Fluggesellschaft

Ryanair

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index J – Z
leer
+ extrem preiswert, neue Flugzeuge, 10 kg Handgepäck frei, sehr pünktlich, Einkauf an Bord, Sitzplatzabstand, einfache Online Buchung (seit 2015), geringe Kreditkartengebühr (seit 2015), „MyRyanair“ Portal
– Zusatzgebühren, Flughäfen oft abseits, kein Bahnzubringer, Gepäckgebühr, Essen und Getränkepreise, kostenloser Online Check In erst 4 Tage vorher möglich

Die irische Fluglinie Ryanair mit den Stammsitzen in Dublin, Irland und Stansted, Großbritannien ist der größte Billigflieger in Europa. Ich kenne die Fluggesellschaft seit 2009 wo man noch 1,– € Flüge buchen konnte, es gab seit der Zeit sehr viele Veränderungen und Verbesserungen. Die Preise sind immer noch wesentlich niedriger als bei den Wettbewerbern und Dank verbesserten Service kann man hier sorglos buchen und fliegen. Ich hoffe meine Hinweise zum erfolgreichsten Billigflieger sind hilfreich.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich auf der deutschsprachigen Website der Airline informieren, die macht einen unprofessionellen und verspielten Eindruck. Es werden auch gleich Mietwagen, Hotels, Hostels, Villas, Reiseversicherungen, Cruise Holidays, Airport Transfer, Ryanair Finanzierung und Campingplätze angeboten. Es wird versucht mit diesen Zusatzangeboten und Werbung Geld zu verdienen. Solange es die niedrigen Flugpreise finanziert ist es auch völlig in Ordnung. Die Website ist übersichtlich gestaltet und man findet sich leicht zurecht. Die 303 Boeing 737–800 von Ryanair hatten im September 2013 laut AeroTransport Data Bank ein Durchschnittsalter von 5,0 Jahren. In Deutschland gibt es Ryanair seit 1999 und im Jahr 2009 konnte man von Berlin SXF, Bremen BRE, Dortmund DTM, Hahn HHN, Friedrichshafen FDH, Köln CGN, Karlsruhe FKB, Lübeck LBC, Magdeburg–Cochstedt, Memmingen FMM, Münster Osnabrück, Nürnberg NUE oder Weeze NRN abfliegen. Im Jahr 2009 flogen 65 Millionen Menschen mit Ryanair was einem Wachstum von 13 % entspricht und das in einem Jahr wo angeblich die Krise war. 2013 werden es über 80 Millionen sein, die einen der 180 von Ryanair angeflogenen Flughäfen nutzen. Im Jahr 2014 waren es 86 Millionen Passagiere die von einen der 186 Ryanair Flughäfen in 30 Ländern flogen. Der Erfolg hält an, zum Ende des Geschäftsjahres sind es wahrscheinlich über 100 Millionen Passagiere, der Nachsteuergewinn bleibt knapp unter 1000 Millionen Euro. Niedrige Kosten, niedrige Preise und hoher Gewinn schließen sich nicht aus. Glückwunsch zu 101,4 Millionen Passagieren im Jahr 2015!
http://www.aerotransport.org

Angebote 2017

Die Erfolgsgeschichte geht weiter, ab Sommerflugplan 2017 wird Ryanair zwei Flugzeuge in Frankfurt am Main FRA stationieren und von dort nach Palma de Mallorca und Alicante fliegen. Hamburg ist schon lange im Flugplan, dort gibt es neue Strecken und zwei fest stationierte Flugzeuge. Eine weitere interessante Strecke wird es ab März 2017 von Nürnberg nach Madrid geben.
9,99 € pro Strecke, zum Beispiel Madrid nach Palma de Mallorca, Ende März 2017.

Angebote 2016

– Februar, 1,– € Flüge im „verrückten Februar“ zum Beispiel Berlin Schönefeld SXF nach Köln Bonn CGN am 11.02.2016 hin und am 15.02.2016 zurück, Endpreis 2,– bei Zahlung mit Lastschriftverfahren.

Neue Strecke 2015

Ab 03. September 2015 geht es von Köln Bonn CGN nach Berlin Schönefeld SXF, die günstigsten Preise von Montag bis Donnerstag liegen bei 9,98 € pro Strecke, hin und zurück geht es für 19,96 € wenn man per Lastschriftverfahren zahlt oder 20,44 € bei Zahlung mit Kreditkarte oder PayPal™. Die Luftverkehrssteuer beträgt 7,50 ohne Umsatzsteuer mit 8,92, dazu kommen noch die Flughafengebühren 6,34 € (das zahlt germanwings auf der Strecke), dann einen fiktiven Flugpreis von 0,01 Euro macht gesamt 15,27 €, Ryanair legt also 5,29 € drauf.

Preisvergleich vor der Buchung

Ich hatte für den One Way Flug Bergamo Berlin nur auf der Billigflugsuchmaschine Skyscanner die Flugdaten eingegeben, der Flug war mit Abstand der billigste. Die Flüge Berlin – Bergamo und Berlin – Skavsta haben je Strecke 1,– € gekostet, ein Preisvergleich erübrigt sich da wohl.
Im Juni 2013 hatte ich einen Preisvergleich für die Strecke – Ibiza Madrid im September 2013 gemacht, trotz aller Gebühren war Ryanair der preiswerteste Anbieter, hier ein Überblick, Preise inklusive 15 kg oder mehr Aufgabegepäck, inklusive aller Gebühren.

FluggesellschaftEndpreis €
Ryanair63,01
vueling79,49
Air Europa97,13
iberia126,13

Preise

Strecke AufgabegepäckDatumPreis €
CPH – MADneinOktober 201731,43 €
MAD – PMI – MADneinMärz 201727,85 €
MAD – HAM – MADneinNovember 201649,98 €
MAD – PMI – MADneinOktober 201638,22 €
MAD – SCQneinAugust 201618,69 €
MAD – PMIneinJuni 201617,86 €
MAD – HAM – MADneinApril 201643,94 €
MAD – HAM – MADneinFebruar 201651,98 €
CGN – MADneinOktober 201528,99 €
MAD – CGNneinOktober 201534,99 €
IBZ – MADneinOktober 201518,35 €
MAD – IBZneinOktober 201518,35 €
MAD – OPO – MADneinJuni 201540,78 €
MAD – IBZ – MADneinMai 201539,65 €
MAD – PMI – MADneinOktober 201439,02 €
IBZ – MAD15 kgSeptember 201363,01 €
SXF – STN – SXFNeinSeptember 201012,– €
SXF – BGY – SXFNeinSeptember 201012,– €
SXF – BRE – SXFNeinSeptember 201019,04 €
SXF – KUN – SXFNeinJuni 20106,– €
SXF – BRE – SXF NeinMai 201011,10 €
SXF – BGY – SXF NeinSeptember 20092,– €
SXF – HHN – SXF NeinAugust 20092,– €
BGY – SXFNeinJuni 20098,40 €

Die Preise sind inklusive Steuern und Gebühren, die Beträge wurden im Laufe der Jahre mit unterschiedlichen Zahlungsmitteln beglichen. Die Zahlung mit dem elektronischen Lastschriftverfahren ist seit dem Jahr 2013 kostenlos und empfehlenswert. Im September 2015 hatte ich die Flüge MAD – IBZ – MAD mit der kostenlosen MasterCard® von der ING Direct Spanien bezahlt, die Gebühr dafür betrug nur 0,77 €.
Im Oktober 2015 hatte ich die Flüge MAD – HAM – MAD mit der kostenlosen VISA Debit Karte von der ING Direct Spanien bezahlt, dafür werden keine Gebühren berechnet. Die Debit Karte entspricht einer girocard und somit dem Lastschriftverfahren. Ich nutze jetzt nur noch das kostenlose Lastschriftverfahren um die Kreditkartengebühren zu vermeiden.
Die Flüge zahle ich immer gebührenfrei mit der kostenlosen ING Direct MasterCard® Debit Karte, diese Bankkarte entspricht einer girocard.

Business Plus

Im Jahr 2014 wurde der Tarif Business Plus eingeführt, der richtet sich an Geschäftsreisende die kurzfristig umbuchen müssen. Es wird ein flexibles Ticket, schnelle Sicherheitskontrolle, bevorzugte Sitzplätze und 20 kg Aufgabegepäck für Preise ab 69,99 € geboten. Es ist keine Business Klasse an Bord, nur der Tarif wird so bezeichnet, immerhin ein Schritt in die richtige Richtung zu mehr Kundenfreundlichkeit.

Preisstruktur 2013

Die Preisstruktur hat sich im Laufe der Jahre geändert, Ryanair liebt den niedrigen Grundpreis und die hohen zusätzlichen Gebühren, als Fluggast zählt für mich nur der Endpreis und nur solange der niedriger als bei einer anderen Airline ist würde ich einen Flug buchen. Ich habe mal ein Beispiel für den Preisirrsinn per Zufall gefunden, wo ein Aufgabegepäckstück genauso viel wie der Flug kostet.
Buchung am 08.06.2013, Flug am 11.09.2013 von Ibiza IBZ nach Madrid MAD

GebührenPreis €
Flugpreis17,24
EU 261–Entgelt2,50
Online Check In7,–
ETS Ausgleichsabgabe0,25
Verwaltungsgebühr7,–
Steuern und Gebühren0,–
Umsatzsteuer2,32
Zwischensumme37,38
Aufgabegepäck 20 kg37,38
Endpreis mit Lastschriftverfahren73,69
Endpreis mit Kreditkartenzahlung75,26

Die Steuern und Gebühren betragen 0,– €, kaum zu glauben denn die Flughäfen verlangen völlig zu Recht Gebühren für die Sicherheitskontrollen und die Nutzung des Flughafens. Die Steuern fallen auch in Spanien an, dort als Spanish Domestic VAT aufgeführt. Der Aufgabekoffer mit 20 kg kostet mit 37,38 € genauso viel wie der Flug inklusive der spanischen Steuer, vermutlich nimmt Ryanair jetzt einfach den Flugpreis für den Kofferpreis, anders kann ich mir den auf den Cent gleichen Betrag nicht erklären. Sparen kann man wenn man nur einen 15 kg schweren Koffer bucht, der kostet „nur“ 26,70 €.

Kostenlos bezahlen mit Entropay / virtuelle Visa Debit Card bis Ende 2009

Wenn man öfters mit Ryanair fliegen möchte sollte man mit Entropay bezahlen. Das ist eine virtuelle Visa Debit Card / Visa Electron für die keine Gebühren bei Ryanair fällig werden. Man kann bei Ryanair ohne Bearbeitungsgebühr Flüge bezahlen. Entropay selber verlangt nur 4,95 % vom Aufladebetrag des Entropay Kontos. Im Juli 2009 habe ich eine virtuelle Visa Debit Card bei Entropay angelegt. Der Vorgang ist ganz unproblematisch, man muss nur aufpassen das Konto in GBP Britischen Pounds zu führen, sonst funktioniert die Bezahlung bei Ryanair nicht, unverständlich, denn Ryanair weist den Preis ja in Euro aus. Der Mindestbetrag der aufgeladen werden muss ist 10,– GPB circa 13,– €, den Betrag habe ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank aufgeladen. Er wird sofort gutgeschrieben, auch die Abbuchung von Ryanair ging innerhalb von Sekunden, der aktuelle Stand ist bei Entropay online einsehbar. Bei der Bezahlung auf der Ryanair Website sieht es dann so aus.

Kartentyp / ZahlungsmethodeVisa Electron
Name des Karten– oder Kontoinhabers Vorname Nachname
Karten– oder Kontonummer16 stellig
gültig bis Monat Jahr
Kartenprüfnummer 3 stellig

http://entropay.com

Achtung Visa Electron wurde nur noch bis zum 31.12.2009. gebührenfrei akzeptiert. Ich hatte meine EntroPay Virtual Visa card im Januar 2010 mit 3,– GBP Restguthaben, ohne Erstattung aufgelöst. Schade, der ganze zeitliche Aufwand mit der Einrichtung dieser virtuellen Visa Card ist jetzt umsonst. Ich wollte damit eigentlich die nächsten Jahre meine Flüge bei Ryanair bezahlen.

Kostenlos mit Kreditkarte Valovis swing prepaid MasterCard® bezahlen Start 2010

Valovis Commercial Bank Swing prepaid MasterCard® KreditkarteRyanair setzt das deutsche Gerichtsurteil sehr geschickt um in dem es jetzt als kostenloses Bezahlverfahren die prepaid MasterCard® anbietet. Viele Menschen lesen immer sehr schnell und nur oberflächlich und übersehen das Wort prepaid oder nehmen einfach an das eine normale MasterCard® auch kostenfrei ist. Nur mit einer prepaid MasterCard® bleibt man von der 10,– € Buchungsgebühr verschont. Im Februar 2010 wollte ich einen Flug mit meiner eBay® prepaid MasterCard® bezahlen, leider akzeptiert die Ryanair aus mir nicht bekannten Gründen nicht. Die Commerzbank, die die Kreditkarte herausgibt konnte mir nur raten mich an Ryanair zu wenden. Ich kenne leider keine kostenfrei Möglichkeit den Ryanair Kundenservice zu erreichen. Die Lösung war einfach eine andere prepaid MasterCard® zu nutzen, die Valovis Commercial Bank Deutschland gibt eine Karte namens Swing heraus. Sie zählt zu den günstigsten Angeboten in Deutschland. Die Jahresgebühr beträgt nur 19,90 € im prepaid Bereich ist das vermutlich die niedrigste Grundgebühr. Ich habe mit ihr im April 2010 ohne Probleme meine Flüge ohne Verwaltungssgebühr bezahlt. Alles zu der Karte übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette Valovis swing prepaid MasterCard® Bericht.

Britische prepaid MasterCard®

Es gibt britische Banken die eine prepaid MasterCard®, wie Kalixa Card oder Netseller Card anbieten und die von den Gebühren her recht günstig sind. Eine Anschaffung würde sich lohnen, die Bestimmungen von Ryanair wurden aber aktualisiert und es fallen jetzt für die britischen (UK) prepaid MasterCard® die normalen Verwaltungsgebühren an. Nur eine deutsche prepaid MasterCard® ist wohl noch als kostenfreies Zahlungsmittel zugelassen.

Prepaid MasterCard® Cash Passport™ Start 2012

Ryanair hat im Jahr 2012 eine eigene prepaid MasterCard® herausgegeben, sie nennt sich Cash Passport™ EUR Karte und kann bequem online über die Ryanair Website bestellt werden. Es entfallen die Transaktionsgebühren und auch die Verwaltungsgebühren werden nicht mehr berechnet. Die Kartengebühr wird in Form eines Fluggutscheines gutgeschrieben. Der Mindestaufladebetrag beträgt 175,– €, der Wohnsitz muss bei der deutschen Kartenversion in Deutschland sein und man muss einen deutschen Reisepass haben. Die AGB würde ich mir vor der Beantragung aber genau durchlesen, da ich in Zukunft nicht plane mit Ryanair zu fliegen habe ich keine Karte beantragt.

PayPal™ 2% Gebühr

Das Bezahlsystem PayPal™ wird seit 2014 akzeptiert, die Gebühr beträgt nur 2 %. Ich hatte im September 2014 meine Flüge Madrid – Palma de Mallorca – Madrid bezahlt, der Flugpreis in Höhe von 38,22 € erhöhte sich durch die Gebühr nur um 0,80 € Ich nutze es schon seit Jahren und habe einige Erfahrungen gesammelt, alle Vor– und Nachteile und Tipps übersichtlich der Reihe nach, hier der komplette PayPal™ Bericht.

Kostenlos bezahlen mit Lastschriftverfahren

Die Zahlung ist seit dem Jahr 2013 kostenlos möglich, ich nutze das Lastschriftverfahren und mit den Angaben Rechnungsland, IBAN, BIC, Titel, Vorname, Nachname, Adresse Straße, Stadt, Postleitzahl, den Betrag kann Ryanair von meinem kostenlosen Girokonto bei der ING–DiBa einziehen. Die Bestätigung der Zahlung erfolgt innerhalb von wenigen Augenblicken und man erhält die Buchungsbestätigung für den Flug.

Zusätzliche Gebühren

Keine Airline ist so kreativ sich zusätzliche Gebühren einfallen zu lassen. Kurios finde ich die Kleinkindgebühr für Kinder unter 2 Jahren, die 20,– € beträgt und somit wesentlich teurer ist als mein Flug. Die Gebühr für bevorzugte Behandlung beim Einstieg in Höhe von 3,– € ist ja wohl auch ein Witz, nur um einen Platz am Notstieg zu bekommen extra zahlen. Die Verwaltungsgebühr für die Rückerstattung staatlicher Steuern in Höhe von 20,– € ist ebenfalls sehr teuer, auch die Namensänderungsgebühr in Höhe von 100,– € ist viel zu hoch. Ich empfehle vor der Buchung die Seite mit allen Zusatzgebühren sich durchzulesen, immerhin die ist übersichtlich gestaltet.
Neu ist ab April 2011 ein Ticketzuschlag in Höhe von 2,– € um Entschädigungsleistungen bei Verspätungen oder Flugausfällen zu finanzieren, dieses EU 261–Entgelt wurde auf 2,50 € im Jahr 2013 erhöht.

Mein Ryanair Portal

Neu seit 2014 ist das Mein Ryanair Portal bei dem man sich vor der Buchung anmelden sollte, das erspart die erneute Eingabe von Namen, Adresse und so weiter bei den folgenden Buchungen. Die Anmeldung geht kostenlos und in wenigen einfachen Schritten, hier ein Überblick.

– Angabe e–mail Adresse, Passwort mindestens 8 Stellen mit Großbuchstaben, Kleinbuchstaben und Zahlen, Sicherheitsfrage, z.B. wie lautet der zweite Vorname ihrer Mutter, Anrede, Vorname, Nachname, Landestelefonvorwahl, Straße, Stadt, Postleitzahl, Land und die Zahlungsdetails (optional).
– Die Anmeldung wird bestätigt und man kann sofort mit der Buchung beginnen.
– Man erhält noch eine e–mail mit der Bestätigung und dem Hinweis, das man sich im Portal mit der e–mail Adresse und dem gewählten Passwort anmelden kann.

Update Oktober 2015, das Portal wurde jetzt umfangreich ausgebaut, man kann viele Angaben zu den persönlichen Reisewünschen machen, sinnvoll ist z.B. ob man einen Gangplatz oder Fensterplatz bevorzugt wenn man Glück hat wird das beim online Check–In berücksichtigt und man bekommt so kostenlos den Wunschplatz.
Die Eingabe der Personalausweis Daten macht Sinn, dann geht der Check – In wesentlich schneller.
Preissuche, die wurde jetzt vorbildlich gestaltet, Auswahl von Abflugflughafen, nach Ziel (kann auch überall sein), Budget, Datum und Reisedauer. Man bekommt nach Preisen geordnet eine Übersicht, im nächsten Schritt wählt man einen Flug aus und bekommt die Monatsansicht mit den Preisen, so kann man den günstigsten Flug auswählen.

Buchung seit 2015

Die Service Offensive von Ryanair hat mich im Juli 2015 überrascht, früher musste man auf mehreren Seiten alle erdenklichen unsinnigen Extras abwählen, das ist jetzt nicht mehr der Fall. Ich empfehle immer nur Hinflüge, sprich One Way Flüge zu buchen, der Mehraufwand lohnt sich sollte man einen Flug nicht antreten oder sich die Reisepläne ändern. Die Flugbuchung geht wenn man beim „Mein Ryanair Portal“ angemeldet ist jetzt sehr schnell und einfach, hier eine Übersicht.

– Log In bei „MyRyanair“
– Eingabe Startflughafen, Zieflughafen, Datum und weiter mit „Flüge finden“
– Die verfügbaren Flüge innerhalb einer Woche werden mit Flugzeiten und Preisen angezeigt, Auswahl Standardtarif oder Business Plus, weiter mit „weiter“
– Fluggast „Ich bin der Fluggast“, Sitzplätze wählen (optional), Reiseversicherung Auswahl „Keine Versicherung erforderlich“, Aufzugebene Gepäckstücke (optional), Flugdetails per SMS 2,49 € (optional), Budget Parkplatz (optional), Transfer zum Flughafen (optional), Sportgeräte Musikinstrumente Kleinkinderausrüstung (optional), Besondere Hilfeleistungen (optional), weiter mit „weiter“
– Kontaktinformationen werden aus dem „Mein Ryanair Portal“ übernommen, Auswahl Zahlungsmittel, VISA, MasterCard®, American Express®, PayPal™ oder gebührenfrei SEPA Lastschriftverfahren, weiter mit „Jetzt buchen“
– Die Buchung wird sofort bestätigt und man erhält zusätzlich eine e–mail.

Buchung (veraltet)

Die Buchung hatte ich bequem Ostern 2009 auf der Website von der Airline gemacht. Ein Benutzername und Passwort braucht man sich nicht anlegen und so eine Funktion gibt es auch gar nicht. Man muss bei der Buchung genau aufpassen, oft wird versucht einem zusätzliche Dienstleistungen zu verkaufen die man gar nicht braucht. Hier die Übersicht der einzelnen Seiten:
– Die Buchung fängt gleich auf der Startseite an wo man den Abflugsort, Ankunftsort, Hinflugdatum, Rückflugdatum, Anzahl der Erwachsene, Kinder und Kinder unter 2 Jahren angibt.
– Anzeige der verfügbaren Flüge mit allen Daten und Preisen. meine Auswahl fiel auf den Abendflug der als Special Offer – 66 % für 3,40 zu bekommen war.
– Bestätigung der Auswahl und Hinweise zu den Geschäftsbedingungen, Bearbeitungsgebühren, Gepäckgebühren u.s.w.
– Eingabe der Fluggastinformationen mit Vorname, Nachname, Auswahl der Gepäckstücke, Bevorzugte Behandlung beim Einstieg, Reiserücktrittsversicherung, besondere Serviceleistungen, besondere Hilfeleistungen und Kontaktdetails mit Vorname, Straße, Wohnort, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, e–mail Adresse und Akzeptierung der Geschäftsbedingungen.
– Zusammenfassung der Buchung mit allen Daten und Eingaben und Eingabemöglichkeit einer Gutscheinnummer oder Auswahl der Zahlungsart. Ich habe mich für die Kreditkartenzahlung entschieden, hier werden Kartennummer, Gültigkeitsdatum und die Kartenprüfnummer eingegeben. Die Rechnungsanschrift kann aus der Kontaktadresse übernommen werden.
– Bestätigung der Buchung mit einer Reservierungsnummer die 6 stellig ist und aus Buchstaben und Zahlen besteht.

Ticket

e–ticket, ein Ausdruck ist nicht erforderlich, es reicht die Daten im Terminkalender vom Mobiltelefon zu speichern.

Rechnung / Quittung

Nach circa 4 Wochen bekommt man noch per e–mail eine Rechnung / Quittung, die natürlich nur interessant ist wenn man sie für das Finanzamt braucht. Es finden sich die Daten zum Flug, Flugpreis und Mehrwertsteuer / Umsatzsteuer. Die Quittung sollte von jedem Finanzamt anerkannt werden. Im Juli 2010 kam die Rechnung schon für den noch ausstehenden Flug im September 2010, es scheint sich also geändert zu haben.
Ryanair Ltd
Buchhaltungsabteilung
Corporate Head Office
Dublin Airport
County Dublin
Ireland

Flug Status

Live Flight Information nennt sich die aktuelle Flugauskunft auf der Ryanair Website unter dem Punkt „Mein Flug Fluginformationen“. Dort sieht man nach Eingabe von Start und Zielflughafen den aktuellen Flugstatus. Sollte ein Flug annuliert oder die Zeiten geändert werden wird man per e–mail darüber informiert. Eine zusätzliche Info gibt es über die Pünktlichkeit der Airline, der letzten Woche und der letzten Stunde.

e–mail Service vor dem Flug

9 Tage vor Abflug habe ich eine e–mail erhalten in der nochmal genau auf die Handgepäckbestimmungen hingewiesen wurde.
5 Tage vor Abflug habe ich eine weitere e–mail erhalten in der zum Online Check In aufgefordert wurde und der Hinweis auf die 40,– € Gebühr am Flughafen, sollte man den Online Check in vergessen, gegeben wurde. Man wird auch nochmal mit allen Bestimmungen konfrontiert.
1 Tag vor Abflug gab es noch eine e–mail mit den Hinweisen zum Handgepäck und den Kosten sollte das Gepäckstück nicht den Vorgaben entsprechen. Am Flugsteig wird dann 60,– € oder £ 60,– GBP berechnet um das Gepäckstück nachträglich zu verladen.

Online Check In 2017

Der kostenlose Online Check In startet seit 2017 erst 4 Tage oder genau 96 Stunden vor der Abflugzeit, ein „early check-in“ kostet sonst mindestens 3,– €. Das ist sehr ärgerlich, da man am Reisezielort nur selten einen kostenlosen Internet PC mit Drucker zur Verfügung hat. Eine Alternative ist der Online Check In mit dem Smartphone, dazu ist die App für Android oder iOS im google play oder Apple App Store zu installieren. Ich kann aus Datenschutzgründen kein Smartphone mit diesen Betriebssystemen nutzen und werde weiterhin altmodisch am PC einchecken.

Online Check In Erinnerung

Wenn man den kostenlosen Check In, der 7 Tage (4 Tage seit 2017) vor Abflug startet, nicht nutzt erhält man zwei Tage vor Abflug noch eine Erinnerung per e–mail. Ich hatte im April 2016 so einen „Important Reminder“ per e–mail bekommen. Man kann sich mit dem Online Check In bis 2 Stunden vor Abflug Zeit lassen, es ist keine Eile geboten. Der bei vielen so beliebte Check In direkt am Schalter auf dem Flughafen ist auch möglich, die Gebühr wurde 2016 auf 45,– € / £ 45,– GBP erhöht. Die unbeliebte Gebühr wurde 2017 nicht erhöht und blieb bei 45,– € / £ 45,– GBP, ich nutze natürlich den Online Check In um mir diese Zusatzkosten zu ersparen.

Online Check In im persönlichen Portal seit Oktober 2015

Im Oktober 2015 wurde das persönliche Online Portal ausgebaut, wenn man dort die persönlichen Daten hinterlegt hat geht der Online Check–In wesentlich schneller, hier die Übersicht der einzelnen Schritte mit den Preisen beim Flug von Köln nach Madrid im Oktober 2015.

– Log in bei „MyRyanair“
– „Check–in“ anklicken, die anstehenden Reisen werden angezeigt, Auswahl des Fluges.
– Die zusätzlichen Optionen werden angezeigt: Mietwagen, Gepäckstück 15 kg oder 20 kg ab 20,– € hinzufügen, Sitzplatz wählen ab 5,99 €, Versicherung ab 16,99 €, Parken am Flughafen ab 19,– €, Flughafentransfers ab 19,75 €, Babyausstattung ab 10,– €, Sportausrüstung ab 30,– €, Musikausrüstung ab 50,– € und Gepäck von American Tourister in zulässiger Größe kaufen. Ich hatte keine Option gebucht, weiter mit „Jetzt einchecken!“
– Die Ausweisart wird mit den hinterlegten Personalausweisdaten angezeigt, man kann auch ein anderes Ausweisdokument wählen, falls man zum Beispiel den Reisepass nehmen möchte, ansonsten weiter mit „Fortfahren“
– Auswahl des Fluges für den Check In, erst ab 7 Tage vor dem Abflug gibt es die kostenlosen Sitzplätze, die Option “Sitzplätze auswählen“ nicht markieren sondern kostenfrei einen beliebigen Sitzplatz zuweisen lassen, weiter mit „Fortfahren“
– Der Sitzplatz wird zugewiesen und die Bordkarte im PDF Format muss ausgedruckt werden, zusätzlich kann man sie auch noch abspeichern.

Der Check–In Vorgang dauert jetzt nur noch gut 3 Minuten, eine wesentliche Vereinfachung gegenüber der bisherigen Handhabung. Ich kann jeden nur empfehlen das persönliche „MyRyanair“ Portal zu nutzen.

Online Check In 2015

Es gibt leider keine Einladung per e–mail zum Online Check In, man darf nicht vergessen den Vorgang rechtzeitig zu starten. Der absolut kostenlose Check In öffnet 7 Tage vor und schließt 2 Stunden vor Abflug, der Check In am Flughafen ist wohl trotzdem möglich kostet aber 70,– €. Der Online Check In 2015 hat sich gegenüber 2014 nur minimal verändert, hier eine Übersicht vom kompletten Vorgang.

– Auf der Startseite „IHRE BUCHUNG VERWALTEN“ anklicken.
– Die Optionen Buchung verwalten werden angezeigt, „ONLINE–CHECK–IN“ anklicken.
– Eine der 3 Optionen wählen, Check In mit Reservierungsnummer, e–mail Adresse, Startflughafen und Zeilflughafen, diese Option ist die „einfachste“, weiter mit „ONLINE–CHECK–IN“
– Die Flüge und der Passagiername werden angezeigt, Nationalität und Geburtsdatum hinzufügen und die Regeln zum Personalausweis oder Reisepass akzeptieren, weiter mit „Speicher“
– Hinflug „Jetzt einchecken“ aktivieren und „Kostenloser zufällig zugewiesener Sitzplatz“ oder „zugewiesenen Sitzplatz kostenpflichtig reservieren“ auswählen, weiter mit „JETZT EINCHECKEN“
– Rückflug „Jetzt einchecken“ aktivieren und „Kostenloser zufällig zugewiesener Sitzplatz“ oder „zugewiesenen Sitzplatz kostenpflichtig reservieren“ auswählen, weiter mit „JETZT EINCHECKEN“
– Reiseversicherung „Keine Versicherung erforderlich“ auswählen, optional Gepäckstücke hinzufügen, optional Parkplatz am Flughafen hinzufügen, optional Transfer zum und vom Flughafen hinzufügen, optional Sportgeräte, Musikinstrumente oder Kleinkinderausrüstung hinzufügen, optional Handgepäck Koffer von American Tourister kaufen.
– Check–In jetzt durchführen mit „CHECK–IN“ oder „ABBRECHEN“.
– Die Bordkarte oder Karten werden angezeigt, jetzt Drucken oder als PDF speichern.

Der Online Check In ist mit 9 Schritten doch etwas umständlich gestaltet, es entstehen keine Kosten wenn man alle Optionen abwählt und sich einen Sitzplatz zuweisen läßt.

Online Check In 2014

Es gab 2014 wieder kleine Änderungen beim Online Check In, so öffnet er jetzt 30 Tage vorher, allerdings dann nur mit kostenpflichtiger Sitzplatzreservierung. Der absolut kostenlose Check In mit Sitzplatzzuweisung öffnet erst 7 Tage vor und schließt 2 Stunden vor dem Abflug. Ich habe keine Sonderwünsche beim Sitzplatz wenn er denn Aufpreis kostet und werde somit erst kurz vorher den Check In online machen. Es ist nicht mehr notwendig die Daten vom Ausweis einzugeben, wenn man sich vorher im Portal anmeldet. Der Sitzplatz wird automatisch zugeteilt, kostenlos aber nur wenn man 7 Tage bis 2 Stunden vorher einchecken kann. Der Bordingpass hat Werbung mit großen dunklen Flächen die beim Ausdruck viel Toner verbrauchen, die Bordkarte kostet also richtig Geld.

Online Check In 2013

Der Online Check–In beginnt 15 Tage vor Abflug und endet 4 Stunden vor Abflug, auf der Startseite klickt man auf eine großen roten Schaltfläche mit dem Text:„Online Check–in“, danach geht es über mehrere unübersichtliche Seiten, hier ein Überblick.
– Sicherheitsfrage z.B. Option 2 mit Reservierungsnummer, e–mail Adresse und Flug von nach, weiter mit „Online Check–in Boardkarte neu drucken“
– Flughafen Sicherheitsfragen mit fünf Punkten die alle markiert werden müssen, weiter mit „weiter“
– Eingabe vom Geburtsdatum, Nationalität, Passport oder ID Karte (Personalausweis) mit Personalausweisnummer, Ausstellungsland und gültig bis Datum, weiter mit „Check In“
– Sitzplatzauswahl, weiter mit „NEIN DANKE“ ansonsten werden mindestens 10,– € verlangt. Die Reihen 1,2,5,15,16,17,32 und 33 sind reservierbar.
– Reiseversicherung muss abgelehnt werden mit „Unversichert Reisen“ ansonsten 18,– €, weiteres Gepäck, großes Sportgepäck, Sportgeräte, Musikinstrument, Skier, Gegenstände für Babys, Bevorzugtes Einsteigen und weiter mit „weiter“
– RyanairTalk App muss mit „Nein, ich benötige keinen RyanairTalk“ abgelehnt werden, Flughafentransfer Ibiza muss mit „Nein, ich benötige keinen Transfer“ abgelehnt werden, Madrid Flughafen Transfer muss mit „Nein, ich benötige keinen Transfer“ abgelehnt werden, Ryanair Handgepäck Hartschalenkoffer, Weichgepäck oder kleine Tasche muss mit „keiner“ abgelehnt werden, danach weiter mit „weiter“.
– Auf „Check–In“ klicken um die Bordkarte zu drucken.
– Die Bordkarte gibt es als PDF Datei und kann sofort ausgedruckt oder gespeichert werden.

Der Online Check In ist eine Zumutung, ich muss hier ständig Zusatzleistungen die ich nicht benötige aktiv abwählen, es wird versucht eine Reiseversicherung, Sitzplatz, Reisegepäck, Mobiltelefon App, Flughafentransfers u.s.w. zu verkaufen. Nur wenn man diese Optionen abwählt bleibt es beim Flugpreis, der auch immer rechts oben mit allen Details angezeigt wird und der Eindruck entsteht als ob er noch bezahlt werden müsste. Die PDF Datei hat dann merkwürdigerweise nur meinen Namen, nicht aber die Personalausweisdaten, einen Sitzplatz habe ich nicht nur „ANDERE REIHE“, die Bordkarte hat viele schwarze Flächen die Toner oder Tinte verbrauchen. Es gibt Werbung für „Get FREE calls with RYANAIRTALK“, das Kleingedruckte mit z.B. die Gepäckschalter schliessen 40 Minuten vor dem planmäßigen Abflug ist kaum zu lesen. Das ich ein aufzugebenes Gepäckstück mit 15 kg habe ist ebenfalls nur sehr klein gedruckt. Der Online–Check–In wurde umständlich gestaltet und dauert lange, da man vorsichtig alle Gebührenfallen abwählen muss.

Online Check In Pflicht

Der Online Check In ist Pflicht, wenn man ihn nicht macht muss man am Flughafen eine Bordkarte ausstellen lassen, die kostet 70,– €. Die Gebühr wurde 2016 kundenfreundlich auf nur 45,– € gesenkt, viele Fluggäste möchten auf den Service am Flughafen nicht verzichten. Wenn man die bereits ausgedruckte Online Bordkarte verloren hat kann man einen Ersatz ab Flughafen bekommen, der kostet ab dem 1.12.2013 nur noch 15,– €.

Online Check In (veraltet)

Der Online Check In nennt sich „Check N’ Go“ und beginnt bereits 15 Tage vor Abflug und endet 4 Stunden vor der Abflugszeit. Man loggt sich z.B. mit der Reservierungsnummer und der eigenen e–mail Adresse ein.
Auf der nächsten Seite muss man 4 Flughafen–Sicherheitsfragen beantworten indem man einen Haken an einem Auswahlfeld macht. Gefragt wird ob man den Beschränkungen des Handgepäcks bei Ryanair zustimmt, das sich niemand an seinem Gepäck zu schaffen gemacht hat, das man keine Gegenstände die Beschränkungen unterliegen oder anderen Personen gehören mitführt und das man allen Bedingungen des Online Check In zustimmt.
Auf der nächsten Seite werden die Flugdaten mit Reservierungsnummer, Flugnummer, Abflug und Ankunft aufgelistet und man muss das Geburtsdatum, Nationalität, das Reisedokument (Personalausweis oder Reisepass) mit Nummer, Ausstellungsland und Gültigkeitsdatum eingeben.
Nachdem man die Angaben erneut bestätigt kommt die Seite mit der Bordkarte zum Ausdruck. Das ist kein PDF Dokument sondern direkt eine html Seite. Sollte der Ausdruck nicht funktionieren kann man über die Ryanairseite die Buchung / Online Check In erneut aufrufen und ausdrucken.
Der Online Check In war bei mir noch kostenlos, da die Gebühr erst nach meiner Buchung eingeführt wurde, ansonsten kostet er 5,– € wenn man nur mit Handgepäck reist. Ich fand den ganzen Ablauf recht umständlich und man muss genau aufpassen wenn man die Daten eingibt, ein Fehler und es gibt Probleme am Flughafen. Sollte man den Ausdruck vergessen kostet es am Flughafen 40,– €.
Im Bordmagazin vom August / September 2009 war zu lesen das Ryanair durch den Online Check In pro Jahr bis zu 50 Millionen € einsparen wird.

Check In

Ryanair Check In / Gepäckaufgabe in Bergamo
Check In / Gepäckaufgabe in Bergamo

Einen Check In am Flughafen gibt es nicht mehr, der Schalter dient nur noch zur Kofferaufgabe. Achtung er wird schon 40 Minuten vor Abflug geschlossen und man muss mindestens 30 Minuten vor Abflug am Gate sein. Ich rate jedem genug Zeit für die Sicherheitskontrollen einzuplanen.

Handgepäck 2016

Die Regel für das Handgepäck findet sich seit 2016 auch auf der Bordkarte, es sind zwei Gepäckstücke erlaubt. Die Maße für das große Handgepäck 55 cm × 40 cm × 20 cm und die Maße für das kleine Handgepäck 20 cm × 35 cm × 20 cm, sollten diese Maße nicht eingehalten werden wird eine Gebühr in Höhe von 50,– € fällig damit das Gepäckstück verladen werden kann.

Gepäck

Die Gepäckaufgabe ist kostenpflichtig, wer einen Koffer aufgeben möchte sollte schon bei der Buchung diese Option wählen und 10,– € dafür zahlen. Der Koffer darf nur 15 kg wiegen. Achtung das Gepäck muss mindestens 2 Stunden vor Abflug abgegeben werden, zur Sicherheit empfiehlt es sich dann wohl 3 Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.

Ryanair Bordgepäck Größentestgerät seit 2013
Ryanair Bordgepäck Größentestgerät seit 2013

Ein Handgepäckstück ist kostenlos und darf maximal 10 kg wiegen, die Maße 55 cm × 40 cm × 20 cm sollten nicht überschritten werden. Neu ab dem 01.12.2013 darf ein zweites kleines Handgepäckstück mitgenommen werden, es darf nicht größer als 35 × 20 × 20 cm sein. In das Handgepäck müssen auch Handtasche, Aktentasche, Laptop, Einkäufe, Kamera u.s.w. passen. Mit anderen Worten außer dieses eine Handgepäckstück darf man nichts bei sich tragen. Man beachte auch die aktuellen Sicherheitsbestimmungen was im Handgepäck mitgeführt werden darf. Eine genaue Kontrolle findet seit 2013 vor dem Abflugsteig statt, jeder Fluggast musste seine Tasche in den Metallrahmen stecken, das Gewicht wurde nicht kontrolliert. Ist ein Handgepäckstück zu groß muss es für 30,– € (60,– € 2013) eingecheckt werden, mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.
Achtung ab 01.10.2009 neue Gebühren: 15,– € für den ersten Koffer online gebucht, oder 30,– € am Schalter direkt am Flughafen. Ein zweiter Koffer kostet 35,– € online gebucht beziehungsweise 70,– € am Flughafen. Jedes Kilo über den erlaubten 15 kg wird mit 20,– € berechnet.
Im Juni 2011 hatte ich auf dem Flughafen Barcelona auf meinen airberlin Flug nach Mallorca gewartet, am Gate von Ryanair wurde das Handgepäck auf die Größe hin kontrolliert, eine Familie hatte erheblich zu viele und zu große Koffer dabei, die nicht in Tester von Ryanair passten. Die Lösung war dann nur Kleidung und Tragetaschen zurückzulassen. Ich finde das Verhalten von Ryanair vorbildlich, wenn die Leute die Vorschriften nicht beachten wollen oder den Koffer nicht einchecken wollen brauchen sie sich auch nicht zu beschweren. Ich hatte noch auf den Einsatz von Flughafensicherheitskräften gewartet, aber die Situation beruhigte sich dann doch noch.
2013 wurde die Gebühren für Aufgabegepäck erneut angepasst, sie richten sich jetzt nach Saison und der Strecke. Ich hatte im Juni einen 15 kg Koffer für die Strecke Ibiza – Madrid im September 2013 für 26,70 € gebucht, ein 20 kg schwerer Koffer hätte 37,38 € gekostet, am Flughafen direkt würde der Koffer noch mehr kosten, es ist ratsam den Koffer sofort online zu buchen.

Gepäck neue Gebühren 2014

Die Gebühren für Gepäck werden laufend geändert, allerdings auch immer gleich bei der Buchung genannt. Ab dem 05.01.2014 kostet ein online gebuchtes Aufgabegepäckstück mit 15 kg 30,– €, ein 20 kg Gepäckstück kostet 50,– €, die Kilo Angaben sind genau zu beachten.

Gepäck neue Gebühren 2016

Die Gebühren für die Gepäckaufgabe richten sich nach verschiedenen Faktoren, sie werden aber immer bei der Buchung angegeben. Ein 15 kg Koffer hätte im Oktober 2016 auf der Strecke Madrid MAD Palma de Mallorca PMI 21,03 € gekostet, das wäre mehr als der Flugpreis! Ich hatte diesen Flug für nur 19,11 € inklusive aller Steuern und Gebühren gebucht.
Im November wurde ein 15 kg Koffer für die Strecke Madrid MAD – Hamburg HAM – Madrid MAD für 49,– € angeboten, der gesamte Flugpreis ohne Aufgabegepäck betrug nur 49,98 €.

Vor dem Boarding

Es gibt den ganz normalen Wartebereich auf dem Flughafen. Das Boarding geht wohl immer direkt auf einer Außenposition zu der man im besten Fall laufen kann, ansonsten ist noch eine Busfahrt angesagt. Der Boardingpass wird beim Einstieg nochmal abgezeichnet.

Hinflug

Ryanair Boeing 737–800 im Juni 2015 auf einer Außenposition in Porto, OPO Portugal
Ryanair Boeing 737–800 im Juni 2015 auf einer Außenposition in Porto, OPO Portugal

Der Flug mit der Nummer FR 4733 am 22.06.2009 sollte von Mailand Orio BGY um 20:10 los gehen und in Berlin Schönefeld SXF um 21:45 ankommen. Leider gab es über zwei Stunden Verspätung beim Abflug, die EU–261 Regelung gab es leider noch nicht. Der Flug selbst verlief ohne Probleme, eingesetzt wurde eine neue Boeing 737–800 die mit dem Mobiltelefoniersystem ausgestattet war. Die Flugzeuge sind in einem sauberen und gepflegten Zustand. Die Ansagen wurden auf Englisch, Italienisch und Deutsch gemacht und waren gut zu verstehen.

Ryanair Boeing 737–800 Kabine mit geöffneten Gepäckfächern
Ryanair Boeing 737–800 Kabine mit geöffneten Gepäckfächern

Die Kabine mit den weißen und gelben Flächen macht zusammen mit den dunkelblauen Sitzen einen eigenartigen Eindruck, es macht Sinn früh an Bord zu gehen, dann hat man noch genug Platz in den Gepäckfächern. Das Handgepäck muss man unter dem Vordersitz verstauen wenn kein Platz in den Ablagen mehr vorhanden ist.

Rechte bei Verspätungen oder Flugausfall

Die Bestimmungen bei Verspätungen oder Flugausfall sind in der EU–261 Regelung festgelegt, diese kann man am Flugscheinschalter oder am Schalter beim Einstieg von Ryanair verlangen wenn der Flug mehr als 2 Stunden Verspätung hat oder komplett ausfällt. Ryanair gehört aber mit zu den pünktlichsten und zuverlässigsten Fluggesellschaften.

Atmosphäre an Bord

Im September 2013 bin ich von Ibiza nach Madrid geflogen und die Atmosphäre an Bord war nicht wie man es bei so einer tollen Strecke hätte erwarten können. Die Leute sahen alle genervt und angespannt aus, es war auch merkwürdig ruhig. Es hat kaum einer Getränke oder Snacks gekauft, auch die Waren aus dem Bordshop und die Gewinnlose fanden keinen Absatz. Mich wundert das nicht, was erwartet Ryanair denn? Nachdem man die umständlichen Online Buchungen und Check–In hinter sich hat, wo einem versucht wurde Zusatzleistungen die fragwürdig sind verkauft zu werden, die akribische Kontrolle bei der Kofferaufgabe und des Handgepäcks hinter sich hat fühlt man sich wie ein Verdächtiger aber nicht wie ein Gast an Bord. Das Personal an Bord tut mir leid, so macht die Arbeit bestimmt keinen Spaß.
Die nervigen Ansagen, die reine Werbung sind sollen ab dem 1.11.2013 vor 8:00 und nach 21:00 nicht mehr gemacht werden. Die Beleuchtung soll in der Zeit auch gedimmt werden, damit man wenigsten dann seine Ruhe hat.

Berlin Bergamo

Am 24.06.2009 ging es pünktlich mit dem Flug FR 4732 um 8:45 nach Bergamo, Italien los. Dieser Flug hat 1,– € plus die 5,– € Kreditkartengebühr gekostet. Die Landung vom Flug FR 4732 war noch 10 Minuten vor der geplanten Ankunftszeit um 10:20. Der Rückflug ging am gleichen Abend mit FR 4733 um 20:10 los und kam ebenfalls pünktlich um 21:45 in Berlin an.

Flug Berlin SXF Skavsta NYO und SXF BGY

Im April gab es wieder eine Sonderaktion mit 1,– € Flügen, die im Mai oder Juni auf einigen Strecken vorhanden waren. Der Grund für die Aktion war das 10 jährige Jubiläum der Airline in Deutschland! Die Angebote beziehen sich aber nur auf weniger attraktive Ziele. Berlin London gab es z.B. nicht zu diesem Preis. Es bot sich aber ein schöner Tagesausflug nach Nyköping an. Die Flugzeiten waren optimal von Berlin Schönefeld, SXF nach Stockholm, Skavsta, NYO am 29.06.09 um 8:30 Abflug und Ankunft um 10:05. Der Rückflug startet um 20:00 und kommt um 21:30 wieder in Berlin an. Auch Berlin – Bergamo habe ich erneut als Tagesausflug gebucht, der Hinflug ging morgens um 8:45 los und der Rückflug am Abend um 20:10.

Essen und Getränke

Die Getränke und Snacks kosten extra, was bei den niedrigen Flugpreisen auch kein Problem ist. Die Preise sind nicht günstig, ich kann auf so einen Snack oder Getränk auf einen kurzen Flug verzichten und sehe das deshalb auch nicht als Nachteil. Die angebotenen Snacks sind zudem kalorienreich und meiner Meinung nach weniger gesund, hier eine Übersicht aus dem Angebot im Jahr 2014.

Gin, Rum, Whisky oder Vodka 50 ml5,60 €Heineken Bier 330 ml5,00 €
Pepsi, Pepsi Max, Eistee 250 ml2,50 €Rotwein oder Weißwein 187 ml6,50 €
Wasser 500 ml 3,00 € Red Bull 250 ml 3,50 €
diverse Fruchtsäfte 150 ml 2,00 € Britvic J20 300 ml2,50 €
Kaffee oder Tee 335 ml 3,00 € Kaffee mit Kit Kat oder Twix 4,50 €
Heißgetränk mit Kuchen 5,00 € Heißgetränk, Sandwich und Chips 10,00 €
Bier und Erdnüsse 6,50 € Lasagne 6,00 €
Sandwiches 4,50 € Panini heiß5,50 €
Cheeseburger 5,00 € diverse Schokoriegel 2,00 €

Mein Tipp: einfach eine leere 0,5 Liter Flasche durch die Sicherheitskontrolle mitnehmen und dann mit Leitungswasser auffüllen, die gefüllte Flasche kann man ja mit an Bord nehmen.

Sitzkomfort

Ryanair Boeing 737–800 Sitzplatzabstand normale Sitzreihe
Sitzplatzabstand normale Sitzreihe

Der Sitzkomfort ist gar nicht so schlecht wie man vermuten könnte. Ich hatte mich mal auf einen normalen Platz gesetzt und die Beinfreiheit war auch bei 1,89 m Körpergröße in Ordnung. Die Sitze haben einen dunkelblauen Lederbezug und eine Besonderheit ist die nicht neigbare Rückenlehne. Auch hier eine Vereinfachung bei Ryanair mit der man sogar gut leben kann, auf einem kurzen Flug bringt es eh nichts die Lehne mal 5 cm zu neigen. Ebenfalls eine Ryanair Besonderheit sind die Sicherheitskarten auf der Rückseite der Kopfstützen. Eine Kontrolle ob alle Karten vorhanden sind kann sich das Flugpersonal sparen.

Ryanair Boeing 737–800 Sitzplatzabstand normale Sitzreihe
Sitzplatzabstand normale Sitzreihe

Der Sitzplatzabstand einer normalen Sitzreihe ist mit 76,2 cm minimal, für Flüge bis zu zwei Stunden aber gerade noch akzeptabel.

Sitzplatz Tipp

Ryanair Boeing 737–800 Sitzplatzabstand am Notausgang
Sitzplatzabstand am Notausgang

Ich hatte auf jeden Flug Glück und konnte einen Sitzplatz am Notausgang oder in der ersten Reihe bekommen. Das Priorty Boarding hat kaum jemand gebucht und wenn man sich beim Einsteigen etwas beeilt bekommt man den Platz ohne Probleme. Die beiden Notausgangreihen sind 16 und 17 in der Mitte vom Flugzeug. Der Einstieg hinten ging merkwürdigerweise schneller als vorne. Auf dem Flug NYO nach SXF habe ich kurz mit zwei Deutschen gesprochen, die das „Priorty Boarding“ gebucht hatten. Die Extragebühr war es Ihnen wert als erste in Ruhe an Bord zu gehen. Ich war erstaunt Sie dann in der zweiten Reihe mit geringen Sitzplatzabstand wiederzusehen. Ich bin als einer der Letzten an Bord gegangen und hatte noch einen Platz in der ersten Reihe bekommen. Merkwürdig, die Sitze mit mehr Beinfreiheit sind gar nicht so beliebt, gut für mich. Ich hatte dann auch „Priorty Exit“ völlig Gebührenfrei und sinnvoll wenn man kein Gepäck aufgegeben hat, sonst wartet man wieder am Gepäckband.

Sitzplatz Tipp 2016

Die Sitzplätze werden ja seit den letzten Jahren fest vergeben, wenn man mehr Beinfreiheit wünscht kann man die beim Online Check–In noch hinzubuchen und ab 5,99 € dafür bezahlen. Ich war erstaunt auch im Oktober 2015 noch gut 30 Leute auf dem Flug gesehen zu haben die das Priorty Boarding gebucht hatten, letztlich gut wenn die mit dem Geld die günstigen Plätze mitfinanzieren. Der Preis für den „favourite seat“ wurde 2016 auf 8,– € pro Strecke erhöht, dafür kommt man auch als einer der ersten an Bord und kann auch als einer der ersten wieder aussteigen. Ich verzichte auf diesen Extra Komfort und lasse mich auf den normalen Stress ein, die Zeitersparnis beim Ausstieg sind mir keine 8,– € wert.

Unterhaltung

Ryanair Let’s Go! Ausgabe Oktober 2014
Let’s Go! Ausgabe Oktober 2014

Es gibt kein Entertainment System an Bord, somit also keine Musik oder Filme. Das einzigste was man an Bord findet ist das Magazin von Ryanair „Let’s Go!“ was im A4 Format ist und auf Englisch eine gute Lektüre bietet. Wie üblich werden auf den gut 120 Seiten auch Flugziele der Airline vorgestellt. Es finden sich auch die Preis vom Sky Shop im hinteren Teil der Ausgabe. Die Magazine und Preislisten für Getränke werden nach dem Boarding verteilt und kurz vor der Landung wieder eingesammelt. Wenn man möchte kann man eine Ausgabe mitnehmen.
http://www.letsgo-mag.com

Gewinnspiel

Ein Gewinnspiel gab es für 2,– € pro Teilnahmekarte. Auf der Karte sieht man einen BMW, einen Mercedes und einen Audi, man könnte also annehmen das es die zu gewinnen gibt, wenn man sich aber die Teilnahmebedingungen durchliest stellt man fest das es nur Beispiele für einen Gewinn sind. Ich hatte auf den Kauf der Rubbelkarte verzichtet. Wer Interesse an dem Gewinnspiel hat kann sich vorher im Internet die Bedingungen genau durchlesen, die Karten gibt es nur im Flugzeug zu kaufen.
http://www.bfm.eu.com

Humor

Ryanair Boeing 737–800 mit humorvoller Aufschrift: NEIN zum LUFTHANSA KEROSINZUSCHLAG
Boeing 737–800 mit humorvoller Aufschrift: NEIN zum LUFTHANSA KEROSINZUSCHLAG

Ryanair hat auf jeden Fall Humor, die Aufschrift: NEIN zum LUFTHANSA KEROSINZUSCHLAG ist lustig, denn genauso könnte Lufthansa auf ihre Maschinen schreiben NEIN zur RYANAIR GEPÄCKAUFGABEGEBÜHR. Egal ein netter Einfall, ich hoffe auf mehr witzige Aufkleber.

Innovation Werbeflächen am Flugzeug

Eine neue Einnahmequelle ist die Vermietung des Flugzeuges als Werbefläche, die Preise fangen bei 5900,– € pro Monat für den hinteren Bereich des Flugzeuges an. Die gesamte Außenfläche kann für 20800,– € pro Monat mit Werbefoile beklebt werden. Wenn man daran Interesse hat kann man sich per Telefon +44 207 613 8787 oder per e–mail an robin.phillips@ink-global.com wenden.

Innovation Gebühr Toilettennutzung

Ich verstehe die Aufregung über Innovationen von Ryanair teilweise nicht, z.B. wenn überlegt wird eine Gebühr für die Toilettennutzung an Bord einzuführen ist der Aufschrei groß. Wenn man aber mal in Ruhe darüber nachdenkt macht es durchaus Sinn. Die Ryanairflüge dauern kaum mehr als 2 Stunden, solange kann ein normaler Mensch ohne WC auskommen. Es würden wieder Kosten eingespart werden, die in niedrige Flugpreise und natürlich auch Gewinn für die Airline fließen würden. Eine Gebühr für ein WC ist auf Bahnhöfen der Deutschen Bahn völlig normal, in Berlin sind es 0,80 € und in Hannover sind es 1,– €.

Innovation Gebühr für Übergewichtige

Die diskutierte Fat Tax, also eine Gebühr für Übergewichtige, hat ebenso für Aufruhr gesorgt. Auch hier ist es nüchtern betrachtet kein Unsinn. Die Maschine hat 195 Sitzplätze, bei einem Durchschnittsgewicht von 75 kg pro Passagier sind das 14625 kg also 14,625 Tonnen. Wären nur 50 Übergewichtige mit je 120 kg dabei würde das Gewicht um 2250 kg auf 16875 kg steigen. Jedes transportierte Kilogramm erhöht den Kerosinverbrauch und somit die Kosten, warum sollten also Dicke nicht für die Kosten aufkommen? Die Gebühr wurde nicht eingeführt. Ob ihr eigenes Gewicht im Rahmen ist können Sie mit dem Body–Mass–Index (BMI) Rechner gleich selber überprüfen.
Body–Mass–Index (BMI)

Innovation Stehplätze

Die Idee mit den Stehplätzen wird im Moment zusammen mit dem Hersteller Boeing verfolgt. Geplant ist es 60 normale Sitze durch „vertikale“ Sitze mit Haltestangen auszutauschen. 20 Stehplätze sollen dann gratis sein und die anderen 50% billiger als normale Sitzplätze. Diese Stehplätze sind für Flüge bis zu einer Stunde geplant. Ich hoffe das sich das technisch realisieren lässt und es auch dafür eine Zulassung gibt.
http://www.boeing.com

Mobiltelefon an Bord

Einige Maschinen sind bereits mit einem System ausgerüstet das eigene Mobiltelefon zu nutzen. Es gibt eine Extra Anzeige an der Kabinendecke, bei Start und Landung ist es auf rot und beim Flug war es auf Grün. Man kann also mit dem eigenen Mobiltelefon telefonieren, soweit der Provider dies unterstützt. Die Minutenpreise für eingehende oder abgehende Anrufe sollen bei 2,– bis 3,– € liegen. Eine SMS soll 50 Cent kosten, der SMS Empfang ist gratis. e–mails sollen pro Sitzung 1,– € bis 1,5 € kosten wenn nur 100 KB Daten übertragen werden. Internetverbindungen mit GPRS sind ebenfalls möglich. Achtung die Preise hängen von dem eigenen Provider ab. Das Netz an Bord wurde von meinem Telefon als 901 15 SITA (On Air) erkannt. Meine Simyo prepaid Karte konnte sich aber nicht einloggen. Mehr Informationen zu dem Dienst beim Anbieter.
http://www.onair.aero

Einkaufen an Bord

Die Duty Free Zeiten innerhalb der EU sind ja schon lange vorbei, trotzdem lohnt sich der Einkauf an Bord. Der Schwerpunkt liegt auf Kosmetikartikel, Zigaretten gibt es nicht. Hier eine kleine Auswahl an Parfüm, Preise vom Juni 2009 in Euro. Die Industrie bietet gerne verschiedene Packungsgrößen an damit das Vergleichen der Preise für den Verbraucher nicht so leicht fällt, deshalb auch die Angabe in Preis pro ml:

 RyanairRyanair Preis pro mlRossmannRossmann Preis pro mlFlughafen SXFFlughafen SXF Preis pro ml
Diesel Fuel for Life 30,00 € 0,60 € 31,50 € 1,05 € 40,50 € 0,81 €
DKNY to go Woman 17,00 € 0,56 € 29,90 € 0,99 €    

Namensänderung / Flugumbuchung

Wenn man einen Namen ändern oder Flug umbuchen möchte kann man dies einfach auf der Internetseite tun. Es gibt drei verschiedende Möglichkeiten die Buchung aufzurufen und zu bearbeiten. Man loggt sich mit unterschiedlichen Daten ein.
1. Reservierungsnummer und Kreditkarten / Zahlungskarten oder ELV
2. Reservierungsnummer und der e–mail Adresse und dem Start und Zielflughafen
3. Hinflugdatum, e–mail Adresse und dem Start und Zielflughafen
Zu diesen Angaben muss man noch eine Option wählen, zur Auswahl stehen Gepäck hinzufügen, Buchung anzeigen, Namensänderung und Online Check In. Der Vorgang geht auf übersichtlich gestalteten Seiten recht einfach, allein die Gebühren dafür dürften abschrecken. Die Namensänderungsgebühr beträgt einmalig pro Fluggast 100,– € für den Hin und Rückflug, bei einem Flug innerhalb von Deutschland kommen 19 % Umsatzsteuer hinzu! Die Flugumbuchungsgebühr beträgt pro Fluggast und einfacher Flugstrecke 25,– € innerhalb von Deutschland kommen 19 % Umsatzsteuer hinzu! Ein Flugdatum zu ändern ist auch relativ einfach, hier muss man aber den neuen Flugpreis zahlen, was man sich spart sind die Gebühren für Online Check In und Gepäck wenn man das in der originalen Buchung schon bezahlt hat. Da aber die Umbuchungsgebühr schon wieder bei 50,– Euro für den Hin und Rückflug liegen kann man wohl gleich neu buchen! Am einfachsten ist noch die Namensänderung die bis zu 4 Stunden vor Abflug gemacht werden kann. Wenn der Hinflug bereits gestartet ist kann der Rückflug nicht mehr geändert werden.

Rückerstattung von Steuern und Gebühren

Wenn man einen Flug nicht angetreten hat stehen einem eigentlich die Steuern und Gebühren zu. Diese muss die Airline laut Gesetz erstatten, leider nutzt Ryanair die Rechtslage geschickt aus indem sie eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 20,– € dafür erhebt. Ein zweiter Trick ist, das Flüge oft ohne Steuern und Gebühren verkauft werden, da ist dann sowieso nichts zu erstatten. Der Hinweis das die Rückerstattung der staatlichen Steuern innerhalb eines Monats nach dem gebuchten Reisedatum gestellt werden muss ist soweit ich weiß juristisch nicht korrekt! Wenn die Steuern und Gebühren höher als die Verwaltungsgebühr waren sollte man sie zurückverlangen, dafür gibt es eine extra Adresse.

Ryanair Refunds Dept
PO Box 11451
Swords
Co Dublin
Ireland
Telefax +353 1 8121676

Update Oktober 2014

Im Oktober 2014 ging es mit FR 2061 von Madrid Terminal 1 mit einer halben Stunde Verspätung nach Palma de Mallorca, planmäßig wäre MAD 20:30 PMI 21:50. Die Ankunft war auch mit einer halben Stunde Verspätung, der Flug verlief absolut reibungslos und auch beim Bording gab es keine Probleme oder penible Kontrolle vom Handgepäck. Der Rückflug am 15.10.2014 FR 2062 PMI 22:25 MAD 23:55 war dann wieder pünktlich wie 90 % der Ryanair Flüge. Der Preis war mit 39,02 € für den Hin– und Rückflug ohne Aufgabegepäck sehr niedrig, es kamen keine weiteren Gebühren hinzu.

Update März 2011

Die Luftverkehrssteuer in Höhe von 8,– € plus Umsatzsteuer bei innerdeutschen Verbindungen hat Ryanair dazu bewegt viele Verbindungen von und nach Berlin zu streichen. Hahn, Weeze, Bremen und Kaunas, Litauen wurden eingestellt. Ein weiterer Grund könnte der kommende BER Flughafen sein, der wohl höhere Gebühren für Starts und Landungen verlangen will. Die verbleibenden Strecken ab Berlin sind bis auf Bergamo und Malaga ziemlich unattraktiv. Ich habe Verständnis für Ryanair und sage Danke für die bisherigen schönen Flüge!

Update April 2010

Im April 2010 habe ich erneut zwei Flüge gebucht, von Berlin SXF mit FR 5904 um 8:25 nach Bremen BRE Ankunft 9:25 und am gleichen Tag zurück mit FR 5905 um 17:40 mit Ankunft in Berlin um 18:40. Ein schöner Tagesausflug um die Stadt Bremen kennenzulernen. Es handelte sich um ein besonderes Angebot wobei ein Flug 4,66 € plus 0,89 € Steuern und Gebühren gekostet hat. Der Online Check In ist in diesem Fall ebenfalls kostenlos und somit kostete der gesamte Hin und Rückflug nur 11,10 €. Ich reise mit 0 Gepäckstücke, möchte nicht als einer der ersten an Bord gehen, brauche keine Bestätigung per SMS und brauche auch keine Reiseversicherung. Eine Verwaltungsgebühr fällt bei der prepaid MasterCard® nicht an. Es ist also möglich wirklich zum extremen Niedrigpreis zu fliegen. Die Bahn braucht für die Strecke Berlin Hbf bis Bremen Hbf 3 Stunden und 12 Minuten und der Preis beträgt 79,– € für die Hinfahrt, die Rückfahrt würde in 3 Stunden und 6 Minuten gehen und mit dem IC 59,– € kosten. Der Gesamtpreis wäre mit 138,– € also wesentlich höher.
Am 22.April gab es für ein paar Tage 3,– € Flüge anläßlich des Endes des Flugverbotes wegen dem Vulkanausbruch. Ich habe den Flug FR 2646 von Berlin SXF 7:50 nach Kaunas KUN 10:35 in Litauen und für zwei Tage später den Rückflug FR 2647 KUN 6:30 SXF 07:25 gebucht. Die Steuern, Gebühren und Entgelte betrugen 0,– € somit blieb es bei den 6,– € für den Hin und Rückflug, bezahlt habe ich wieder mit der prepaid MasterCard®, somit fällt keine Verwaltungsgebühr an.

Update Juni 2010

Im Juni 2010 gab es wieder 8,– € Flüge für den Zeitraum September Oktober zu buchen, ich habe nochmals Berlin SXF mit FR 5904 um 8:25 nach Bremen BRE Ankunft 9:25 und am gleichen Tag zurück mit FR 5905 um 17:40 mit Ankunft in Berlin um 18:40 gebucht, zu dem Flugpreis von je 8,– € kamen pro Strecke noch 1,52 Steuern und Gebühren hinzu. Der Gesamtpreis lag bei immer noch niedrigen 19,04 €, eine Verwaltungsgebühr fällt ja nicht an da ich mit der prepaid MasterCard® zahle. Neu sind auch die Nutzungsbedingungen der Ryanair Website, die man lesen und akzeptieren muss!

Update Juli 2010

Im Juli 2010 gab es wieder 6,– € Flüge für den Zeitraum September Oktober zu buchen, ich habe einen Tagesausflug nach Mailand und nach London gebucht und mir aus Spaß mal die Preise am Tag der Buchung bei Lufthansa rausgesucht. Ein fairer Vergleich also mit den gleichen Bedingungen, leider hat Lufthansa keine Direktverbindung Berlin Mailand, aber Berlin London wird von BMI bedient. Also zum Schmunzeln die Tabelle mit den Preisen. Natürlich hätte ich bei Lufthansa 20 kg Gepäck aufgeben können, würde einen Snack und Getränk bekommen und wertvolle Miles & More sammeln.

 Ryanair Lufthansa Aufschlag in % Aufschlag in Euro
Flug SXF BGY  12,– € 767,– € 6291 % 755,– €
Flug SXF STN  12,– € 140,– € 1059 % 128,– €

Update Juli 2009

Mitte Juli gab es wieder echte 1 Euro Flüge, ich habe gleich zwei Tagesausflüge gebucht, Berlin – Hahn und noch einmal Berlin – Bergamo (Mailand). Die Flüge gehen alle morgens raus und die Rückflüge sind am Abend. Da ich mit Visa Electron bezahlt habe blieb es dann beim Endpreis von 2,– € für den Hin und Rückflug, selbstverständlich ohne Extras wie Kofferaufgabe.

Service

Es gibt ja eigentlich keinen Service, der an Bord war jedenfalls schnell und höflich. Einige Flugbegleiter sind auch witzig bei den Durchsagen, also eine nette Stimmung an Bord. Leider hat sich das im September 2013 stark geändert, da war alles völlig lustlos. Ich habe Verständnis für die Flugbegleiter, unter den Umständen wäre ich auch schlecht gelaunt. Ein Service Center anzurufen oder eine e–mail an Ryanair zu schicken würde ich nicht mal im Traum daran denken.

Meilenprogramm

Es gibt kein Meilenprogramm.

Internet

www.ryanair.com (nach den neuen Nutzungsbestimmungen für die Website von Ryanair ist kein direkter Link zur Ryanair Website erlaubt!) Bitte die Adresse selber kopieren.

Sicherheit

Seit der Gründung im Jahre 1985 gab es keinen Unfall mit Personenschäden, meiner Meinung nach ist die Airline sehr sicher. Wenn man die Relation von den Passagierzahlen zu den durchgeführten Flügen sieht ist die Sicherheitsstatistik perfekt. Es gab im Jahr 2014 im Durchschnitt 1600 Flüge pro Tag. Die Informationen sind auf dem Aviation Safety Network nachzulesen. Die Flugzeuge machten alle einen modernen und sicheren Eindruck, eine echte Beurteilung kann ich natürlich nicht machen. Ich habe mich aber zu jeder Zeit sicher gefühlt, objektiv gibt es keinen Grund nicht mit der Airline zu fliegen. Im August 2012 meldete die Presse 3 Notlandungen an nur einem Tag von Ryanair Maschinen, das hört sich natürlich gefährlich an, wenn man dann aber die Meldungen mal in Ruhe liest klärt sich alles auf. Die Flugzeuge konnten nicht am Zielflughafen landen, da der wegen Gewitter gesperrt war, statt dessen kreisten sie über eine Stunde über Valencia, Spanien. Das ist weder ungewöhnlich noch gefährlich, wer mehr Treibstoff als nötig an Bord hat ist einfach ein schlechter Pilot, die Vorschrift sieht 90 Minuten über der geplanten Landezeit vor.
http://aviation-safety.net

Fazit

Der Preis, der Preis und der Preis sind die drei wichtigsten Gründe für einen Flug mit Ryanair. Aber auch sonst gibt es eigentlich keinen Grund zur Klage, wenn man alles aufmerksam liest gibt es ja auch weder bei der Buchung noch beim Check In ein Problem. Das die Airline mit Zusatzleistungen Geld verdienen möchte ist doch verständlich, es wird aber auch niemand gezwungen etwas extra dazu zu buchen. Ich würde auf jeden Fall wieder mit Ryanair fliegen!