Ortschaft

Faistenau, Österreich

zurück Startseite Inhalt
zurück Österreich Index
Faistenau, Österreich
+ ruhiger und schöner Ort, Landschaft, Umgebung, Seen, Sehenswürdigkeiten, Wetter im Sommerhalbjahr, einfache Anreise, Hotel– und Restaurantpreise, Ladesäule für Elektrofahrzeuge
– nichts

Der kleine und beschauliche Ort Faistenau in der Fuschlsee Region bietet Ruhe und Erholung in der wunderschönen Salzkammergut Umgebung. Es gibt im Sommer optimale Bedingungen für Wandern, Radfahren und Schwimmen, die Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in der Nähe oder nach Salzburg runden den vielseitigen Aufenthalt ab. Ich hatte hier im Juli 2018 nur drei Tage verbracht und hoffe meine persönlichen Informationen und Tipps sind nützlich und machen Lust auf einen Kurzurlaub.

Informationen

Die Website von der Fuschlsee Region wurde sehr modern und dabei trotzdem übersichtlich gestaltet. Der Ort mit seinen 2900 Einwohnern wird vorgestellt, sehr schön die ganzen Freizeitaktivitäten die man in der Umgebung geboten bekommt. Das Salzburg hier im Osten eine Seenregion mit dem Wiestalstausee, Hintersee, Fuschlsee, Mondsee und Wolfgangsee hat die umgeben von Bergen sind wird ausführlich mit Bildern und Text dargestellt. Eine Höhepunkt im doppelten Sinn ist die Live Webcam mit hoher Ausflösung die auf dem Kirchturm montiert ist.

Lage

Österreich liegt zentral in Europa, im Norden grenzt das Land an Deutschland und der Tschechischen Republik, im Westen an die Schweiz und Liechtenstein, im Osten an Ungarn und der Slowakei, schließlich im Süden an Italien und Slowenien. Der Ort Faistenau liegt circa 30 Kilometer östlich von Salzburg auf einer Höhe von 786 Metern über den Meeresspiegel.

Anreise

Faistenau, Österreich, Anreise über L-107 mit schmalen Straßen
Anreise über L-107 mit schmalen Straßen

Die Anreise geht am einfachen mit dem Mietwagen, der nächste Flughafen ist Salzburg dort kann man bei den großen Anbietern ein Fahrzeug leihen. Die Fahrt von Salzburg oder auch Deutschland geht normalerweise über die B-158 und L-202, es reicht den Namen in das Navigationsgerät einzugeben. Ich hatte einen Ausflug zum Salzburger Freilichtmuseum gemacht und von Faistenau die kürzeste Strecke gewählt, die Fahrt führte dann über diese schmale Straße die später in der L-107 mündet. Die Strecke mit einem Tunnel ist landschaftlich reizvoll aber natürlich langsamer als die gut ausgebaute Landstraße.

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Personalausweis oder Reisepass, eine Kontrolle am Flughafen gab es nicht.

Währung

Euro €, oft kann man auch mit Kreditkarte bezahlen, ich nutze meine gebührenfreie MasterCard Gold® von der Advanzia Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Alternativ kann man auch mit der Girocard zahlen, da die Beträge in Euro sind fallen keine Gebühren an.

Sprache

Deutsch mit österreichischen Akzent.

Hotel

Pension Schierl, Faistenau, Österreich, Außenansicht an der Dorfstrasse 3 in 5324 FaistenauEs gibt viele Fremdenzimmer im Ort und der Umgebung die man zu günstigen Preisen mieten kann. Ein gutes 4 Sterne Hotel im Ort ist ebenfall im Bereich des preislich möglichen. Ich hatte mich für die Pension Schierl direkt im Ortskern in der Nähe der Kirche entschieden. Die preiswerten Zimmer sind geräumig und haben teilweise einen Balkon. Die Unterkunft ist ideal für alle die ein gutes Preis– Leistungsverhältnis erwarten und mit kleinen Einschränkungen leben können. Ich hatte mich im Juli 2018 hier nur drei Tage erholt und konnte natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Pension Schierl Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Die Ortschaft bietet meines Wissens keine Sehenswürdigkeiten oder Museen, das Dorf selbst ist ein Freilichmuseum, hier ein paar Dinge die hoffentlich einen Eindruck vermitteln.

Kirche

Faistenau, Österreich, Kirche
Kirche

Die Kirche steht im Zentrum vom alten Ortskern, einen wunderschönen Eindruck bekommt man im Internet auf der Tourismus Website wenn man die Webcam öffnet. Die hochauflösenden Bilder sind phantastisch und bieten einen kleinen Rundblick in die Umgebung.

Hotel Alte Post

Faistenau, Österreich, 4 Sterne Hotel Alte Post
4 Sterne Hotel Alte Post

Das 4 Sterne Hotel Alte Post existiert schon seit 1500, ich vermute stark, das das aktuelle Gebäude wesentlich jünger ist. Die Lage direkt neben der Kirche ist vorzüglich, genauso wie die nett eingerichteten Zimmer, die ich aber nur auf der Website gesehen hatte. Es gibt auch ein Restaurant und einen Biergarten.
https://www.altepost-faistenau.at

Ortschaft

Faistenau, Österreich, Blick auf die Ortschaft Richtung Süden
Blick auf die Ortschaft Richtung Süden

Diesen Blick auf die Ortschaft Richtung Süden hat man in der Nähe von der Kirche, die Gebäude sehen etwas moderner aus als die im Ortskern. Ich hatte auf einen kleinen Rundgang kein Haus gesehen was mir negativ aufgefallen wäre, auch moderne Wohnhäuser lassen sich optisch und technisch stilvoll bauen. Es ist schön wenn kein Haus das Gesamtbild vom Ort stört. Es gab auch kaum Hunde, ein Zeichen für die psychische Gesundheit der Einwohner die hier zufrieden leben können. Der Ort kommt nicht nur ohne kläffende Hunde aus, es gibt auch kaum Autoverkehr, da die Straße hier im Prinzip im Dorf endet. Das ist natürlich nicht ganz richtig da es die kleine Straße, siehe Anreise gibt und man den Ort auch darüber erreichen kann.

Umgebung

Faistenau, Österreich, Weiden und einzelne Siedlungen in der Umgebung von Faistenau
Weiden und einzelne Siedlungen in der Umgebung von Faistenau

Die Umgebung ist wie aus dem Bilderbuch, so stellt man sich Österreich vor, grüne Weiden und einzelne Siedlungen in einer Berglandschaft.

„Lehr“garten

Faistenau, Österreich, privater „Lehr“garten bei der Kirche
privater „Lehr“garten bei der Kirche

Dieser privater „Lehr“garten bei der Kirche ist frei zugänglich und man sieht neben den heimischen Pflanzen nicht nur die Informationen wie die Pflanze heißt, wie man die Pflanze nutzen kann und so weiter sondern auch sinnige Sprüche die nur auf den ersten Blick übertrieben sind. Die Rentenkrise existiert, bisher schafften die Politiker aber das Problem aufzuschieben. Man muss kein Mathematiker sein um festzustellen, das die Rechnung bei hoher Lebenserwartung, niedrigen Geburtenraten, geringere Lebensarbeitszeit nicht aufgehen kann. Die Idee mit der Selbstversorung ist gut, natürlich nicht neu, gerade auch aus dem Grund das man dann weiß mit welchem Kunstdünger und Pflanzenschutzmittel die Früchte oder das Gemüse so schön groß geworden sind.

Ladesäule Elektrofahrzeuge

Faistenau, Österreich, Ladesäule für Elektrofahrzeuge
Ladesäule für Elektrofahrzeuge

Die Ladesäule für Elektrofahrzeuge hat zwei Typ-2-Mode 3 Steckdosen mit jeweils 22 kW Leistung, sie sind frei zugänglich und waren im August 2018 noch kostenlos. Es wird in Zukunft mit einer RFID Karte von der Salzburg AG oder mit dem Smartphone und VISA, MasterCard® oder PayPal™ bezahlt werden können. Das öffentliche E-Ladenetz im Bundesland Salzburg hatte im August 2018 70 Ladestation. Die Säule hat eine Ladepunktnummer BA-7822-0 die man im Internet bei dem Bezahlvorgang eingeben müsste.
https://www.salzburg-ag.at https://www.epowerdirect.com

Fuschl am See: Sailfish Swim Nights by Mohrenwirt 2018

Fuschl am See, Sailfish Swim Nights by Mohrenwirt 2018, Österreich, Freibad UferbereichDie Sailfish Swim Nights by Mohrenwirt 2018 fanden in den Sommermonaten fünfmal im Fuschlsee statt, es ist ein gemeinsames Schwimmen ohne Stress oder Wettkampf. Die Auswahl besteht aus zwei Strecken 1000 m oder 1500 m. Der Veranstalter macht mit dem kostenlosen Neoprenverleih auch Werbung für die Produkte, trotzdem kann man in entspannter Atmosphäre hier am Abend eine schöne Runde schwimmen, ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom Juli 2018 sind interessant und hilfreich, hier der komplette Fuschl am See Sailfish Swim Nights by Mohrenwirt 2018 Bericht.

Wanderung Lanznhütte

Faistenau, Österreich, Wanderung Lanznhütte, LanznhütteDie Wanderung zur Lanznhütte ist ein besonderes Erlebnis in der Nähe von dem Ort Faistenau, die einfache Strecke führt durch schönste Landschaft mit Wiesen und Wäldern. Der Ausflug wurde kostenlos von dem örtlichen Tourismusbüro angeboten, natürlich kann man den Weg auch jederzeit selbstständig gehen, in der Gruppe war es aber unterhaltsamer. Ich hatte an der Führung im Juli 2018 teilgenommen und hoffe meine persönlichen Informationen und Tipps sind nützlich und machen Lust auf eine Wanderung, hier der komplette Wanderung Lanznhütte Bericht.

Essen

Einen Tipp für einen Gasthof habe ich nicht, es ergab sich keine Gelegenheit abends essen zu gehen.

Einkaufen

Das beste Einkaufsangebot hat man in Salzburg.

Einkaufen Lebensmittel

Ein SPAR Markt befindet sich an der Hintersee Landstraße Richtung Hintersee auf der rechten Seite. Es gibt viele Parkplätze und einen großen Supermarkt, Anschrift Hinterseestraße 60.
https://www.spar.at

Nachtleben

Ich habe leider keine Tipps zum Nachtleben.

Taxis

Ein Taxi ist in dem Ort nicht erforderlich, man erreicht alles zu Fuß.

Bus und Straßenbahn

Der Nahverkehr der Region von Salzburg Verkehr® besteht aus Bussen, es gibt natürlich keine Straßen oder U–Bahn. Die Bus Line 155 fährt von Salzburg über Hof und Faistenau nach Hintersee.
https://salzburg-verkehr.at

Mietwagen

Ein Mietwagen ist erforderlich, ich hatte in Deutschland einen Wagen übernommen und konnte auch ohne Mautplakette kostenlos anreisen. Die Parkplätze im Ort sind kostenlos, wenn man im Wandergebiet in der Nähe von einem Bauernhof parkt muss man einen oder 1,50 € zahlen, fair für ein Privatgrundstück. Die Ausflüge in die Umgebung kann man im Prinzip nicht ohne Auto machen.

Wetter

Das Wetter ist in den Sommermonaten am schönsten, ich hatte Mitte Juli 2018 wechselhafte Bedingungen mit bewölktem Himmel, sonnigen Abschnitten und Temperaturen um die 20 bis 25 Grad.

Umwelt

In dem gesamten Dorf gab es keinen Dreck, es ist eine der saubersten Orte die ich kenne.

Sicherheit

Die Ortschaft ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Ich konnte keine Sicherheitsprobleme oder aggressive Bettler entdecken.

Preise allgemein

Die Preise liegen auf dem gleichen Niveau wie in Deutschland, die Umsatzsteuer ist unterschiedlich beträgt aber in der Regel 20 %.

Reiseführer

Einen Reiseführer braucht man sich nicht mehr extra zu kaufen, die Informationen im Internet sind sehr gut und ausreichend. Die offizielle Faistenau Tourismus Website ist gut gestaltet und übersichtlich.

Tourismus Information

Die Tourismus Information findet man im Ort Hof auf der Anreise, da sieht man das Büro auf der rechten Seite. Ich hatte sie nicht besucht da mir die vielen Informationen in der Pension völlig ausreichten.

Urlaubsregion Fuschlsee
Lebachstraße 1
5322 Hof bei Salzburg
Telefon +43 6226 83 84
e–mail incoming@fuschlseeregion.com

Internet

https://fuschlsee.salzkammergut.at/willkommen-am-fuschlsee/faistenau.html

Fazit

Ein sehr schöner und ruhiger Ort in dem man entspannen kann und sich trotzdem nicht langweilt, es wird im Umkreis sehr viel geboten für Sport oder Kultur. Die Nähe zu Salzburg ist ein weiterer Vorteil, die Unterkünfte sind preiswert und gut, man kann hier gut eine Woche verbringen, das Preis– Leistungsverhältnis ist sehr gut.