Ort

Patones de Arriba

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Patones de Arriba, Spanien
+ kuriose Geschichte, kleiner ruhiger Ort, viele Restaurants, Gästezimmer, einfache Anreise mit Mietwagen, Website, kostenlose Parkplätze
– kaum Sehenswürdigkeiten

Der kleine Ort Patones de Arriba befindet sich in einer Schlucht und in einer Sackgasse, die Lage soll der Grund gewesen sein, das die französichen Besatzer das Dorf schlicht übersehen hatten. Das ist genauso Legende wie das Königreich Patones, die kuriosen Geschichten und die Häuser aus schwarzem Schiefer machen den Reiz des Ausflugzieles aus. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise zum Besuch vom August 2019 sind nützlich und helfen bei der Planung diesen Ort einmal selber zu erleben.

Information

Die Website ist nur auf Spanisch verfügbar, sie wurde auch nicht wirklich übersichtlich gestaltet. Es gibt zwar viele Informationen, aber einen guten Eindruck auf das was mich vor Ort erwartet hatte ich nicht bekommen. Der Ort heißt heute Patones de Arriba weil unten ein ab 1960 ein neuer Ort gegründet wurde und der schlicht Patones de Abajo genannt wurde.

Lage

Patones de Arriba, Spanien, Zufahrt über die M-912
Zufahrt über die M-912

Der Ort Patones de Arriba befindet sich circa 60 Kilometer nordöstlich von Madrid in der Sierra Norte de Guadarrama in einer Schlucht. Der nächste größere Ort ist Torrelaguna, der Atazar Stausee ist noch ein interessantes Ziel in der Umgebung. Die Zufahrt von Patones de Abajo führt über die sehr schmale und kurvenreiche Landstraße M-912 bis kurz vor dem Ort, es ist eine Sackgasse.

Anreise Mietwagen

Patones de Arriba, Spanien, Ortseingang Fußgängerzone
Ortseingang Fußgängerzone

Der Ort „Patones de Arriba“ ist im Navigationsgerät vorhanden. Die Anreise mit dem Mietwagen oder Motorrad von Madrid kann man unterschiedlich gestalten, ich bin auf dem Hinweg circa 60 Kilometer über die Landstraßen gefahren, das war leider wenig reizvoll. Die schnellere Strecke zurück über die Autobahn A-1 ist auch circa 60 Kilometer lang, ich würde die auf jeden Fall empfehlen. Der Parkplatz befindet sich gut 200 Meter vor diesem Eingang in die Fußgängerzone, er ist kostenlos. Der Ort ist bis auf die Fahrzeuge von den Anwohnern autofrei.

Hotel

Es gibt ein paar einfache Pensionen und kleine Hotels in dem Ort, zum Beispiel Alojamientos Rurales Las Escuelas, Casa Rural El Ensueño Alojamentos Rurales El Baile oder Hotel Rural La Fuente.
https://casaruralelensueno.blogspot.com

Touristeninformation

Patones de Arriba, Spanien, Touristeninformation Centro de Iniciativas Turísticas, Educativas, Culturales y de Ocio (CITECO)
Touristeninformation Centro de Iniciativas Turísticas, Educativas, Culturales y de Ocio (CITECO)

Die Touristeninformation oder genauer Centro de Iniciativas Turísticas, Educativas, Culturales y de Ocio (CITECO) ist das Museum von Patones, es befindet sich in der ehemaligen Kirche San José die Öffnungszeiten sind Samstag, Sonntag und Feiertag von 11:00 – 18:00. Telefon +34 91 8432906 e–mail turismo@patones.net

Königreich

Patones de Arriba, Spanien, Restautrant Rey de los Patones
Restautrant Rey de los Patones

Die erste schriftliche Erwähnung des Königs der Patonen stammt aus dem Jahr 1653, in Wahrheit war es wohl mehr ein Bürgermeister der vielleicht Humor und ein großes Selbstbewusstsein hatte. Die Legende ist auf jeden Fall ganz schön und auch das 1970 eröffnete Restaurant „Rey de los Patones“ hat eine Hinweistafel aus bemalten Fliesen. Das Königreich wurde angeblich offiziell vom spanischen König Carlos III anerkannt, nachdem der letzte König von Patones Juan Prieto 1769 einen Brief geschickt hatte. Er beantragte den Titel König der Patones auch um keine Steuern an Uceda zu zahlen. Die französichen Besatzer konnten 1808 dieses Dorf wegen seiner abgeschiedenen Lage nicht einnehmen oder hatten es schlicht vergessen. Es ist auf jeden Fall eine schöne Geschichte...
http://www.reydepatones.com

Calle Real

Patones de Arriba, Spanien, Gasse mit verlassenen Haus
Gasse mit verlassenen Haus

Der Ort hat zwei kleine Straßen die parrallel zueinander den Berg hinauf führen, der Spaziergang durch das Königreich ist ohne Stadtplan möglich. Es gab in der Calle Real zum Beispiel dieses verlassene Haus.

Patones de Arriba, Spanien, Häuser aus Schiefer
Häuser aus Schiefer

Die Häuser im Dorf sind aus Stein, Schiefer, Holz und Lehm erbaut und teilweise mit arabischen Fliesen geschmückt. Die Baustoffe stammen aus den Bergen der Umgebung.

Calle del Baile

Patones de Arriba, Spanien, restauriertes Wohnhaus
restauriertes Wohnhaus

Dieses schön restaurierte Wohnhaus steht in der Calle del Baile die im oberen Teil des Dorfes zur Calle Azas führt, dort kann man den Rundgang dann Richtung Tal wieder fortsetzen.

Essen und Getränke

Patones de Arriba, Spanien, Restaurant El Chiscón mit Menü für 18,– €
Restaurant El Chiscón mit Menü für 18,– €

Es gibt viele Restaurants mit einem Mittagsmenü für 18,– bis 20,– €, das El Chiscón befindet sich am Ortseingang auf der rechten Seite. Es gibt noch das El Rincón de Patones, das La Cabaña, das bereits erwähnte Rey de los Patones und sieben weitere. Ein Getränk mit Tapa gab es im El Bodegón für gut 3,– €.

Atazar Stausee

Patones de Arriba, Spanien, Atazar Stausee
Atazar Stausee

Der Atazar Stausee ist circa 12 Kilometer entfernt, man erreicht ihn wenn man in Patones de Abajo links abbiegt. Es ist eine schöne kurvige Strecke den Berg hinauf auf über die M-134, man hat dort bei Kilometer 6 einen schönen Ausblick auf den Staudamm.

Adresse

Centro de Iniciativas Turísticas, Educativas, Culturales y de Ocio (CITECO)
Plaza del Llano 1
28189 Patones de Arriba
Spanien

Internet

http://turismo.patones.net

Fazit

Der kleine Ort hat Charme, es ist ein kurzer und schöner Ausflug von Madrid aus. Es gibt natürlich nicht wirklich viel zu sehen, den Besuch sollte man auf jeden Fall zu den Öffnungszeiten des Museums planen. Ich kann einen Wochenendausflug auf jeden Fall empfehlen, die Landschaft ist Richtung des Stausees ganz schön, viel mehr kann ich leider nicht berichten. Die Anzahl der Restaurants ist für die Einwohnerzahl sehr hoch, der Preis für das Mittagsmenü ist mit der Atmosphäre wohl in Ordnung.