Stadt

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

zurück Startseite Inhalt
zurück V.A.E. Index
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, United Arab Emirates
+ sicher, interessant, relativ preiswert, Mietwagen günstig, Wetter im Winter, Shoppingmöglichkeiten, sehr viele Sehenswürdigkeiten, Nachtleben
– Wetter im Sommer, relativ hohe Hotelpreise, PKW Verkehr

Die Stadt Dubai in den Vereingten Arabischen Emiraten bietet nur Superlative und erfüllt den Anspruch von Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum. Es ist dort am arabischen Golf wirklich eine besondere Metropole entstanden. Altstadt, Bastakiya, Souk, Heritage Village, Sheikh Saeed Al Maktoum House, Abra, Burj Khalifa, The Dubai Fountain, Burj al Arab, Souk Madinat, Jumeirah Palm, Jumeirah, Wüsten Safari, Ski Dubai, Dubailand, Autodrome, The World, Meydan Pferderennen, The Global Village, Polizei Museum, Shopping Malls, Wasserparks, Dolphinarium u.s.w. Mein Bericht mit 15 Seiten wird trotzdem kein 100 % Reiseführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf einen Stop Over oder eine Woche Aufenthalt zu machen.

Lage

Dubai ist das bekannteste der sieben Emirate Abu Dhabi, Sharjah, Ajman, Umm Al Quwain, Ras Al Khaimah und Fujairah, die unter dem Namen Vereinigte Arabische Emirate, auf Englisch United Arab Emirates, einen unabhängigen Staat bilden. Er liegt auf der arabischen Halbinsel, der südliche / südöstlich Nachbar ist Saudi Arabien, westlich grenzt er an den Oman.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug, ich bin einmal mit Etihad Airways, die aber in Abu Dhabi ihren Heimatflughafen haben, geflogen. Die anderen Male war es mit Emirates Business Klasse und Emirates Economy Klasse. Der Flug dauert gut 6 Stunden von Deutschland und geht ab Frankfurt FRA, Düsseldorf DUS, Hamburg HAM oder München MUC.

Dubai Flughafen DXB Terminal 3

Dubai International Airport Terminal 3, Emirates, Vereinigte Arabische Emirate, Blick vom Emirates Restaurant auf die HalleDas Terminal 3 auf dem Heimatflughafen von Emirates® Dubai DXB habe ich seit Oktober 2009 mehrmals besucht. Das Terminal 3 wurde im Oktober 2008 eröffnet und ist exklusiv für Emirates® reserviert. Das Gebäude hat eine Länge von knapp 800 Metern und die Orientierung fällt sehr leicht. Wenn man gegen Mitternacht ankommt landet man mitten im Trubel der Passagiere. Hier ist kein Prestige Terminal entstanden sondern ein schon an der Grenze der Auslastung arbeitender Flughafen. Ich hoffe meine Tipps zu dem Airport sind hilfreich, hier der komplette Dubai Flughafen Emirates Terminal 3 Bericht.

Dubai World Central Al Maktoum International Airport, DWC

Dubai World Central Al Maktoum International Airport, DWC, Vereinigte Arabische Emirate, WegweiserDer neue Flughafen in Dubai nennt sich ganz offiziell Dubai World Central Al Maktoum International Airport, er wurde nach einer „Soft Opening Phase“ im Oktober 2013 eröffnet. Er wird den bisherigen Flughafen DXB ergänzen aber in nächster Zeit nicht ersetzen. Im Moment landen hier überwiegend nur wenige Passagier– und Frachtmaschinen. Ich hatte mir den Flughafen im Dezember 2010, April 2013 und April 2014 mit dem Mietwagen angesehen, hier der komplette Dubai World Central Al Maktoum International Airport, DWC Bericht.

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Reisepass und ein Visa. Dieses Visa gibt es bei der Ankunft am Flughafen es ist gebührenfrei und 30 Tage gültig. Es sind keine Formulare auszufüllen, die Einreise geht schnell und problemlos.

Währung

AED Dirham, der Wechselkurs beträgt in etwa 1 Dirham = 0,20 € oder 1,– € = 4,80 Dirham, Stand Januar 2013. Bitte den Tageskurs beachten. Am einfachsten tauscht man Bargeld ein, geringe Summen schon am Flughafen, wo der Wechselkurs etwas schlechter als in der Stadt ist. Sollte man bis in die Stadt ohne Bargeld auskommen ist es besser dort etwas zu tauschen, es gibt sehr viele Wechselstuben. Im Jahr 2009 gab es z.B. am Flughafen für einen Euro genau fünf Dirham, in einer Wechselstube in einer Shopping Mall gab es 5,32 Dirham. Wenn man mit der Kreditkarte bezahlt muss man beachten, das die meisten Banken einen Aufschlag für den Fremdwährungseinsatz verlangen. Ich nutze die gebührenfreie MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, da gibt es keine zusätzliche Gebühr.

Sprache

Arabisch, Englisch wird aber von allen verstanden und gesprochen. „Mer ha ba“ heißt Hallo, „schu kran“ heißt Danke.

Hotel Steuern und Gebühren

Die Steuern und die Service Gebühren betragen jeweils 10 %, gesamt also 20 % auf die Übernachtungspreise. Neu ist seit dem 31.03.2014 die zusätzliche Pauschale oder Bettensteuer die sich „Tourism Dirham“ nennt. Sie wurde gestaffelt, ein 5 Sterne Hotel muss 20,– AED, ein 4 Sterne Hotel 15,– AED, ein 2 oder 3 Sterne Hotel 10,– AED und ein 1 Sterne oder Budget Hotel muss 7,– AED pro Nacht und pro Zimmer dem Hotelgast berechnen. Die Bezahlung erfolgt entweder gleich bei der Reservierung oder beim Check Out.

Hotel: ibis Al Barsha

ibis Al Barsha, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, ein Teil vom FrühstücksbuffetIm Dezember 2009 hatte ich drei Nächte in diesem 2 bis 3 Sterne Hotel verbracht, in Dubai gibt es bereits vier ibis Häuser, dieses wurde erst im Januar 2009 eröffnet. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die in guter Lage nur übernachten möchten und weder einen Pool noch Strandnähe suchen. Durch die Buchung über einen Veranstalter habe ich viel Geld gespart, eine Direktbuchung hätte 64 % mehr gekostet. Ich hoffe die Eindrücke in meinem Bericht helfen bei der Auswahl. Wer nur für eine Woche nach Dubai fliegt und kein Stop Over macht sollte nach einem Pauschalangebot Flug und Hotel suchen, das wird wahrscheinlich günstiger sein. Die Lage hat sich 2013 leider trotz großen Angebotes nicht entspannt und die Preise gehen nach oben, hier der komplette ibis Al Barsha Bericht.

Budget Hotel: easyhotel Dubai Jebel Ali

easyHotel Dubai Jebel Ali, Vereinigte Arabische Emirate, AußenansichtDas easyHotel dürfte das einzigste Budget Hotel in Dubai sein, Anfang Dezember 2010 hatte ich eine Nacht in diesem ? Sterne Hotel verbracht. Eine Einstufung in das Sterne System fällt hier schwierig, ich würde nur von maximal einem Stern sprechen. Da das Preisniveau der Hotels in Dubai relativ hoch ist kann man hier mit diesem Angebot trotzdem zufrieden sein, ich habe es erneut im Februar 2013 für nur 26,58 € pro Nacht gebucht. Ein sauberes modernes Zimmer zu so einem niedrigen Preis bietet sonst wohl kein Hotel. Es gibt aber auch einiges zu beachten, denn wie sonst nur bei Billigfliegern üblich kostet auch hier alles extra, hier der komplette easyhotel Dubai Jebel Ali Bericht.

Hotel: Holiday Inn Express Dubai Internet City

Holiday Inn Express Dubai Internet City, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, LobbyIm Dezember 2010 habe ich nur eine Nacht in diesem 2 bis 3 Sterne Hotel verbracht. In Dubai gibt es mehrere Holiday Inn Express Häuser, deshalb auch der etwas lange Name vom Hotel. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die im Internet / Media City Bereich von Dubai nur übernachten möchten und weder einen Pool noch Strandnähe suchen, hier der komplette Holiday Inn Express Dubai Internet City Bericht.

Hotel: Premier Inn Dubai Silicon Oasis

Premier Inn Dubai Silicon Oasis, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, AußenansichtDie Premier Inn Kette mit über 600 Hotels in Großbritannien, Irland und Indien bringt nach eigener Aussage Qualität und ein gutes Preis– Leistungsverhältnis in die arabische Golf Region. 2013 gab es in Dubai schon drei Häuser, das Dubai International Airport, das Dubai Investment Park und das Dubai Silicon Oasis. Ich hatte mich für letzteres entschieden da hier die Preise am niedrigsten waren. Anfang April 2013 hatte ich zwei Nächte in diesem 3 Sterne Hotel verbracht, ein nett eingerichtetes modernes Zimmer zu so einen relativ niedrigen Preis bietet sonst wohl kein Hotel, hier der komplette Premier Inn Dubai Silicon Oasis Bericht.

Hostel

Es gibt sogar Hostels in der Nähe der Stadt, die man allerdings nur mit dem Mietwagen erreichen kann. Ein Mietwagen ist aber auch für Low Budget Touristen oder junge Leute erschwinglich. Camel Campus™ nennt sich ein Anbieter solcher Mehrbettzimmer, die selbstverständlich direkt online gebucht werden können.
http://camelcampus.com

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt habe ich zum ersten Mal im Jahr 2005 besucht, immer als Stop Over, durch die Aufenthalte im Dezember 2009, Oktober 2006, November 2005 und April 2013 habe ich die Entwicklung gut mitverfolgen können. Auch wenn die Finanzkrise den Boom etwas verlangsamt geht der rasante Aufschwung weiter. Die Hälfte der Baukrane der Welt stehen in Dubai, die andere Hälfte in China, das beschrieb die Stadt in den Boomzeiten ganz gut, kein Ort wo nicht gerade gebaut wird. Es sind jetzt viele Gebäude und Infrastruktureinrichtungen fertiggestellt, trotzdem kommt jedes Jahr sehr viel hinzu. Alte und historische Sehenswürdigkeiten sind nicht viele vorhanden, aber die Stadt bietet noch einige alte Gebäude und einen originalen Stadtkern. Der Blick geht aber eindeutig in die Zukunft mit gigantischen Projekten, wie die künstliche Insel The Palm, die Nachbildung der Welt als Inselgruppe, den höchsten Wohn– und Büroturm mit bis 828 m Höhe u.s.w.

Altstadt, Bastakiya, Souk

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Sheikh Mohammed Centre for Cultural UnderstandingDie Altstadt von Dubai wurde gerade zu großen Teilen restauriert und ist in einem Abschnitt zu einem Freilichtmuseum umgewandelt worden. Es ist gut zu sehen das hier die Geschichte mit den historischen Häusern erhalten wird. Wenn man alles in Ruhe erkunden möchte kann man einen ganzen Tag und Abend dafür einplanen, hier der komplette Altstadt, Bastakiya, Souk Bericht.

Heritage Village, Sheikh Saeed Al Maktoum House, Abra

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Heritage VillageIm Januar 2011 habe ich auf einen Tages Stop Over das Heritage Village am Dubai Creek besucht. Diese Gegend bietet noch viel mehr als nur das Heritage Village, hier standen die ersten Häuser der Gründer von Dubai, zusammen mit dem Fort welches heute als Dubai Museum dient ist das hier der Gründungsort der Stadt. Er wird im Original erhalten und man kann die beeindruckende Entwicklung der Stadt spüren, hier der komplette Heritage Village, Sheikh Saeed Al Maktoum House, Abra Bericht.

Burj Khalifa

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, burj KhalifaMit dem bisher als Burj Dubai bekannten Turm entstand gerade das höchste Gebäude der Welt, die genaue Höhenangabe war bis kurz vor Fertigstellung geheim. Es sind 828 Meter geworden und der Rekord dürfte ein paar Jahre bestehen. Am Tag der Eröffnung, dem 4. Januar 2010, wurde er umbenannt in Burj Khalifa, nach dem Scheich Khalifa Bin Saijd Al Nahjan. Wenn man den Turm und eine der beiden Aussichtsplattformen auf 454 und 555 Metern besuchen möchte empfiehlt sich eine Online Buchung, ansonsten zahlt mehr vor Ort ein Vielfaches des Online Preises. Ich hoffe meine Tipps für einen Besuch sind hilfreich, hier der komplette Burj Khalifa Bericht.

The Dubai Fountain

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Burj Khalifa am AbendDer Dubai Brunnen, so schlicht ist die deutsche Übersetzung von The Dubai Fountain, trotzdem ist es fast schon selbstverständlich, das es der größte der Welt ist. Das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa steht schließlich im Hintergrund. Ich habe diese Fontänen, Licht und Musikshow im April 2013 am Abend erlebt und war wirklich beeindruckt. Ich hoffe meine Tipps für einen Besuch sind hilfreich, hier der komplette The Dubai Fountain Bericht.

Burj al Arab

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Burj al Arab
Burj al Arab

Am Jumeirah Beach liegt das Wahrzeichen von Dubai, das Burj al Arab ist bestimmt das beste Hotel auf der Welt. Mit 321 Meter ist es das höchste Hotel der Welt und bietet sinnvolle Extras wie einen Hubschrauberlandeplatz direkt auf dem Dach des Gebäudes. Die Besichtigungsmöglichkeiten sind leider schlecht. Die einfachste Möglichkeit ist es eine Frühstückstour mit Reiseführer zu buchen. Royal Vision Tourism bot im Jahr 2014 diese und drei weitere Touren am Tag an. Die Abholung vom Hotel in dem man übernachtet und der Rücktransport ist im Preis enthalten. Eine Buchung ist telefonisch +971 55 1255 666 oder per e–mail royalvisionsafari@gmail.com möglich. Kosten ab 370,– Dirham also circa 74,– €. Die Besichtigung von außen ist natürlich jederzeit möglich, von der Strandpromenade hat man einen guten Blick auf das architektonisch gelungene Gebäude. Die offizielle Website vom Hotel bietet alle aktuellen Informationen zum Besuch oder Buchung einer Suite.
http://www.burj-al-arab.com

Souk Madinat Jumeirah

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Souk Madinat Jumeirah, Außenanlage mit dem Burj al Arab im HintergrundDer Name Souk Madinat Jumeirah beschreibt nur einen Teil der Anlage die sich „The Arabian Resort of Dubai“ nennt. Dies ist keine Übertreibung denn man findet hier eine kleine Stadt im arabischen Stil mit Geschäften, Cafés, Restaurants, Hotels, Theater u.s.w. Alles wurde perfekt erbaut, eine wirklich einmalige Anlage, hier der komplette Souk Madinat Jumeirah Bericht.

Palm Jumeirah

Palm Jumeirah, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Monorail Ausblick in Fahrtrichtung im Hintergrund Atlantis HotelDie gesamte Palme wird auch gerne als das achte Weltwunder bezeichnet und ich finde das nicht übertrieben. Die Idee dahinter ist doch genial; jeder möchte gerne ein Haus am Strand, mit der Aufschüttung der Palme wurden einige Kilometer an Strand geschaffen. Die Palme muss man unbedingt mit dem Mietwagen und mit dem Monorail erkunden, es ergeben sich von beiden Verkehrsmitteln unterschiedliche Eindrücke, hier der komplette Palm Jumeirah Bericht.

Wüsten Safari

Dessert Wüsten Safari, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Dünenabfahrt im Land CruiserEin sehr gutes Erlebnis ist eine Wüsten Safari in einem Toyota Land Cruiser. Diesen Ausflug in die Dünen hatte ich im Oktober 2006 telefonisch bei Asia Pacific Travel & Tourism gebucht. Es gibt mehrere Veranstalter die alle in etwa die gleiche Tour anbieten, vor der Buchung die Preise und Leistungen vergleichen und dann buchen. Ich hoffe die Tipps und Hinweise zu „meinen“ Veranstalter sind hilfreich und helfen bei der Auswahl. Alles wie immer alles übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Wüsten Safari Bericht.

Wüsten Safari mit Übernachtung

Welcome Sky Travel & Tourism LLC, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Fahrt in den Dünen im Toyota Land CruiserDer Veranstalter Welcome Sky Travel & Tourism LLC bietet in Dubai viele unterschiedliche Touren an. Im April 2014 hatte ich die Overnight Safari gebucht. Diese Tour in die Wüste mit Übernachtung ist nur eine von vielen Ausflügen. Ich hoffe die Tipps und Hinweise zur Buchung und der Tour sind hilfreich und helfen bei der Auswahl, alles wie immer alles übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Wüsten Safari mit Übernachtung Bericht.

Ski Dubai

Ski Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Ansicht von der Shopping MallIm Februar 2008 habe ich das erste Ski Resort im mittleren Osten in Dubai besucht und einen Anfänger Kurs mitgemacht. Der Name Ski Halle beschreibt es nicht richtig, es ist wirklich ein kleines Skigebiet mit allen drum und dran. Die Atmosphäre in der Halle ist sehr gut, wenn man sich darin befindet denkt man wirklich man wäre in einem Skigebiet in den Alpen, eine fast perfekte Illusion. Vor ein paar Jahren hätte man das nicht geglaubt, heute ist es in der Stadt aber völlig normal, hier der komplette Ski Dubai Bericht.
 

Dubailand®

Mit Dubailand® entsteht im Moment der größte Freizeitpark der Welt, zu den attraktionen zählen der Autodrome Motor City, Laser „Paintball“, Golf Club Els, Butch Harmon Golf Schule, ICC Cricket Schule, Rugby und Football Schule, Dubai Sports City, Pferdereiten Al Sahra Equestrian Centre, Dubai Outlet Mall und das Global Village. Die Internetseite informiert aber schon umfangreich was man dort in Zukunft erwarten kann. Ein DUBAILAND® Experience Center vor Ort zeigt die aktuellen Planungen der gesamten Anlage.
http://www.dubailand.ae

Dubai Autodrome

Die Rennstrecke Dubai Autodrome bietet Audi R8, Audi TT und Formelfahrzeuge als Erlebnis, entweder zum selbst fahren oder als Beifahrer. Eine Kartbahn ist ebenfalls das ganze Jahr über nutzbar. Ein großer Ducati Händler befindet sich direkt an der Rennstrecke.
http://www.dubaiautodrome.com http://www.ducati.ae

The World

Nochmals gigantischer wird The World sein, hier werden künstliche Inseln in Form einer Weltkarte aufgeschüttet. Die Inseln sind den Umrissen der Kontinente und realen Inseln nachempfunden. Aus der Luft entsteht der Eindruck einer Weltkarte. Ende 2006 wurden 90 % der Inseln aufgeschüttet, auf der Internetseite kann man sich mit einer tollen Diaschau über die Vision erkundigen.
http://www.theworld.ae

EXPO 2020

Die Stadt richtet die EXPO im Jahr 2020 aus, das Motto lautet „Connecting Minds, Creating the Future“.
http://expo2020dubai.ae

Pferderennbahn

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Pferderennbahn Meydan
Pferderennbahn Meydan

Die Pferderennbahn Meydan hatte ich im März 2013 nur zwei Tage vor dem „große Rennen“ besucht. Es ist eine riesige Anlage die eher wie ein Flughafenterminal aussieht. Es gibt kostenlose Parkhäuser und alles war während der Aufbauarbeiten frei zugänglich. Das Rennen ist sogar kostenlos zu besuchen, das gilt natürlich nur für die einfachsten Plätze. Die Preisgelder sind die höchsten der Welt und deshalb werden die besten Pferde der Welt eingeflogen. Es gibt neben der Rennbahn auch noch ein Luxushotel, die Lage etwas im Landesinneren ist sehr schön denn von der erhöhten Parkplatzplattform hat man einen tollen Ausblick auf die Skyline mit dem Burj Khalifa. Die Anreise mit dem Mietwagen ist sehr einfach, „Meydan Grandstand“ ist sehr gut ausgeschildert.
http://www.meydan.ae http://www.dubaiworldcup.com http://www.meydanhotels.com

The Global Village

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, The Global Village
The Global Village

Das Gloabal Village ist eine Mischung zwischen Freizeitpark, Shopping und kulturelle Attraktion. Sie ist nur im Winter geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten sollte man sich unbedingt ansehen, so ist am Montag z.B. nur Zutritt für Familien. Ansonsten ist von 16:00 bis 0:00 oder 1:00 geöffnet. Die Anlage befindet sich an der „311“ in der Nähe vom Dubai Autodrome und dem Arabian Ranches Golf Club. Ich habe dieses Welt Dorf im Dezember 2009 besucht und kann es nur bedingt weiterempfehlen. Es gibt viele Buden mit billigen Produkten die aus den jeweiligen Ländern stammen sollen. Also wer ein Mitbringsel sucht wird hier auf jeden Fall fündig. Der Eintritt kostete 10,– Dirham, parken war kostenlos.
http://www.globalvillage.ae

Dubai Polizei Museum

Das Dubai Polizei Museum wurde 1987 eröffnet und zeigt die Geschichte der Polizei seit dem Jahr 1956. Nach einem Feuer im Jahr 2006 wurde es 2008 wieder eröffnet. Es gibt drei Bereiche in denen Waffen, Funkgeräte, Bilder, Computer und andere Ausrüstungsgegenstände der Polizei gezeigt werden. Das Museum befindet sich in der Nähe vom Flughafen und dem Al Mulla Plaza im Polizei Haupquatier, die nächste Metro Station „Al Qiyadah“. Die Öffnungszeiten sind täglich bis auf Freitag von 8:00 bis 14:00. Der Eintritt ist kostenlos, ein Besuch der Website ist vor dem Besuch anzuraten.
http://www.dubaipolice.gov.ae

Dubai Endurance Village und Bab Al Shams

Das Dubai Endurance Village ist eine Pferderennbahn mit allen erforderlichen Extras wie Stallungen und so weiter, es ist keine Besichtigung möglich, nur zu Veranstaltungen lohnt sich die Anreise. Die Fahrt vom Flughafen ist mit 75 Kilometern angegeben und wenn man gemütlich durch die Wüste fahren möchte ein schönes Erlebnis, entlang der Strecke gibt es auch Radwege die zum Training für Radsportler angelegt wurden. Das 5 Sterne Luxus Resort Bab Al Shams bietet abseits vom Trubel ruhige Übernachtungsmöglichkeiten in der Wüste. Es gibt auf der Website vom Hotel eine Karte mit der Anfahrtsbeschreibung als PDF Datei, nicht ganz unwichtig der Hinweis mit vollgetanktem Auto anzureisen, eine Tankstelle gibt es hier nicht. Die Zeitangabe mit 45 Minuten Transfer vom Flughafen Dubai ist völlig unrealistisch, trotzdem ein Ausflug hierher durchaus interessant.
http://www.meydanhotels.com/babalshams/index.htm

Shopping Malls

Shopping Malls, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai MallEine Shopping Mall ist mehr als ein Einkaufszentrum, es sind in Dubai kleine Stadtzentren die Unterhaltung, Kinos, Food Courts, Restaurants, Supermärkte, Shops und vieles mehr bieten. In der Stadt gibt es eine sehr große Auswahl dieser Shopping Malls und da jede anders gestaltet wurde kann man auch mehrere besuchen ohne das es langweilig wird. Sie erfahren alles über diese unterschiedlichen Einkaufstempel: Mall of the Emirates, Deira City Centre, Dubai Festival City Mall, Dubai Mall, Marina Mall, Dubai Outlet Mall, IBN Battuta Mall, WAFI Mall, Mirdif City Centre und der Mercato Mall. Die Bilder vermitteln dazu einen perfekten Eindruck was einem in diesen Shopping Malls erwartet, hier der komplette Shopping Mall Bericht.

Einkaufen

Essen gehen ist relativ teuer und meist auch ungesund, da oft fettige Gerichte angeboten werden. Am besten man geht in den Supermarkt und kauft sich etwas Obst und Brot ein. Sehr empfehlenswert ist die französische Kette Carrefour die man z.B. in der Mall of the Emirates oder im Deira City Centre findet. Hier eine kleine Übersicht der Preise im Dezember 2010, der Wechselkurs betrug 4,86 und bezahlen kann man bequem mit der MasterCard®.

 Preis AEDPreis €
kleines Baguette 125 Gramm 0,90 0,19
Bananen 3,53 0,73
Äpfel 4,48 0,92
1,5 Liter Wasser 0,80 0,16

Die Preise sind teilweise niedriger als in Deutschland.
http://www.carrefouruae.com

Strand

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Strand
Strand

Es gibt mehrere Strände in Dubai, auf dem Bild ist ein Abschnitt im nördlichen Teil, also Richtung Sharjah, zu sehen. Der Strand ist sehr gepflegt und leer, was wohl auch an den extrem heißen Temperaturen am Mittag lag. Im Hintergrund sieht man die riesigen Baustellen. Dort entstehen Apartment Wohnungen. Bekannter ist natürlich der Jumeirah Beach wo auch mehr los sein sollte, da es dort die meisten Strandhotels gibt.

Wasserpark

Ein Vergnügungspark der anderen Art, Wild Wadi Water Park nennt sich dieses open air Spaßbad. Die Größe ist mit gut 50000 qm gewaltig und es gibt Platz für eine Vielzahl von Rutschen und Schwimmbecken. Achtung der Spaß hat auch seinen Preis. Am preiswertesten sind die letzten beiden Stunden bevor der Park geschlossen wird. Dieser Sonderpreis nennt sich „Sundowner rate“ und gilt im Winter November bis Februar von 16:00 bis 18:00 und kostet 100,– Dirham. Der Park liegt in der Nähe vom Burj al Arab und ist somit einfach zu finden.
http://www.jumeirah.com/en/Hotels-and-Resorts/Wild-Wadi/

Dubai Dolphinarium

Wer bisher noch keine Delphin Show gesehen hat dem sei ein Besuch im Dubai Dolphinarium zu empfehlen. Die Website ist sehr schön gestaltet und man findet alle Details.
http://www.dubaidolphinarium.ae

Ausflug nach Hatta

Hatta Heritage Village, Vereinigte Arabische Emirate, Fort
Hatta Heritage Village, Fort

Mit dem Mietwagen bietet sich ein Ausflug nach Hatta an, dieser Ort liegt circa 120 km von Dubai entfernt im Gebrige. Allein die Fahrt dort hin ist schon sehenswert, es geht einfach von der Al Maktoum Road ab dem Flughafen auf gut ausgeschilderten Straßen, meist gerade aus. Die Strecke verläuft durch unterschiedliche Wüsten, erst mit gelben Sand und einigen Sträuchern und sogar ein paar Bäumen, später wird der Sand rötlich und es entsteht ein ganz anderer Eindruck. In dem Abschnitt mit dem rötlichen Sand gibt es ein paar Quad Verleiher, die für teure 75,– Dirham circa 17,– € die Stunde diese kleinen Fahrzeuge vermieten. Leider hatte ich am Abend nicht mehr genug Zeit um damit mal durch die Wüste zu fahren. Das Fort in Hatta wurde 1896 von Sheikh Maktoum bin Hashr Al Maktoum gebaut. Die gesamte Anlage ist gut gepflegt und recht umfangreich. Man kann einen ganzen Tag für diesen Ausflug einplanen.

Al Tayer Motors

Al Tayer Motors, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Range RoverEin Autohändler zählt eigentlich nicht zu den Sehenswürdigkeiten einer Stadt, in Dubai ist das natürlich anders, auch wenn man keinen Wagen kaufen möchte sollte man hier mal einen Stopp machen. Im März 2013 habe ich Al Tayer Motors besucht, allein die Auswahl an Jaguar, Land Rover, Lincoln und Ford ist beeindruckend. Die Atmosphäre ist betont locker und die Verkäufer haben auch ohne Kaufinteresse Zeit für den „Kunden“, hier der komplette Al Tayer Motors Bericht.

International Motor Show 2009

International Motor Show 2009, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Rolls RoyceIm Dezember 2009 habe ich die International Motor Show in Dubai besucht. Ich hatte das nicht geplant sondern bin durch Werbung in der Zeitung und Radio vor Ort auf die Veranstaltung aufmerksam geworden. Diese Automesse unterscheidet sich sehr von anderen Messen, da hier das Angebot an das Publikum besonders angepasst ist. Wer nach den neuesten Elektrofahrzeugen oder umweltfreundlicher Technik ausschau hält wird nicht sehr viel zu sehen bekommen. Ich hoffe meine Eindrücke sind interessant und unterhaltsam, wer seinen Dubai Urlaub so planen kann diese Messe zu besuchen sollte es tun, hier der komplette Motor Show Bericht.

Bars und Restaurants mit Ausblick

Wenn man sich etwas Besonderes gönnen möchte kann man eine Bar oder Restaurant mit tollem Ausblick aufsuchen. Es gibt z.B. die Neos Bar in der 63.Etage vom The Address mit einem tollen BLick auf den Burj Khalifa. Die Bar 44 befindet sich im Grosvenor House und bietet aus der 44. Etage einen Blick auf Dubai Marina und The Palm Jumeirah. 360 Degrees Uptown im Jumeirah Beach Hotel bietet einen tollen Blick auf den Burj Al Arab und die Küstenlinie. Ein sich drehendes Restaurant mit dem Namen Al Dawaar findet man im Hyatt Regency, hier gibt es einen tollen Blick auf Deira und den Creek. Im Burj Al Arab gibt es auf 200 Meter Höhe das Al Muntaha Restaurant mit genialen Blick auf die Küste. Das älteste Resaurant dieser Art findet man im World Trade Centre in der 33. Etage. The Observatory ist in der 52. Etage vom Dubai Marriott Harbour Hotel & Suites mit schönem Ausblick auf Dubai Marina, The Palm Jumeirah und der Küste. Vu’s Bar in der 51. Etage vom Emirates Towers Hotel ist ein weiteres Highlight. Achtung alle Bars und Restaurants sind natürlich teuer bis sehr teuer, aber der Ausblick rechtfertigt wohl den Aufpreis.

Nachtleben

Das Nachtleben findet in den verschiedenen Hotels statt, dort gibt es viele unterschiedliche Clubs. Das ist natürlich nicht mit Europa zu vergleichen. Man sollte keine Erwartungen haben, arabische Länder sind weniger auf Party eingestellt. Ich möchte an das Alkoholverbot für Muslime erinnern. Einen sehr guten Überblick bekommt man im Internet bei TimeOut Dubai.
http://www.timeoutdubai.com

Essen

Eine Besonderheit ist Shawarma, ein Snack der aus gegrilltem Lamm oder Hähnchen besteht, gemischt mit Salat und eingerollt in arabischen Brot. Fast Food und Restaurants findet man in allen großen Shopping Malls und natürlich auch auf den großen Straßen. Essen gehen ist ziemlich teuer, so kostete ein kleiner Grillteller im iranischen Selbstbedienungsrestaurant „Hatam Restaurant“ in der Dubai Festival Mall mit Diet Pepsi und Joghurt Gurkensalat 48,– Dirham. Ein großer Cappuccino im „Barista Espresso“ in der Mall of the Emirates hat 15,– Dirham gekostet.

Taxi

Da ich im Ausland meistens schlechte Erfahrungen damit mache habe ich sie nicht genutzt, hier aber evtentuell zu Unrecht! Es gibt extrem viele Taxis von Toyota, Modell Camry, auf den Straßen. •In Abu Dhabi habe ich Taxis von Toyota Modell Corolla, also eine Stufe kleiner gesehen. Diese Anmerkung nur zum Wettbewerb der beiden Städte.• Dies liegt wohl an dem schlecht ausgebauten öffentlichen Nahverkehr. Das Preisniveau ist sehr niedrig, eine kurze Stadtfahrt gibt es für etwas mehr als 1,– €.

Bus, Metro und U Bahn

Dubai Metro, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Zug an der Sheikh Zayed RoadDie U–Bahn wurde im September 2009 eröffnet und wird hier Metro genannt, ich hatte sie im Januar 2010 zum ersten Mal genutzt. Sie ist wirklich etwas besonderes, nicht nur das sie die erste im arabischen Raum überhaupt ist, auch technisch ist sie auf dem neuesten Stand. Hier werden Superlative gesetzt, so gibt es eine vollautomatisierte Bahn ohne Fahrer, eine Business Klasse und W–LAN in allen Zügen. Es gibt einen Verkehrsverbund mit Bus, Wasserbus und Parken für Autos. Ich hoffe meine Tipps und Erfahrungen sind hilfreich und vereinfachen den Besuch in Dubai, hier der komplette Dubai Metro Bericht.

Mietwagen

Dollar Rent A Car UAE, united arab emirates, vereinigte arabische emirate, dubai, Mietwagen Toyota CamryDie Autovermietung Dollar Rent A Car, UAE gehört in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu den preiswertesten Anbietern und mit 20 Stationen auch zu den größeren Anbietern. Ich habe dort schon mehrere Male einen Mietwagen direkt am Flughafen übernommen. Die Informationen zur gesamten Anmietung sind wie immer übersichtlich nach einzelnen Punkten zusammengefasst, hier der komplette Dollar Rent A Car, UAE Bericht.
Der rein lokale Anbieter Diamondlease® bietet Fahrzeuge Tage– und Wochenweise an, nicht nur wie der Name vermuten lassen könnte für Monate. Die Preise liegen aber über denen der deutschen Portale, trotzdem eine gute Möglichkeit zum Preisvergleich.
http://www.diamondlease.com

AUTORENT®

Die Firma AUTORENT® ist ein lokales Unternehmen mit Filialen in den UAE, Oman und Saudi Arabien. Das Programm mit meist Nissan Fahrzeugen geht vom Kleinwagen Micra bis zum Patrol SUV mit 5.6 Liter Maschine. Die Preise sind nicht besonders günstig, wer aber vielleicht einmal für einen Tag ein Luxus SUV ausleihen möchte bekommt hier online ein Angebot.
http://www.autorent-me.com

Maut / Salik

Die Straßen sind grundsätzlich frei, ein PKW Maut System welches sich Salik nennt hat mehrere Stationen wo eine Straßengebühr automatisch kassiert wird. Die Stationen nennen sich: Al Barsha Gate, befindet sich auf der Sheikh Zayed Road etwas östlich der Emirates Mall. Al Safa Gate, befindet sich auf der Sheikh Zayed Road etwas östlich von der Interchange No 1, der Al Safa Park ist ganz in der Nähe. Das Al Garhoud Gate an der Al Garhoud Brücke und das Al Maktoum Gate an der Al Maktoum Brücke. Airport Tunnel Gate, wie der Name sagt, der Tunnel unterhalb vom Flughafen DXB. Mamzar Gate auf der Al Ittihad Road auf beiden Seiten der Kreuzung Bagdad Street. Eine Durchfahrt durch eine Mautstation kostet 4,– Dirham (2009) und 5,– Dirham (2010) mehr zu diesem System auf der Website.
http://www.salik.ae

Mietwagen mit Fahrer

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Mietwagen mit Fahrer
Mietwagen mit Fahrer

Wer sich mal etwas besonderes gönnen möchte der kann sich mal für ein paar Stunden eine Limosine mit Fahrer ausleihen. Es muss nicht unbedingt so eine Strech Limosine sein. Eine große Auswahl vom Hummer H1, Hummer H2, Cadillac Escalade, Ford Excursion, Chrysler, Lincoln, Mercedes S Klasse, Cadillac DeVille oder BMW 750 findet man bei Dubai Exotic Limo.
http://www.dubaiexoticlimo.com.

Sightseeing Bus Tours

Wenn man keinen Mietwagen nehmen möchte kann man neben den sehr guten öffentlichen Nahverkehr auch den Touristen Bus nehmen. Die Big Bus Tours halten wie bei Hop On Hop Off Bussen üblich an den touristisch interessanten Orten. Es gibt auch einen Amphibienbus der sowohl auf der Straße fährt sowie auf dem Creek schwimmt.
http://www.bigbustours.com
 http://www.wonderbusdubai.net

Wetter

Im Oktober recht angenehm mit 33 Grad tags und 25 Grad nachts, generell ist es nur im Winterhalbjahr zu empfehlen. im Sommerhaöbjahr wird es sehr heiß.

Umwelt

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Al Safa Park
Al Safa Park

In der ganzen Stadt konnte ich keinen besonderen Dreck entdecken. Alles macht einen gepflegten Eindruck, es wird sich auch bemüht Grünanlagen anzulegen. Der Al Safa Park ist ein sehr gutes Bespiel dafür, er liegt in der Nähe der Sheikh Zayed Road und dem Burj Khalifa. Die Anlage ist sehr gepflegt und der Eintritt mit 3,– AED im März 2013 war absolut in Ordnung, das Parken ist kostenlos. Der Park ist sehr groß und hat auch einen kleinen See mit Elektrobootverleih, 20 Minuten kosteten 50,– AED für 2 Erwachsene und 2 Kinder. Der wundervolle Blick auf die Skyline ist gratis, ein schöner Stopp und eine Pause von der Hektik der Stadt.

Sicherheit

Die Stadt ist extrem sicher, Kriminalität gibt es kaum, die Emirate gehören für Touristen zu den sichersten Orten weltweit. Die Polizei hat interessante Einsatzfahrzeuge wie einen Lamborghini Aventador den man mit etwas Glück in Jumeirah sehen kann, der dient natürlich eher um Aufmerksamkeit zu erreichen, denn die Höchstgeschwindigkeit zu nutzen. Die normalen Wagen sind BMW 5er und japanische SUV, ein paar Chevrolet Camaro kann man auf den Autobahnen sehen. Die Notfall Nummer lautet 999. Es gibt Gesetze die man eventuell nicht kennt, so ist der Geschlechtsverkehr nur Ehepaaren erlaubt, das gilt auch für Ausländer. Es kann zu „kuriosen“ Situationen führen, so hatte sich eine britische Frau im Oktober 2016 bei der Polizei gemeldet und eine Vergewaltigung angezeigt. Die Frau wurde noch während der Aufgabe der Anzeige verhaftet, da sie sich ja selbst belastet und außerehelichen Geschlechtsverkehr zugegeben hat. Das sie selbst angibt von zwei britischen Staatsangehörigen vergewaltigt worden zu sein und somit Opfer ist interessiert nicht.
http://www.dubaipolice.gov.ae

Preise allgemein

Vielleicht etwas günstiger als bei uns in Deutschland, besonders Super Benzin mit 31 Cent / Liter nur ein Viertel von unseren Preisen. Es gibt keine Mehrwertsteuer / Umsatzsteuer.

Tageszeitungen

Die Stadt hat einige lokale und regionale Tageszeitungen bei denen man sich über aktuelle Ereignisse in der Stadt und der Region informieren kann, hier nur zwei bekannte wie The Gulf News und The Khaleej Times.
http://gulfnews.com http://www.khaleejtimes.com

Internet Cafés

Internet Cafés sind eher selten, es gibt aber fast überall W–LAN oder WiFi.

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die City mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

90,5 FM Radio Sawahttp://www.radiosawa.com99,3 FM Radio 2http://www.radio2uae.com104,1 FM Radio Onehttp://www.radio1uae.com
92,0 FM Dubai 92,0http://www.dubai92.com99,9 FM Star FMhttp://www.starfm.ae104,4 FM Virginhttp://virginradiodubai.com
99,0 FM Al Arabiya http://www.arnonline.com 103,8 FM Dubai Eyehttp://dubaieye1038.com104,8 FM Channel 4http://www.channel4fm.com

Mobiltelefon

etisalat New Wasel prepaid SIM Karte Vereinigte Arabische Emirate, SIM KarteIn Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es zwei große Mobiltelefonnetzbetreiber, etisalat hatte die preiswerteste Prepaid Karte in Kombination mit einem Samsung Mobiltelefon im Angebot. Die Roamingkosten der deutschen prepaid SIM Karten kann man so elegant umgehen, nur ein paar SMS Nachrichten und ein paar Gespräche und der Kaufpreis hat sich gelohnt. Ich hatte die Karte Ende März 2013 gekauft und eine Woche im Land genutzt, hier der komplette etisalat New Wasel Bericht.
du prepaid SIM Karte, Vereinigte Arabische EmirateDer Anbieter du ist die Nummer zwei im Land mit der lokalen prepaid SIM Karte spart man die Roamingkosten, kann kostenlos angerufen werden und muss nicht für einen eingehenden Anruf zahlen. Der zweite große Vorteil sind die günstigen Preise im Land und die günstigen Preise für SMS und Telefonate weltweit. In dem Land gibt es zwei Mobiltelefongesellschaften, „du“ hatte meiner Meinung nach das beste Produkt am Markt, hier der komplette du Bericht.

Reiseführer

Connector – Dubai’s No.1 Monthly Community Magazin – nennt sich der englischsprachige Reiseführer der jeden Monat neu erscheint und kostenlos in vielen Hotels ausliegt. Auch der offizielle Dubai Pocket Guide ist kostenlos und in Englisch und bei der Touristeninformation erhältlich. Diese beiden Hefte haben mir sehr gut gefallen, einen Reiseführer zu kaufen ist also nicht nötig.
http://connector.ae

Touristen Information

Die offizielle Touristen Information nennt sich Department of Tourism & Commerce Marketing DTCM. Neben dem guten Internetauftritt findet man vor Ort Info Schalter z.B. am Flughafen geöffnet 24 Stunden am Tag im Terminal 3 am Ausgang Richtung Mietwagen, in Malls wie z.B. City Center, Burjman, Hamarain, Wafi, Mercato und Ibn Battuta. Geöffnet 10:00 bis 22:00. Es gibt kostenlos einen Pocket Guide und eine vernünftige Touristen Straßenkarte.
http://www.dubaitourism.ae

Internet

http://www.definitelydubai.com http://www.arabian-adventures.com

Fazit

Mein Tip wäre entweder einen Stop Over mit Etihad, Gulf Air oder Emirates zu machen oder eine Woche last minute pauschal zu buchen. Es gibt immer tolle Angebote mit Flug und 4 Sterne Hotel. Wenn man einen Mietwagen nimmt kann man die Sehenswürdigkeiten schnell erreichen, auch Ausflüge nach Abu Dhabi und Al Ain sind gute Tagestrips. Je nachdem wofür man sich besonders interessiert sollte eine Woche ausreichend sein.