Madrid

Madrid Games Week 2018

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien
+ Lage, Preis, einfache Anreise, Öffnungszeiten, Website Spanisch, Testspiele, Verkauf, Eintrittskarte im Internet, Getränke und Essen
– Wartezeiten bei den Spielen, keine kostenlose Parkplätze, Jugendschutz

Die Madrid Games Week 2018 bietet die Möglichkeit die neuesten Videospiele auszuprobieren und vielleicht auch sofort vor Ort zu kaufen. Cosplay, also Menschen in Kostümen von Videospiel Figuren sieht man auf dem gesamten Gelände. Die leistungsfähigsten PC wurden aufwendig in Szene gesetzt, interessant auch die Reto Halle mit historischen Spielekonsolen und Röhrenfernsehern. Die Atmosphäre in den Hallen ist sehr gut, ich hatte das Erlebnis im Oktober 2018 und hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich.

Information

Die offizielle Website ist auf Spanisch verfügbar und wurde umfangreich gestaltet. Es findet sich das gesamte Veranstaltungsprogramm und das Ausstellerverzeichnis um nur einiges zu nennen. Der Kauf der Eintrittskarte ist sehr einfach auch sofort möglich. Ein interessanter Hinweis fand sich in den Fragen und Antworten, Jugendliche 11 Jahre oder jünger haben freien Eintritt und dürfen nur in Begleitung von Erwachsenen die Messe besuchen.

Preis

16,– € hatte ich im Oktober 2018 anonym mit Bargeld an der Kasse bezahlt.

Eintrittskarte

Die Eintrittskarte bekommt man auch direkt im Internet, im Vorverkauf ist sie mit 13,– € auch 3,– günstiger als am Veranstaltungstag.

Termin

Die Veranstaltung fand 2018 vom 18 Oktober bis 21. Oktober statt, die Öffnungszeiten waren am Donnerstag von 15:00 bis 20:00, am Freitag, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 20:00.

Lage

Das Messegelände befindet sich nordöstlich vom Zentrum in der Nähe vom Flughafen, in der Umgebung sind Bürogebäude und ein großer Park. Die Lage ist hervorragend und der Ort ist optimal erreichbar.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit der Metro Linie 8 bis zur Station „Feria de Madrid“, die war früher als „Campo de las Naciones“ bekannt und ist unter den Namen noch in alten Plänen noch zu finden. Der Eingang zum Messegelände befindet sich direkt sichtbar vom Ausgang der U–Bahn Station.

Anreise Mietwagen

Das Messegelände ist als Sonderziel im Navigationsgerät vorhanden, die Anreise mit dem Mietwagen ist aber nicht zu empfehlen, die Parkplätze kosten 2,06 € pro Stunde oder 15,– € pro Tag, wer im voraus bezahlt kann für 9,– € pro Tag parken.

Eingang

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Eingang und IFEMA Halle 12
Eingang und IFEMA Halle 12

Der Eingang befand sich in dem Zelt vor der Halle 12, die Eintrittskarte wurde nur an das Lesegerät gehalten, es entstand keine Wartezeit. Die Messe fand in den beiden großen Hallen 12, 14 und 14.1 statt.
http://www.ifema.es

Halle 12

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Aussteller in der Halle 12
Aussteller in der Halle 12

Die Halle 12 hatte Stände von den großen Hersteller wie Nintendo oder XBOX, es fanden sich viele Spielehersteller, Händler, ein Forum, Wettkampfplätze und Bühnen. Es konnten im Prinzip alle Spiele ausprobiert werden, die Wartezeiten waren unterschiedlich und richteten sich wohl nach der Nachfrage der Games.

Rennsimulatoren

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Ride 3 Motorradsimulation
Ride 3 Motorradsimulation

Die Rennsimulatoren ob Auto oder Motorrad sind von der Grafik beeindruckend, können aber niemals das Gefühl vermitteln. Es ist in Realität auf der Rennstrecke auch etwas schwieriger eine Kurve zu fahren als hier mit dem Regler in der Hand. Ich hatte nur zugeschaut, kann mir auch nicht vorstellen wo da der Spaß sein sollte.
https://ridevideogame.com

Gaming PC Zubehör

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, newskill Gaming PC Zubehör
newskill Gaming PC Zubehör

Es gab viele Hersteller mit Zubehör wie Gehäuse, Mäuse, Tastaturen, Tische und Sessel.
https://www.newskillgaming.com/

Spiele mit Gewalt

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Ego Shooter
Ego Shooter

Die Ego Shooter Call of Duty, Doom oder Counterstrike sind sehr beliebt, hier kann man virtuell andere Menschen oder Aliens töten. Ich meine es würde sich dabei um Gewalt verherrlichende Spiele handeln, die eigentlich nicht von Jugendlichen gespielt werden dürften. Die Spieler trainieren ihr räumliches Denken und die Schnelligkeit, ich hoffe es hat keine negativen psychischen Auswirkungen.

Speicher

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Speichermodule von CORSAIR
Speichermodule von CORSAIR

Ein PC muss nicht immer im Gehäuse sein, offen an der Wand ist das hier ein Kunstwerk, etwas ktischig die blauen Lauflichter an den Speichermodulen. CORSAIR bietet Speichermodule, Kühlung, Lüfter und Zubehör für Gaming PC.
https://www.corsair.com

Zubehör

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Trust Gaming - Ford Pick Up mit Gaming PC
Trust Gaming - Ford Pick Up mit Gaming PC

Trust Gaming mit einem Ford Pick Up in dem mehrere Gaming PC eingebaut wurden.
https://www.trust.com

eSports

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, eSports Basketball Realität
eSports Basketball Realität

eSports steht für elektronischen Sport, es solle eine Sportart sein die man vor einem Bildschirm im Sitzen ausübt. Es gab hier auf der Messe in der Halle 13 echten Sport mit Basketball.
https://www.ligaplaystation.com

Spiele, Poster, Karten

Modelle, Spiele, Poster, Karten, Figuren, Bücher.
http://comicstores.es

Electric Scooter

Der blaue Electric Scooter von Next Electric Motors hatte zwar nichts mit Videospielen zu tun, ist aber ein interessanter Roller. Der oder die Akkus sind herausnehmbar und an einer 230 Volt Steckdose zu laden. Ein gutes System wenn man den Scoote mit zwei Batterien kauft ist die Ladedauer einer leeren Batterie kein Problem mehr.
https://nextelectricmotors.com

Datenschutz

Es gab keine Informationen zum Datenschutz, die Spiele für PC erfordern wohl fast alle ein Windows®10 Betriebssystem. Ich kann es aus Datenschutzgründen nicht nutzen, somit die meisten Spiele ebenfalls nicht. Die Online Registrierung oder das Online Spielen ist meiner Meinung nach auch bedenklich, es wird aufgezeichnet wann ich was gespielt habe, was mit den Daten passiert kann man nur vermuten.

Halle 14.1

Madrid Games Week 2018, Madrid, Spanien, Atari 2600 und Videospiel mit Röhrenfernseher
Atari 2600 und Videospiel mit Röhrenfernseher

Die Halle 14.1 befindet sich in der Halle 14 und ist die oberste Etage, dort gab es Retro Games zu sehen. Videospielautomaten, Röhrenfernseher, Spielekonsolen und so weiter. Die Atari 2600 Spielekonsole ist meiner Meinung nach die bedeutenste aller Zeiten, es wurden weltweit etwa 30 Millionen Stück verkauft. Das Gerät war in der Bedienung extrem einfach, Spielekassette einstecken und einschalten. Die Atari VCS Games kann man heute ohne Probleme im Browser online spielen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atari_2600 http://www.virtualatari.org/soft.php?soft=Pac_Man

Gastronomie

Es gab Getränke und Snacks von Rodilla zu normalen Preisen zum Beispiel Sandwiches für 4,– €, Baguette mit Schinken 5,80 €, Pommes 1,80 € und Bier oder Erfrischungsgetränke in der Dose für 2,75 €. Direkt vor den Hallen gab es nette Food Trucks mit Pizza, Baguettes und so weiter.
https://www.rodilla.es

Kontakt

Telefon +34 902 22 15 15 nur Eintrittskarten
e–mail nicht@bekannt.com

Adresse

IFEMA Feria de Madrid
Avenida del Partenón 5
28042 Madrid
Spanien

Internet

http://madridgamesweek.com

Fazit

Die Veranstaltung ist für Videospiel Interessierte wahrscheinlich perfekt, es gab viele Aussteller und viele Möglichkeiten die Neuheiten zu testen. Ich spiele keine Videospiele mehr, sie sind mir einfach zu komplex und kompliziert. Der Datenschutz ist meiner Meinung nach auch ein Problem, kaum ein Spiel kommt wohl ohne Internetverbindung aus. Ich würde einen Besuch auch Menschen empfehlen die kein Interesse an den elektronischen Spielen haben, dann hat man vielleicht mehr Verständis für die Spieler.