Deutsche Bahn

Handy–Ticket MMS Mobiltelefon

zurück Startseite Inhalt
zurück Bahn & Bus Index
leer
+ gute Erklärung im Internet
– kein Handy–Ticket möglich, langwierige Buchung, mehrere Schritte, ein Buchungscode reicht nicht aus

Das sogenannte „Handy–Ticket“ wurde im Jahr 2010 eingeführt, die Bezeichnung Mobiltelefon Ticket wäre professioneller, wird aber nicht benutzt. Es soll eine echte Erleichterung sein, da man kein umständliches Papierticket mehr dabei haben muss. Wer es weiterhin umständlich mag kann auch noch Papiertickets bei der Deutschen Bahn bekommen. Ich habe im August 2010 eine Hin– und Rückfahrt mit der Bahn für Oktober 2010 gebucht. Hier meine Erfahrungen und Hinweise zu dem Versuch solch ein MMS Ticket zu buchen.

Informationen

Vor der Fahrt kann man sich auf der Website der Deutschen Bahn informieren, die Seite mit den häufigsten Fragen rund um’s Handy–Ticket ist dabei sehr hilfreich, hier wird fast jede erdenkliche Frage beantwortet.

Online Portal

Es gibt ein Online Portal bei dem man sich kostenlos anmelden muss, man spart sich dann bei Buchungen die erneute Eingabe von der Adresse, PLZ u.s.w.. Hier eine Übersicht der Anmeldung:
– Benutzername (frei wählbar mindestens 8 Zeichen), Passwort (frei wählbar mindestens 6 Zeichen), eine Sicherheitsfrage sollte man das Passwort vergessen, z.B.„In welcher Gemeinde sind Sie geboren?“, die persönlichen Angaben wie Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Straße, Nummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefon, e–mail und freiwillig das Geburtsdatum.
– Die Daten werden dann übersichtlich auf einer Seite zusammengefasst und man kann sie ändern oder das Benutzerprofil anlegen.
– Man bekommt per e–mail eine Bestätigung der Anmeldung zum Internet Buchungsportal und eine 8 stellige Kundennummer.

Um in das Portal zu kommen loggt man sich mit Benutzername und Passwort ein, es stehen dann folgende Rubriken zur Verfügung:
– Meine Daten und Einstellungen
– Meine Newsletter
– Meine BahnCard und bahn.bonus
– Meine Buchungen

MMS Test Ticket

Im Online Portal kann man sich ein Test Ticket kostenlos zusenden lassen. Man erhält dann das Code Bild und einen kurzen Text mit folgenden Text:„MMS–Ticket Ihr Handy kann MMS anzeigen. Sie können damit Handy–Tickets buchen.“

Online Buchung

Ich habe mich im Internet auf der Startseite eingeloggt, dort wird man mit „Herzlich willkommen“ begrüßt und es gab sogar eine Werbung für das Online–Ticket auf dem Handy. Hier der Überblick der einzelnen Schritte:

– Eingabe Abfahrtbahnhof, Zielbahnhof, Hin– und Rückfahrt, Datum, Uhrzeit, schnelle Verbindung deaktivieren!, Anzahl Erwachsene, Anzahl Kinder und 1. oder 2. Klasse.
– Es werden drei Hinfahrt Verbindung um die gewünschte Uhrzeit mit allen Daten aufgezeigt. Man wählt die preiswerteste oder zeitlich günstigste aus.
– Es werden vier Rückfahrten um die gwünschte Uhrzeit mit allen Daten aufgezeigt. Man wählt die preiswerteste oder zeitlich günstigste aus. Die Sparangebote lagen bei 58,00 EUR, die Normalpreise bei 102,00 EUR.
– Zusammenfassung der gewählten Verbindungen. IC 2860 Berlin Hbf 8:50 nach Hannover Hbf 10:28 Rückfahrt ICE 643 Hannover Hbf 19:31 Berlin Hbf 21:08 – Werbung und Auswahl für BahnCard 25, weiter ohne BahnCard
– Sitzplatzreservierung pro Zugverbindung 2,50 € extra, nicht ausgewählt, Zustellung Online Ticket zum Selbstausdruck. Handy Ticket zum Versand als MMS ist vorgegeben, kann aber nicht angeklickt werden. Ich habe mich im Profil angemeldet und die Text MMS wurde erfolgreich zugestellt. Die Funktion müsste eigentlich möglich sein.
– City mobil Ticket für 4,20 € pro Stadt, nicht auswählen.
– Meine persönlichen Daten erscheinen, es ist nur die Prüfnummer der Kreditkarte einzugeben.
– Zusammenfassung der Buchung
– Das Online–Ticket öffnet sich als PDF Datei und es muss ausgedruckt werden. Zusätzlich erhält man es auch noch per e–mail.

Preis

58,– € für die Hin– und Rückfahrt, es besteht Zugbindung und ein Umtausch oder Erstattung kostet 15,– € und ist nur bis zum ersten Geltungstag möglich.

Kosten Auto zum Vergleich

Wenn man die Strecke Berlin – Hannover mit dem Auto fahren würde, sind es laut Routenplaner 582 km hin und zurück, wenn man von 30 Cent / Km ausgeht wären es 174,60 €. Autofahren ist also erst ab 3 Personen günstiger. Dieser Vergleich ist natürlich nur theoretisch, denn Kosten für das Parken kommen hinzu und Staus, Schnee oder Eisglätte machen die Fahrzeit nicht kalkulierbar.
http://maps.google.com

Kosten Bus zum Vergleich

Berlin Linien Bus, Deutschland, Sitze mit Stoffbezügen, Klapptisch und FußstützeDer Bus kostet gleich frühzeitig gebucht nur 22,– €. Die Fahrzeit ist mit 3,5 Stunden leider deutlich länger. In Berlin wäre die Abfahrt um 7:30 gewesen, die Ankunft in Hannover um 11:00. Die Rückfahrt geht um 13:30 in Hannover ab und kommt um 17:15 in Berlin an. Hier der komplette Berlin Linien Bus Bericht.

Kosten Flugzeug zum Vergleich

Die Route von Berlin nach Hannover kann man nicht direkt per Flugzeug zurücklegen.

Ticket

Das „Handy–Ticket“ per MMS war nicht erhältlich, obwohl ich alle Voraussetzungen erfüllt hatte, somit gab es ein ganz normale Online Sparpreis Tick zum Ausdrucken.
Es kann sein, das man das MMS Ticket nur für eine Einfache Fahrt, sprich Oneway, buchen kann!

Online Ticket

Deutsche Bahn Intercity IC 2242 bei der Einfahrt in den Berliner HauptbahnhofDie Bahn nutze ich eigentlich nur als Zubringer zum Flughafen, denn die meisten Airlines bieten subventionierte Tickets an, ansonsten ist mir eine Zugreise viel zu teuer. Im Juni 2008 bin ich von Berlin nach Hannover gefahren da gibt es auf der Strecke kaum Alternativen gibt. Ein Flug lohnt sich für diese 300 km lange Strecke nicht und Direktverbindungen gibt es nicht. Das Auto ist ebenfalls zu teuer und der Bus recht langsam. Die Lösung war das Dauer Spezial Ticket der Deutschen Bahn, hierbei gibt es aber einiges zu beachten, ich hoffe die Tipps in meinem Bericht sind hilfreich und helfen bei der nächsten Buchung. Hier der komplette Deutsche Bahn IC Bericht.

mobiles Internet

Ein guter ServHandy–Ticket MMS Mobiltelefon ist das mobile Internet Portal welches auf einem kleinen Display von einem Mobiltelefon gut zu lesen und bedienen ist. Es gibt mehrere Menüpunkte wie:
– Verbindungssuche, mit Start, Ziel, Abfahrt und weiteren Optionen
– Von Tür zu Tür, wie Verbindungssuche zusätzlich noch mit Straßen und Hausnummern Eingabe
– Ankunft Abfahrt, Übersicht aktuelle Züge an einer Haltestelle
– Ist mein Zug pünktlich? Die Funktion hatte ich am 28.12.09 getestet. Fahrtinformation IC 147 (Zuglauf vom:28.12.09) 17:09 aktuelle Zeit 17:18 (+0) 17:21 (+0) Hannover Hbf 17:53 (+0) 17:55 (+0) Wolfsburg Hbf 19:20 Berlin Hbf 19:31 Berlin Ostbahnhof. Die Ankunft und Abfahrt in Hannover war absolut pünktlich, diese Auskunft ist in Real Time und somit wirklich aktuell.
– Haltestellen in der Umgebung, Die Funktion hat auf dem Hauptbahnhof Hannover nicht funktioniert, mögliche Ursachen: das Telefon unterstützt die Standortbestimmung nicht, es gibt keine Haltestelle in der näheren Umgebung oder der Standort konnte nicht genau bestimmt werden.
– Infos zum DB Railnavigator
– Baustelleninfo
– Login Bereich
http://mobile.bahn.de

Internet

http://www.bahn.de

Kontaktadressen

Telefon 01805 194 195 (0,12 € die Minute)
Telefax 01805 194 191 (0,12 € die Minute)

DB Personenverkehr GmbH
Kundendialog
Postfach 60 07 49
22207 Hamburg

Per e–mail nur indirekt über www.bahn.de/kontakt

Fazit

Die Deutsche Bahn hat mich wieder enttäuscht, es gibt kein wirkliches elektronisches Ticket wie bei den meisten Airlines. Die Buchung ist langwierig und umständlich, warum ist es nicht möglich nur einen Buchungscode zu bekommen? Der sollte doch bei einer Kontrolle in Zusammenhang mit einem Ausweis ausreichen. Die Bahn macht es den Kunden richtig umständlich und hält an den Papierzeiten fest. Modern ist etwas anderes, vielleicht wird ja auch darauf gehofft das jemand nicht das Papierticket und die Kreditkarte bei der Kontrolle dabei hat und dann ein neues Ticket kaufen muss. Wenn ich die Wahl zwischen Flugzeug und Bahn habe brauche ich nicht nachdenken, mit der Bahn nur wenn es nicht anders geht!