Stadt

Eisenstadt, Österreich

zurück Startseite Inhalt
zurück Österreich Index
Eisenstadt, Österreich
+ schöne Stadt, schönes Schloss, relativ viele Sehenswürdigkeiten, Wetter im Sommerhalbjahr, einfache Anreise, Hotel– und Restaurantpreise
– Wetter im Winterhalbjahr

Die Landeshauptstadt vom Burgenland ist seit 1925 Eisenstadt, der Ort wurde 1118 unter den Namen Castrum ferreum gegründet und ist heute als Hayden Stadt bekannt. Die schönste und größte Sehenswürdigkeit ist das Schloss Esterházy, die Landschaft mit den Weinbergen und Seen lädt zur Erholung ein. Ich hatte hier im Juni 2018 nur drei Tage verbracht und hoffe meine persönlichen Informationen und Tipps sind nützlich und machen Lust auf einen Kurzurlaub.

Lage

Österreich liegt zentral in Europa, im Norden grenzt das Land an Deutschland und der Tschechische Republik, im Westen an die Schweiz und Liechtenstein, im Osten an Ungarn und der Slowakei, schließlich im Süden an Italien und Slowenien. Eisenstadt liegt südlich von Wien im Burgenland.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug und dem Mietwagen, der nächste Flughafen ist Wien, von dort sind es nur gut 60 Kilometer mit dem Mietwagen wahlweise auf der mautpflichtigen Autobahn oder gebührenfreien Landstraßen. Die Mietwagen haben in der Regel alle die Mautplakette und dürfen die Autobahn nutzen.

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Personalausweis oder Reisepass, eine Kontrolle am Flughafen gab es nicht.

Währung

Euro €, oft kann man auch mit Kreditkarte bezahlen, ich nutze meine gebührenfreie MasterCard Gold® von der Advanzia Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Alternativ kann man auch mit der Girocard zahlen, da die Beträge in Euro sind fallen keine Gebühren an!

Sprache

Deutsch mit österreichischen Akzent.

Hotel

Winzerzimmer Weingut Tinhof, Eisenstadt, Österreich, Innenhof mit Garten und SitzgelegenheitenEs gibt viele Pensionen und Hotels mit durchaus günstigen Preisen. Das Winzerzimmer Weingut Tinhof liegt in Sankt Georgen am Leithagebirge ganz in der Nähe von Eisenstadt Die Geschichte reicht mit dem Gewölbekeller bis ins 13. Jahrhundert zurück. Die gemütlichen Fremdenzimmer haben Atmosphäre und durch den ruhigen Innenhof entstehen Kontakte mit anderen Gäste. Ich hatte mich im Juni 2018 hier nur drei Tage erholt und konnte natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Winzerzimmer Weingut Tinhof Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt bietet für ihre Größe sehr viele interessante Sehenswürdigkeiten, die man in drei Tagen gar nicht alle sehen kann. Die offizielle Tourismus Website ist auf Deutsch, Englisch und Ungarisch verfügbar und beschreibt alles vorbildlich und mehr als ausführlich.

Schloss Esterházy

Eisenstadt, Österreich, Schloss Esterházy
Schloss Esterházy

Das barocke Schloss Esterházy hat seinen Ursprung im 14. Jahrhundert, der heutige Bau stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Der Eingang befindet sich zentral in der Mitte, man hat freien Blick bis in den Innenhof. Ich hatte auf einen Besuch aus zeitlichen Gründen verzichtet und mir das Gebäude nur von außen angesehen.
https://esterhazy.at

Schlosspark

Eisenstadt, Österreich, Leopoldinentempel im Schlosspark
Leopoldinentempel im Schlosspark

Der Schlosspark befindet sich hinter dem Schloss an einem Berghang, er ist frei zugänglich und ein Spaziergang ist empfehlenswert.

Kalvarienberg und Wallfahrtskapelle

Eisenstadt, Österreich, Kalvarienberg und Wallfahrtskapelle
Kalvarienberg und Wallfahrtskapelle

Kalvarienberg und Wallfahrtskapelle errichtet durch F. Nierinck in der Zeit von 1701 bis 1707 unter der Leitung von P. Esterházy. Die Wallfahrtskirche „Maria Heimsuchung“ wurde danach von 1715 bis 1803 erbaut, entstanden ist ein merkwürdiges Gebäude. Es gibt zwischen den Dachabschnitten Treppen, auf dem Bild leider nicht zu sehen. Diese Kirche befindet sich westlich vom Schloss Esterházy.
http://haydnkirche.at

Hauptstraße

Eisenstadt, Österreich, Hauptstraße als Fußgängerzone
Hauptstraße als Fußgängerzone

Die Hauptstraße beginnt am Schloss Esterházy und verläuft als Fußgängerzone bis zum Colmarplatz. Die Altstadt ist sehr klein aber sehenswert. Es gibt hier viele Geschäfte, Restaurants, die Domkirche, das Hayden Haus die Franziskanerkirche und Kloster auf engsten Raum.

Neufelder See

Neufeld an der Leitha, Austria Swim Open 2018, ÖsterreichDer Neufelder See liegt nur einige schöne Landstraßenkilometer von Eisenstadt entfernt. Es gibt hier ein schönes Strandbad was die gesamte Sommersaison geöffnet ist. Die Austria Swim Open 2018 ist eine Serie aus Schwimmbewerben die in Wien, Klosterneuburg, Klopeiner See, Neufeld, Lunz am See und Zell am See ausgetragen wurden. Es gibt unterschiedliche Distanzen mit 1,5 km, 3 km oder 4,5 km die allen Sportlern offenstehen. Ich hatte im Juni 2018 nur an der 1,5 Kilometer langen Strecke in Neufeld an der Leitha teilgenommen und hoffe meine Tipps und Hinweise sind hilfreich bei der Planung, hier der komplette Austria Swim Open 2018 Bericht.
.

Essen

Eisenstadt, Österreich, Haynbräu Mittagstisch und Null Komma Josef Bier
Haynbräu Mittagstisch und Null Komma Josef Bier

Das vielleicht empfehlenswertetes Gasthaus liegt nur eine Parallelstraße von der Hauptstraße entfernt. Es gibt solide österreichische Küche mit zwei Tagesmenü Gerichten, die Karte ist Online. Einen Mittagstisch kann man in der Innenstadt Haynbräu Mittagstisch 8,40 € und 0,5 Liter Null Komma Josef Bier 3,60 € insgesamt 12,– €. Die Vorspeise Gulaschsuppe und die Hauptspeise mit Fisch waren sehr lecker und machten satt, das fast alkoholfreie Bier Null Komma Josef erfrischt herrlich leicht. Das Ambiente in dem Gasthof ist typisch und die Bedienung war schnell, empfehlenswert. Kontakt e–mail office@haydnbraeu.at Pfarrgasse 22 in 7000 Eisenstadt Telefon +43 2682 63945
http://www.haydnbraeu.at

Einkaufen

Das Einkaufsangebot entspricht dem einer Kleinstadt, aufgefallen sind mir nur zwei Trachtengeschäfte in der Hauptstraße.

Einkaufen Lebensmittel

Ein LIDL Markt befindet sich im Gewerbegebiet Lobäcker Ost, Anschrift Ruster Straße 145.
https://www.lidl.at

Nachtleben

Ich habe leider keine Tipps zum Nachtleben.

Taxis

Ein Taxi ist in der Stadt nicht erforderlich, man erreicht alles zu Fuß.

Bus und Straßenbahn

Der Nahverkehr der Stadt besteht aus Bussen, es gibt natürlich keine Straßen oder U–Bahn.

Mietwagen

Ein Mietwagen ist sehr empfehlenswert um Ausflüge in die Umgebung zu machen. Das Parken im Zentrum ist am Tage kostenpflichig, ich hatte oberhalb vom Schlosspark den Wagen kostenlos abgestellt und den Spaziergang dort begonnen.

Wetter

Das Wetter ist in den Sommermonaten am schönsten, ich hatte Mitte Juni 2018 wechselhafte Bedingungen mit bewölktem Himmel, sonnigen Abschnitten und Temperaturen um die 20 Grad.

Umwelt

In der ganzen Stadt gab es keinen Dreck, es ist eine der saubersten Städte die ich kenne. Die Parkanlagen tragen mit zum schönen Stadtbild bei.

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Ich konnte keine Sicherheitsprobleme oder aggressive Bettler entdecken.

Preise allgemein

Die Preise liegen auf dem gleichen Niveau wie in Deutschland, die Umsatzsteuer ist unterschiedlich beträgt aber in der Regel 20 %.

Mobiltelefon: Blau Deutschland

Blau, prepaid SIM KarteDie Telefónica Germany hat mit der Marke Blau das wohl beste prepaid Angebot in Deutschland, wer weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon, SMS, MMS und e–mail erreichbar zu sein. Internet Zugang, Roaming, Preise, Online Portal, Aufladung, Netzabdeckung und Kundenservice sind wichtige Dinge bei der Wahl des besten Providers, ich nutze Blau seit Oktober 2016 da ich von simyo automatisch umgestellt wurde. Ich hoffe meine Erfahrungen und Hinweise zu diese SIM Karte sind hilfreich, hier der komplette Blau prepaid Bericht.

Mobiltelefon: yesss!

yesss!, prepaid UMTS SIM Karte, Österreich, SIM Karte, VorderseiteYESSS! nennt sich der Mobiltelefonieanbieter vom Discounter Hofer, er ist der erste in Österreich der einfache Tarife mit niedrigen Preisen eingeführt hat. Hier bekommt man bei Hofer einfach ein Starterpaket an der Kasse und kann sofort die hohen Roaminggebühren der deutschen SIM Karten umgehen. Im August 2011 hatte ich mir in Innsbruck ein Starterpaket gekauft. Die Karte ist empfehlenswert wenn man viele SMS schreibt und sich anrufen lassen möchte. Die Gespräche nach Deutschland sind nur günstig wenn man vorher 10,– € auflädt, das Paket bucht und den Betrag dann innerhalb von 14 Tagen verbraucht, hier der komplette yesss! Bericht.

Reiseführer

Einen Reiseführer braucht man sich nicht mehr extra zu kaufen, die Informationen im Internet sind sehr gut und ausreichend. Die offizielle Eisenstadt Tourismus Website ist gut gestaltet und übersichtlich.

Tourismus Information

Die Tourismus Information findet man in der Fußgängerzone Hauptstraße 35 direkt im Zentrum. Telefon +43 2682 673 90 Telefax +34 2682 672 91 e-mail info@eisenstadt-tourismus.at. Einen Stadtplan mit den wichtigsten Informationen zu den Sehenswürdigkeiten bekommt man kostenlos.

Internet

http://www.eisenstadt-tourismus.at

Fazit

Die kleine Stadt bietet eine Menge an Sehenswürdigkeiten und gute Erholungsmöglichkeiten in der Umgebung. Ich wollte mir gar nicht alle Museen, Schlösser und Burgen ansehen sondern nur etwas Sport treiben und erholen. Der Preis– Leistungsverhältnis ist sehr gut, man kann gut eine Woche Urlaub machen.