Cape Canaveral

Kennedy Space Center

zurück Startseite Inhalt
zurück USA Index
leer
+ Preis, eindrucksvolle Anlage, IMAX Kino, Bustour auf dem Gelände, kostenloser Parkplatz
– neue „Shuttle Launch Experience“ enttäuschend

Das Kennedy Space Center in Cape Canaveral, Florida, USA gehört zu den Sehenswürdigkeiten die man auf einer Rundtour in Florida unbedingt besichtigen sollte. Im März 2008 habe ich einen Tag auf der Anlage verbracht, es handelt sich ja nicht um ein Museum sondern den aktiven Weltraumflughafen der USA. Natürlich kann man als Besucher nicht alles sehen, aber der Eindruck, das es sich nur um einen Freizeitpark handelt konnte vom Betreiber vermieden werden.

Buchung

Eine Buchung braucht man für den Besuch nicht, es ist aber ratsam sich einen Coupon zu besorgen. Mit dem Coupon, den man z.B. in den Lobbys aller Motels in der Umgebung findet, bekommt man 3,50 US Dollar Ermäßigung.

Preis

36,57 US Dollar inklusive aller Steuern vor Ort, circa 24,40 € für ein Tagesticket, wenn man möchte kann man an einem weiteren Tag innerhalb der nächsten 7 Tage erneut die Anlage kostenlos besuchen. Am Ausgang muss man sich dazu die Eintrittskarte registrieren lassen und auf der Rückseite unterschreiben.

Lage

Das Kennedy Space Center liegt vor der Ostküste von Florida in Cape Canaveral. Westlich davon findet man Orlando als größten und bekanntesten Ort in der Umgebung. Direkt südlich befindet sich Cocoa Beach und weiter nördlich Daytona Beach.

Ticket und Infomaterial

An der Kasse bekommt man neben dem Ticket einen Übersichtsplan der gesamten Anlage mit der Beschreibung der einzelnen Ausstellungen, zusätzlich gibt es noch einen Zeitplan für die beiden IMAX Kinos und der Bustour.
Geöffnet von 9:00 bis 18:00

Bustour erste Station

Kennedy Space Center, Cape Canaveral, Florida, USA, Space Shuttle Modell
Space Shuttle Modell

Die Bustour über das Gelände hat drei Stops, beim ersten geht es zum Observations Aussichtsturm, dort gibt es erstmal eine kleine Videopräsentation und Ausstellung zum Space Shuttle. Der Aussichtsturm bietet einen guten Rundblick auf das Gelände, wer ein Fernglas hat ist klar im Vorteil. Auf der Fahrt geht es am Gebäude vorbei in dem die Shuttles auf dem Start vorbereitet werden, man sieht auch den Transportweg von der Halle zur Startrampe. Die Zeit kann man sich frei einteilen, und nach belieben den nächsten Bus zur nächsten Station nehmen.

Kennedy Space Center, Cape Canaveral, Florida, USA, Triebwerk vom Space Shuttle auf dem Aussichtsturm
Triebwerk vom Space Shuttle auf dem Aussichtsturm

Ein Original Triebwerk vom Space Shuttle gab es auf dem Aussichtsturm zu sehen, wie der Vergleich zu den Personen im Hintergrund zeigt ist das gar nicht so groß.

Kennedy Space Center, Cape Canaveral, Florida, USA, Blick vom Aussichtsturm auf die Halle vom Space Shuttle
Blick vom Aussichtsturm auf die Halle vom Space Shuttle

Bustour zweite Station

Kennedy Space Center, Cape Canaveral, Florida, USA, Saturn V Triebwerke
Saturn V Triebwerke

Die zweite Station bringt einen in die gigantische Halle in der sich auch die Saturn V Rakete befindet. Auf dem Bild oben kann man sich von der Größe noch keinen Eindruck verschaffen, erst auf den zweiten Bild unten sieht man im Vergleich zu den Menschen die Ausmaße des Antriebs. Man erfährt in der Ausstellung alles über die Flüge zum Mond, der Landung dort u.s.w.

Kennedy Space Center, Cape Canaveral, Florida, USA, Saturn V Triebwerke
Saturn V Triebwerke

Bustour dritte Station

Auf der dritten Station geht es um die Internationale Raum Station, die hier in den Modulen vorgestellt wird. Es gibt auch einen Einblick in eine Arbeitshalle in der an aktuellen Projekten gearbeitet wird. Die Tour geht von dort wieder zum Ausgangspunkt zurück, insgesamt kann man dafür knapp 3 Stunden einplanen.

Space Shuttle

Kennedy Space Center, Cape Canaveral, Florida, USA, Space Shuttle Explorer
Space Shuttle Explorer

Das Space Shuttle Explorer ist über eine Treppe begehbar, man kann so auf zwei Etagen in das Cockpit und in den Frachtraum sehen. Direkt gegenüber befindet sich die neue „Shuttle Launch Experience“ die so groß angekündigt wurde, sie soll einen Shuttle Start simulieren und sehr realitätsnah sein. Es gab nur eine kleine Warteschlange und da konnte man einige Hinweisschilder lesen auf denen stand für wen die Attraktion nicht geeignet ist. Das machte die Sache spannend und steigerte die Erwartung. Die Enttäuschung kam dann aber gleich später, im Prinzip passiert hier nicht viel. Man sitzt in mehreren Sitzreihen im „Laderaum des Shuttles“ wird vertikal in Position gebracht, Triebwerksgeräusche sind zu hören und die Sitze werden durchgerüttelt. Nachdem der Start abgelaufen ist öffnet sich oben die Lucke und man sieht vom Weltall auf die Erde. Naja ich fand es ziemlich langweilig.

IMAX Kinos

Es gibt zwei IMAX Kinos die teilweise in 3D schöne Filme vorführen, die Kinos sind auf jeden Fall einen Besuch wert, die Zeiten dazu findet man auf dem Plan den man am Eingang erhalten hat.

weitere Ausstellungen

Die weiteren Austellungen auf dem Gelände fand ich nicht ganz so interessant, auch wird hier nie auf den Sinn der ganzen Aktionen eingegangen. Mir ist es nicht klar was geplante Stationen auf dem Mond oder noch schlimmer auf dem Mars bringen sollen. Die Austellungen versuchen aber hierfür Begeisterung zu wecken, mein Interesse wäre geweckt wenn es dort Bedingungen gäbe unter denen man leben könnte. Auch über die militärische Nutzung des Weltalls erfährt man nichts.

Internet

http://www.kennedyspacecenter.com

Adresse

Cape Canaveral, Florida

Fazit

Der Besuch ist ein Muss, auch wenn man so wie ich nicht von der bemannten Weltraumfahrt begeistert ist. Die Anlage ist gigantisch und man kann hier gut einen Tag verbringen. Ich hoffe mein kurzer Bericht hat einen Eindruck vermitteln können, die Details bitte der offiziellen Website entnehmen.