Skigebiet

Aramón, Formigal

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Aramón, Formigal, Skigebiet, Spanien
+ Schnee, Preise, Pisten, Anreise, kostenlose Parkplätze, Website, keine Wartezeiten, Hotels außerhalb vom Ort günstig
– Hotels im Ort teuer

Das Skigebiet Formigal befindet sich in der Provinz Huesca im Gebiet Aramón in den Pyrenäen an der Grenze zu Frankreich, zusammen mit Panticosa gibt es hier in 6 Tälern insgesamt 176 Kilometer Pisten. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 1145 bis 2250 Metern und dürfte somit als schneesicher gelten. Ich hatte es Ende Februar 2017 und Ende Februar 2018 besucht und jeweils zwei sehr gute Tage mit „sol y nieve“ also Sonne und Schnee und einen Tag mit Nebel, ich hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich bei der Planung eines Ski Urlaubs in Aragón.

Informationen

Die offizielle Website ist auf Spanisch, Französisch und Russisch verfügbar und bietet alle Informationen und Bilder von Webcams. Die Aufnahmen von den Kameras sind teilweise leicht gelblich, vielleicht haben sie keinen vernünftigen Farbfilter. Die Internetseite hatte mich ein wenig verwirrt, so wurden da Parkplätze zur Miete für 30,– € pro Tag angeboten, das bezog sich aber nur auf direkt reservierte Stellplätze, die nicht reservierten Parkplätze waren kostenlos. Die insgesamt 37 Lifte und Seilbahnen können 50 005 Personen pro Stunde transportieren. Der natürlich gefallene Schnee wird mit 550 Schneekanonen bei Bedarf ausgebessert. Es gibt zusammen mit Panticosa 180 Kilometer Pisten, die von 1145 m bis 2250 m gehen.

Lage

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Parkplatz, Ort Formigal und die Pyrenäen
Parkplatz, Ort Formigal und die Pyrenäen

Spanien liegt südwestlich in Europa, im Norden grenzt das Land an Frankreich, im Westen an Portugal. Formigal liegt in Aramón und es gibt einen direkten Grenzübergang nach Frankreich. Der Ort Formigal liegt auf einer Höhe von 1550 Metern Metern über dem Meeresspiegel. Der kostenlose Parkplatz in der Zone Sextas ist auf dem Bild im Vordergrund zu sehen, das ist die Hauptstation vom Skigebiet. Der Ort Formigal befindet sich in vielleicht einen Kilometer Entfernung, dahinter sieht man die Bergzüge der Pyrenäen.

Hotel

Hotel y Apartamentos Tirol, Formigal, Huesca, Spanien, Außenansicht vom kostenlosen ParkplatzDas kleine und gemütliche Hotel Tirol bietet 22 Zimmer und Apartments für zwei bis vier Personen in perfekter Lage im Skiort Formigal. Das Hotel ist natürlich das gesamte Jahr über geöffnet, ich hatte Ende Februar 2018 hier nur 3 Nächte verbracht und hoffe meine Tipps zum Hotel sind hilfreich, hier der komplette Hotel y Apartamentos Tirol Bericht.

Hotel außerhalb

Hotel Casbas, Senegüé, Spanien, Außenansicht mit Eingängen zur Bar und zum HotelDer kleine und unbekannte Ort Senegüé befindet sich am Anfang vom Tena Tal und das sehr gemütliche und landestypische 3 Sterne Hotel Casbas bietet nette Zimmer für den Skiurlaub in Formigal oder Panticosa. Das Hotel ist natürlich das gesamte Jahr über geöffnet, ich hatte Ende Februar 2017 hier nur 4 Nächte verbracht und hoffe meine Tipps zum Hotel sind hilfreich, hier der komplette Hotel Casbas Bericht.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Mietwagen, ich hatte nur den Namen von dem Ort in das Navigationsgerät eingegeben, der Ort liegt praktisch am Ende vom Tena Tal. Die Landstraße N–260 endet dann nach ein paar Kilometern an der französichen Grenze auf 1794 Metern Höhe. Die Straße führt dann von Pau weiter nach Frankreich.

Parkplätze

Es gibt vier große Parkplätze die alle kostenlos waren, der erste direkt an der Basisstation Sextas, der zweite Sarrios, der dritte Anayet und der vierte Portalet. Ein kostenloser Shuttlebus verbindet die Parkplätze und Portalet hat eigene Liftanlagen von denen man in das gesamte Skigebiet gelangt.

Anreise Bus

Die Anreise mit dem Bus ist möglich, die Beschreibung befindet sich auf der Website.

Preise

PreisDatum
45,– €Ende Februar 2018
41,50 €Ende Februar 2017

Die Preise für einen Tagesskipass richten sich nach dem Monat und den Wochentag. Ich hatte eine Tageskarte am Schalter gekauft, diese Kunststoffkarte hat eine Nummer und mit der kann man sie direkt im Internet wieder aufladen. Es gibt auch 3 % Rabatt wenn man die bequeme Online Aufladung nutzt, zudem erspart man sich die Wartezeit am Schalter. Eine Club Aramóm Karte würde immer 10 % sparen. Die Kunststoffkarte kann auch am Schalter aufgeladen werden, sie kostet 3,– € Pfand die man bei der Rückgabe am Automaten erstattet bekommt.
http://www.aramon.com

Öffnungszeiten

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Schalter und Skizubehör Geschäft
Schalter und Skizubehör Geschäft

Die Saison geht von Dezember bis April, die Skilifte sind von 9:00 bis 17:00 geöffnet, man sollte sich natürlich vor dem Besuch nach der aktuellen Lage erkundigen.

Skigebiet

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Bergstation vom Sessellift Sallent
Bergstation vom Sessellift Sallent

Der Sessellift Sallent bringt einen von der Basisstation Zone Sextas aus zum eigentlichen Beginn des Skigebietes, der Zona Cantal. Es findet sich eine sehr große Übersichtstafel und man kann die zusammenhängenden Täler Tres Hombres–Sextas, Izas–Sarrios, Anayet und Portalet erreichen.

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Bergstation vom Schlepplift Tramacastilla
Bergstation vom Schlepplift Tramacastilla

Der Schlepplift Tramacastilla bringt einen zu einer meiner Meinung nach schönsten und abwechslungsreichsten Piste. Die Rot gekennzeichnete Strecke ist nicht besonders schwierig, 2276 Meter sind fast die höchste Stelle von dem Skigebiet.

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Bergstation vom Sessellift Crestas
Bergstation vom Sessellift Crestas

Das Tal hat auch eine Strecke mit dem Namen „tres hombres“, eine sehr schöne Piste von den insgesamt 147 die man zusammen mit Panticosa finden kann. Die Schwierigkeitsstufen gehen von Grün mit 14 Pisten, Blau mit 34 Pisten, Rot mit 52 Pisten bis Schwarz mit 42 Pisten. 5 kleine Pisten sind für absolute Anfänger.

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Zone Izas
Zone Izas

Die Zone Izas befindet sich in einem breiten Tal und es gibt hier leichte, sprich blaue und ein paar rote Pisten. Es gab in der Woche nie eine Wartezeit an einem Lift. Es ist möglich von einem Tal in das nächste Tal zu kommen, alle sind mit Liften verbunden.

Skihütte

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Skihütte in der Zone Izas
Skihütte in der Zone Izas

Die kleine Skihütte in der Zone Izas bietet Sitzplätze direkt in der Sonne, die Lufttemperatur lag im Februar 2017 bei 5 bis 10 Grad im Schatten. Die Temperatur im Februar 2018 war auch mit Sonnenschein bei frostigen minus 4 bis minus 9 Grad. Die Auswahl an Getränken und Essen ist sehr gut, hier eine Übersicht der Preise im Jahr 2018.

PreisGetränke  PreisEssen
2,60 €Coca Cola  6,20 €Hamburger mit Käse
2,70 €Aquarius / Nestea  5,90 €Schinken mit Baguette und Tomate
2,60 €Bier / alkoholfreies Bier  5,90 €Lendenbraten mit Käse
1,90 €Mineralwasser  2,60 €Hühnerbrust mit schwarzem Pfeffer

Ein Menú Aramón mit einem Baguette und Getränk nach Wahl mit Pommes kostete 9,95 €.

Ski Ratrack

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, Ski Ratrack
Ski Ratrack

Der Ski Ratrack ist ein ziemlich exklusives Erlebnis im Bereich Portalet, mit dem Sessellift Espelunciecha kommt man auf 2180 Meter, dann geht es eine kurze und flache Abfahrt zum Ski Ratrack. Eine Gruppe von vermutlich 40 Personen kann sich dann hinter dem PistenBully® zum Startpunkt der Piste „Pipos“ bringen lassen, die ist von der Schwierigkeit Rot. Es gibt auch alternativ drei schwarze Pisten. Das Erlebnis hier oben ist einzigartig, absolute Stille, keine Leute, keine Skilifte, einfach wundervoll. Es gibt auch noch eine winzige exklusive Skihütte auf der linken Seite von der Piste Pipos, wer sich ein Mittagsmenü in der Sonne gönnen möchte kann das hier auf einer kleinen Terrasse tun.

Schwarze Piste

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, schwarze Piste tubo Anayet
schwarze Piste tubo Anayet

Die schwarze Piste tubo Anayet sieht hier vom gleichnamigen Sessellift nicht so besonders schwer aus. Ich bin sie einmal herunter gebremst, fahren wäre übertrieben. Der Schnee ist zum großen Teil vereist, wie man sieht ist es huckelig und es stehen ein paar Bäume im Weg. Es ist möglich mit Konzentration da langsam herunterzukommen, vielleicht wirklich nur was für Profis.

Après Ski

Skigebiet, Aramón, Formigal, Spanien, marchica Aprés Ski
marchica Aprés Ski

Der beste Ort für Aprés Ski ist in der Basisstation Sextas, dort aber vor allen draußen mit DJ. Die Skihüttenatmosphäre stimmt aber auf jeden Fall auch in diesem großen Gebäude. Der Tag fing gleich daneben mit dem Kauf der Tageskarte an dem Schalter an.

Ski– Snowboard Schule und Verleih

Es gibt in dem kleinen Ort mehrere Ski– und Snowboard Schulen und natürlich auch Verleih von Ausrüstung.

Sicherheit

Es gab Ende Februar 2018 einen tödlichen Unfall abseits der Pisten, das war schon der vierte in der Saison 2017/2018. Die Lawinengefahr besteht aber nur abseits der Pisten, ich sehe auch keinen Sinn da im Tiefschnee zu versuchen Ski oder Snowboard zu fahren. Es ist ja nicht nur die Gefahr verschüttet zu werden und zu ersticken, auch das man mit der Lawine gegen Bäume oder Steine geschleudert wird und vielleicht bewußtlos wird besteht.

Wetter

Das Wetter für die nächsten 5 Tage im voraus kann man im Internet ansehen, die aktuelle Lage zeigen die Webcams auf der Website vom Skigebiet. Ende Februar 2017 hatte ich am Anreisetag am Nachmittag bewölkten Himmel, am ersten Tag dann Regen im Tal und Schnee im Skigebiet bei bewölktem Himmel und Nebel. Die letzten beiden Tage waren dann perfekt mit fast wolkenlosen Himmel und 7 Grad plus. Die Pisten hatten alle genug Schnee und waren fast alle geöffnet.
https://www.eltiempo.es/formigal/

Internet

http://www.formigal-panticosa.com

Fazit

Der Ort Formigal und das Skigebiet haben mir sehr gut gefallen, das Wetter sollte eigentlich immer gut sein, bei Schneefall und Nebel kann man natürlich nichts machen. Die Anzahl der Lifte und die vielen Kilometer an Pisten sind extrem, man kann kaum alles erkunden. Ich habe nur einen Teil gesehen und somit auch nur beschreiben können. Die Hotelpreise sind im Ort ziemlich hoch, wenn es einen nichts ausmacht kann man außerhalb recht preiswert übernachten. Die Skiregion ist bei besten Wetter mit Sonnenschein und Windstille ein absoluter Traum, empfehlenswert.