Dubai

Dubai Metro

zurück Startseite Inhalt
zurück Dubai Stadtbericht
Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
+ Preis, extrem moderne Fahrzeuge, Stationen teilweise mit Shopping Mall Anschluss, sehr gute Strecke mit guten Ausblick, Bezahlung mit Kreditkarte, „indirektes“ Tagesticket, perfekte Routenplanung
– Betriebszeit 6:00 bis 23:00 Freitag nur von 14:00 bis 0:00

Die U–Bahn wurde im September 2009 eröffnet und wird hier Metro genannt, ich hatte sie im Januar 2010 zum ersten Mal genutzt. Sie ist wirklich etwas besonderes, nicht nur das sie die erste im arabischen Raum überhaupt ist, auch technisch ist sie auf dem neuesten Stand. Hier werden Superlative gesetzt, so gibt es eine vollautomatisierte Bahn ohne Fahrer, eine Business Klasse und W–LAN in allen Zügen. Es gibt einen Verkehrsverbund mit Bus, Wasserbus und Parken für Autos. Ich hoffe meine Tipps und Erfahrungen sind hilfreich und vereinfachen den Besuch in Dubai.

Lage rote Linie

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Station Terminal 3 Airport
Station Terminal 3 Airport

Die Dubai Metro besteht aus der roten Linie, die von Rashidiya über den Flughafen direkt in die Innenstadt führt und von dort weiter bis nach Jebel Ali. Am Flughafen kommt man mit Emirates am Terminal 3 an, von dort sind es nur ein paar Schritte bis zur Station. Der Streckenverlauf ist unterirdisch und oberirdisch, der größte Teil verläuft circa 8 Meter über dem Boden und ist auf Betonsäulen gebaut. Die Strecke wird später 52 Kilometer lang sein und 29 Stationen haben, von den nur 4 unterirdisch sind.

Lage grüne Linie

Die grüne Linie war bei meinem Besuch im Jahr 2013 eröffnet, sie ist 23 Kilometer lang und hat 6 unterirdische und 12 oberirdische Stationen. Im März 2013 waren nur noch zwei Station nicht eröffnet. Es gibt mit Burjuman und Union Square zwei Umsteigestationen von der roten / grünen Line. Die interessantesten Stationen sind die „Al Ras“ in unmittelbarer Nähe vom Gold Souq und „Al Ghubaiba“ zum Heritage Village.

Buchung

Eine Buchung ist nicht erforderlich und auch nicht möglich.

Fahrschein

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, nol silver card Vorderseite  Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, nol silver card Rückseite
nol silver card Vorderseite und Rückseite

Die Fahrscheine bekommt man am Schalter und es gibt mehrere Optionen. Die einfachste und bequemste Lösung ist eine Prepaidkarte die sich Silver Card nennt. Mit der Karte kann man auch Busse, Wasserbusse und RTA Parkgebühren bezahlen. Die einfache Silver Card kostet 20,– AED Dirham und hat 14,– Dirham Guthaben. Sie kann mit bis zu 500,– Dirham Guthaben aufgeladen werden und ist 5 Jahre lang gültig. Eine Stufe besser ist die Gold Karte mit der man die Gold Class Metro Seats nutzen kann. Dafür zahlt man natürlich auch den Premium Preis, der doppelt so hoch ist. Ein Tagesticket gibt es nicht zu kaufen, wenn man nur eine oder zwei Fahrten plant kann man eine Einzelfahrkarte kaufen. Es gibt aber ein „indirektes“ Tagesticket durch den Maximalbetrag von 14,– Dirham pro Tag, sprich wenn man Fahrten im Wert von 14,– Dirham durchgeführt hat bleibt es dabei. Die folgenden Fahrten sind kostenlos. Bezahlt habe ich mit meiner gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank die keine Gebühren für den Fremdwährungseinsazt verlangt. Selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert, eine Gebühr wird für diese Zahlungsart nicht erhoben. Im März 2013 habe ich die Silver Card am Schalter mit 10,– AED in Form von Bargeld aufgeladen, mein Guthaben erhöhte sich damit auf 15,40 AED, es gibt eine Quittung für den „Card Top–Up“.

Preis

Der Preis richtet sich nach Bereichen, so kostet eine Fahrt vom Flughafen Terminal 3 bis zur Station Khalid Bin Al Waleed nur 2,30 Dirham und dauert nur 14 Minuten. Das Guthaben der Karte wird angezeigt wenn man die Station betritt und natürlich wieder beim Verlassen der Station. Mit der Prepaid Karte braucht man sich somit keine Gedanken über den Preis machen. Die Fahrten sind sowieso sehr günstig! Die Preise im Jahr 2010 Kurzstrecke bis 3 Kilometer 1,80 Dirham, innerhalb einer Zone 2,30 Dirham, zwei Zonen 2,30 Dirham und mehr als zwei Zonen 5,80 Dirham. Der maximale Betrag pro Tag liegt bei 14,– Dirham, danach sind die Fahrten kostenlos.

Preis Tipp

Die oberirdische Strecke bietet sich für eine Rundfahrt an, man hat einen schönen Ausblick auf Dubai und wenn man innerhalb von 90 Minuten bleibt kann man das System so nutzen das nur eine Station berechnet wird.

Öffnungszeiten / Fahrzeiten

Die Bahn fährt von von Samstag bis Donnerstag in der Zeit von 6:00 bis 23:00, am Freitag nur von 14:00 bis 0:00. Die Züge verkehren circa alle 10 Minuten.

Informationen

An jeder Station befinden sich Informations Kioske die auch Tickets verkaufen, zusätzlich gab es einen praktischen übersichtlichen Plan mit allen geöffneten Stationen und den Fahrzeiten. Einen genauen Fahrtenplaner findet man auf einer Website, als normaler Tourist wird man den aber kaum brauchen. Dieser Routenplaner ist gut gestaltet, man gibt einfach Abfahrtsort und Zielort ein, das können auch lokale Orte in Dubai sein, die genaue Station braucht man nicht zu wissen. Ich habe mal Terminal 3 und Grand Hyatt eingegeben und das Ergebnis war: Fußweg zum Terminal 1 und dort den Bus 32C. Die Strecke ist auf einer Stadtkarte eingezeichnet, der Plan kommt als PDF Datei und kann so einwandfrei ausgedruckt werden.
http://wojhati.rta.ae

Station

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Untergrund Station
Untergrund Station

Die Untergrund Stationen wurden alle in einem anderen modernen und zeitlosen Design gestaltet. Die Fahrstrecke ist mit Schiebetüren getrennt. Die Türen machen ein vollautomatischens System auch erst möglich, ein anderer wichtiger Grund ist natürlich die Kilmatisierung der Station und der nötigen Trennung zum Tunnel. In den Stationen gibt es einen Übersichtskarte der Umgebung der Station mir allen kleinen Straßen, sehr hilfreich bei der Orientierung. Die großen unterirdischen Stationen haben Damen– und Herrentoiletten die natürlich kostenlos sind.

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Tunnel
Tunnel

Zug

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Innenansicht normale Klasse
Innenansicht normale Klasse

Die Züge haben mehrere Klassen angefangen mit der Gold, dem Bereich für Frauen und Kinder und der normalen Klasse. In der normalen Klasse findet man natürlich Fernseher mit aktuellen Anzeigen der Stationen. Im Hintergrund läuft eine angenehme Musik, die sich aber in einer Endlosschleife wiederholt und nach 10 Minuten etwas langweilig wurde, im Jahr 2013 war die abgeschaltet. Die Stationen werden auch noch auf arabisch und englisch angesagt. Die Wagen sind auf dem neuesten Stand der Technik wie auch nicht anders zu erwarten war. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 110 km/h und die Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen den Stationen bei 45 km/h. Der Zug fährt ohne zu ruckeln und sehr leise. Die Geschwindigkeiten die erreicht wurden erschienen mir subjektiv sehr hoch. Das System ohne Fahrer hat auf jeden Fall viele Vorteile, der Computer wird bestimmt wirtschftlicher beschleunigen und bremsen als ein Mensch es könnte. Das W–LAN Internet konnte ich leider nicht testen da ich kein geeignetes Endgerät dafür habe.

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Zug an der Sheikh Zayed Road
Zug an der Sheikh Zayed Road

Der längste Bereich der Strecke verläuft oberirdisch und gibt einen schönen Ausblick auf Dubai. Die gesamte Metro Anlage wurde von mehreren Firmen erbaut, ein wesentlicher Anteil liegt bei Mitsubishi Heavy Industries, Obayashi Corporation, Kajima Corporation und Yapi Markezi.

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Station Burj Khalifa / Dubai Mall
Station Burj Khalifa / Dubai Mall

Die Stationen an der Strecke sind vom Design her sehr ähnlich, hier die Burj Khalifa / Dubai Mall Haltestelle. Es gibt Bushaltestellen und Taxistände an den Stationen.

Wasserbus

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Wasserbus
Wasserbus

Den Wasserbus findet man am Creek und er kann mit dem normalen Ticket genutzt werden.

Bus

Der Bus ist hier auch hochmodern, so gibt es einige klimatisierte Wartestationen. Das System befindet sich noch im Aufbau wird aber wohl eine echte Alternative zum Taxi oder Mietwagen. Die Anbindungen an die U Bahn sind natürlich gut gemacht. In jeder Station hängt ein Fahrplan der verschiedenen Linien aus. Ich fand den aber auf den ersten Blick nicht übersichtlich. Die Bezahlung geht sehr einfach mit der nol silver card, man muss die Karte beim Ein– und Aussteigen an das Lesegerät halten.

Internet

http://www.rta.ae http://www.nol.ae

Fazit

Die U–Bahn macht Dubai wieder ein Stück attraktiver, gerade wer in die Innenstadt möchte spart sich Stau, Parkgebühren und viel Zeit. Auch wer nur einen kurzen Stop Over macht hat optimale Anbindungen vom Flughafen in die Stadt. Wer eine Woche in Dubai Urlaub macht sollte ein paar Tage auf den Mietwagen verzichten und auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen, es lohnt sich.