Stadt

Bangkok

zurück Startseite Inhalt
zurück Thailand Index
Bangkok
+ sicher, interessant, sehr preiswert, extrem gute Shoppingmöglichkeiten, viele Sehenswürdigkeiten, günstige Hotels, guter Nahverkehr, Wetter im Winter
– Wetter im Sommerhalbjahr, teilweise schlechte Luft, Staus

Die Hauptstadt Thailands Bangkok habe ich schon mehrmals besucht, dafür gibt es mehrere Gründe, die ich im Einzelnen vorstellen möchte. Mein Bericht wird kein 100 % Reiseführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf eine Reise zu machen. Ich möchte hier auch gar nicht einen Taschenbuch Reiseführer wiederholen sondern meine Eindrücke und persönlichen Tipps weitergeben.

Lage

Thailand liegt in Süd Ost Asien, im Süden grenzt es an Malaysia, im Westen an Myanmar, im Norden an Laos und im Osten an Kambodscha. Die Standard Zeitzone UTC Universal Time / GMT Greenwich mean time +7 Stunden, es gibt keine Winter– Sommerzeitumstellung.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug, die bequemste Non Stop Verbindung bietet Thai Airways mit mehreren täglichen Flügen ab Frankfurt und ab München. Leider sind die Preise zur Hochsaison recht hoch und so bieten sich arabische Airlines wie Emirates, Etihad, Qatar Airways oder Gulf Air an. Dazu kann man den Stop noch nutzen um sich Abu Dhabi, Dubai oder Manama, Bahrain anzusehen.

Internationaler Flughafen Suvarnabhumi, BKK

Suvarnabhumi BKK, Bangkok, Thailand, Weg zum Gate mit LaufbändernIn Bangkok gibt es zwei Flughäfen von denen der neue internationale Suvarnabhumi BKK natürlich die erste Wahl ist. Die Kapazitätsgrenze wurde aber schon erreicht und so wurde der alte internationale Don Mueang Airport in DMK umbenannt und weiter genutzt. Wer von Europa aus nach Bangkok fliegt sollte sich vorher über die Weiterreisemöglichkeiten erkundigen, wer von Bangkok abfliegt sollte sich die Duty Free Preise vorher genauer ansehen. Ich habe den Flughafen in den letzten Jahren öfters besucht und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Internationaler Flughafen Suvarnabhumi, BKK Bericht.

Internationaler Flughafen Don Mueang, DMK

Don Mueang DMK, Bangkok, Thailand, Check In Terminal 1Der internationale Flughafen Don Mueang DMK wird von den Low Budget / Low Cost Carrier Fluggesellschaften genutzt. Air Asia, Nok Air, Orient Thai Airlines oder Thai Lion Air haben hier in Bangkok ihren Heimatflughafen. Es ist ein alter reiner Zweckbau ohne Besonderheiten, dafür aber sehr günstig für die Airlines die somit auch preiswerte Flüge anbieten können. Das Terminal 1 wird seit 2016 nur noch für internationale Flüge genutzt, die Inlandsflüge gehen vom Terminal 2 aus. Ich hoffe meine Tipps zur Anreise und Weiterreise sind hilfreich, hier der komplette Internationaler Flughafen Don Mueang, DMK Bericht.

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Reisepass. Bei der Einreise per Flugzeug gibt es einen Stempel der für einen 30 tägigen Aufenthalt berechtigt. Wenn man auf dem Landweg einreist gibt es nur 15 Tage! Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern, aktuelle Informationen findet man natürlich nur auf den offiziellen Seiten der thailändischen Behörden.

Touristen Visa

Wer länger bleiben möchte kann in Deutschland ein Touristen Visa beantragen. 2007 hat es 30,– € für 60 Tage Aufenthalt bei einer Einreise gekostet. Dazu kommen zwei mal Einwurf–Einschreibegebühren der Deutschen Post in Höhe von 3,05 € also insgesamt 6,10 €. Den Sendungsstatus kann man im Internet bei der Post mit der Eingabe der 13 stelligen Sendungsnummer und dem Datum abfragen. Den Antrag kann man als PDF Datei auf der Website der Thailändischen Botschaft in Deutschland runterladen und ausdrucken. Den ausgefüllten Antrag schickt man mit der Gebühr in Bargeld per Einschreiben Einwurf National (so der offizielle Name) an das zuständige Konsulat. Ich habe das im Jahr 2007 gemacht und die Bearbeitungszeit betrug nur 5 Tage. Die Konsulate gibt es in mehreren Bundesländern. Im Jahr 2008 habe ich wieder beim Konsulat in Hamburg ein Touristen Visa beantragt, die Bearbeitungszeit betrug diesmal nur 2 Werktage und die Gebühr nur noch 25,– €. Eine Verlängerung um 30 Tage ist zwar möglich aber umständlich und mit 1900,– Thai Baht recht teuer. Immigration Office, 50 Soi Suan Plu, Sathorn Tai Road, Yannawa, Bangkok 10120, Thailand. Telefon +66 2 287 3101 bis 3110 Telefax +66 2 287 1310. Mehr Informationen findet man beim Thai Ministry of Forgeign Affairs und der offiziellen Immigration Behörde.
http://www.thaiembassy.de http://www.mfa.go.th http://www.immigration.go.th

Retirement Visa

Wer 50 Jahre alt ist und gerne in Thailand leben möchte kann ein Retirement Visa beantragen. Es gibt einige Bedingungen die man erfüllen muss, hier nur einige Beispiele: Wenn man kein festes Einkommen hat muss man 800 000 Thai Baht auf einem Konto bei einer thailändichen Bank für 3 Monate haben. Wer ein festes Einkommen von monatlich 65 000 Thai Baht hat muss sich das durch die Botschaft bestätigen lassen. Verständlicherweise möchte der thailändische Staat keine mittellosen Ausländer im Land haben. Das Visa ist dann 1 Jahr gültig und kann verlängert werden.

Student Education Visa

Wer noch keine 50 Jahre alt ist kann ein Student ED Visa beantragen, es gibt eine Altersbeschränkung von 12 bis 99 Jahren, also im Prinzip kann jeder Erwachsene solch ein Visa beantragen. Man muss natürlich zur Schule gehen und z.B. Thailändisch lernen. Es gibt diverse Schulen die solche Kurse anbieten und sich um die Visa kümmern. Die Gebühren sind relativ hoch, so fallen für das Visa alle 3 Monate 1900,– Thai Baht für die Verlängerung an, ein Visa Run ist aber nicht erforderlich, dazu kommen die Gebühren der Schule.
http://www.thaiwalen.com http://www.prolanguage.co.th

Währung

Thai Baht, THB für einen € gab es circa 41,– Thai Baht (Stand 2010). Man kann Geld am Flughafen oder in der Stadt umtauschen, die Kurse sind sogar am Flughafen fair, am besten vor der Ankunft den aktuellen Kurs im Internet überprüfen. Oft kann man auch mit Kreditkarte bezahlen. Ich nutze meine gebührenfreie MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, die keine Gebühr für den Fremdwährungseinsatz verlangt. Selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Man sollte beachteten das es bei anderen Banken einen Aufschlag für den außer EU Einsatz gibt, der liegt meist bei 1,5 % oder noch höher. Man kann auch mit der Girocard Karte Geld am Automaten abheben, leider sind die Gebühren dafür recht hoch, die Deutsche Bank nimmt 5,99 € für eine Auszahlung. Es ist also sinnvoll sich gleich einen ausreichenden Betrag abzuheben. Sollte noch Bargeld ab Urlaubsende übrig sein kann man es ja wieder in Euro zurücktauschen. Wenn man 1000,– Euro in THB tauschen möchte hat man verschiedene Möglichkeiten, hier im Beispiel ein Kurs eines Tages im Oktober 2011.

 Flughafen 40,20Stadt 41,57Devisenkurs 41,842Kreditkarte Devisenkurs minus
1,25 % Fremdwährungseinsatz
1000,– Euro 40200,– THB 41570,– THB 41842– THB 41319,– THB

Das Beste ist es also Bargeld in der Stadt umzutauschen. Achtung die Gebühren für die Kreditkarte sind von der Bank abhängig und variieren stark, die 1,25 % sind von der VISA Karte der ING–DiBa angenommen. Es können noch Gebühren der lokalen Bank oder sonstige Gebühren hinzukommen.

Sprache

Thailändisch, Englisch wird von vielen gesprochen. Guten Tag heißt Sa–wat–dee–kha (für Frauen) Sa–wat–dee–khap (für Männer) und Danke heißt koop–khun–kha / khap. Thai ist eine tonale Sprache und somit sehr schwer für Westler zu erlernen. Ein Wort hat bei 5 unterschiedlichen Aussprachen 5 verschiedene Bedeutungen.

Transfer in die Stadt

Airport Rail Link, Bangkok Thailand, Zug in der Station RatchapraropDer Airport Rail Link verbindet den internationalen Flughafen Suvarnabhumi BKK mit dem Zentrum, der Metro und dem Skytrain. Es gibt zwei unterschiedliche Linien auf der Strecke, einen Expresszug der in nur 15 Minuten von der Station Makkasan zum Flughafen fährt und einen regulären Zug der von der Endhaltestelle Phaya Thai nur 30 Minuten zum Flughafen braucht. Man kann von dort in den BTS Skytrain umsteigen oder ein Taxi nehmen. Ich habe den Zug im Dezember 2010 zum ersten Mal genutzt und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Airport Rail Link Bericht.

Hotel

President Palace Hotel, Bangkok, Thailand, EmpfangshalleEs gibt eine große Auswahl an Hotels, eine gute 4 Sterne Unterkunft ist für circa 50,– € zu bekommen. Wer weniger ausgeben möchte wird hier natürlich ebenfalls fündig. Ab 20,– € kann man komfortabel übernachten. Ich habe schon in folgenden Hotels übernachtet und nur gute Erfahrungen gemacht: All Seasons Bangkok Siam, Baiyoke Boutique Hotel, Baiyoke Sky, Bangkok City Suite, Century Park Hotel, Ibis Siam, Le Fenix Sukhumvit, Narai Hotel, Novotel on Siam Square, Pathumwan Princess, President Palace Hotel, Rembrandt Hotel, Royal Benja Hotel und Silom City Hotel, hier die Übersicht aller Hotels mit ausführlicher Beschreibung der Buchung, der Preise, der Lage, der Ausstattung u.s.w.

Hostel

Wenn man nur sehr wenig Geld ausgeben möchte kann man auch in einem Mehrbettzimmer im Hostel übernachten. Im Januar 2012 habe ich per Zufall ein neu eröffnetes Hostel direkt am Airport Rail Link Station „Ratchaprarop“ entdeckt. Es gibt ein Bett für nur 350,– THB circa 8,75 € in guter Lage mit Free WiFi und anderen Annehmlichkeiten. Das neue Boutique Hostel Link Corner erreicht man per Telefon +66 26400550, Mobiltelefon +66 81 900 5026 oder e–mail linkcornerhostel@gmail.com

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt bietet viele historische und viele moderne Sehenswürdigkeiten, wer alles in Ruhe sehen will schafft es nicht in einer Woche. Aber ich denke die Stadt wird fast jedem gefallen und ein erneuter Besuch wird geplant werden. Die historischen Sehenswürdigkeiten lasse ich hier aus Platzgründen weg, sie sind in den Reiseführern sowieso sehr gut beschrieben, hier meine persönlichen Empfehlungen und Tipps.

MasterCard® Global Destination Cities Index

Der MasterCard® Global Destination Cities Index 2016 listete Bangkok mit 21,47 Millionen Besuchern die meist besuchteste Stadt der Welt, noch vor London und Paris. Die Statistik zählt jeden Besucher der eine Nacht in einem Hotel verbracht hat, diese Zahlen dürften stimmen.
http://newsroom.mastercard.com

Jim Thompson House

Bangkok, Thailand, Jim Thompson House
Jim Thompson House

Ein paar sehr gut erhaltene Thai Häuser findet man direkt im Zentrum von Bangkok. Jim Thompson hat die hier aufbauen lassen und auch selbst genutzt. Die genaue Geschichte von Jim Thompson bekommt man auf der Führung durch die Anlage erzählt. Es gibt auch Informationen in deutsch. Der Besuch lohnt sich, denn die Häuser haben viel Charme und zeigen wie es vor langer Zeit mal in Thailand ausgesehen hat. Mir gefallen diese Holzhäuser sehr gut. Der Eintritt kostet inklusive der Führung 100,– Thai Baht, circa 2,– €. Man erreicht das Jim Thompson House mit dem BTS SkyTrain bis zur Station National Stadium, von dort sind es zu Fuß noch knapp 5 Minuten.
http://www.jimthompsonhouse.com

Grand Palace und Wat Phra Kaeo

Grand Palace, Bangkok, Thailand, Dusit Maha PrasatEnde Oktober 2007 habe ich den Grand Palace in Bangkok zum zweiten Mal besucht. Es ist DIE Sehenswürdigkeit in der Stadt, kein Tourist sollte sie auslassen! Der berühmte Wat Phra Kaeo mit dem Emerald Buddha liegt ebenfalls auf dem Gelände. Ich hoffe ich kann mit meinen kleinen Bericht einen Überblick geben was einem hier erwartet. Natürlich werde ich nicht jedes historische Datum erwähnen, dafür gibt es z.B. die sehr umfangreiche offizielle Website des Palastes, hier der komplette Grand Palace und Wat Phra Kaeo Bericht.

Green Bangkok Bike

Green Bangkok Bike, Bangkok, Thailand, FahrräderMit dem Fahrrad in Bangkok fahren hört sich erstmal verrückt an. Dieses Projekt ist auch nicht als Ersatz zum Taxi, Sky Train, U Bahn oder Bus gedacht. Im Oktober 2008 habe einen großen Teil dieser für Touristen gedachten Tour gemacht. Wer das historische Bangkok, den Bereich Rattanakosin, erkunden will findet hier ein optimales Transportmittel. Ich hoffe die Details in meinem Bericht helfen bei der Planungen hier der komplette Green Bangkok Bike Bericht.

Safari World

Safari World, Bangkok, Thailand, Giraffen im Safari ParkIm März 2007 habe ich den Freizeitpark Safari World in der Nähe von Bangkok besucht. Meine Erwartungen waren relativ niedrig, denn die Informationen vom Reisebüro waren spärlich. Der Park hat mich aber begeistert und voll überzeugt, wer nach Bangkok kommt kann dafür gut einen Tag einplanen. Der Besuch lohnt sich, mit einem langweiligen Tierpark hat das nichts zu tun! Im März 2011 habe ich den Park erneut besucht, Veränderungen gab es kaum, aber auch der zweite Besuch war lohneswert da es so viele Shows gibt die man sonst gar nicht bei einem Besuch schafft, hier der komplette Safari World Erlebnisbericht.

Dream World

Dream World, Bangkok, Thailand, EingangIm Oktober 2008 habe ich den Freizeitpark Dream World in der Nähe von Bangkok besucht. Meine Erwartungen waren relativ niedrig, denn ich hatte mit einer Kopie eines bekannten US Parks gerechnet. Der Park kann bestimmt nicht mit diesen Vorbildern mithalten, ein Besuch macht deshalb aber trotzdem Spaß und kostet nur ein Bruchteil von einem europäischen oder amerikanischen Park. hier der komplette Dream World Bericht.

Baiyoke Sky Hotel Aussichtsplattform

Baiyoke Sky Hotel, Bangkok, Thailand, AußnansichtDas Baiyoke Sky Hotel ist das höchste Gebäude und Hotel in Thailand und ein Besuch ist bei einem Bangkok Aufenthalt eigentlich Pflicht. Der Ausblick aus der 84. Etage ist wirklich einmalig. Ich habe das Gebäude schon mehrmals besucht, zuletzt im März 2012, davor im Dezember 2007 und Januar 2009, es hat sich in der Zeit einiges verändert. Wie bei solchen Orten, wie Fernsehtürmen oder Aussichtsplattformen auf hohen Gebäuden, üblich ist ein Besuch natürlich nur bei gutem Wetter sinnvoll. Ich hatte an meinem letzten Tag in Bangkok Glück, das die Sonne schien und die Luft auch für eine Fernsicht relativ klar war. Als besten Zeitpunkt bietet sich der späte Nachmittag so gegen 17:00 an, dann erlebt man den Ausblick bei Tageslicht und kann auf den Sonnenuntergang warten, hier der komplette Baiyoke Sky Hotel Aussichtsplattform Bericht.

Bangkok Motor Expo 2016

Bangkok, Thailand, Motor Expo 2015, Schild am EingangDas Motto der Motor Expo 2016 lautete „Connect the World.. Connect People:Smart Vehicles“, der Anspruch bestätigte sich auch teilweise, so waren viele Plug–In Hybrid und Elektrofahrzeuge zu sehen. Die deutschen Autobauer liegen wieder an der Spitze mit der Technologie, Mercedes, BMW und Porsche setzen auf die Kombination Elektro und Verbrennungsmotor. Ein weiterer Trend Motorräder in verschiedenen Ausführungen, ich hoffe mein kleiner Bericht vom Messerundgang im Dezember 2016 ist interessant und macht Lust auf einen Besuch, hier der komplette Motor Expo 2016 Bericht.

Khao San Road

Bangkok, Thailand, Khao San Road, Thanon StraßenschildDie Khao San oder auch Khaosan Road findet man in jedem Reiseführer und ist garantiert kein Geheimtipp. Sie ist das Mekka der Rucksack Touristen die hier viele Guesthouses mit günstigen Zimmer finden, aber auch für den normalen Hotel Touristen ist die Straße hier einen Besuch wert. In Bangkok sind die meisten Straßen auch für Autos und Mopeds zugelassen, solche Fußgängerzonen sind ungewöhnlich. Man muss kein Rucksacktourist sein um hier einen schönen Bummel am Abend zu machen, die Straße ist empfehlenswert, hier der komplette Khao San Road Bericht.

Rang Nam Road

Bangkok, Thailand, Rang Nam Road, Rangnam Road, Thanon StraßenschildDie Rang Nam oder auch Rangnam Road findet man bestimmt nicht besonders im Reiseführer erwähnt. Es gibt hier auch kein besonderes touristisches Highlight, wenn man von der Duty Free Shopping Mall King Power Komplex mal absieht. Die Straße ist aber einen Besuch wert weil man hier noch das original thailändische Leben auf der Straße sieht. Die Westler die man hier auf der Straße und in den Restaurants sieht leben meist in Bangkok und sind keine Touristen. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise zu dem Ort sind hilfreich, hier der komplette Rang Nam Road Bericht.

Madame Taussauds

Bangkok Thailand, Madame Taussauds, EingangsbereichEs gibt weltweit schon 10 Madame Taussauds Wachsfigurenkabinette, im Januar 2012 habe ich das in Bangkok besucht. Die begehbare Ausstellung zeigt über 70 Wachsfiguren aus den Bereichen Politik, Königshäuser, Sport, Wissenschaft, Schaupieler, Musiker und Künstler. Jedes der Madame Tussauds hat einen regionalen Bezug und somit sieht man in Thailand einige nur lokal berühmte Personen. Ich war von dem Besuch sehr angenehm überrascht, alle Tipps und Hinweise dazu übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Madame Taussauds.

Siam Niramit Show

Bangkok, Thailand, Siam Niramit, Elefanten ReitenDie Siam Niramit Show in Bangkok, Thailand ist bestimmt die beste Theateraufführung über die Geschichte des Landes die man sehen kann. Ich habe Sie im März 2011 erlebt und war beeindruckt. Sie ist sehr unterhaltsam gemacht und aufwendig gestaltet. Das Rahmenprogramm mit Essen, Thaihäusern oder Elefantenreiten rundet den Abend ab. Alle Tipps und Hinweis zu der Veranstaltung übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Siam Niramit Show Bericht.

Thai International Travel Fair 2014

Thai International Travel Fair 2014, Bangkok, ThailandDie Thai International Travel Fair 2014 in Bangkok hatte ich im Februar besucht. Die Reisemesse findet in unregelmäßigen Abständen seit Jahren statt, hier kann man tatsächlich Hotels, Flüge und andere Veranstaltungen mit großen Rabatten bekommen. Es gibt auch viele Informationen zu Regionen und Hotels die gut als Anregungen dienen. Die Messe besuche ich schon seit Jahren und es kommt immer wieder etwas Neues hinzu, hier der komplette Thai International Travel Fair Bericht.

Thai Tiew Thai Reisemesse

Thai Tiew Thai Februar 2014, Bangkok, ThailandDie Reisemesse Thai Tiew Thai oder auch Thai Teaw Thai fand im Februar 2014 zum 30. Mal statt, wer ein Hotel, Mietwagen, Veranstaltung, Attraktion in Thailand mit hohen Rabatten sucht wird hier fündig. Die bis zu vier Mal im Jahr veranstaltete Reisemesse hat den Schwerpunkt Thailand und man kann hier wirkliche Schnäppchen machen, die Preise sollte man aber in etwa trotzdem kennen. Ich kenne die Messe schon seit ein paar Jahren und hoffe meine Tipps sind für einen Besuch hilfreich, hier der komplette Thai Tiew Thai Reisemesse Bericht.

Chao Phraya Express Boat

Bangkok, Thailand, Chao Phraya Express BoatEine Bootstour auf dem Chao Phraya wird von vielen Veranstaltern angeboten, es muss dabei keine langweilige überteuerte Fahrt für westliche Touristen sein. Wenn man mit einem thailändischen Reiseführer und nur Thailändern die eine Gebetstour von Tempel zu Tempel machen leben kann ist man hier richtig. Im Februar 2012 habe ich diese nur am Sonntag angebotene Fahrt mitgemacht und an einem Tag viel erlebt und Spaß gehabt. Die 8 stündige Tour ist wirklich empfehlenswert, man fühlt sich nicht als Tourist sondern als willkommender Gast. Mehr als 9 Tempel kann man an einem Tag auch kaum sehen, da die Tempel alle unterschiedlich sind wurde es aber nicht langweilig. Wenn man eine deutschsprachige Reiseführung und ein klimatisiertes Boot braucht ist man hier natürlich völlig falsch, hier der komplette Chao Phraya Express Boat Bericht.

Seashell Museum

Bangkok Thailand, Seashell Museum, EingangEin Muschel Museum gehört nun bestimmt nicht zu den Highlights der Stadt. Ich hatte diese Ausstellung im Februar 2012 trotzdem einmal besucht, die Anreise war einfach und der Preis ging für das gebotene gerade noch in Ordnung. Man sollte sich schon wirklich für Muscheln interessieren, sonst reicht ein kurzer Besuch von gut einer halben Stunde völlig aus. Es werden nach eigener Angabe aber mehr als 5000 Muscheln gezeigt. Es soll hier in der Ausstellung allein über 600 Arten an Salz und Süßwasser Tieren geben, hier der komplette Seashell Museum Bericht.

YMAX 4D Rider

YMAX, Bangkok, Thailand, YMAX im Century The Movie Plaza in Bangkok mit Film und PreisinfosDer YMAX 4D Rider ist ein Simulator mit 3 D Effekten, bewegten Stühlen und zusätzlichen Windeffekten. Diese Mini Kinos findet man in ganz Thailand an Stellen an denen viele Touristen oder Einheimische vorbeikommen. Es ist ein kurzer Zeitvertreib den man für einen geringen Betrag genießen kann. Ich habe im Februar 2012 in Bangkok das Gerät mal ausprobiert. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich und helfen bei der Entscheidung den Simulator selber mal zu nutzen, hier der komplette YMAX 4D Rider Bericht.

XD Theater 6D Motion

XD Theater 6D Motion, Bangkok, Thailand, XD Theater 6D Motion im Central World Shopping Center in BangkokDas XD Theater 6D Motion ist ein Simulator mit 3D Effekten die anderen D’s könnten der Wind und der sich bewegende Stuhl sein. Diese kleinen Kinos findet man auch in Pattaya und Phuket. Ich habe im März 2012 in Bangkok das XD Theater mal getestet und war nur mäßig begeistert. Die Technik ist gut gemacht aber es fehlt das Angst Gefühl einer echten Achterbahn. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich und helfen bei der Entscheidung den Simulator selber mal zu nutzen, hier der komplette XD Theater 6D Motion Bericht.

Computer Messe Commart 2012

Commart Computer Messe, Bangkok, Thailand, große AusstellungshalleIm März 2012 hatte ich die Commart Computer Messe in Bangkok zum ersten Mal besucht. Diese Messe richtet sich nur an Verbraucher und nicht an ein Fachpublikum, es ist im Prinzip eine riesiger Computermarkt der mit vielen Sonderangeboten wirbt. Man wird hier bestimmt keine Neuheiten finden, dafür aber einen Überblick was es auf dem Markt an PC, Tablets, WiFi, 3G u.s.w. gibt. Es gab auch wirkliche Sonderangebote zu entdecken, die Messe wird in unregelmäßigen Abständen wiederholt, sollte man Zeit haben ist ein Besuch sehr empfehlenswert, hier der komplette Computer Messe Commart 2012 Bericht.

Commart Computer Messe 2013

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, große AusstellungshalleDie aktuellen Trends der Computerbranche kann man sehr gut auf der Commart Computer Messe in Bangkok sehen. Im März 2013 hatte ich die Messe zum zweiten Mal besucht. Diese Messe richtet sich nur an Verbraucher und nicht an ein Fachpublikum, es ist im Prinzip eine riesiger Computermarkt der mit vielen Sonderangeboten wirbt. Man wird hier bestimmt keine Neuheiten finden, dafür aber einen Überblick was es auf dem Markt an PC, Tablets, WiFi, 3G u.s.w. gibt. Es gab auch wirkliche Sonderangebote zu entdecken, hier der komplette Commart Computer Messe 2013 Bericht.

Computer Messe Commart 2014

Commart Computer Messe, Bangkok, Thailand, 2014Die aktuellen Trends der Computerbranche kann man sehr gut auf der Commart Computer Messe in Bangkok sehen. Im März 2014 hatte ich die Messe erneut besucht. Diese Austellung richtet sich nur an Verbraucher und nicht an ein Fachpublikum, es ist im Prinzip eine riesiger Computermarkt der mit vielen Sonderangeboten wirbt. Man wird hier bestimmt keine Neuheiten finden, dafür aber einen Überblick was es auf dem Markt an PC, Tablets, WiFi, 3G u.s.w. gibt. Es gab auch wirkliche Sonderangebote zu entdecken, die Messe wird in unregelmäßigen Abständen wiederholt, hier der komplette Computer Messe Commart 2014 Bericht.

Nitto 3K Champion Day Party

Nitto 3K Champion Day Party, Bangkok, Thailand, ISUZU Racing Pick UpDie Nitto 3K Champion Day Party ist eine kleine Veranstaltung um Werbung für eine Pick Up Rennserie in Thailand zu machen. Der Hauptsponsor ist der Batteriehersteller 3K, wenn man sich für modifizierte Fahrzeuge interessiert findet man hier eine Reihe an besonderen Einzelstücken. Eine Bühne und die üblichen Verkaufsstände mit attraktiven Verkäuferinnen sorgen für zusätzliche Unterhaltung. Ich hatte die Open Air Ausstellung per Zufall im Februar 2013 entdeckt, hier der komplette Nitto 3K Champion Day Party Bericht.

Siam Ocean World

Bangkok Thailand, Siam Ocean WorldDas Siam Ocean World ist in erster Linie ein Zoo mit diversen Aquarien, da es sich um eine kommerzielle Einrichtung handelt wurde es mit Dingen wie einem Regenwald, Glasbodenbooten, Pinguinen, Schlangen, Spinnen und vielen anderen Tieren interessant gestaltet. Die Tiere sind meist außergewöhnlich und werden mit interessanten Fakten beschrieben. Ich habe diese Attraktion im Zentrum der Stadt im März 2013 besucht und war sehr angenehm überrascht, hier der komplette Siam Ocean World Bericht.

Flow House™

Bangkok, Thailand, Flow House™, Flowrider® mit zwei BahnenDie perfekte Welle gibt es das ganze Jahr über im Flow House™ im Zentrum der Stadt. Die Flowrider® mit zwei Bahnen bietet echten Surfspaß in konstanter Qualität. Ich hatte diese Attraktion im März 2013 und Februar 2014 besucht und war nach einer Stunde erschöpft aber begeistert. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, etwas fit und beweglich sollte man aber schon sein. Ich hoffe meine Tipps zur Reservierung, Anreise und der Anlage sind hilfreich, hier der komplette Flow House™ Bericht.

BIFF&BIL 2013

BIFF&BIL 2013, Bangkok, Thailand, IMPACT Challenger Arena Muang Thong ThaniDie griffige Abkürzung BIFF&BIL steht für Bangkok International Fashion Fair & Bangkok International Leather Fair, ich habe diese Mode– und Lederwarenmesse im März 2013 besucht. Sie findet jedes Jahr statt und ist zusammen mit der sports world EXPO einen Besuch wert, man bekommt einen Einblick in die Modewelt und kann auch noch ein Schnäppchen machen. Die Messe ist nur an den letzten beiden Tagen für Verbraucher zugänglich, die ersten drei Tage sind Fachbesuchern vorbehalten. Es gibt auch sonst noch ein paar Dinge zu beachten, hier der komplette BIFF&BIL 2013 Bericht.

Art in Paradise

Art in Paradise, Bangkok, Thailand, EingangArt in Paradise ist eine Ausstellung die man sich nicht in erster Linie ansieht sondern aktiv daran teilnimmt. Der Titel Kunst im Paradies ist etwas eigenartig, einen besseren Titel für die dreidimensionalen Gemälde, optischen Effekte in einer einzigartigen Kulisse hätte ich allerdings auch nicht. Man kann hier tolle und unglaubliche Aufnahmen machen, fotografieren nicht nur erlaubt sondern „Pflicht“, hier der komplette Art in Paradise Bericht.

Ancient Siam

Ancient Siam, Bangkok, ThailandDas Freilichtmuseum hat erst kürzlich den Namen geändert, früher war es unter „The Ancient City“ oder „Mueang Boran“ bekannt. Der neue Name „Ancient Siam“ also Antikes Siam passt auch viel besser, hier wurde erfolgreich versucht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Thailand in einem großem Park unterzubringen. Die Gebäude sind teilweise im Maßstab 1:3 aufgebaut, es sollen mehr als 100 Bauwerke sein, die auch teilweise in Originalgröße errichtet wurden. Ich habe die Anlage im März 2013 besucht und hoffe meine Eindrücke und Tipps sind hilfreich bei der Planung eines Besuches, hier der komplette Ancient Siam Bericht.

Ice Planet

Bangkok Thailand, Ice Planet, EingangDer Ice Planet liegt im Mittelpunkt der Stadt, wer bei tropischen Außentemperaturen Schlittschuhlaufen möchte konnte das in der modernen Anlage tun. Ich hatte diese Attraktion im November 2013 besucht und war nach etwas mehr als einer Stunde begeistert. seit 2016 geschlossen! Wenn man Rollschuh oder Inliner fahren kann muss man sich nur kurz eingewöhnen. Man brauchte auch nichts mitbringen, es gab natürlich einen Schlittschuhverleih vor Ort. Ich hoffe meine Tipps zur Anreise und der Anlage sind hilfreich, hier der komplette Ice Planet Bericht.

Thailand Mega Show®

Bangkok, Thailand, Thailand Mega Show 2014Die Thailand Mega Show® hatte im Jahr 2014 mit rückläufigen Besucherzahlen zu kämpfen, das lag nicht an der Verbrauchermesse selbst, sondern an der „Bangkok Shutdown“ Aktion der Regierungsgegner. Die Ausstellung bietet alles rund um den Haushalt angefangen von der Gabel bis zum Gartenhaus, wer ein paar Anregungen braucht sollte sie besuchen, hier der komplette Thailand Mega Show® Bericht.

Bangkok International Motor Show 2014

Bangkok International Motor Show 2014Die 35. Bangkok International Motor Show nennt sich sehr selbstbewusst „The greatest Show in Asia“, das ist sicherlich übertrieben, trotzdem die Auswahl an Autos, Motorrädern und Zubehör ist sehr groß. Das Motto der Show „Beauty in the Drive“ bezieht sich auf die Fahrzeuge nicht auf die attraktiven Messe Hostessen, ich hatte die Automesse Ende März 2014 besucht, hier der komplette Bangkok International Motor Show 2014 Bericht.

Thailand Mobile Expo 2014

Thailand Mobile Expo 2014, Bangkok, ThailandDie Thailand Mobile Expo ist eine Verbrauchermesse die sich an den Endkunden richtet, hier kann man die Geräte ausprobieren und direkt vor Ort vergleichen. Ich hatte im Februar 2014 die Messe besucht um mich über die aktuellen Neuheiten zu informieren. Es gab auch wirkliche Sonderangebote zu entdecken, die Messe wird in unregelmäßigen Abständen wiederholt, hier der komplette Thailand Mobile Expo 2014 Bericht.

Shopping Paradies & Beauty Parade 2014

Shopping Paradies & Beauty Parade 2014, Bangkok, Thailand, Queen Sirikit National Convention Centre, Eingangsbereich zur Zone CDie Shopping Paradies & Beauty Parade fand zum sechsten Mal im Februar 2014 statt. Die Verbrauchermesse richtet sich an Endkunden die einen schnellen Überblick in Sachen Mode, Lederwaren, Sportartikel, Kosmetik, Gesundheit, Geschenke, Dekorationen, Haushaltswaren und Elektrogeräte haben möchten. Wenn man die Preise kennt kann man hier mit etwas Glück tatsächlich ein Schnäppchen machen, die Messe wird in unregelmäßigen Abständen wiederholt, sollte man Zeit haben ist ein Besuch auch wegen der parallel stattfinden Mobile Expo sehr empfehlenswert, hier der komplette Shopping Paradies & Beauty Parade 2014 Bericht.

Nuke Makeup Academy

Nuke Makeup Academy, Bangkok, Thailand, UtensilienDie Nuke Makeup Academy bietet Kurse an wie man sich natürlich schminkt, auch wenn Frauen in unzähligen Zeitschriftenartikeln schon viele Tipps gelesen haben gibt es vielleicht noch Fragen. Der Kurs eignet sich sogar für Touristinnen, da er nur knapp 4 Stunden dauert. Eine Bekannte von mir hat an dem Schminkkurs teilgenommen, ich hoffe meine Tipps sind hilfreich, hier der komplette Nuke Makeup Academy Bericht.

Boxing King

Boxing King, Bangkok, Thailand, AußenansichtDer Boxing King bietet Kurse für Anfänger die Muay Thai oder Cross Fit einmal probieren möchten. Diese Boxschule wurde 2014 eröffnet und liegt am Siam Square in der Stadtmitte bequem erreichbar. Der Basiskurs dauert 90 Minuten und viel mehr geht auch nicht, meine Ausdauer neigte sich langsam dem Ende. Ich hatte den Kurs im Januar 2015 mitgemacht und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Boxing King Bericht.

Bangkok Shutdown Januar bis März 2014

Bangkok, Thailand, Bangkok Shutdown Januar 2014Der Bangkok Shutdown ging von Januar bis März 2014 und war ein Höhepunkt der Proteste gegen die Regierung. Die Innenstadt wurde an mehreren Orten besetzt um den Regierungsaparat zum Stillstand zu bringen, ich hatte mir die Gegend um Siam angesehen. Die Demonstranten wollen „Reform before election“, also eine Reform der Verfassung vor Neuwahlen, mit Demokratie hat das wenig zu tun. Im März 2014 wurden die Proteste dann praktisch eingestellt, zum Glück war die Aktion erfolglos, hier der komplette Bangkok Shutdown Januar bis März 2014 Bericht.

Bangkok Shutdown in der Nacht Januar 2014

Bangkok, Thailand, Bangkok Shutdown Januar 2014, Sala Daeng Kreuzung, Ende Silom Road Lumpini ParkDer Bangkok Shutdown im Januar 2014 ging natürlich in der Nacht weiter die wichtigen Verkehrskreuzungen wurden 24 Stunden am Tag lag besetzt. Es wurden viele Orte erfolgreich blockiert um den Regierungsaparat zum Stillstand zu bringen, die Wirtschaft musste natürlich leiden. Das Nachtleben war eingeschränkt oder eben auf das Gelände der Demonstranten verlagert. Ich hatte mir die Gegend um Siam und Silom angesehen, hier der komplette Bangkok Shutdown Januar 2014 Bericht.

Bangkok Health Spa & Massage

Bangkok Health Spa & Massage, Bangkok, Thailand, Massageraum in der ersten EtageDer Bangkok Health Spa & Massage bietet diverse Massagen an, man kann die klassische Thai Massage, eine Ölmassage, eine Fußmassage oder auch ein komplettes Körperpeeling bekommen. Dieser Massage Salon liegt in der Nähe vom Victory Monument und entspricht dem Standard in Bangkok. Ich hatte mir im Januar 2015 ein Paket aus Körperpeeling und Ölmassage gegönnt und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Bangkok Health Spa & Massage Bericht.

Samitivej Hospital Thonburi, Vorsorgeuntersuchung

Samitivej Hospital Thonburi, Vorsorgeuntersuchung, Bangkok, ThailandDas Bangkok Samitivej Hospital betreibt mehrere Krankenhäuser und Kliniken in der Stadt und innerhalb des Landes. Das Samitivej Thonburi ist ein JCI Accredited Hospital und erfüllt den Medical Tourism of Southeast Asia Standard. Ich hatte im Februar 2015 eine Vorsorgeuntersuchung machen lassen und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich. Die medizinische Versorgung in Thailand scheint für Privatpatienten gut zu sein, hier der komplette Samitivej Hospital Thonburi, Vorsorgeuntersuchung Bericht.

Fass Dental Clinic, Zahnarzt

Fass Dental Clinic, Zahnarzt, Bangkok, Thailand, AußenansichtDie Fass Dental Clinic oder auch Fäss Dental Clinic befindet sich im Zentrum von Bangkok und bietet alle üblichen Zahnarzt Dienstleistungen an. Die Preise sind im Vergleich zu Deutschland wesentlich niedriger und so empfiehlt sich ein Besuch um die Zähne reinigen und Zahnstein entfernen zu lassen. Ich hatte im Dezmber 2015 die Praxis nach einer Terminvereinbarung besucht und hoffe meine Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Fass Dental Clinic, Zahnarzt Bericht.

London Street

Bangkok, Thailand, London Street, Außenansicht mit WeihnachtsdekorationDie London Street ist eine überdachte Straße in einem Gebäude welches der Westminster Hall nachempfunden wurde. Die Kopie mit dem Turm und der Uhr, dem Big Ben, ist optisch gut gelungen und auch das Konzept mit den fünf verschiedenen Restaurants ist eine schöne Idee. Das es keine Fish and Chips und nur wenige britische Köstlichkeiten gibt kann ich allerdings nicht verstehen, ich hoffe mein kleiner Bericht vom Besuch im Dezember 2015 ist interessant und etwas hilfreich, hier der komplette London Street Bericht.

Thailand Tourism Festival 2017

Thailand Tourism Festival 2017, Bangkok, Thailand, Eingang Lumphini ParkDie 37. Ausgabe vom Thailand Tourism Festival fand 2017 im Lumphini Park statt, es ist keine Reisemesse wie man dem Namen nach vermuten könnte. Es gab in erster Linie Musik, Kulturaufführungen, Souvenirs, Essen und Getränke aus den einzelnen Regionen Thailands. Die Reiseinformationen waren im Prinzip nicht vorhanden, der Sinn der Veranstaltung ist mir somit auch nicht klar, ich hoffe meine Hinweise zum Festival sind hilfreich, hier der komplette Thailand Tourism Festival 2017 Bericht.

Thailand Tourism Festival 2016

Thailand Tourism Festival 2016, Bangkok, Thailand, Eingang Lumphini ParkDie 36. Ausgabe vom Thailand Tourism Festival fand 2016 im Lumphini Park statt, die Betonung liegt hier auf Festival. Es gab in erster Linie Musik, Kulturaufführungen, Souvenirs, Essen und Getränke aus den einzelnen Regionen Thailands. Die Reiseinformationen waren spärlich und nur bedingt brauchbar, ich hoffe meine Hinweise zum Festival sind hilfreich, alles übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Thailand Tourism Festival 2016 Bericht.

Honda Safety Riding Center

Bangkok, Thailand, Honda Safety Riding Center, PylonenDas Honda Safety Riding Center ist ein Schulungszentrum für Motorrad Fahrer mit eigenen Übungsplatz und Motorrädern. Es werden verschiedene Kurse angeboten die sich natürlich nur an Einheimische richten, trotzdem kann man auch als Ausländer problemlos hier einen Kurs mitmachen. Ich hatte im Dezember 2016 am „Basic Big Bike“ teilgenommen und hoffe mein kleiner Bericht ist interessant und macht Lust auf eine Kursteilnahme, hier der komplette Honda Safety Riding Center Bericht.

Stanley Mini Venture

Bangkok, Thailand, Stanley Mini VentureDie größte Modellanlage in Asien im Maßstab 1:87 wurde im Dezember 2016 in der Shopping Mall Gateway Ekamai eröffnet. Es ist keine reine Modelleisenbahn wie man vermuten könnte sondern eine Modelllandschaft unterteilt in verschiedene Themen und Regionen. Ich hoffe mein kleiner Bericht vom Rundgang im Dezember 2016 ist interessant und macht Lust auf einen Besuch, hier der komplette Stanley Mini Venture Bericht.

Dusit Zoo

Bangkok Thailand, Dusit Zoo, ElefantDer Dusit Zoo in Bangkok ist einer der ältesten in Thailand, er wurde 1938 eröffnet, zuvor war es eine Parkanlage die zum Königspalast gehörte. Das Konzept der Anlage mit Käfigen und nur wenigen Freigehegen ist alt und weder für die Tiere noch für die Besucher schön. Einen Luftschutzbunker dürfte man sonst wohl weltweit auch nicht in einem Zoo finden, ich hoffe meine Eindrücke und Tipps von Rundgang im Janaur 2017 sind hilfreich, hier der komplette Dusit Zoo Bericht.

Bangkok Motorbike Festival 2017

Bangkok, Thailand, Bangkok Motorbike Festival 2017Das Bangkok Motorbike Festival fand im Jahr 2017 zum neunten Mal statt, das Motto der Verstaltung lautete Spirit of Ride. Die Messe richtet sich an Verbraucher die ein Motorrad von Honda, Yamaha, Suzuki, Kawasaki, Harley-Davidson, Triumph, BMW, Royal Enfield, Ducati, Ural, Indian, Victory, Husqvarna, Benelli, Zero Engineering oder Zubehör kaufen wollen. Der Veranstaltungsort im Central World Shopping Center zusammem mit der Außenfläche ist auch deshalb gut gewählt. Ich hoffe mein kleiner Bericht vom Rundgang im Februar 2017 ist interessant und macht Lust auf einen Besuch, hier der komplette Bangkok Motorbike Festival 2017 Bericht.

Flight Experience™

Ein Flugsimulator steht mitten in Bangkok in der Nähe der BTS SkyTrain Station Sala Daeng. Wenn man eine Boeing 737 fliegen möchte kann man das hier virtuell in einem Original flight deck unter professioneller Anleitung tun. Die Internetseite informiert natürlich ausführlich über den Simulator und den verschiedenen Angeboten.
http://www.flightexperiencethailand.com

Siam Park City

Der Siam Park City verbindet einen Wasserpark, X–Zone, Familien Welt, Phantasie Welt und Small Welt zu einem großen Vergnügungspark. Man kann auch jeden Park einzeln buchen, was bei dem Angebot bestimmt die bessere Lösung ist. Die Beschreibung auf der Internetseite gibt es auch in Englisch, man erfährt alle Preise und aktuellen Aktionen. Der Freizeitpark liegt leider etwas abseits und ist nicht mit dem BTS Skytrain oder der Metro zu erreichen.
http://www.siamparkcity.com

Museum of Counterfeit Goods

Das Museum of Counterfeit Goods ist eine Ausstellung von gefälschten Gegenständen, die Kanzlei Tilleke & Gibbins bietet einen Einblick in die zahlreichen Produkte. Es ist ein Termin erforderlich, weitere Informationen auf der Website. Der Supalai Grand Tower liegt etwas abseits, die nächste Sky Train Station Chong Nonsi von dort mit dem Bus oder Taxi zur 1011 Rama 3 Road.
http://www.tilleke.com/firm/community/museum

Museum Siam

Das Museum Siam bezeichnet sich auch als Discovery Museum, hier kann man etwas über Thailand und die Menschen erfahren. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00, Eintritt 300,– THB. Die Adresse lautet Sanam Chai Road 4, das ist ganz in der Nähe vom Chao Phraya Fluss und wenige hundert Meter südlich vom Königspalast, die Anreise geht am einfachsten mit einem der Express Boote.
http://www.museumsiam.org

Bangkok Art and Culture Centre

Das Bangkok Art and Culture Centre liegt direkt zwischen den Shopping Tempeln Siam Discovery und MBK und sieht von außen und innen auch aus wie eine Shopping Mall, der Zugang ist direkt über eine Fußgängerbrücke von den den anderen Einkaufszentren möglich. Es gibt hier auf mehreren Etagen wechselnde Ausstellungen die frei und kostenlos zugänglich sind. Die Öffnungszeiten sind Dienstags bis Sonntags in der Zeit zwischen 10:00 und 21:00, die nächste BTS SkyTrain Station ist National Stadium.
http://www.bacc.or.th

Chinatown

Bangkok, Thailand, Chinatown, Shop an der Thanon Charoen Krung
Chinatown, Shop an der Thanon Charoen Krung

Das Gebiet Chinatown oder Yaowarat befindet sich in einem rechteckigen Areal zwischen dem Phadung Krung Kasem Kanal und dem Ong Ang Kanal und zwischen der Luang Road im Norden und dem Chao Phraya Fluss im Süden. Es ist meiner Meinung nach dringend renovierungsbedürftig, in der Thanon Charoen Krung waren 2013 auch schon diverse Bauarbeiten zu sehen. Die Straße beginnt am Hauptbahnhof und wenn man sie entlang geht kommt man durch das Viertel bis zum Phahurat Markt. In den Straßen findet man Shops die ein besonders Warenangebot haben, z.B. getrocknete Haifischflossen, Vogelnester, Holzsärge, tradionelle chinesischer Medizin, getrocknete Pilze und viele nützliche Dekorationsartikel. Richtige Sehenswürdigkeiten wird man hier kaum finden, ich würde von einem Besuch abraten.

Fitness Center

In der Stadt gibt es mehrere Fitness Center, ein großer Anbieter war California WOW Xperience Fitness Center mit Filialen in Chaengwattana, Ekkamai, Esplanade, Pinklao, Ratchayothin, Siam Paragon, Silom und Sukhumvit 23. Der Vorteil einer Mitgliedschaft war das es auch in Pattaya und Chiang Mai Filialen der Kette gab die man diese nutzen konnte. Im Oktober 2012 waren nur noch zwei Fitness Studios geöffnet, das große im Siam Paragon in Bangkok und das in Chiang Mai. Die anderen Filialen mussten geschlossen oder verkauft werden. Die Firma hat am 1.Januar 2013 auch den Club im Siam Paragon geschlossen, angeblich soll der Club im Esplanade mit der MRT Thailand Cultural Center zu erreichen geöffnet sein. Ich befürchte aber die Firma ist endgültig Pleite, an der Börse ist die Aktie vom Handel ausgesetzt. Die Preise waren Verhandlungssache, meine life time membership hat sich schon mehr als gelohnt. Die Einrichtungen und Duschen waren sehr gut. Ein Handtuch kann man vor Ort bekommen, es ist aber einfacher eins selbst mitzubringen. Ein Schloss für den Schrank muss man sich auf jeden Fall selber mitbringen. Die California WOW Website war im Januar 2013 noch mit falschen veralteten Informationen online, im Oktober 2013 wurde sie dann abgeschaltet.
Eine Alternative könnte True Fitness Thailand sein, die gibt es im Zen Central World und im Esplande Ngamwongnam Khae–Rae Studios.
Ein sehr großes Fitness Center namens „Olympic Club“ findet man in der 8. Etage vom Pathumwan Princess Hotel Bangkok. Das Hotel grenzt direkt an das MBK Center an und ist mit der BTS SkyTrain Station National Stadium verbunden. Es stehen viele Stepper, Laufbänder, Geräte u.s.w. zur Verfügung und es gibt diverse Step– Workout Kurse. Das große Schwimmbecken vom Hotel darf genutzt werden. Die Preise erfährt man nur vor Ort, so sollten zwei Monate im Jahr 2013 gut 6420,– THB kosten, das war natürlich eine „Sonderrate“.
http://www.truefitness.co.th http://www.theolympic-club.com

Sprachschulen

Es gibt viele private Sprachschulen, im November 2016 suchte ich einen Spanisch Kurs und hatte zwei Angebote gefunden. Das Instituto Español hatte Gruppenkurse die mit 525,– Thai Baht pro Stunde sehr teuer waren. Das Acknowledge Center richtet sich im Prinzip nur an Thailänder, ein Gruppenkurs kostete dort nur gut 150,– THB pro Stunde. Ich hatte mir die Schule vor Ort angesehen, zu erreichen mit dem BTS SkyTrain Station Chong Nongsi, dort Ausgang 4 bis zum Diamond Tower, der ist auf der Übersichtskarte in der BTS Station zu sehen. Die kleine Schule befand sich in der zweiten Etage in dem älteren Gebäude. Die thailändische Lehrerin sprach gutes Spanisch, leider wollte Sie mir den Kurs nicht anbieten, da er ja auf Thailändisch und bei Anfängern nur zum geringen Teil auf Spanisch gehalten wird.
http://www.spanishinbangkok.com http://www.acknowledge-centre.com

Shopping

Bangkok, Thailand, Shopping Malls und Märkte, Siam ParagonBangkok bietet die beste Auswahl an Shoppingmöglichkeiten weltweit, so gibt es Luxuswaren, preiswerte Mode, Souvenirs, Unterhaltungselektronik und vieles mehr in unzähligen Shopping Malls und auf Märkten. Man bräuchte hier einen Personal Shopper der einem die besten Locations zeigt. Ich habe mal versucht die wichtigsten Shoppinggegenden und Malls vorzustellen: Pratunam Market, The Platinum Fashion Mall, Palladium, Pantip Plaza, Big C Supercenter, Siam Square, SIAM SQUARE ONE, Siam Paragon, Siam Center, Siam Discovery Center, MBK Center, Maboonkrong, Central, ZEN Shopping Center, Gaysorn, Erawan Bangkok, Central Embassy, Emporium, Terminal 21 oder King Power Duty Free Complex, hier der komplette Shopping Bericht.

Chatuchak Wochenendmarkt

Bangkok, Thailand, Chatuchak Wochenendmarkt, HolzschnitzereienDer Chatuchak Wochenendmarkt in Bangkok ist ein wirkliches Erlebnis, mal einmal abgesehen vom Shopping. Wer zum ersten Mal nach Thailand kommt wird hier viele Eindrücke innerhalb von nur ein paar Stunden bekommen. Hitze, Gedränge, Enge, Geräusche, Essenstände, unzählige Geschäfte, es ist noch original Thailand ohne klimatisierte Luxus Shopping Mall. Ich versuche mal einen kleinen Überblick auf einer Internetseite zusammenzustellen und hoffe das der ein oder andere Tipp mit dabei ist, hier der komplette Chatuchak Wochenendmarkt Bericht.

Lat Phrao Nachtmarkt

Bangkok, Thailand, Lat Phrao Nachtmarkt, Vespa Roller OldtimerDer Lat Phrao Nachtmarkt in Bangkok, Thailand dürfte noch ein Geheimtipp sein. In gedruckten Reiseführern ist er wohl noch nicht zu finden. Ich habe ihn im März 2011 besucht und war vom Angebot überrascht, hier finden sich Dinge die es sonst nicht auf den diversen Märkten in Thailand gibt. Auch wenn er sehr interessant ist zu einem Besuch würde ich nur raten wenn man noch etwas Zeit übrig hat. Alles Wissenswerte übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Lat Phrao Nachtmarkt Bericht.

Bang Nam Phung Phra Pradaeng Samut Prakan

Bang Nam Phung Phra Pradaeng Samut Prakan, Bangkok, Thailand, schwimmende KücheIm Dezember 2007 habe ich zum ersten Mal den Bang Nam Phung Markt in Bangkok besucht. Man könnte ihn als „Schwimmenden Markt“ bezeichen, was aber nur teilweise zutrifft. Die meisten Garküchen und Shops befinden sich an Land. Die Atmosphäre tritt aber durch die vielen kleinen Kanäle und Stege trotzdem ein. Meiner Meinung nach eine sehr gute Alternative zu dem Damnoen Saduak Schwimmenden Markt, der 110 km westlich von Bangkok ist und als der „Floating Market“ gilt, hier der komplette Bang Nam Phung Markt Bericht.

Supermarkt: Big C

Big C Supercenter Online, Bangkok, ThailandDie Big C Supermärkte nennen sich Supercenter und das ist keine Übertreibung, denn neben den für einen Supermarkt üblichen Waren wie Lebensmittel, Haushaltsprodukte und Drogerieartikel findet man hier Elektronik, Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Autozubehör, Fahrräder u.sw. Die Märkte sind in ganz Thailand mit vielen Filialen vertreten, wenn einer in der Nähe vom Wohnort ist sollte man ihn nutzen. Die Qualität von den „Non Food“ Produkten entsprich meist den niedrigen Preisen was absolut neutral gemeint ist. Es gibt auch einen Online Shop der allerdings im November 2014 nicht funktionierte, hier der komplette Big C Supercenter Bericht.

Supermarkt: TESCO Lotus

TESCO Lotus Supermarkt Online, Bangkok, Thailand, TESCO Lotus express in der Soi Rang Nam, BangkokDie TESCO Lotus Supermärkte haben ihr Angebot mir kleinen Express Geschäften und einem sehr guten Online Shop in ganz Thailand optimiert. Man spart nach der erstmaligen Anmeldung viel Zeit wenn man im umfangreichen Online Shop einkauft. Der Versand geht sehr schnell und das sogar am Sonntag. Es gibt auch eine Eigenmarke die besonders preiswert ist, alle Hinweise und Tipps zum Einkauf vor Ort und Online übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette TESCO Lotus Bericht.

Supermarkt: Tops

Tops Supermarkt Online, Bangkok, Thailand, Tops market im Century The Movie Plaza, BangkokDie Tops Supermärkte sind in ganz Thailand mit vielen Filialen vertreten, wenn einer in der Nähe vom Wohnort ist sollte man ihn nutzen. Das Angebot mit der Eigenmarke Tops ist groß, gut und günstig, die Qualität und der Geschmack ist wie bei den Markenherstellern. Die Preise für Lebensmittel sind in Thailand allgemein hoch deshalb die Einstufung hohe Preise (relativ). Es gibt auch einen sehr guten Online Shop mit großer Auswahl der in vielen Städten verfügbar ist, hier der komplette Tops Supermarkt Bericht.
 

Einkaufen Kiosk

Lebensmittel braucht mal als Tourist eigentlich nicht einzukaufen, da Essen gehen ja äußerst preiswert ist. Wenn man nur etwas kleines zum Essen oder Trinken braucht reicht es einen 7–Eleven® oder Family Mart Läden zu gehen, die sind 24 Stunden geöffnet und haben ein gutes Angebot. Die Preise sind nur unwesentlich höher als im Supermarkt. Hier ein kleiner Überblick der Preise, Umrechnung 1,– € 40,– THB.

 Preis THBPreis €
0,33 Liter Coke Zero™14,–0,35
Hot Dog23,–0,57
150 g Joghurt14,–0,35
0,5 Liter Wasser7,–0,18

http://www.7eleven.co.th http://www.familymart.co.th

Nachtleben

Bangkok, Thailand, Nachtleben, amBar im Four Points HotelDas Nachtleben in Bangkok hat mehr zu bieten als die meisten gedruckten Reiseführer beschreiben, dort findet man meist Nana Plaza, Soi Cowboy und Patpong. Es gibt aber noch mehr wie Thonglor, Ekamai, Soi Dharmasaroja, RCA, American Bars oder eine deutsche Brauerei. Die Sperrstunde wird öfters geändert, meist ist um 2:00 oder 3:00 aber Schluss. Ich versuche mal einen kleinen Überblick auf einer Webseite zusammenzustellen und hoffe das der ein oder andere Tipp mit dabei ist, hier der komplette Nachtleben Bericht.

Rooftop Bars & Restaurants

Bangkok, Thailand, Rooftop Bars und Restaurants, Red Sky Bar Centara GrandDie diversen Rooftop Bars und Restaurants gehören zu den Highlights der Stadt. Die Temperaturen sind Nachts mit 25 bis 27 Grad sehr angenehm um unter freien Himmel zu sitzen und auf die Skyline der Stadt zu blicken. Man kann dabei einen Drink nehmen oder Essen bestellen. Das Angebot ist zudem auch recht groß und unterschiedlich, ich habe im Laufe der Jahre die wichtigsten Rooftop Locations besucht und eine Übersicht mit allen Details zusammengestellt. Die Reihenfolge ist dabei ohne Bedeutung, der eigene Geschmack entscheidet welches die beste Rooftop Bar ist, hier der komplette Rooftop Bars & Restaurants Bericht ausführlicher Beschreibung der Lage, den Preisen u.s.w.

New Calypso Cabaret Show

Calypso Cabaret Show, Bangkok, FinaleDie New Calypso Cabaret Show bietet eine klassische Travestie Show in einem modernen Theater im Asiatique The Riverfront in Bangkok. Im März 2013 hatte ich diese Vorstellung, die sich in erster Line an dem Geschmack von asiatischen Touristen orientiert, besucht. Es gibt innerhalb von 70 Minuten 14 verschiedene Nummern in schneller Folge ohne Moderation. Den Besuch sollte man vorher planen, der Online Rabatt liegt bei 25 % und auch sonst gibt es ein paar Dinge zu beachten, hier der komplette New Calypso Cabaret Show Bericht.

Calypso Cabaret Show

Calypso Cabaret Show, Bangkok, Eingang zum TheaterDie Calypso Cabaret Show ist in Bangkok die mit Abstand bekannteste und erfolgreichste. Das 20 jährige Jubiläum konnte vor kurzem gefeiert werden. Ich hatte die Show zum ersten Mal im März 2007 besucht, da sie mir gut gefallen hat hatte ich sie im März 2011 erneut besucht. Die Show hat sich in der Zeit natürlich etwas verändert, blieb aber unterhaltsam wie früher. Die Eintrittskarten kann man jetzt online preiswerter bekommen, alle Tipps und Hinweise zur Show übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Calypso Cabaret Show Bericht.

New Mambo Cabaret Show

Bangkok, Thailand, Mambo Cabaret, EröffnungDie Mambo Cabaret Show bietet eine routinierte Travestieshow ohne große Überraschungen, ich hatte sie zum ersten Mal Ende Oktober 2007 gesehen und auch nach dem Umzug in das neue Theater hat sich im Prinzip nicht viel verändert. Im März 2014 hatte ich jetzt die „neue“ Show gesehen. Informationen hatte ich wie vor sieben Jahren auch nur im Internet auf anderen Webseiten gefunden, auch in der Hinsicht ist hier die Zeit stehen geblieben. Ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich und machen Lust auf einen Besuch der Show, hier der komplette New Mambo Cabaret Show Bericht.

Mambo Cabaret Show

Mambo Cabaret Show, Bangkok, ThailandEnde Oktober 2007 hatte ich die Mambo Cabaret Show in Bangkok besucht. In der Stadt gibt es mehrere Cabaret Shows dieser Art, da ich diese noch nicht kannte bot sich ein Besuch an. Die Informationen hatte ich nur im Internet auf anderen Webseiten gefunden, die waren leider nicht hilfreich. Die Show gibt es heute an einem anderen Veranstaltungsort, siehe New Mambo Cabaret Show. Ich hoffe mein kleiner Bericht ist etwas hilfreicher, hier der komplette Mambo Cabaret Show Bericht.

The Playhouse Theater Cabaret

The Playhouse Theater Cabaret Show, Bangkok, Thailand, Gangnam Style von PsyDie „The Playhouse Theater Cabaret Show“ ist im Oktober 2012 in Bangkok angekommen und findet täglich im Asia Hotel statt. Die Show existiert schon länger und war frührer in Phuket und Chiang Mai zu sehen, ich habe den aktuellen Veranstaltungsort im Februar 2013 besucht und war von der gut 70 Minuten langen Show begeistert, wer ein modernes Cabaret mit „Michael Jackson“ und anderen Weltstars sehen möchte ist hier richtig, hier der komplette The Playhouse Theater Cabaret Bericht.

Golden Dome Cabaret Show

Golden Dome Cabaret Show, Bangkok, ThailandAnfang Dezember 2007 habe ich die Golden Dome Cabaret Show in Bangkok besucht. In der Stadt gibt es drei Cabaret Shows dieser Art, da ich diese noch nicht kannte bot sich ein Besuch an. Informationen hatte ich nur im Internet auf anderen Webseiten gefunden, die waren leider nicht hilfreich. Ich hoffe mein kleiner Bericht ist etwas hilfreicher, hier der komplette Golden Dome Cabaret Show Bericht.

Miss ACDC Show

Miss ACDC 2007, Bangkok, ThailandDie Miss ACDC Wahl wurde nun schon seit mehreren Jahren durchgeführt. Die Veranstaltung war für Transgender und machte sich über Schönheitswettbewerbe generell lustig. Es wurde hier nicht wirklich eine Schönheitskönigin gesucht, die Show steht absolut im Vordergrund. Ich hatte sie zum ersten Mal im Jahr 2007 gesehen und war begeistert! Auch 2008 war die Show wieder Klasse und extrem unterhaltsam. Der Veranstaltungsort wechselt jedes Jahr, 2007 war er in der Bangkok Hall in der Nähe vom Lumpini Park, 2008 in einem Filmstudio im Norden von Bangkok. Im Jahr 2010 fiel die Show aus und 2011 sollte sie im Juni stattfinden, hier der komplette Miss ACDC Bericht.
 

Asiatique

Asiatique, Bangkok, Thailand, Eingang StraßenseiteDer Name Asiatique ist vielleicht etwas sperrig für diese erst 2012 eröffnete Entertainment Anlage direkt am Chao Phraya. Der Werbeslogan „Where the happiness takes place“ ist dann schon wieder harmonischer. Die Riverfront Anlage bietet Restaurants, Biergärten, das Calypso Cabaret Theater, ein Riesenrad, kleine Geschäfte und vieles mehr. Die Fußgängerzonen sind eine echte Bereicherung und laden zum Bummel ein. Ich hoffe meine Eindrücke von meinen beiden Besuchen am Loy Kathong Feiertag 2012 und im März 2013 sind hilfreich und animieren zum Besuch, hier der komplette Asiatique Bericht.

Biergarten CentralWorld 2014

Bangkok, Thailand, Biergarten CentralWorld 2014, Heineken® Beer BiergartenDie Biergarten Saison beginnt jedes Jahr Ende November und geht bis Ende Dezember, es wird hier „Beer Festival“ genannt und die Brauereien Heineken®, Chang und Singha bauen hier aufwendig Bänke, Stühle, Zapfanlagen, Küchen und Bühnen auf. Die Temperaturen sind mit gut 25 Grad am Abend optimal und Regen ist so gut wie ausgeschlossen, die Anreise mit dem BTS Skytrain ist staufrei möglich, eine wirklich gute Veranstaltung im Zentrum vom Bangkok, hier der komplette Biergarten CentralWorld 2014 Bericht.

Hooters™ American Restaurant & Sports Bar

Hooters™ American Restaurant & Sports Bar, Bangkok, ThailandDie American Restaurant & Sports Bar Kette Hooters™ befindet sich in Bangkok an der weltweit bekannten Sukhumvit Road in einer Seitenstraße. Das Konzept mit gutem Fast Food, Unterhaltung, attraktiver Bedienung funktioniert perfekt. Das Motto lautet „Eat Drink Enjoy Hooters™ makes you happy“. Ich hatte diese Bar im Dezember 2016 zur Happy Hour besucht, ein Blick auf die Karte zeigt das sich das auch lohnt, hier der komplette Hooters™ American Restaurant & Sports Bar Bericht.

Essen

Bangkok, Thailand, Pad Thai GkaiWenn man in Bangkok Essen möchte hat man eine riesige Auswahl, es fängt an mit Straßenrestaurants, Food Courts, Fast Food, Restaurants, Buffets u.s.w. Ich habe mal ein paar Tipps zusammengestellt. Sizzler®, Yayoi, Took Lae Dee, Somboon Seafood, Phad Thai Thipsamai, Noodii, Pepper Lunch, Otto, Subway™, KFC®, Burger King®, McDonald’s™, Chester’s Grill, Spanish on 4, Hachi ban, Kayageum Korean Restaurant, Iyagi koreanisches Restaurant, Narai Pizzeria, Pizza Hut®, Pizza Company, Dairy Queen®, Swensen’s, Auntie Anne’s®, Dunkin’ Donuts®, Mister Donut®, baskin robbins® oder mr bun™. Ein paar Kalorien kommen da schon zusammen. Die beiden nationalen Thaigerichte Phad Thai Gkai und Tom Yam Kung muss man auf jeden Fall einmal im Original in Thailand essen. Kein Vergleich zu Deutschland, leider gibt es bei Tom Yam Kung auch einige Varianten hier im Land. Ein kleiner Tipp zur Suppe, bei der Bestellung Phet nid nooi angeben. Die Hinweise und Preise sollten für viele Lokale hier in Bangkok und Thailand gelten, hier der komplette Essen gehen Bericht.

Cafés

Es gibt viele Cafés und auch die amerikanische Kette Starbucks ist mit mehreren Filialen vorhanden. Die Preise sind aber völlig überhöht und so gibt es auch Alternativen wie Southern Coffee, z.B. im MBK Center Erdgeschoss beim Tops Supermarket. Hier ein Überblick der Preise für heiße Getränke, gegen 10,– bis 15,– THB gibt es alle auch als „iced“ Version.
http://www.southerncoffee1979.com http://www.starbucks.co.th

KaffeesorteSouthern Coffee
Preis THB Dez 2012
   Southern Coffee
Preis THB Dez 2012
Espresso35,00  Filterkaffee35,00
Latte35,00  Milch Tee35,00
Mocha35,00  Grüner Tee40,00
Cappuccino35,00  Früchte Frappé65,00

Starbucks bietet in vielen Filialen das gleiche Angebot, die Größen sind in short 8 oz (O,237 Liter), tall 12 oz (O,355 Liter) und grande 16 oz (O,473 Liter) erhältlich.

KaffeesortePreis O,237 Liter
THB Jan 2013
  Preis O,355 Liter
THB Jan 2013
  Preis O,473 Liter
THB Jan 2013
Filterkaffee75,00  90,00  105,00
Latte85,00  100,00  115,00
Mocha100,00  125,00  140,00
Cappuccino85,00  100,00  115,00
Eis Mocha115,00  130,00  145,00
Eis Kaffee90,00  105,00  120,00

BTS SkyTrain

BTS Sky Train, Bangkok, Thailand, zwei Züge an der Mo Chit StationWer nach Bangkok kommt wird kaum auf den SkyTrain verzichten wollen, dieses öffentliche Verkehrsmittel ist mit Abstand das beste in der Stadt. Es wurde auf gigantischen Betonpfeilern errichtet und mit zwei Linien kann man schon recht viele Orte in Bangkok erreichen. An drei Station kann man in die U Bahn wechseln in der die gleichen Züge fahren, der Vorteil des tollen Ausblicks entfällt dann natürlich. Ich hoffe in meinem Bericht sind ein paar Tipps zur Nutzung vom BTS SkyTrain und wünsche gute Fahrt, hier der komplette BTS SkyTrain Bericht.

MRT U–Bahn

MRT Metro, Bangkok, Thailand, Zug an einer StationDie U–Bahn ist in Bangkok ein wichtiges Verkehrsmittel, denn Stau und Hitze sind hier kein Problem. Diese moderne Subway wurde erst kürzlich eröffnet, im Moment gibt es nur eine Linie. Ich habe den Service im Jahr 2009 ein paar mal genutzt und war sehr zufrieden, hier der komplette MRT U–Bahn Bericht.

Khlong Saen Seap Express Boot Service

Khlong Saen Seap Express Boot Service, Bangkok Thailand, Boot in voller FahrtDer Khlong Saen Seap Express Boot Service ist eine Touristenattraktion und ein tolles öffentliches Nahverkehrssystem. Eine Fahrt mit dem Boot würde sich auch lohnen wenn man kein bestimmtes Ziel hat sondern nur als Tourist mal auf dem Kanal durch die Stadt fahren möchte. Es gibt Anbindungen an die MRT Metro und den BTS SkyTrain und einige touristische Ziele entlang der Strecke. Ich hoffe meine Tipps zu dem Boot Service sind hilfreich und helfen eine Tour zu planen, hier der komplette Khlong Saen Seap Express Boot Service Bericht.

Bangkok Mass Transit Authority

Bangkok Mass Transit Authority, Bangkok, Thailand, Bus an der BRT Station SathornDie Busse des öffentlichen Nahverkehrs werden von der BMTA Bangkok Mass Transit Authority betrieben und sind für Touristen auf manchen Strecken interessant. Die Busse sind sehr unterschiedlich, so gibt es alte Fahrzeuge ohne Klimaanlage und moderne mit Air Condition. Der BRT hat eine eigene Busspur und fährt somit ohne Staus die Stationen an, ich hoffe meine Tipps zum öffenlichen Nahverkehr sind hilfreich, hier der komplette Bangkok Mass Transit Authority Bericht.

Taxi

Taxi, Bangkok, Thailand, Taxi Toyota CorollaDie Taxis in der Stadt sind teilweise sehr gut und teilweise sehr schlecht. In der Regel kann man einfach einsteigen, sagen wo man hin möchte und am Fahrziel den Preis bezahlen. Die Fahrer sind sehr unterschiedlich und es gibt viele schwarze Schafe im dem Transportgewerbe, ich hoffe meine Tipps zur Taxi Nutzung sind hilfreich und bewahren vor einer Falle, hier der komplette Taxi Bericht.

Tuk Tuk Taxi

Tuk Tuk, Bangkok, ThailandDie Tuk Tuks sind vielleicht ein Wahrzeichen von Thailand, auf jeden Fall ein echter Klassiker auf den Straßen. Sie werden immer noch neu gebaut und sind sogar schon als Elektrofahrzeuge auf dem Markt. Die Fahrt mit so einem Dreirad Taxi ist allerdings nicht zu empfehlen, die Preise sind zu hoch und der Komfort ist zu schlecht, hier der komplette Tuk Tuk Taxi Bericht.

Pun Pun Fahrrad Mietsystem

Pun Pun Fahrrad Mietsystem, Bangkok, ThailandDie Fahrräder von Pun Pun sollen den öffentlichen Nahverkehr im Zentrum ergänzen, eine der 50 Stationen findet sich in der Nähe vom BTS Skytrain oder der MRT U–Bahn. Das Fahrradmietsystem funktioniert nur mit Anmeldung und einer Karte mit RF–ID Chip und war im Februar 2015 noch nicht für Touristen zu nutzen, vielleicht ändert sich das in der Zukunft, ich hoffe meine Tipps zum Fahrradverleih sind trotzdem hilfreich, hier der komplette Pun Pun Fahrrad Mietsystem Bericht.

Hauptbahnhof Hua Lamphong

Hauptbahnhof Hua Lamphong, Bangkok, Thailand, HauptgebäudeDer Kopfbahnhof Hua Lampong ist eine Sehenswürdigkeit, hier findet sich italienische Architektur direkt im Zentrum. Der Hauptbahnhof wurde 1916 eröffnet und befindet sich optisch in einem sehr guten Zustand. Die Bahnfahrten innerhalb des Landes sind meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, nur wer extrem viel Zeit hat sollte eine Zugfahrt buchen, die Besichtigung vom Bahnhof dauert nur gut 15 Minuten ist aber empfehlenswert, hier der komplette Hauptbahnhof Hua Lamphong Bericht.

Mietwagen mit Fahrer

Es gibt diverse Unternehmen die Limousinen oder Mini Vans mit Fahrer anbieten. Die Preise, Stand Februar 2012, fangen bei 1100,– THB für den Airport Transfer an, eine 12 Stunden Anmietung kostet 2800,– THB. Eine Mercedes S–Klasse in der Langversion gibt es z.B. bei Thai Limousine Center, der Spaß ist aber nicht ganz billig, so kann man online z.B. Bangkok – Hua Hin One Way für 13000,– THB buchen. Es empfiehlt sich aber bei diesen exotischen Angeboten den Preis am Telefon auszuhandeln. Die Angebote sind für kleine Gruppen die einen komfortablen Mini Van buchen oder den besonderen Luxus beim Flughafen Transfer oder Tour durch die Stadt bestimmt interessant.
http://www.thailimousinecenter.com

Boote

Ein spezieller Tipp wären Boote, so kann man z.B. mit dem BTS SkyTrain bis zur Station Saphan Taksin fahren und ein Boot nehmen um zum Wat Arun, Wat Prakaew, Wat Po oder dem Royal Barge Museum zu kommen. Dabei handelt es sich nicht um Touristenboote, sondern um ganz normale Linien die auch von Einheimischen genutzt werden. Man spart sich so die Anfahrt mit dem Taxi im Stau und hat gleichzeitig eine nette Bootsfahrt. Preis ab 10,– Thai Baht. Es gibt auch noch Fähren in einigen Kanälen von Bangkok, ich hatte beim Grand Palace Besuch die Gelegenheit eine zu nutzen.

Mietwagen

Ein Mietwagen dürfte keinen Sinn machen, ist aber mit internationen Führerschein möglich. In der Stadt gibt es viel Verkehr und Parkplatzmangel oder Gebühren für das Parken. Hier eine Übersicht der Kraftstoffpreise je Liter im März 2011, Umrechnung 41,– THB zu 1,– Euro und im März 2013 Umrechnung 38,– THB zu 1,– Euro

 Preis THB
März 2011
Preis €
März 2011
  Preis THB
März 2013
Preis €
März 2013
Diesel29,890,73  29,990,73
Normalbenzin 91 Oktan42,691,04  37,080,98
Superbenzin 95 Oktan48,741,19  39,531,04

Die Strategie der Mineralölkonzerne geht auf, erst werden die nicht von der Regierung regulierten Preise stark erhöht und in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen diese Preisgestaltung. Es wird nach Ursachen und Alternativen gesucht und nachdem die Empörung abgeebbt ist sinken die Preise wieder leicht. Die Kosten für Hybrid Antriebe würden die niedrigen Benzinpreise wieder unwirtschaftlich erscheinen lassen und so gewöhnt sich der Verbraucher wieder an die jetzt „nicht mehr so hohen“ Preise.
http://www.shell.co.th

Elektrofahrzeuge

Ein Elektrofahrzeug wäre für die Stadt mit den extrem vielen Staus optimal, im Januar 2017 wurde der in Thailand produzierte VERA V–1 vorgestellt. Der Kleinwagen hat 5 Türen, zwei Airbags, Klimaanlage, 15 / 30 kW Elektromotor, 22 kWh Lithium Ionen Batterie, Verbrauch 9,45 km / kWh, maximale Reichweite 180 Kilometer bei konstant 70 Km/h, Ladezeit 6 Stunden.
http://www.veraauto.co.th

Motorrad mieten

Ein Motorrad mieten macht in der Stadt kaum Sinn, aber es gibt interessante Touren die man hier beginnen kann. Big Bike Rental Bangkok organisiert Touren nach Khao Yai, Kanchanaburi, Kaeng Krachan, Hua Hin. Die Motorräder sind ausführlich beschrieben und auch die Ausrüstung wie Helm kann gemietet werden.
http://www.bigbikerentalbangkok.com

Wetter

Das Wetter ist zwischen November und März am besten. Die Temperaturen bewegen sich dann zwischen 25 Grad nachts und 33 Grad tagsüber. Regen gibt es zu der Zeit kaum.

Umwelt

Die Stadt ist an einigen Stellen sauber, an anderen Stellen dreckig. Es gibt aber einige Grünanlagen wie der Lumpini Park oder der kleine Peac Park. Leider gibt es viele Hunde die frei herumlaufen und ihren Kot auf den Bürgersteigen liegen lassen, die Thailänder mögen auch Hunde im Haus und so wird man von den Kläffern manchmal gestört. Die Luftqualität ist erstaunlicherweise recht gut, die thailändische Behörde „Pollution Control Department“ hat auf ihrer Website dazu aktuelle Meldungen und Messwerte, leider sind nicht alle Seiten auf Englisch verfügbar.
http://www.pcd.go.th

Krankenhäuser

Die medizinische Versorgung mit modernen Krankenhäusern ist vorbildlich. Ein Termin ist nicht erforderlich und eine Beratung kostet pauschal 800,– THB, plus Krankenhausgebühr 120,– THB plus Gebühr für die Krankenschwester 120,– THB. (Stand 2017) Der Betrag kann bequem per Kreditkarte bezahlt werden, ein Medikament bekommt man nicht nur verschrieben sondern auch gleich vor Ort im Krankenhaus.
http://www.phyathai.com

Mobiltelefon

TrueMove H Manchester United SIM KarteDie True Corporation Plc bietet in Thailand als Mobilfunkanbieter TrueMove H die prepaid SIM Karte „Manchester United“ an. Die britische Fußball Liga und der Verein aus Manchester sind in Asien sehr beliebt, aber auch wenn man kein Fußballfan ist kann man diese Karte nutzen, ich hatte mir das Starterpaket im Januar 2016 gekauft. Die Roaminggebühren des deutschen Mobilfunkbetreibers kann man so umgehen und viel Geld sparen. Ich hoffe meine Hinweise zu den Gesprächen nach Deutschland und den Internet Paketen sind hilfreich, hier der komplette TrueMove H Manchester United Bericht.

Post

Thailand Post, Bangkok, Thailand, Filiale MakkasanDie thailändische Post macht mit günstigen Preisen die gute alte Postkarte attraktiv und bietet eine Alternative zu der teuren SMS des deutschen Mobilfunkanbieters der hier hohe Roaminggebühren verlangt. Ein Brief innerhalb von Thailand zu versenden oder auch international ist auch in Zeiten von e–mail, Telefax oder sozialen Netzwerken teilweise noch erforderlich. Ich nutze den Postdienst schon seit Jahren und habe sehr gute Erfahungen gemacht, hier der komplette Thailand Post Bericht.

Internet Cafés

Die Internet Cafés haben in der letzten Zeit an Bedeutung verloren da es oft kostenloses W–LAN gibt und das mobile Internet mit lokalen prepaid SIM Karten günstig ist. Es gibt nur noch wenige der einst sehr beliebten Internet Cafés, die Preise lagen bei 20,– bis 40,– Thai Baht die Stunde.

Nachrichten

Ein gutes Portal nennt sich „DER FARANG“, geboten werden Informationen auf Deutsch für Urlauber und Residenten in Thailand.
http://der-farang.com

Tageszeitungen

Die beiden größten englischsprachigen Tageszeitungen sind Bangkok Post und The Nation. Die Zeitungen sind für Reisende interessant, denn gerade in der Bangkok Post finden sich viele Anzeige im Reiseteil, jeden Donnerstag gibt es einen redaktionellen Reiseteil. Im The Nation findet man den am Samstag. Es gibt interessante Berichte und Hinweise auf Promotion Preise von Hotels oder Airlines. Wer Glück hat spart sich so eine Menge Geld, die Zeitungen kosten jeweils 30,– Thai Baht.
http://www.bangkokpost.com http://www.nationmultimedia.com

Kleinanzeigen

Einen recht umfangreichen Kleinanzeigenmarkt im Internet gibt es bei Craigslist, als Kunde kann man den Dienst absolut kostenlos und ohne Anmeldung nutzen. Die Verkäufer bieten meist eine Mobiltelefonnummer an, sollte man selbst etwas verkaufen ist eine Anmeldung Pflicht. Es gibt keine Möglichkeit das Kundenkonto wieder zu löschen, die Daten werden in den USA gespeichert.
http://bangkok.craigslist.co.th

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die City mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Radiostationen.

88,0 FM NBT Radio Thailandhttp://nbt.prd.go.th   95,5 FMVirgin Hitzhttp://virginhitz.becteroradio.com  106,5 FMGreen Wave FMhttp://www.greenwave.fm
89,0 FM Chill 89http://chill.atimemedia.com  102,5 FMRTAF get 102.5   107,0 FMMet FMhttp://www.met107.fm
89,5 FMSweet FMhttp://www.895sweet.com  104,5 FM FaT Radiohttp://www.vr1media.com     
91,5 FMcool celsiushttp://www.coolism.net/celsius915/  105,5 FMEazy FMhttp://eazyfm.becteroradio.com     

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Die Tourist Police ist unter 1155 zu erreichen. Highway Police 1193, Immigration Police 1178, Tourism Authority of Thailand 0 2250 5500 oder 1672.

Preise allgemein

Die Preise sind extrem günstig.

Coupons

Es gab ein paar englischsprachige Websites die besondere Gutscheine oder Coupons anboten. Es waren meist Restaurants, Hotels, Mode, Ausflüge, Dienstleistungen und vieles mehr, es lohnte sich mal einen Blick darauf zu werfen. Die Portale OLX, ehemals Dealfish und StreetDeal waren nur auf Thailändisch verfügbar, eine englische Version war geplant. OLX wurde zu kaidee und Street Deal bietet im Prinzip nur noch Sonderposten. GROUPON® Thailand war auf Englisch und die Bezahlung ging mit der Kreditkarte, allerdings durfte die nicht aus den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland oder der Ukraine stammen, da die gesperrt waren, ich hatte meine spanische MasterCard® Kreditkarte von der ING Direct genutzt. Das Portal wurde aber leider Ende September 2015 eingestellt. Ich hatte mich bei ensogo® angemeldet, das ging einfach und war mit einer lokalen thailändischen Mobilfunknummer zu machen. Die wurde benötigt um den Account zu bestätigen, es wurde eine SMS mit Passwort geschickt welches auf der Website eingegeben werden musste. Die Voucher kaufte man bequem online und bezahlt man vorzugsweise mit einer gebührenfreien Kreditkarte wie der MasterCard® Gold von der Advanzia Bank. Der SecureCode™ wurde bei der Bezahlung zur Sicherheit abgefragt. Den Voucher erhielt man gut 10 Minuten später, es kam zuerst noch eine nicht richtige Fehlermeldung, das die Bezahlung nicht durchgegangen wäre. Wenn man ein neues Mitglied werben konnte bekam man noch 100,– THB Guthaben. Meine Voucher: Spanish on 4, Restaurant, Mittagsmenü für 129,– THB statt 259,– THB, Yofuku am Siam Square, gefrorener Joghurt 2 große Becher für 69,– THB statt 138,– THB. Hard Rock Café Halloween party mit 3 thailändischen Pop / Rock Stars: Pang Nakarin, Suea Thanapon and Kob Taxi und zwei Singha Bier oder Softdrinks für 350,– THB statt 700,– THB. Die Ensogo Angebote wurden dann nur noch auf thailändisch beschrieben, eine Übersetzung ging mit entsprechenden Programmen. 2014 wurden nur noch thailändische Kreditkarten akzeptiert, alternativ konnte man bei 7–Eleven oder Tesco Lotus Check Out Counter vor Ort zahlen.
Die Gutscheinportale gehören wohl alle der Vergangenheit an, die Werbemaßnahme lohnt sich für die Betreiber kaum. Der Arbeitsaufwand der hinter den Kulissen entsteht ist zeitlich gewaltig, schade für die Gutscheinkäufer, die Zeit der radikalen Schnäppchen ist wohl vorbei.

Reiseführer

Ich hatte mir vor meinen ersten Besuch für 7,95 € einen Bangkok Reiseführer von Dumont Reise gekauft, der enthielt mehr als ausreichende Infos. Sehr praktisch auch das handliche Format und die gute Karte zum Aufklappen. Aktuelle Informationen bekommt man gratis vor Ort oder im Internet. Where® Thailand ist ein kostenloses Magazin welches man in Hotels erhält, es gibt auch eine Website und PDF Dateien zum kostenlosen Download. Die Website ist aktuell und bietet außer Bangkok auch Reisetipps innerhalb von Thailand.
http://www.dumontreise.de https://www.asiacity.com/where-thailand

Touristen Information TAT

Die Touristen Information TAT hat ihren Hauptsitz in der 1600 New Phetchaburi Road, Makkasan und ist täglich von 8:30 bis 16:30 geöffnet. Diese Öffnungszeiten sollte man direkt im Internet vorher überprüfen. Das große weiße Gebäuse ist sehr einfach zu erreichen, die MRT Station „Phetchaburi“ Exit 2 befindet sich nur ein paar hundert Meter entfernt. Man bekommt hier kostenloses Informationsmaterial und auch Straßenkarten. Die Telefon Hotline spricht gutes Englisch und war auch kompetent und höflich.
http://www.tourismthailand.org

Internet

http://www.bangkok.diplo.de http://www.thailandtourismus.de

Fazit

Die Stadt ist der Traum für Touristen, es gibt sehr viel zu sehen. Tempel, Kultur, Shopping, Nachtleben und das alles bei niedrigen Hotelpreisen und sehr gutem Wetter im Winter. Perfekt, mehr geht einfach nicht. Die Stadt bietet auch einen guten Ausgangspunkt in die Nachbarländer, auch deshalb besuche ich sie immer wieder.