Fluggesellschaft

Air Asia Malaysia, AK

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index A – I
leer
+ sehr günstige Preise, Flugzeiten, Online Buchung und Online Portal, Online Check In, Handgepäck 7 kg frei, elektronisches Ticket, Streckennetz, neue Airbus Flugzeuge, geringe Kreditkartengebühr, Ledersitze
– keine Gepäckaufgabe frei, Verspätungen, Sitzabstand, kein Entertainment System

Im November 2009 ging es mit Air Asia Malaysia, AK von Bangkok, Thailand nach Kuala Lumpur, Malaysia und 3 Tage später wieder zurück. Air Asia gibt es in mehreren Ländern, so hat Air Asia Thailand den Code FD in der Flugnummer, Air Asia Malaysia AK, Indonesia Air Asia QZ und die Air Asia X für Langstrecken den Code D7. Es gibt neben den rechtlichen Unterschieden auch Unterschiede in der eingesetzten Flugzeugflotte. Der Auftritt im Internet ist aber einheitlich und im Verlaufe der Buchung werden die Airline Codes angegeben.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich auf der mehrsprachigen Website der Airline informieren, dort findet man Angaben zu den Flugzeugen und der Gesellschaft. Eine deutsche Sprachversion gibt es nicht, Englisch ist selbstverständlich vorhanden. Die Informationen sind sehr umfangreich und übersichtlich dargestellt. Eine Buchung ist sofort auf der Startseite möglich. Die Flotte von Air Asia Malaysia AK besteht aus nur einem Flugzeugtyp, dem Airbus A 320–200 von denen 46 Stück mit einem Durchschnittsalter von 2,2 Jahren im Einsatz sind. Die Informationen sind vom Oktober 2009, laut AeroTransport Data Bank. Wer mehr erfahren möchte findet dort alle Details.
http://www.aerotransport.org

Buchung

Im Februar 2009 habe ich den Flug im November 2009 gebucht. Es gab eine Aktion zum 5. Geburtstag der Airline der mit 500 000 freien Sitzplätzen zu Null thai baht gefeiert wurde. Der symbolische Flugpreis von NUll thai baht beinhaltet natürlich keine Steuern und Gebühren, die kamen noch dazu. Die Buchung geht in ein paar einfachen Schritten, es ist aber ratsam sich vorher anzumelden, damit man die persönlichen Daten nur einmal eingeben muss. Da ich bereits angemeldet war konnte ich mir so die erneute Eingabe meiner persönlichen Daten sparen. Bitte auch den Reisepass bereithalten, die Passnummer und die Gültigkeit wird abgefragt. Der Reisepass dient dann beim Check in als Identifikation. Ein Papierticket gibt es nicht mehr, man bekommt aber eine Bestätigung per e–mail. Die Daten kann man dann einfach in den Terminplaner vom Mobiltelefon eintragen.

Preis

Der Preis setzt sich dem reinen Flugpreis, optionalen Sonderleistungen, optionaler Versicherung, den Flughafen Steuern und der Gebühr für die Kreditkartenzahlung zusammen. Den Gesamtbetrag habe ich habe ich mit meiner gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank gezahlt. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren für den Fremdwährungseinsatz an, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert, hier eine Übersicht der jeweiligen Endpreise für die Flüge.

DatumFlugnummernvonnachPreisPreis €
Dezember 2014 AK 888 Kuala Lumpur KUL Bangkok DMK 2445,00 THB 57,11
Dezember 2014 AK 891 Bangkok DMK Kuala Lumpur KUL 2535,00 THB 59,21
November 2013 AK 1948 Kuala Lumpur KUL Bangkok DMK 221,00 MYR 55,33
November 2013 AK 6437 Kota Bharu KBR Kuala Lumpur KUL 37,00 MYR 9,27
November 2013 AK 6434 Kuala Lumpur KUL Kota Bharu KBR 34,00 MYR 8,51
November 2011 AK 836 Kuala Lumpur KUL Bangkok BKK 64,99 MYR 15,77
November 2011 AK 1462 / AK 1467 Kuala Lumpur KUL Brunei BWN 111,– MYR 25,96
November 2009 AK 836 / AK 750 Bangkok BKK Kuala Lumpur KUL 1705,00 THB 38,00
Februar 2004 AK 882 / AK 883 Kuala Lumpur KUL Bangkok BKK 586,98 MYR 121,00

Preis Tipp

Genau einen Tag nach dem Ende der Preisaktion hat der Flug 3303,– thai baht gekostet. Knapp 3 Wochen vor Abflug hätte der Flug 6329,– thai baht gekostet. Im Vergleich zu Linienfliegern immer noch sehr preiswert. Wie bei Billigfliegern üblich sollte man so früh und flexibel wie möglich buchen. Die Preise kann man ja sehr einfach für unterschiedliche Termine im Internet nachsehen. Aber auch bei kurzfristiger Buchung kann man hier günstiger als mit den Wettbewerbern fliegen. Einen Preisvergleich mit anderen Airlines sollte man natürlich vor der Buchung machen. Wer nur einen Kurztrip macht sollte sich auch mal die Pauschalangebote auf der Website ansehen, ich hatte einige sehr günstige Flug und Hotelangebote dort gesehen.

Ticket

e–ticket, die Flugdaten und den Reservierungcode am einfachsten im Terminplaner vom Mobiltelefon abspeichern, ein umständliches Papierticket gibt es zum Glück nicht.

Flugnummeränderung

Am 27.10.2011 bekam ich eine e–mail mit der Mitteilung, das die Flugnummer von Kuala Lumpur nach Bangkok sich ändert. Zusätzlich kamen noch am gleichen Tag zwei SMS Nachrichten an meine thailändische DTAC Nummer und deutsche simyo Nummer, die ich in Thailand mit kostenlosen Roaming empfangen konnte. Der Text lautete:„Urgent! AirAsia flight AK 750 from KUL to BKK is now changed to new flight number AK 836. There is NO change in the scheduled time of departure. Kindly reprint your itinerary via Manage My Booking and for guest who has self checked–in, kindly proceed to www.airasia.com to re–check in. Thank you.“.

Online Check In 2013

Der Online Check In öffnet seit 2013 nun 14 Tage vor Abflug und ist Pflicht geworden. Man bekommt einen Boarding Pass im PDF Format zum ausdrucken, hier eine Übersicht.

– Auf der Startsteite auf „WEB CHECK IN“ klicken und New Check In oder Reprint boarding pass wählen. Eingabe Abflug Flughafen, Buchungsnummer und Nachname.
– Der Flug wird mit den wesentlichen Daten angezeigt, Fluggast auswählen und mit „continue“ weiter.
– Ein Sitzplatz wird zugeteilt, Zusatzgepäck, Sportausrüstung können hinzugebucht werden. Der Hinweis auf das aktuelle Kabinengepäckstück ist mit 7 Kg und 56 cm × 36 cm × 23 cm und zusätzlich entweder einer Handtasche oder einer Laptop Tasche sehr deutlich. Die AirAsia Insure Travel Protection muss abgewählt werden, mit „continue“ weiter.
– Bestätigung und die Option die Bordkarte zusätzlich per e–mail oder als 2D Barcode zu bekommen, mit „continue“ weiter.
– Hinweis den Reisepass und die Bordkarte am Dokument Check Counter spätestens 45 Minuten vor dem Abflug kontrollieren zu lassen. Es wird nur die Bordkarte mit dem Reisepass verglichen, die Bordkarte wurde nicht eingescannt. Der Schalter befindet sich vor der Sicherheitskontrolle und ist wichtig da hier die Visumbestimmungen von der Airline zu kontrollieren sind. Die Warnhinweise auf verbotene Gegenstände an Bord sind zu bestätigen, mit „continue“ weiter.
– Die Bordkarte ist erstellt und kann ausgedruckt werden.

Der Vorgang ging in wenigen einfachen und übersichtlichen Schritten sehr schnell, die Option die Bordkarte zusätzlich noch an die e–mail Adresse zu senden sollte man aktivieren. Die PDF Datei kann man dann bequem nochmals ausdrucken, sollte es ein Problem mit dem Drucker geben.

Dokument Check Counter

Der Dokument Check Counter befindet sich am Flughafen Kuala Lumpur kurz vor der Sicherheitskontrolle, hier muss man vor einem internationalen Abflug den Boarding Pass und den Reisepass vorlegen. Es wird überprüft ob man für das Zielland ein Visum braucht, eins besitzt oder keins braucht. Wenn man innerhalb von Malaysia fliegt braucht man den Schalter nicht aufzusuchen und kann mit der Bordkarte direkt zum Abflug gehen.

Online Check In (veraltet)

Achtung nicht jeder kann ihn nutzen, die Ausnahmen findet man auf der Air Asia Seite. Die meisten können aber so bequem einchecken. er ging in fünf einfachen Schritten.
– Auf der Startseite klickt man auf Web Check–in
– Man findet eine Auflistung aller Bedingungen für den Web Check–in, die muss man akzeptieren.
– Eingabe von Startflughafen, Zielflughafen und Buchungsnummer.
– Auswahl des Fluggastes und der Nationalität.
– Die Sitzplatznummer wird angezeigt und man kann noch zusätzliches Gepäck bestellen. Medium 20 kg für 363,– thai baht, Large 25 kg für 775,– thai baht oder Xtra Large 30 kg für 1185,– thai baht. Mir reichten meine bereits bei der Buchung gekauften Regular 15 kg aus.
Ein weiterer Punkt ist hier „Change Seats“ wenn man den auswählt kommt man zu einer schematischen Übersicht der Plätze im Flugzeug. Hier gibt es sogenannte „Hot Seats“ die sich in den ersten Reihen und in der Nähe vom Notausgang befinden. Die Reservierung würde 250,– thai baht kosten. Mein Sitzplatz 11 C kann gegen einen anderen normalen Sitzplatz für 5,– thai baht geändert werden. Ja richtig gelesen Air Asia verlangt circa 10,– Euro Cent um den Platz zu ändern. Den Betrag hätte man mit der Kreditkarte bezahlen können, ich habe darauf verzichtet und es beim Sitzplatz 11 C belassen.
– Der Check–in ist abgeschlossen und man muss noch den Boarding Pass ausdrucken. Das Gepäck kann man bis zu 60 Minuten vor Abflug am Schalter abgeben.
Problem beim Ausdruck: Nachdem ich auf „Print Boarding Pass“ geklickt hatte kam nach einiger Zeit nur eine Meldung „Server Error in /webCheckIn Application“. Der Ausdruck kann nicht wiederholt werden, es wird auch kein Boarding Pass in Form einer PDF Datei als e–mail verschickt. Ich habe Air Asia über ein Kontaktformular auf der Website über den missglückten Ausdruck informiert. Der gesamte Server war überlastet da Air Asia wieder eine Free Seats Promotion hatte. Ich bin dann ohne Boardingpass zum Flughafen, beim Check In Schalter wurde ein erneuter Ausdruck von der Bordkarte gemacht und mein Gepäck angenommen.
Für den Rückflug hat der Online Check in einwandfrei funktioniert, ich hatte ihn im kostenlosen Internet Café im Tourism Malaysia Office gemacht, nur der Ausdruck der A4 Seite hat 0,50 MYR Ringitt circa 0,10 € gekostet. Er ist also auf jeden Fall zu empfehlen, denn man spart sich Wartezeit am Flughafen.

Neu im Jahr 2010 ist die „Reprint Boarding Pass“ Funktion, die aber nur beim Online Check In zur Verfügung steht, man kann später nicht noch einmal den Boarding Pass aufrufen und drucken!

Check In (veraltet)

Air Asia Check In Bangkok Thailand Bereich E
Check In Bangkok Thailand Bereich E

Air Asia fliegt seit dem 1. Oktober 2012 in Bangkok nur den Flughafen Don Mueang DMK an. Der Check in öffnete in Bangkok 2 Stunden vor dem Abflug und schloß 45 Minuten vor Abflug, dort standen im Bereich E mehrere Schalter zur Verfügung, leider gab es für jeden Schalter eine eigene Warteschlange, nicht wie sonst üblich eine Warteschlange die sich dann auf die freien Schalter verteilt. Der Check In ging aber mit 10 Minuten recht schnell. Es reichte den Reisepass vorzulegen und das Flugziel zu nennen, der Buchungscode wurde nicht abgefragt. Man bekam einen Boarding Pass der wie ein Kassenbon aussah. Einen reinen Bag Drop Schalter gab es in Bangkok noch nicht, in Kuala Lumpur hatte man den schon eingerichtet.

Automaten oder mobiler Check–in

Alternativ kann man auch am Automaten am Flughafen oder mit dem Mobiltelefon einchecken. Ich habe den mobilen Check In mit meinen Samsung GT S–3370 im November 2011 genutzt. Er öffnet 7 Tage vor Abflug und der Ablauf ist jetzt denkbar einfach, hier eine Übersicht der einzelnen Schritte.
1. WAP Seite https://mobile.airasia.com aufrufen
2. Eingabe von der Buchungsnummer und Flughafen
3. Bestätigung der Fluggäste
4. Auswahl ob man die Bestätigung per e–mail oder SMS bekommen möchte
5. Bestätigung des Check In
6. Link zum Barcode
7. Empfang vom Barcode, diese GIF Datei im Mobiltelefon abspeichern
8. Zum Self Check In Kiosk gehen und die GIF Datei an den Scanner halten und Boarding Pass ausdrucken
9. Zum Dokument Check Schalter gehen, hier wird der Reisepass kontrolliert und der Boarding Pass abgestempelt

Gepäck

Air Asia, Metallgestell zum Testen der maximalen Handgepäckgröße
Air Asia Metallgestell zum Testen der maximalen Handgepäckgröße

Die Gebühren für Aufgabegepäck ändern sich ständig, es ist auf jeden Fall ratsam es Online zu buchen, auch am Flughafen kann man direkt ohne Buchung noch mehr Gepäck aufgeben, aber die Preise dafür sind höher. Man sollte sich also vorher überlegen wieviel man mitnehmen möchte.
Ein Handgepäckstück darf maximal 7 kg wiegen, die Maße 56 × 36 × 23 cm sollten nicht überschritten werden, mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt. Die Kontrolle ist nicht besonders streng, ein wirklich zu großer Kunststoffkoffer wurde aber mit mit den Testgestell geprüft und dann auch beanstandet, der Koffer wird dann vor Ort am Flugsteig aufgegeben, das hatte ich im Dezember 2014 in Bangkok beobachten können.

Vor dem Boarding

Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200 am Gate in Bangkok, Thailand
Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200 am Gate in Bangkok, Thailand

Es stand nur der ganz normale Wartebereich vom Flughafen zur Verfügung. In Bangkok gibt es ein kostenloses Internet Terminal, ein paar Zeitungen mit Veranstaltungstipps in Bangkok in englisch und thai und ein paar Flachbildfernseher mit BBC World News, CNBC und Discovery Channel Thailand.

Hinflug

Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200 Kabine
Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200 Kabine

Der Flug AK 735 ging am 13.11.2009 mit 20 Minuten Verspätung um 9:45 von Bangkok BKK, Thailand nach Kuala Lumpur, Malaysia. Die geplante Ankunftzeit um 12:30 konnte natürlich nicht geschafft werden, allerdings verkürzte sich die Verspätung auf 15 Minuten. Die Zeitverschiebung beträgt eine Stunde, die Flugzeit beträgt somit nur gut 2 Stunden. Eingesetzt wurde ein Airbus Baujahr 2005 der sich im absolut neuwertigen Zustand befand. Die Kabine ist sehr sauber und hell, die dunkelblauen Ledersitze machen einen guten Eindruck. Der Start, der Flug und die Landung verliefen absolut problemlos. Die Ansagen wurden auf Englisch, Malaysisch und teilweise auf Thailändisch gemacht. Die Sicherheitshinweise gab es persönlich, also nicht wie sonst auf dem Monitor. Bordunterhaltung gab es auf diesen kurzen Flug natürlich nicht.

Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200, auf dem Flughafen Kuala Lumpur
Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200 auf dem Flughafen Kuala Lumpur

Annulierung Flug AK 746

Der Rückflug AK 746 wurde annuliert, das hatte ich schon ein paar Wochen vorher im Online Portal unter „meine Buchung“ gesehen. Der Flug wurde durch einen späteren am gleichen Tag ersetzt, AK 750 von KUL 18:45 nach Bangkok BKK Ankunft 19:50. Die Information dazu kam per e–mail 8 Tage vorher, man konnte sich also rechtzeitig darauf einstellen.

Service SMS

Eine SMS wurde wegen der Flug Annulierung zusätzlich noch an beide angegebenen Mobilfunknummern geschickt. Ich habe im Online Portal die deutsche Simyo und die thailändische DTAC happy Nummer angegeben. Die Nachricht lautete:„Urgent!Air Asia flight AK 746 from Kuala Lumpur (KUL) to Bangkok (BKK) on 16thNov09 is now Cancel and moved to AK 750 at (6:45pm) 1845hrs.For details,logon to www.airasia.com.“.

Rückflug

Der Rückflug AK 750 ging am 16.11.09 pünktlich um 18:45 vom Kuala Lumpur International Airport, LCC Terminal, KUL raus und kam auch pünktlich um 19:50 am Suvarnabhumi International Airport, BKK an. Die Flugzeit beträgt auch hier wieder zwei Stunden und die Uhr wird eine Stunde zurückgestellt. Der Flug verlief so angenehm und sicher wie der Hinflug.

Sitzkomfort

Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200, mit Ledersitzen, Sitzplatzabstand eine normalen Sitzreihe
Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200, mit Ledersitzen, Sitzplatzabstand eine normalen Sitzreihe

Der Sitzabstand ist gering, reicht aber auf den kurzen Strecken aus. Es sind 2 mal 3 Sitze nebeneinander wie bei dem Flugzeugtyp üblich. Die Sitze waren mit Leder bezogen und in einwandfreiem Zustand. Da die Flugzeit nicht so lang ist kann man es aushalten, eine Langstrecke möchte ich definitiv nicht darin verbringen. Mein Sitzplatz 11 C am Gang war in Ordnung, da man die Beine in den Gang etwas austrecken kann. Auf dem Rückflug hatte ich Sitzplatz 31F, der letzte Platz am Fenster und somit der schlechteste im Flugzeug, denn die Lehne läßt sich nicht neigen.

Sitzplatz Tipp

Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200, mit Ledersitzen, Sitzplatzabstand, NORMALER Sitz
Air Asia Malaysia, AK, Airbus A320–200, mit Ledersitzen, Sitzplatzabstand, NORMALER Sitz

Der mit Abstand beste Sitzplatz befindet sich direkt am Notausgang, den man nur gegen 250,– thai baht circa 5,– € Aufpreis bekommt. Ich wollte mich im Flugzeug nach dem „Boarding complete“ selber dort umsetzen, wurde aber darauf hingewiesen das ich den Hot Seat buchen müsse. Ob einem die paar Centimeter für den kurzen Flug 5,– € Aufpreis wert sind muss man selber entscheiden.

Essen und Getränke

Air Asia Malaysia, AK, Nasi Lemak
Air Asia Malaysia, AK, Nasi Lemak

Erstaunlich, man darf selber kein Essen mit an Bord mitbringen! Wie das allerdings kontrolliert werden sollte ist mir nicht ganz klar. Ich hatte bereits bei der Ticket Buchung das Essen mitbestellt. Auf dem Flug Bangkok Kuala Lumpur Nasi Lemak, was besser geschmeckt hat als das Bild vermuten läßt. Es gab sogar einen Aufkleber mit den Daten zum Gericht, so enthielt diese Portion Nasi Lemak 622,5 Kcal, 31,5 g Fett und 21,2 g Protein. Auf dem Rückflug hatte ich ebenfalls online Chicken Rice bestellt. Auch das hat recht gut geschmeckt und enthielt nur 460,6 Kcal, 17,9 g Fett und 15,7 g Protein. Um das Essen zu bekommen muss man jeweils den Boarding Pass vorlegen. Ob sich das Essen lohnt ist schwer zu sagen, der Aufpreis ist gering und der Mahlzeit angemessen. Ich finde die Aufpreise für das Essen gut, denn man kann gut 2 Stunden auf ein Essen verzichten, die niedrigen Ticketpreise sind mir lieber als ein Essen was dann „kostenlos“ serviert wird.

Air Asia Malaysia, AK, Chicken Rice
Air Asia Malaysia, AK, Chicken Rice

Unterhaltung

keine, auf so einen kurzen Flug auch verständlich. Es gibt ein Bordmagazin welches sich Travel 3 sixty nennt. Auf 106 Seiten im A4 Format gab es die üblichen Informationen zu diversen Flugzielen und Air Asia selbst. Außerdem gibt es noch eine Karte mit den zu kaufenden Getränken, Snacks und kleinen Geschenken.

Online Portal

Das Online Portal ist einfach und übersichtlich gestaltet. Auf der Startseite loggt man sich mit e–mail Adresse und Passwort ein. Es gibt zwei Rubriken:
„My Account“ hier sind die üblichen Daten wie: Customer ID, User ID, Anrede, Vorname, Nachname, Adresse, Stadt, Staat, Postleitzahl, Land, Telefon Nummer, Mobiltelefonnummer, Fax Nummer und e– mail Adresse einsehbar und auch zu bearbeiten. Wenn sich etwas ändert kann man dies hier problemlos selber editieren. Einen Newsletter der über aktuelle Angebote informiert kann man hier bestellen oder abbestellen. Es gibt noch weitere Kategorien mit mehr Member Infos, Travel Trend und weiteren Präferenzen. Wenn man Zeit und Lust hat kann man dort die Daten eintragen.
„Manage my booking“ hier sind die aktuell gebuchten Flüge aufgelistet. Zu jedem Flug findet man sämtliche Informationen. Man kann auch die Flüge ändern, Sitzplätze auswählen, die Übersicht per e–mail zuschicken lassen, Updates zu den Kontaktinformationen machen, Reispass Angaben ändern oder Gepäck und Essen hinzufügen. Die meisten Änderungen sind nur gegen Gebühr zu machen.

Service

Beim Einsteigen freundliche Begrüßung, der Getänkeservice wurde zügig durchgeführt. Leider war schon gleich zu Beginn keine Pepsi Max mehr vorhanden. Meine Anfrage per Kontaktformular auf der Website wurde richtig aber leider zu spät beantwortet. Die Website war zu der Free Seat Aktion völlig überlastet, wie ich in einer Tageszeitung in Kuala Lumpur lesen konnte wurden innerhalb von 24 Stunden 400000 Tickets verkauft.

Service e–Form

Im Dezember 2014 hatte ich im Internet das e–Form für eine Anfrage genutzt, hier ein Überblick: Eingabe Vorname, Nachname, e–mail Adresse, Mobiltelefonnummer, Art der Anfrage, Buchungsnummer, Flugnummer, Flug Datum, Anhang bis zu 3 Dateien, Textfeld für die Anfrage.
Meine Frage wo ich die bei der Buchung bestellte Tune Talk prepaid SIM Karte bekomme wurde leider nicht beantwortet. Eine automatische Antwort kam nach dem Flug mit dem Text:„Thank you for writing to AirAsia. As we have notice you have taken your flight. We thank you for choosing AirAsia. We hope the above explanation is clear.“
Der Verkauf von den Tune Talk prepaid SIM Karten im Internet wurde wohl eingestellt, ich hatte meine Karte gegen Vorlage der Bordkarte im Tune Talk Shop auf den Flughafen KUL klia2 problemlos bekommen.

Meilenprogramm

Air Asia BIG Karte VorderseiteDas Meilenprogramm von Air Asia nennt sich BIG und richtet sich an alle Vielflieger die öfters mit der Airline zu den mehr als 100 Zielen in Asien, Australien und Europa unterwegs sind. Ein wichtiger Hotelpartner sind die Tune Hotels, man fliegt nicht nur low budget sondern kann auch low budget übernachten und Punkte sammeln. Eine Anmeldung lohnt sich jetzt ab den ersten Flug, da man die persönlichen Daten nie wieder erneut eingeben muss. Ich werde hier alle Vor– und Nachteile beschreiben und hoffe meine Tipps sind hilfreich um das Meiste aus dem Programm herauszuholen, hier der komplette Air Asia BIG Meilenprogramm Bericht.

Update November 2010

Anfang November 2010 gab es wieder eine große Sonderaktion mit billigen Tickets, der Reisezeitraum war bis zu 12 Monaten möglich. Ich habe einen Round Trip von Kuala Lumpur KUL nach Brunei BWN Flug AK 1462 der vom Kuala Lumpur LCCT KUL um 6:45 raus geht und in Brunei BWN um 9:05 ankommt gebucht. Der Rückflug einen Tag später mit AK 1467 geht von Brunei BWN um 15:55 raus und kommt in Kuala Lumpur LCCT KUL um 18:10 an. Der Flugpreis für den Hin und Rückflug beträgt nur 58,– MYR dazu kommen Flughafensteuer in Kuala Lumpur und Brunei 41,– MYR und die Kreditkartengebühr 12,– MYR. Den Gesamtpreis in Höhe von 111,– MYR, genau 25,96 €, habe ich mit meiner gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank bezahlt, es fällt keine Gebühr für den Fremdwährungseinsatz an.

Update Februar 2011

Im Februar 2011 gab es wieder einen BIG SALE, der Buchungszeitraum war vom 22.02.11 bis 27.02.11 und der Reisezeitraum war vom 13.09.11 bis 29.02.12. Ich habe einen One Way Flug von Kuala Lumpur, Malaysia nach Bangkok, Thailand gebucht AK 750 KUL 18:45 BKK 19:50 am 13.11.11 für 25,– MYR Flugpreis plus 25,– MYR Flughafensteuer und Gebühren, dazu noch den SkyBus von KL Sentral zum LCCT für 6,99 MYR und die Kreditkartengebühr, nennt sich Convenience Fee, in Höhe von 8,– MYR, das macht gesamt 64,99 MYR oder genau 15,77 € bei einem Kurs von 4,13 im Februar 2011. Bezahlt habe ich mit der MasterCard Gold® der Advanzia Bank, es fallen keine Gebühren für den Fremdwährungseinsatz an.

Update Januar 2013

Vom 15.01.2013 bis 20.01.2013 gab es wieder einen BIG SALE für 2013 und 2014. Der Reisezeitraum musste vom 20.08.2013 bis 09.02.2014 sein, die Preise waren günstig und so habe ich drei einzelne Flüge gebucht. AK 1948 von KUL 19:25 nach DMK 20:30 im November 2013 für 213,– MYR plus 8,– MYR Kreditkartengebühr, gesamt 221,00 MYR genau 55,33 €. AK 6434 von Kuala Lumpur KUL 10:40 nach Kota Bharu KBR 11:45 im November 2013 für 26,– MYR plus 8,– MYR Kreditkartengebühr, gesamt 34,00 MYR genau 8,51 €. AK 6437 von Kota Bharu KBR 15:00 nach Kuala Lumpur KUL 16:00 im November 2013 für 29,– MYR plus 8,– MYR Kreditkartengebühr, gesamt 37,00 MYR genau 9,27 €. Die Kreditkartengebühr wird pro Teilstrecke berechnet, ich buche deshalb immer nur noch One Way Flüge.

Update August 2014

Im August 2014 hatte ich den Hin– und Rückflug von Bangkok DMK nach Kuala Lumpur auf der thailändischen Website gebucht. Die Flugnummern AK 891 und AK 888 gehören aber zu Air Asia Malaysia, die Flugzeiten waren am Morgen hin und 3 Tage später am Abend zurück im Dezember 2014 am besten. Es gab keine besondere Sale Aktion, der Preis war inklusive einer prepaid SIM Karte von tune für 50,– THB, ohne Kofferaufgabe, ohne Getränke und Snacks, ohne Sitzplatzreservierung und ohne Reiseversicherung aber sehr günstig.

Online Umfrage nach dem Rückflug

Air Asia ist daran interessiert wie zufrieden man mit dem Flug war, so erhält man vier Tage nach dem Rückflug eine Einladung zu einer Online Umfrage. Es reicht Name, Kontakt Nummer, e–mail Adresse, Nationalität, Beruf und Altersgruppe einzugeben. Die Fragen sind in Gruppen unterteilt, die Antworten kann man bequem auf Buttons anklicken. Zur Auswahl steht „far exceeds expectation“, „exceeds expectation“, „meets expectation“, „below expectation“, „unacceptable“ oder „N/A“. Die erste Gruppe von Fragen bezog sich auf das Call Center, wozu ich keine Angaben machen kann da ich es nicht gebraucht hatte. Auch die zweite Gruppe mit Fragen zum Verkaufsschalter von Air Asia kann ich nur mit N/A beantworten. Die dritte Gruppe mit Fragen zur Website war schon interessanter. Weiter ging es mit Fragegruppen zum Flughafen, Check In, Gate Mangement, Ankunft, Gepäck, Onboard Experience, ob man nochmal mit Air Asia fliegen würde, ob man Air Asia weiterempfehlen würde und als Abschluss gab es ein Textfeld in dem man einen freien Kommentar schreiben konnte.
Als Dankeschön für das Ausfüllen des Formulars nimmt man an einer Flugverlosung teil.

Online Umfrage 2014

Im Dezember 2014 erhielt ich am gleichen Tag des Rückfluges eine Einladung an einer Online Umfrage teizunehmen, es gab bis zu 15000 BIG Points oder ein iPad Mini zu gewinnen, hier ein Überblick der einzelnen Seiten.

– Wohnsitz Land, Altersgruppe, Grund der Reise, Buchungsnummer, Flugnummer, Startflughafen, Name und e–mail Adresse, weiter mit „next“
– Welche Check In Art hat man gewählt? Schalter, Automaten, Mobiltelefon oder Internet, weiter mit „next“
– Aufgabegepäck, Ja oder Nein, weiter mit „next“
– Wurden die Flüge angesagt? Ja, Nein oder kann mich nicht erinnern. Waren die Ansagen klar und deutlich? Ja, Nein oder kann mich nicht erinnern. Wurde Hot Seat Gäste bevorzugt? Ja, Nein oder kann mich nicht erinnern. Wurde der Ausweis am Flugsteig kontrolliert? Ja oder Nein, weiter mit „next“
– Einstieg ins Flugzeug über den Flugsteig, mit dem Bus oder zu Fuß, weiter mit „next“
– Wurde man im Flugzeug begrüßt, weiter mit „next“
– Wie würde man die Begrüung beschreiben? Freundlich, warm, unfreundlich oder gleichgültig, weiter mit „next“
– Welchen Eindruck machten die Flugbegleiter? Guten Eindruck, gepflegt, ungepflegt oder mit schlechtem Make–up? Wie würde man die Ansagen vor dem Start und nach der Landung beschreiben, klar, verwirrend, undeutlich oder mit schlechtern Sprachkenntnissen, weiter mit „next“
– Hat der Kapitän Ansagen gemacht? Ja oder nein, weiter mit „next“
– Wie würde man die Ansagen vom Kapitän beschreiben? Freundlich, klar, interessant, langweilig oder unklar, weiter mit „next“
– Wie war der Zustand der Toilette? Sauber, relativ sauber, schmutzig, nass, mit schlechtem Geruch oder hat man sie nicht aufgesucht? Wie würde man das Essen und die Getränke beschreiben? Lecker, frisch, gute Auswahl, gute Verpackung, nicht frisch, schlechte Auswahl, teuer, schlechte Verpackung, preiswert, kleine Portionen, schlechter Geschmack oder keine Angaben, weiter mit „next“
– Waren Flugbegleiter während des gesamten Fluges anwesent? Wie würde man den Service von den Flugbegleitern beschreiben? Angemessen, eifrig, uninteressiert, unfreundlich, hilfreich, nicht hilfreich, angenehm, unangenehm, effizient oder uneffizient? Insgesamte Bewertung der Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen, weiter mit „next“
– Würde man Air Asia Bekannten empfehlen, Skala 1 bis 10. Was kann Air Asia verbessern? Eingabe in einem Textfeld, weiter mit „next“
– Es gibt pro Quartal 15 000 BIG Points und ein iPad Mini zu gewinnen, wenn man daran Interesse hat muss man mit „I accept“ die Teilnahmebedingen akzeptieren, weiter mit „next“
– Die Umfrage ist zu Ende und man sendet sie ab mit „Submit“

Absturz Air Asia QZ 8501

Der Flug QZ 8501 Air Asia Indonesia von Surabaya nach Singapore ist am 28.12.2014 verschwunden mein Beileid gilt den 162 Menschen an Bord.
Der Airbus A320–200 mit der Registrierung PK–AXC startete um 5:35 Indonesien Ortszeit und hatte den letzten Funkkontakt um 7:24 Indonesien Ortszeit. Der erfahrene Pilot hatte 6100 Flugstunden bei Air Asia und mehr als 20000 Flugstunden gesamt und der Copilot hatte 2275 Flugstunden Erfahrung, die letzte Wartung vom Flugzeug war am 16.11.2014. Die letzte bekannte Position soll zwischen Tanjung Pandan auf der Insel Belitung und Kalimantan, Indonesien gewesen sein, sagte der indonesische „Director of Air Transport“ Djoko Murjatmodjo, hier eine Übersicht der Möglichkeiten was passiert sein könnte. Stand 03.12.2015

SpekulationBeschreibungWahrscheinlichkeitBegründung
Absturz durch Pilotenfehler Die Umstände sind ähnlich wie beim Flug AF 447 im Juni 2009, Flug über offenen Meer, Unwetter, Flughöhenänderung, vielleicht vereiste Instrumente mit falschen Anzeigen, plötzlicher Funkabbruch. Der Airbus A320 hat „Flight Control Protection Systeme“ die solche Flugmanöver im Prinzip unmöglich machen, wenn kein technischer Defekt vorliegt. Eine Demonstration im A 320 Simulator der Baltic Aviation Academy zeigt einen solchen Strömungsabriss auf Englisch „stall“.
https://www.youtube.com/watch?v=wY36-Ef9L2A
mittel Die Geschwindigkeit war laut Radar wohl für die Flughöhe zu niedrig, wenn es einen Strömungsabriss gibt wird die Maschine unkontrollierbar. Der Pilot war 10 Jahre in der Luftwaffe und ist F–5 und F–16 Kampfflugzeuge geflogen, das sollte an Erfahrung mehr als ausreichen.
Technischer Defekt und Pilotenfehler Es gibt Angaben nachdem das Flugzeug mit 6000 feet/Minute im Steigflug gewesen ist, das ist technisch gar nicht möglich, maximal sind 2200 feet/Minute in der Flughöhe möglich. Das deutet darauf hin, das die Messwerte nicht richtig waren. Ende Januar 2015 gab es Berichte, das es Probleme mit dem Flight Augmentation Computer (FAC) gab, was allein noch kein Absturzgrund ist. hoch Der Autopilot würde in so einem Fall abschalten und die Piloten übernehmen die Steuerung und arbeiten eine Liste ab (total vereinfacht gesprochen).
Maschine liegt auf dem Meeresgrund Der Leiter der SAR Aktion Bambang Soelistyo sagte am 29.12.2014 auf einer Pressekonferenz:„the plane is at the bottom of the sea“. mittel Das Flugzeug bricht beim Aufprall auf dem Wasser auseinander, viele Teile sind schwimmfähig und können auch 14 Tage später problemlos geborgen werden, siehe AF 447. Ein Tag später am 30.12.2014 wurden Teile der Maschine und über 40 Tote gefunden. Die Bergungsversuche des Rumpfes wurden Ende Januar 2015 eingestellt, die indonesische Marine hat nicht die nötige technische Ausrüstung dafür.
Wetter / Flug Emirates EK 409 Auf Twitter sieht man ein Foto welches angeblich den Bildschirm der Flugüberwachung ATC zeigt, dort ist die nächste Maschine UAE409 / EK Emirates 409 von Melbourne MEL nach Kuala Lumpur KUL. Das Flugzeug befindet sich auf dem Screenshot vor und etwas westlich der Air Asia Maschine, die Route kann man auch auf Flightradar24 nachsehen, (Start am 27.12.2014 in Melbourne).
https://twitter.com/GerryS/status/549075001173766144/photo/1 http://www.flightradar24.com
keine Einstufung Der Wetterbericht liegt natürlich vor, trotzdem wäre es ja mal sinnvoll Augenzeugen zu befragen. Hat man die Piloten vom Emirates befragt wie das Wetter dort wirklich war?
Wetter „Don’t blame the weather“ sagte Nurcahyo Utomo von dem National Transportation Safety Committee Indonesien am 20.01.2015 nachdem der Cockpit Voice Recorder abgehört wurde. mittel Es gab viele Flugzeuge zu dem Zeitpunkt in dem Gebiet die keine Schwierigkeiten wegen dem Wetter hatten.
Terroranschlag Der Cockpit Voice Recorder zeichnete nur die Stimmen der beiden Piloten auf, ansonsten gab es keine weitere Personen im Cockpit. Eine Explosion im Flugzeug wäre auch nicht zu hören, das sagte Nurcahyo Utomo von dem National Transportation Safety Committee Indonesien am 20.01.2015. extrem gering Das Flugzeug wäre in mehrere Einzelteile zerbrochen und nicht an einer Absturzstelle gefunden sondern verteilt auf ein großes Gebiet.

Die offizielle Website von Air Asia liefert zum Unfall keine interessanten Fakten, dort werden meist nur die identifizierten Leichen bekannt gegeben.
http://qz8501.airasia.com/index.html

12.01.2015 Die indonesischen Marinetaucher hatten am Montag 12.01.2015 den FDR bergen können, das hat Fransiskus Bambang Soelistyo bekannt geben können „we had succeeded in lifting the part of the black box known as the flight data recorder“ Ein Bild der orangefarbenden Kiste wurde noch nicht veröffentlicht.
9.01.2015 Es wurden Ping Signale an der Unglücksstelle gut 300 Meter vom Heck entfernt empfangen. Der General Moeldoko sagte:„We sent seven divers and they found some debris, but the black boxes were not there“. Ich kann nur hoffen das nach orangefarbenden Kisten gesucht wird. Es gibt keine Black Box, es ist der Flight Data Recorder FDR oder accident data recorder ADR, die Farbe von dem Kasten ist Orange, eine Erklärung die man auch als Laie verstehen kann findet sich auf Wikipedia. Meine Bitte an alle Journalisten den Artikel kurz durchlesen!
http://en.wikipedia.org/wiki/Flight_data_recorder

03.12.2015 Der offizielle Abschlussbericht wurde im Dezember 2015 veröffentlicht, kurz und knapp, eine kalte Lötstelle / Wackelkontakt bei einem Computer war für die falsche Seitenrudersteuerung verantwortlich. Die Piloten hatten zwar richtig eine Fehlerliste abgearbeitet, danach aber entscheidene Fehler gemacht.

Die Verantwortung für den Absturz liegt beim Betreiber Air Asia Indonesia, denn im Bericht heißt es, das die Lötstelle schon 23 Mal Probleme gemacht hatte und nicht repariert wurde, absolut unverantwortlich. Die Fluggesellschaft riskiert das Leben von Passagieren wegen einem Bauteil was man leicht hätte tauschen können.

Internet

http://www.airasia.com https://mobile.airasia.com WAP Mobiltelefon

Sicherheit

Die Fluggesellschaft flog seit der Gründung im Jahr 2001 bis Ende 2014 ohne Unfall mit Personenschäden, meiner Meinung nach ist die Airline sehr sicher. Im Dezember 2014 ist eine Maschine von Air Asia Indonesia mit 162 Menschen an Bord abgestürzt. Wenn man die Relation von den Passagierzahlen zu den durchgeführten Flügen sieht ist die Sicherheitsstatistik gut, die Informationen sind auf dem Aviation Safety Network nachzulesen. Die Flugzeuge machten fast alle einen modernen und sicheren Eindruck. Eine echte Beurteilung kann ich natürlich nicht machen. Ich hatte mich aber zu jeder Zeit sicher gefühlt, objektiv gibt es keinen Grund nicht mit der Airline zu fliegen. Die Air Asia Indonesien, nicht aber Air Asia Malaysia oder Air Asia Thailand war im Dezember 2015 auf der schwarzen Liste der EU und durfte somit nicht in die EU fliegen, das kann sich natürlich jederzeit ändern.
http://aviation-safety.net

Fazit

Die beste Low Budget Airline der Welt, so steht es auf einigen Flugzeugen auf Englisch: „World’s best low budget airline“. Ich kann dem fast zustimmen, ob es nun die beste der Welt ist kann ich nicht sagen. Man bekommt jedenfalls einen guten Sitzplatz in einem modernen Airbus zu einem sehr niedrigen Preis, was will man auf der Kurzstrecke mehr?