Fluggesellschaften

Index J–Z

zurück Startseite Inhalt
Airline Index A – I
Fluggesellschaften J – Z

jetBlue Airways

jetBlue Airways, Airbus A 320 auf einer Außenposition in Long Beach, Kalifornien, USAjetBlue Airways ist vom Konzept und Preis her ein Billigflieger, bietet aber Komfort, kostenlose Gepäckaufgabe, Snacks und Getränke gratis. Die Airline kommt auch ohne Tricks aus und bietet hier mehr als amerikanische Linienfluggesellschaften und das zu besseren Preisen. Ich bin im Mai 2010 nur eine Strecke von San Francisco SFO nach Long Beach LGB innerhalb von Kalifornien, USA geflogen. Ich hoffe das meine Eindrücke und Erfahrungen hilfreich sind und bei einer Buchung helfen, hier der komplette jetBlue Airways Bericht.

Jetstar

Jetstar Airbus auf einer Außenposition in Yangon, MyanmarSingapore ist neben Melbourne, Australien der Heimatflughafen von Jetstar, mein erster Flug war im Februar 2007 von Singapore SIN nach Yangon RGN Myanmar, im August 2014 hatte ich einen Flug von Bangkok nach Singapore im Januar 2015 gebucht. Die Airline dürfte für alle interessant sein, die von Singapore aus weiter nach Taipei, Bangkok, Manila, Hong Kong, Kolkata, Phuket, Bali, Surabaya, Jakarta, Bangalore, Phnom Penh, Siem Reap oder Yangon reisen möchten. Im Gegensatz zu anderen Billigfliegern, die nur Punkt zu Punkt Flüge anbieten, können hier auch Umsteigeverbindungen gebucht werden, hier der komplette Jetstar Bericht.

Jet Star Asia

Jet Star Asia Ledersitze in der Economy KlasseIm Februar 2006 bin ich von Bangkok BKK nach Singapore SIN in der Economy Class geflogen. Der Name der Airline wird getrennt geschrieben, also Jet Star und nicht Jetstar. Singapore SIN ist der Heimatflughafen von Jet Star Asia. Die Airline dürfte für alle interessant sein, die von Singapore aus weiter nach Taipei, Bangkok, Manila, Hong Kong, Kolkata, Phuket, Bali, Surabaya, Jakarta, Bangalore, Phnom Penh, Siem Reap oder Yangon reisen möchten. Auf dem Bild sind die Ledersitze der Economy Klasse zu sehen, hier der komplette Jet Star Asia Bericht.

KLM Cityhopper

KLM Cityhopper Fokker 50 beim Boarding in HannoverMit der Koninklijke Luchtvaart Maatschappij N.V. oder kurz KLM, die königliche Luftfahrtgesellschaft der Niederlande, ging es im Juni 2006 von Hannover HAJ nach Amsterdam AMS in der Economy Class. Durchgeführt wurde der Flug durch KLM Cityhopper. KLM ist nach dem Zusammenschluss mit Air France eine der größten Fluggesellschaften in Europa und der Welt. Durch Umsteigen in Amsterdam kann man somit fast jede Stadt auf der Welt bequem erreichen. Auf dem Bild ist die Fokker 50 in Hannover auf einer Außenposition zu sehen, hier der komplette KLM Cityhopper Bericht.

KLM Economy Kurz und Mittelstrecke

KLM Boeing 737–700 Economy KabineMit KLM, Royal Dutch Airlines KLM oder Koninklijke Luchtvaart Maatschappij N.V. ging es im April 2010 von Berlin TXL, Deutschland nach Amsterdam AMS, Niederlande in der Economy Klasse. Die königliche Luftfahrtgesellschaft der Niederlande ist nach dem Zusammenschluss mit Air France eine der größten Fluggesellschaften in Europa und der Welt. Durch Umsteigen in Amsterdam kann man somit fast jede Stadt auf der Welt bequem erreichen, hier der komplette KLM Economy Kurz und Mittelstrecke Bericht.

KLM Economy Langstrecke

KLM Boeing 777–200 ER am Gate in AMS Amsterdam, NiederlandeMit KLM, Royal Dutch Airlines KLM oder Koninklijke Luchtvaart Maatschappij N.V. kann man sehr unterschiedliche Erfahrungen machen. Die Unterschiede in der Economy Klasse sind je nach Flugstrecke und eingesetzten Flugzeugtyp relativ groß. Ich bin im Mai 2010 mit einer neueren Boeing 777–200 ER von New York JFK, Vereinigte Staaten von America nach Amsterdam AMS, Niederlande in der Economy geflogen. Ich hoffe meine Eindrücke und Tipps sind hilfreich, hier der komplette KLM Economy Langstrecke Bericht.

KLM Reservierung Telefon / Voucher einlösen

NWA Transport Credit Voucher und KLM Travel Discount Certificate VoucherIm Januar 2010 wollte ich meine NWA und KLM Voucher gegen einen Flug einlösen. Die Voraussetzungen waren optimal, denn es gab gerade eine Preisaktion im Internet. Eine Buchung kann aber nur per Telefon gemacht werden, es ist nicht möglich die Vouchernummern bei der Online Buchung einzugeben. Die telefonische Buchung hat so einige Problem mit sich gebracht, hier der komplette KLM Reservierung Telefon / Voucher einlösen Bericht.

Korean Air

Korean Air Boeing 747 am Gate in Paris CDG Im Juni 2004 bin ich von Paris CDG Frankreich, nach Seoul/Incheon ICN, Korea, und zurück in der Economy Class geflogen. Korean Air fliegt aber auch ab Frankfurt täglich Non Stop nach Korea. Die Airline dürfte für alle interessant sein die entweder nach Korea oder weiter nach Australien fliegen möchten. Der senationelle Sitzplatzabstand von 86 cm ist auf der Langstrecke sehr bequem, nur wenige Airlines wie z.B. Thai Airways oder Malaysian Airlines bieten diesen Komfort in der Economy Klasse. Auf dem Bild ist die Boeing 747 am Gate in Paris zu sehen, hier der komplette Korean Air Bericht.

Kuwait Airways

Kuwait Airways, Airbus A340–300 auf dem Flughafen Bangkok BKKDie staatliche Fluggesellschaft Kuwait Airways hat ihren Heimatflughafen in Kuwait City, sie bietet aber auch interessante Strecken außerhalb des Landes an, im März 2014 bin ich von Bangkok, Thailand nach Manila, Philippinen und zurück geflogen. In Deutschland wird nur Frankfurt angeflogen, hier gibt es noch den Geheimtipp nach Genf in die Schweiz zu fliegen oder direkt nach Kuwait und über das Drehkreuz in viele Länder weltweit, hier der komplette Kuwait Airways Bericht.

Kuwait Airways Oasis Club Meilenprogramm

Kuwait Airways Oasis Club Meilenprogramm Blue Status KarteDas Meilenprogramm von Kuwait Airways nennt sich Oasis Club und richtet sich an alle Vielflieger, die öfters mit der Airline unterwegs sind. Eine Anmeldung sollte man aber auch als „Wenigflieger“ machen, so spart man sich bei der Flugbuchung die erneute Eingaben der persönlichen Daten. Ich hatte mich im Januar 2014 bequem online angemeldet und werde hier alle Vor– und Nachteile beschreiben. Die Tipps sind hoffentlich hilfreich um das Meiste aus dem Programm herauszuholen, hier der komplette Kuwait Airways Oasis Club Meilenprogramm Bericht.

LAN Línea Aérea Nacional de Chile

LAN Línea Aérea Nacional de Chile, Boeing 787–8 Dreamliner am Flugsteig dem Flughafen Frankfurt FRADie chilenische Fluggesellschaft LATAM ist aus der Fusion von LAN und TAM im Jahre 2012 entstanden, sie hat ihren Heimatflughafen in Santiago de Chile. Es werden beide Marken weitergeführt, ich bin mit LAN Línea Aérea Nacional de Chile im Mai 2015 von Madrid, Spanien nach Frankfurt am Main, Deutschland und zurück geflogen. Das ist ein echter Geheimtipp auf der Kurzstrecke in Europa in der Boeing 787–8 Dreamliner mit einer Liniengesellschaft zum Low Cost Carrier Preis zu fliegen, hier der komplette LAN Línea Aérea Nacional de Chile Bericht.

LATAM Airlines Business Klasse

LATAM Airlines Business Klasse, Sitzplatzreihe 1 mit Fensterplatz A und Gang BDie chilenisch–brasilianische Fluggesellschaft LATAM fliegt mit einem modernen Boeing Dreamliner von Frankfurt über Madrid nach Santiago de Chile. Die Airline ist in der Economy und in der Business Klasse eine gute Wahl zu den 115 Zielen in Lateinamerika. Die Businessklasse dürfte auf der Teilstrecke von Deutschland nach Spanien das Schnäppchen überhaupt sein, ich konnte dieses Erlebnis im Mai und August 2016 genießen, hier der komplette LATAM Airlines Business Klasse Bericht.

LATAM Airlines Economy Klasse

LATAM Airlines, Economy Klasse, Boeing 787–9 Dreamliner am Flugsteig dem Flughafen Frankfurt FRADie Fluggesellschaft LATAM Airlines ist aus der Fusion von LAN und TAM im Jahre 2012 entstanden, erst 2016 wurden die beiden Marken zusammengeführt. Ich bin im August 2016 mit einer Boeing 787–9 Dreamliner von LATAM Airlines in der Economy Klasse von Frankfurt am Main, Deutschland nach Madrid, Spanien geflogen. Das ist die bequemste und günstige Verbindung von Deutschland nach Spanien und weiter nach Südamerika. Die Kurzstrecke in Europa wird zum Low Cost Carrier Preis angeboten um Sitzplätze zu füllen, hier der komplette LATAM Airlines Economy Klasse Bericht.

LGW, Luftfahrtgesellschaft Walter / airberlin

LGW, Luftfahrtgesellschaft Walter, im Auftrag von airberlin, Bombardier Q400, Turboprop TriebwerkMit LGW, der Luftfahrtgesellschaft Walter, ging es im August 2010 von Berlin TXL, Deutschland nach Danzig, Gdansk, GDN in Polen. Das Unternehmen fliegt im Auftrag von airberlin und bietet keine eigene Buchungsmöglichkeiten mehr an. Die kleinen Maschinen werden auf Strecken mit geringer Auslastung eingesetzt. Ich habe die Flüge genossen und auch im Mai 2011 ging es wieder mit LGW von Berlin TXL nach Münster FMO und zurück. Auf dem Bild ist die Bombardier Q400 mit Turboprop Triebwerk auf einer Außenposition in Berlin Tegel TXL zu sehen, hier der komplette LGW, Luftfahrtgesellschaft Walter Bericht.

LOT, Polish Airlines

LOT Polish Airlines, Embraer 170 auf einer Außenposition in Berlin TXLDie LOT Polish Airlines ist die staatliche Airline von Polen und hat ihren Heimatflughafen in der Hauptstadt Warschau. Die Maschinen fliegen vom Frédéric Chopin Airport zu vielen Zielen weltweit. Die Fluggesellschaft ist Star Alliance Member™ und bietet Flüge auf dem Qualitätsniveau dieses Luftfahrtbündnis an. Ich bin im Mai 2011 von Berlin über Warschau nach Kiew in die Ukraine geflogen, hier der komplette LOT, Polish Airlines Bericht.

LTU / airberlin

LTU / airberlin, Airbus A330 am Gate in Düsseldorf DUS, DeutschlandDie zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft LTU / airberlin setzt meistens Flugzeuge vom Typ Boeing oder Airbus ein. Auf dieser kurzen Strecke macht ein A330 eigentlich keinen Sinn, aber es ist wohl eine Art „Überführungsflug“ von Düsseldorf nach München, denn die Maschine ging später weiter Richtung Malediven. Die Auslastung war dafür auch erstaunlich gut, aber ich denke das lag auch am Oktoberberfest in München, hier der komplette LTU Bericht.

Lufthansa® Business Klasse

Lufthansa Airbus A340–600 mit zwei Reihen Business Klasse, mein Sitz hatte die Nummer 11 KDie größte deutsche Airline bietet sehr viele Verbindungen innerhalb von Deutschland, Europa und natürlich der Welt an. Früher oder später wird wohl jeder mal mit dem Unternehmen fliegen. Ich habe schon einige Flüge in der Economy Klasse gemacht, besonders hervorzuheben ist aber ein Flug in der Business Klasse den ich hier genau beschreiben werden. Im Februar 2005 bin ich von Bangkok BKK, Thailand nach Ho Chi Minh SGN, Vietnam in der Business Klasse geflogen. Auf dieser Strecke hat man noch Vietnam Airlines, Air France oder Thai Airways zur Auswahl, zum Zeitpunkt meiner Buchung war Lufthansa® aber der preiswerteste Anbieter, hier der komplette Lufthansa® Business Klasse.

Lufthansa® Economy Kurzstrecke

Lufthansa Economy Klasse, geringer Sitzplatzabstand im Airbus A 319Die Lufthansa® bietet als deutsche „Premium Airline“ meist nur Flüge zu hohen Preisen und ohne besonderen Komfort an. Ein Konzept was bei vielen Reisenden dennoch ankommt, ich sehe nur selten einen Grund diese Fluggesellschaft auszuwählen. Die Preise sind nur teilweise auf Billigflieger Niveau und manchmal gibt es auf einigen Strecken keine Alternative, im Jahr 2012 habe ich erneut viele One Way Flüge ab 49,– € buchen können. Ich hoffe die Tipps zur Buchung sind hilfreich bei der Schnäppchensuche, hier der komplette Lufthansa® Economy Kurzstrecke Bericht.

Lufthansa® Economy Langstrecke

Lufthansa® Airbus A340–600 Economy SitzplätzeDie Economy Klasse der Lufthansa® auf Langstreckenflügen unterscheidet sich von der auf den Kurzstrecken innerhalb Europas. Es wird 2,54 cm mehr Sitzplatzabstand geboten, nicht viel aber schon besser als 76,2 cm auf den Europastrecken. Ich bin im März 2013 die Strecke Kuala Lumpur – Bangkok geflogen, da der Preis nur geringfügig über dem des Billigfliegers Air Asia lag. Mein Economy Saver war auch noch 70,6 % günstiger als der Economy Flex Tarif, es gibt sehr viele Dinge bei der Lufthansa® zu beachten, ich hoffe meine Hinweise sind hilfreich, hier der komplette Lufthansa® Economy Langstrecke Bericht.

Lufthansa® Cityline

Avro RJ 85 auf einer Außenposition in München Die Lufthansa® CityLine dürften die meisten einfach als Lufthansa® wahrnehmen, da die Buchung ja auch über Lufthansa läuft, es handelt sich um eine 100% Tochter der Lufthansa. Die Airline bietet bis zu 500 Flüge zu über 50 Zielen täglich an, die werden mit einer Flotte von 78 Maschinen durchgeführt. Im Juli 2005 bin ich von Hannover HAJ, Deutschland nach München MUC, Deutschland in der Economy Klasse geflogen. Im September 2008 ging es von Valencia, Spanien nach Düsseldorf, Deutschland. Es handelte sich jedes Mal um eine Teilstrecke einer Miles & More Flugprämie, hier der komplette Lufthansa® Cityline Bericht.

Lufthansa® Miles & More Meilenprogramm

Lufthansa Miles & More Karte Das Meilenprogramm von Lufthansa® nennt sich Miles & More und richtet sich an alle Vielflieger, die öfters mit einem Star Alliance Partner oder einer Partner Airline fliegen. Man muss nicht unbedingt Geschäftsmann mit sehr vielen Flügen im Jahr sein, auch für Normalflieger lohnt sich dieses Programm. Ich hatte jahrelang nur schlechte Erfahrungen mit dem Programm gemacht und dann im Oktober 2015 gekündigt, letztlich auch weil die Daten in den USA verwaltet werden und somit die NSA darauf Zugriff haben könnte, hier der komplette Miles & More Bericht.

Malaysia Airlines

Malaysia AirlinesIm Februar 2006 bin ich von Frankfurt FRA, Deutschland über Kuala Lumpur KUL, Malaysia nach Bangkok BKK, Thailand in der Economy Klasse geflogen. Kuala Lumpur ist die Hauptstadt von Malaysia und der Heimatflughafen von Malaysia Airlines oder auch MAS Malaysia Airline System. Die Airline dürfte nach den Ereignissen 2014 der Flüge MH 370 und MH 17 nun jeden bekannt sein, eine ausführliche Zusammenfassung mit Vermutungen im kompletten Malaysia Airlines Bericht.

Malév

Malév Boeing 737–600 in Berlin Tegel GermanyMit Malév der ungarischen Fluggesellschaft ging es im August 2010 in der Economy Kasse von Berlin nach Budapest. Die Airline ist angeblich die Beste in Ost Europa, diese Auszeichnung wurde in Form des „World Airlines Award 2010 ™ vergeben. Die Erwartungen waren also hoch, mit einem Billigflieger hat diese klassische Airline dann wohl nichts zu tun. Wie merkwürdige Awards doch täuschen können! Nur wer clever buchte konnte hier günstig ab Berlin, Frankfurt, Hamburg oder Stuttgart fliegen, ansonsten waren die Preise eher Premium nicht aber der Service an Bord. Die Fluggesellschaft hat den Betrieb eingestellt, trotzdem ich hoffe meine Tipps und Erfahrungen zu der Airline sind hilfreich, hier der komplette Malév Bericht.

Malindo air

Malindo air, Malindo Boeing 737–900ER am Flugsteig dem Flughafen Bangkok DMKDie malaysische Fluggesellschaft Malindo air hat ihren Heimatflughafen in KUL Kuala Lumpur, es werden von dort aus sehr viele Flughäfen in Asien und Australien angeflogen. Monitore an jedem Sitzplatz, großzügige Beinfreiheit, kostenloses Aufgabegepäck und mehr sind bei niedrigen Preisen Standard. Ich bin im Dezember 2015 die Strecke Bangkok, Thailand – Kuala Lumpur, Malaysia und zurück geflogen, hier der komplette Malindo air Bericht.

NIKI

NIKI, Embraer E190 am Flugsteig in Warschau, Polen Die österreichische Fluggesellschaft mit dem Vornamen vom ehemaligen Formel 1™ Rennfahrer Lauda hat eine bewegte Geschichte hinter sich und fällt mit dem lustigen Design der Flugzeuge nicht nur am Heimatflughafen Wien auf. Die Fluggesellschaft gehört seit 2012 zur airberlin group, konnte sich aber ein paar Eigenheiten erhalten. Ich bin im April 2013 von Warschau nach Berlin in der günstigsten Economy Klasse geflogen, hier der komplette NIKI Bericht.

Nok Air

Nok Air, Boeing 737 am Gate in Bangkok, BKK, Thailand im Jahr 2012 Nok Air bietet für alle Thailand Urlauber Flüge innerhalb des Landes an, der Flugplan umfasst Ziele wie Bangkok, Chiang Mai, Hat Yai, Phuket, Nakorn Si Thummarat, Udon Thani, Trang und Loei. Im November und Dezember 2005 habe ich 3 One Way Flüge innerhalb von Thailand mit Nok Air in der “Business Class“ gebucht. Der erste ging von Bangkok BKK nach Udon Thani UTH, später von Udon Thani UTH nach Chiang Mai CNX und von Chiang Mai CNX zurück nach Bangkok BKK. Der Name „Nok“ ist das thailändische Wort für Vogel, was sich auch am Design der Maschinen wiederspiegelt. Im Jahr 2012 ging es von BKK nach Udon Thani und zurück für gerade einmal 38,63 €, hier der komplette Nok Air Bericht.

Nok mini Airlines

Nok mini Airlines, Saab 340 B Plus in Mae Sot Nok mini Airlines ist der Ableger von Nok Air und der Name ist Programm, die Flugzeuge sind hier wirklich mini. Das macht Sinn, denn mit den kleinen Flugzeugen werden Orte wie Nan, Mae Sot, Phare, Loei oder Roi Et mehrmals täglich angeflogen, eine Boeing 737 oder Airbus A320 würde sich wegen der geringen Passagierzahlen nicht lohnen. Ich bin im Februar 2014 die Strecke Bangkok nach Mae Sot und wieder zurück geflogen, hier der komplette Nok mini Airlines Bericht.

Northwest Airlines, Economy Klasse

Northwest Airlines, Airbus A330–300 am Gate in Amsterdam, NiederlandeNorthwest Airlines, die Airline aus den Vereinigten Staaten von Amerika mit ihren Heimatflughäfen Minneapolis St.Paul, Detroit und Memphis bietet ab Amsterdam sehr gute Verbindungen an. Aus Deutschland geht es nur von Frankfurt nach Detroit, da es aber sehr viele Zubringerflüge von Deutschland nach Amsterdam mit KLM gibt ist es kein Nachteil von den Niederlanden zu starten, hier der komplette Northwest Airlines, nwa Bericht.

Northwest Airlines Business Klasse

Northwest Airlines, Airbus A330–300 Business Klasse, normaler Sitzplatz A 4 beim Einstieg in der GrundstellungIm Juni 2009 durfte ich die Northwest Airlines Business Klasse auf einen Flug von Detroit nach Amsterdam erleben. NWA wurden jetzt wohl von Delta übernommen und vielleicht verschwindet der Name nwa in der Zukunft. Innen wurde jedenfalls schon das Entertainment und Boardmagazin mit Delta Logos gezeigt. Wer das Glück hat ein Upgrade gratis zu bekommen kann sich freuen, hier der komplette Northwest Airlines Business Klasse Bericht.

Norwegian Air Shuttle

Norwegian Air Shuttle, Boeing 737–800 auf einer Außenposition auf dem Flughafen Birmingham BHXDie norwegische Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle hat ihren Heimatflughafen in Oslo, in Deutschland kann man ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln Bonn oder München fliegen. Der Billigflieger bietet W–LAN an Bord kostenlos an, auch sonst ist technisch alles auf dem aktuellen Stand. Ich bin ab Madrid MAD, Spanien bereits nach Birmingham BHX, Großbritannien und Palma de Mallorca PMI, Spanien geflogen und war beeindruckt, hier der komplette Norwegian Air Shuttle Bericht.

Pacific Airlines

Pacific Airlines Boeing 737 auf einer Außenposition in Da Nang, VietnamIm November 2006 bin ich von Da Nang DAD, Vietnam nach Ho Chi Minh SGN, Vietnam in der Economy Klasse geflogen. Die Airline bietet einige Strecken innerhalb von Vietnam an. International gab es im November nur 2 Strecken nach Taiwan. Ich kann hier nur über einen Kurzstreckenflug innerhalb von Vietnam berichten, hier der komplette Pacific Airlines Bericht.

PGA Portugália Airlines

PGA Portugália Airlines, Embraer ERJ 145 auf einer AußenpositionDie portugiesische Fluggesellschaft PGA Portugália Airlines gehört als eigenständiges Unternehmen zur TAP Transportes Aéreos Portugueses und fliegt mit kleinen Flugzeugen auf regionalen Strecken. Die Buchung geht nur direkt über TAP und wie bei der großen Gesellschaft bekommt man hier auch den gleichen hohen Service Standard. Ich bin im Juli 2015 die Strecke Madrid – Porto und zurück geflogen, hier der komplette PGA Portugália Airlines Bericht.

Philippine Airlines

Philippine Airlines, Büro auf dem Flughafen Manila Terminal 2Im März 2014 wollte ich eigentlich mit Philippine Airlines von Bangkok, Thailand nach Manila in der Economy Klasse fliegen, meine gebuchten Flüge wurden leider gestrichen und ich hatte von der Möglichkeit der Rückgabe der Flugscheine gebrauch gemacht. Die neuen Flugzeiten waren für mich sehr ungünstig und hätten auch noch eine weitere Hotelbuchung erfordert. Die Fluggesellschaft ist auf keinen Fall zu empfehlen, mein Geld hatte ich selbst auf massiven Nachdruck nicht von der Airline sondern von MasterCard® erstattet bekommen, hier der komplette Philippine Airlines Bericht.

Phuket Airlines

Phuket Airlines Boeing 737, auf einer Außenposition in Phuket HKTDie thailändische Airline dürfte einigen nur dadurch bekannt sein, das sie ein Flugverbot in alle EU Staaten hat. Selbst bei leichten Kontrollen auf europäischen Flughäfen war die Sicherheit zu bemängeln, dies lag nicht unbedingt an älteren Maschinen sondern mehr am Management des Unternehmens, nur so sind z.B. fehlende Dokumente zu erklären. Im September 2006 ist die Internet Seite „Under Construction“, der Flugbetrieb scheint eingestellt zu sein. Im November 2003 bin ich von Bangkok BKK nach Phuket HKT in der Economy Class geflogen, auf diesem Flug hat alles reibungslos geklappt, hier der komplette Phuket Airlines Testbericht.

President Airlines

President Airlines Antonov 24 in Ratanakiri Im März 2005 bin ich von Bangkok BKK nach Phnom Penh PNH und einen Tag später weiter nach Ratanakiri RBE in der Economy Class geflogen. Nach zwei Nächten Aufenthalt in Ratanakiri die gleiche Tour zurück. Die Flugfrequenz ist sehr eingeschränkt, die Strecke Ratanakiri – Phnom Penh wir an zwei Tage in der Woche geflogen, an den anderen 5 Tagen fliegt das gleiche Flugzeug die Phnom Penh – Bangkok Route! Ein anderes Flugzeug fliegt 2 mal täglich von Phnom Penh nach Sieam Reap. Andere Flugziele werden im Moment nicht angeboten, genauso wenig wie eine Business Klasse oder Vielfliegerprogramm. Der Flugbetrieb wurde leider eingestellt, hier der komplette President Airlines Bericht.

Qatar Airways Business Klasse

Qatar Airways Business KlasseDie Business Klasse von Qatar Airways bietet sehr guten Komfort und hervorragendes Essen. Ich hatte auf einen Flug von Doha DOH nach Frankfurt FRA ein kostenloses Upgrade bekommen, da die Economy überbucht war. Ich kann deshalb leider nichts über den Preis oder die Lounge berichten, hoffe aber, das die Eindrücke und Bilder bei der Entscheidung über eine Buchung in der Business oder Economy Klasse hilfreich sind, hier der komplette Qatar Airways Business Klasse Bericht.

Qatar Airways Economy Klasse

Qatar Airways Airbus A 320 Economy KabineQatar Airways ist die nationale Airline des Staates Qatar, der Heimatflughafen Doha in Katar ist nur circa 6 Stunden von Deutschland aus täglich ab Berlin, Frankfurt oder München entfernt, von dort werden über 130 Ziele in Afrika, arabischen Staaten, Australien, Asien, USA und natürlich Europa angeboten. Im Februar 2007 bin ich zum ersten Mal von Frankfurt FRA über Doha DOH nach Singapore SIN in der Economy Klasse geflogen, da der Flug sehr gut war ergaben sich noch weitere Buchungen. Die unabhängige Website Skytrax vergibt 5 Sterne an diese Airline, Champagner kostenlos in der Economy Klasse und vieles mehr an Komfort was andere Airlines nicht bieten können, hier der komplette Qatar Airways Economy Klasse Bericht.

Qatar Airways Privilege Club

Privilege Club Qatar Airways MitgliedskarteDas Meilenprogramm von Qatar Airways nennt sich Privilege Club oder einfach nur qmiles. Das Programm ist selbstverständlich kostenlos und somit lohnt sich eine Anmeldung für jeden Fluggast. Ich stehe den diversen Airline Meilenprogrammen eher kritisch gegenüber, nehme aber trotzdem daran teil. Die Vorteile gibt es ab der ersten Buchung eines Fluges, da man die persönlichen Daten später nicht erneut angeben muss. Ich werde versuchen alle Vor– und Nachteile vorstellen und hoffe meine Tipps sind hilfreich um das Meiste aus dem Programm herauszuholen, hier der komplette Privilege Club Bericht.

Royal Brunei

Royal Brunei Frühstück Business Klasse im November 2003Die Royal Brunei ist die staatliche Fluggesellschaft von Brunei. Der Heimatflughafen Bandar Seri Begawan wird von Frankfurt über Bangkok angeflogen, von dort kann man z.B. nach Australien: Darwin, Perth, Brisbane und Sydney oder Neuseeland Auckland weiterreisen. Weitere interessante Ziele sind: Bali, Manila, Surabaya, Jakarta, Kota Kinabalu. Die anderen Ziele der Airline würden von Frankfurt aus einen sehr großen Umweg bedeuten und dürften deshalb weniger interessant sein: Shanghai, Hong Kong, Singapore, Kuala Lumpur, Ho Chi Minh City, Sharjah, Dubai, Jeddah oder London. Im November 2003 bin ich von Frankfurt FRA nach Bangkok BKK in der Business Class geflogen. Nach einigen Erfahrungen mit dieser Airline, mal positiv mal negativ hatte ich mich auf Grund des Non Stop Fluges dazu entschlossen noch einmal mit denen zu fliegen. Die Flotte wurde gründlich modernisiert, und so sieht es heute in der Kabine völlig anders aus, ich denke aber das mein Bericht trotzdem interessant ist und einen Eindruck über die Airline liefern kann, hier der komplette Royal Brunei Bericht.

Royal Jordanian Business Klasse

Royal Jordanian Airlines Business Klasse, Airbus A330 Sitzplatz 1 CDie Business Klasse der staatlichen Airline von Jordanien, Alia the Royal Jordanian Airlines, ist besonders zu empfehlen wenn man noch mehr Komfort braucht als in der Economy Klasse geboten wird. Ich bin im November 2013 in der Crown Class die kurze Strecke von Bangkok BKK, Thailand nach Kuala Lumpur KUL, Malaysia Dank des großzügigen Meilenprogramms fast kostenlos geflogen. Die Fluggesellschaft fliegt in Deutschland von Berlin, Frankfurt oder München mehrmals die Woche über Amman viele Ziele weltweit an, hier der komplette Royal Jordanian Business Klasse Bericht.

Royal Jordanian Economy Klasse

Royal Jordanian Airlines, Airbus A330 Economy KabineAlia the Royal Jordanian Airlines ist die staatliche Airline von Jordanien und hat ihren Heimatflughafen in der Hauptstadt Amman. Die Maschinen starten vom Queen Alia International Airport zu mehr als 60 Zielen weltweit, im deutschsprachigen Raum werden Berlin, Frankfurt, München, Wien, Zürich und Genf angeflogen. Der aktuelle Werbeslogan „The Art of Flying“ verspricht einen angenehmen Aufenthalt an Bord. Die Strecke von Berlin TXL über Amman nach Bangkok bin ich jetzt schon drei Mal geflogen und kann das nur bestätigen, hier der komplette Royal Jordanian Economy Klasse Bericht.

Royal Plus, Royal Jordanian Meilenprogramm

Royal Plus, Royal Jordanian Airlines Meilenprogramm, Silver Plus Karte Das Meilenprogramm von Royal Jordanian nennt sich Royal Plus, es ist selbstverständlich kostenlos und somit lohnt sich eine Anmeldung für jeden Fluggast. Die Vorteile gibt es ab der ersten Buchung eines Fluges, da man die persönlichen Daten später nicht erneut angeben muss. Royal Jordanian ist oneworld® Mitglied und somit kann man bei diversen anderen Airlines Meilen sammeln und einlösen. Ich werde versuchen alle Vor– und Nachteile vorstellen und hoffe meine Tipps sind hilfreich um das Meiste aus dem Programm herauszuholen, hier der komplette Royal Plus, Royal Jordanian Meilenprogramm Bericht.

Ryanair

Ryanair Boeing 737–800 auf einer Außenposition in Berlin SchönefeldDie irische Fluglinie Ryanair mit den Stammsitzen in Dublin, Irland und Stansted, Großbritannien ist der größte Billigflieger in Europa. Ich kenne die Fluggesellschaft seit 2009 wo man noch 1,– € Flüge buchen konnte, es gab seit der Zeit sehr viele Veränderungen und Verbesserungen. Die Preise sind immer noch wesentlich niedriger als bei den Wettbewerbern und Dank verbesserten Service kann man hier sorglos buchen und fliegen. Ich hoffe meine Hinweise zum erfolgreichsten Billigflieger sind hilfreich, hier der komplette Ryanair Bericht.

Scoot™ Airlines

Scoot™ Airlines, Boeing 777–200 am Gate F31 in SingaporeDie Preise bei Singapore Airlines sind zu hoch, das hat die Gesellschaft wohl auch selber bemerkt und deshalb einen Low Budget Ableger mit dem Namen Scoot™ Airlines gegründet. Der Start der Airline war Mitte 2012, von Heimatflughafen Singapore geht es nach Australien, China und anderen Zielen in der Umgebung. Ich bin im Februar 2013 von Singapore nach Bangkok, Thailand in der günstigsten Economy Klasse geflogen, hier der komplette Scoot™ Airlines Bericht.

SEAIR, South East Asia Airlines

SEAIR, South East Asia Airlines, Sitzplatzabstand NotausgangreiheIm November 2012 bin ich mit SEAIR in der Economy Klasse geflogen, die philippinische Fluggesellschaft gehört teilweise Tiger Airways, der Budgetairline aus Singapore. Es werden nur wenige internationale Strecken angeboten, der Heimatflughafen soll wohl Clark in der Nähe von Manila werden. Das Konzept stimmt und wenn ein paar Dinge in Zukunft optimiert werden steht ein guter Budget Carrier zu Verfügung, hier der komplette SEAIR, South East Asia Airlines Bericht.

Singapore Airlines

Singapore Airlines, Boeing 777–300 ER am Gate in SingaporeSingapore Airlines ist wohl die erste Airline die sich durch exzellenten Komfort auch in der Economy Klasse einen Namen gemacht hat. Man kann von Deutschland ab Düsseldorf, Frankfurt oder München mehrmals täglich nach Singapore fliegen, vom Drehkreuz in Singapore geht es dann nach Asien oder Australien weiter. Es gibt aber auch Verbindungen innerhalb von Europa, München – Manchester ist ein echter Geheimtipp oder täglich Non Stop mit dem Airbus A 380 in die USA von Frankfurt nach New York. Seit meinen ersten Flug im Jahr 2004 hat sich einiges verändert, hier der komplette Singapore Airlines Bericht.

SmartLynx

SmartLynx, Kabine Airbus A320–200Die lettische Fluggesellschaft SmartLynx hat ihren Heimatflughafen in Riga und dem Namen nach fliegt man mit einem schlauen Luchs. Es ist eine Charterfluggesellschaft die für Ryanair, Condor oder Reiseveranstalter in ganz Europa unterwegs ist. Der Komfort an Bord entspricht dem der Low Cost Carrier weltweit, es gibt 180 Sitzplätze in einem Airbus A320–200 mit geringen Sitzplatzabstand. Ich bin im Mai 2015 die Strecke Ibiza nach Madrid, Spanien geflogen, hier der komplette SmartLynx Bericht.

SriLankan Airlines

SriLankan Ailines Flughafen ColomboSriLankan Airlines sind in Deutschland kaum bekannt und doch geht es von Frankfurt 5 Mal in der Woche nach Colombo, Sri Lanka, dem Heimatflughafen der Airline. Es werden von dort 50 Ziele in 28 Ländern angeboten, die meisten sind in Indien und südostasiatischen Raum. Einige Strecken sind bestimmt interessant, ein Flug von Frankfurt über Colombo, Bangkok nach Hong Kong sicherlich nicht. Ich bin im November 2003 von Bangkok BKK, Thailand nach Hong Kong HKG, China und im Januar 2016 von Bangkok nach Colombo in der Economy Klasse geflogen und hoffe meine Erfahrungen sind interessant und hilfreich, hier der komplette SriLankan Airlines Bericht.

Swiss

Swiss Avro RJ100 Avroliner auf einer Außenposition in ZürichDie Swiss macht gerade mit günstigen Europa Tarifen auf sich aufmerksam, so ist auch bei kurzfristiger Buchung ein günstiges Ticket zu bekommen. Der Aufenthalt an Bord ist im Vergleich zu den sonstigen Billigairlines auch ein wenig angenehmer. Mein Flug ging von Barcelona BCN über Zürich ZRH nach Hannover HAJ, hier der komplette Swiss Bericht.

TAP Portugal

TAP Portugal, Airbus A319–100 am Flugsteig dem Flughafen Lissabon LIS, PortugalDie portugiesische Fluggesellschaft TAP Portugal hat ihren Heimatflughafen in LIS Lissabon, es werden von dort aus sehr viele Flughäfen in Deutschland angeflogen z.B. Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Hannover. Das Steckennetz hat seinen Schwerpunkt in Afrika und Südamerika die vom südwestlichsten Land Europas aus bequem erreicht werden. Ich bin im April 2015 die Strecke Madrid – Lissabon und zurück geflogen, hier der komplette TAP Portugal Bericht.

Thai Airways

Thai Airways Boeing 747 am Gate in MünchenWer mit Thai Airways fliegt kann 74 Ziele in 34 Ländern erreichen und dies auch in der Economy ziemlich bequem. Die Economy Klasse auf Langstreckenflügen ist sehr bequem, auf der Kurzstrecke sieht es leider anders aus, aber bei der kurzen Flugzeit ist es kein Problem. Wer von Deutschland nach Thailand reist hat die Auswahl ab München oder Frankfurt zu fliegen, da Thai Airways Star Alliance Mitglied ist gibt es auch Zubringerflüge mir der Lufthansa. Innerhalb von Thailand kann man mit einem „Discover Thailand Pass“ für nur 179,– $ drei Städte erreichen, hier der komplette Thai Airways Bericht.

Thai Airways International

Thai Airways Boeing 747–400, Economy KabineIm Oktober 2008 ging es von München MUC mit Thai Airways nach Bangkok BKK, das ist mit Abstand die beste Verbindung in der Economy Klasse. 86 cm Sitzplatzabstand auf der Langstrecke, da kommt man entspannt auch in der günstigen Economy Klasse entspannt ans Ziel, wer nach Asien oder Australien fliegt sollte sich diese Airline genauer anschauen. Die Flotte wird gerade modernisiert und der A380 „The smoothest way to fly“ wird ab Frankfurt FRA eingesetzt, hier der komplette Thai Airways International Bericht.

Thai Lion Air

Thai Lion Air, Boeing 737–900 ER auf dem Flughafen Don Mueang, DMK, Bangkok, ThailandDie indonesische Lion Air hat Ende 2013 einen Ableger in Thailand gestartet und die Fluggesellschaft einfach Thai Lion Air genannt. Der Billigflieger bietet Komfort mit großen Ledersitzen und kostenlosen Aufgabegepäck. Die ersten Strecken gingen von Don Mueang nach Chiang Mai CNX, Kuala Lumpur KUL und Jakarta CGK. Ich hatte im November 2013 die neu eröffnete Strecke von Bangkok nach Chiang Mai gebucht und bin die Strecke im März 2014 geflogen, hier der komplette Thai Lion Air Bericht.

Tiger Airways

Tiger Airways Airbus A320 am Budget Terminal in SingaporeIm Dezember 2006 bin ich zum ersten Mal mit Tiger Airways in der Economy Klasse geflogen. Tiger Airways gehört zu 49 % zu Singapore Airlines und kann somit als die Budgetairline von Singapore bezeichnet werden. Der Changi Airport Singapore ist der Heimatflughafen von Tiger Airways, wo die Airline das neue Budget Terminal nutzt, von dort werden viele Ziele in Asien angeboten. Im Jahr 2007 bin ich wieder mit dieser Fluggesellschaft geflogen und auch im Jahr 2012 habe ich erneut gebucht. Es hat sich einiges geändert, hier der komplette Tiger Airways Bericht.

transavia.com

transavia.com, Boeing 737–800 auf einer Außenposition in EIN Eindhoven, NiederlandeDie Fluggesellschaft transavia.com ist der Low Budget Ableger von Air France KLM und so modern, das der Name gleich mit der .com Internetadresse endet. Der Heimatflughafen ist in Amsterdam Schiphol AMS und die kleine Boeing 737 Flotte bietet viele Verbindungen. In Deutschland werden nur München MUC und Berlin TXL angeboten, ich bin im Juni 2013 von Berlin TXL nach Eindhoven EIN in den Niederlanden geflogen, hier der komplette transavia.com Bericht.

TUIfly

TUIfly, Boeing 737 an einem Gate in HannoverIm Januar 2007 ging die TUIfly an den Start, die Gesellschaft ist aus der Fusion von hlx und Hapag Lloyd, Hapagfly, entstanden. Fliegen zum Smile Preis wird versprochen, hoffentlich lächelt der Kunde und nicht der Ticketverkäufer. Wie bei Billigfliegern üblich lächelt der Kunde meist nur bei langfristiger Buchung, bei kurzfristiger Buchung lächelt TUIfly. Durch die Zusammenlegung ist ein sehr großer Billigflieger mit einem Heimatflughafen in Hannover HAJ entstanden. Ich hatte am 15. Januar 2017 auch gleich ein Schnäppchen buchen können. Der Flug ging im Juni von Hannover HAJ, Deutschland nach Paris ORY, Frankreich, hier der komplette TUIfly Bericht.

TUIfly HAJ ARN

TUIfly, Boeing 737–700, geringer SitzplatzabstandEnde August 2007 ging es mit TUIfly wieder auf einen Schnäppchenflug für unglaubliche 19,99 € von Hannover HAJ, Deutschland nach Stockholm, Schweden. Auch der Rückflug war zu diesem Superpreis zu bekommen. Im Juni hatte ich auf dem Flug Hannover Paris mit dieser Airline den gleichen Preis von 39,98 € für Hin und Rückflug gezahlt. Wer flexibel ist und etwas langfristiger planen kann hat eine gute Chance auf solche Schnäppchen, ein paar Tipps und Tricks dazu später mehr, hier der komplette TUIfly Boeing 737–700 Bericht.

TUIfly Businessflug

TUIfly, Boeing 737–700, Business Class Gefühle nur auf Sitzplatz 14 A oder 14 FVom 10. September 12:00 bis 11. September 23:59:59 2007 gab es bei TUIfly wieder Schnäppchenflüge für unglaubliche 19,99 €. Die Aktion nannte sich innerdeutsche Businessflüge um die vielen nationalen Strecken zu bewerben. So z.B. von Hannover HAJ, Deutschland nach Stuttgart, Deutschland. Auch der Rückflug war zu diesem Superpreis einen Tag später zu bekommen. Wenn ich an Business Klasse denke, dann fällt mir folgendes ein: Teppich beim Check in Schalter, Lounge mit luxuriöser Ausstattung, Sessel mit Liegekomfort, feuchte warme oder kalte Handtücher, Sekt als Begrüßung an Bord u.s.w. Ich wache jetzt lieber wieder auf, schließlich handelt es sich ja nur um einen Werbegag von TUIfly, hier der komplette TUIfly Businessflug Bericht.

Tyrolean Airways

Austrian arrows operated by Tyrolean Canadair CRJ auf dem Flughafen Wien VIE ÖsterreichIm Juli 2008 bin ich von Hannover HAJ, Deutschland nach Wien VIE, Österreich und zwei Tage später wieder zurück in der Economy Klasse geflogen. Tyrolean Airways dürften nicht so bekannt sein, um so erstaunlicher das die Flotte aus 58 Flugzeugen besteht, eingesetzt werden kleine Jets und Turboprop Maschinen. Das Streckennetz hat seinen Schwerpunkt im osteuropäischen Raum, in Deutschland werden Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Dresden, Köln Bonn, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München angeflogen, hier der komplette Tyrolean Airways Bericht.

Vietnam Airlines

Vietnam Airlines Airbus A320 auf einer Außenposition in HueIm November 2006 bin ich von Hanoi HAN in Vietnam nach Hue HUI in Vietnam in der Economy Klasse geflogen. Von Deutschland aus wird ab Frankfurt nach Ho Chi Minh und Hanoi geflogen, von dort geht es dann in asiatische Länder und bis nach Australien weiter. Ich kann hier nur über einen Kurzstreckenflug innerhalb von Vietnam berichten, hier der komplette Vietnam Airlines Bericht.

Virgin America

Virgin America, Airbus A320–200 Economy KabineVirgin America ist vom Konzept und Preis her ein Billigflieger, bietet aber 3 Klassen an. Man hat die Wahl zwischen First Class und zwei Economy Klassen die sich nur durch den Sitzplatzabstand unterscheiden. In der von mir gewählten einfachsten Economy Klasse gibt es wie bei Billigfliegern meist üblich keine kostenlose Gepäckaufgabe. Ich bin im Jahr 2010 nur eine Strecke von Nevada nach Kalifornien, USA geflogen. Ich hoffe das meine Eindrücke und Erfahrungen hilfreich sind und bei einer Buchung helfen, wie immer alles übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Virgin America Bericht.

vueling

vueling, Airbus A320–200 auf einer Außenposition Flughafen Ibiza IBZDie spanische Fluggesellschaft vueling hat ihren Heimatflughafen in Barcelona, es werden von dort aus sehr viele Flughäfen in Deutschland angeflogen, z.B. Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München oder Nürnberg. Das Steckennetz ist mit über 100 Flughäfen sehr groß. Ich bin öfters die Strecke Madrid – Ibiza und zurück geflogen, hier der komplette vueling Bericht.

Wizz Air

Wizz Air Airbus A320–200 auf einer Außenposition in Bukarest, RumänienWizz Air ist ein in Deutschland noch nicht so sehr bekannter Billigflieger. Die Airline hat zwei Heimatflughäfen, einen in Katowitz Krakau, Polen und einen in Budapest, Ungarn. In Deutschland werden im Jahr 2009 nur Dortmund, Köln, Lübeck und Hahn angeflogen. Das Streckennetz ist in Europa sehr eng, es werden viele Airports in diversen Ländern angeflogen. Die Airline fliegt unter den Namen Wizz Air mit Ablegern in diversen Ländern, Wizz Air Ungarn, Bulgarien, Ukraine und Wizz Air Rumänien ist in Planung. Bei der Buchung ist das natürlich unerheblich, hier der komplette Wizz Air Bericht.

Yangon Airways

Yangon Airways ATR 72–210 auf einer Außenposition in Yangon MyanmarIm Februar 2007 bin ich von Nyaung–U NYU, Myanmar nach Yangon RGN, Myanmar in der Economy Class geflogen. Diese Airline fliegt nur Ziele in Myanmar an. Das Streckennetz ist aber sehr umfangreich und so kann man auch den entlegensten Winkel des Landes erreichen. Wer also in Myanmar reist wird frührer oder später wohl mal mit denen fliegen, hier der komplette Yangon Airways Bericht.