Madrid

DGT Jefatura de Tráfico

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
DGT Jefatura de Tráfico, Madrid, Spanien
+ Termin online, niedrige Gebühren, teilweise netter Service
– lange Wartezeiten auf einen Termin, falsche Informationen, unflexibel, Website, Zeitaufwand

Die DGT Jefatura de Tráfico in Madrid bietet als Behörde alles rund um Kraftfahrzeuge an, zum Beispiel Fahrerlaubnise für Motorräder, Autos, LKW oder Busse. Wenn man länger als zwei Jahren in Spanien lebt ist man verpflichtet den Führerschein umzutauschen. Ich hatte im September 2016 den Umtausch begonnen und der Vorgang war erst im April 2017 abgeschlossen, alle Hinweise und Tipps übersichtlich der Reihe nach.

Rechtlicher Hinweis

Ein wichtiger rechtlicher Hinweis, die Bestimmungen und Regelungen zum Führerschein in der EU und Deutschland sind extrem komplex, ich beschreibe nur meine persönlichen Erfahrungen ohne Anspruch auf Richtigkeit. Es finden sich im Internet auch einige unterschiedliche Angaben, ganz klar scheint die Sache nicht zu sein.

Führerschein Deutschland

Der Führerschein in Deutschland ist ein komplexes Thema, es gibt viele Unterschiede und Ausnahmen. Aktuell gilt er seit 2013 nur noch 15 Jahre, auch wenn man einen alten Führerschein der zeitlich unbegrenzt gültig war verliert wird der neue die Gültigkeit von 15 Jahren haben. Die EU hat wohl festgelegt, das alle Führerscheine bis 2033 umgetauscht werden müsssen, wie genau das durchgeführt wird steht nicht fest. Ich habe eine EU Führerscheim im Scheckkartenformat mit den Klassen BE, C1E, CE, MLT ohne eine zeitliche Einschränkung.
http://www.fahrschule.de

Preise

Preis € Leistung
23,50 € Führerscheinumtausch
10,10 € Internationaler Führerschein

Die Preise sind Stand 2017 und natürlich ohne Gewähr, die Bezahlung ist vor Ort nur bargeldlos mit Bankkarten möglich. Ich hatte diese Kosten doppelt, da mein Certificado médico psicotécnico für die Klasse C / LKW beim ersten Umtausch nicht vorhanden war.

Führerschein Umtausch Spanien

Der spanische Führerschein ist nur 10 Jahre oder ab dem 65. Lebensjahr nur 5 Jahre gültig, wenn man länger als 2 Jahre in Spanien lebt muss man den deutschen Führerschein umtauschen. Man braucht dazu eine Aufenthaltserlaubnis, die NIE, Ausweis, Passfoto, Antrag, deutschen Führerschein, Kopie vom deuschen Führerschein und einen Termin bei der örtlichen Behörde. Eine genaue Anleitung jeweils auf Deutsch und Spanisch als PDF Dokument findet man bei der DGT Dirección General de Tráfico. Nicht ganz eindeutig ist die Formulierung:„Eine Erklärung das einem die Fahrerlaubnis nicht durch einen Gerichtsbeschluss entzogen wurden ist und das man keinen anderen Führerschein der gleichen Klasse besitzt“, es handelt sich dabei wohl um das „Talón foto“ welches man vor Ort erhält und ausfüllen muss.

Medizinische Bescheinigung Führerscheinumtausch

Clínica Prevención Médica, Certificado médico psicotécnico, Madrid, SpanienDas Certificado médico psicotécnico / medizinische Bescheinigung für Führerscheinprüfung braucht man bei der Anmeldung für die theoretische Prüfung, es darf nicht älter als 90 Tage sein. Die Clínica Prevención Médica bietet seit 1982 in Madrid das Certificado médico psicotécnico an. Diese psychotechnische und ärztliche Bescheinigung braucht man zum Beispiel für die Erneuerung der Fahrerlaubnis oder eine Führerscheinprüfung. Ich hatte im August 2016 die Praxis ohne Terminvereinbarung besucht und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Clínica Prevención Médica, Certificado médico psicotécnico Bericht.

Medizinische Bescheinigung Führerscheinprüfung

Centro de Reconocimiento de Conductores Felipe II, Certificado médico psicotécnico, Madrid, SpanienDas Centro de Reconocimiento de Conductores Felipe II bietet direkt im Zentrum von Madrid das Certificado médico psicotécnico an. Diese psychotechnische und ärztliche Bescheinigung braucht man zum Beispiel für die Erneuerung der Fahrerlaubnis oder eine Führerscheinprüfung. Ich hatte im Februar 2017 die Praxis ohne wirkliche Terminvereinbarung besucht und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Centro de Reconocimiento de Conductores Felipe II, Certificado médico psicotécnico Bericht.

Hinweis zur Medizinische Bescheinigung Führerscheinprüfung

Die Tests für die die Bescheinigung Certificado médico psicotécnico sind für alle Klasse gleich, trotzdem muss unbedingt die richtige Führerscheinklasse auf der Bescheinigung stehen. Ich hatte beim Umtausch auf der Bescheinigung A2 also Motorrad stehen, da ich ja einen Motorradführerschein machen wollte und deshalb wurde beim Umtausch nur der PKW Führerschein und nicht der LKW Führerschein anerkannt. Das ist doppelt unsinnig, denn im Prinzip hatte ich ja auch keine Bescheinigung für Klasse B, PKW, wenn man es so genau nimmt hätte der deutsche PKW und LKW nicht umgetauscht werden dürfen.

Termin Führerschein Umtausch Spanien

Einen Termin für den Führerscheinumtausch bekommt man nur im Internet, es ist in Madrid nicht möglich das ohne Termin vor Ort zu erledigen, hier ein Überblick der einzelnen Schritte.

– Auf der Startseite „Trámites y multas Sede electrónica“ anklicken.
– Informationen zur Rechtslage werden angezeigt, weiter mit „Acceso a la Sede Electrónica“
– Informationen zur Sede Electrónica de la DGT werden angezeigt, weiter mit „Cita Previa Trámites“
– Informationen zum Termin werden angezeigt, weiter mit „Solicitar Cita Previa en Jefaturas“
– Auswahl Ort (Madrid), Auswahl Anliegen (Renovació de permisos de conducción (solo UE/EEE), weiter mit „Continuar“
– Auswahl „Área:Canjes de permisos europeos y de Andorra, Corea, Japón, Mónaco y Suiza“, weiter mit „Continuar“
– Eingabe Daten: NIE, Führerscheinnummer, Vorname, Nachname, Telefonnummer, weiter mit „Solicitar“
– Ein Termin 19 Tage im voraus wird angezeigt, eine Auswahl der Uhrzeit ist möglich, NICHT vom Datum, weiter mit „Continuar“
– Einen Tag später hatte ich es erneut versucht und plötzlich waren 5 Tage zur Auswahl vorhanden, Auswahl Datum und Uhrzeit, weiter mit „Continuar“
– Die Daten werden zusammengefasst und können mit „Cambiar datos“ oder „Cambiar fecha/hora“ geändert werden, ansonsten weiter mit „Contirmar“
– Der Termin wird bestätigt, mit „Obtener Recordatorio“ öffnet sich eine PDF Datei, die druckt man aus und bringt sie zum vereinbarten Termin mit.

Ich hatte im September 2016 dann einen Termin im Oktober knapp 3 Wochen im voraus reserviert. Im Oktober 2016 war ich 15 Minuten vor dem Termin vor Ort im Gebäude in der ersten Etage, am Automaten gibt man die NIE ein, dann bekommt man die Meldung das man die Aufrufnummer erst 10 Minuten vor dem Termin bekommt. Ich hatte dann 9 Minuten vorher erneut meine NIE eingegeben und die Aufrufnummer erhalten, in der zweiten Etage befindet sich eine Anzeigetafel die dann die Schalter Nummer anzeigt. Ich bin dann zum Schalter und der Herr sagte mir das ich bei ihm nur Strafen bezahlen kann, mein Führerscheinumtausch ist hier nicht möglich.

Wenn ich mir die Schritte von meiner ersten Terminbuchung ansehe kann ich eigentlich keinen Fehler entdecken, sie war aber falsch, ich hatte dann Anfang Oktober 2016 erneut einen Termin gebucht, hier der Überblick der einzelnen Schritte.

– Auf der Startseite „Trámites y multas Sede electrónica“ anklicken.
– Informationen zur Rechtslage werden angezeigt, weiter mit „Acceso a la Sede Electrónica“
– Informationen zur Sede Electrónica de la DGT werden angezeigt, weiter mit „Cita Previa Trámites“
– Informationen zum Termin werden angezeigt, weiter mit „Solicitar Cita Previa en Jefaturas“
– Auswahl Ort (Madrid), Auswahl Anliegen (Canje de permiso de conducción europeo, País Alemania, weiter mit „Continuar“
– Anzeige Tipo de Trámite Canje de permiso de conducción europeo, weiter mit „Continuar“
– Eingabe Daten: NIE, Führerscheinnummer, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer (optional), e–mail Adresse (optional), Auswahl der Führerscheinklassen AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE und frei wählbare zum Beispiel MLT, weiter mit „Solicitar“
– Ein Termin 22 Tage im voraus wird angezeigt, eine Auswahl der Uhrzeit oder des Datums ist nicht möglich, weiter mit „Continuar“
– Die Daten werden zusammengefasst und können mit „Cambiar datos“ oder „Cambiar fecha/hora“ geändert werden, ansonsten weiter mit „Confirmar“
– Der Termin wird bestätigt, mit „Obtener Recordatorio“ öffnet sich eine PDF Datei, die druckt man aus und bringt sie zum vereinbarten Termin mit.

Man muss zum Termin folgendes mitbringen.

– Solicitud de renovación
– Medizinische Bescheinigung nicht älter als 3 Monate
– Original Führerschein
– Ausweis
– NIE
– Passfoto (war nicht beschrieben muss aber mitgebracht werden!)
– Zahlungsbescheinigung der Gebühr (veraltete Information nicht erforderlich)

Ich verstehe hierbei drei Punkte nicht, das Solicitud de renocación müsste meiner Meinung nach Solicitud de canje del Permiso de conducción sein und die Zahlungsbescheinigung der Gebühr ist eigentlich nicht erforderlich da man im Büro vor Ort mit Kreditkarte oder Debitkarte bezahlen kann und warum wird kein Passfoto verlangt. Meine medizinische Bescheinigung ist vom 03.08.2016 und somit am 28.10.2016 noch gültig. Das Formular Solicitud de canje del Permiso de conducción hatte ich bereits ausgedruckt und ausgefüllt.

DGT Jefatura de Tráfico in der Calle Arturo Soria 143 28043 Madrid, Spanien
DGT Jefatura de Tráfico in der Calle Arturo Soria 143 28043 Madrid, Spanien

Der Termin in der Jefatura de Tráfico in der Calle Arturo Soria 143 Ende Oktober verlief ohne Probleme. Ich musste mir in der ersten Etage eine Nummer für die Auskunft ziehen, gut 10 Minuten warten und dann am Schalter meine Dokumente vorzeigen um eine neue Wartenummer zu bekommen. Die Frau hatte mir noch ein Formular gegeben es war auszufüllen mit Name, Nationalität, NIE, Datum der NIE, Land, Führerscheinnummer und damit bescheinigte ich das „mit dem Führerschein alles in Ordnung“ ist. Es ging dann mit der Wartenummer in die zweite Etage, dort kam ich nach zwei Minuten dran. Ich hatte die ganzen Kopien und Formulare und die Originale vom Führerschein, Personalausweis und NIE vorgelegt und noch ein Formular bekommen. Diese Formular war im Prinzip auch nur ein weiterer Antrag, aber leicht und schnell auszufüllen. Meine Dokumente waren alle in Ordnung und der Mann hatte mein Passbild zugeschnitten und mit auf den Antrag geklebt, der ist dann wohl für den spanischen Führerschein (deshalb auch das besondere Unterschriften Feld). Ich bekam einen Zettel auf dem stand das mein Führerschein in meinem Land (also Deutschland) überprüft wird. Ein Monat später nach Abgabe muss ich einen neuen Termin online machen und meinen Führerschein mitbringen.

Die Anleitung für den Termin war auf zwei kleinen Zetteln und mir im Prinzip bekannt, „Renovación de permisos de conduccion (solo UE/EEE) und weiter... Termin war wieder für 3 Wochen im voraus zu bekommen.

Ich vermute beim nächsten Termin muss ich die Gebühr mit Kreditkarte oder Debit Karte bezahlen und bekomme dann hoffentlich gleich den Führerschein. (es wird vermutlich nicht der Führerschein ausgestellt sondern nur eine Bescheinigung, erst nach Zahlung der Gebühr wird der Führerschein dann tatsächlich hergestellt)
Im Januar 2017 hatte ich die Terminauswahl begonnen, die Frist ist immer etwas unterschiedlich, so gab es am 10. Januar Termine für den 30. oder 31. Januar, also 20 Tage / 3 Wochen im voraus. Eigenartig am 22.01.2017 gab es Termine für den 25.01.2017 und 08.02.2017 bis 10.02.2017, auch 3 Tage vorher ist also teilweise möglich. Ich hatte meinen Termin am 24.01.2017 für den 13.02.2017 gut 3 Wochen vorher gemacht. Die Abholung ist in der Calle Arturo Soria 125, 28043 Madrid dem Gebäude neben der Calle Arturo Soria 143. Nur zur Sicherheit hatte ich noch einen Termin „Canje de permiso de conducción europeo“ probiert, da kan nur die Fehlermeldung „El horario de atención al cliente está completo para los próximos días. Inténtelo más tarde.“
https://sedeapl.dgt.gob.es/WEB_NCIT_CONSULTA/solicitarCita.faces

DGT Jefatura de Tráfico in der Calle Arturo Soria 125 28043 Madrid, Spanien
DGT Jefatura de Tráfico in der Calle Arturo Soria 125 28043 Madrid, Spanien

Ich war am 13. Februar 2017 eine halbe Stunde vor dem Termin in der Calle Arturo Soria 125, in der ersten Etage bekommt man am Automaten 20 Minuten vor dem Termin nach Eingabe der NIE eine Wartenummer. Die Wartezeit betrug dann noch gut 40 Minuten, der Mann am Schalter sagte mir das ich den Führerschein hier nicht abholen könnte, da hier nur spanische Führerscheine wären (Anmerkung: ich wollte einen spanischen Führerschein abholen), ich müßte in die Calle Arturo Soria 143 gehen. Ich hatten ihm die Original Anleitung für den Termin gezeigt, nachdem ich diesen Termin hier gemacht hatte (und einen anderen gab es auch nicht, gut das ich die Gegenprobe gemacht hatte). Er konnte mir jedenfalls nicht weiterhelfen und ich bin zur anderen Seite gegangen. Man muss sich für den Infoschalter eine Wartenummer ziehen und erneut gut 15 Minuten warten. Ich hatte der Dame meinen Abholschein gezeigt und den „falschen Termin“ gezeigt. Es war nicht möglich nur den Füherschein abzuholen und zu bezahlen, ich brauchte einen neuen Termin.... siehe Termin ab Februar 2017.

Probleme mit Online Termin

Die Online Terminvergabe verläuft im Prinzip reibungslos, im Januar 2017 war die „Sede electrónica“ kurzzeitig nicht verfügbar und man bekam die Meldung:„El sistema al que intenta acceder no se encuentra operativo en este momento por motivos de mantenimiento. Disculpen las molestias.“. Die Störung war nach 5 Minuten schon wieder behoben, zum Glück keine Wartungsarbeiten.

Im Februar 2017 hatte ich einen Tag nach meinem Termin einfach nochmal im Internet nach einem Termin geschaut, es gab eine Störmeldung:„Actualmente este área no tiene disponible citas libres. En breve la oficina asignará más capacidad, disculpe las molestias.“. Es gab Online keine Termine mehr in der nächsten Zeit, ich bin zur Jefatura de Tráfico in der Calle Arturo Soria 143 gefahren und hatte mit dem Ausdruck einfach mal gefragt ob ein Termin vor Ort möglich ist. Die Frau hat „gut“ reagiert und gesagt ich solle es später im Internet versuchen. Es gibt vor Ort keinen Termin nur Online oder per Telefon.

Termin ab Februar 2017

Das System wurde verbessert, eine Anleitung wie man einen Termin vereinbart bekommt man auf einem A4 Blatt, welches auch noch Fehler enthält, hier der Überblick der einzelnen Schritte.

– Auf der Startseite „Trámites y multas Sede electrónica“ anklicken.
– Informationen zur Rechtslage werden angezeigt, weiter mit „Acceso a la Sede Electrónica“
– Informationen zur Sede Electrónica de la DGT werden angezeigt, weiter mit „Cita Previa Trámites“
– Acceso a Cita Previa de Jefaturas
   – Solicitar Cita Previa en Jefacturas (Auswahl!)
   – Consultar / Anular Cita Previa en Jefacturas
   – Consultar / Anular Cita Previa de Canjes de permisos de conducción
– Oficina Madrid, Tipo de trámite „Renovación de permisos de conducció (solo UE/EEE), weiter mit „Continuar“
– Auswahl Termin Periodo en el que desea solicitar una cita 25/01/2017 – 28/02/2017 oder 01/03/2017 – weiter mit „Buscar“
– Área:Canjes de permisos europeos y de Andorra, Corea, Japón, Mónaco y Suiza, weiter mit „Continuar“
– Eingabe Daten: NIE, Führerscheinnummer, Vorname, Nachname, weiter mit „Solicitar“
– Ein Datum und mehrere Uhrzeiten werden angezeigt, Auswahl und weiter mit „Continuar“
– Die Daten werden zusammengefasst und können mit „Cambiar datos“ oder „Cambiar fecha/hora“ geändert werden, ansonsten weiter mit „Confirmar“
– Der Termin wird bestätigt, mit „Obtener Recordatorio“ öffnet sich eine PDF Datei, die druckt man aus und bringt sie zum vereinbarten Termin mit.

Mein neuer Termin war dann wieder in 3 Wochen, die wohl übliche Wartezeit, ich hatte keinen Fehler gemacht da ja im Janaur 2017 online kein anderer Termin zu bekommen war, das dann die Abholung so umständlich gemacht wird ist schon ein wenig unverständlich....

Termin im März 2017

Der Termin am 07.03.2017 um 10:21 in der Calle Arturo Soria 143 war ohne Probleme, man geht 20 Minuten vorher zum Automaten in der ersten Etage und gibt dort die NIE ein, dann bekommt man einen Zettel mit einer Nummer. Der Aufruf geht dann erst kurz zum Schalter 18 zur kurzen Kontrolle der Papieren und dann wenig später zum Schalter. Die Sachbearbeiterin hatte nach der Vorlage von meinem „Abholschein“, deutschen Führerschein, Personalausweis und NIE dann die Unterlagen geholt. Es gab ein Problem mit Certificado médico psicotécnico welches nur für den Motorradführerschein A2 und nicht für den LKW Führerschein C vorlag. Ich hatte gesagt ich werde erst einmal den PKW Führerschein B nehmen und das Certificado médico psicotécnico nachreichen. Die Gebühr in Höhe von 23,50 € hatte ich mit der kostenlosen MasterCard® Debitkarte von der ING Direct Spanien bezahlt. Es war auch möglich gleich einen internationalen Führerschein zu beantragen und auch sofort zu bekommen. Die nette Dame hatte sogar das Formular dafür ausgefüllt, die Gebühr betrug 10,10 €.
Der Service war diesmal auf den ersten Blick ziemlich gut, es gab keine Wartezeit und ich war froh das mein ursprünglicher Antrag vom 28.10.2016 nach gut 4 Monaten noch gültig war. Der Mitarbeiter bei der Antragsstellung im Oktober 2016 hätte mir eigentlich sagen müssen das ich unbedingt ein Certificado médico psicotécnico für Klasse C, sprich LKW brauche.
Ich hatte 3 Tage nach dem Termin die Bescheinigung Certificado médico psicotécnico für Klasse C + E nachgereicht, allerdings wurde er nicht akzeptiert, ich bräuchte einen neuen Termin für den Führerscheinumtausch. Die eine Stunden Wartezeit war nicht ganz umsonst denn die Frau am Auskunftsschalter sagte mir noch das ich zum neuen Umtausch den originalen spanischen Führerschein im Plastikkarten Format mitbringen muss.

Termin im April 2017

Ich hatte nach den Problemen beim Termin im März 2017 dann online einen neuen Termin im April 2017 gmacht. Die Wartezeit betrug fast 4 Wochen und es war nur ein Datum mit 3 Uhrzeiten zur Auswahl verfügbar.

Der Termin Anfang April 2017 verlief mit ein paar Problemen aber letztlich erfolgreich. Die Dame war auch erstaunt über den Fehler mit España als Geburtsort. Das Certificado médico psicotécnico für Klasse C / LKW wurde akzeptiert, sie sagte zwar etwas das der Umtausch eigentlich abgeschlossen wäre, akzeptierte dann meine berechtigte Forderung. Ich hatte meinen deutschen Führerschein in der A4 Größe ausgedruckt, das erstellte sich als hilfreich heraus. Ich weiß leider nicht ob mein deutscher Führerschein den ich ja hier abgeben hatte noch existiert. Die nette Dame musste erst einmal Rücksprache halten und nach gut 10 Minuten kam ich wieder dran. Der Umtausch vom fehlerhaften Führerschein wäre kostenlos, für den neuen LKW Führerschein müsste ich wieder 23,50 € bezahlen, dem stimmte ich natürlich zu. Ich hatte mir auch gleich einen neuen Internationalen Führerschein ausstellen lassen, 10,10 € und dann gesamt 33,60 € mit der kostenlosen ING Direct Debit Karte bezahlt. Ich bekam erneut einen temporären Führerschein und hatte den spanischen Führerschein abgegeben. Der neue Führerschein wird wieder innerhalb von 3 Wochen an meine Adresse per Briefpost geschickt. Der gesamte Vorgang hatte genau eine Stunde gedauert.

Vorläufiger Führerschein

DGT Jefatura de Tráfico, Autorización temporal para conducir / vorläufiger FührerscheinDGT Jefatura de Tráfico, Autorización temporal para conducir / vorläufiger FührerscheinDGT Jefatura de Tráfico, Autorización temporal para conducir / vorläufiger Führerschein mit C1 C C1E CE
Autorización temporal para conducir / vorläufiger Führerscheinpersönliche Datenzweiter vorläufiger Führerschein mit C1 C C1E CE

Der vorläufige Führerschein nennt sich Autorización temporal para conducir und ist nur 3 Monate und nur innerhalb von Spanien gültig. Wenn man außerhalb von Spanien fahren möchte kann man aber auch zusätzlich einen vorläufigen internationalen Führerschein bekommen. Die Karte besteht aus Papier, ist 10,5 cm breit und 8 cm hoch, es finden sich Angaben wie die NIE, Führerscheinklassen, Nachname, Vorname, Sondereintragungen, Ausstellungsort, Datum Beginn der Gültigkeit und Datum Ende der Gültigkeit. Es gibt kein Lichtbild auf dem vorläufigen Führerschein und deshalb ist er nur zusammen mit einem Ausweis gültig.

Führerschein

DGT Jefatura de Tráfico, Permiso de conducción Reino de España / Fahrerlaubnis Königreich SpanienDGT Jefatura de Tráfico, Permiso de conducción Reino de España / Fahrerlaubnis Königreich Spanien Rückseite
Permiso de conducción Reino de España
Fahrerlaubnis Königreich Spanien
Rückseite

Der Führerschein wurde nach 3 Wochen zusammen mit einem Begleitschreiben per Briefpost zugeschickt. Es finden sich auf der Vorderseite die persönlichen Daten, auf der Rückseite die Führerscheinklassen und die Erklärung der Punkte vor der Vorderseite.

Nummer Beschreibung Spanisch Beschreibung Deutsch
1 ApellidosName
2Nombre Vorname
3 Fecha y lugar de nacimientoGeburtsdatum und Geburtsort
4aFecha de expedición Ausstellungsdatum
4b Fecha de expiraciónAblaufdatum
4cExpedido por Ausstellungsbehörde
5 Número del permisoFührerscheinnummer
7Firma Unterschrift
9Clases de licencias de conducción Fahrerlaubnisklasse
10 Válido desde elErteilungsdatum
11Válido hasta el gültig bis
12 CódigosBeschränkungen / Zusatzangaben

Es ist bei der Ausstellung ein Fehler unterlaufen, als Geburtsort wurde España und nicht Alemania eingetragen.

DGT Jefatura de Tráfico, Permiso de conducción Reino de España / Fahrerlaubnis Königreich Spanien, Ausgabe April 2017DGT Jefatura de Tráfico, Permiso de conducción Reino de España / Fahrerlaubnis Königreich Spanien Rückseite Ausgabe April 2017
Permiso de conducción Reino de España
Ausgabe April 2017
Ausgabe April 2017 Rückseite

Die Ausgabe vom April 2017 wurde mir innerhalb von 4 Wochen zugeschickt, die LKW Klassen C1, C, C1E und CE wurden nun eingetragen. Die Gültigkeit des LKW Führerscheines beträgt bei mir 5 Jahre, die für den PKW 10 Jahre, sie richtet sich nach dem Alter des Fahrer. Der Geburtsort, lugar de nacimiento, ist immer noch mit España angegeben.

Punktestand Passwort

Der aktuelle Punktestand ist im Internet einsehbar, dafür braucht man die Daten von der Fahrerlaubnis und ein Passwort, hier die Übersicht um an das Passwort zu gelangen.

1. auf „Consulta de Puntos Con Usuario y Contraseña“ klicken.
2. Eingabe NIE ohne „-“ und vorgegebenen Sicherheitscode, das Feld „Clave de acceso“ bleibt leer, weiter auf Schaltfläche „Solicitar clave se acceso ...“ klicken.
3. Eingabe NIE ohne „-“ und Ausstellungsdatum der ersten Fahrerlaubnis (Rückseite Permiso de Conducción Punkt 14.) , weiter mit „Siguiente“
4. Die Daten Vorname, Nachname, NIE und Datum der ersten Fahrerlaubnis werden angezeigt, Eingabe der e–mail Adresse und weiter mit „Enviar“
5. Die Eingabe wird bestätigt und man erhält eine e–mail mit einem Link zur Bestätigung der e–mail Adresse.
6. Den Link zur Aktivierung des Passwortes in den Browser kopieren und aufrufen.
7. Man bekommt eine e–mail mit einem 6–stelligen temporären Passwort.
8. Eingabe NIE ohne „-“, 6–stelliges temporäres Passwort und vorgegebenen Sicherheitscode, weiter mit „Entrar“
9. Eingabe NIE ohne „-“, Ausstellungsdatum der ersten Fahrerlaubnis, 6–stelliges temporäres Passwort und NEUES Passwort mit 6 Stellen Buchstaben und / oder Ziffern, weiter mit „Aceptar“
10. Die Änderung des Passwortes wird mit „Se ha modificado la calve correctamente“ bestätigt.

https://sede.dgt.gob.es/es/tramites-y-multas/permiso-por-puntos/

Punktestand Abfrage

Die Abfrage des aktuellen Punktestandes geht mit der NIE und dem Passwort, hier ein Überblick.

– Eingabe NIE ohne „-“, 6–stelliges Passwort und vorgegebenen Sicherheitscode, weiter mit „Entrar“
– Anzeige NIE, Vorname, Nachname und Punktestand, optional die Möglichkeit das Passwort zu ändern, weiter mit „volver“

https://sedeapl.dgt.gob.es:7443/WEB_COPACI3/consultarPuntos.faces

Punkte

Das Punktesystem ist ziemlich umfangreich, man startet als Führerscheinneuling mit 8 Punkten, nach zwei Jahren ohne Verstöße erhöht sich der Punktestand auf 12, bis zu maximal 15 Punkten. Ich wurde nach dem Führerscheinumtausch mit 12 Punkten eingestuft. Die Verkehrsverstöße sind nach schwere in Punkte eingeteilt, 3, 4 oder 6 Punkte werden abgezogen, wenn man NULL erreicht hat wird die Fahrerlaubnis eingezogen. Es gibt Programme bei Fahrschulen wo man Punkte wieder aufbauen kann.

Internationaler Führerschein

DGT Jefatura de Tráfico, Permiso internacional para conducir / internationaler Führerschein
Permiso internacional para conducir / internationaler Führerschein

Der internationale Führerschein nennt sich Permiso internacional para conducir, für die Beantragung braucht man.

– Einen Antrag impreso oficial de cuestiones varias https://sede.dgt.gob.es/Galerias/tramites-y-multas/modelos-solicitud/03/Mod.03-ES.pdf
– Die Gebühr beträgt 10,10 € und ist nur mit einer Bankkarte zu zahlen.
– Personalausweis und NIE
– Passbild 32 × 26 mm
– Fotokopie vom spanischen Führerschein

DGT Jefatura de Tráfico, Permiso internacional para conducir Fahrzeugklassen auf Deutsch
Permiso internacional para conducir Fahrzeugklassen auf Deutsch

Der Führerschein ist im Format 10,5 × 14,5 cm und besteht aus 16 Seiten plus den ausklappbaren Umschlag. Ich hatte ihn am 7. März 2017 bekommen, die Gebühr betrug 10,10 €. Er enthält Angaben wie Name, Vorname, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum und die Anschrift mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort. Die Beschreibung der Führerscheinklassen ist auf Spanisch, Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch, Arabisch und Russisch. Der Führerschein ist nur ein Jahr lang gültig, der Hinweis findet sich unterhalb vom Ausstellungsdatum auf Spanisch:„Este permiso es valedero por un año contado desde su fecha de expedición“
https://sede.dgt.gob.es/es/tramites-y-multas/permiso-de-conduccion/permiso-internacional/

DGT Jefatura de Tráfico, Permiso internacional para conducir / internationaler Führerschein mit B C E
Permiso internacional para conducir / internationaler Führerschein mit B C E

Der zweite internationale Führerschein wurde im April 2017 ausgestellt und enthält alle Klassen wie ich sie im deutschen Führerschein hatte. Der Führerschein ist nicht in Spanien gültig und innerhalb der EU reicht der normale spanische Führerschein aus.

LKW und Bus Führerschein

Die LKW und Bus Führerscheine C1, C1 + E, C, C + E, D1, D1 + E, D y D + E sind bis zum 65. Lebensjahr 5 Jahre gülig, ab dem 65 Lebensjahr nur 3 Jahre.

Motorradführerschein

Einen Motorradführerschein gibt es in verschiedenen Klassen AM, A1, A2 und A.

Internet

http://www.dgt.es/es/

Fazit

Die Befürchtungen die man bei Behörden hat werden hier alle erfüllt, falsche oder unvollständige Informationen, langwierige Terminvereinbarungen und unflexible Handhabung. Ich kann jedem nur empfehlen sich extrem genau und ausführlich auf alles vorzubereiten. Der Führerscheinumtausch war dann im April 2017 praktisch abgeschlossen, eine lange Geschichte mit guten Ende.