Fluggesellschaft

Jetstar

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index J – Z
leer
+ Preis, neue Airbus A 320 Flugzeuge, Ledersitze, 20 kg Freigepäck (eingestellt), 10 kg Handgepäck (2015 reduziert auf 7 kg), Sicherheit, Onlinebuchung, informatives Bordmagazin, kostenlose Sitzplatzwahl beim Online Check–In
– Sitzplatzabstand, Entertainment, Check In, extrem viele aufpreispflichtige Optionen

Singapore ist neben Melbourne, Australien der Heimatflughafen von Jetstar, mein erster Flug war im Februar 2007 von Singapore SIN nach Yangon RGN Myanmar. Im August 2014 hatte ich einen Flug von Bangkok BKK nach Singapore SIN im Januar 2015 gebucht. Die Airline dürfte für alle interessant sein, die von Singapore aus weiter nach Taipei, Bangkok, Manila, Hong Kong, Kolkata, Phuket, Bali, Surabaya, Jakarta, Bangalore, Phnom Penh, Siem Reap oder Yangon reisen möchten. Im Gegensatz zu anderen Billigfliegern, die nur Punkt zu Punkt Flüge anbieten, können hier auch Umsteigeverbindungen gebucht werden. Das Streckennetz innerhalb von Australien ist sehr groß und alle großen Städte werden dort angeflogen.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich auf der Website der Airline informieren, die ist umfassend und bietet alle wichtigen Informationen, es gibt sogar die Möglichkeit gleich ein Hotel zu buchen. Angeboten wird eine englische Version für Singapore und eine englische Version für Australien. Die Seite ist sehr übersichtlich aufgebaut und gleich auf der Startseite kann man eine Buchung vornehmen. Die Airline hatte sich von Jet Star Asia in Jetstar umbenannt. Der Schriftzug auf dem Flugzeug wurde überklebt, siehe Bild vom Jetstar Airbus auf einer Außenposition in Yangon, Myanmar.

Online Buchung 2014

Im August 2014 hatte ich einen Flug von Bangkok BKK nach Singapore SIN im Januar 2015 gebucht, die Reservierung ging auf der englischsprachigen thailändischen Website in mehreren übersichtlichen Schritten, hier ein Überblick.

– Auf der Startseite gibt man Abflug Flughafen, Ankunft Flughafen, Hin– und Rückflug, nur Hinflug, Multi–City, Anzahl Erwachsener, Anzahl Kinder 2 – 11 Jahre, Anzahl Kinder bis 2 Jahre, Flug an den bestimmten Tag oder günstigsten Flug an, weiter mit „Search for flight“
– Eine Auswahl der verfügbaren Flüge mit den Preisen und wird angezeigt, Auswahl Starter fare 749,– THB plus Gebühren und Steuern 950,– THB, Gesamtpreis 1699,– THB, der Flug wird mit allen Daten angezeigt, weiter mit „continue“
– Eingabe persönliche Daten vom Reisenden mit Anrede, Vorname, zweiter Vorname, Nachname, optional Qantas Frequent Flyer Nummer, Geschlecht, Geburtsdatum, optional die Reisepassdaten, Auswahl Gepäck optional, persönliche Daten vom Buchenden Anrede, Vorname, Nachname, e–mail Adresse, Mobiltelefonnummer, SMS Bestätigung des Fluges per SMS optional für 30,– THB, Adresse mit Straße, Stadt, Land, Postleitzahl, Join my Jetstar optional, Essen optional 450,– THB pro Gericht, In Flight Voucher 5,– oder 10,– SGD optional, Komfort Set mit Nackenstütze, Kissen, Zahnbürste, Zahnpasta, Ohrenstöpsel, Kugelschreiber, Socken, Schlafbriffe, Lippen Balsam und Handcreme 375,– THB optional, weiter mit „continue“
– Auswahl Sitzplätze, Extra Beinfreiheit 800,– THB optional, vordere Sitzreihen 800,– THB optional oder „clear seats“ um keinen Sitzplatz zu reservieren, weiter mit „continue“
– Eingabe Kreditkartendaten mit Kartennummer, Vorname, Nachname, Gültigkeitsdatum und CVV Nummer, die Gebühr nennt sich Booking und Service Fee und beträgt pro Flugstrecke 200,– THB. Der Endpreis 1899,– THB wird angezeigt, weiter mit „purchase“
– Eingabe vom SecureCode™ Kennwort.
– Man erhält den 6–stelligen Reservierungscode / Buchungsnummer und zusätzlich noch eine e–mail mit allen Details der Buchung.

Die Buchung ging sehr einfach, man musste aber fast alle Optionen abwählen, ich hatte nur den reinen Flug ohne ein Extra gebucht.

Online Buchung 2007

Im Februar 2007 hatte ich den Flug 13 Tage vor Abflug online in nur wenigen einfachen Schritten gebucht. Die Buchung ging unkompliziert. Man bekommt eine Buchungsbestätigung als PDF Datei per e–mail zugeschickt, diese PDF Datei soll man ausdrucken und beim Check In vorzeigen.

Preis

DatumFlugnummernvonnachPreis
Januar 2015 3K 512 Bangkok BKK Singapore SIN 1899,– THB / 44,84 € ohne Aufgabegepäck
Februar 2007 3K 585 Singapore SIN Yangon RGN 219,– SGD / 108,– € mit 20 kg Aufgabegepäck

Die Bezahlung geht am besten mit der gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, es gibt dort keine Gebühren für den Fremdwährungseinsatz. Im Jahr 2007 hatte ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank bezahlt, die auch noch zusätzlich Gebühren für den Fremdwährungseinsatz berechnet.

Preis Tipp

Je eher man bucht desto günstiger ist der Flug. Auf der Website finden sich auch immer besondere Angebote mit echten Schnäppchenpreisen, meist ist aber eine Buchung von einem halben Jahr im voraus nötig. Im August 2014 hatte ich den günstigsten Flug von Bangkok nach Singapore der mit 1699,– THB beworden wurde genau 5 Monate vor Abflug buchen können. Der Flug hätte 9 Tage vorher genau 3199,– THB oder 1500,– THB mehr gekostet, die Ersparnis durch die frühzeitige Buchung beträgt 47 %.

Preis Zusatzpakete 2014

Die Zusatzpakete nennen sich Bundle und werden bei der Buchung angeboten, sie lohnen sich meiner Meinung nach auf keinen Fall. Der Aufpreis für das Plus Bundle betrug 700,– THB dafür kann man den Flug kostenlos ändern und zahlt nur die Preisdifferenz, 850 Qantas Punkte, Standard Sitzplatz Reservierung, 10,– SDG Voucher für Snacks und Getränke an Bord. Das Max Bundle wurde für 4740,– THB angeboten, dafür kann das Flugticket kostenlos geändert werden auch Start– und Zelflughafen, nur Differenz vom Flugpreis muss gezahlt werden, voll erstattungsfähig gegen Gebühr, 1200 Qantas Punkte, kostenlose Sitzplatzreservierung und 20 kg Gepäck.

Ticket

Der Flugschein ist eine PDF Datei die als e–mail zugeschickt wurde, trotzdem kann man sich natürlich die Flugdaten in den Terminkalender vom Mobiltelefon abspeichern.

e–mail Service

Eine Woche vor Abflug im Januar 2014 hatte ich eine e–mail mit dem Betreff „Are you ready to fly to Singapore next week?“ erhalten. Es wurde auf kostenpflichtige Zusatzleistungen hingewiesen, so konnte man noch Gepäck hinzufügen, einen Sitzplatz auswählen, eine Mahlzeit bestellen oder das Cosy Paket mit Kissen, Decke, Socken, Zahnbürste, Zahnpasta und Kosmetik bestellen.

Online Check–In

Jetstar Check–In Schalter für Document Check und Handgepäck Überprüfung in Bangkok, Thailand
Check–In Schalter für Document Check und Handgepäck Überprüfung in Bangkok, Thailand

Der Online Check In nennt sich „Web check–in“ und startet 48 Stunden vor Abflug, man bekommt eine Einladung und erneut Werbung für Mahlzeiten, Aufgabegepäck und das Komfort Set mit Decke Kissen u.s.w. per e–mail. Der Check–In geht auf der Startseite unter My Jetstar in wenigen einfachen Schritten, hier die Übersicht.

– Eingabe Nachname / Surname, Abflugort und die Buchungsreferenznummer.
– Auswahl Passagiere, Anzeige Datum, Flug, Abflugzeit, Ankunftzeit und der Hinweis kein Aufgabegepäck gebucht zu haben, weiter mit „Continue“.
– Eingabe Geschlecht, Geburtstag, Nationalität, Geburtsland, Aufenthaltsland, Reisepassnummer, Ausstellungsdatum Reisepass, Gültigkeitsdatum Reisepass, Ausstellungsland, Hinweise zu den Einreisebestimmungen und dem Document Check am Jetstar Schalter, weiter mit „Continue“.
– Wichtiger Hinweis: Es konnte nicht festgestellt werden ob meine Dokumente für die Einreise ausreichen oder ob ich falsche Daten eingegeben hatte. Ich könnte die Daten ändern, die Botschaft im Reiseland kontaktieren, das Call Center anrufen oder zum Check In Schalter am Flughafen gehen, weiter mit „Next“.
– Hinweis zum Handgepäck, eine Tasche 56 × 36 × 23 cm und zusätzlich eine kleine Handtasche oder Mantel, oder Regenschirm oder Laptop mit einem Gesamtgewicht von maximal 10 kg. Man kann jetzt noch zusätzliches Gepäck buchen. Hinweis zu gefährlichen Gegenständen und die Bestätigung „No, I don’t have Dangerous Goods“ aktivieren, weiter mit „Continue“.
– Der Flug wird angezeigt und der Sitzplatz ist vorgegeben, 9D ist ein Platz am Gang, mit „Change Seat“ gelangt man zur Übersicht der Sitzplätze, ich hatte 20 A am Fenster linke Seite gewählt, weiter mit „Assign & Continue“.
– Der kostenfrei ausgewählte neue Sitzplatz wird mit den Fluginformationen angezeigt, weiter mit „Continue“.
– Bordkarte als PDF herunterladen, ausdrucken und optional zusätzlich an die e–mail Adresse senden, weiter mit „Complete“.
– Der Check In ist beendet und man bekommt noch einmal eine Anleitung was am Flughafen zu beachten ist.

Am Flughafen muss man zum Check–In Schalter gehen und den Reisepass und die Bordkarte vorzeigen. Das Handgepäck wurde auf das zulässige Gewicht überprüft, ich wurde nach einem Rückflug Ticket gefragt und bekam auch eine neue Bordkarte.

Check–In Schalter

Jetstar Check–In in Singapore
Check–In in Singapore

In Singapore dauerte der Check In recht lange, da der Andrang sehr groß war und einige Gäste auch sehr viel Gepäck hatten. Ich hatte nur meinen Reisepass vorgelegt, der Voucher oder Buchungscode wurde nicht nachgefragt. Mein Wunsch nach einem Sitzplatz am Notausgang konnte erfüllt werden.

Gepäck 2015

7 kg Handgepäck maximale Maße 56 cm × 36 cm × 23 cm, Aufgabegepäck richtet sich nach Strecke und Gewicht. Das Gewicht vom Handgepäck wird am Check–In Schalter kontrolliert.

Gepäck 2014

10 kg Handgepäck maximale Maße 56 cm × 36 cm × 23 cm, Aufgabegepäck richtet sich nach Strecke und Gewicht, 20 kg Bangkok Singapore kosten 520,– THB

Gepäck 2007

Besonders zu erwähnen ist hier für Billigflieger keinesfalls selbstverständlichen 20 kg Freigepäck.
Handgepäck: max. 1 Gepäckstück mit den maximal Maßen Länge, Breite, Höhe 60 cm 11 cm und 114 cm und 7 kg Gewicht. Auf diesem Flug wurde auch das Handgepäck auf Gewicht und Größe überprüft. Viele Leute aus Myanmar nutzen Singapore zum Einkaufen und versuchen dann extrem viel Handgepäck mitzunehmen. Mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Vor dem Boarding

Es gab auf dem Flughafen nur den normalen Wartebereich, das Boarding selbst ging schnell und problemlos.

Flug SIN RGN

Jetstar Airbus auf einer Außenposition in Yangon, Myanmar
Jetstar Airbus auf einer Außenposition in Yangon, Myanmar, bitte auf das überklebte .com achten.

Dieser Flug ist ein Code Share mit Myanmar Airways International wird aber wohl immer durch Jetstar durchgeführt. Der Flug 3K 585 geht von SIN Changi Airport am Terminal 1 um 8:10 raus und kommt in RGN, Yangon Myanmar um 9:35 an. Die Zeitverschiebung beträgt 1 Stunde 30 Minuten und somit ergibt sich eine Flugzeit von 2 Stunden 55 Minuten. Eingesetzt wurde ein neuer schöner Airbus A 320, das Flugzeug machte einen sehr guten Eindruck. Die Durchsagen waren auf Englisch und leicht verständlich. Der Flug verlief absolut reibungslos und auch die Landung war sanft.
http://www.maiair.com

Sitzkomfort

Airbus A 320 Economy Kabine
Airbus A 320 Economy Kabine

Jet Star Asia Ledersitze
Jet Star Asia Ledersitze

Es wird nur Economy Class angeboten, dort nimmt man auf modernen Sitzen aus dunkelgrauem Leder Platz. Die Sitze sehen gut aus und riechen auch noch schön nach Leder, sehr edel für diese Klasse. Die Anordnung ist 3–3 , leider ist der Sitzabstand sehr gering, mit meinen 1,89 m Körpergröße stoßen meine Beine gegen die Vorderlehne. Wer noch größer ist sollte unbedingt nach einem Gangplatz fragen, der Sitzplatzabstand beträgt nur geringe 76,2 cm.

Sitzplatz Tipp

Jetstar Economy Klasse Sitz am Notausgang
Jetstar Economy Klasse Sitz am Notausgang

Wie immer natürlich Emergency Exit, den ich auf diesen Flug auch bekommen habe. Sitzplatz Nummer 12 F, dort ist der Abstand zum Vordersitz so groß, das die Beine nicht an der Lehne anstoßen. Auf keinen Fall sollte man sich die letzte Sitzreihe geben lassen, dort kann man die Lehne nicht neigen!

Flug BKK SIN

Jetstar Economy Klasse Sitz 20 A im Anflug Singapore
Economy Klasse Sitz 20 A im Anflug Singapore

Der Flug 3K 512 ging am 16.01.2015 pünktlich um 9:15 von BKK Bangkok nach Singapore los und kam auch wie geplant um 12:50 in SIN an. Der Zeitunterschied zwischen den beiden Ländern beträgt eine Stunde, die Flugzeit beträgt zwei Stunden und 35 Minuten. Ich hatte extra einen Fensterplatz auf der linken Seite gewählt, da hat man beim Anflug auf Singapore die schönste Sicht.

Essen und Getränke

Jetstar / Myanmar Airways International Economy Essen
Jetstar / Myanmar Airways International Economy Essen

Das hier zu sehende Essen ist auf einem Jetstar Flug etwas besonderes und wird nur angeboten weil es sich um einen Code Share Flug mit Myanmar Airways International handelt. In der Regel werden kleine Snacks und Getränke gegen Aufpreis angeboten, was ich auch völlig in Ordnung finde, schließlich ist es bei „Linien Airlines“ auch nicht kostenlos sondern nur mit in den Ticketpreis eingerechnet. Das aktuelle Angebot an Bord kann im Internet eingesehen werden.
Das auf diesem Flug angebotene Essen war durchaus schmackhaft und für ein Frühstück mehr als ausreichend. Meine Wahl fiel auf gebratene Nudeln mit Fisch, dazu gab es ein Brötchen mit Butter und etwas Obst als Nachtisch. Die Getränke waren auf diesem Flug ebenfalls im Preis inbegriffen.

Jetstar Café

Jetstar Café Bordmenü im Januar 2015
Jetstar Café Bordmenü im Januar 2015

Das Bordmenü nennt sich Jetstar Café und es werden auf 11 Seiten diverse Getränke und Snacks angeboten, hier ein Überblick einiger Preise in Singapore Dollar SGD im Januar 2015.

ProduktPreis SGD  ProduktPreis SGD
Kaffee oder Tee 3,–    Coke, Coke Zero, Sprite 4,–
Asahi oder Budweiser Bier 0,33 Liter 5,–    Wasser, Orangensaft 4,–
Pringels 4,–    Nissin Cup Noodles 5,–
Pizza Pretz 4,–    Nüsse 4,–
Gebratene Nudeln mit Gemüse 11,–    Hühnchen mit Reis 11,–
Sandwich 6,–    Hühnchen mit Reis und Eistee 14,–

Unterhaltung

Jetstar, Bordmagazin Januar 2015
Bordmagazin Januar 2015

Das Bordmagazin hatte 90 Seiten und stellte auf Englisch Zielorte von der Fluggesellschaft vor. Die Informationen zur Airline und dem Streckennetz wurden in interessanter weise kurz beschrieben. Ein Entertainment System gibt es nicht an Bord, auf längeren Flügen wird wohl aber ein portabler DVD Player als Extra angeboten.

Service

Freundliche Begrüßung beim Einstieg und zügig durchgeführter Essen und Getränke Service, alles bestens.

Meilenprogramm

Es gibt kein eigenes Programm, wohl aber eine Zusammenarbeit mit dem Programm von Qantas.

Internet

http://www.jetstar.com

Sicherheit

Die Airline wurde 2004 gegründet und fliegt seit dem unfallfrei. Die genauen Informationen kann man dem Aviation Safety Network entnehmen. Die Fluggesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Qantas und Geschäftsleuten aus Singapore. Die Piloten sprachen Englisch mit australischen Akzent, ich fühlte mich an Bord absolut sicher.
http://aviation-safety.net

Fazit

Ein guter Billigflieger aus Singapore und Melbourne, damit wurde Singapore wieder etwas attraktiver und ein günstiger Startpunkt in die Nachbarländer. Ich wünsche einen guten und günstigen Flug, die vielen Aufpreise für Extras stören micht nicht. Einen Kurzstreckenflug kann man mit geringen Sitzplatzabstand und ohne Essen oder Getränke aushalten.