Hotel

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn

zurück Startseite Inhalt
zurück Ungarn Index
Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn
+ Preis, gute Lage, schönes Zimmer, gutes Frühstück, einfache Reservierung, einfacher Transfer vom Flughafen, Minisafe, sehr leise
– kleines Bad, kleines Zimmer, kein Internet PC

Im August 2012 hatte ich zwei Nächte in diesem 4 Sterne Hotel verbracht. Das Boutique Hotel bezeichnet sich zusätzlich noch als „The seventh sense of Budapest“, der Sinn des Werbeslogan ist mir nicht klar. Wenn man Wert auf ein gut ausgestattetes und modernes Zimmer legt bekommt man hier wirklich etwas geboten, die 4 Sterne Wertung sehe ich wegen der Zimmergröße aber als nicht richtig an, aber das ist meine persönliche Einschätzung. Das schöne Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die im Zentrum von Budapest, Ungarn übernachten möchten. Durch den kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach.

Voucher

Am 11. April 2011 gab es auf eBay® eine spezielle Aktion die nur an diesem Tag gültig war. Ein Gutschein für zwei Übernachtungen im Doppelzimmer für zwei Personen, Frühstückbuffet, Willkommensgetränk, kostenlosen Internetzugang, Late Check Out um 15:00 nach Verfügbarkeit für nur 88,– €. Der Gutschein wurde von dem Hotelgutscheinanbieter ANIMOD angeboten. Die Gutscheinnummer muss bei der Buchung mit angegeben werden, der Gutschein ist 3 Jahre lang gültig und frei übertragbar.

Buchung

Die Buchung habe ich im Oktober 2011 unter Angabe der Voucher Nummer bequem per e–mail gemacht. Ich habe zuerst gefragt ob es Einschränkungen im August 2012 für die Einlösung für den Voucher gäbe, da das nicht der Fall war habe ich einen Flug gebucht. Die Bestätigung der Reservierung bekommt man in Form eines Confirmation letter im Word Format per e–mail, hier finden sich noch einmal die Daten mit Check In, Check Out, Anzahl der Übernachtungen, Anzahl der Personen, Anzahl der Zimmer, Zimmerrate, Frühstück, Steuern, Bestätigungsnummer, Bezahlungshinweise (mit dem Animod Voucher) und den deutlichen Hinweis, das die Reservierung ohne den Original Voucher nicht gültig ist.

Preis

44,– € für eine Nacht für zwei Personen inklusive Frühstücksbuffet. Der gesamte Aufenthalt hat dann 88,– € gekostet und wurde mit dem Voucher bezahlt.

Lage

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Außenansicht
Außenansicht

Das Hotel liegt in der „geografischen Mitte“ im Stadtteil Pest optimal am Verkehrsknotenpunkt der Metro und Straßenbahnlinie. Die Straßenbahn fährt in einem Halbkreis in diesem Stadtteil und auf der nördlichen und südlichen Seite über Brücken nach Buda. Die Strecke ist für Touristen sehr interessant, auch die direkte Umgebung in der Straße ist mit tollen Bars und Restaurants sehr gut. Der Platz Blaha Lujza Tér hat eine kleine Shopping Mall mit C&A, Deichmann und weiteren Geschäften. Einen TESCO Supermarkt findet man ebenfalls in Gehweite. Das berühmte Café New York ist ebenfalls nur ein paar Meter weit entfernt, die Lage würde ich als optimal bezeichnen.

Transfer vom Flughafen

In Budapest bin ich mit airberlin angekommen und nach Ausgang hinter der Zollkontrolle kann man direkt am Kiosk „Relay“ ein Ticket für 320,– Forint circa 1,14 € kaufen und mit dem Airportbus 200 E zur Metro Station „Köbanya Kispet“ fahren. Die Busfahrt dauert gut 30 Minuten, hier gibt es eine große Shoppingmall und wenn man möchte kann man sich hier im TESCO Markt erst einmal eine prepaid SIM Karte kaufen, auch Geldautomaten finden sich hier. Eine Mehrtageskarte kann man erst an der Metrostation kaufen, im Flughafen gibt es die nicht, ansonsten braucht man erneut einen Fahrschein. Mit der U–Bahn Linie 3 Blau geht es dann bis zur Station „Deák Tér“, das dauert circa 20 Minuten, als nächstes muss man mit der roten Linie Richtung „Örs vezér tere“ bis zur Station „Blaha Lujza Tér“der fahren. Das sollte gut 5 Minuten dauern, da es nur zwei Stationen sind. Das Hotel erreicht man dann zu Fuß in gut 5 Minuten über die Erzsébet körut und dann links in die Dohány utca, man sieht den Eingang dann auf der rechten Seite.

Anreise mit dem Mietwagen

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Aufzug für PKW
Aufzug für PKW

Das Hotel eignet sich trotz der Innenstadtlage ohne kostenlosen Parkraum auch für die Anreise mit dem Mietwagen. Es gibt links neben dem Eingang eine Einfahrt für PKW die zu diesem modernen Aufzug führt. Die Nutzung der Garage ist natürlich kostenpflichtig, ich würde jedem raten mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen.

Rezeption / Lobby

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Rezeption und Lobby
Rezeption und Lobby

Der Eingang ist direkt vom Fußweg aus durch eine Glasschiebetür zu erreichen, die Rezeption findet sich gleich auf der linken Seite. Die Lobby wurde modern und auch zeitlos gestaltet, durch die schwungenden Formen von den Wänden und dem Fußbodenbelägen entsteht zusammen mit der restlichen aufwendigen Gestaltung eine schöne Atmospähre. Die Bar befindet sich gleich hinter der Rezeption, von der Position stammt die Aufnahme, hier gibt es dann zuerst den kostenlosen Begrüßungs Drink. Man hat die Auswahl zwischen einem Orangensaft 0,2 Liter oder Sekt 0,2 Liter. Die Lobby mit vielen Sitzgelegenheiten und einem Fernseher befindet sich weiter hinter der von 10:00 bis 22:00 geöffneten Bar. Die Lobby ist in dem komplett überdachten Innenhof und somit dank der Verglasung auch angenehm hell. Das moderne Haus ist in einem sehr gepflegten und sauberen Zustand und erfüllt den 4 Sterne Anspruch vom Hotel. Es gibt zwei Bereiche für die Zimmer die mit A und B gekennzeichet sind und jeweils einen Aufzug zu den sieben Etagen haben. Die Standard Sprache war Ungarisch, selbstverständlich wurde auch Englisch und Deutsch gesprochen.

Check In

Ich habe nur meinen Voucher, die Buchungsbestätigung und meinen Personalausweis vorgezeigt. Die Reservierung wurde sofort gefunden, es entstand keine Wartezeit. Eine Kreditkarte für die Absicherung der Minibarnutzung soll noch vorgelegt werden, meine germanwings VISA Gold wurde aber ohne die von mir abgeklebte CVC2 Nummer nicht akzeptiert. Die Nummer sollte man niemanden mitteilen, es wären dann alle Daten vorhanden um im Internet ohne der Karte selbst Zahlungen zu tätigen. Ein Pfand in Höhe von 50,– € als Banknote wurde dann gegen Quittung akzeptiert. Die Nummer vom Personalausweis wurde genau notiert und ich habe noch ein kleines Anmeldeformular ausgefüllt. Innerhalb von 5 Minuten hatte ich die Karte für das Zimmer, der Check In lief problemlos und der Mann war freundlich.

Zimmer

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Zimmer 604 mit Queensize Bett, Flachbildfernseher, Fenster, Tisch und Stuhl
Zimmer 604 mit Queensize Bett, Flachbildfernseher, Fenster, Tisch und Stuhl

Das Zimmer mit der Nummer 604 befand sich in der sechsten Etage im Bereich A die man über einen Fahrstuhl oder ein Treppenhaus erreichen konnte. Der Raum war im gleichen Ambiente wie die Lobby gestaltet, alles sah modern und schick aus. Die Gestaltung war wirklich gelungen und man konnte sich sofort wohlfühlen. Der kleine Raum hatte einen echten Holzfußboden, der wie die Möbel in einem fast schwarzen Ton war, das sah mit den hellen Wänden wirklich gut aus. Die Größe vom Raum ist meiner Meinung nach für ein 4 Sterne Hotel zu gering, wenn hier 2 Personen im Zimmer sind wird es schon eng, ein Sofa oder extra Tisch passt gar nicht erst hinein. Die Schränke wurden optimal an das geringe Platzangebot angepasst und ein vorbildlich großer Minisafe hatte sogar Platz für ein Notebook. Das Bett war im Queensize Format und die Matratze war angenehm hart, dasn der Fenster und der Innenhoflage war es im Zimmer absolut ruhig.

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Zimmer 604 mit Blick in die Dusche, Schrank mit Minisafe und Minibar, Klimaanlage, Wandspiegel und Kofferablage
Zimmer 604 mit Blick in die Dusche, Schrank mit Minisafe und Minibar, Klimaanlage, Wandspiegel und Kofferablage

Der Blick durch die im oberen Bereich klaren Glasscheibe in die Dusch ist ein netter Gag, das Glas ist in den unteren zwei drittel dann matt und nicht mehr durchsichtig, irgendwie Schade, Paare hätten bestimmt ihren Spaß daran. Die Klimaanlage befand sich oberhalb von dem Türbereich, da es aber nur warm war hatte ich sie nicht benötigt. Eine Kofferablage im kleinen Flur und ein Wandspiegel waren nett gemachte Details der Raumausstattung. Das Zimmer befand sich in einem sehr sauberen Zustand und alles war im guten Zustand.

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Zimmer 604 mit Blick in den Innenhof
Zimmer 604 mit Blick in den Innenhof

Der Blick in den Innenhof ist leider wenig reizvoll, man blickt auf die Zimmer im Bereich B und auf der rechten Seite sieht man das Nachbargebäude. Die Lobby befindet sich direkt hier im überdachten Innenhof. Im Zimmer befand sich noch eine Ausgabe von dem Budapest Magazin where®, welches aktuelle und teilweise gute Informationen hatte.
http://www.wheretraveler.com

Minibar

Die Minibar habe ich nicht genutzt, der Kühlschrank lief absolut lautlos und hat nicht gestört. Wenn man möchte kann man ihn natürlich selber befüllen, hier ein Überblick der Preise Kurs Forint Euro 280.

 Preis in ForintPreis in €
Wasser 1,5 Liter700,002,50
Wasser mit Kohlensäure 0,25 Liter400,001,43
Wasser ohne Kohlensäure 0,25 Liter700,002,50
Coca Cola / Light 0,2 Liter450,001,80
Heineken Bier 0,33 Liter700,002,50
Orangen– / Apfelsaft 0,2 Liter450,001,60
Red Bull 0,25 Liter950,003,40
Johnnie Walker 0,05 Liter1500,005,35
Red Bull 0,25 Liter950,003,40
Finlandia Vodka 0,05 Liter1300,004,64
Hungaria Extra Dry 0,2 Liter1400,005,00
Twix Schokoriegel 75 g380,001,35
Erdnüsse 100 g300,001,07

Fernseher

Es gab einen 66 cm großen Fernseher von Philips Modell 26PFL5322/12 mit Videotext und folgenden Programmen: „C“, Discovery Channel Ungarn, Sport 1 Ungarn, Sport 2 Ungarn, VIVA Ungarn, Sport Klub, Spektrum, Euronews deutsch, ZDF, Pro 7, BBC World News, 4Story TV, Teletext, hir TV, otv, viasat 3, M 1, M2, RTL Klub, Duna, tv 2, Eurosport, MiniMax, Comedy Central, MTV, Universal Channel, Disney Channel, Animal Planet, AXN, Film Mania, EFLEKTOR TV, CNN, Sport m, National Geographic, Cartoon Network, MGM, Film Café, Life Network und weitere Programme. RTL Deutschland war leider nicht mit dabei.

W–LAN

Ein kostenloses W–LAN Netz / WiFi soll im gesamten Haus zur Verfügung stehen. Ich habe leider kein Endgerät und konnte es nicht überprüfen.

Badezimmer

Soho Boutique Hotel, Bad mit Dusche und Blick ins Zimmer und WaschbeckenSoho Boutique Hotel, Bad mit Waschebecken, Vergrößerungsspiegel, WC und Heizkörper
Bad mit Dusche und Blick ins Zimmer und WaschbeckenBad mit Waschebecken, Vergrößerungsspiegel, WC und Heizkörper

Das Badezimmer war sehr klein, es gab auch nur eine Dusche und keine Badewanne wie man bei 4 Sternen erwarten könnte. Mich persönlich stört es nicht, es ist aber erwähnenswert. Das Waschbecken befand sich gleich in der Mitte vom Raum, es gab nur kleine Ablageflächen und einen Schmikspiegel. Die Wände und der Fußboden waren mit hellen beigen und dunklen quadratischen Fliesen ausgestattet, was man durchaus als elegant beschreiben kann. Der Raum war aber sehr sauber und gut beleuchtet. Das Platzangebot im WC Bereich war ebenfall minimal, man fühlte sich eingeengt. Die Dusche war vom Wasserdruck gut und die Temperatur war einwandfrei, der Ausblick ins Zimmer war ein willkommender netter Gag. Zwei Handtücher lagen bereit und Duschgel und Seife am Waschbecken gab es aus dem Spender.

Frühstück

Soho Boutique Hotel, Budapest, Ungarn, Frühstücksbuffet
Frühstücksbuffet

Das Frühstücksbuffet wurde von 7:00 bis 10:00 im Erdgeschoss in einem sehr schön gestalteten Raum angeboten. Hier lief nur angenehme leise Popmusik und kein Fernseher, ein weiterer Raum stand auch noch zur Verfügung. Es reichte am Morgen kurz die Zimmerkarte vorzeigen um an das doppelstöckige Buffet zu kommen. Es gab für ein 4 Sterne Haus ein ausreichendes Buffet mit Müsli, Corn Flakes, Schoko Pops, Rührei, gekochte Eier, Würtchen, Gries, Gemüse, Salat, Melone, Käse, Wurst, Joghurt, 2 Sorten Weißbrot, süße Semmelbrötchen, normale Mini Brötchen, zwei Kaffeeautomaten mit „nur Kaffee“, zwei Sorten Marmelade, Orangensaft und Apfelsaft. Das Frühstücksbuffet war gut, aber nicht wenn ich 4 Sterne annehmen möchte, dazu war die Brotauswahl zu mager, der englische Bereich mit fehlenden Bacon und Bohnen und der Nur Kaffee Automat. Mich persönlich stört das weniger aber es sollte erwähnt werden.

Check Out

Ich habe die Karte für das Zimmer zurückgegeben und meinen 50,– € Schein Pfand zurückbekommen. Die Minibar wurde nicht besonders kontrolliert, der Mann am Check Out fragte mich nur ob ich etwas von der Minibar hatte. Es entstand keine Wartezeit und alles verlief problemlos, ich habe mich noch für den schönen Aufenthalt bedankt.

Service

Besonderen Service habe ich nicht benötigt, wenn man eine von 600 Tageszeitungen aus 80 Ländern haben möchte kann man sich die gegen 4,– € bestellen.

Kontakt

Telefon +36 1 872 8292
Telefax +36 1 872 8215
e–mail reservation@sohohotel.hu

Adresse

Soho Boutique Hotel
Dohány utca 64
1074 Budapest
Hungary Ungarn

Internet

http://www.sohoboutiquehotel.com

Fazit

Das war ein wirklich tolles Schnäppchen, ein wunderbares Zimmer in einer Top Lage zu dem Preis kann man es nur empfehlen. Die 4 Sterne würde ich nicht vergeben, da ich dann doch eher ein großzügiges Zimmer und großes Badezimmer erwarte, auch das gute Frühstück war meiner Meinung nach nicht auf 4 Sterne Niveau. Wenn man einen guten Preis bekommen kann sollte man das Hotel aber ruhig buchen, meine Kritik ist ja Gemecker auf hohem Niveau.