Fluggesellschaft

Jet Star Asia

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index J – Z
leer
+ Preis, neue Airbus A 320 Flugzeuge, Ledersitze, 20 kg Freigepäck, Sicherheit, Onlinebuchung, informatives Boardmagazin
– Sitzplatzabstand, Service, Entertainment

Im Februar 2006 bin ich von Bangkok, Thailand nach Singapore SIN in der Economy Class geflogen. Singapore ist der Heimatflughafen von Jet Star Asia. Die Airline dürfte für alle interessant sein, die von Singapore aus weiter nach Taipei, Bangkok, Manila, Hong Kong, Kolkata, Phuket, Bali, Surabaya, Jakarta, Bangalore, Phnom Penh, Siem Reap oder Yangon reisen möchten.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich umfangreich auf der Website der Airline informieren, die ist umfassend und bietet alle wichtigen Informationen. Es gibt sogar die Möglichkeit gleich ein Hotel zu buchen!

Buchung

Offline im Reisebüro in Bangkok als Pauschalreise eine Woche vor dem Abflug. Alternativ bietet sich die Onlinebuchung auf der Website von der Airline an. In meinem Fall war die Kombination aus Flug und Hotel aber günstiger.

Preis

Der Flug hätte online gebucht 1 Woche vor dem Abflug 4440,– thai baht also circa 92,– € gekostet. Wie schon unter Buchung beschrieben hatte ich eine Pauschalreise mit 3 Tagen Golden Landmark Hotel inklusive Frühstück gebucht. Das hat 7760,– thai baht circa 161,– € gekostet. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen Mastercard von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Zusätzlich müssen in Bangkok beim Abflug 500,– Thai baht circa 10,– € Flughafengebühr gezahlt werden.

Preis Tipp

Je nachdem wie man seinen Aufenthalt planen möchte kann eine Pauschalreise günstiger als eine separate Flug und Hotelbuchung sein. Also vorher etwas im Internet suchen und die Tageszeitungen beabachten, in der Bangkok Post finden sich die meisten Reiseangebote.

Ticket

Bei der Offlinebuchung bekommt man eine schriftliche Bestätigung mit Buchungscode. Bei einer Onlinebuchung wird das wohl entfallen. Trotzdem kann man sich natürlich die Flugdaten in den Terminkalender vom Mobiltelefon abspeichern.

Check In

In Bangkok ging der Check In einfach und schnell. Ich habe nur die Buchungsbestätigung und meinen Reisepass vorgelegt, mein Wunsch nach einem Notausgang Platz konnte leider nicht erfüllt werden. Immerhin ein Fensterplatz, nicht beim Flügel konnte mir gegeben werden. Es entstand keine Wartezeit und ich hatte meine Boardkarte zum Einsteigen.

Gepäck

Besonders zu erwähnen ist hier für Billigflieger keinesfalls selbstverständlichen 20kg Freigepäck. Mein 22kg Koffer wurde ohne Beanstandungen oder Zuzahlungen akzeptiert.
Handgepäck: max. 1 Gepäckstück mit den maximal Maßen Länge, Breite, Höhe 60 cm 11 cm und 114 cm und 7 kg Gewicht. Mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Board habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Vor dem Boarding

Airbus A 320 in Bangkok am Gate
Airbus A 320 in Bangkok am Gate

Es gab auf jeden Flughafen nur den normalen Wartebereich. Das Boarding selbst ging schnell und problemlos.

Hinflug

Airbus A 320 Economy Kabine
Airbus A 320 Economy Kabine

Jet Star Asia Ledersitze
Jet Star Asia Ledersitze

Flug 3K 512 von Bangkok BKK um 11:25 mit geplanter Ankunft um 14:40 in Singapore SIN, ging mit 10 Minuten Verspätung los. Die Flugzeit beträgt 2 Stunden und 15 Minuten. Eingesetzt wurde ein neuer schöner Airbus A 320, das Flugzeug machte einen sehr guten Eindruck. Die Durchsagen waren in Mandarin/Chinesisch und Englisch. Der Flug verlief absolut reibungslos und auch die Landung war sanft.

Verkauf an Board

Es wurden diverse Dinge zum Verkauf angeboten, mir gefiel das schwarze Polo Shirt sehr gut, trotz des relativ hohen Preises von 28,– Singapore Dollar circa 14,– € habe ich eins gekauft....dazu später mehr.

Check In

In Singapore war der Check In zu meiner Überraschung nicht professionell, die Dame sprach so leise das ich Probleme hatte sie zu verstehen. Mein Wunsch nach einem Emergency Exit Sitzplatz konnte nicht erfüllt werden, mir wurde einfach die letzte Reihe im Flugzeug zugeteilt. Der ganze Vorgang hat auch noch lange gedauert, obwohl ich wie üblich den Reisepass und die Buchungsbestätigung vorgelegt hatte.
Meine Frage ob ich mein Polo Shirt, welches eine aufgerissene Naht hatte, umtauschen könnte, konnte nicht beantwortet werden.

Rückflug

Flug 3K 513 von Singapore SIN 17:30 nach Bangkok BKK Ankunft 18:55 ging mit 15 Minuten Verspätung los. Es fehlte eine Sauerstoffflasche die wohl auf dem letzten Flug eingesetzt werden mußte. Die Flugzeit beträgt 2 Stunden 15 Minuten. Der Flug verlief so wie der Hinflug, auch sonst gibt es nichts besonderes zu erwähnen.

Essen und Getränke

Für Getränke und Essen muss extra gezahlt werden, was ich auch völlig in Ordnung finde, schließlich ist es bei „Linien Airlines“ auch nicht kostenlos sondern nur mit in den Ticketpreis eingerechnet. Man sollte also den Preis von Jet Star mit Thai Airways oder Singapore Airlines auf dieser Strecke vergleichen. Ich hatte mir ein Bier für 3,– Singapore Dollar circa 1,50 € und ein Baguette für 6,– Singapore Dollar circa 3,– € bestellt. Dies konnte bequem mit der Kreditkarte bezahlt werden. Das Bier war sehr kühl und das Baguette erhitzt, der Geschmack war eher dürftig. Letztlich kann man darauf verzichten oder sich selber etwas mitbringen.
Getränke:
Es standen die üblichen Getränke zur Auswahl wie z.B. Cola, Bitter Lemon, Bier, Wein, Kaffee oder Tee. über die meiner Meinung nach niedrigen Preise kann man sich schon vorher im Internet informieren.

Snack und Tiger Beer
Snack und Tiger Beer

Sitzkomfort

geringer Sitzplatzabstand, letzte Reihe Sitzlehne kann nicht geneigt werden!
geringer Sitzplatzabstand, letzte Reihe Sitzlehne kann nicht geneigt werden!

Es wird nur Economy Class angeboten, dort nimmt man auf modernen Sitzen aus dunkelgrauem Leder Platz. Die Sitze sehen gut aus und riechen auch noch schön nach Leder, sehr edel für diese Klasse. Die Anordnung ist 3–3 , leider ist der Sitzabstand sehr gering, mit meinen 1,89 m Körpergröße stoßen meine Beine gegen die Vorderlehne. Wer noch größer ist sollte unbedingt nach einem Gangplatz fragen! Da die Flugzeit aber nur bei 2 Stunden lag konnte man es aushalten.

Sitzplatz Tipp

geringer Sitzplatzabstand
geringer Sitzplatzabstand

Wie immer natürlich Emergency Exit, den ich aber leider nicht bekommen habe. Sonst bietet sich die erste Reihe an, dort wird man nicht von der Lehne des Vordersitzes gestört. Auf keinen Fall die letzte Sitzreihe, dort kann man die Lehne nicht neigen!

Unterhaltung

Ein Entertainment System gibt es nicht an Board. Auf längeren Flügen wird wohl aber ein portabler DVD Player als Extra angeboten. Das Boardmagazin ist mir positiv aufgefallen, wie üblich findet man Informationen zur Airline und dem Streckennetz, einige Ziele wurden dort in interessanter kurz beschriebener Weise vorgestellt.

Service

sauberes WC
sauberes WC

Mein auf den Hinflug gekauftes Polo Shirt mit der aufgerissenen Naht wurde nicht umgetauscht. Auch eine Nachfrage bei der Crew blieb ergebnislos, man bot mir aber an eine Beschwerde über den Vorgang zu schreiben. Ein Formular wurde mir dafür bereitgestellt. Wohl wissend das dies nichts bringt habe ich es trotzdem ausgefüllt, auch ein Art von Zeitvertreib an Board.
Das Shirt habe ich in Thailand nach nähen lassen, Kosten 20 thai baht circa 50 Cent.

Meilenprogramm

Es gibt kein eigenes Programm, wohl aber eine Zusammenarbeit mit dem Programm von Qantas.

Internet

http://www.jetstarasia.com
Achtung die Airline hat sich in Jetstar umbenannt.

Sicherheit

Die Airline wurde 2004 gegründet und fliegt seit dem unfallfrei. Die genauen Informationen kann man dem Aviation Safety Network entnehmen. Die Fluggesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Qantas und Geschäftsleuten aus Singapore. Die Piloten sprachen Englisch mit australischen Akzent, ich fühlte mich an Bord absolut sicher.
http://aviation-safety.net

Fazit

Ein guter Billigflieger aus Singapore! Damit wurde Singapore wieder etwas attraktiver und ein günstiger Startpunkt in die Nachbarländer. Der Service war bis auf Kleinigkeiten ja auch völlig in Ordnung, die Flugzeuge sind modern und sicher, die Preise niedrig. Ich wünsche einen guten und günstigen Flug!
Achtung die Airline hat sich in Jetstar umbenannt.