Madrid

Atlantis Aquarium

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien
+ Aquarium, interessante Tiere, Lage, einfache Anreise, kostenlose Parkplätze, Öffnungszeiten, informative Website, keine Wartezeit, Eintrittskarte mit Rabatt, Preis
– Anreise öffentlicher Nahverkehr

Das Atlantis Aquarium wurde Ende 2018 in der intu Madrid Xanadú® eröffnet, man kann hier interessante Fische, Haie, Schildkröten und andere Tiere die im Wasser leben sehen. Das Aquarium wurde gut gestaltet und mit Rabatt ist der Eintritt sehr günstig, ich hatte mir die Unterwasserwelt im Dezember 2018 angesehen und hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich.

Information

Die offizielle Website ist nur auf Spanisch verfügbar und wurde umfangreich gestaltet. Es finden sich alle Hinweise zum Besuch und der Kauf einer Eintrittskarte ist sehr einfach auch sofort möglich. Es werden alle Tiere beschrieben die man vor Ort sehen kann, diese kurze Beschreibung reicht für den interessierten Laien völlig aus. Die Ausschilderung vor Ort ist auf Spanisch und auf Englisch. Es sollen 10 000 Tiere in mehreren Aquarien mit insgesamt 2,3 Millionen Liter Wasser zu betrachen sein.

Preis

14,90 € für Personen ab 8 Jahren, Kinder von 3 bis 7 Jahren zahlen nur 12,90 €. Ich hatte im Dezember 2018 mit einem Gutschein nur 11,95 € mit der girocard der ING Direct Bank Spanien bezahlt.

Preis Tipp

Es gibt Gutscheine mit 20 % Rabatt oder mehr, ich hatte bei oportunista einen Gutschen als PDF an meine e-mail Adresse schicken lassen. Der Rabatt war ohne Einschränkungen vom 26.11.2018 bis 28.02.2019 für die ersten 3000 Besucher mit Gutschein gültig. Es reichte den Ausdruck bei der Kasse vorzulegen. Es gibt auch die Möglichkeit direkt auf der Website die Eintrittskarten zu kaufen, der Vorverkauf ist günstiger als der Kauf vor Ort an der Kasse.
https://www.oportunista.com

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind in der Regel täglich von 12:00 – 22:00, aktuelle Zeiten für jeden Tag sind online.

Lage

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, intu Madrid Xanadú®, Calle Puerto de Navacerrada, 28939 Arroyomolinos
intu Madrid Xanadú®, Calle Puerto de Navacerrada, 28939 Arroyomolinos

Das Atlantis Aquarium befindet sich im Einkaufszentrum intu Madrid Xanadú® direkt neben der Skihalle Snow Zone. Das Einkaufszentrum liegt südwestlich außerhalb der Stadt hinter der Ortschaft Mostoles, die Entfernung vom Zentrum beträgt circa 23 Kilometer.
https://www.intuxanadu.com

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Mietwagen, es reicht die Adresse in das Navigationsgerät einzugeben. Die Ausschilderung ab der Autobahn A-5 Ausfahrt 22 beim Kilometer 23,5 ist vorbildlich, die Parkplätze vor Ort sind alle kostenlos.

Eingang

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Eingang Atlantis Aquarium
Eingang Atlantis Aquarium

Der Eingang befindet sich neben der Madrid Snow Zone, ich hatte direkt an der Kasse den Gutschein vorgelegt und den Eintritt bezahlt. Man bekommt noch einen Überscihtsplan der Anlage und Gutscheine für andere Freizeitparks wie Parque Warner Madrid, Zoo Madrid, Parque de Attracciones, Faunia und nickelodeon Adventure. Ein Raum mit großen Schließfächern befindet sich hinter der Kasse, gegen nur 1,– € Pfand in Form einer Münze kann man hier Sachen verstauen, ein sehr guter Service.

Historie

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Erdentstehung und Eingang Aquarium
Erdentstehung und Eingang Aquarium

Der Rundgang beginnt für Kinder mit einer Rutsche in einer Röhre, Erwachsene nehmen die Treppe oder den Fahrstuhl in die untere Etage. Der dunkle Raum zeigt den Planeten wie er vielleicht einmal bei der Entstehung vor 4,6 Milliarden oder 4600 Millionen Jahren ausgesehen hat. Die Herkunft des Wassers welches 70 % der Oberfläche des Planeten bedeckt und von dem 97 % salzhaltig sind wird leider nicht erklärt. Es gibt auch keine Antwort auf die Frage wo die gigantischen Mengen an Wasser herkommen, letztlich wie die Materie auch aus dem Weltraum. Man geht als nächstes durch das „Tor der Kraft“ zum ersten Höhepunkt.

Piranhas

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Roter Piranha, Pygocentrus nattereri
Roter Piranha, Pygocentrus nattereri

Das erste Aquarium war nur für roter Piranhas, die mit der Farbkombination Rot / Grau ja ganz friedlich aussehen.

Afrikanischer Schlammspringer

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Afrikanischer Schlammspringer, Periophthalmus barbarus
Afrikanischer Schlammspringer, Periophthalmus barbarus

Die genaue Beschreibung überlasse ich wie bei allen Tieren Wikipedia, das Tier ist erstaunlich, in dem Terrarium war eins an der Oberfläche und eins auf dem Boden von dem Wasserbecken. Es sieht aus wieder der Übergang vom Fisch zum Reptil.

„Zierfische“

Tetra Cardenal auf Spanisch oder Paracheirodon axelrodi sind gut 3 bis 4 cm kleine „Zierfische“ mit einer refextierenden Oberfläche die leuchtstark in Rot und Blau strahlt.

Wellen

Eine nette Idee ein Bett unter einem Aquarium zu bauen, darüber gab es konstant Wellen die man durch die Glasfläche beobachten konnte. Der Effekt war in der Realität nicht so besonders, aber gut gemeint. Ein Tafel informierte über die Energie der Wellen die man wirklich relativ einfach mit Generatoren in Strom umwanden kann.

Korallen

Ein Aquarium mit Korallen war „under construction“, die Unterwasserlandschaft wächst hier bestimmt ungestört.

Seepferdchen

Keine wirkliche Besonderheit aber immer wieder gerne gesehen Seepferdchen. Es sind Fische obwohl sie nicht so aussehen.

Clownfische

Eine sehr schöne Farbmusterung mit leuchtenen Orange, Weiß und schwarzen Kontrastlinien.

Meeresschildkröte

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Unechte Karettschildkröte, Caretta caretta
Unechte Karettschildkröte, Caretta caretta

Die Meeresschildkröte Caretta caretta scheint mühelos im Wasser zu tauchen. Die Navigation geht ohne GPS nur mit dem Magnetfeld der Erde.

Quallen

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Ohrenqualle, Aurelia aurita
Ohrenqualle, Aurelia aurita

Diese Quallenart ist wohl nicht tödlich, sieht aber für mich genaus gruselig aus wie die Quallen in Australien mit bis zu drei Meter langen Tentakeln die mit dem Gift den menschlichen Körper wohl lähmen und somit töten können.

Aale

Die Aale gibt es auch in bunten Farben, es sind Fische die wie Schlangen aussehen.

Pinguine

Die Pinguine scheinen ihr Leben zu genießen, ein tolles Becken mit guter Sicht auf die verspielten Tiere.

Glastunnel

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Glastunnel
Glastunnel

Der Glastunnel führt am Boden des Aquariums mit den Haien und Rochen. Es gibt hier im Becken Sandbar und Blacktip Reek Sharks. Die Haie sind so älter als Dinosaurier und überleben wahrscheinlich jede Umweltkatastrophe.

Aufgang

Eine riesige Krake befindet sich als Modell im Raum mit dem Treppenaufgang.

Virtuelle Hai Erfahrung

Die virtuelle Begegnung mit Haien kostet extra, man könnte mit einer Brille eine Shark Xperience erleben.

Interaktive Halle

Die interaktive Halle bietet Monitore mit Fragen, eine Videoinstallaion und ein Becken mit Tiere die man wohl anfassen könnte wenn Personal vor Ort ist. Das Angebot ist natürlich nur für Kinder interessant, der Rundgang ist hier zu Ende und man verläßt die Ausstellung in das Ladengeschäft.

Andenken

Atlantis Aquarium, Madrid, Spanien, Ladengeschäft mit Andenken
Ladengeschäft mit Andenken

Der Rundgang beginnt und endet im Ladengeschäft mit Andenken, hier gab es zum Beispiel ein Stofftier Hai 48 cm groß für 39,99 €, einen Kaffeepott für 9,99 €, ein T–Shirt für 18,99 €, Bücher, Spielzeug und weitere Andenken.

Kontakt

Telefon +34 653 978 666
e–mail nicht@bekannt.com

Adresse

Atlantis Aquarium
Calle Puerto de Navacerrada
28939 Arroyomolinos
Spanien

Internet

https://www.atlantisaquarium-madrid.es

Fazit

Eine Stunde Rundgang der interessant ist und die eine oder andere Überraschung bietet, ich bin Laie und interessiere mich nur allgemein für die Unterwasserwelt. Die Tiere sind extrem unterschiedlich von niedlich bis gefährlich, hinter Glas zum Glück alles harmlos. Die Hinweise zu der Umweltverschmutzung durch Menschen wurden zum Glück nicht übertrieben. Das Meer ist voller Probleme mit Verschmutzung, Überfischung, hier ist die Welt in Ordnung, ein Besuch lohnt sich.