prepaid SIM Karte

etisalat Wasel, Vereinigte Arabische Emirate

zurück Startseite Inhalt
SIM Karten weltweit S–Z Index
etisalat Wasel, prepaid SIM Karte Mobiltelefon
+ Website auf Englisch, UMTS möglich, gute Netzabdeckung
– Starterpaket teuer, Bonusguthaben nur kurz gültig, Angaben zu Tarifen schwer zu finden, Jahresgebühr

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist etisalat der Marktführer und bietet auch für Touristen eine prepaid SIM Karte an. Das Produkt nennt sich Wasel, ich hatte mir im Dezember 2009 vor Ort eine SIM Karte gekauft und gute Erfahrungen damit gemacht. Details und Tipps zum Einsatz dieser prepaid Karte nun der Reihe nach.

Achtung AKTUELL ab 2013: etisalat New Wasel

etisalat New Wasel prepaid SIM Karte Vereinigte Arabische Emirate, SIM KarteIm Jahr 2013 wurde aus etisalat wasel nun etisalat new wasel, es änderten sich ein paar Dinge, z.B. die Gültigkeit der Karte und die Tarife. Die Roamingkosten der deutschen prepaid SIM Karten kann man so immer noch elegant umgehen, nur ein paar SMS Nachrichten und ein paar Gespräche und der Kaufpreis hat sich gelohnt. Ich hatte die Karte in Kombination mit einem Samsung Mobiltelefon Ende März 2013 gekauft und eine Woche im Land genutzt, hier der komplette etisalat New Wasel Bericht.

Voraussetzungen

Man braucht ein „SIM Lock“ freies Dualband Mobiltelefon, selbstverständlich geht auch ein Triband Telefon. Noch besser ist es ein modernes UMTS Telefon zu nutzen, denn fast immer war ein UMTS Netz verfügbar. SIM Lock bedeutet, das das Telefon nur mit der SIM Karte des Telefonanbieters funktioniert, mit dem man es erworben hat. In der Regel kann diese Sperre nach 2 Jahren kostenfrei aufgehoben werden, Details beim entsprechenden Anbieter Telekom D1, Vodafone D2, e–plus oder O2. Ich habe die Karte mit meinem Samsung SGH–L 760 UMTS Mobiltelefon genutzt.

Informationen vor dem Kauf

Die Internetseite von etisalat Wasel ist in Englisch verfügbar. Die Seiten sind auf den ersten Blick recht übersichtlich gestaltet, wenn man aber nach Informationen sucht wird es schwierig. Die Tarife finden sich nur sehr schwer und sind unübersichtlich. Wie so oft üblich bei Mobiltelefonanbietern steht der Lifestyle im Vordergrund. Vor Ort an einem etisalat Stand gab es keine Informationen zu den Minutenpreisen.

Kauf / Registrierung

Das Starterpaket habe ich am 14.12.09 im Carrefour Supermarkt in der Mall of the Emirates in Dubai gekauft. Die Karte muss registriert werden, dazu reicht es den Reisepass und den darin enthaltenen Einreisestempel zu zeigen. Der Händler macht davon eine Kopie. Die Karte ist dann gleich aktiviert.
http://www.carrefouruae.com

Kosten

etisalat Wasel, Vereinigte Arabische Emirate, prepaid SIM Karte
etisalat Wasel, Vereinigte Arabische Emirate, prepaid SIM Karte

99,– AED Dirham circa 18,75 € inklusive 75,– Dirham Bonus Guthaben und dem Samsung Mobiltelefon E 1080T ohne SIM lock. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen Mastercard von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Das Bonus Guthaben ist 3 Monate lang gültig, in meinem Fall bis zum 14.03.10. Die Karte ist bis zum 14.12.10 gültig und hat kein Guthaben. Dies war ein besonderes Angebot von etisalat welches nur bis zum 31.12.09 verfügbar war. Wenn man nur die SIM Karte gekauft hätte wäre die mit 75,– Dirham bei Etisalat direkt recht teuer gewesen. Normalerweise kostet das Starterpaket 165,– Dirham und bietet nur 10,– Dirham Startguthaben.

Tarife

Die Preise sind nur auf der etisalat Website einsehbar. Die Preise sind in Dirham. Der Wechselkurs im Dezember 2009 1,– € entsprechen 5,30 Dirham (AED), dementsprechend sind 1 Dirham AED in etwa 0,19 Euro.
0,30 Dirham pro Minute in alle lokalen Netze, Abrechnung im ? Sekunden Takt
0,24 Dirham pro Minute in alle lokalen Netze, in den Zeiten 14:00 bis 16:00 und 0:00 bis 7:00, Abrechnung im ? Sekunden Takt 0,18 Dirham pro SMS in alle lokalen Netze
0,60 Dirham pro internationale SMS
0,45 Dirham pro MMS bis 50 KB in alle Netze
1,80 Dirham pro internationale MMS bis 50 KB
0,10 Dirham pro KB Datennutzung (weyak)

Bedienungsanleitung

Eine Bedienungsanleitung gibt es nicht! Mit der Plastikkarte wurde nur ein A5 Umschlag geliefert der im kurzen Text in englisch und arabisch nur Hinweise auf Dienste gegeben hat. Erklärungen wie ich diese nutzen kann gab es nicht. Auf der Plastikkarte findet sich die PIN1, PUK1, PIN2, PUK2 und die Rufnummer. Diese Nummern sind wichtig und sollten aufgehoben werden.

Einlegen der SIM Karte

etisalat Wasel, prepaid SIM Karte, Vereinigte Arabische Emirate UMTS  etisalat Wasel, prepaid SIM Karte, Vereinigte Arabische Emirate UMTS Rückseite
etisalat Wasel, prepaid SIM Karte, Vereinigte Arabische Emirate, UMTS Rückseite

Die Abkürzung SIM steht für Subscriber Identity Module, die Karte wird in das Mobiltelefon eingesetzt, siehe Bedienungsanleitung vom Telefon. Wenn man das Telefon einschaltet muss man keine PIN, Personal Identity Number, eingeben. Danach ist das Telefon schon betriebsbereit, man kann natürlich später eine PIN einrichten. Die PIN kann geändert werden, da sie 4 stellig ist bietet es sich an die von der eigenen EC Karte zu verwenden. Die Nummer ist ja nur einem persönlich bekannt.

Daten der SIM Karte

Die SIM Karte ist UMTS tauglich und hat ?? K. Es gibt nur eine 19 stellige Seriennummer auf der Rückseite aufgedruckt. Es können 35 SMS Nachrichten auf der Karte gespeichert werden.
Im Telefonbuch der SIM Karte sind keine Nummern gespeichert, es können aber 250 Nummern mit je 20 Buchstaben gespeichert werden. Sehr löblich, von den sonst typischen Abzocknummern bleibt man verschont. Es bietet sich an die eigene Nummer +971 5613..... und Service Nummern zu speichern. Man sollte sich wichtige kostenlose Nummern auf der SIM Karte speichern, z.B.

Kontostand*121# Guthaben Sprache121
Kontostand Bonus*121*8# Service Sprache125
Service*122*2# eigene Nummer+971 5613.....
Service 2*123# Polizei999
Info Roaming*177# Feuerwehr997

etisalat Menü auf der Karte

Direkt auf der Karte gibt es noch ein Menü von etisalat, welches sich je nach Telefon in einem extra Menüpunkt oder unter Anwendungen findet. Unter „My phonebook“ finden sich 4 Menüpunkte:
1. My Contacts
2. My Groups
3. Send SMS
4. Memory Status mit Record:15/2000, Email: 0/200 und Number: 0/200

Der Sinn ist mir nicht klar, denn die Kontakte speichere ich ja auf dem Mobiltelefon oder der SIM Karte.

Telefongesprächsqualität

Die Sprachqualität ist gut, ich konnte alle Anrufer klar und deutlich verstehen. Ich benutze ein Samsung SGH–L 760 UMTS Mobiltelefon, mit anderen Herstellern sollte es aber genauso gut klingen.

Videotelefonate

Dank des 3.5 G Standards sind auch Videotelefonate möglich, dazu muss man erst 125 anrufen und den Dienst aktivieren. Eine Minute kostet dann 0,60 Dirham.

Netzabdeckung

Die Netzabdeckung in Dubai und Umgebung war sehr gut, es ist ein UMTS Netz vorhanden. Wie der Empfang landesweit ist kann ich nicht sagen, es soll aber flächendeckend in den Vereinigte Arabische Emirate zu haben sein.

Mailbox

Die Mailbox scheint von der Grundstellung her deaktiviert zu sein. Ich habe auch keine näheren Hinweise dazu gefunden und sie nicht genutzt.

MMS

Diesen Dienst muss man mit einen Anruf bei 125 aktivieren, die Einstellungen bekommt man auf das Mobiltelefon zugeschickt. Die Einrichtung ist kostenlos. Es ist danach möglich MMS, also Multimedia Message Service zu nutzen. Der Empfang ist kostenfrei, der Versand kostet 0,45 Dirham pro MMS bis 50 KB in alle lokalen Netze.

MMS Einstellungen

Profilname: MMS
Zugangspunkt APN: etisalat
Benutzername:
Passwort:
Übertragungsart: GPRS
Server URL: http://mms/servlets/mms
Proxy Gateway IP Adresse: 10.12.0.32
IP Port (Standard) 8080 Gültigkeitsdauer: Maximum
Lesemeldung: aus
Zustellbericht: aus
Auto Löschen: aus
Auto Herunterladen: ein

WAP Internet

Der Dienst kostet 0,10 Dirham pro KB Datennutzung (weyak). Ich habe den Dienst nur kurz ausprobiert und war wenig begeistert. Die Zugriffzeiten waren hoch und die Datenübertragung langsam.

WAP Einstellungen

Die Einstellungen kann man sich auf das Mobiltelefon schicken lassen, dazu ruft man Service *122*2# auf, weiter 4. Mobile Settings weiter 1.ewap, 2. MMS, 3. Data Package, 4. Push to Talk, 5. mobil TV, 6. Push mail

Profil: Weyak
Zugangspunkt APN: etisalat
Startseite oder Home URL: http://mobile.weyak.ae
Übertragungstyp: GPRS
Proxy Gateway IP Adresse: 10.12.0.32
Gateway IP Port WAP: 8080
APN oder Zugangspunkt: etisalat
Login ID oder Benutzerkennung:
Passwort:
Protokoll: HTTP

SMS

0,18 Dirham pro SMS in alle lokalen Netze
0,60 Dirham pro internationale SMS
Der SMS Dienst ist relativ preiswert, nur circa 11,4 Euro Cent kostet eine weltweite SMS.

Roaming

Die Karte funktioniert auch in anderen Ländern, die Funktion ist aber durch hohe Gebühren sinnlos, der Einsatz macht nur innerhalb von Vereinigten Arabischen Emiraten Sinn. Wenn man in Deutschland ist wird O2 als Partner genutzt. Den Guthabenstand der Karte kann man weiterhin kostenlos abfragen. Mit Info Roaming *177# kann man im Roaming Land direkt kostenlos Infos zu den Preisen abrufen. Eine Minute von Thailand nach UAE würde 7,36 AED kosten! Eine SMS 2,– AED.

Anrufe aus Deutschland

Der größte Vorteil ist das man sich aus Deutschland oder natürlich jeden anderen Land der Welt ohne Roamingkosten anrufen lassen kann. In Deutschland kostet ein Gespräch aus dem Festnetz mit Call by Call nur ein paar Cent die Minute. Den jeweils aktuell preiswertesten Anbieter findet man z.B. bei teltarif.
http://www.teltarif.de

international telefonieren

DIe Tarife sind kompliziert gestaltet, so ist aber erst einmal sinnvoll 125 anzurufen und den Favorite Country Plan einzustellen. Man kann ein Land wählen und dies dann günstiger anrufen. Die Einstellung geht im Sprachmenü ganz einfach, die Eingabe des Landes macht man mit der Landesvorwahl, z.B. 49 für Deutschland. Nach Deutschland kostet die Minute dann nur 1,48 Dirham zur Hauptzeit und 0,96 Dirham zur Nebenzeit, sonst 2,12, und 1,37. Die Nebenzeit ist hier Samstag bis Donnerstag 14:00 bis 16:00 und 21:00 bis 23:00 und am Freitag von 7:00 bis 23:00.
Die genauen Tabellen sind auf der Website unter IDD Rates zu finden, leider sind die auch nicht übersichtlich und eindeutig von den Zeiten.
Immerhin mit circa 0,28 € die Minute ist es garantiert preiswerter als mit dem Roamingtarif einer deutschen Karte!

Guthaben abfragen

*121# wählen und man bekommt die Textnachricht:„Your balance is 0.00, your renewal date is 14–Dec–10. BUY new WASEL now for ONLY AED 75 loaded with 75 dirhams free credit. Valid till 31st of Dec“
121 ist die sprachgesteuerte Auskunft des Guthabens.

Guthaben aufladen

Einfach eine Aufladekarte in einer gewünschten Größe kaufen kaufen (AED 25, 50, 100, 200 oder 500) und den Code / Voucher Nummer freikratzen. Dann *134*die 14 stellige Nummer# eingeben.

Guthaben Gültigkeit

Das Startguthaben beträgt 0 Dirham und hat eine Gültigkeit von einem Jahr. Danach muss die Karte erneut freigeschaltet werden, diese Gebühr beträgt 100,– Dirham! Es gibt also keine automatische Verlängerung des Gültigkeitstermins durch Aufladen mit Guthaben.

Bonus Guthaben

etisalat Wasel, Vereinigte Arabische Emirate, Bonus Guthaben mit Gültigkeitsdatum
etisalat Wasel, Vereinigte Arabische Emirate, Bonus Guthaben mit Gültigkeitsdatum

Mit *121*8# kann man den aktuellen Relaod Bonus abrufen. Man bekommt dann eine Nachricht mit z.B. folgenden Text:„Dear customer, your free credit balance is 73,20 valid till 14–Mar–10.“

Internet

http://www.etisalat.ae

Wichtiger Hinweis zu den Preisen

Die von mir genannten Preise beziehen sich auf den Stand vom Dezember 2009 und sind ohne Gewähr, es gelten natürlich jeweils die aktuellen Preise von etisalat.

Fazit

Die Karte ist bedingt empfehlenswert, nur durch das Angebot von Carrefour mit dem Samsung Mobiltelefon zusammen war es günstig. Es ist ideal für alle die hier eine Woche Urlaub machen und die deutsche Prepaid Karte nicht auf Null Guthaben bringen wollen.