Bangkok

Siam Niramit

zurück Startseite Inhalt
zurück Bangkok Stadtbericht
Siam Niramit, Bangkok, Bangkok, Thailand
+ aufwendige Show, guter Ton, gute Bühnendekoration, Fotografierverbot (verständlich), einfache Anreise, unterhaltsam, Rahmenprgramm
– Preis

Die Siam Niramit Show in Bangkok, Thailand ist bestimmt die beste Theateraufführung über die Geschichte des Landes die man sehen kann. Ich habe Sie im März 2011 erlebt und war beeindruckt. Sie ist sehr unterhaltsam gemacht und aufwendig gestaltet. Das Rahmenprogramm mit Essen, Thaihäusern oder Elefantenreiten rundet den Abend ab. Alle Tipps und Hinweis zu der Veranstaltung übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Die Internetseite ist in diversen Sprachen wie Englisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Russisch und Deutsch. Die meisten Informationen sind aber auf der englischsprachigen Ausgabe der Show. Eine Online Reservierung ist über ein Formular problemlos möglich. Die reinen Zahlen der Show sind beeindruckend, so haben die Kosten insgesamt 40 Millionen US Dollar betragen, es gibt 2000 Sitzplätze, die Bühne ist 65 Meter breit, 40 Meter tief und hat eine Höhe von 12 Metern und es wirken 150 Schauspieler in 500 Kostümen mit. Die Show findet täglich um 20:00 statt.

Eintrittskarte

Die Eintrittskarten bekommt man bequem online oder bei kleinen Reisebüros in der Stadt die Touren mit Minibus An und Abreise organisieren. Ich habe mein Ticket auf einer Reisemesse in Bangkok zum vergünstigten Preis von nur 999,– Thai Baht gekauft. Der Voucher reicht um sich telefonisch den Termin für die Show bestätigen zu lassen. Die Sitzplätze sind in steilen Reihen und man hat einen guten Blick, vorteilhaft ist es natürlich in der Mitte zu reservieren, ich hatte Platz K 39 und war damit zufrieden.

Preis

1500,– THB circa 36,60 € im März 2011.

Anreise

Die Anreise geht mit der U–Bahn MRT zur Station Thailand Culture Centre, dort dann Exit 1, hier gibt es einen Minibus Shuttle der von 18:00 bis 19:45 kostenlos zur Show fährt. Die Fahrt dauert je nach Verkehr 5 bis 10 Minuten, der Bus bringt einem nach der Show natürlich auch wieder kostenfrei zur U–Bahn Station.

Eingang

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Eingang
Eingang

Der Eingang macht einen ernüchternen Eindruck, vor dem Gebäude ist ein riesiger Parkplatz für Busse und PKWs und das Gebäude sieht aus wie ein Betonklotz mit einer historischen Fassade. Die Kartenschalter waren auf der linken Seite. Ich habe meinen Voucher abgegeben und meine vorher telefonisch reservierte Karte abgeholt.

Souvenir Shops

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Souvenir Shops
Souvenir Shops

Der Eingang führt vorbei an Souvenir Shops die nette kleine Dinge anbieten.

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Souvenir Shops
Souvenir Shops

Sehr schön war die Wand mit den Elefantenausschnitten, die angebotenen Sachen waren alle hochwertig.

Elefanten Reiten und Füttern

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Elefanten Reiten
Elefanten Reiten

Die Wartezeit bis zur Show kann man mit Elefanten reiten für 100,– THB oder Elefanten füttern für 30,– THB verbringen.

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Elefanten Reiten
Elefanten Reiten

Wartebereich vor dem Theater

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Wartebereich vor dem Theater
Wartebereich vor dem Theater

Der Warteberich vor dem Theater war recht ansprechend gestaltet, neben diesem Innenhof gab es noch original Thaihäuser aus Holz. Wie es sich für Thailand gehört wurden auch Wasserkanäle angelegt. Boote und Anlegestege wurden errichtet um eine historische Atmosphäre zu schaffen.

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Boote und Anlegestege
Boote und Anlegestege

Eingang zum Theater

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Eingang zum Theater und Ausgabe der Fotokameras nach der Show
Eingang zum Theater und Ausgabe der Fotokameras nach der Show

Am Eingang gab es natürlich noch einmal eine Warteschlange die aber zügig voran ging. Die Digitalkamera konnte man direkt am Eingang abgeben und man erhielt sie nach der Show wieder zurück. Das wurde perfekt und extrem schnell durchgeführt, es entstand bei der Abholung keine Wartezeit.

Restaurant

Es gibt ein Restaurant auf dem Gelände und es empfiehlt sich wohl das gesamte Paket mit dem Abendessen zu nehmen.

Die Show

Die Show geht 80 Minuten und ist in mehrere Abschnitte unterteilt. Hier ein grober Überblick:

– Lanna Kingdom im Norden von Thailand. Die Stadt Chiang Mai war das Zentrum des Königreichs.
– Süden des Landes mit einer Unterwasserwelt und einem Markt am Meer.
– Nord Osten Khmer Reich
– Ayuttaya im Zentrum des Landes
– lustige Musikshow mit Publikumsbeteiligung
– Religion, etwas aus der Welt des Buddhismus mit Bühnenbildern zu Hölle, Himmel und Wald
– Reise durch die Feste des Landes wie Loy Krathong

Die Show ist wirklich abwechslungsreich und das Bühnenbild ist aufwendig gestaltet. Man erfährt auch etwas über die Geschichte des Landes oder freut sich wenn man Loy Krathong gleich erkennt.

Fotografieren

Das Fotografieren ist während der Show verboten, verständlicherweise, denn mit einer normalen Digitalkamera kann man in diesem großen Saal bei Dunkelheit sowieso keine Aufnahme machen. Die Abgabe und Rückgabe der Kameras war mit den kleinen Stoffbeuteltaschen hervorragend gelöst.

Internet

http://www.siamniramit.com

Fazit

Siam Niramit ist eine wirklich empfehlenswerte Show, der Preis ist für thailändische Verhältnisse recht hoch, man bekommt aber wirklich etwas geboten. Ich kann zu einem Besuch auf jeden Fall raten, am besten gleich mit dem Restaurantbesuch zusammen buchen dann wird es ein schöner Abend in Bangkok.