Stadt

Luxemburg

zurück Startseite Inhalt
zurück Luxemburg Index
Luxemburg
+ schöne Altstadt, sicher, Hotelzimmer günstig, sehr guter Nahverkehr, Wetter im Sommerhalbjahr
– kaum Sehenswürdigkeiten, Essen teuer, Wetter im Winterhalbjahr

Die Hauptstadt vom Großherzogtum Luxemburg, Luxemburg habe ich im Mai 2007 besucht, eine Reise in diese Stadt lohnt sich für einen Tagesausflug eventuell mit einer Übernachtung. Die Geschichte ist ziemlich spannend, leider gibt es trotzdem kaum nenneswerte Sehenswürdigkeiten. Mein Bericht wird kein 100 % Reiseführer mit allen Details sein, aber die wichtigsten Informationen sind enthalten und ich hoffe damit Lust auf eine Reise zu machen.

Lage

Das Großherzogtum Luxemburg liegt zentral in Europa, das Nachbarland im Osten ist Deutschland, im Süden grenzt das Land an Frankreich und im Westen an Belgien. Die Stadt Luxemburg liegt im südlichen Teil des Landes.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug, die bequemste Non Stop Verbindung bietet luxair.lu mit mehreren Flügen täglich ab diversen deutschen Flughäfen.
http://www.luxair.lu

Flughafen

Der Flughafen liegt in der Nähe von der Stadt und wird neben der einheimischen luxair auch von vielen anderen Airlines angeflogen.
http://www.lux-airport.lu

Anreise mit dem PKW

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Autobahn, Grenze zu Belgien
Autobahn, Grenze zu Belgien

Wer mit dem PKW anreist sollte darauf achten das er möglichst mit leerem Tank ankommt. Benzin und Diesel sind in Luxemburg im europäischen Vergleich sehr günstig, hier ein Beispiel vom 05.05.2007 für 1 Liter Super 95 Oktan
1,35 € in Deutschland
1,28 € in Belgien
1,18 € in Luxemburg
Das entspricht einer Ersparnis von 17 Cent oder 12,5 %, bei einer Tankfüllung von 50 Litern immerhin 8,50 €.

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Personalausweis oder Reisepass, eine Kontrolle an der Grenze findet nicht statt.

Währung

Euro €, oft kann man auch mit Kreditkarte oder girocard bezahlen. Ich nutze meine kostenlose MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert.

Sprache

Luxemburgisch, Französisch und Deutsch. Die Sprache Luxemburgisch ist sehr witzig, wenn man sie im Radio hört, z.B. Eldo Radio kann man viel verstehen, mir scheint es eine Mischung aus Deutsch, Französisch und ein paar niederländischen Wörtern zu sein.
http://www.eldoradio.lu

Hotel

Ibis Luxembourg Sud, Luxemburg, Rezeption, Lobby und FrühstücksbereichIm Mai 2007 hatte ich nur eine Nacht in diesem 3 Sterne Hotel verbracht. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die aus Kostengründen nicht im Zentrum von Luxemburg übernachten möchten, aber trotzdem eine gute Anbindung an die Innenstadt suchen, dies gilt nur wenn man mit dem PKW anreist. Es gibt in Luxemburg noch ein zweites Ibis Haus in der Nähe vom Flughafen, bitte bei der Buchung darauf achten, hier der komplette Ibis Luxembourg Sud Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt bietet leider nur ein paar historische und einige moderne Sehenswürdigkeiten, wer alles in Ruhe sehen will kann gut ein Tag einplanen.

Festung

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Turm der alten Festungsanlage
Turm der alten Festungsanlage

Die Festung wurde im Jahre 963 angelegt und daraus entwickeltet sich die Stadt Luxemburg. Sie sind UNESCO Weltkulturerbe und lassen sich zum großen Teil zu Fuß erkunden. Da sie zum normalen Stadtbild gehören ist der Eintritt natürlich frei, in diesen Turm konnte man leider nicht rein.

Petrusskasematten

Das sind unterirdische Festungsanlagen die vom Place de la Constitution zwischen 11:00 bis 16:00 erreichbar sind. Der Eintritt kostete 2,– €, ich hatte darauf verzichtet, denn viel gibt es wohl nicht zu sehen.

Großherzoiglicher Palast

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Großherzoglicher Palast
Großherzoglicher Palast

Im Zentrum der Stadt befindet sich in der Rue du Marche aux Herbes der Großherzoglicher Palast. Dieser kann nur von Mitte Juli bis Ende August besichtigt werden. Am Tage ist draußen eine Wache und wenn man Glück hat kann man auch eine Wachablösung beobachten.

Stadtteil Gare

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Staatssparkasse
Staatssparkasse

Die Stadt hat für Touristen drei interessante Stadtteile, einmal das Zentrum in dem sich auch der Großherzoiglicher Palast befindet, Grund im Tal und Gare. Hier befindet sich z.B. die Staatssparkasse und weitere Gebäude in diesem Baustil, das alles an einer groß angelegten Straße.

Stadtteil Grund

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Stadtteil Grund
Stadtteil Grund

Im Tal liegt der Stadtteil Grund, hier findet man sehr schöne Häuser die teilweise bis an, oder in die Felsen gebaut wurden. Wie in der Altstadt gibt es hier einige Gassen und auch abends ist hier etwas los.

Eisenbahn Viadukt

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Eisenbahn Viadukt
Eisenbahn Viadukt

Wie auf einer Modelleisenbahn sehen hier einige Bahnstrecken aus. Dieses Viadukt aus Stein führt über ein Großteil von dem Tal, es sieht einfach malerisch aus.

Nationales Minen Museum

In der Nähe der Stadt, im Ort Rumelange, befindet sich das Minen Museum, leider hatte ich keine Zeit mehr dies zu besuchen. Die Internetseite des Museums sieht aber vielversprechend aus, ich denke dieser Ausflug wird sich lohnen.
http://www.mnm.lu

Wirtschaft

Luxemburg ist für viele Firmen ein interessanter Standort da es hier zentral in Europa die niedrigsten Steuern gibt, man findet hier Zentralen von Internetunternehmen.

eBay Europe S.à r.l
22-24 Boulevard Royal
L-2449 Luxemburg
PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.
22–24 Boulevard Royal
L–2449 Luxemburg
Skype Software S.à r.l / Skype Communications S.à r.l.
23–29 Rives de Clausen
L–2165 Luxembourg

Shopping

Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg, Einkaufsstraße in der Altstadt
Einkaufsstraße in der Altstadt

Die Innenstadt hat natürlich viele kleine Shops zu bieten und auch C & A hatte ich entdeckt. Das Angebot ist wohl reichhaltig, aber die Preise dürften auf deutschem Niveau liegen.

Nachtleben

Leider kann ich dazu nicht viel sagen, in der Altstadt und im Stadtteil Grund befanden sich aber einige Restaurants und Bars, einen richtig guten Tipp habe ich leider nicht.

Essen

Das Essen ist teurer als in Deutschland.

Taxi

Die Stadt ist recht klein und man kann bequem alles zu Fuß erkunden.

Bus, Straßenbahn und U Bahn

Es gibt viele Busse in der Stadt, eine Straßenbahn oder U Bahn gibt es nicht.

Mietwagen

Einen Wagen zu mieten dürfte keinen Sinn machen. Ich bin von Brüssel, Belgien mit einem AVIS Mietwagen angereist. Einen Parkplatz zu finden ist nicht ganz leicht, im Parkhaus hat eine Stunde 1,50 € gekostet.

Wetter

Das Wetter zeichnet sich durch kühle Winter und warme Sommer aus. Im Mai hatte ich Glück und es waren angenehme 23 Grad und keinen Regen, also hervorragend.

Umwelt

Die Stadt ist eigentlich überall sauber und es gibt zwischen den Häusern genügend Grünanlagen.

Mobiltelefon

Da ich nur kurz in der Stadt war hatte ich den Roaming Partner Vox Mobile von meinem Mobilfunkanbieter Simyo genutzt. Im Display vom Telefon erschien nur die Zahl 270 99. Wer länger in Luxemburg bleibt sollte sich vor Ort eine prepaid Karte kaufen. Es gibt mehrere Anbieter wie Orange die ein Starterpaket mit 20,– € Guthaben für 20,– € anbieten. LUXGSM bietet mit Tiptop eine prepaid SIM Karte auch als Paket mit einem Mobiltelefon an. Ein weiterer Anbieter ist tango mit einer sehr ausführlichen Internetseite auch in deutscher Sprache.
http://www.orange.lu http://www.luxgsm.lu http://www.tango.lu

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben.

Preise allgemein

Die Preise sind etwas teurer als in Deutschland, besonders Essen gehen ist teuer.

Reiseführer

City Tourist Office, Place Guillaume II, Postfach 181, 2011 Luxemburg, Tel +352 22 28 09

Internet

http://www.lcto.lu

Fazit

Die Stadt ist natürlich nicht mit anderen europäischen Metropolen vergleichbar, wer aber Lust auf einen Tagesausflug hat macht hier mit einem kurzen Besuch nichts falsch.