prepaid SIM Karte

Happy Móvil Spanien

zurück Startseite Inhalt
SIM Karten weltweit S–Z Index
simyo Spanien Banner
+ Preise national, Startguthaben, Kundenservice, UMTS möglich, sehr gute Netzabdeckung
– unübersichtliche Tarife, keine Bedienungsanleitung, Internetpaket nicht kündbar, internationale SMS extrem teuer, MMS nicht möglich, Minutentakt, Website nur auf Spanisch, SMS nach Deutschland 0,55 €, 2,– € Mindestumsatz im Monat

Die Kette „The Phone House“ hat in Spanien mehr als 500 Filialen und bietet eine eigene prepaid SIM Karte an. Happy Móvil nennt sich das Angebot welches im Orange Netz betrieben wird. Es gibt mehrere „Prepago“ Tarife die leider alle viele Vor– und Nachteile haben. Ich hatte im September 2013 den Tarifa National gewählt mit dem man besonders günstig in Spanien telefonieren und ins Internet gehen kann, alle Details und Tipps zum Einsatz dieser prepaid Karte nun der Reihe nach.

Voraussetzungen

Man braucht ein „SIM Lock“ freies Dualband Mobiltelefon, selbstverständlich geht auch ein Triband Telefon. Noch besser ist es ein modernes UMTS Telefon zu nutzen, denn fast immer war ein UMTS Netz verfügbar. SIM Lock bedeutet, das das Telefon nur mit der SIM Karte des Telefonanbieters funktioniert, mit dem man es erworben hat. In der Regel kann diese Sperre nach 2 Jahren kostenfrei aufgehoben werden, Details beim entsprechenden Anbieter Telekom D1, Vodafone D2, e–plus oder o2. Ich hatte die Karte mit meinem UMTS Mobiltelefon Samsung GT–S3650 und dem UMTS Stick Huawei K3520 genutzt.

Informationen vor dem Kauf

Die Internetseite von Happy Móvil ist nur auf Spanisch verfügbar, eine deutsche Sprachversion wird leider nicht angeboten. Die Website ist sehr übersichtlich gestaltet und auch mit geringen Sprachkenntnissen sind die Preise leicht zu finden. Es gibt vier verschiedene prepaid Tarife: Tarifa Nacional, Total, Ahorro und City, jeder hat seine Vor– und Nachteile, das muss man nach der gewünschten Nutzung selbst herausfinden. Die Gebühren werden mit und ohne Steuern angegeben, das liegt an den unterschiedlichen Steuersätzen in Spanien, macht die Vergleiche aber noch unübersichtlicher. Die nötigen Zugangsdaten für das Internet hatte ich nicht auf der Website finden können.

Kauf / Registrierung

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, Startguthaben
Startguthaben

Das Starterpaket hatte ich im September 2013 in einem Happy Phone Laden in San Antonio auf Ibiza gekauft. Die Karte musste registriert und aktiviert werden. Der Personalausweis wurde kopiert und die Personalausweisnummer mit dem kompletten Namen eingetragen.
http://www.phonehouse.es

Kosten

15,– € inklusive 15,– € Startguthaben.

Bedienungsanleitung

Es gibt keine gedruckte Bedienungsanleitung und auch keine Hinweise zu den Tarifen.

Tarife

Es gibt vier verschiedene Tarife die sich Nacional, Total, Ahorro und City nennen. Welcher Tarif der richtige ist hängt davon ab was man nutzen möchte, ich hatte mich wegen dem Internet Paket für den Tarifa Nacional entschieden, hier eine Übersicht der Preise im September 2013, die Angaben sind inklusive Umsatzsteuer und natürlich ohne Gewähr. Es gibt für nationale Gespräche immer eine Verbindungsgebühr in Höhe von 0,18 €.

Preis €Leistung
0,048Telefon / Minute in alle spanischen Mobil und Festnetze
0,18Verbindungsgebühr
2,00Mindestumsatz im Monat
0,11SMS National

Einlegen der SIM Karte

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, SIM Karte Vorderseite  Happy Móvil, prepaid SIM Karte, Spanien, Rückseite
Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, SIM Karte Vorderansicht und Rückseite

Die Abkürzung SIM steht für Subscriber Identity Module, die Karte wird in das Mobiltelefon eingesetzt, siehe Bedienungsanleitung vom Telefon. Wenn man das Telefon einschaltet muss man hier eine PIN, Personal Identity Number, eingeben. Man kann unter den Sicherheitseinstellungen vom Mobiltelefon natürlich selber eine PIN anlegen oder die Funktion ausschalten. Die PIN und der PUK Personal Unblock Key stehen mit auf dem Kunststoffkartenhalter, zur Sicherheit am besten mit ins Telefonbuch speichern.

Daten der SIM Karte

Die SIM Karte ist 3G / UMTS tauglich und hat ? K, sie funktioniert aber auch in einem GSM Mobiltelefon. Es gibt die Aufschrift happy móvil, eine 19–stellige Seriennummer und die 9–stellige Telefonnummer auf der Vorderseite, sonst sind keine weiteren Informationen aufgedruckt. Es können 40 SMS Nachrichten und 250 Telefonnummern mit jeweils 14 Buchstaben auf der Karte gespeichert werden.
Im Telefonbuch der SIM Karte sind keine Nummern gespeichert, es bietet sich an die eigene Rufnummer +3469XXXXXXX und weitere Nummern zu speichern. Wenn man den Namen happy an den Anfang stellt sind alle Nummern übersichtlich im Telefonbuch leicht zu finden. Die PIN, den PUK und die ICC ID Seriennummer der SIM Karte kann man so ebenfalls mit abspeichern.

happy Aufladen2982 happy Kontoans2985 happy PUKXXXXXXXX
happy eigene N+3469302XXXX happy Kontosta*113# happy Service2980
happy ICC IDXXXXX happy Mailbox242 happy ServiceI+34902007599
happy Info SMS2983 happy PINXXXX happy Web PINXXXXXX

Telefongesprächsqualität

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, SIM Karte mit Kunststoffkartenhalter Rückseite
Die Sprachqualität ist sehr gut, ich konnte alle Anrufer klar und deutlich verstehen.

Netzabdeckung

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, SIM Karte mit Kunststoffkartenhalter
Happy Móvil nutzt das Netz von orange™, die Netzabdeckung auf Ibiza und in Madrid war gut, ein UMTS Netz war immer vorhanden.

Eigene Rufnummer

Die eigene Rufnummer steht auf dem Kunststoffkartenhalter der SIM Karte.

Mailbox

Die Mailbox ist von der Grundstellung her aktiviert. Im Telefonbuch der SIM Karte muss man die Nummer erst noch abspeichern. Man bekommt eine SMS wenn jemand auf die Mailbox gesprochen hat mit folgenden Text:„65368XXXX ha dejado un mensaje en su buzon le 24/09 a las 15:06h Llame al 242“.

MMS

Der Multimedia Messaging Service wird nicht unterstützt, es finden sich auch auf der Internetseite keine Hinweise. Ein Versand oder Empfang solcher Nachrichten ist nicht möglich.

Mobiles Internet

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, SMS mit dem Hinweis auf das Datenpaket
SMS mit dem Hinweis auf das Datenpaket

Das mobile Internet Paket wird mit dem ersten Aufruf einer WAP oder Internetseite aktiviert. Eine SMS mit folgenden Text:„Hemos procedido al cargo y activacion de su bono de datos autorenovable. Ya puede disfrutar de su tarifa de 4 centimos. Mas info en le 2980“ informiert darüber, frei übersetzt „Ihr Datenpaket wurde jetzt aktiviert, es verlängert sich automatisch, Sie nutzen den 4 Cent Tarif, mehr Informationen unter 2980“. Das 1 GB Paket verlängert sich automatisch und kann nicht gekündigt werden. Der Zugang läuft recht gut, hier eine Übersicht der Ladezeiten mit einem Samsung GT–S3370 Corby UMTS Telefon.

WAP WebsiteLadezeit
http://ml.spiegel.de (eingestellt)40 Sekunden
http://mobil.n-tv.de (eingestellt)70 Sekunden
http://mobile.bahn.de40 Sekunden

WAP Einstellungen

Die Einstellungen findet man weder im Internet noch werden Sie per Konfigurations SMS mitgeteilt, hier die allgemeinen Einstellungen.

Profilhappy movil
APN oder Zugangspunktinternettph
Startseite oder Home URL 
ÜbertragungsartGPRS
Gateway IP Adresse 
Gateway IP Port WAP 1.0 
Gateway IP Port WAP 2.0 
Benutzername 
Passwort 
Protokollhttp

Internet Paket

Das 1 GB Internet Paket kostet 9,68 € inklusive Umsatzsteuer im Monat, es gibt bis auf gesperrte Black Berry Nutzung keine Einschränkungen. Das verbrauchte Datenvolumen kann man sich nur im Online Portal anzeigen lassen.

UMTS Leistung UMTS Stick

Die UMTS Leistung hatte ich im September 2013 in San Antonio mit einer Messungen getestet. Der konstante Download von Dateien ging mit 320 kBit/s relativ schnell, auch sonst gab es kaum Probleme mit der HSDPA Verbindung oder Einwahl. Ich nutze den Huawei E160E UMTS Stick mit einem IBM Lenovo ThinkPad T41 Notebook mit Linux™ Betriebssystem Ubuntu® 10.04 LTS, die Einwahl ging mit dem Programm ixconn 0.5, hier die Ergebnisse mit dem Online–Testprogramm Internetfrog.

MessungErgebnis
Download1,09 MBit/s
Upload0,49 MBit/s
Quality of Service95 %
Round Trip Time450 ms
maximale Pause0 ms
http://www.internetfrog.com

SMS

Eine nationale SMS kostet nur 0,108 €, die Preise für internationale SMS richten sich nach dem Land, nach Deutschland waren es 0,55 €. Man kann sofort SMS versenden und kostenlos empfangen, die Nummer der Servicezentrale lautet +34656000313. Die Einstellung ist aber automatisch mit dem Einlegen der SIM Karte vorgenommen.

Roaming

Die Karte funktioniert normalerweise nur in Spanien, Roaming kann man erst aktivieren wenn man 20,– € aufgeladen hat. Die Freischaltung soll dann automatisch funktionieren, ansonsten kann man den kostenlosen englischsprachigen Kundendienst anrufen und die Freischaltung anfordern.

Anrufe aus Deutschland

Der größte Vorteil ist das man sich aus Deutschland oder natürlich jedem anderen Land der Welt ohne Roamingkosten anrufen lassen kann. In Deutschland kostet ein Gespräch aus dem Festnetz mit Call by Call nur ein paar Cent die Minute, den jeweils aktuell preiswertesten Anbieter findet man z.B. bei Teltarif.
http://www.teltarif.de

International telefonieren

Das internationale telefonieren ist hier auf dem ersten Blick günstig, allerdings ist die Verbindungsgebühr sehr hoch. Die komplette Liste aller Länder findet sich im Internet. Ein Anruf nach Deutschland, Alemania kostet ins Festnetz 0,0121 € pro Minute und ins Mobilfunknetz 0,0121 € pro Minute und zusätzlich 0,44 € Verbindungsgebühr.
Die Funktion kann man auch deaktivieren, hier ein Übersicht der einzelnen Schritte.
Kurzwahl *331*000000#
Kurzwahl *#331# zeigt den Status an

Online Portal

Es gibt ein Online Portal bei dem man sich anmelden kann, das geht unter „Mi Happy“ in wenigen einfachen Schritten, hier der Überblick.

– Eingabe der Telefonnummer im Format 69XXXXXXX und NIE oder Personalausweisnummer je nachdem welche bei der Registrierung angegeben wurde, weiter mit „Registro“
– Man bekommt den Hinweis „Gracias por darse de alta en Mi Happy. En breve recibira un SMS con su clave de acceso.“, frei übersetzt: „Vielen Dank für die Registrierung bei mein Happy, in Kürze erhalten Sie eine SMS mit Ihrem Passwort.“
– Man bekommt eine SMS mit folgenden Text:„Bienvenido a Mi Happy. Su pin de acceso a la web:XXXXXXX le recomendamos que cambie su pin en la web.“, frei übersetzt: „Willkommen bei Mi Happy, ihre PIN lautet XXXXXX wir empfehlen Ihnen den PIN im Interner zu ändern.“.

Der Log In geht unter „Área de cliente“ mit der Telefonnummer im Format 69XXXXXXX und der 7–stelligen PIN. Wenn man dort die falschen Daten eingibt erhält man die Nachricht:„Advertencia Fallo de autenticación: Acceso denegado“ oder auf Deutsch:„Warnung Authentifizierung fehlgeschlagen: Zugriff verweigert“, in dem Portal findet man folgenden Rubriken.

– Mis Dato mit Name, DNI/NIF, Telefonnummer, e–mail Adresse, Anschrift, Straße, Wohnort, PLZ und Land. Man kann nur die e–mail Adresse ändern, alle anderen Angaben sind gesperrt.
– Modificar clave mit der Möglichkeit den Online PIN zu ändern, er muss aus 8 bis 20 Ziffern bestehen. Die erfolgreiche Änderung wird mit einer SMS und folgenden Text:„Su nueva clave de acceso es:XXXXXXXX“ bestätigt.
– Mi Consumo
– Tarif und Guthabenstand
– Verbrauchsübersicht mit Datenverbrauch, SMS, und Gesprächsminuten.
– Gesprächs– und Verbrauchsübersicht mit Datum, Uhrzeit, Zielnetz, SMS, Datenmenge, Kosten ohne Umsatzsteuer und die Dauer.
– Paket, z.B. B0023 Bono Internet 8 Happymovil Prepago Autorenovable Mensul, es gibt keine Möglichkeit das Paket zu kündigen.
– Promotion, Anzeige einer besonderen Promtion mit Promotionname, Aktivierung, Beschreibung, Preis und Laufzeitende.
– Aufladungen, Anzeige der Aufladeaktivitäten mit Datum, Uhrzeit, Ort, Betrag, Umsatzsteuer und Nettobetrag.
– Übersicht Gebühren, Anzeige mit Datum, Uhrzeit, Paketname, Betrag, Umsatzsteuer und Nettobetrag.

Guthaben Warnung

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, SMS mit dem Hinweis auf geringes Guthaben
SMS mit dem Hinweis auf geringes Guthaben

Die erste Guthabenwarnung kommt schon wenn man weniger als 5,– € Guthaben hat, wenn der Stand unter 2,– € fällt gibt es eine SMS mit folgenden Text:„Happy Movil le informa que su saldo es inferior a 2 Euros“, frei übersetzt:„Happy Movil informiert Sie das ihr Guthaben weniger als 2,– € beträgt.“

Guthaben abfragen

Die Gültigkeit vom Guthaben wird leider weder angezeigt noch angesagt, den aktuellen Stand vom Guthaben kann man auf drei Arten abfragen.

1. Sprachansage 2985 anrufen, der Guthabenstand wird angesagt, es sind nur 10 Abfragen pro Monat kostenlos, danach werden 0,15 € pro Mitteilung berechnet.
2. mit der Kurzwahl *113#
3. im Online Portal, dort wird der Nettobetrag ohne 21 % Umsatzsteuer angezeigt.

Guthaben aufladen

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, SMS mit der Aufladebestätigung
SMS mit der Aufladebestätigung

In folgenden Läden, oder Läden mit dem Zeichen kann man aufladen: Phone House, „la Caixa“, ServiRed, Alsa, CSQ, Post (Correos), Telecor, Disashop, Todo Recargas, Red 30mil, Arce, telebanco oder Full Recarga. Ich hatte am 16.09.2013 in einem SuperCOR expres Markt 5,– € aufgeladen, der Betrag wird sofort gutgeschrieben und man bekommt eine Quittung.

Happy Móvil, prepaid UMTS SIM Karte, Spanien, Quittung Aufladung 5,– €
Quittung Aufladung 5,– €

Man bekommt eine Quittung und braucht sonst nichts weiter machen, die Nummer wurde von der Kassiererin eingegeben.

Guthaben Gültigkeit

Die Karte ist unbegrenzt gültig, man muss aber geringen Umsatz haben und sie mindestens alle 5 Monate aufladen. Nach der letzten Aufladung kann man die Karte 3 Monate lang nutzen, dananch beginnt die Deaktivierung. In den nächsten 3 Monaten kann man nur noch Gespräche und SMS empfangen, danach wird die Karte abgeschaltet.

Verkauf der Karte

Die Karte kann man am besten wieder im Internet bei ebay™ verkaufen. Ich hatte sie im Oktober 2013 mit noch 6,– € Restguthaben für 7,71 € plus 1,– € Versand verkauft.

Besitzerwechsel der Karte

Der Besitzerwechsel muss angemeldet werden, dazu teilt man die neuen Daten auf einem Formular mit, außerdem braucht man eine Kopie vom Personalausweis des aktuellen und des neuen Besitzers.

1. Anforderung vom Formular „SOLICITUD CAMBIO TITULAR“ die „Anfrage den Inhaber zu ändern“, die stellt man per e–mail an den Kundenservice.
2. Der Kundenserice schickt eine 265,9 kB große winmail.dat Datei, da ich die mit dem Betriebssystem Linux™ Ubuntu® 12.04 LTS nicht öffnen konnte hatte ich die Datei im Internet auf Winmaildat.com in eine DOC Datei umwandeln lassen. Das Doc Format konnte ich mit LibreOffice 3.5.7.2 öffnen und ausdrucken.
http://www.winmaildat.com
3. Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und wieder einscannen und zusammen mit den Kopien der Personalausweise per e–mail oder Telefax an happy movil senden. Die NIF / CIF Nummern Número de identificación fiscal für Privatpersonen und Código de identificación fiscal für Unternehmen braucht man natürlich nicht angeben wenn man in Deutschland lebt und diese Nummern nicht hat.
4. Wenn alle Daten überprüft sind bekommt man eine SMS mit der erfolgten Eintragung des neuen Besitzers.
5. Im Online Portal wird von happy movil nur der Name und die Dni/Nif Nummer geändert, die Anschrift ist nicht wichtig. Die Registrierung des neuen Benutzers ist somit abgeschlossen, der Vorgang ging innerhalb von 24 Stunden.

Kundenservice Telefon und Telefax

Telefon 2980 vom Mobiltelefon aus kostenlos, täglich in der Zeit von 8:30 bis 23:30. Es gibt auch englischsprachige Mitarbeiter.
Telefon +34 902 007 599 vom Festnetz oder anderen Mobilfunknetzen zu den üblichen Kosten
Telefax +34 91 829 8687 vom Festnetz oder anderen Mobilfunknetzen zu den üblichen Kosten

Kundenservice per e–mail

Den Kundenservice kann man kostenlos über ein Kontaktformular im Internet erreichen, alternativ auch direkt per e–mail. Die Antworten kommen innerhalb von ein paar Stunden und das sogar am Sonntag.
MovilH@phonehouse.es

Internet

http://www.happymovil.es

Wichtiger Hinweis zu den Preisen

Die von mir genannten Preise beziehen sich auf den Stand vom September 2013 und sind ohne Gewähr, es gelten natürlich jeweils die aktuellen Preise von Happy Móvil.

Fazit

Die Karte macht mich nicht happy, nur das Internet mit UMTS Stick hat wirklich gut funktioniert. Die Nachteile mit den hohen Verbindungsgebühren und SMS Preisen international sind nicht die einzigsten. Die Dokumentation ist ein Witz, wer keine Ahnung hat kann mit dem „prepaid Starterpaket“ nichts anfangen. Die anderen SIM Karten in Spanien sind leider nicht viel besser, insgesamt kann man die Karte sogar noch empfehlen, unglaublich bei der schlechten Leistung.