Citroën

C–Zero

zurück Startseite Inhalt
zurück Citroën Index
Citroën C–Zero
+ Komfort, Raumangebot, Design, Preis, einfache Bedienung, sehr gute Fahrleistungen, Federungskomfort, elektrische Servolenkung, Ausstattung, Navigationssystem, Kofferraum
– Elektrotankstellennetz, Reichweite, unterschiedlich große Räder

Der Citroën C–Zero ist ein vollwertiges Elektrofahrzeug und ein ideales Auto für die Stadt. Die maximale Reichweite von 150 Kilometern spielt hier keine Rolle, Fahrten zur Arbeit, Einkauf u.s.w. lassen sich mit hohem Komfort erledigen. Die Umwelt wird vor Ort weder durch Lärm noch durch Abgase geschädigt. Zero Emissionen gibt es natürlich nur wenn mit Ökostrom aufgeladen wird. Ich kenne den Wagen nur vom CITROËN Multicity Carsharing und hoffe die kurzen Eindrücke sind hilfreich, hier ein paar Erfahrungswerte zum Fahrzeug.

Informationen

Die Citroën Website ist im normalen HTML programmiert, die Informationen zum C–Zero sind dann auf einer Flash Webseite, die zwar modern und verspielt aber in der Handhabung nicht unkompliziert ist. Die wichtigen Dinge wie Preise, Ausstattungen, technische Daten lassen sich in einer 214 KB großen PDF runterladen und abspeichern. Die 8 Seiten sind sehr ausführlich und mit allen erdenklichen Informationen.

GGEMO

GGEMO Gemeinsame Geschäftsstelle Elektromobilität der Bundesregierung, die Planung im Jahr 2013 der Schwarz Gelben Bundesregierung geht von einer Million Elektrofahrzeugen im Jahr 2020 aus, die Industrie bietet schon jetzt viele kostengünstige Modelle an. Im Rahmen der Konferenz zur Elektromobiltät sind Probefahrten möglich, Details aus der Website.
http://www.konferenz-elektromobilitaet.de

Preis

29393,– € in der Tendance Ausstattung, inklusive der Batterie, der Preise ist Stand Mai 2013 und ohne Gewähr.
Ich hatte den Wagen im Mai 2013 bei CITROËN Multicity Carsharing für 0,28 € pro Minute ausgeliehen, der Preis wird durch die Tagesrate auf 39,– € pro Tag begrenzt.

Ausstattung

Der Wagen ist sehr gut ausgestattet, ABS mit Bremsassistent, ESP, ASR, Fensterheber vorne und hinten, Kopf– Front– und Seitenairbags, Radio mit CD mp3, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, Klimaanlage mit vollautomatischer Regelung, LED Scheinwerfer u.s.w.

Karosserie

Citroën C–Zero im Mai 2013, Ansicht von vorne / Seite
Citroën C–Zero, Ansicht von vorne / Seite

Der Wagen sieht modern aus und kommt ohne besonderen Designexperimente aus, die Karosserie hat vorne und hinten nur kurze Überhänge und der vorhandene Platz wurde optimal genutzt. Die große Windschutzscheibe vermittel ein sehr gutes Raumgefühl, man fühlt sich nicht wie in einem Kleinwagen. Die vier Türen sorgen für bequemen Einstieg auf alle Plätze, die Verarbeitungsqualität erschien mir hochwertig, nichts klapperte oder schepperte auf den schlechten Kopfsteinpflasterstraßen.

Citroën C–Zero im Mai 2013, Ansicht von hinten / Seite
Citroën C–Zero im Mai 2013, Ansicht von hinten / Seite

Das Heck erscheint in der Farbe Weiß optisch nicht so besonders schön, insgesamt ist das Design modern und trotzdem zeitlos.

Ladestecker

Citroën C–Zero im Mai 2013, Ladestecker mit Ladekabel auf der rechten Seite
Citroën C–Zero, Ladestecker mit Ladekabel auf der rechten Seite

Der Wagen hat zwei Aufladestecker, auf der rechten Seite gibt es die 230 Volt Standard Aufladung im J1772 Format. Das Ladekabel liegt im Kofferraum und wird einfach eingesteckt, das andere Ende wird mit der Ladesäule verbunden, sonst ist nichts zu beachten, ein Stahlseil dient als Diebstahlsicherung. Auf der linken Seite befindet sich ein 400 V Anschluss im JARI LV3 Format für die Schnellaufladung. Die Stecker passen nicht zum neuen europaweiten Typ 2 Mennekes Standard, IEC 62196–1.

Batterie

Die Batterie hat eine Spannung von 330 Volt und wiegt 221 kg. Die Ladezeit des Lithium Ionen Akkumulators beträgt maximal zwischen 6 bis 11 Stunden, bei 230 Volt und 8 – 14 Ampere. Eine Schnellladung auf 80 % würde mit dem 400 Volt Anschluss in 30 Minuten gehen.

Stromtankstellen

RWE bietet in Berlin Stromtankstellen für die Multicity Flotte, die werden auf der Website angezeigt. Die Bedienung ist denkbar einfach, Stecker einstecken und fertig.

Verbrauch

Die Akkuleistung hängt von der Temperatur und der Fahrweise ab, ich bin nur in der Stadt gefahren und 1 % reicht für 1 Kilometer. Wenn man sparsam fahren kann geht die maximale Reichweite bis auf 150 Kilometer. Der Verbrauch ist mit 12,6 kW/h pro 100 km angegben, bei den derzeitigen Stromkosten von 0,25 € / kWh wären das 3,15 €.

Motor

Der Elektromotor hat eine maximale Leistung von 49 kW, die Dauerleistung ist mit 35 kW bis 6000 U/min angegben. Das maximale Drehmoment liegt bei 196 Nm.

Getriebe

Es gibt kein Getriebe, man wählt nur die Fahrstufe D, N oder R.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, da ich nur in der Stadt gefahren bin kann ich dazu nichts berichten. Die Beschleunigung ist mit 15,9 Sekunden von Null auf 100 km/h angegeben, in der Praxis ist davon nichts zu spüren. Der Wagen beschleunigt sensationell gut bis 70 km/h, das geschiet nahezu lautlos und wie am Seil gezogen. Das Fahrwerk ist sehr komfortabel und trotzdem straff genug, erstaunlich wenn man sich ansieht welch kleine Räder montiert sind.

Lenkung

Die elektrische Servolenkung fühlt sich sehr gut an, präzise und leichtgängig.

Reifen

Der Wagen hat unterschiedlich große Reifen an der Vorderachse 145/65 R15 72S und an der Hinterachse 175/55 R15 77T, die M+S Reifen Modell WinterContact waren vom dem Hersteller Continental. Die Räder tauscht man eigentlich um eine gleichmäßige Abnutzung zu haben, das ist hier natürlich nicht möglich.
http://www.continental-tires.com

Innenraum

Citroën C–Zero im Mai 2013, Armaturenbrett / Innenraum
Citroën C–Zero, Armaturenbrett / Innenraum

Den Innenraum bietet nur 4 Personen Platz, auf dem Fahrersitz konnte ich mit 1,89 m Körpergröße sehr gut sitzen, der Sitz war aber auch in der hintersten Postion. Die Kopffreiheit war mehr als ausreichend, da es keine wuchtige Mittelkonsole gibt haben auch die Beine genug Platz. Das Raumgefühl ist sehr gut, der Beifahrer hat natürlich das gleiche Platzangebot. Die hinteren Sitze sind etwas klein geraten aber für kleine Personen und Kinder völlig ausreichend. Die Gestaltung ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen, das dunkelbraune Armaturenbrett sieht edel aus, die schwarzen glänzenden Oberflächen rund um das Radio ebenfalls. Die Dosenhalter verstecken sich rechts und links unter den Lüftungsauslässen, eine kleine nette Idee. Das Lederlenkrad hat drei Speichen und fühlt sich gut an. Die Bedienung der Klimaanlage in der Mittelkonsole ist denkbar einfach. Die Schalter für die Fensterheber befinden sich in den Türinnenseiten. Die Sitze sind straff und bequem, die Ausstattung ist im Prinzip komplett.

Armaturen

Citroën C–Zero im Mai 2013, Display mit Ladezustand, Lade / Entladungsanzeige, Tachometer, Multifunktionsanzeige
Display mit Ladezustand, Lade / Entladungsanzeige, Tachometer, Restreichweite und Multifunktionsanzeige

Die Armaturen wurden einfach und übersichtlich gestaltet. Das Display ist auch bei Sonnenlicht einwandfrei abzulesen, in der Mitte findet man den Tacho als reine Zifferanzeige. Der Batterieladezustand wird links angezeigt, die Multifunktionsanzeige rechts kann man umschalten, dort finden sich Kilometerstand, Tageskilometerzähler, Restreichweite u.s.w. Die Lade– / Entladungsanzeige oberhalb vom Tacho zeigt an ob man sparsam fährt oder viel Leistung abruft. Wenn man nicht beschleunigt bremst der Wagen und Energie wird gewonnen.

Navigationsgerät

Citroën C–Zero im Mai 2013, Navigationsgerät von Garmin am Innenrückspiegel
Citroën C–Zero, Navigationsgerät von Garmin am Innenrückspiegel

Das Navigationsgerät befindet sich auf der linken Seite vom Innenrückspiegel, eine wirklich sehr gute Idee es dort zu montieren. Man hat es sehr gut im Blickfeld und durch den Touch Screen ist die Eingabe direkt auf dem relativ kleinen aber ausreichend großen Bildschirm sehr einfach. Ich hatte einmal das Olympiastadion Berlin rausgesucht und die Strecke berechnen lassen. Die Fahrt dorthin ging Dank der Ansagen und der schönen übersichtlichen Grafik sehr einfach. Die Bedienungsanleitung hatte ich nicht gelesen, die einfachen Funktionen kann man in dem übersichtlichen Menü so auswählen.
http://www.garmin.de

Kofferraum

Citroën C–Zero im Mai 2013, Kofferraum mit geteilt umklappbarer Rücksitzlehne
Citroën C–Zero, Kofferraum mit geteilt umklappbarer Rücksitzlehne

Der Kofferraum ist relativ groß und durch die Abmessungen sehr gut zu nutzen, wenn der Platz nicht ausreicht kann man die Rücksitzlehne geteilt umklappen. Ein Fach für das Warndreieck und den Verbandkasten gibt es leider nicht. Das Ladekabel gehört eigentlich in die schwarze Zubehörtasche. Die Zuladung von dem Fahrzeug liegt bei niedrigen 255 kg, wenn zwei Erwachsene mitfahren bleiben noch 105 kg für Gepäck, ich denke das es für ein Stadtauto ausreihend ist.

Citroën C–Zero im Mai 2013, Kofferraum mit maximalen Laderaum
Citroën C–Zero, Kofferraum mit maximalen Laderaum

Den Laderaum kann man mit wenigen Handgriffen so maximal erweitern.

Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung Teil 1

Die EU hat die Fahrzeugscheine vereinheitlicht und sie nennen sich nun Zulassungsbescheinigungen Teil 1. Im Prinzip eine gute Sache, aber für den Verbraucher ist die Gestaltung extrem unübersichtlich. Die Angaben sind durch Buchstaben oder Buchstaben Ziffern Kombinationen abgekürzt. Die Erklärung findet sich in winziger Schrift auf der Rückseite. Hier eine deutliche Tabelle am Beispiel des Mietwagens Citroën C–Zero. Die Information ist für eine Anmietung natürlich nicht wichtig, aber vielleicht mal ganz interessant was der Mietwagen laut Gesetzgeber kann und darf. Die vorhandenen technischen Daten kann man immerhin an Hand der Buchstaben und Zahlen EU weit zuordnen.

AbkürzungBedeutungEintragung
BDatum der Erstzulassung30.04.2012
2.1Code zu 23001
2.2Code zu D.2 mit PrüfzifferAJT000029
JFahrzeugklasseM1
4Art des AufbausAF
EFahrzeug IdentifizierungsnummerVF71NZKZZCU901111
3Prüfziffer der Fahrzeug Identifizierungsnummer2
D.1MarkeCITROEN
D.2Typ / Variante / Version1 / 1NZKZ / 1NZKZZ
D.3HandelsbezeichnungC–Zero
2Hersteller KurzbezeichnungCITROEN (F)
5Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des AufbausFz.z.Pers.bef.b. 8 Spl. Mehrzweckfahrzeug
V.9Für die EG–Typgenehmigung maßgebliche Schadstoffklasse715/2007*692/2008/EG
14Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse
P.3Kraftstoffart oder EnergiequelleElektro
10Code zu P.30004
14.1Code zu V.9 oder 14
P.1Hubraum in cm³
LAnzahl der Achsen02
9Anzahl der Antriebsachsen01
P.2Nennleistung in Kw13
P.2 P.4Nennleistung bei min ¹35 / –
THöchstgeschwindigkeit in km/h130
18Länge in mm3480
19Breite in mm1475
20Höhe in mm1610
GMasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeuges in kg (Leermasse)1195
12Rauminhalt des Tanks bei Tankfahrzeugen in m³
13Stützlast in kg
QLeistungsgewicht in KW/kg (nur bei Krafträdern)
V.7CO2 (in g/km) kombinierter Wert 
F.1Technisch zulässige Gesamtmasse in kg1450
F.2im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg1450
7.1technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 1640
7.2technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 2820
7.3technisch zulässig maximale Achslast / Masse je Achsgruppe in kg Achse 3
8.1zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 1640
8.2zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 2820
8.3zulässige maximale Achslast im Zulassungsmitgliedstaat in kg Achse 3
U.1Standgeräusch in dB(A)
U.2Drehzahl in min ¹ zu U.1
U.3Fahrgeräusch in dB(A)66
O.1technisch zulässige Anhängelast gebremst in kg
O.2technisch zulässige Anhängelast ungebremst in kg
S.1Sitzplätze einschließlich Fahrersitz4
S.2Stehplätze
15.1Bereifung auf Achse 1145/65 R15 72S
15.2Bereifung auf Achse 2175/55 R15 77S
15.3Bereifung auf Achse 3
RFarbe des Fahrzeugs 
11Code zu R0 / –
KNummer der EG Typgenehmigung oder ABEe2*2007/46*0068*00
6Datum zu K01.10.10
17Merkmal zur BetriebserlaubnisK
16Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil IIEA281986
21sonstige VermerkeSelbstfahrervermietfz
22sonstige Vermerke0.1/0.2:keine*P.2:35kW/30 min, 49kW*
IDatum dieser Zulassung15.08.12

Internet

http://www.citroen.de

Fazit

Der C–Zero ist ein sehr guter Stadtwagen mit gutem Platzangebot, gutem Design, einfacher Technik und ausreichender Reichweite. Der Fahrspaß ist hier wirklich beeindruckend, der Komfort kommt mit dem gutem Fahrwerk nicht zu kurz. Die kleinen aber sinnvollen Details wie das Lederlenkrad und das Navigationsgerät runden den sehr guten Gesamteindruck ab, ein wirklich gutes Elektrofahrzeug ohne Kompromisse zu einem wahrscheinlich akzeptablen Preis.