Potsdam

Karl Liebknecht Stadion

zurück Startseite Inhalt
zurück Deutschland Index I – Z
Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland
+ Anreise, Lage, Preis, Frauenfußball Bundesliga
– keine Anzeigetafel

Das Karl Liebknecht Stadion in Potsdam befindet sich im Stadtteil Babelsberg und trotz Modernisierungen konnte es sich seinen Charme aus der sozialistischen Zeit erhalten. Der Wiederaufbau mit einem Erdwall und Holztribünen dauerte von 1947 bis 1949, eine architektonische Besonderheit sind die einklappbaren Flutlichtmasten. Ich hatte dieses Fußballstaddion im Juni 2014 zum Frauenfußball Bundesligaspiel 1.FFC Turbine Potsdam gegen FC Bayern München besucht, hier alle Tipps und Hinweise übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Das Stadion liegt in der Nähe vom Park Babelsberg, welcher in der Liste des UNESCO Welterbes zu finden ist, deshalb gibt es hier eine Besonderheit mit einklappbaren Flutlichtmasten um die Sicht vom Flatowturm nicht zu stören. Die Fußballarena wird von zwei Mannschaften genutzt, 1.FFC Turbine Potsdam und SV Babelsberg 03. Es gibt knapp 11000 Steh– und Sitzplätze und sogar einen VIP Bereich. Eine Internetseite vom Betreiber des Karl Liebknecht Stadions gibt es nicht, man findet aber alle informationen bei den Fußballmannschaften. Die Websites sollte man vor einem Besuch auf jeden Fall aufrufen um sich über die aktuellen Spiele und Öffnungszeiten zu informieren.

Anreise öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise geht am einfachsten mit der S–Bahn Linie 1 bis zur Station „Babelsberg“, dort nimmt man den Ausgang zur Karl–Liebknecht–Straße, welche man nach rechts gut 800 Meter folgt. Das Stadion befindet sich auf er linken Seite. Es gibt auch einen Bus mit der Nummer 694 der direkt zum Stadion fährt. Die Anreise vom Zentrum Berlin dauert je nach Verbindung circa eine halbe Stunde und kostet 3,20 Tarif ABC.

Anreise Auto

Eine Anreise mit dem Mietwagen ist problemlos möglich, im Navigationsgerät die Karl–Liebknecht–Straße Kreuzung Concordiaweg eingeben. Es gibt in dem Wohngebiet genug kostenlose Parkplätze.

Preis

Die Preise richten sich nach der Veranstaltung, ich hatte im Juni 2014 das Fußballspiel 1. FFC Turbine Potsdam gegen FC Bayern München kostenlos besuchen können, das war eine besondere Aktion von der DKB Deutsche Kreditbank AG, es reichte die DKB VISA Karte und einen Ausweis an der Kasse 3 vorzuzeigen. Der Sitzplatz für das Spiel hatte einen Wert von 8,– €. Der Sitzplatz ermäßigt kostete 6,00 € und einen Stehplatz gab es für nur 5,00 €.

Eingang

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Eingang Karl–Liebknecht–Straße
Eingang Karl–Liebknecht–Straße

Der Haupteingang liegt im Osten an der Karl–Liebknecht–Straße.

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Übersicht der Sitz– und Stehplätze
Übersicht der Sitz– und Stehplätze

Eine Übersicht der Sitz– und Stehplätze mit den Angaben der Blöcke findet sich direkt an der Straßenseite.

Stadion

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Tribüne A, B, C ... mit überdachten Sitzplätzen
Tribüne A, B, C ... mit überdachten Sitzplätzen

Das Stadion bietet sehr viele überdachte Sitzplätze und sogar einen VIP Bereich oberhalb vom Block F.

Block G und einklappbare Flutlichtanlage

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Block G und einklappbare Flutlichtanlage
Block G und einklappbare Flutlichtanlage

Der Block G ist nicht überdacht, hier gab es die günstigen Plätze für die DKB VISA Kunden. Die Sonne scheint einem hier um die Mittagszeit in den Rücken. Die Kunststoffsitze sind bequem und die Sicht auf das Spielfeld ist einwandfrei. Im Hintergrund sieht man den eingeklappten Masten der Flutlichtanlage.

Spielfeld und Stehplätze

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Spielfeld und Stehplätze
Spielfeld und Stehplätze

Das Spielfeld erfüllt die Mindestmaße und es befindet sich direkt an den Tribünen, es gibt keine Laufbahn oder ähnliches, es ist ein reines Fußballstadion. Eine Spielstandanzeige oder einen Fernsehmonitor hatte ich nicht gesehen. Die Stehplätze sind nicht überdacht und man wird von der Sonne geblendet, ich würde sie nicht empfehlen.

Fußballspiel

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Strafraum 1. FFC Turbine Potsdam in der ersten Halbzeit vor Block O
Strafraum 1. FFC Turbine Potsdam in der ersten Halbzeit vor Block O

Das Spiel am 08.06.2014 1. FFC Turbine Potsdam gegen FC Bayern München war recht gut besucht, ich schätze 80 % der Sitzplätze und 15 % der Stehplätze konnten verkauft werden. Die Frauen vom FC Bayern München waren eindeutig besser, gut 80 % des Spieles in der ersten Halbzeit fand auf der Seite von den Gastgeberinnen statt. Die Frauen spielen soweit ich es als „Nicht Fußball Fan“ einschätzen kann guten Fußball, Ball Abgabe und Annahme sowie die Laufarbeit waren gut. Ein Problem welches beide Mannschaften hatten war das Stellungsspiel, es fanden sich keine Anspielpunkte und die Taktik war schlecht. Es ist als Zuschauer natürlich immer einfach zu meckern. Es gab kaum Kombinationen die den Gegner oder den Zuschauer überrascht hätten. Die Damen vom FC Bayern München hatten in der ersten Halbzeit zwar mehrere einfache Chancen, konnten allerdings keine nutzen, es blieb beim 0:0.

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Strafraum FC Bayern München in der ersten Halbzeit vor Block J
Strafraum FC Bayern München in der ersten Halbzeit vor Block J

In der 18. Minute gab es einen schönen Schuss auf das Tor vom FC Bayern München der allerdings oben links am Torpfosten landete, sonst gab es in den ersten 45 Minuten nur einen weiteren Schuss auf das Tor vom FC Bayern München. Mir reichte die erste Halbzeit, vielleicht ein Fehler, denn das Spiel endete 1:1 und der 1. FFC Turbine Potsdam erreichte den 3. Tabellenplatz vor der Damenmannschaft des FC Bayern München. Das Spiel war fair und es gab nur vereinzelt ein Foul. Eine gelbe Karte gegen eine Spielerin vom 1. FFC Turbine Potsdam gab es in der ersten Halbzeit.

Fußballfans

Die Fußballfans vom FC Bayern München waren fast alle männlich, eigenartig, ich hätte mit wesentlich mehr weiblichen Fans gerechnet.

Maskottchen

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, Maskottchen vom 1. FFC Turbine Potsdam
Maskottchen vom 1. FFC Turbine Potsdam

Das Maskottchen hatte bei perfekten Sommerwetter undd Temperaturen von über 30 Grad bestimmt keinen lustigen Job.

Gastronomie

Karl Liebknecht Stadion, Potsdam, Babelsberg, Deutschland, ASTRA Bierstand
ASTRA Bierstand

Es gibt diverse Stände mit Getränken und Speisen, ASTRA bietet nach eigener Aussage das beste Bier der Welt. Die Brauerei aus Hamburg ist mit dem Fußball eng verbunden und durch den FC St. Pauli zur bundesweiten Kultmarke aufgestiegen.

ProduktEinheit / LiterPreis € ProduktEinheit / LiterPreis €
Bier0,3 Liter2,00 Bier0,5 Liter3,00
Cola, Orangenlimonade, Saft, Wasser0,3 Liter1,50 Cola, Orangenlimonade, Saft, Wasser0,5 Liter2,50
Kaffee / TeeBecher1,50 KuchenStück1,00
RostbratwurstStück2,50 CurrywurstXXL3,00
NackensteakStück3,50    
http://www.astra-bier.de

Fan Shop

Es gibt auf dem Gelände und im Internet einen offiziellen Fanshop mit den üblichen Artikeln.
http://www.turbine-fanshop.de

Adresse

Karl Liebknecht Stadion
Karl–Liebknecht–Straße 90
14482 Potsdam
Deutschland

Internet

http://www.ffc-turbine.de http://babelsberg03.de

Fazit

Ich bin kein Fußballfan und mein Besuch hat sich Dank der Gratis Eintrittskarte auch eher zufällig ergeben. Die Anlage bietet nur eine Besonderheit mit den eingeklappbaren Masten der Flutlichtanlage, das ist bestimmt kein Grund die Anfahrt auf sich zu nehmen. Der Frauenfußball auf Bundesliga Niveau ist durchaus sehenswert, die niedrigen Eintrittspreise, geringen Kosten für Getränke und Essen und die Atmosphäre rechtfertigen einen Besuch.