Fluggesellschaft

Lufthansa® Economy Langstrecke

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index J – Z
leer
+ Flugzeiten, Online Buchung, Schalter Check In, teilweise der Preis, Star Alliance™ Partner, Kreditkartenzahlung teilweise gratis, Telefon Service zum Festnetztarif, keine Ticket Service Charge
– oft hohe Preise, Getränkeservice, Sitzplatzabstand, Meilenprogramm

Die Economy Klasse der Lufthansa® auf Langstreckenflügen unterscheidet sich von der auf den Kurzstrecken innerhalb Europas. Es wird 2,54 cm mehr Sitzplatzabstand geboten, nicht viel aber schon besser als 76,2 cm auf den Europastrecken. Ich bin im März 2013 die Strecke Kuala Lumpur – Bangkok geflogen, da der Preis nur geringfügig über dem des Billigfliegers Air Asia lag. Mein Economy Saver war auch noch 70,6 % günstiger als der Economy Flex Tarif, es gibt sehr viele Dinge bei der Lufthansa® zu beachten, ich hoffe meine Hinweise sind hilfreich, alle Informationen wie immer übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich auf der Website der Airline informieren, die Hauptfunktion auf der Startseite ist aber die Buchung. Mit wenigen Klicks findet man aber auch schnell zu Informationen, wie z.B. den Sitzabstand in der Economy Langstrecke. Die Website ist übersichtlich gestaltet und verzichtet auf Spielereien. Die aktuellen Angebote sind auf einer Seite zusammengefasst und in der Regel nach Abflughäfen auswählbar. Die Informationen zur gesamten Flotte kann man in der AeroTransport Data Bank nachlesen.
http://www.aerotransport.org

Online Buchung

Die Buchung geht im Internet in wenigen einfachen Schritten, es ist ratsam sich vorher beim Meilenprogramm anzumelden. Die persönlichen Daten muss man später und bei erneuten Buchungen dann nicht wieder eingeben, hier eine Übersicht meiner Buchung im Oktober 2012.

– Auf der Startseite gibt man Hin– und Rückflug oder nur Hinflug, den Startflughafen, den Zielflughafen, Datum, Anzahl der Erwachsenen, Anzahl der Kinder und die Klasse an.
– Man erhält eine Übersicht von Flügen an dem Tag von KUL nach BKK mit Flugnummer, Abflugzeit, Ankunftzeit, Dauer und Preis für Economy Saver, Economy Basic, Economy Basic Plus, Economy Basic Plus mit zweitem Tarif und Economy Flex. Die Preise betrugen 301,– MYR, 350,– MYR, 558,– MYR, 784,– MYR und 1023,– MYR.
– Ich habe einen Flug am Abend ausgewählt. Der Flug wird mit allen Daten und Preisen genau angezeigt. Der Flugpreis beträgt 63,– MYR plus 238,– MYR Steuern & Gebühren. Die Buchungsklasse lautet Economy (L). Der Gesamtpreis beträgt 301,– MYR genau 76,20 €. Der Economy Saver Tarif ist nicht änderbar, eine Stornierung ist nicht möglich, auch die Flugscheinreihenfolge muss eingehalten werden.
– Passagierdaten Eingabe mit Titel, Vorname, Nachname, Vielfliegerprogramm und Vielfliegernummer. Die Kontaktdaten wurden automatisch von meiner Miles&More Karte übernommen. Man kann hier auch noch einen Lufthansa Newsletter bestellen.
– Wenn man einen Gutschein besitzt kann man den jetzt in ein Feld eingeben. Ich habe den Gesamtbetrag mit meiner gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank bezahlt, es fallen dafür in Malaysia keine Gebühren an. Die Kontaktdaten sollte man überprüfen, sie wurden automatisch übernommen. Das Ticket wird als etix® auf der hier anzugebenden Karte gespeichert, man muss die Miles & More oder die Kreditkarte beim Check In vorzeigen. Man bekommt noch Informationen zur Umbuchung, Stornierung, Freigepäckmenge und weiteren Tarifinformationen. Die Nutzungsbedingungen, Tarifbedingungen und Beförderungsbedingungen sind zu akzeptieren.
– Die Buchung ist abgeschlossen und man erhält einen 6–stelligen Buchungscode. Es findet sich nochmals der Hinweis zur Identifizierung bei etix® eine der Karten zu nutzen. Es reicht also nicht nur diese Daten im Terminkalender vom Mobiltelefon zu speichern, man erhält eine Bestätigungs e–mail mit allen Flugdaten und Hinweisen.

Preis

301,– MYR genau 76,20 €, die Optional Payment Charge fällt in Malaysia nicht an, ich hatte den Flug mit meiner kostenlosen MasterCard® Gold von der Advanzia Bank bezahlt. Die Landeswährung MYR wird zum Devisenkurs umgerechnet und es fallen keine Gebühren für den Fremdwährungseinsatz an.

Hinweis zu den Preisen

Die Preise sind bei der Fluggesellschaft leider nicht immer so niedrig wie bei meinem Flug, meist müssen die Lohnkosten und Vorstandsgehälter durch im Vergleich zu den Wettbewerbern überhöhten Preise reingeholt werden. Der Lufthansa Chef Carsten Spohr hatte 2015 ein Jahresgehalt von gut 2 Millionen € und das wird nur geringfügig um 15 % oder 300 000,– € erhöht. Die anderen Vorstandsmitglieder üben mit nur 100 000,– € mehr pro Jahr ebenfalls Zurückhaltung aus. Ich begrüße die hohen Gehälter für Piloten und Kabinenbesatzung ausdrücklich, es zwingt mich ja niemand ein Ticket zu kaufen, seit August 2013 hatte ich immer andere Fluggesellschaften gewählt.
Es gibt auch Dumpingpreise in Märkten wo die Lufthansa nicht die erste Wahl ist, so hatte ich Ende Februar 2016 einen Flug von Madrid, Spanien im November 2016 nach Bangkok Thailand und zurück im Februar 2017 für 602,06 € gesehen. Die Flüge gehen über Frankfurt Deutschland wo dann die Luftverkehrssteuer für Langstrecken über 6000 Kilometer 42,18 € entfällt, da das Gesetz ja so ausgelegt wurde das es nur Flüge betrifft die in Deutschland starten. Die Cathay Pacific bot die Strecke Madrid Bangkok über Hong Kong mit den gleichen Reisedaten für 727,34 € also 125,28 € teurer an. bietet dafür aber auch etwas mehr Komfort und besseren Service an Bord.

Ticket

Das e–ticket etix® in Form des Buchungscode reicht nicht mehr für den Check In, so steht es in den Bestimmungen. In der Praxis wurde ich aber nicht nach einem Ausdruck oder der Kreditkarte gefragt, trotzdem sollte man alle erforderlichen Unterlagen beim Check In dabei haben, die Airline kann die Beförderung sonst völlig zu Recht verweigern.

1. Service e–mail

Die erste Service e–mail kommt drei Tage vor Abflug und ist komplett mit Buchungscode, Datum, Abflug, Ankunft, Flugnummer, Klasse, Informationen zum Check In am Flughafen, Informationen zum Online Check In, Gepäck, Bordprogramm, Wetterbericht Zielort, Länderinformationen, Reiseberichte, Währung, Lufthansa eFly Services und den Kontakt der Lufthansa in Kuala Lumpur +60 3 2052 3428 Montag bis Freitag 9:00 bis 17:30. Die Buchung kann aufgerufen werden und es besteht die Möglichkeit sie zu ändern.

2. Service e–mail

Die zweite Service e–mail kommt ein Tag vor dem Flug mit allen Informationen zum Flug, wie Flugnummer, Abflug Flughafen, Ankunft Flughafen, Datum und Abflugzeit. Der Online Check–In und der Mobile Check–In öffnen 23 Stunden vor Abflug, man kann per Computer oder Mobiltelefon bequem einchecken. Eine Sitzplatzwahl ist auch kostenlos möglich falls man nicht schon bei der Buchung einen Platz ausgewählt hat. Wenn es aktuelle Fluginformationen gibt werden die via SMS an die angegeben Mobilnummer geschickt, dies geschieht aber nur bei Änderungen.

Flugstatus

Lufthansa®, WAP Internetseite mit dem Flugstatus auf dem Samsung GT–S3370
WAP Internetseite mit dem Flugstatus auf dem Samsung GT–S3370

Den aktuellen Flugstatus kann man mit dem Mobiltelfon auf einer WAP Internetseite abrufen. Ich nutze ein Samsung GT–S3370 UMTS Telefon mit der malaysischen prepaid SIM Karte von U Mobile, es entstehen nur die Kosten für die Internetverbindung.
Die Internetseite Flight Aware zeigt live die aktuelle Flugposition, es reicht unter Fluggesellschaft „DLH“ einzugeben, Deutsche Lufthansa wird vom Programm vorgeschlagen, dazu nur noch die Flugnummer eingeben. Die verfügbaren Daten werden auf einer Karte und in Textform dargestellt. Die Statistik ist wirklich mehr als ausführlich, zusätzlich kann man die Informationen auch noch per e–mail an einen Freund schicken.
http://de.flightaware.com

Online Check In

Der Online Check In geht sehr einfach am PC zu Hause, genau 23 Stunden vorher kann man hier einchecken und sich die Bordkarte ausdrucken. Ich hatte keinen Drucker zur Verfügung und habe deshalb darauf verzichtet.

Mobiler Check In

Der mobile Check In war mir aus dem Jahr 2012 bekannt, da hatte ich in Manchester den mobilen Check In mit meinem Samsung UMTS Mobiltelefon Modell GT–S3370 Corby und der britischen Lycamobile prepaid UMTS SIM Karte, die kostenlosen Internetzugang bietet, gemacht. Hier die Übersicht von dem Check In Vorgang mit dem Mobiltelefon im Juli 2012.

– Auf der Startseite der WAP Version „Check–In“ anklicken
– Identifikation auswählen: Vielfliegerkarte, EC–Karte, Buchungscode oder Ticketnummer. Ich habe mich für den 6–stelligen Buchungscode entschieden, zusätzlich muss man noch Nachname und Vorname eingeben.
– Die Passagierdaten mit Vorname, Nachname und Vielfliegernummer werden angezeigt. Die Flugdaten werden mit Abflugzeit, Abflugflughafen, Ankunftzeit, Zielflughafen, Flugnummer, Klasse und Sitzplatz angezeigt. Den vorgegebenen Sitzplatz 16 C habe ich auf 19 F geändert, dies geschieht auf einer schematischen Sitzplatzanordnung. Die Plätze am Notausgang sind natürlich gesperrt, die Sitzplatzwahl ist kostenlos.
– Angaben zum Personalausweis oder Reisepass, Abfrage der Daten wie Ausstellungsland und Gültig bis Datum.
– Mobile Bordkarte per e–mail oder SMS Link auf das Mobiltelefon, ich habe mich für e–mail entschieden. Der Check In ist damit abgeschlossen und man bekommt die Bordkarteninformation an die e–mail Adresse geschickt.
– Die e–mail enthält den Barcode als GIF Datei, die sollte man sich einfach unter Bilder abspeichern und später beim Gate unter den Scanner halten.

Die Gepäckabgabezeit wird zusammen mit den Gepäckschalternummern angezeigt, das erspart einem die Suche am Flughafen. In Manchster waren es die Schalter 60 bis 62 im Terminal 1. Ich konnte meinen Koffer dort ohne Wartezeit abgeben und bekam auch noch eine Bordkarte ausgedruckt. Der mobile Check–In selbst ging einfach, besser wäre aber eine MMS mit dem Barcode, so muss man erst wieder den e–mail Anbieter aufrufen und die Grafik selber runterladen. Der Hintergrund für den Umstand ist mir natürlich klar, MMS funktioniert nur eingeschränkt und bei Roaming könnte es Probleme geben, die jetzige Lösung ist auf jeden Fall sicher.
http://mobile.lufthansa.com

Check In am Flughafen

Lufthansa®, Check In am Flughafen Kuala Lumpur
Check In am Flughafen Kuala Lumpur

Der altmodische Check In auf dem Flughafen wird auch noch kostenlos angeboten. Es gab auf dem Kuala Lumpur International Airport Sepang am Economy Klasse Schalter keine Wartezeit. Ich hatte nur meinen Reisepass und die Miles & More Karte vorgelegt. Die Bordkarte und eine Quittung wurde sofort ausgedruckt. Den Sitzplatz hatte ich bereits bei der Buchung gewählt und Aufgabegepäck war nicht nötig, der gesamte Vorgang hatte höchstens 2 Minuten gedauert.

Gepäck

Die Gepäckmenge richtet sich nach der Flugroute, die Details findet man in einer Tabelle auf der Lufthansa Seite. Die Grundregel lautet: 23 kg Freigepäck Economy und zwei Stück a 32 Kg Business Klasse können eingecheckt werden.
Ein Handgepäckstück darf maximal 8 kg wiegen, die Maße 55 cm × 40 cm × 20 cm sollten nicht überschritten werden. Mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Vor dem Boarding

Im Wartebereich auf dem Flughafen Kuala Lumpur gab es einen Ständer mit internationalen Tageszeitungen.

Flug

Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Kabine
Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Kabine

Der Flug LH 783 ging mit 11 Minuten Verspätung um 21:21 los, kam aber trotzdem 10 Minuten vor der geplanten Zeit in Bangkok um 22:05 an. Die tatsächliche Flugzeit betrug eine Stunde und 39 Minuten, der Zeitunterschied zwischen den Ländern liegt bei einer Stunde. Der Start war bei schönsten Wetter einwandfrei auch der Flug verlief bis zum Anflug auf Bangkok ohne Turbulenzen. Die Landung war bei gutem Wetter in der Nacht völlig normal. Die Ansagen wurden auf Deutsch, Englisch und Thailändisch gemacht und gut zu verstehen.

Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Kabine Sitzplätze mit Bildschirmen
Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Kabine Sitzplätze mit Bildschirmen

Die Economy Kabine im Airbus A340–600 macht einen hellen und frischen Eindruck, alles ist sehr sauber und gepflegt. Die Sitzplätze sind alle mit einem Bildschirm ausgestattet, die kostenlosen Kopfhörer aus Kunststoff werden nach Beendigung des Boardings verteilt.

Flugstrecke eingestellt

Die Flugstrecke von Kuala Lumpur nach Bangkok wurde eingestellt, im Jahr 2015 gab es dafür eine bequeme Non Stop Verbindung LH 783 von Kuala Lumpur nach Frankfurt die mit einem A340–300 in 13 Stunden und 25 Minuten zuückgelegt wird. Die Stecke von Frankfurt nach Kuala Lumpur geht wegen der Erdrotation mit LH 782 in nur 12 Stunden und 5 Minuten Non Stop.

Sitzkomfort

Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Sitzplätze
Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Sitzplätze

Der Sitzkomfort ist ausreichend, die Polster sind angenehm fest und die Kopfstütze lässt sich verstellen. Die Sitze haben einen Stoffbezug und waren in einem sehr guten Zustand und die Rückenlehne kann geneigt werden.

Sitzplatz Tipp

Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Sitzplatzabstand 40 K
Lufthansa® Airbus A340–600 Economy Sitzplatzabstand 40 K

Einen besonderen Sitzplatz Tipp gibt es nicht, die Plätze am Notausgang sind online gesperrt. Man sollte aber die letzten Sitzereihen in der Kabine meiden, da dort die Lehne nicht so weit oder gar nicht zurückgelehnt werden kann. Mein Sitzplatz 40 K war direkt neben der Treppe zur Toilette. Die WC Anlagen befinden sich bei dem Flugzeug eine Etage tiefer. Der Sitzplatzabstand beträgt 78,74 cm und das reicht gerade aus wenn man 1,89 m groß ist. Die Lehne vom Vordersitz ist hier in der Normalposition, wenn die nach hinten geneigt wird, ist es mit der Beinfreiheit vorbei. Die Sitzbreite ist mit 43,18 cm für schlanke Personen völlig ausreichend.

Unterhaltung

Lufthansa® magazin März 2013
Lufthansa® magazin März 2013

Es gibt an Bord das deutsch und englisch sprachige Lufthansa Bordmagazin welches sich einfach „magazin“ nennt und auf circa 90 Seiten interessante Berichte und Informationen bietet. Die Bildschirme im Vordersitz sind groß genug und bieten eine Auswahl an Audio und Videoprogrammen. Das System ist etwas träge, was nur bei der Auswahl etwas stört, die Filmwiedergabe war völlig in Ordnung. Der Actionfilm Skyfall 007™ bot wirklich eine gute Unterhaltung auf dem Flug, leider habe ich das Ende verpasst, da die Flugzeit nicht ausreichte.

Lufthansa Bordmagazin mit 747 Spezial

Im Juni 2015 bin ich mit germanwings von Düsseldorf DUS nach Madrid MAD geflogen, der Flug wurde von Lufthansa durchgeführt und deshalb war auch ein Bordmagazin der Lufthansa in der Sitztasche. Ein nur auf dem ersten Blick interessanter Artikel stellte die Boeing 747–8 Intercontinental vor, die 747 ist schon seit 1970 bei der deutschen Fluggesellschaft im Einsatz. Der Artikel zeigt aber deutlich warum man das Flugzeug kauft, nur weil man es schön findet, so jedenfalls mein Eindruck. Ein kurzer Vergleich zum Airbus A380, der ja auch bei der Lufthansa im Einsatz ist fehlte leider. Ich vermute der Kerosinverbrauch beim Airbus ist pro Passagier und pro Kilometer niedriger. Die tatsächlichen Verbräuche scheinen auch eine Geheimsache zu sein, objektive Zahlen konnte ich im Internet nicht finden. Die Boeing 747 ist ein echter Ladenhüter, die Produktion wurde 2015 auf nur noch eine Maschine pro Monat zurückgefahren, es finden sich nur noch für die Frachterversion Abnehmer. Das 747 Spezial hat auch eine eigene Website mit vielen Flash Videos.
http://747-8.lufthansa.com/de/

Essen und Getränke

Lufthansa®, Essen am Abend mit Sandwich, Kit Kat Schokolade, Foy Thong Kuchen und 0,2 Liter Wasser
Essen am Abend mit Sandwich, Kit Kat Schokolade, Foy Thong Kuchen und 0,2 Liter Wasser

Der Snack am Abend war für die Economy Klasse angemessen, das Sandwich hat gut geschmeckt und auch wirklich satt gemacht. Der Nachtisch mit einem kleinen Kit Kat und einem kleinen Foy Thong Kuchen war ebenfalls sehr geschmackvoll. Es nur eine Kunststoffflasche mit 0,2 Liter Wasser dazu. Einen Getränkeservice mit kalten oder warmen Getränken gab es nicht, einen Kaffee oder einen Tee hatte ich leider nicht bekommen.

Service an Bord

Der Service ist typisch deutsch, freundlich aber bestimmt. Es gab verpackte Erfrischungstücher nach dem Einsteigen und eine Umfrage die an einige Passagiere ausgeteit wurde. Die Kabinenbesatzung war sehr professionell und alles wurde zügig durchgeführt.

Meilenprogramm

Lufthansa Miles & More Karte Das Meilenprogramm von Lufthansa® nennt sich Miles & More und richtet sich an alle Vielflieger, die öfters mit einem Star Alliance™ Partner oder einer Partner Airline fliegen. Man muss nicht unbedingt Geschäftsmann mit sehr vielen Flügen im Jahr sein, auch für Normalflieger lohnt sich dieses Programm. Es gibt z.B. Sonderangebote die nur 5 000 Meilen für einen Freiflug erfordern. Auch wenn man einen Freund werben kann bekommt schon 2000 Meilen gutgeschrieben. Ich hatte das auch schon gemacht und die Meilen wurden mir gutgeschrieben nachdem sie einen Flug gebucht hatte, hier der komplette Miles & More Bericht. Ich hatte im Jahr 2015 meine Mitgliedschaft wegen Bedenken beim Datenschutz gekündigt, das ging zum Glück ohne große Probleme.

WAP Portal

Das mobile Internet WAP Portal ist sehr umfangreich mit dem aktuellem Firefox Browser werden die mobilen Internetseite auch so wie auf dem Mobiltelefon dargestellt. Es empfielt sich also mal ein genauer Blick schon bequem am PC was einem später auf dem Mobiltelefon erwartet.
http://mobile.lufthansa.com

Telefon

Das Lufthansa Service Center hat in den meisten Ländern eine eigene Nummer, für Deutschland.
+49 69 86 799 799 Dies ist eine normale Festnetz Nummer die zu günstigen Tarifen zu erreichen ist.

Internet

http://www.lufthansa.com

Sicherheit

Das englischsprachige Portal Air Safe führt bei der Lufthansa seit 1970 drei schwere Unfälle auf.
20. November 1974 Lufthansa 747–100 Nairobi, Kenya beim Start abgestürzt.
4. Januar 1988 Condor 737–200 Izmir, Turkei, Absturz beim Landeanflug.
14. September 1993 Lufthansa A320–200 Warschau Polen, Flugzeug geht bei der Landung über die Landebahn.
Wenn man die Anzahl der Flüge seit 1970 bedenkt ist es also sehr sicher mit der Lufthansa zu reisen. Sehr gute Informationen liefert die Website Aviation Safety Network, dort werden die Unglücke detailiert aufgelistet. Die Sicherheit steht bei Lufthansa aber an erster Stelle, dies kann ich auch aus persönlichen Erfahrungen bestätigen. Ein Flug von Lissabon nach München ging einmal mit großer Verspätung los, da in München starkes Gewitter herschte. Die Airline hätte auch entscheiden können trotzdem los zu fliegen in der Hoffnung das Gewitter wäre zum Ankunftzeitpunkt vorbei. Wäre dem nicht so hätte man auf einen anderen Flughafen ausweichen müssen, wodurch weitere Kosten entstehen würden. So hat man nur die Hotelkosten für Passagiere die den Anschlussflug nicht mehr bekommen. Ich finde so ein Verhalten der Airline sehr gut und nehme die Verspätung gerne in Kauf, im Zweifelsfall lieber für die Sicherheit entscheiden.
http://www.airsafe.com http://aviation-safety.net

Fazit

Der Flug war günstig, pünktlich, ausreichend bequem und alles hat reibungslos geklappt. Die Langstrecke der Lufthansa® ist zu empfehlen wenn man bis zu 1,80 Meter groß ist und ein günstiges Ticket bekommen kann. Die normalen Economy Tarife sind viel zu hoch und das Meilenprogramm bietet keinen wirklichen Mehrwert.