Fluggesellschaft

LOT Polish Airlines

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index J – Z
leer
+ Preis, Sitzplatzabstand, 20 kg Freigepäck, einfache Online Buchung, teilweise neue Maschinen, Sitzplätze kostenlos zu reservieren, Snack und Getränke
– teilweise alte Maschinen, 15,– € Buchungsgebühr (2013 abgeschafft), Verspätungen, keine Antwort auf e–mails, Internet Check In

Die LOT Polish Airlines ist die staatliche Airline von Polen und hat ihren Heimatflughafen in der Hauptstadt Warschau. Die Maschinen fliegen vom Frédéric Chopin Airport zu vielen Zielen weltweit. Die Fluggesellschaft ist Star Alliance Member™ und bietet Flüge auf dem Qualitätsniveau dieses Luftfahrtbündnis an. Ich bin im Mai 2011 von Berlin über Warschau nach Kiew in die Ukraine geflogen, alle Erfahrungen und Hinweise wie immer übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich umfangreich auf der Website der Airline erkundigen, die ist sehr ausführlich und bietet auch wichtige Informationen zu der Flotte. Der gesamte Internetauftritt ist in Deutsch verfügbar. Die kleine Flotte besteht hauptsächlich aus Boeing Maschinen, in der LOT Sprachwahl heißt es:„wir können uns mit modernen Flugzeugen rühmen, an deren Steuer hervorragend geschulte Piloten sitzen, die zahlreiche Preise bei angesehensten Flugwettkämpfen erringen.“ Wenn man bei der AeroTransport Data Bank nachsieht findet man, das die Boeing 737–400 ein Durchschnittsalter von 16 bis 18 Jahren haben. Die Embraer 170 sind je nach Modell 7,1 bis 3,4 Jahre alt, die fünf Boeing 767 haben ein Durchschnittsalter von 17,9 Jahren. Ich würde das nicht als eine moderne Flotte beschreiben, die Angaben stammen aus dem November 2011, laut AeroTransport Data Bank. Wer mehr erfahren möchte findet dort alle Details.
http://www.aerotransport.org

Buchung

Im November 2011 habe ich direkt auf der Internetseite der Airline gebucht, die Online Buchung ging in wenigen einfachen und übersichtlichen Schritten:

– Auf der Startseite kann man sofort den Startflughafen, Zielflughafen, Abflugdatum, Rückflugdatum, flexibel mit Flugdatum, Suchoption +/– 3 Tage, Anzahl der Erwachsenen, Senioren, Kinder und Babys angeben.
– Es erfolgt eine Anzeige von 2 möglichen Hin– und 2 möglichen Rückflügen und den dazugehörigen Tarifen. Es werden alle wichtigen Daten, wie Uhrzeit, Flugnummer u.s.w. gezeigt. Ich habe die günstigen „First Minute“ Economy Tarife gewählt.
– Die ausgewählten Flüge werden auf einer Seite übersichtlich angezeigt, hier erfährt man auch die Fluggesellschaft und die Flugzeugtypen. Der Preis wird mit Steuern angezeigt, die „Reisenden–Gebühr“ entfällt, da ich zu einer Sonderaktion gebucht habe.
– Eingabe der persönlichen Daten mit Anrede, Vorname, Nachname, Vielflieger Informationen, ich habe meine Miles & More Karte angegeben, e–mail Adresse, Mobiltelefonnummer (im Format 0049), optional eine Kontaktadresse für den Notfall.
– Eingabe von Menüwünschen und Sitzplatzwünschen für jeden Teilabschnitt. Die Sitze kann man auf einer schematischen Übersicht auswählen, die Notausgangplätze sind gesperrt. Ich habe mich jeweils für einen Sitzplatz am Fenster entschieden, die ersten Reihen waren alle reserviert.
– Die Auswahl der Flüge, Eingabe der Daten, u.s.w. ist jetzt abgeschlossen, man kann noch weitere Optionen wie spezielle Bedürfnisse, Rollstühle, blind, taub, behinderter Passagier oder Begleithund eingeben. Wenn alles richtig ist startet man den Bezahlvorgang.
– Der Gesamtbetrag wird angezeigt und man bestätigt die Tarifbestimmungen und die AGB der Polnischen Fluglinien LOT S.A.
– Eingabe der Anschrift mit Straße, Stadt, Land, Postleitzahl und bei Zahlung mit Kreditkarte die Nummer, Gültigkeitsdatum und dem 3–stelligen CVC2 Sicherheitscode.
– Eingabe vom SecureCode™ Kennwort.
– Die Buchung und Bezahlung ist abgeschlossen und man erhält eine 6–stellige Reservierungsnummer, zusätzlich bekommt man zwei unterschiedliche e–mails mit allen Daten.

Die Buchung ging sehr schnell und der Ablauf war sehr übersichtlich und transparent, die Bezahlung mit der Kreditkarte und SecureCode™ ist sehr sicher und einfach.

Preis

172,60 € betrug der Gesamtpreis der sich aus 95,– € Flugpreis, 77,60 € Steuern und Gebühren und 0,– € Buchungsgebühr zusammensetzt. Es handelte sich um eine besondere Aktion „Keine Servicegebühr bei Ihrer Buchung!“ die es vom 14.11.2011 bis 20.11.2011 nur auf www.lot.com gab. Die Buchungsgebühr beträgt ansonsten 15,– €. Ich habe den Gesamtbetrag mit meiner gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank bezahlt. Das „First Minute Ticket“ ist im Prinzip nicht umbuchbar, nicht stornierbar und nicht rückerstattbar.

Preis Tipp

Es gibt auf der Website öfters besondere Aktionen mit preisreduzierten Tickets. Am 21.11.2011 genau einen Tag nach meiner Buchung gab es minus 20 % für alle Flüge bei Buchung bis zum 18.12.2011, der Reisezeitraum musste vom 28.11.2011 bis 15.12.2011 oder 15.01.2012 bis 31.03.2012 sein. Mein Flug im Mai 2012 war zum gleichen Preis im System, nur mit der normalen „Reisenden Gebühr“ in Höhe von 15,– €. Ansonsten gilt hier je frührer gebucht desto günstiger der Flug. Nur 4 Wochen vor Abflug betrug der Gesamtpreis 293,62 €, das sind 121,02 € oder 70 % mehr als bei meiner frühzeitigen Buchung.

Ticket

e–ticket in Form der Buchungsnummer und der e–ticket Nummer. Es reicht sich die Daten im Terminkalender des Mobiltelefons einzutragen, ein Ausdruck ist nicht erforderlich. Das Ticket ist nur gültig in Verbindung mit Zitat aus der Bestätigungs e–mail „AT CHECK–IN, PLEASE SHOW A PICTURE IDENTIFICATION AND THE DOCUMENT YOU GAVE FOR REFERENCE AT RESERVATION TIME“ ich gehe davon aus das in meinem Fall die Miles & More Karte gemeint ist. Die bei der Buchung verwendeten Kreditkarte werde ich zur Sicherheit ebenfalls mitnehmen. Die Buchung kann man im Internet unter „Meine Buchung“ mit Buchungsnummer und Nachname aufrufen. Die Buchung ist auch mit allen Details unter CHECKMYTRIP aufzurufen, dazu reicht die Eingabe der 6–stelligen Buchungsnummer und des Nachnamens.
https://www.checkmytrip.com

Internet Check In

Der Internet Check In öffnet 24 Stunden vor dem Abflug und schließt 2 Stunden vorher.

– Auf der Startseite klickt man auf „Online–Abfertigung“
– Eine Liste zeigt alle Flughäfen die LOT anfliegt an und man wählt den Abflugflughafen aus, hier werden alle Eincheck Möglichkeiten aufgeführt. Im Fall TXL Tegel sind es Mobile Bordkarte, am Flughafen oder per Telefon. Mit „Einchecken“ gelangt man zur nächsten Seite.
– Eingabe Nachname und Buchungscode oder Vielfliegerkartennummer. Der Check In funktionierte 23 Stunden und 50 Minuten vor Abflug weder mit dem 6–stelligen Buchungscode noch mit der Miles & More Vielfliegernummer.
– 22 Stunden und 50 Minuten vor Abflug funktionierte der Check In teilweise, es wurde nur der Flug von Warschau nach Kiew angezeigt, der Flug Berlin Warschau fehlte. Ich habe den Online Check In deshalb lieber abgebrochen. Wenn man auf „Kann ich online einchecken?“ sieht man auch den Grund, hier gibt man Start und Ziel ein und ein Web Check In ist für die Strecke Berlin Warschau Kiew nicht möglich.

Gepäck

Es gibt 20 kg Freigepäck, man kann einen Koffer aufgeben, sollte der Koffer mehr wiegen wird 10,– € pro Kilogramm zusätzlich berechnet. Die Angaben findet man einfach und auch sehr übersichtlich auf der LOT Internetseite.
Ein Handgepäckstück maximal 55 × 40 × 20 cm mit maximal 6 kg ist ebenfalls kostenlos.
Mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Gepäckabgabe / Baggage Drop

Die Gepäckabgabe geht am normalen Check In Schalter, ich habe kein Aufgabegepäck gehabt.

Check In am Schalter

LOT Polish Airlines, Economy Check In Schalter Berlin Tegel Germany
Economy Check In Schalter Berlin Tegel

Der Check In Schalter in Berlin D80/D81 öffnete erst 1,5 Stunden vor Abflug, ich habe nur meinen Reisepass und die Miles & More Karte vorgelegt, die Reservierung wurde sofort gefunden. Die Visa Bestimmungen erfüllte ich da mein Aufenthalt in der Ukraine nur 3 Tage statt der erlaubten 90 Tage betrug. Die Bordkarten für die beiden Flüge wurden sofort ausgedruckt, die Wartezeit war minimal. Mein Handgepäck wurde kurz gewogen.

Vor dem Boarding

Es gibt den ganz normalen Wartebereich vom Flughafen, auch auf dem Heimatflughafen Frédéric Chopin wird nichts besonderes geboten.

Hinflug

LOT Polish Airlines, Embraer 170 auf einer Außenposition in Berlin TXL
Embraer 170 auf einer Außenposition in Berlin TXL

Der Flug LO 388 / Codeshare LH 5740 am 18.05.2012 von Berlin TXL um 9:05 nach Warschau WAW Ankunft um 10:20 ging pünktlich los und kam auch planmäßig an. Eingesetzt wurde eine Embraer 170, Baujahr 2004 die sich im sehr sauberen und guten Zustand befand. Die reine Flugzeit beträgt nur gut eine Stunde, Start Flug und Landung waren vorbildlich. Die Piloten verstehen ihr Handwerk wirklich, jede Landung der gesamten Reise war sanft bis sehr sanft. Die Kabine macht einen hellen und frischen Eindruck. Mein Sitzplatz 10 A am Fenster hatte saubere Lederbezüge in einer blau / grauen Farbkombination. Die Transferzeit zwischen den Flügen ist mit 45 Minuten sehr knapp bemessen. Der Weiterflug LO 751 von Warschau WAW um 11:05 nach Kiew Boryspil oder auch Borispol geschrieben Ankunft 13:35 hatte 25 Minuten Verspätung. Auf dieser Strecke wurde eine alte Boeing 737–400 eingesetzt, der Sitzplatz mit blauen Stoffbezügen am Fenster hatte die Nummer 19F.

LOT Polish Airlines, Embraer 170 Economy Kabine
Embraer 170 Economy Kabine

Business Klasse

Die Business Klasse bietet kaum mehr als die Economy Klasse, die Sitze unterscheiden sich optisch nicht von denen in der Economy Klasse.

Rückflug

LOT Polish Airlines, Boeing 737–400 am Gate in Warschau
Boeing 737–400 am Gate in Warschau

Der Rückflug ging am Montag den 21.05.2012 mit LO 752 von Kiew 14:30 nach Warschau 15:05 mit gut 40 Minuten Verspätung los. Hier wurde wieder eine alte aber gold lackierte Boeing 737–400 eingesetzt, mein Sitzplatz war im vorderen Bereich direkt am Fenster mit der Nummer 7F. Die Umsteigezeit auf dem Flughafen Warschau betrug 2 Stunden 35 Minuten, da die Maschine später angekommen ist und auch die Passkontrolle und Sicherheitskontrolle länger dauerten hatte man gut nur noch eine Stunde Wartezeit. Der Weiterflug LO 389 ging von Warschau um 17:40 pünktlich los und kam in Berlin TXL um 19:00 an. Hier wurde wieder eine moderne Embraer 170 eingesetzt, mein Sitzplatz mit der Nummer 6A war ebenfalls wieder wie gewünscht direkt am Fenster und im vorderen Bereich der Kabine.

Essen und Getränke

LOT Polish Airlines, Jacobs Krönung und Muffin
Jacobs Krönung und Muffin

Wenn man einen Sonderwunsch hat kann man den bei der Buchung gleich angeben, es standen Hindu, Koscher, Moslemisch, Laktosefrei, Standard und Vegetarisch (ohne Milchprodukte) zur Auswahl. Da es leider kein Kalorienreduziertes oder fettarmes Essen gab habe ich es bei der Standard Auswahl belassen. Es gibt auf den kurzen Flügen nur einen kleinen Snack und alkoholfreie Getränke kostenlos.

LOT Polish Airlines, Talarik Kekse und Tomatensaft
Krakowskie Talarki Kekse und Tomatensaft

Die Kekse von der Firma Lajkonik schmecken besonders gut, nicht zu salzig oder zu trocken. Ein netter kleiner Snack für den kurzen Flug völlig ausreichend.
http://www.lajkonik.pl

Sitzkomfort

LOT Polish Airlines, Embraer 170 Ledersitze in der Economy
Embraer 170 Ledersitze in der Economy

Der Sitzplatzabstand wird nicht auf der LOT Website angegeben, da findet man unter Sitzplatzanordnung im Flugzeug nur eine schematische Darstellung der Sitze in den Flugzeugmodellen. Die Airline braucht sich aber nicht zu verstecken, im Gegenteil der Sitzplatzabstand ist gut. Ich habe 1,89 m Körpergröße und konnte bequem sitzen, ich würde den Sitzplatzabstand auf 80 bis 82 cm schätzen.

Sitzplatz Tipp

LOT Polish Airlines, Boeing 737–400 mit Stoffsitzen in der Economy
Boeing 737–400 mit Stoffsitzen in der Economy

Die Sitze am Notausgang sind nicht online zu bekommen, es reichten auch die normalen Sitzplätze. In den neuen Maschinen gab es Ledersitze, die alten Boeing hatten noch Stoffsitze. Der Sitzplatzabstand war in beiden Maschinen gut.

Unterhaltung

Es gibt beim Einstieg polnische Tageszeitungen, sonst wird weder Audio noch Video auf den Kurzstrecken geboten.

Bordmagazin

LOT Polish Airlines, Kaleidoscope
Kaleidoscope

Das Bordmagazin nennt sich Kaleidoscope und bietet auf gut 130 polnisch und englischsprachigen Seiten im A4 Format Informationen zu der Airline, deren Reisezielen und einen interessanten redaktionellen Teil.

Flugzeitänderung

Die Flugzeiten haben sich bei meiner Reise geändert, dies wurde per e–mail am 07.01.2012 mitgeteilt. Die e–mail enthielt einfach den neuen Reiseverlauf ohne persönliche Anrede, sehr schlicht und einfach gehalten. Die Zeiten und eingesetzten Flugzeugtypn haben sich nur geringfügig geändert.

Service an Bord

Der Service wurde recht schnell und freundlich durchgeführt.

Service Internet

Den Service hatte ich im Internet zweimal kontaktiert und ein Problem bei der Buchung mit dem Firefox Browser und Linux Ubuntu hingewiesen. Der Firefox bis zur Version 3.6 konnte auf der LOT Website keine Buchung machen. Ich habe nie eine Antwort erhalten, es macht keinen Sinn die Airline zu kontaktieren, der Service ist schon vor dem Ticketkauf sehr schlecht. Die Buchung ging mit dem Firefox 7.0 unter Linux® Ubunutu® dann ohne Probleme. Darüber hatte ich Karolina Go´ciniak ebenfalls per e–mail informiert:„today I installed the Firefox 7.0 on my Linux® Ubuntu® PC and the booking with LOT is working! Yet again with the old Firefox 3.5 it was not working, many people still use old version! I hope this was interesting for you!“
e–mail: karolina.gosciniak@lot.pl oder e–mail: lot_info@lot.pl

Meilenprogramm

Lufthansa Miles & More KarteLOT bietet kein eigenes Vielfliegerprogramm sondern nutzt das Meilenprogramm von Lufthansa® Miles & More. Es gab pro Teilstrecke 125 Meilen, gesamt also 500 Meilen in den niedrigen Economy Class O und U. 2 Monate nach dem Flug gab es noch zusätzlich 1000 Prämienmeilen, die als „lot.com booking award miles“ bezeichnet wurden. Ich vermute das es diese Meilen extra für die Onlinebuchung des Fluges gab. Man muss nicht unbedingt Geschäftsmann mit sehr vielen Flügen im Jahr sein, auch für Normalflieger lohnt sich dieses Programm. Es gibt z.B. Sonderangebote die nur 10 000 Meilen für einen Freiflug erfordern. Auch wenn man einen Freund werben kann bekommt schon 2000 Meilen gutgeschrieben. Ich habe das auch schon gemacht und die Meilen wurden mir gutgeschrieben nachdem sie einen Flug gebucht hatte. Wenn Sie möchten kann ich Sie gerne als neuen Kunden werben, hier der komplette Miles & More Bericht.

Kontakt

Telefon +49 1803 000 336 für 0,09 € / Minute aus dem deutschen Festnetz, vom Mobiltelefon wesentlich teurer
e–mail frankfurt@lot.pl

Internet

http://www.lot.com

Sicherheit

Die Airline wurde 1929 gegründet und fliegt seit dem nicht unfallfrei. Die genauen Informationen kann man dem Aviation Safety Network entnehmen. Der letzte große Unfall einer Ilyushin 62M war im Jahr 1987 mit 183 Toten. Auch in den Jahren zuvor gab es mehrere Zwischenfälle, ich würde diese Unfallstatistik trotzdem als gut bewerten. Die letzte Bruchlandung einer Boeing 767 Fluges LO 016 am 1.November 2011 ohne Fahrwerk auf dem Flughafen Warschau ist bestimmt eine Meisterleistung von dem Piloten, es gab keine Personenschäden. Die aktuellen Maschinen sind meist älteren Baujahrs aber bei guter Wartung spricht ja nichts dagegen, ich fühlte mich an Bord absolut sicher.
http://aviation-safety.net

Fazit

Die Airline bietet einen komfortablen Sitzplatz in der Economy Klasse an und auch der Service rund herum ist ausreichend bis gut. Man braucht auch nichts besonderes zu beachten, manches geht noch etwas altmodisch wie der Check In am Schalter. Der Online Check In könnte auch mit Reisepassüberprüfung vor Ort am Flughafen gehen, eine Vereinfachung für mich und für die Airline. Ich kann die Fluggesellschaft auf jeden Fall empfehlen denn das Preis– Leistungsverhältnis stimmt!