Madrid

Vive la Moto - Formación 360 2019

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien
+ einfache online und vor Ort Anmeldung, 17 Kilometer Strecke, Erklärungen, kostenlos, USB Stick mit Video gratis
– nichts

Die Vive la Moto - Formación 360 2019 war eine Veranstaltung von der DGT Dirección General de Tráfico und der ANESDOR Asociación Nacional de Empresas del Sector de Dos Ruedas. Die Motorradfahrten auf einer kurvenreichen Bergstrecke in der Nähe von Madrid sollen die Fahrfehler aufzeigen und mit Hilfe von Videoaufnahmen korrigiert werden, die Aktion in kleinen Gruppen war wirklich sehr gut organisiert. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom März 2019 zur Veranstaltung und der Fahrt sind interessant und hilfreich.

Information

Die Informationen auf der Website vom Veranstalter sind nur auf Spanisch und wurden übersichtlich gestaltet. Eine Reservierung für die Fahrten konnte man per e–mail oder direkt vor Ort machen. Das Ziel der Veranstaltung ist mehr Sicherheit beim Fahren mit dem Motorrad zu haben. Die Verkehrssicherheit wird durch mehr Wissen und der Erkennung von Fahrfehlern hoffentlich verbessert.

Termin

Die Veranstaltung fand am Samstag den 23.03.2019 und Sonntag 24.03.2019 von 10:00 bis 16:00 statt. Es gibt 2019 noch weitere Veranstaltungen in Valencia und Málaga.

Preis

0,– €, kostenlos.

Lage

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Vive la Moto Zelt in La Paradilla an der M-505
Vive la Moto Zelt in 28297 La Paradilla an der M-505

Der winzige Ort La Paradilla befindet sich circa 60 Kilometer nordwestlich von Madrid entfernt. Er liegt an der M-505 die von dem berühmten Treffpunkt Puerto de la Cruz nach Ávila führt. Die Höhe über dem Meeresspiegel war laut dem Navigationsgerät 1151 Meter.

Anreise

Die Anreise mit dem Motorrad ist ganz einfach, es reichte den Ortsnamen „La Paradilla“ einzugeben, sollte man geographische Breite und die geographische Länge eingeben können, N Latitude 40° 33′ 6234″ und Longitude W 4° 14′ 5687″. Diese Koordinaten zeigt das Garmin® zūmo® 345 LM Motorrad und Auto Navigation an.

Anmeldung e–mail

Die Anmeldung per e–mail konnte man formlos machen, ich hatte darauf verzichtet.

Anmeldung

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Anmeldeformulare AGB und Bildrechte
Anmeldeformulare AGB und Bildrechte

Die Anmeldung vor Ort war einfach, es reichte die üblichen persönlichen Daten wie Vorname, Nachname, NIE, e–mail Adresse und so weiter anzugeben. Ein Formular war für die Anerkennung der AGB und Veranstalungsbedinungen, das andere war für die Abtretung der Bildrechte und somit die Zustimmung zur Veröffentlichung.

Start

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Beginn der Route
Beginn der Route

Die Fahrt mit dem Instruktor „Mark“ ging nach kurzer Einweisung direkt los. Es waren insgesamt nur 3 Teilnehmer in der Gruppe und während der Fahrt sollten die Positionen gewechselt werden.

Route

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Route aufgezeichnet mit dem Garmin® zūmo® 345 LM Motorrad und Auto Navigation
Route aufgezeichnet mit dem Garmin® zūmo® 345 LM Motorrad und Auto Navigation

Die Route hatte ich mit dem Garmin® zūmo® 345 LM Motorrad und Auto Navigation aufgezeichnet, die 17 Kilometer lange Strecke ging auf kurvigen Bergstraßen bis zu einem Parkplatz und von dort wieder zurück. Die Fahrt dauerte vielleicht 15 Minuten und war innerhalb der Geschwindigkeitsbgrenzung.

Video

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Video nach der Fahrt
Video nach der Fahrt

Das Video konnte gleich nach der Fahrt angesehen werden, der Instruktor sagte zu jedem Teilnehmer etwas und erklärte die Fehler und wichtiger wie man sie vermeidet. Das 360° Video von der Helmkamera des Übungsleiters hat Vor– und Nachteile. Positiv ist das man per Maus im Bild beliebig in jede Richtung drehen kann, negativ ist das alle Aufnahmen verzerrt sind.

Gruppe

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, 3 Teilnehmer in der Gruppe
3 Teilnehmer in der Gruppe

Die Gruppe bestand aus 3 bis 4 Teilnehmer, diese Aufnahme ist von dem Video, daher die verzerrte Darstellung.

Fahrt

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Kurvenfahrt
Kurvenfahrt

Meine Kurvenfahrt ist bestimmt nicht perfekt aber meiner Meinung nach in Ordnung, das Bild verzerrt natürlich auch hier wieder die Wirklichkeit. Ich könnte den Oberkörper noch weiter nach vorn und nach rechts lehnen und weniger aufrecht sitzen. Die Linie auf der Straße ist in Ordnung, außerdem Blick Richtung Kurvenausgang und Kopf gerade halten. Es ist natürlich immer relativ und könnte wesentlich sportlicher aussehen.

Motorrad Sicherheitsprüfung

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Bescheinigung  Sicherheitsprüfung
Bescheinigung Sicherheitsprüfung

Eine nette Idee die Motorrad Sicherheitsprüfung nach das Fahrt, die natürlich nur optisch war, es gab dann diesen Zettel als Erinnerung.

Umfrage und USB Stick

Vive la Moto - Formación 360 2019, Madrid, Spanien, Umfrage und USB Stick
Umfrage und USB Stick

Es gab ein A4 Baltt mit einer Umfrage und ein Feld für Anmerkungen. Der USB Stick war für jeden Teilnehmer gratis, er hat 16 GB in exFAT formatiert und das 6,6 GB Video im insv Format. Der Film ist 17 Minuten 33 Sekunden lang in einer Auflösung von 3840 × 1922 Punkten. Ich vermute er wurde mit einer Insta360™ One X gemacht. Die Darstellung geht mit dem VLC media player 3.0.6 unter Linux™ Ubuntu® 18.04 LTS ohne Probleme.
https://www.insta360.com https://www.vlchelp.com

Kontakt

Telefon +34 nicht bekannt
e–mail info@vivelamoto.org

Adresse

Carretera M-505
28297 La Paradilla
Spanien

Internet

http://vivelamoto.org https://www.anesdor.com http://www.dgt.es

Fazit

Das Fahrertraining hatte Spaß gemacht, der Ablauf war sehr einfach, die Strecke kurvenreich und nicht leicht. Ich wäre allein nicht mit der Geschwindigkeit der Gruppe durch die Kurven gefahren, langsam war es nicht. Die Geschwindigkeit in den Kurven kann man natürlich immer noch erhöhen, das Video zeigte die persönlichen Fehler trotz der Verzerrungen sehr gut. Diese Veranstaltung ist absolut empfehlenswert, es soll noch weitere in Spanien geben.