Ibiza

Nachtleben 2017

zurück Startseite Inhalt
zurück Ibiza Stadtbericht
Ibiza, Spanien, Nachtleben 2017
+ noch etwas Atmosphäre
– wenig los, Auflagen für Veranstalter

Die Zeiten des wilden Nachtlebens auf Ibiza sind seit September 2017 definitiv vorbei, ich kenne die Insel seit Jahren und der Rückgang war jedes Jahr stärker zu beobachten. Die Politiker der Insel haben durch hohe Auflagen mit Lärmschutz, strengster Auslegung der Gesetze ihr Ziel erreicht, die einst lebendige Altstadt Sa Penya ist total beruhigt worden, hier die Übersicht mit zusätzlichen Informationen.

Information

Die Touristenzahlen waren 2017 noch höher als 2016 und die Insel war im September 2017 voll mit Mietwagen und am frühen Abend gab es Staus, trotzdem ist das Nachtleben eingebrochen, das liegt am anderen Publikum welches jetzt auf die Insel kommt, mehr ältere Menschen und mehr Familien und weniger junge Leute. Meine Eindrücke sind natürlich subjektiv und ich kann das Nachtleben nur mit vorherigen Jahren vergleichen und versuchen zu beschreiben, hier meine Erlebnisse von einer wunderbaren lauen Sommernacht mit 25 Grad Anfang September 2017.

HeavensGate Party

Ibiza, Spanien, Nachtleben 2017, HeavensGate im Ocean Drive Hotel am 08.09.2017
HeavensGate im Ocean Drive Hotel am 08.09.2017

Wenn man Trance Musik mit erotischen Vocals mag konnte man sich HeavensGate im Ocean Drive Hotel in Ibiza Stadt vormerken. Die Skybar bietet einen tollen Blick vom modernen Hafen auf die Altstadt und die Festung. Es ist natürlich Open Air und DJ Woody van Eyden mit Gästen sendet live europaweit über den Satelliten Astra auf dem Radiosender sunshine live Sonntags von 20:00 bis 22:00. Es war am frühen Abend wie hier auf dem Bild zu sehen nichts los, eigentlich ein schöner Ort die Nacht zu beginnen und das auch noch völlig kostenlos. Es gab 2017 mit livefromibiza.live eine neue Website, die Veranstaltungstermine waren auf einer facebook® Seite zu sehen. Ich kann sie leider nicht aufrufen da ich mit den Datenschutzbestimmungen des Unternehmens aus den Vereinigten Staaten von Amerika nicht einverstanden bin.
http://heavensgate.co.uk http://www.sunshine-live.de  http://www.od-hotels.com http://www.livefromibiza.live

Ibiza Altstadt

Der Stadtteil direkt am Hafen nennt sich Sa Penya, hier gibt es viele kleine Gassen mit Bars, Restaurants und kleinen Geschäften. Die Altstadt war in den vorherigen Jahren so voll das man sich durchdrängeln musste und das selbst zum Saisonende. Der „Niedergang“ vom Nachtleben hier begann mit dem Musikverbot für die Bars vor einigen Jahren. Das Verbot war durchaus positiv, denn wer will schon vier verschiedene Lieder aus vier verschienden Liedern gleichzeitig hören. Es kam dann die nächste Einschränkung das man nur noch bis 3:00 draußen sitzen durfte.
2017 war ich dann so erschrocken die vielen absolut leeren Bars zu sehen das ich gar kein Bild mehr gemacht hatte. Es fanden sich nur ein paar Leute in den Restaurants, ansonsten war nichts los und das bei besten Wetter mit 25 Grad.

Parkplätze Ibiza Altstadt

Die Parkplätze am Hafen entlang der Straße im Hafengebiet vor den Fähren waren 2017 alle leer. Das Parken war dort schon immer verboten, aber es hatte nie jemand ein Knöllchen bekommen. Das Parkverbot wird jetzt streng kontrolliert, verständlich wenn der Hafenbetreiber sein Hausrecht geltend macht aber auch irgendwie verrückt wenn benötigte Parkplätze nicht genutzt werden können.

Sant Antoni de Portmany

Ibiza, Spanien, Nachtleben 2017, Sant Antoni de Portmany Sonnenuntergang im September 2017
Sant Antoni de Portmany Sonnenuntergang im September 2017

Der schönste Sonnenuntergang auf der Insel ist in dem Ort Sant Antoni de Portmany zu erleben, mehr Informationen auf der Seite.

Fazit

Die Politik wollte den Wandel von der Party zum hochwertigen Tourismus und das Ziel ist wohl erreicht worden, ich vermisse die sensationell tolle Atmosphäre früherer Zeiten. Ich werde die Insel so schnell nicht wieder besuchen, die Party ist vorbei...