Madrid

Lime, Elektroroller Sharing

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Lime, Elektroroller Sharing, Madrid, Spanien
+ nichts
– Preis, Sicherheit, rechtliche Grauzone, geringe Informationen beim Anbieter, Datenschutz, Smartphone erforderlich

Die Lime Elektroroller Sharing findet man in Europa in Städten wie Berlin, Frankfurt am Main, Paris oder Zürich. Der Service in Madrid startete im September 2018, es gibt bei diesem Verleih sehr viele Dinge zu beachten, ich hatte mir das System mal genau angesehen und dann nicht genutzt. Es gibt rechtliche und Sicherheitsprobleme, alle Tipps und Hinweise übersichtlich der Reihe nach.

Information

Die offizielle Website ist auf mehreren Sprachen verfügbar, die spanische Sprachversion richtete sich nicht speziell auf den Service in Madrid, Spanien sondern war eher für den amerikanischen Markt. Es gab keine Informationen was in der Stadt Madrid bei der Nutzung zu beachten ist. Die Preise waren ebenfalls nicht zu finden, auch innerhalb welcher Zone die Elektrofahrzeuge bewegt werden dürfen bleib ungeklärt.

Rechtliches

Die Nutzung des Elektrorollers ist nicht wirklich klar, es war im Internet zu erfahren das es nicht erlaubt ist auf Fahrradwegen zu fahren, die Strafe dafür beträgt 90,– €. Die Stadt Madrid arbeitete im September 2018 aber gerade an einer Verordnung, die die Fahrt auf Fahrradwegen erlauben würde, dann wäre es verboten auf Fußwegen zu fahren. Ich weiß auch nicht ob man damit auf der Straße fahren dürfte, es gibt keine klare Regel.

Preis

1,– € Startpreis jede weitere Minute 0,15 €, Stand September, es gelten natürlich jeweils die aktuellen Preise von Lime.

Anmeldung

Es gibt für Smartphones mit iOs im Apple Wallet App Store oder für Smartphones mit Android bei Google Play™ jeweils eine App, Ich kann aus Datenschutzgründen kein Smartphone mit US amerikanischen Betriebssystem einsetzen und Lime somit nicht nutzen.

Betriebszeiten

Die Elektroroller sind von 5:00 bis 21:00 täglich zu nutzen, es soll in Madrid „einige Hundert“ geben.

Elektroroller

Lime, Elektroroller Sharing, Madrid, Spanien, Lime-S Elektroroller
Lime-S Elektroroller

Der Lime-S Elektroroller hat einen Motor mit 250 Watt, eine Höchstgeschwindigkeit von 24 km/h und die maximale Reichweite liegt bei 50 Kilometern. Die Reichweite bei Höchstgeschwindigkeit beträgt nur 32 Kilometer. Der Ladezustand der Batterie kann vor der Anmietung mit der App überprüft werden.

Stellfläche

Lime, Elektroroller Sharing, Madrid, Spanien, Lime-S Elektroroller Stellfläche und Seitenständer
Lime-S Elektroroller Stellfläche und Seitenständer

Der Elektroroller ist relativ groß und für Erwachsene konzipiert, die Stellfläche macht mit der rauhen Oberfläche einen guten Eindruck. Der Elektroroller kann mit dem Seitenständer überall abgestellt werden.

Anmietung

Lime, Elektroroller Sharing, Madrid, Spanien, Lime-S Elektroroller QR Code und Beschleunigungstaste
Lime-S Elektroroller QR Code und Beschleunigungstaste

Die Anmietung geht nur mir der Smartphone App, vor Ort wird der QR Code eingelesen und die Fahrt kann beginnen. Es gibt auf der rechten Seite von der Lenkstange eine Taste für die Beschleunigung.

Fahren

Lime, Elektroroller Sharing, Madrid, Spanien, Lime-S Elektroroller Bremse und Klingel
Bremse und Klingel

Die Bremse befindet sich mit einem Hebel auf der linken Seite der Lenkstange. Eine Klingel solle andere Verkehrsteilnehmer waren.

GPS

Lime, Elektroroller Sharing, Madrid, Spanien, Standortüberwachung per GPS
Standortüberwachung per GPS

Die Elektroroller haben keinen festen Platz an denen sie ausgeliehen werden können, der Standort wird mit GPS bestimmt und die verfügbaren werden auf dem Smartphone angezeigt.

Geld verdienen

Lime sucht Personen die freiberuflich Elektroroller aufladen wollen und damit Geld verdienen möchten. Die Aufgabe wäre es die Elektroroller mit leerer Batterie in der Stadt abzuholen, aufzuladen und wieder in der Stadt abzustellen. Lime lagert so Personalkosten und das unternehmerische Risiko aus, man bräuchte ja ein Fahrzeug um die Elektroroller zu transportieren und einen Stromanschluss um die Akkus zu laden.

Sicherheit

Die Website sagt zum Thema Helm einfach befolgen Sie die Gesetze zur Helmpflicht, die ja von Ort zu Ort unterschiedlich sind. Der Elektroroller soll vor Fahrtbeginn überprüft werden, Lenker, Bremse und Räder. Während der Fahrt soll man auf Hindernisse auf dem Weg achten und die Verkehrsregeln befolgen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 24 km/h, wenn es auf dem Bürgersteig zu einem Unfall mit einem Fußgänger kommt hat das bestimmt schwerwiegenden Folgen.

Datenschutz

Das US amerikanische Unternehmen Lime müsste sich meiner Meinung nach an die EU Datenschutzverordnung halten. Ich hätte Bedenken was mit meinen Daten passiert und wie die verarbeitet werden. Es läßt sich ein Nutzerprofil erstellen und die Firma weiß zum Teil wann ich wo war.
https://www.li.me/de/privacy

Kontakt

Telefon +34 nicht bekannt
Telefax +34 nicht bekannt
e–mail support@limebike.com

Adresse

nicht bekannt

Internet

https://www.li.me

Fazit

Ein weiteres völlig unsinniges Sharing System, allein der Preis mit 1,– € Start ist unattraktiv, eine Fahrt mit der Metro kostet 1,25 € und kann beliebig dauern. Diese Elektroroller sehen lustig aus, sind meiner Meinung aber gefährlich. Die App ist in den USA registriert und es gelten die Datenschutzbestimmungen des Staates, somit besteht auch ein Datenrisiko. Ich würde niemanden raten sich hier anzumelden oder den Dienst zu nutzen.