Madrid

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien
+ Lage, Preis, einfache Anreise, Öffnungszeiten, viele Länder, Website Spanisch / Englisch, keine Wartezeit, kostenlose Getränke und Essen
– keine kostenlose Parkplätze

Die 39. Ausgabe der Reisemesse Fitur 2019 International Tourism Trade Fair oder Feria Internacional de Turismo fand 2019 im Januar statt. 140 000 Fachbesucher und 110 000 Privatpersonen konnten sich über Länder, Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagen und mehr informieren. Der Besuch lohnt sich auch für Menschen die nicht verreisen wollen aber sich über Länder und Kulturen informieren möchten. Die Atmosphäre in den Hallen ist sehr gut, ich hatte das Erlebnis im Januar 2019 zum zweiten Mal und hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich.

Information

Die offizielle Website ist auf Spanisch und Englisch verfügbar und wurde extrem umfangreich gestaltet. Der erste Eindruck ist etwas altmodisch, aber es sind sehr viele Informationen zu finden. Die Messe wurde 2019 von über 250 000 Menschen besucht, ein Rekord Dank mehr als 10 500 Unternehmen aus 165 Ländern die auf einer Fläche von 67 000 m² in acht Hallen ausstellten. Eine Zeitschrift im A4 Format hatte einen Übersichtsplan der Hallen und ein Verzeichnis aller Aussteller.

Preis

10,– € bezahlt hatte ich direkt vor Ort mit Bargeld.

Eintrittskarte Online

Der Kauf der Eintrittskarte war online leider nicht möglich, ich hatte es zweimal probiert konnte aber keine Kreditkartendaten eingeben. Ich nutze einen PC mit Linux™ Ubuntu® 18.04 LTS, das System funktioniert einwandfrei. Der Preis war mit 9,– € plus 0,60 € Buchungsgebühr immerhin 0,40 € niedriger als direkt vor Ort.

Öffnungszeiten

Die Messe fand 2019 vom 23. Januar bis 27. Januar statt, nur die letzten beiden Tage Samstag und Sonntag waren für Privatpersonen geöffnet, die Öffnungszeiten waren am Samstag von 10:00 bis 20:00 und am Sonntag von 10:00 bis 18:00.

Lage

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro Station
Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro Station

Das Messegelände befindet sich nordöstlich vom Zentrum in der Nähe vom Flughafen, in der Umgebung sind Bürogebäude und ein großer Park, die Lage ist hervorragend und optimal erreichbar.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit der Metro Linie 8 bis zur Station „Feria de Madrid“, die war früher als „Campo de las Naciones“ bekannt und ist unter den Namen noch in alten Plänen noch zu finden. Der Eingang zum Messegelände befindet sich direkt sichtbar vom Ausgang der U–Bahn Station.

Anreise Mietwagen

Das Messegelände ist als Sonderziel im Navigationsgerät vorhanden, die Anreise mit dem Mietwagen ist aber nicht zu empfehlen, die Parkplätze kosten 2,06 € pro Stunde oder 15,– € pro Tag, wer im voraus bezahlt kann für 9,– € pro Tag parken.

Eingang

Der Eingang befand sich zentral im Hauptgebäude, die ausgedruckte Eintrittskarte wurde nur an das Lesegerät gehalten, es entstand keine Wartezeit.
http://www.ifema.es

Halle 3

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Stand von Venezuela
Stand von Venezuela

Die Halle 3 „The Americas“ war für lateinamerikanische Länder reserviert. Der Stand von Venezuela war vorhanden aber unbesetzt, ich wollte mich eigentlich über die aktuelle Lage im Land informieren.
http://www.botschaft-venezuela.de

Halle 3 Colombia

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Stand von Colombia mit sehr großer Band
Stand von Colombia mit sehr großer Band

Die meisten Länder hatten sehr große Stände und überboten sich gegenseitig mit den größten Musikgruppen. Ich vermute Colombia hatte die lauteste Kapelle.
http://www.colombia.travel

Halle 3 Fitur Gay

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Bereich Fitur Gay LGBT in Halle 3
Bereich Fitur Gay LGBT in Halle 3

Eine Zielgruppe sind schwule, lesbische oder bisexuelle Reisende.
http://www.fiturgaylgbt.com/en/

Hallen 5, 7 und 9

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, drei Hallen mit Regionen Spaniens
drei Hallen mit Regionen Spaniens

Der Reisemarkt Spanien ist sehr groß, es gab drei Hallen mit jeder Region des Landes.

Mietwagen

Die großen Mietwagenanbieter waren alle auf der Messe vertreten, leider gab es keine besonderen Angebote, OK RENT A CAR® gehört in Spanien schon mit zu den größten Anbietern. Es gab hier einen Gutschein mit dem Code OKFITUR19 den man bis zum 31.12.2019 auf der Website eingeben kann und dann 10 % Rabatt bekommt. AVIS, Budget, Europcar, Hertz, oder Sixt hatten leider keine Angebote.

Halle 10 und 8

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Fluggesellschaft Iberia
Fluggesellschaft Iberia

Die Fluggesellschaften stellten nur die Sitzklassen und Ziele vor, es gab keine besonderen Aktionen.

Bus

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, historischer Bus von Alcoyana
historischer Bus von Alcoyana

Die Busgesellschaft aus Alicante hatte mit dem 58 Jahre alten Bus eine besondere Werbung die beim Publikum ankam. Der Mercedes–Benz wurde perfekt restauriert, er fuhr in den sechziger Jahren auf der Strecke Alicante-Alcoy.
https://alicante.vectalia.es

Wohnmobilvermietung

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Wohnmobilvermietung in Madrid
Wohnmobilvermietung in Madrid

Ein Wohnmobil kann Sinn machen wenn man in ein Gebiet reisen möchte wo es kaum Hotels gibt. Die Wohnmobilvermietung in Madrid hat auf der Website ein riesiges Angebot verschiedener Modelle.
https://www.comercialcaravaning.com

Außengelände

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Flixbus
Flixbus

Flixbus startete im Sommer 2018 auch in Spanien, eine Verbindung von Madrid nach Lissabon würde zwischen 19,99 € und 28,99 € kosten und die Fahrzeit über 8 Stunden dauern. Das gesamte Streckennetz sieht man übersichtlich auf der „Mapa de rutas“.
https://www.flixbus.es

Umweltschutz

Reisen bedeutet natürlich automatisch das man die Umwelt belastet, es ist aber kein Thema auf der Reisemesse.

Gastronomie

Die Urlaubsregionen stellten sich teilweise auch mit speziellen Gerichten vor, Kostproben gab es besonders bei den spanischen Ständen gratis.

Kontakt

Telefon +34 902 22 15 15
e–mail visit.registro@ifema.es

Adresse

IFEMA Institución Ferial de Madrid
Avenida del Partenón 5
28042 Madrid
Spanien

Internet

http://www.ifema.es/fitur_06/

Fazit

Es war nach 2018 mein zweiter Besuch der Reisemesse, Verändererungen gab es kaum und das ist positiv. Das Angebot ist riesig, man kann sich hier nur Ideen für zukünftige Reisen holen, planen und buchen kann man ja in Ruhe zu Hause. Die Informationen sind viel zu umfangreich, kaum möglich sich auf einem Rundgang alles zu merken. Es gibt leider keine Rabatte oder besondere Angebot, vermutlich ist das von der Messeleitung auch so gewollt damit kein Ramschmarkt entsteht. Ich hoffe meine wenigen Informationen waren interessant, mehr als eine kurze Beschreibung der Messe ist dieser Bericht leider nicht.