Fluggesellschaft

Alitalia, Economy Klasse

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index A – I
leer
+ Buchung über Online Reisebüro, e–ticket, teilweise pünktlich, Check In am Schalter kostenlos, Gratis Getränk und Snack an Bord
– Verspätung, Preis, kein Freigepäck, geringer Sitzplatzabstand, alte Flugzeugflotte, finanzielle Probleme

Die italienische Fluggesellschaft Alitalia fliegt vom Heimatflughafen Rom Fiumicino aus zu vielen Zielen weltweit. Ich bin im Juni 2018 von Berlin Tegel über das Drehkreuz in der günstigen Economy Klasse nach Madrid geflogen. Die Verbindung hatte 6 Stunden und 50 Minuten Aufenthalt in Rom, diese Umstiegszeit konnte ich Dank der schnellen Zugverbindung vom Flughafen in das Zentrum für einen Stadtbummel nutzen, alle Tipps und Erfahrungen wie immer übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich auf der mehrsprachigen Website der Airline informieren, die sehr umfassend und macht einen professionellen Eindruck. Es sind alle wichtigen Informationen probelmlos zu finden. Die Fluggesellschaft fliegt seit Jahren mit Verlusten, ein Konkurs konnte aber immer durch Hilfszahlungen oder neuen Partnern wie Etihad Airways abgewendet werden. Der Heimatflughafen ist in Rom FCO, die Flotte bestand im Juni 2018 aus insgesamt 95 Maschinen mit einem Durchschnittsalter von 12,6 Jahren hatten, die genauen Angaben findet man in der AeroTransport Data Bank im Internet.
http://www.aerotransport.org

Buchung

Die Buchung hatte ich im März 2018 über das CHECK24 Vergleichsportal gemacht, dort findet man viele Verbindungen fast aller Fluggesellschaften. Das Portal berechnet 4,95 € für die Flugscheinausstellung, die Gebühr kann man aber wieder als Rabatt für die Zahlung per SOFORTÜBERWEISUNG zurück bekommen.

Preis

90,15 € inklusive aller Steuern und Gebühren und der Gebühr in Höhe von 20,– € für das Aufgabegepäck, bezahlt hatte ich mit der kostenlosen SOFORT Überweisung.

Flugschein

Es gibt ein e–ticket, die Daten kann man einfach im Terminkalender vom Mobiltelefon eintragen.

Online Check In

Der Online Check In startet am Tag vor dem Abflug, ich hatte keinen Drucker zur Verfügung und hatte deshalb den klassischen Check In am Schalter genutzt.

Check In Schalter

Alitalia, Economy Klasse, Check In Schalter auf dem Flughafen Berlin Tegel TXL
Check In Schalter auf dem Flughafen Berlin Tegel TXL

Der altmodische Check In direkt am Schalter ist möglich und auch völlig kostenlos, ich hatte ihn auf dem Flughafen Berlin Tegel TXL im Termial A genutzt. Es gab leider eine lange Wartezeit, da bei einigen Reisenden wohl die Dokumente erst überprüft werden mussten. Ich hatte nur meinen Personalausweis vorgelegt, die Buchung wurde sofort gefunden. Die Aufgabe vom Gepäckstück dauerte nur gut eine Minute, der Koffer wurde bis zum Ziel transportiert.

Bordkarte

Die Bordkarte in Form eines klassischen Papierausdruckes wie man ihn von früher kannte.

Gepäck

Das Aufgabegepäck kostete in meinem Fall 20,– € Aufpreis für die einfache Strecke, der Koffer darf maximal 23 kg wiegen. Das Handgepäck darf 8 kg wiegen und die Maße 55 cm × 35 cm × 25 cm dürfen nicht überschritten werden. Die Bedingungen sind vorbildlich auf der Alitalia Website einsehbar, mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Flugzeitänderung

Die Flugzeiten änderten sich im April 2018, die Information kam von CHECK24 per e–mail. Die Abflugzeit in Berlin wurde um 15 Minuten nach hinten verschoben, der Flug Rom nach Madrid änderte sich nicht.

Einstieg

Alitalia, Economy Klasse, Airbus A320–200 am Flugsteig auf dem Flughafen Berlin Tegel TXL
Airbus A320–200 am Flugsteig auf dem Flughafen Berlin Tegel TXL

Der Einstieg am Flughaben Berlin Tegel ging über eine Fluggastbrücke, die Bordkarte und der Personalausweis wurden kontrolliert.

Hinflug

Alitalia, Economy Klasse, Airbus A320–200 Kabine
Airbus A320–200 Kabine

Der Flug AZ 423 ging im Juni 2018 pünktlich von Berlin Tegel TXL um 12:20 los und kam auch wie geplant pünktlich in Rom FCO um 14:30 an. Der Airbus A320–200 befand sich im absolut sauberen Zustand, die Kabine ist hell und es gibt nichts besonders zu erwähnen. Die Ansagen wurden auf Italienisch und Englisch gemacht und waren gut zu verstehen. Der Start, der Flug und die Landung verliefen ohne Probleme.

Flughafen Rom FCO

Alitalia, Airbus A320–200 auf einer Außenposition am Flughafen ROM FCO
Airbus A320–200 auf einer Außenposition am Flughafen ROM FCO

Der Flughafen Rom FCO Fiumicino hat viele Außenpositionen, da der Ausstieg vorne und hinten gleichzeigt ging ist das selbst mit dem kurzen Bustransfer vielleicht sogar die schnellere Variante. Der Rückflug startete mit einem Bustransfer und dann über Treppen hoch zu einer Fluggastbrücke.

Standard Sitze

Alitalia, Economy Klasse, Airbus A320–200 Berlin – Rom Sitzplatz 27 F am Fenster
Airbus A320–200 Berlin – Rom Sitzplatz 27 F am Fenster

Der Sitzplatzabstand im A320 in der Economy ist mit 76,2 cm angegben, das ist extrem gering. Ich konnte nicht bequem sitzen, die Rückenlehnen lassen sich auch neigen, das schränkt den geringen Platz noch mehr ein wenn der Vordermann davon gebrauch macht. Ich hatte auf dem Flug Berlin nach Rom den Fensterplatz 27 F.

Alitalia, Economy Klasse, Standard Sitzplatzreihe Beinfreiheit
Standard Sitzplatzreihe Beinfreiheit

Die dunkelblauen Ledersitze sind im Prinzip bequem, länger als zwei Stunden kann man als großer Mensch nur am Gang aushalten. Ich hatte auf dem Flug Rom nach Madrid eigentlich den Fensterplatz 22F aber konnte mich zum Glück auf einen Gangplatz umsetzen.

W–LAN WiFi

Es gibt kein Internet an Bord.

Unterhaltung

Alitalia, Economy Klasse, Alitalia Bordmagazin Ulisse
Alitalia Bordmagazin Ulisse

Es gibt weder Audio noch Video, auf den kurzen Strecken kann man auch gut darauf verzichten. Das Bordmagazin nennt sich „Ulisse“ und auf einigen Seiten im A4 Format erfährt man etwas über die Flugziele, Kunst, Mode, Sortiment vom Bordshop und die Fluggesellschaft. Die Informationen sind zweisprachig auf Italienisch und Englisch.

Essen und Getränke

Alitalia, Economy Klasse, Snack mit Orangensaft, kein Campari
Snack mit Orangensaft, kein Campari

Das Essen und die Getränke sind im Flugpreis enthalten, es gab jeweils die Wahl zwischen einen salzigen oder süßen Snack, kalten Getränken, Kaffee oder Tee. Ich hatte Orangensaft gewählt, der war aber leider nur eine Art rot gefärbtes Wasser und es war kein Campari wie man vielleicht dem Bild nach vermuten könnte. Es gab nur alkoholfreie Getränke an Bord, für eine Kurzstrecke ist das in Ordnung.
https://www.campari.com

Service

Der Service im Flugzeug wurde schnell und freundlich durchgeführt.

Umfrage

Einen Tag nach dem Flug erhält man von CHECK24 eine Einladung per e–mail den Flug und den CHECK24 Flugvergleich im Internet zu bewerten, hier ein Überblick der Fragen und Antwortmöglichkeiten.

– Wie würden Sie den CHECK24 Flugvergleich bewerten? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Würde man den CHECK24 Flugvergleich Freunden und Bekannten empfehlen? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Was hat einem beim CHECK24 Flugvergleich gut oder nicht gefallen? Antwortmöglichkeit in einem Textfeld.
– Würde man die Fluggesellschaft Alitalia Freunden und Bekannten empfehlen? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Was hat einem bei der Fluggesellschaft Alitalia gut oder nicht gefallen? Antwortmöglichkeit in einem Textfeld.
– Wie bewertet man die Fluggesellschaft Alitalia in den Kriterien Service wie Pünktlichkeit, Freundlichkeit, Sauberkeit? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Wie bewertet man die Versorgung mit Essen, Getränken und deren Qualität an Bord? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Was hat einem bei der Versorgung mit Essen und Getränken gut oder nicht gefallen? Antwortmöglichkeit in einem Textfeld.
– Wie bewertet man die Ausstattung wie Unterhaltung, Platzauswahl, Beinfreiheit an Bord? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Was hat einem bei der Unterhaltung, Platzauswahl, Beinfreiheit an Bord gut oder nicht gefallen? Antwortmöglichkeit in einem Textfeld.
– Wie bewertet man die Pünktlichkeit der Fluggesellschaft Alitalia? Smilies von schlecht bis sehr gut.
– Welche Anmerkungen hat man zu der Pünktlichkeit der Fluggesellschaft Alitalia? Antwortmöglichkeit in einem Textfeld.

Die Umfrage war auf nur einer Internetseite schnell zu beantworten, sehr gut sind die Textfelder für die Anmerkungen, absenden mit „Bewertung abschicken“

Meilenprogramm

Das Meilenprogramm nennt sich Millemiglia, ich hatte mich dafür nicht angemeldet. Die Fluggesellschaft ist Mitglied im Verbund von SkyTeam®, man kann mit anderen Programmen Meilen sammeln und auch einlösen.
https://www.skyteam.com

Kundenservice

Ich habe keinen Kundenservice kontaktiert.

Kontakt

Telefon Deutschland +49 69 79 100 100 2
e–mail nicht@bekannt.com

Internet

https://www.alitalia.com

Sicherheit

Die Airline fliegt seit ihrer Gründung leider nicht unfallfrei, es gab schon viele Abstürze mit sehr vielen Todesopfern, die Informationen sind auf dem Aviation Safety Network nachzulesen. Der letzte große Zwischenfall war 1990 in der Schweiz mit 49 Todesopfern. Ich fühlte mich an Bord absolut sicher, es gibt keine Sicherheitsbedenken.
https://aviation-safety.net

Fazit

Die Fluggesellschaft bietet keinen Komfort in der Economy Klasse, außer das ich einen kostenlosen Check In am Flughafen habe und ein Getränk und Snack im Wert von untern einem Euro an Bord bekomme ist kein Unterschied zum Billigflieger festzustellen. Ich hatte den Flug nur wegen der „schlechten“ Verbindung gebucht, um den Spaziergang durch Rom zu genießen, ansonsten hätte ich einen direkt Non Stop Flug gebucht. Die Fluggesellschaft ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, nur falls man einen Sonderpreis bekommen kann könnte man darüber nachdenken hier zu buchen.