bauwerk auch mal ansehen. Es ist ein Kunstwerk vom britischen Architekten Norman Foster, der hier wirklich eine schöne U–Bahn entworfen hat. Die Nutzung der Metro ist extrem einfach und am leicht verständlichen Automaten bekommt man schnell einen Fahrschein, ich hatte das öffentliche Nahverkehrssystem im Juni 2016 genutzt und hoffe ein paar Tipps und Hinweise sind hilfreich, hier der komplette Metro Bericht.

Mietwagen

Einen Mietwagen braucht man in der Stadt auf keinen Fall, ich hatte ein Fahrzeug am Flughafen übernommen da ich auch noch die Küste erkunden wollte. Die Parkplätze im Zentrum sind alle kostenpflichtig, ein Geheimtipp war „hinter dem Fußball Stadion“ wo es gut kostenlose Parkplätze gab.

Wetter

Das Wetter war im Juni erst schlecht mit Regen und nur 15 Grad und dann heiter bis wolkig mit gut 22 Grad. Die beste Reisezeit sind die Sommermonate von Juni bis September.

Leute

Die Basken sind extrem höflich, im LIDL Markt hatten mich zwei Personen gefragt ob ich an der Kasse „vor“ wollte. Ich hatte mich bedankt und den Zahlbetrag natürlich auch bar und fast passend bereit.

Radio

Die Stadt hat sehr viele lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die Stadt mit dem Mobiltelefon oder im Mietwagen empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

88,5 FM Cadena Dialhttp://www.cadenadial.com/ 92,7 FM Radio 7http://www.tele7.com 96,7 FM Vinilohttp://vinilo.fm
89,5 FM Los 40 Principales http://www.los40.com 92,9 FM BI FM http://www.bifmradio.com 98,4 FM Europa FM http://www.europafm.com
89,8 / 90,9 FM Radio Nervionhttp://www.radionervion.com/  94,2 FM Rock FM http://www.rockfm.fm 98,8 FMM80 Radiohttp://www.m80radio.com
90,3 FM Activate FMhttp://activate.fm 95,1 FM Oye Radio http://oyeradio.eu/ 102,9 FM Radio Tropical http://www.radiotropical.fm
91,5 FM Candelahttp://www.candelaradio.fm  95,4 FM Radio 3 http://radiotres.org 103,7 FMCadena 100http://www.cadena100.es

Umwelt

Die gesamte Insel ist sehr sauber und auch in den Städten konnte ich keinen besonderen Dreck entdecken.

Zeitungen

Eine deutschsprachige Zeitung ist mir nicht bekannt.

Mobiltelefon: simyo Deutschland

simyo prepaid SIM Karte UMTSDie prepaid SIM Karte von simyo Deutschland eignet sich hervorragend um in Spanien erreichbar zu sein. Die Roaminggebühren sind sehr niedrig, so sind eingehende Anrufe kostenlos, abgehende Gespräche in die EU/Schweiz kosten 0,09 € pro Minute, eine SMS in die EU/Schweiz kostet 0,07 € und auch mobiles Internet ist mit 0,23 € pro MB preiswert. Diese Angaben sind von 2016, man erhält immer eine SMS mit den aktuellen Tarifen, hier der komplette simyo Deutschland Bericht.

Mobiltelefon: simyo Spanien

simyo, Spanien, SIM KarteDie simyo España prepaid SIM Karte ist ein wirklicher Geheimtipp für alle die einen Wohnsitz in Spanien haben. Der Anbieter hat das beste Gesamtpaket im prepaid Bereich und trotz der geringen Werbung gab es im Jahr 2015 schon 600 000 Kunden die preiswert telefonieren, SMS, MMS und das mobile Internet nutzen. Der virtuelle Mobilfunkbetreiber hat keine Läden vor Ort und gibt die Einsparungen mit niedrigen Preisen an den Kunden weiter, hier der komplette simyo Spanien Bericht.

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorschichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Ich konnte keine Sicherheitsprobleme oder aggressive Bettler entdecken. Es gibt Schwarzafrikaner die auf der Straße vermutlich gefälsche Marktenware wie Handtaschen oder Sportschuhe anbieten. Ich würde von einem Kauf abraten, lassen Sie sich auf jeden Fall eine Genehmigung für den Straßenverkauf zeigen und bestehen Sie auf eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer IVA 21 %.
http://www.policia.es

Bilbao Card

Es gibt eine Bilbao Bizkaia Card in drei verschiedenen Versionen, 24 h, 48 h und 72 h. Die Leistungen und Preise sind auf der offiziellen Tourismuswebsite beschrieben, man sollte vorher genau planen ob sich diese Rabattkarte auch wirklich lohnt.

Reiseführer

Einen Reiseführer braucht man sich auf keinen Fall zu kaufen, die offizielle Tourismuswebsite von Bilbao ist auf Spanisch, Englisch, Französisch und Baskisch verfügbar. Die Seiten sind übersichtlich und hell gestaltet.

Touristeninformation

Es gibt mehrere Touristeninformationen, zum Beispiel beim Guggenheim Museum, Alameda Mazarredo 66 geöffnet von Montag bis Samstag 10:00 bis 19:00 und Sonntag und Feiertage 10:00 bis 15:00, im Juli und August die gesamte Woche von 10:00 bis 19:00. Eine weitere Touristeninformation befindet sich am Flughafen, dort ist Montag bis Freitag von 7:30 bis 23:00 und Samstag und Sonntag von 8:30 bis 23:00 Uhr geöffnet.

Internet

http://www.bilbaoturismo.net

Fazit

Die Stadt hat mich extrem überrascht, erwartet hätte ich eigentlich eine alte Industriestadt die nach dem Bergbau und der Stahlrückgang in der Krise steckt. Der Wandel zur modernen Dienstleistungs– und Kulturstadt scheint gelungen zu sein.