Stadt

Salzburg, Österreich

zurück Startseite Inhalt
zurück Österreich Index
Salzburg, Österreich
+ sehr schöne Stadt, sehr viele Sehenswürdigkeiten, preiswert mit der Salzburg Card, Wetter im Sommerhalbjahr
– Wetter im Winterhalbjahr

Salzburg ist nach Wien vielleicht die sehenswerteste Stadt in Österreich, sie hat nur gut 150 000 Einwohnern bietet aber sehr viele Sehenswürdigkeiten. Weltweit berühmt ist sie durch ihren bekanntesten Sohn, Mozart und natürlich Red Bull. Die Stadt ist im Laufe der Jahrhunderte von den schlimmsten Kriegen verschont geblieben und somit gleicht die Altstadt einem Freilichtmuseum. Ende August 2009 und Ende Mai 2014 hatte ich jeweils einen Kurztrip unternommen. Ich hoffe die Informationen sind nützlich und machen Lust auf einen Kurzurlaub.

Lage

Österreich liegt zentral in Europa, im Norden grenzt das Land an Deutschland und die Tschechische Republik, im Westen an die Schweiz und Liechtenstein, im Osten an Ungarn und der Slowakei, schließlich im Süden an Italien und Slowenien. Salzburg ist in etwa in der Mitte der Ost West Achse von Österreich, sehr weit nördlich fast schon an der Grenze zu Deutschland. München ist nur 145 Kilometer entfernt.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit dem Flugzeug, ich bin im Jahr 2009 mit TUIfly für nur 20,– € mit dem Flug X3 1990 aus Berlin Tegel Abflug 10:35 und Ankunft 11:45 in Salzburg angekommen. Die Flugverbindungen nach Deutschland sind sehr gut, viele Airlines fliegen diesen Flughafen mir dem Airport Code SZG an. Mein Rückflug ging mit TUIfly für nur 39,– € mit dem Flug X3 1509 Abflug 12:05 nach Köln mit der Ankunft um 13:25. Im Mai 2014 bin ich mit airberlin AB 8926 von Berlin Tegel TXL und zwei Tage später mit AB 8927 wieder nach Tegel zurück geflogen, der Gesamtpreis betrug 87,69 € für den Hin– und Rückflug. Gleich am Flughafen kann man sich im Trafik, so heißen in Österreich Zeitschriftenläden, „Newcorner“ die Salzburgkarte und Fahrscheine für den Bus kaufen.
http://www.salzburg-airport.com

Flughafen W–LAN

Ein kostenloses W–LAN Netz / WiFi steht im gesamten Flughafen für 2 Stunden zur Verfügung, dazu musste man im Internet auf der Startseite die Geschäftsbedingungen bestätigen, danach wurde der Zugang für 2 Stunden freigeschaltet. Die Verbindung war relativ schnell und stabil, das System kam vom Anbieter Kubiwireless. Ich nutze ein HP 655 H5L 14EA Notebook mit Linux™ Betriebssystem, Ubuntu® 12.04 LTS 64–Bit Version, hier die Ergebnisse mit dem Online–Testprogramm Internetfrog.

MessungErgebnis
Download0,62 MBit/sek
Upload0,48 MBit/sek
Quality of Service18 %
Round Trip Time594 ms
maximale Pause1 ms

http://www.internetfrog.com

Flughafen Duty Free

Wenn man ab Salzburg international fliegt kann man Duty Free einkaufen, das bedeutet natürlich nicht das automatisch alles billig ist. Innerhalb der EU gibt es natürlich keinen zollfreien Einkauf, hier eine Übersicht der speziellen Artikel die man so nur hier bekommt.

Red Bull Infiniti Base Cap34,– €Red Bull Jacke159,– €
Red Bull T–Shirt 44,– € Mirabell Mozartkugeln 300 Gramm 8,70 €

Der Shop auf dem Flughafen wird von Heinemann betrieben, ein Einkauf lohnt sich also nur bei wenigen Produkten. Die Internetseite ist vorbildlich, man findet übersichtlich alle Produkte und Preise, es gibt monatliche Sonderangebote.
http://www.heinemann-dutyfree.com

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Personalausweis, eine Kontrolle am Flughafen gab es nicht.

Währung

Euro €, oft kann man auch mit Kreditkarte bezahlen. Ich nutze meine kostenlose MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert. Man kann auch mit der girocard EC Maestro Karte zahlen, ich hatte meine girocard Karte von der ING–DiBa genutzt, da die Beträge in Euro sind fallen keine Gebühren an.

Sprache

Österreichisch, Deutsch wird natürlich auch gesprochen und verstanden.

Hotel: AMEDIA Hotel

AMEDIA Hotel, Salzburg, Österreich, Rezeption und LobbyDas AMEDIA Hotel in Salzburg ist ein modernes 3 bis 4 Sterne Hotel etwas außerhalb vom Altstadtkern. Die Kette bietet „die nächste Generation Hotels“ in einigen Städten an, die modernen Zimmer haben eine gehobene Ausstattung die 4 Sterne verdient, der Preis liegt unter dem was sonst verlangt wird. Wenn man als Tourist oder Geschäftsmann die Stadt besucht und man nicht unbedingt in der Altstadt übernachten möchte bekommt man hier ein gutes Angebot. Das reine Nichtraucherhotel eignet sich für die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehrssmitteln oder dem Mietwagen. Durch den relativ kurzen Aufenthalt im Mai 2014 konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette AMEDIA Hotel Bericht.

Hotel: Ibis Salzburg Nord

Ibis Salzburg Nord, Salzburg, Österreich, AußenansichtEnde August 2009 habe ich nur eine Nacht in diesem 2 bis 3 Sterne Hotel verbracht. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die im Norden von Salzburg übernachten möchten. Es ist besonders für die Anreise mit dem Mietwagen geeignet, aber auch mit dem Bus ist es leicht zu erreichen. Durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach, hier der komplette Ibis Salzburg Nord Bericht.

Hotel: Mercure Salzburg City

Hotel Mercure Salzburg City, Österreich, Queensize Bett mit 4 Kopfkissen und 2 TageskopfkissenEnde August 2009 habe ich nur eine Nacht in diesem 4 Sterne Hotel verbracht. Das Hotel eignet sich für Geschäftsleute und Touristen die direkt im Zentrum von Salzburg übernachten möchten. In Salzburg gibt es mehrere Mercure Häuser, bei der Buchung genau auf den kompletten Namen achten. Durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich natürlich nur ein paar Eindrücke sammeln, dies nun der Reihe nach, hier der komplette Mercure Salzburg City Bericht.
 

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt bietet einige interessante Sehenswürdigkeiten, in 2 Tagen hatte ich die wesentlichen Sehenswürdigkeiten erlebt. Man kann aber auch gut 3 Tage sich dafür Zeit nehmen, es gibt genug zu sehen. Ich hatte mir die Salzburg Card gekauft und dadurch freien Eintritt gehabt, um die Karte optimal zu nutzen empfiehlt es sich mit den außerhalb gelegenden Sehenswürdigkeiten anzufangen. Die Karte gilt 24 Stunden ab der ersten Nutzung.

Untersbergbahn

Österreich Salzburg, Untersbergbahn
Untersbergbahn

Die Talstation der Seilbahn erreicht man mit dem Bus Linie 25 ab Mirabellplatz bis zur Endstation Grödig St. Leonhard. Mit der Seilschwebebahn geht es auf den 1853 Meter hohen Untersberg von hier hat man einen tollen Ausblick auf die Umgebung. Sehr schön zu sehen ist die Landebahn vom Flughafen. Die Fahrt dauert gut 10 Minuten und hat durch den Berg in der Mitte der Strecke eine tolle Führung. Die Berg– und Talfahrt kosten zusammen normalerweise 19,– €, im August fährt die Bahn von 8:30 bis 17:30.
http://www.untersbergbahn.at

Schloss Hellbrunn

Österreich Salzburg, Schloss Hellbrunn
Schloss Hellbrunn

Das Schloss erreicht man ebenfalls mit dem Bus der Linie 25, ich bin von der Untersbergbahn Richtung Salzburg gefahren und hier ausgestiegen. Zum Eingang sind es ein paar hundert Meter zu Fuß. Angekommen holt man sich am besten gleich die Karte für die Führung durch die Wasserspiele. Die Wartezeit kann man mit dem Besuch des Schlosses verbringen. Es ist im italienischen Stil erbaut, die Führung geht mit kostenlosen Audioguide im selbst gewählten Tempo. Im Inneren gibt es leider nicht so viel zu sehen. Mir reichten für den Rundgang 10 Minuten völlig aus. Sehr schön ist der kleine aber feine Schlosspark, der ebenfalls frei zugänglich ist. Es gibt auch einen Zugang zum Zoo, der gut ausgeschildert ist. Der Eintritt für das Schloss / Wasserspiele beträgt 8,50 €.

Österreich Salzburg, Wasserspiele im Schloss Hellbrunn
Wasserspiele im Schloss Hellbrunn

Der erste Schlossbesuch der lustig war! Der ganze Bereich war voll mit Wasserspielen, Highlight der Tisch wo in der Mitte die Getränke gekühlt werden konnten und wenn die Feier zu Ende war gab es eine kühle Überraschung für die Gäste. An meinem Besuchstag war Sonnenschein und gut 28 Grad, die Freiwilligen hatten also ihren Spaß. Die Führung dauerte gut 40 Minuten und es gab noch viele Wasserspiele zu sehen und einige Überraschungen. Am Ausgang kann man gleich rechts gehen und zum Zooeingang gelangen.
http://www.hellbrunn.at

Zoo

Österreich Salzburg, Zoo mit Bären
Zoo mit Bären

Der Zoo liegt südlich von Salzburg und ist mit dem Bus Linie 25 Richtung Rif z.B. vom Mirabellplatz zu erreichen. Die Station heißt Zoo nur eine Haltestelle nach Schloss Hellbrunn.Ich bin gleich nach meinen Besuch vom Schloss Hellbrunn hier hergegangen. Der Eintritt kostet 9,– Euro und es ist ab 9:00 bis 18:30 geöffnet. Der Zoo ist eine schöne Anlage mit einheimischen und exotischen Tieren, man kann sich dafür gut eine Stunde Zeit nehmen.
http://www.salzburg-zoo.at

Festung Hohensalzburg

Österreich Salzburg, Festung Hohensalzburg
Festung Hohensalzburg

Die Burg thront über der Stadt, man kann zu Fuß oder mit der Bahn diese Festung erreichen. Um Zeit zu sparen bietet sich die Bahn an, der Preis ist in der Salzburgkarte enthalten. Der Eintritt kostet 7,40 € mit Bahn sind es 3,10 € mehr. Geöffnet ist im Sommer Mai bis September von 9:00 bis 19:00. Die Fahrt mit der Standseilbahn dauert gut 4 Minuten, unterwegs gab es einen Halt. Oben angekommen geht es auf eine geführte Tour mit Audioguide. Die dauert gut 30 Minuten, danach kann man die umfangreiche Burganlage selber erkunden. Insgesamt kann man für den gesamten Besuch 2 Stunden einplanen. Die Aussicht auf die Stadt ist hier sehr schön.
http://www.hohensalzburg.com

Dom

Österreich Salzburg, Dom von der Festung Hohensalzburg gesehen
Dom von der Festung Hohensalzburg gesehen

Der Dom wurde von 1614 bis 1628 erbaut, die beiden Türme sind jeweils 79 Meter hoch. Es gibt hier das Domgrabungsmuseum wo Ausgrabungen des mittelalterlichen Domes gezeigt werden. Es befindet sich direkt am Residenzplatz und ist im Juli und August von 9:00 bis 17:00 geöffnet. Der Eintritt kostet 2,50 €. Interessanter ist natürlich das Dommuseum wo die Schätze aus der Zeit vom Mittelalter bis heute gezeigt werden. In den Sommermonaten ist von 10:00 bis 17:00 geöffnet. Der Eintritt kostet 5,– €. Das Museum zeigt die noch verbliebenden Schätze, schön war aber der Blick ins Kirchenschiff vom Balkon. Mir reichten ansonsten 10 Minuten um das interessante zu sehen.
http://www.salzburger-dom.at

Stiegl Brauwelt

Österreich Salzburg, Stiegl Brauwelt
Stiegl Brauwelt

Diese Brauerei erreicht man mit dem Bus Linie 1 Richtung Europark vom Mirabellplatz oder Hanuschplatz aus bis zur Haltestelle „Bräuhausstrasse“ vom Mirabellplatz z.B. in nur 13 Minuten. An der Haltestelle geht man gegenüber zum Penny Markt und folgt dem Fußweg gut 5 Minuten bis zur Brauwelt. Es handelt sich hier um die größe Bierausstellung in Europa! Das ist auch wirklich nicht übertrieben, denn die Ausstellung ist interessant gestaltet und mit vielen Originalteilen ausgestattet. Die gesamte Herstellung des Bieres wird ansprechend erklärt. Der Gang durch das Gebäude kann je nach Interesse zwischen einer halben bis einer Stunde dauern. Danach gibt es im Biergarten gratis Verköstigung. Das Bier schmeckte wirklich sehr gut, als Abschiedsgeschenk gibt es noch ein kleines Bierglas 0,2 Liter. Wer möchte kann noch länger oder auch nur das Gasthaus genießen. Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat z.B. 10,– €. Geöffnet ist Montag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr, in den Sommermonaten Juli und August: Montag bis Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr. Ohne die Salzburgkarte kostet der Eintritt 9,– €.
http://www.brauwelt.at

Schiff Fahrt

Österreich Salzburg, Schiff Fahrt auf der Salzach
Schiff Fahrt auf der Salzach

Nur wer eine Salzburg Card hat würde ich diese Fahrt auf dem Boot empfehlen. Der Grund dafür ist das man vom Boot auch nichts anderes sieht als von den jeweiligen Ufer der Salzach. Die Spezialboote mit geringen Tiefgang starten am Hanuschplatz Übergang Makartsteg. Als erstes ein Ticket für die nächste Abfahrt holen, die Wartezeit kann man mit einem Bummel in der schönen Umgebung verbringen. Die Fahrt selber dauerte dann 40 Minuten, zuerst beginnt es sehr langsam, dann dreht er auf sensationelle 40 km/h auf. Es geht einmal stromaufwärts und dann logischerweise den gleichen Weg zurück. Das Boot legt im August ab 11:00 jede Stunde bis 19:00 für 13,– € pro Person ab.
http://www.salzburgschifffahrt.at

Franziskaner Kirche

Die Kirche hat ihre Anfänge im 8. Jahrhundert und wurde immer wieder erweitert, so z.B. im Jahr 1223, 1410 und 1704.
http://franziskaner.at

Festspielhäuser

Die Festspielhäuser, Felsenreitschule und das neu errichtete Haus für Mozart sind in der Hofstallgasse 1 / Portier Festspielhaus im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Die Führungen sind z.B. im August 9:30, 14:00 oder 15:30 der Eintritt kostet 5,– €, in der Nähe vom Dom.

Haus der Natur

Das Haus der Natur ist ein Naturkundemuseum mit Ausstellungen, Aquarium, Reptilienzoo, Science Center u.s.w. Der Eintritt kostet 6.– € Anreise mit dem Obus Linie 1 Haltestelle Mönchsbergaufzug. Es liegt direkt am Fluss gegenüber vom Mirabellgarten
http://www.hausdernatur.at

Mozarts Geburtshaus

Hier wurde der Musiker am 27.01.1756 geboren. Getreidegasse 9 Der Eintritt kostet 6,50 € im August ist von 9:00 bis 20:00 geöffnet. Mir reichte es 5 Minuten durchzulaufen, es gibt nicht wirklich viel zu sehen. Nur wer eine Salzburg Card hat sollte es sich ansehen.
http://www.mozarteum.at

Mozarts Wohnhaus

Hier lebte der Musiker von 1773 bis 1780. Makartplatz 8 Der Eintritt kostet 6,50 € im August ist von 9:00 bis 20:00 geöffnet. Ich habe es mir nicht angesehen, genauso wie seine Lieblingsgaststätte oder sonstiges...
http://www.mozarteum.at

Mönchsbergaufzug

Einfach per Lift auf die Aussichtsterasse Salzburgs in der Gstättengasse 13 fahren. Es lohnt sich, denn es gibt 3 moderne Lifte die direkt im Felsen nach oben fahren. Hier hat man einen tollen Ausblick auf die Stadt. Mit der Salzburg Card ist nur eine Auf und eine Abfahrt kostenlos. Kosten nur 2,90 € Im August war das von 8:00 bis 1:00 möglich!

Museum der Moderne Mönchsberg

Wenn man auf dem Mönchsberg hochgefahren ist kann man sich die gute Laune nach dem schönen Ausblick über die Stadt in diesem Museum verderben. Das Gebäude ist im Stil eines Bunkers aus Beton gefertigt, im Inneren gab es eine alte Fotoausstellung von Reisebildern und Skulpturen. Nichts außergewöhnliches, nach 5 Minuten hatte ich genug. Der Eintritt kostet 8,– € wenn man keine Salzburg Card hat.
http://www.museumdermoderne.at

Museum der Moderne Rupertinum

Wiener Philharmoniker Gasse 9 Geöffnet von 10:00 bis 18:00 und der Eintritt kostet 6,– €
http://www.museumdermoderne.at

Panorama Museum

Ein riesiges Panaoramgemälde der Stadt soll sich hier befinden. Ich habe es nicht gesehen und auch keine Lust mehr gehabt es in dem Museum zu finden. Wenn man ein Ticket löst kann man auch gleich ins Salzburg Museum gehen. Es befindet sich am Residenzplatz 9 Eingang Postamt. 9:00 bis 17:00 Kosten 2,– €
http://www.salzburgmuseum.at

Residenz Prunkräume

Die Salzburger Fürsterzbischöfe nutzten dieses Gebäude für Empfänge. Residenzplatz 1 Geöffnet von 10:00 bis 17:00 Eintritt 8,50 €
http://www.salzburg-burgen.at/de/

Salzburg Museum

In der neuen Residenz am Mozartplatz 1 findet man alles zur Geschichte der Stadt. Eintritt 7,– Geöffnet von 9:00 bis 17:00
http://www.salzburgmuseum.at

Getreidegasse

Österreich Salzburg, Getreidegasse
Getreidegasse

Die berühmteste Strasse ist die Getreidegasse, in dieser Fußgängerzone findet man das Geburtshaus von Mozart und viele wunderschöne Geschäfte. Wie immer natürlich hochpreisige Modeläden, Schuhgeschäfte oder auch Trachtengeschäfte. Es gibt sogar eine Mc Donald’s Filiale die ebenfalls ein typischen kunstgeschmiedetes Werbeschild hat. Die Straße ist natürlich auch die Flaniermeile in der Stadt.

Hangar 7

Am Flughafen befindet sich ein außergewöhnliches Gebäude mit einer schönen Sammlung an historischen Flugzeugen. Ich wollte es eigentlich kurz vor meinen Rückflug besuchen, leider liegt es direkt gegenüber vom Flughafengebäude und der Fußweg um den Flughafen ist auch noch weiter als angenommen. Man braucht mindestens 20 Minuten, ich hatte darauf aus Zeitgründen verzichtet. Im Mai 2014 ergab sich der Besuch der schönen kleinen Ausstgellung mit Flugzeugen und Rennwagen vom Red Bull Team. Geöffnet ist täglich von 9:00 bis 22:00 und der Eintritt ist frei. Der Souvenirshop hat sehr hohe Preise so soll eine Baseball Kappe zwischen 24,90 € bis 29,90 € kosten, ein Shirt gab es für 54,– € oder einen Kaffeebecher für 15,– €.
http://www.hangar-7.com

Designer Outlet Center

Das Designer Outlet Center wurde erst im September 2009 eröffnet, es befindet sich direkt am Flughafen und ist von dort zu Fuß in gut 7 Minuten zu erreichen. Wenn man von der Innenstadt kommt nimmt man den Bus 2, 10 oder 27 bis Wals Himmelsreich, die Fahrt dauert gut 15 Minuten. Ein Besuch lohnt sich, es gibt auf zwei Etagen hochwertige Mode und Schuhe zu teilweise wirklich günstigen Preisen. Der Nike Store ist mir besonders positiv aufgefallen, ein Bummel kann gut eine Stunde dauern. In der Umgebung findet man auch einen McDonald’s und einen großen Trachtenladen.
http://www.designer-outlet-salzburg.at

Essen

Die österreichische Küche ist schmackhaft und kalorienreich, die Preise bleiben gerade noch im Rahmen. Für ein einfaches Wiener Schnitzel werden zwischen 8,– € und 11,– € aufgerufen. Ein kurioser Geheimtipp ist der Balkan Grill mit Original Bosna, das sind Würstchen aus Schweinefleisch mit einer besonderen Gewürzmischung. Der Mini Imbiss befindet sich in der Getreidegasse 33, er schließt schon sehr früh um 19:00.
http://www.hanswalter.at

Brauhaus / Biergarten

Das vielleicht beste Brauhaus mit dem schönsten Biergarten ist der Stieglkeller direkt vor der Festung Hohensalzburg in der Festungsgasse 10. Der Eingang befindet sich nur gut 200 Meter von der Talstation der Festungsbahn entfernt. Ich hatte im Mai 2014 den Biergarten am Abend bei besten Wetter besucht. Es gibt einen Bereich mit Bedienung und einen mit Selbstbedienung. Ein Schweinsbraten mit Kraut und Knödel gab es für 9,90 €, ein kleines Helles für 3,20 €. Das Essen war leider nur durchschnittlich, das Stiegl Bier schmeckt sehr gut. Man hat von dem Biergarten einen tollen Ausblick auf die Dächer der Stadt und den Dom.
http://www.taste-gassner.com/stieglkeller/

Augustiner Bräu Kloster Mülln

Kein Geheimtipp ist das Augustiner Bräu in der Augustinergasse 4, ein riesiges Wirtshaus mit tollem Biergarten. Das Bräustübl ist nach eigener Aussage die größte Biergaststätte Österreichs und bietet einen Biergarten mit 1500 Sitzplätzen. Das Bier war 2009 mit 2,80 € für den halben Liter preiswert. Das Essen sah nicht immer lecker aus, ich hatte ein halbes Hähnchen ohne Beilage für 5,50 €. Witzig war bei meinen Besuch die Live Country Musik im Biergarten irgendwie eigenartig, aber gute Stimmung. Das Brauhaus findet man nördlich vom Altstadtkern in der Nähe vom Fluss.
http://www.augustinerbier.at

Einkaufen

In der Stadt findet man viele Supermärkte von der Spar Kette, aber auch Penny, Hofer (Aldi), Zielpunkt (Plus) und Billa sind vor Ort.
http://www.billa.at http://www.penny.at http://zielpunkt.at
http://www.hofer.at http://www.spar.at  

Nachtleben

Ich war jeweil in der Woche in der Stadt und kann deshalb nichts dazu berichten, eine gute aktuelle Übersicht zum Nachtleben und Veranstaltungstipps findet man im Internet.
http://www.salzburg-night.at

Taxis

Da ich im Ausland meistens schlechte Erfahrungen damit mache habe ich sie nicht genutzt.

Pferdekutschen

Die Pferdekutschen nennen sich Fiaker, wer eine gemütliche und romatische Fahrt machen möchte finde sie am Dom.

Bus und O Bus

Eine Besonderheit sind die O Busse, die wohl nach der Oberleitung ihren Namen bekommen haben. Diese Elektrobusse fahren leise und zuverlässig durch die Stadt. Fahrkarten kauft man am besten im Trafik im 5er Block Einzelkarten je 1,50, beim Fahrer kostet eine Karte 2,– €, wenn man eine Salzburg Card hat sind alle Fahrten frei. Mir reichte bei 2 Nächten Aufenthalt die 24 Stunden Karte, deshalb die erste Busfahrt auch lieber zahlen und die Salzburg Karte erst an der ersten Sehenswürdigkeit einsetzen. Verwirrend ist der Mirabellplatz, denn dort gibt es über den ganzen Platz und auch in den Seitenstraßen verteilt Bushaltestellen. Welche Linie wo fährt am besten Einheimische fragen, ansonsten fuhren die Busse pünktlich und in recht geringen Zeitabständen.
http://www.salzburg-ag.at

Mietwagen

Da die öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut sind braucht man keinen Mietwagen, in der Stadt sind Parkplätze sehr teuer.

Wetter

Ende August waren es zwischen 27 und 30 Grad mit geringer Bewölkung. An meinem Abreisetag nach Gewitter nur noch 17 Grad und leichter Regen, Glück gehabt! Empfehlenswerter ist aber bestimmt der späte Frühling oder Sommer und frühe Herbst. Im Jahr 2014 hatte ich Ende Mai extremes Glück, Sonnenschein und über 30 Grad, normal wäre zu der Zeit 20 Grad zu erwarten.

Umwelt

In der ganzen Stadt gab es fast keinen Dreck, eine der saubersten Orte die ich kenne.

Sicherheit

Die Stadt ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorschichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Ich konnte keine Sicherheitsprobleme oder aggressive Bettler entdecken.

Preise allgemein

Die Preise liegen auf dem gleichen Niveau wie in Deutschland. Durch die Salzburg Karte waren die Eintrittspreise niedrig, sie lohnt sich auf jeden Fall wenn man viel in kurzer Zeit sehen möchte und kann.

Preise senken / Salzburg Card

Durch den Kauf der sogenannten Salzburg Card für 24,– € kann man fast überall kostenlos die Sehenswürdigkeiten besuchen. Die Details von dem Programm findet man auf der Salzburg.info Website in Form einer PDF Datei, es sind alle Details ausführlich beschrieben. Man sollte sich zu Hause schon eine Tour zusammenstellen und dabei die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten berücksichtigen. Die Karte lohnt sich für fast jeden Salzburg Besucher. Ich habe Eintritte im Wert von 100,40 € und einige Male den Bus innerhalb den 24 Stunden genutzt, ohne die Karte wären es also 76,40 plus Bustickets mehr gewesen. Diese Karte lohnt sich wirklich, besonders wenn man den Besuchsablauf optimal plant.
http://www.salzburg.info

Die beste Möglichkeit die Reisekosten gering zu halten ist frühzeitig zu buchen. Ich habe mal meine Buchungen 12 Wochen vorher mit den Buchungen nur 4 Tage vorher gegenübergestellt. Meine Gesamtkosten lagen bei 236,– € eine Ersparnis von 526,84 € oder 69 % gegenüber der Standard Rate.

 Preis in € 4 Tage vorherPreis in € 12 Wochen vorherDifferenz
Flug TUIfly Berlin Salzburg 192,61 20,00 172,61
Flug TUIfly Salzburg Köln 170,46 39,– 131,46
Flug TUIfly Köln Berlin 108,77 29,–79,77
Hotel Mercure Salzburg 122,– 55,– 67,–
Hotel Ibis Salzburg 80,– 44,– 36,–
Hotel Ibis Köln Centrum 89,– 49,– 40,–
Summe 762,84 236,– 526,84

Tageszeitungen

Die Stadt hat einige lokale Tageszeitungen wie die Salzburger Nachrichten, Krone Zeitung oder Österreich, bei denen man sich über aktuelle Ereignisse in der Stadt informieren kann. Diese Zeitungen liegen an vielen Trafiks oder Läden aus.
http://www.salzburg.com http://www.krone.at http://www.oe24.at

Radio

Die Stadt hat einige lokale Radio Sender, die man z.B. beim Spaziergang durch die City mit dem Mobiltelefon empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

94,0 FM Energyhttp://apa.energy.at   104,6 FMFM 4http://fm4.orf.at
101,8 FM Antenne Salzburghttp://www.antennesalzburg.at  106,2 FMWelle 1http://www.welle1.at
104,2 FM Krone Hithttp://www.kronehit.at      

Mobiltelefon

yesss!, prepaid UMTS SIM Karte, Österreich, SIM Karte, VorderseiteYESSS! nennt sich der Mobiltelefonieanbieter vom Discounter Hofer, er ist der erste in Österreich der einfache Tarife mit niedrigen Preisen eingeführt hat. Hier bekommt man bei Hofer einfach ein Starterpaket an der Kasse und kann sofort die hohen Roaminggebühren der deutschen SIM Karten umgehen. Die Karte ist empfehlenswert wenn man viele SMS schreibt und sich anrufen lassen möchte. Die Gespräche nach Deutschland sind nur günstig wenn man vorher 10,– € auflädt, das Paket bucht und den Betrag dann innerhalb von 14 Tagen verbraucht, hier der komplette yesss! Bericht.
Es gibt mehrere GSM Netze und oder UMTS Netze in der Stadt, z.B. Orange A, T–Mobile A, Telekom Austria und 3, hier eine Übersicht der prepaid Karten Anbieter.

http://www.bob.at http://www.eety.at http://www.telering.at
http://www.drei.at http://www.ge-org.at  

Internet Cafés

Es gibt nur wenige Internet Cafés oder Telefonläden, wenn man eins findet sollte man dies auch gleich nutzen. Im Ibis Hotel gab es in der Lobby einen Gratis Internet PC.

Reiseführer

Ich hatte mir auf eBay™ den Reiseführer Go Vista Salzburg für 2,99 € plus 1,75 € Versand gekauft. Er bietet alle wichtigen Informationen in einem handlichen Buch. Sehr gut war die Straßenkarte, sehr übersichtlich und mit einem Register der Straßen. Lininenetzplan von S Bahn, Obus und Bus auf einer Übersichtskarte u.s.w. Sehr schön sind auch die vorgegebenen Fußgänger Touren, es ist praktisch sich an die Tour zu halten. Es wurde auf 96 Seiten im praktischen Format 21 cm × 10,5 cm alles übersichtlich dargestellt, auch die Ausklappkarte an der Rückseite ist klar und deutlich.
http://www.vistapoint.de

Internet

http://www.salzburg.info

Fazit

Die Stadt hat wirklich viel zu bieten, ich hatte sie deshalb auch im Jahr 2014 erneut besucht. Ich würde vielleicht 5 Tage bis zu einer Woche Aufenthalt empfehlen. Auch sonst war alles in Ordnung: Hotel, Essen, Nahverkehr sind zwar nicht billig aber auch nicht zu teuer. Ich kann einen Besuch in der Stadt nur jedem empfehlen.