Stadt

Birmingham

zurück Startseite Inhalt
zurück Großbritannien Index
Birmingham, Großbritannien
+ Sehenswürdigkeiten, Shopping, Ausflüge, Museen gratis, Nahverkehr, Hotelpreise in der Woche
– Wetter, Hotelpreise am Wochenende, Essen und Getränke recht teuer

Die Stadt Birmingham bietet einige Sehenswürdigkeiten die auf den ersten Blick nicht zu finden sind. Ich hatte die Stadt im August 2013 und Juni 2015 besucht und die Zeit reichte nicht aus um alles zu sehen. Die Anzahl der Touristen hält sich in Grenzen, was auch an der geringen Bekanntheit des Ortes liegt, völlig zu Unrecht denn die Stadt ist einen Besuch wert, ich hoffe meine Eindrücke sind hilfreich und machen Lust auf eine Reise.

Lage

Birmingham liegt im Landesinneren nördlich von London in den Midlands in etwa auf der Hälfte der Strecke London – Liverpool. Die Westküste und die Ostküste sind in etwa gleich weit entfernt, die Stadt liegt wahrscheinlich in der „Mitte“ des Landes. Das Land selber liegt nördlich von dem europäischen Festland, im Süden durch den Ärmelkanal getrennt von Frankreich, die östliche Küste des Landes liegt an der Nordsee, die westliche Küste am atlantischen Ozean.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug, der Birmingham International Airport hat den Code BHX und wird von sehr vielen Fluggesellschaften angeflogen, er liegt 13 Kilometer östlich von Birmingham. Ich bin im August 2013 mit der Lufthansa® für 47,91 € nach Berlin TXL geflogen, der Flug kostete £ 13,– GBP dazu kamen noch £ 25,25 GBP, der Gesamtbetrag £ 38,25 GBP wurde in Euro umgerechnet. Im Juni 2015 bin ich mit norwegian von Madrid aus für 47,20 € angereist und mit Eurowings nach Düsseldorf 49,99 € abgeflogen. Der Flughafen ist sehr groß, die Straße direkt vor dem Terminal war 2015 dauerhaft gesperrt, zu groß ist die Angst vor einem Terroranschlag. Die Werbung für MG Fahrzeuge ist auch etwas kurios wenn man bedenkt, das diese britische Traditionsmarke von den Chinesen aufgekauft wurde und die Autos in China hergestellt werden, jetzt aber wieder in England erhältlich sind.
http://mg.co.uk

Es gibt einen kostenlosen Air Rail Link Bus zum Bahnhof oder man nimmt den Transfer vom Flughafen–Bahnhof ins Zentrum zur New Street Station mit dem Zug von British Midland in nur 9 Minuten für £ 3,40 GBP.
http://www.bhx.co.uk

Flughafen Duty Free

Wenn man ab Birmingham international fliegt kann man Duty Free einkaufen, das bedeutet natürlich nicht das automatisch alles billig ist. Innerhalb der EU gibt es natürlich keinen zollfreien Einkauf, hier eine Übersicht der Preise innerhalb der EU von Juni 2015.

 Preis £ GBP  Preis £ GBP
Marlboro 1 Stange kein EU Verkauf  Lucky Strike 1 Stange kein EU Verkauf
Johnnie Walker Red Label 1 Liter 19,99   Johnnie Walker Black Label 1 Liter 32,49
Chivas Regal 12 Jahre 1 Liter 33,49  Chivas Regal 18 Jahre 0,7 Liter 51,99
Gordon’s Gin 1 Liter 16,99 Jägermeister 1 Liter 17,49
Moët & Chandon 0,75 Liter 38,44  Dom Pérignon 0,75 Liter 99,99
Burberry London Women EDP 100 ml 52,–  Burberry London Men EDT 100 ml 40,–
Kit Kat 517 g 8,50  Toblereone 400 g6,–

http://www.worlddutyfree.com

Anreise PKW

Die Anreise mit dem PKW würde von Berlin aus circa 14 Stunden und 30 Minuten dauern und über 1292 Kilometer führen, ein Mittelklassewagen kostet circa 0,40 € pro Kilometer somit betragen die Kosten 516,80 €, dazu kommen die Gebühren für die Fähre.
https://here.com

Anreise Bahn

Virgin trains, Großbritannien, Alstom Virgin trains Zug in London EustonDie britische Bahngesellschaft Virgin trains fährt von London Euston aus in viele Städte in England. Ich hatte im August 2013 die Verbindung von London nach Birmingham genutzt. Die Orte liegen circa 200 Kilometer voneinander entfernt und sind in 90 Minuten Fahrzeit mit Stopps zu erreichen. Alles läuft so wie man sich eine moderne Bahnfahrt vorstellt, bequeme Online Buchung, niedriger Preis, pünktlich, sicher und komfortabel. Es gibt natürlich einiges zu beachten, hier der komplette Virgin trains Bericht.

Einreise

Als Deutscher reicht ein Personalausweis oder Reisepass, eine Kontrolle findet hier am Flughafen statt, schon in Deutschland muss man sich ausweisen, bei der Einreise dann erneut. Der Personalausweis wurde bei der Einreise auf einen Scanner gehalten, bei der Ausreise gab es keine Kontrolle.

Währung

£ GBP, Bargeld bekommt man kostenlos mit der DKB VISA Karte, oft kann man auch mit der Kreditkarte bezahlen, ich nutze dafür die gebührenfreie MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, die verlangt auch für den Fremdwährungseinsatz keine Gebühren.

Sprache

Englisch

Hotel: Ibis Birmingham Holloway Circus

Ibis Birmingham Holloway Circus, Birmingham, Großbritannien, Außenansicht Hauptgebäude mit Rezeption, Lobby und RestaurantDie Hotels sind von Sonntag Nacht bis Freitag Nacht günstiger als am Wochenende, das Ibis Birmingham Holloway Circus ist im Prinzip ein Motel nach amerikanischen Vorbild. Es gibt ein Gebäude mit Rezeption, Lobby und Restaurant und die typischen Häuser mit Erdgeschoss, erster Etage und Parkplätzen davor. Die Lage ist aber in der Innenstadt und nicht wie man sonst vermuten könnte in der Nähe der Autobahn. Ich hatte im August 2013 zwei Nächte dort verbracht und wenn man ein sauberes und preiswertes Hotel im Zentrum sucht liegt man hier mit minimalen Einschränkungen nicht falsch, hier der komplette Ibis Birmingham Holloway Circus Bericht.

Hotel: Ramada® Encore® Birmingham City Centre

Ramada® Encore® Birmingham City Centre, Birmingham, Großbritannien, Zimmer 412 mit Queensize, Schreibtisch, Fernseher, Fenster, Ledercouch und LED NachttischleuchtenDas Ramada® Encore® Birmingham City Centre ist ein modernes 3 Sterne Hotel nur gut 10 Minuten zu Fuß vom Zentrum entfernt. Es bietet sehr guten Komfort zu einem akzeptablen Preis, es ist somit ideal für Touristen und Geschäftsleute die eine gute Unterkunft suchen. Ich hatte im August 2013 hier nur eine Nacht verbracht und hoffe meine Tipps zum Aufenthalt sind hilfreich bei der Entscheidung dieses Hotel zu buchen oder ein anderes zu wählen, hier der komplette Ramada® Encore® Birmingham City Centre Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Wie immer werde ich hier nicht alle Sehenswürdigkeiten mit allen Details auflisten, dazu empfehle ich die offizielle Birmingham Website. Die Stadt wurde in der Römerzeit gegründet und wird seit dem 11. Jahrhundert als wichtiger Handelsplatz bekannt.

St Martin Kirche

Birmingham, Großbritannien, St Martin Kirche Ansicht vom Bullring Shopping Centre
St Martin Kirche Ansicht vom Bullring Shopping Centre

Die Kirche ist nicht in den Erdboden gesunken, den kuriosen Anblick bekommt man vom Bullring Shopping Center, die St. Martins Kirche wird auch die „The Cathedral of the Bull Ring“ genannt, sie existiert schon seit dem 13. Jahrhundert.

Birmingham, Großbritannien, St Martin Kirche, Kirchturm
St Martin Kirche, Kirchturm

Die Kirche liegt eingeschlossen zwischen den Bull Rings Markt und der großen Shopping Mall auf der Anhöhe. Die eigenartige Lage stört aber niemanden und so sollte man sich auch mal die moderen Website ansehen, erstaunlich.
http://www.bullring.org

Rathaus

Birmingham, Großbritannien, Rathaus
Rathaus

Das Rathaus befindet sich am Victoria Square am Ende der New Street. Eine Besichtigung war zur Zeit nicht möglich, gegenüber am gleichen Platz befindet sich das Council House. Es gibt einen schönen Stadtplan mit einem Hertiage Buildings Rundgang durch die Stadt. Die wichtigsten Gebäude sind mit einem Foto und kurzem Text vorgestellt, man bekommt den Plan direkt bei der Touristeninformation.
http://www.birminghamcivicsociety.org.uk

Kanal

Birmingham, Großbritannien, Kanal von der Broad Street Brücke
Kanal von der Broad Street Brücke

Die Kanäle sind nur 1,5 Meter tief und wurden 1769 angelegt und ausgebaut. Es gibt sehr viele kleine Schleusen, Locks genannt, in der Stadt. Sie sind von Hand zu bedienen und das Wasser steigt erstaunlich schnell. Die Transportwege wurden von extrem schmalen Lastkähnen genutzt, die von Pferden gezogen wurden. Es gab und gibt immer einen Weg dem Kanal, eine simple aber effektive Form Waren zu transportieren. Ein Pferd kann mehr Last auf einem Boot ziehen als wenn man mit einer Kutsche über holprige Wege fahren würde.

Bootstour

Birmingham, Großbritannien, Bootstour
Bootstour

Die Bootstour gehört eigentlich zum Besuch der Stadt mit hinzu, die Fahrt dauert eine Stunde und startet an der Ablegestelle, die sich nur ein paar Meter von der Broad Road befindet. Das „Heritage Narrow Boat“ hat zwei Sitzbänke von denen man guten Ausblick nach draußen hat, die Fahrt geht über das Gas Street Basin, an der Mailbox vorbei, weiter einen langen Kanal entlang der Eisenbahnlinie bis zum Wendepunkt an der Universität. Es gibt leise Musik und Ansagen von Band mit interessanten Daten, die Fahrt kostet £ 6,– für Erwachsene. Ich würde die Fahrt aber nicht extra empfehlen, sie war recht langweilig.
http://www.away2canal.co.uk

Sea life

Das Sea life Aquarium zeigt 1000 verschidene Fische und andere Tiere, es befindet sich am Kanal, The Waters Edge, Brindleyplace.
http://www.visitsealife.com

The Mailbox

The Mailbox ist kein Briefkasten sondern eine Shopping Mall mit Hotels, Restaurants, den BBC Studio und vielen Cafés. Es befindet sich am Gas Street Basin an der Commercial Street. Es bietet sich an entlang vom Kanal dieses Mehrzweckgebäude zu besuchen.
http://www.mailboxbirmingham.co.uk

BBC Tours

Birmingham, Großbritannien, BBC Tours
BBC Tours

Die BBC Studios befinden sich in „The Mailbox“ in der 7. Etage, es gibt dort eine frei zugängliche Ausstellung auf zwei Etagen. Man kann hier ein Video über die Studioführung sehen, die Studioführung selbst konnte ich leider nicht mitmachen. Der „Blue Screen“ ist hier Grün, und man darf sich selbst am Wetterbericht vor der grünen Wand versuchen. Die kleine Ausstellung zeigte alte Mikrofone, Radios und TV Geräte. Das Radioprogramm Radio 4 mit der Erfolgsserie The Archers ist eine Seifenopger im Radio die schon seit 1951 auf Sendung ist und hier produziert wird. Der Souvenirshop bietet ein T–Shirt für £ 7,99 GBP, einen Kaffeebecher für £ 5,99 GBP oder einen Schlüsselband Lanyard für £ 2,00 GBP. Die DVD und Bücher waren ebensfalls sehr teuer.
http://www.bbc.co.uk

Pen Museum

Birmingham, Großbritannien, Pen Museum
Pen Museum

Das kleine Pen Museum zeigt die Vielzahl der Pen die hier produziert wurden. Der Kugelschreiber leutete dann das Ende bis dahin wirtschaftlich sehr erfolgreichen Geschäfts ein. Die beiden Räume sind kostenlos zu besichtigen.
http://www.penroom.co.uk

Jewelry Quarter

Das Schmuck Viertel bietet außer dem Uhrenturm und einen schönen Friedhof nichts besonderes.
http://www.jewelleryquarter.net

Birmingham Kathedrale

Die St Philip Kathedrale ist frei zugänglich und beeindruckt durch massive Säulen am Altar.

The Old Royal

Birmingham, Großbritannien, The Old Royal
The Old Royal

In der Stadt findet man viele alte Gebäude die wunderschön restauriert wurden, das Old Royal liegt im Bankenviertel in der Church Street 53, hier hat schon die Großmutter von Königin Elizabeth übernachtet. Der typisch britische Pub bietet natürlich neben Bier auch typisch britisches ungesundes Essen, das alles zu erstaunlich vernünftigen Preisen. Das gesamte Angebot und aktuelle Informaionen findet man auf der Internetseite.
http://www.theoldroyalbirmingham.co.uk

Moor Street Station

Der kleine Bahnhof Moor Street Station wurde restauriert und sieht aus wie zur Eröffnung 1909, absolut sehenswert. Die Züge von Chiltern Railways fahren von hier zum Beispiel nach London.
http://www.chilternrailways.co.uk

China Town

Das Zentrum vom China Town ist die offene Shopping Arkade the Arcadian, es gibt kleine Restaurant und Shops mit Billigware aus China, trotzdem die Gegend bis Bromsgrove Street sollte man besuchen.
http://www.thearcadian.co.uk

Aston Hall

Aston Hall nennt sich der ehemalige Landsitz von Thomas Holte, das Gebäude wurde von 1618 bis 1635 mit roten Ziegelsteinen erbaut. Es befindet sich im Villa Park im Norden von Birmingham, durch die Lage auf dem kleinen Berg erscheint es noch imposanter. Das kleine Schloss wurde mit einem offenen Innenhof herrschaftlich gestaltet, der Zugang von außen ist kostenlos, eine Führung für £ 8,– GBP wird nur einmal am Tag angeboten, im Juni 2015 um 14:15. Im Inneren scheinen die Räume erhalten aber nicht renoviert zu sein. Ich hatte dann im Café einen schlechten Kaffee für £ 1,90 GBP getrunken. Die Adresse lautet Trinity Road, Aston, Birmingham, B6 6JD.
http://www.birminghammuseums.org.uk/aston

Aston Villa Football Club, Villa Park Stadion

Aston Villa Football Club, Villa Park Stadion, Birmingham, GroßbritannienDer Aston Villa Football Club wurde 1874 gegründet und gehört somit zu den ältesten in Großbritannien. Im Juni 2015 hatte ich Villa Park Stadion besucht, ein empfehlenswertes Erlebnis auch für nicht Fußballfans wie mich. Der viktorianische Ziegelbau ist leider nur noch an einigen Stellen zu erkennen, die Modernisierungen und Erweiterungen dominieren leider. Es gibt ganzjährig geführte Touren durch das Stadion, ich hoffe meine Tipps und Hinweise zum Besuch sind nützlich, hier der komplette Aston Villa Football Club, Villa Park Stadion Bericht.

Royal Air Force Museum, Cosford

Royal Air Force Museum, Cosford, Großbritannien, Armstrong Whitworth Argosy C.1 XP411Die Royal Air Force hat zwei Museen in Großbritannien, eins in London auf dem ehemaligen RAF Hendon Gelände und eins in Cosford in der Nähe von Birmingham. Ich hatte im August 2013 das sehr große Museum in Cosford besucht, die Ausstellung auf dem Freigelände und in mehreren Hallen zeigt sehr viele Flugzeuge und auch die komplette Geschichte der RAF. Es gibt hier zur Überraschung auch kritische Töne zu den militärischen Aktionen, ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind interessant und machen Lust auf einen Besuch vor Ort, hier der komplette Royal Air Force Museum, Cosford Bericht.

Coventry Transport Museum

Coventry Transport Museum, Coventry, Großbritannien, Trust SSC Super Sonic CarDas Coventry Transport Museum hat nach eigener Aussage die größte Sammlung von britischen Fahrzeugen. Die Betonung muss auch auf Fahrzeugen liegen denn das Trust SSC Super Sonic Car ist bestimmt kein Auto, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 1223 Km/h auf eine Lenkung wurde aber komplett verzichtet. Es gibt noch weitere kuriose Fortbewegungsmittel zu sehen, ich hoffe die Tipps und Hinweise von meinem Besuch im Juni 2015 sind interessant und machen Lust auf eine Visite vor Ort, hier der komplette Coventry Transport Museum Bericht.
 

Heritage Motor Centre

Das Heritage Motor Centre befindet sich wie die Firma Land Rover in Gaydon, es werden 180 Fahrzeuge gezeigt. Die Website stellt die meisten Autos vor, die Gestaltung vom Museum ist hochwertig, der Eintritt mit £ 12,– GBP dehalb wohl gerechtfertigt.
http://www.heritage-motor-centre.co.uk

Land Rover

Die Firma Land Rover befindet sich in Solihull nur 30 Kilometer südöstlich und man kann dort die Fahrzeuge erleben. Der Spaß ist mit £ 75,– GBP als Beifahrer nicht ganz günstig, noch teurer mit 225,– GBP wird es wenn man die beliebten Geländewagen selber fahren möchte. Die Touren dauern gesamt 3 Stunden und werden von Montag bis Sonntag angeboten, man muss mindestens 19 Jahre alt sein und einen seit 2 Jahren gültigen Führerschein besitzen.
Die Werksführungen durch die Montagewelt der Range Rover, Range Rover Sport und Discovery Modelle dauern 3 Stunden und sind mit £ 45,– GBP ebenfalls teuer, dafür ist die Gruppe mit 9 Personen klein und es gibt bei der Begrüßung Erfrischungen. Eine Reservierung kann man bequem online machen, die Preise sind Stand 2014.

Land Rover Experience - Solihull
Land Rover, Lode Lane
Solihull
West Midlands
B92 8NW
http://www.solihull.landroverexperience.co.uk

The National Motorcycle Museum

In dem National Motorcycle Museum sind über 850 Maschinen ausgestellt, es gab allein in den West Midlands über 100 Hersteller. Das Museum befindet sich in der Nähe vom Birmingham International Airport, der Eintritt kostet £ 8,95 GBP.
http://www.nationalmotorcyclemuseum.co.uk

The Shakespeare Express

The Shakespeare Express ist ein historischer Zug der an wenigen Tagen im Sommer fährt, die genauen Informationen bekommt man im Internet. Die Fahrt von Birmingham nach Stratford–upon–Avon kostet hin und zurück im Internet £ 20,– GBP, wenn man erst vor Ort ein Ticket kauft sind es £ 25,– GBP. Die Dampflokomotive braucht für die Strecke 70 Minuten, es gibt auch ein Luxuspaket mit einem 3 Gänge Menü für £ 55,– GBP
http://www.vintagetrains.co.uk

Stratford–upon–Avon

Der Shakespeare Express fährt nach Stratford–upon–Avon, ein kleiner Ort mit einem sehr berühmten Sohn, William Shakespeare. Die Hauptsehenswürdigkeit ist das Geburtshaus und das romantische Haus von Anne Hathaway.
http://www.shakespeare.org.uk

Shopping

Die größte Shopping Mall „The Bullring“ bietet auf 3 Etagen fast alle Handelsketten die es in England gibt. Das Luxuskaufhaus Selfridges ist hier sehenswert, wer preiswerte Mode sucht kann bei New Look oder Lipsy einkaufen. The Custard Factory ist eine ehemalig Senffabrik die umgebaut wurde, leider war hier wenig los. Die Fußgängerzone New Street sowie die gesamte Innenstadt bietet noch viele Geschäfte wie Primark oder H&M. Ein besonderer Tipp wäre TK Maxx direkt an der New Street Station, da gibt es tatsächlich Markenware zu reduzierten Preisen. Ebenfalls besonders zu erwähnen wäre „The Square“ wo es alternative Mode gibt.
http://www.bullring.co.uk http://www.lipsy.co.uk http://www.custardfactory.co.uk

Einkaufen

Es gibt die kleinen Supermärkte wie Tesco Express im Zentrum, hier ein Überblick der Preise.

 Preis £
Ciabatta Brot 0,40
1 Banane 0,19
Joghurt 450 g 1,00
http://www.tesco.com

Nachtleben

Birmingham, Großbritannien, Club Gatecrasher auf der Broad Street
Club Gatecrasher auf der Broad Street

Der Club Gatecrasher auf der Broad Street gehört zu einer ganzen Reihe von Clubs die es in Birmingham, Nottingham, Cameo, Sheffield und weltweit gibt. In der Gegend um die Broad Street findet man das gesamte Nachtleben, ich war in der Woche in der Stadt und kann deshalb nichts berichten. Die Website What’s On bietet alle aktuellen Veranstaltungen in Brimingham und den Midlands.
http://www.gatecrasher.com http://www.whatsonlive.co.uk

Essen

The Old Crown ist ein typischer englisch Pub, er befindet sich nur etwas außerhalb vom Stadtkern, man kann den Besuch mit der Custard Factory verbinden. Ansonsten gilt wie immer das Essen gehen recht teuer und in den meisten Fällen ungesund ist, die britische Küche ist sehr herzhaft um es positv zu beschrieben.
http://www.theoldcrown.com

Taxi

In der Stadt kann man alles zu Fuß erkunden, da braucht man zum Glück kein Taxi.

U Bahn, Straßenbahn und Bus

Der öffentliche Nahverkehr besteht nur aus Buslinien, es gibt keine Straßen– oder U–Bahn.
http://www.centro.org.uk

Mietwagen

Einen Mietwagen braucht man auf keinen Fall, Parkplätze sind in der Stadt Mangelware und kostenpflichtig. Die Parkplatzkosten liegen bei £ 2,50 für 3 Stunden, danach dann £ 3,50. Die Kraftstoffpreise sind recht hoch, nur Autogas ist noch recht preiswert, hier eine Übersicht vom August 2013 bei Harvest Energy.

KraftstoffPreis £ GBP
Superbenzin1,38
Diesel1,42
Autogas LPG
http://www.harvestenergy.co.uk

Die wahrscheinlich günstigste Autovermietung nennt sich EASIRENT.com Car and Van Hire, die Station ist vom Flughafen aus nur per Shuttlebus zu erreichen. Die niedrigen Grundpreise beinhalten keine erste Tankfüllung, die vor Ort bezahlt werden muss und die extrem hohe Selbstbeteiligung bei der Versicherung 1250,– GBP ist genauso wie die Rückgabe mit leeren Tank nachteilig für den Kunden. Die Buchung geht indirekt bei easyCar.com, das Portal wurde 2000 von der easyGroup geründet und bietet viele Mietwagenanbieter im Vergleich an.
http://www.easirent.com https://www.easycar.com

Wetter

Das Wetter ist natürlich in den Sommermonaten am schönsten. Anfang August hatte ich nur wenig Glück mit etwas Sonne und maximal 20 Grad, wer sicher sein will sollte im Hochsommer die Stadt besuchen.

Umwelt

Die Stadt ist sauber aber es gibt nur ein paar Grünanlagen.

Internet Cafés

Ich habe kein Internet Café unterwegs gesehen, ich habe nur das kostenlose Internet von der Lycamobile prepaid SIM Karte auf meinem Mobiltelefon genutzt.

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die City mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

90,0 FM Silk City Radio   100,7 FM hearthttp://www.heart.co.uk   105,2 FMPlanet Rockhttp://www.planetrock.com
98,7 FM New Style Radiohttp://newstyleradio.co.uk   102,2 FM Capital FMhttp://www.capitalfm.com   97,9 FMBBC Radio One 

Mobiltelefon: Lycamobile

Lebara Mobile, prepaid UMTS SIM Karte, Großbritannien, SIM Karte VorderseiteWenn man in Großbritannien ist sollte man sich sofort eine örtliche prepaid SIM Karte kaufen um die hohen Roaminggebühren der deutschen SIM Karten zu umgehen. Es gibt Netze von vodafone UK, T–Mobile UK, 3 UK, Orange und O2, der Reseller Lycamobile nutzt das O2 Netz. Im Juli 2011 hatte ich mir in Liverpool ein Starterpaket von Lycamobile PLUS gekauft, da ich damit sehr zufrieden war hatte ich mir im Juli 2012 erneut ein Starterkit gekauft. Im Juli 2013 gab es das Starterpaket am Flughafen Manchester völlig gratis. Hier kann man wirklich günstig telefonieren, mobiles Internet nutzen und SMS verschicken, hier der komplette Lycamobile Bericht.

Mobiltelefon: Lebara Mobile

Lebara Mobile, prepaid UMTS SIM Karte, Großbritannien, SIM Karte  VorderseiteIn Großbritannien, oder auch England genannt, gibt es auch Mobilfunkdiscounter die kein eigenes Netz betreiben sondern als Reseller auftreten. Die SIM Karten konnte man im Juni 2015 direkt am Ausgang der Ankunft am Flughafen kostenlos bekommen. Hier kann man wirklich günstig telefonieren und ins mobile Internet gehen. Einziger Nachteil ist die geringe Gültigkeit von nur 4 Wochen. Die Karte lohnt sich schon bei einem Kurzaufenthalt in dem Land, die hohen Roaminggebühren des deutschen Mobiltelefonanbieters kann man so umgehen. Alle Details und Tipps zum Einsatz dieser prepaid Karte nun der Reihe nach, hier der komplette Lebara Mobile Bericht.

Sicherheit

Die Stadt ist relativ sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben.

Menschen

Die Menschen sind hier wie in England üblich nett und kontaktfreudig.

Preise allgemein

Die Preise liegen meist über deutschen Niveau, einiges ist auch preiswerter. Die staatlichen Museen in der Stadt sind alle kostenlos.

Touristen Information

Die Touristen Information befindet sich in der Fußgängerzone New Street unweit von der New Street Station. Es gibt einen kostenlosen Stadtplan und Broschüren, leider keine Gutscheine oder Coupon. Die Öffnungszeiten Montag bis Samstag 9:00 bis 17:00 und an Sonn– und Feiertagen von 10:00 bis 16:00. Telefon +44 844 888 3883 e–mail visit@marketingbirmingham.com

Reiseführer

Einen Reiseführer braucht man sich nicht extra kaufen, die Informationen im Internet reichen völlig aus.

Internet

http://visitbirmingham.com

Fazit

Die relativ kleine Stadt bietet sehr viele Sehenswürdigkeiten, praktisch kann man im Zentrum alles gemütlich zu Fuß erreichen. Es gibt sehr schöne Ausflüge die man mit dem Zug in die Umgebung machen kann, die Kosten für Hotelübernachtungen sind für britische Verhältnisse relativ niedrig, ich würde ein paar Tage Aufenthalt empfehlen.