Motorrad Tour

Madrid – Puerto de la cruz verde, Spanien

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien
+ Landstraßen, wenig Verkehr, Landschaft, Sehenswürdigkeiten, Rundfahrt, Stausee, gute Ausschilderung
– nichts

Puerto de la cruz verde ist ein beliebter Treffpunkt von Motorradfahrern in der Sierra de Norte nur wenige Kilometer vom Zentrum von Madrid entfernt. Die kurvigen Landstraßen mit Höhenunterschieden und wenig Verkehr beginnen schon wenige Kilometer nach der Autobahnausfahrt. Es gibt Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, wie das Schloss und Kloster San Lorenzo de El Escorial oder der Madrid Deep Space Communications Complex der NASA, ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom Juli 2018 sind hilfreich.

Informationen

Die Rundreise eignet sich für Touristen die sich in Madrid ein Motorrad mieten und gerne die schöne Landschaft mit den Sehenswürdigkeiten erleben möchten. Die Strecke ist ein Rundkurs und kann natürlich nach belieben geändert werden. Die Hinweise zu den Ausflugszielen Schloss und Kloster San Lorenzo de El Escorial, der Madrid Deep Space Communications Complex der NASA oder dem Stausee San Juan in San Martín de Valdeiglesias finden sich auf mehreren Seiten die man über die Madrid Seite erreicht.

Lage

Spanien liegt südwestlich in Europa, im Norden grenzt das Land an Frankreich, im Westen an Portugal. Die Motorrad Tour führt von Madrid aus nordwestlich nach Puerto de la cruz verde und endet südwestlich in Madrid. Die Gesamtstrecke beträgt unter 200 Kilometer.

Route Überblick

A-6 Ausfahrt 18 nach Las Rozas de Madrid
M-505 Richtung El Escorial
vor dem Ort El Escorail wechselt die Straße auf M-600 bleibt aber M-505 Richtung Ávila
M-505 weiter bis zum Puerto de la cruz verde
M-512 Robledo de Chavela
M-512 weiter
links abbiegen zur NASA
Strecke zurück und dann links M-539 > AV-562 Cebreos
AV-502 Richtung San Martin de Valdeilesias
Stausee San Juan Abzeigung
M-501 Richtung Madrid
Abzeigung nach rechts M-855 nehmen Einbahnstraße! Navas del Rey
M-512 zwei spurig fast Autobahn nach Madrid

Anreise

Die Anreise geht von Zentrum von Madrid über die mautfreie Autobahn A-6 bis zur Ausfahrt 18 Las Rozas de Madrid. Die teilweise vierspurige Landstraße Carretera Escorial beginnt gerade und geht dann über in Steigungen und Kurven.

Stausee Valmayor

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, Stausee Valmayor
Stausee Valmayor

Der Stausee Valmayor befindet sich nach 18 Kilometern auf der Strecke, bevor man über die Brücke fährt kann man rechts abbiegen und einen kurzen Halt machen. Das Baden ist verboten, das Angeln ist vermutlich mit Auflagen erlaubt. Die Fahrt geht Richtung El Escorial weiter, dort könnte man einen Stopp machen und das Kloster und Schloss besichtigen.

M-505

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, M-505 kurz vor Puerto de la Cruz Verde
M-505 kurz vor Puerto de la Cruz Verde

Die Landstraße M-505 hat kurz vor Puerto de la Cruz Verde 10 % Steigungen und Haarnadelkurven, oft sind 40 km/h oder 30 km/h ausgeschildert. Es ist in der Woche am Vormittag und am Nachmittag kaum Verkehr. Die Adresse auf 1261 Meter Höhe sieht man sehr schön auf der Karte von HERE.
https://wego.here.com

Puerto de la Cruz Verde

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, Restaurant und Bar im Juni 2018
Restaurant und Bar im Juni 2018

Das Gebäude sieht eigenartig aus weil es wohl gerade nach oben mit einem neuen Dach erweitert wird. Ich hatte meinen Stopp in der Woche gemacht und da gab es keine Ausflügler. Es gibt neben dem Restaurant Asador Guillermo Puerto de la Cruz Verde nur den Kreisverkehr, die Anschrift lautet Sierra Oeste de Madrid Carretera de Madrid Ávila M-505 Kilometer 36. Das Mittagsmenü sollte in der Woche im Juli 2019 genau 12,– € kosten. Die Adresse kann man nicht direkt in das Navigationsgerät eingeben, sollte man geographische Breite und die geographische Länge eingeben können, N Latitude 40° 33′ 5662″ und W Longitude 4° 11′ 8121″. Diese Koordinaten zeigt das Garmin® zūmo® 345 LM Motorrad und Auto Navigation an.
http://asadorcruzverde.com

M-512

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, M-512 kurz vor Robledo de Chavela
M-512 kurz vor Robledo de Chavela

Die Straßen haben eine sehr gute Oberfläche und die Kurven verlaufen meist sehr sanft entlang vom Hang. Es ist ein sehr schöner Streckenabschnitt mit sehr wenig Autoverkehr.

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, M-512 kurz vor Robledo de Chavela
M-512 kurz vor Robledo de Chavela

Die M-512 führt kurz vor Robledo de Chavela über die Eisenbahnstrecke, die Mauer von der Brücke ist im Hintergrund zu sehen, es bietet sich an hier nach der Brücke zum ausgeschilderten Bahnhof rechts abzubiegen.

Robledo de Chavela

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, Bahnstation Robledo de Chavela
Bahnstation Robledo de Chavela

Die Bahnstation von Robledo de Chavela befindet sich wegen der Lage am Hang und der Streckenführung der Bahn fast außerhalb vom Ort. Die Gleise sind neu aber das Bahnhofgebäude ist noch historisch, ein Tipp ist die Cafeteria direkt am Bahnsteig, erstaunlich gemütlich und mit niedrigen Preisen.

Abstecher zur NASA

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, MDSCC
MDSCC

Die Ausschilderung ist erstaunlich gut, der Abstecher zum Madrid Deep Space Communications Complex der NASA lohnt sich.

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, Parabolantenne MDSCC
Parabolantenne MDSCC

Es stehen einige Parabolantennen in der Landschaft herum die man bei der Anfahrt von der Straße auch gut sehen kann. Das Besucherzentrum hat nur eingeschränkt geöffnet, mehr dazu in dem seperaten Bericht.

AV-502

Motorrad Tour Madrid - Puerto de la cruz verde, Spanien, Ende vom Stausee San Juan
Ende vom Stausee San Juan

Ein romatisches Bild bietet die Brücke über den Stausee San Juan, danach kann man links abfahren und einen kurzen Halt am Ufer machen. Das Baden ist hier in dem Bereich verboten, dazu fährt man weiter nach San Martin de Valdeilesias, dort ist die offizielle Badestelle ausgeschildert.

M-855

Die Rundfahrt neigt sich nach San Martin de Valdeilesias auf der M-501 Richtung Madrid eigentlich zu Ende, ein absoluter Höhepunkt ist die Abzeigung nach rechts M-855, diese Landstraße ist eine Einbahnstraße bis kurz vor dem Ort Navas del Rey. Die Kurven die den Berg hochführen können auf der Ideallinie genommen werden, bis zu dem Hinweisschild das es wieder Gegenverkehr gibt.

M-512

Die M-512 ist zwei spurig und fast eine Autobahn mit Tempo 100 geht es dann zurück nach Madrid.

Fazit

Diese Strecke ist sehr empfehlenswert, es gibt Natur, Sehenswürdigkeiten, gute Straßen mit wenig Verkehr und man kann nach belieben die Rundtour verändern, einen Badestopp einlegen oder das Kloster und Schloss besuchen. Die Zeit die man benötigt kann man sich natürlich auch frei einteilen, ein Tag kann ausreichen, muss aber nicht denn alein El Escorial könnte mit der Stadtbesichtigung schon mehrere Stunden dauern.