Madrid

Estación de Chamberí

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Estación de Chamberí, Madrid, Spanien
+ kostenlos, Atmosphäre, einfache Anreise mit der U–Bahn
– Öffnungszeiten

Die Estación de Chamberí ist eine stillgelegte Metro Station in Madrid, hier wurde ein kleines Museum eingerichtet. Man kann nicht nur die komplett erhaltene Station kostenlos besuchen sondern auch ein informatives Video über die wesentlichen Bauabschitte der U–Bahn der Stadt sehen und an einer Führung teilnehmen. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise zum Besuch sind nützlich und helfen bei der Planung diese historische Haltestelle einmal selber zu besuchen.

Information

Im Internet findet man auf der offiziellen Website nur eine engliche und eine spanische Sprachversion. Der gedruckte Taschenplan mit der Übersicht der Metrolinien hatte im Jahr 2014 die wesentlichen Informationen wie Anreise und Öffungszeiten, es ist im Prinzip auch nicht mehr erforderlich. Ich hatte diese historische Station im Mai 2014 besucht und keine weiteren Hinweise vorher bekommen.

Preis

0,– €, kostenlos.

Öffnungszeiten

Freitag 11:00 bis 13:00 und 17:00 bis 19:00 und Samstag und Sonntag von 10:00 bis 14:00

Lage

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Eingang
Eingang

Der neue Eingang zu der Station liegt entlang der Linie 1 zwischen den Stationen Bilbao und Iglesia. Man kann zur Metro Station Bilbao Linie 4 oder 1 fahren und von dort circa 5 Minuten zu Fuß die Calle de Luchana gehen, alternativ kann man auch zur Metro Station Iglesia fahren. Die geschlossene Station liegt genau in der Mitte der beiden Haltestellen.

Video

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Alter Eingang zum Videovorführraum umgebaut
Alter Eingang zum Videovorführraum umgebaut

Der Videovorführraum befindet sich in dem alten Eingang auf der linken Seite, dort wurde die Treppe zu Sitzplätzen umgebaut und über der Eingangstür der Flachbildschirm montiert. Das Video ist 15 Minuten lang und nur auf Spanisch verfügbar, die gesamte Geschichte der Metro wird in der kurzen Zeit erzählt. Wenn man nur wenig von der Sprache versteht kann man aber trotzdem die wesentlichen Daten erfahren.

1902 Planungsbeginn
1917 Baubeginn
1919 Eröffnung der ersten Linie

Führungen

Es gibt alle 60 Minuten eine Führung auf Spanisch.

Eingang zur alten Station

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Eingang zur alten Station
Eingang zur alten Station

Die Gänge waren alle komplett gefliest und relativ klein angelegt, die Station befindet sich im Originalzustand.

Serviceraum

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Serviceraum
Serviceraum

Eine Zeit ohne Verkaufsautomaten, dafür aber mit einem Seriveraum, auch heute haben noch viele Stationen einen besetzten Schalter.

Gänge zu den Bahnsteigen

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Gänge zu den Bahnsteigen
Gänge zu den Bahnsteigen

Es ist nur ein Gang zum Bahnsteig zugänglich, was auch Sinn macht, da er mit Videowänden ausgestattet wurde.

Bahnsteig

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Bahnsteig mit gefliesten Wänden
Bahnsteig mit gefliesten Wänden

Das Gewölbe hat wie damals üblich keine geraden Wände, alles wurde rundlich gestaltet. Das Logo hat man wirklich zeitlos gewählt, klar und deutlich und immer modern. Die Fliesen an den Wänden sind teilweise mit schönen Mustern, die gesamte Station wurde hell und schön gestaltet. Die Station wurde stillgelegt, nicht aber die Strecke und so fährt gut alle 5 Minuten ein Zug durch.

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Videowände auf dem Bahnsteig
Videowände auf dem Bahnsteig

Der Bahnsteig wurde mit einer Glaswand gesichert, auf der anderen gesperrten Seite kann man Videos auf den Leinwänden sehen.

Strecke der Linie 1

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Strecke der Linie 1
Strecke der Linie 1

Die Station hat das übliche Layout mit zwei Schienen in der Mitte und zwei Bahnsteigen an den Seiten.

Estación de Chamberí, Madrid, Spanien, Streckenverlauf der ersten Linie 1
Streckenverlauf der ersten Linie 1

Die Strecke Chamberí, Iglesia, Rios Rosas, Cuatro Caminos, Alvardo, Estrecho, Tetuan wurde 1919 eröffnet und ist heute noch in Betrieb, sie wurde in beide Richtungen erheblich verlängert. Die ersten Stationen in der anderen Richtung waren Bilbao, Tribunal, Gran Via, Sol, Tirso de Molina, Anton Martin, Atocha, Atocha RENFE, Menendez Pelayo, Pacifico und Puente de Vallecas.

Adresse

Estación de Chamberí
Plaza de Chamberí
28010 Madrid
Spanien

Internet

http://www.metromadrid.es

Fazit

Die Station kann man als Tourist schnell und einfach von der Metro Station Gran Via erreichen, der gesamte Besuch dauert vielleicht eine Stunde und man bekommt ein schönes Gefühl für die Zeitgeschichte. Wenn man ein Tagesticket hat sollte man die historische Station auf jeden Fall mal besuchen, schön auch die Strecke mit der U–Bahn zu fahren, man denkt der Fahrer hat die Station vergessen und hält nicht.