Service

Reiseapotheke, Impfbuch, Auslandsreisekrankenversicherung

zurück Startseite Inhalt
zurück Tipps & Tricks Index
Reisegepäck, Hartschalenkoffer, Rollenkoffer, Bordgepäck
Eine Reiseapotheke, ein Impfbuch oder eine Auslandsreisekrankenversicherung ist bei den meisten Reisen sinnvoll. Man sollte sich ein paar Gedanken machen was man mitnimmt oder welche Versicherung man abschließt und worauf man verzichten kann. Es gibt wie immer einiges zu beachten und eine Planung erspart einem wie so oft viel Geld. Ich hoffe meine persönlichen Tipps und Hinweise sind hilfreich, wie immer alles übersichtlich der Reihe nach.

Wichtiger Hinweis

Ich berichte wie immer nur von meinen Erfahrungen, es empfiehlt sich einen Termin beim Hausarzt zu machen und sich beraten zu lassen.

Reiseapotheke

Reiseapotheke mit Bepanthen (R), Aspirin (R) und Hansaplast (R) Classic Plaster
Reiseapotheke mit Bepanthen®, Aspirin® und Hansaplast®

Meine persönliche Reiseapotheke kommt mit einer Bepanthen® Wund– und Heilsalbe von Bayer 50 Gramm, Aspirin® Brausetabeltten von Bayer und Hansaplast® Classic Pflaster aus. Eine kleine Wunde, Kopfschmerzen oder leichtes Fieber lassen sich damit behandeln.
https://www.bepanthen.de https://www.aspirin.de https://www.hansaplast.de

Online Apotheke

DHL Paket von DocMorris
DHL Paket von DocMorris

Die Versandapotheke DocMorris ist mit knapp 2 Millionen Kunden wahrscheinlich der Marktführer in Deutschland. Ich bestellte dort schon seit Jahren und der Ablauf war in der Regel perfekt. Im Juni 2013 hatte ich eine kleine Bestellung mit der DKB VISA Kreditkarte bezahlt, der Vorgang konnte nicht richtig beendet werden, ich hatte also noch einmal bestellt. Nur ein paar Stunden später kam die Meldung über zwei erfolgreiche Bestellungen. Ich hatte den Kundenservice, den man von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr erreichen kann, auf der kostenlosen 0800 444 11 55 angerufen und das Problem geschildert. Der Versand konnte leider nicht mehr gestoppt werden aber es reichte die Annahme von einem Paket zu verweigern und der Betrag wurde dem Kreditkartenkonto wieder gutgeschrieben. Die Abbuchung von 13,45 € wurde nach 5 Tagen wieder zurückgebucht, der Service ist also auch bei kleinen Problemen sehr gut. Die Bezahlung geht per Lastschriftverfahren oder Kreditkarte und der Versand dauert in der Regel nur einen Tag. Die normalen rezeptfreien Bestellungen gehen im Internet natürlich völlig papierlos. Die Produkte werden immer mit der Verfügbarkeit angezeigt, es entfallen die Wege zu der Apotheke vor Ort, das Rezept vom Arzt muss per kostenloser Briefpost eingeschickt werden. Es gibt einen Vordruck mit der Anschrift, Lieferadresse falls abweichend, Bankdaten, Änderungen / Bemerkungen und zusätzlicher Bestellung rezeptfreier Medikamente, den schickt man dann mit dem Rezept vom Arzt zusammen ein. Es dauert nur 3 Tage bis ein Rezept eingelöst ist, hier die Übersicht einer Bestellung.

DonnerstagRezept beim Arzt bekommen, Bestellschein ausgefüllt und mit dem Rezept im Freiumschlag Portofrei eingeschickt. Der Leerungstermin von dem Briefkasten war leider erst am nächsten Tag.
SamstagBestätigungs e–mail:„Ihre Bestellung befindet sich derzeit in der pharmazeutischen Prüfung“. Bestelldaten mit persönlicher Kundenkennung 7–stellige Ziffer und Bestellnummer 7–stellige Ziffer
SamstagVersandmitteilung mit Link zur Sendungsverfolgung bei DHL
SonntagLieferung durch DHL, Paket mit Rechnung, Rezeptkopien, Freiumschlägen und Bestellschein

https://www.docmorris.de

WHO World Health Organization

Wer ist die WHO World Health Organization eigentlich, eine sehr gute Erklärung als 35 Minuten langes Video auf Englisch gibt vom The Corbett Report.
https://odysee.com/@corbettreport:0/worldhealthorganization:d

WHO World Health Organization Director General

Der 8. Director General Tedros Adhanom Ghebreyesus kündigte dam 24. Mai 2021 bei einer Konferenz von Gesundheitsministern aus 194 Mitgliedstaaten in Genf, Schweiz schon die nächste Krise an, „Make no mistake, this will not be the last time the world faces the threat of pandemic. It’s an evolutionary certainty that there will be another virus with the potential to be more transmittable and more deadly than this one.“ Die Evolution wird seiner nicht weiter wissenschaftlich belegten Meinung ein Virus hervorbringen welches noch leichter übertragbar und nocht tödlicher sein wird. Die Wikipedia Seite über den Mann enthält ein paar erschreckende Einträge.
https://en.wikipedia.org/wiki/Tedros_Adhanom

Impfbuch

Impfbuch, International Certificates of Vaccination
Impfbuch, International Certificates of Vaccination

Das Impfbuch oder auch der Impfausweis besteht aus 16 Seiten und ist international gültig. Es kann sein das manche Länder ihn bei der Einreise verlangen. Das kostenlose Impfbuch bekommt man beim Hausarzt, Gesundheitsamt oder schon direkt bei der Geburt, hier werden alle durchgeführten Impfungen eingetragen. Welche Impfungen man persönlich braucht oder sinnvoll sind muss der Arzt festlegen die üblichen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Polio, Hepatitis A und Hepatitis B sind wohl für die meisten Menschen zu empfehlen. Die Grippeimpfung Influenza ist nur Menschen mit schwachem Immunsystem zu empfehlen. Das Robert–Koch–Institut und die World Health Organization WHO sind die zuständigen Behörden.
https://www.rki.de https://www.who.int

EU-Impfpass

Die Einführung eines EU-Impfpasses wurde Mitte April 2021 von der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen bekannt gegeben, es handelte sich noch um PLANUNGEN. Der „grüne Pass“ soll folgende Eigenschaften haben.

– Informationen über Impfungen, Testergebnisse und Angaben über eine überstandene Corona-Erkrankung
– Anerkennung aller Impfzertifikate aus den 27 EU-Staaten, wobei Länder auch selbst festlegen können, ob sie auch Impfungen mit Vakzinen anerkennen, die nur in bestimmten Ländern, aber nicht in der gesamten EU zugelassen sind, anerkennen.
– Keine Pflicht zur Vorlage bei Grenzübertritten
– Einsatz nur während der Coronakrise
– Keine zentrale Speicherung der Daten
– Impfbescheinigung als QR-Code auf Papier als Alternative zum Mobiltelefon
– kostenfrei
– Einführung Ende Juni 2021

Elektronische Impf– Gesundheitspässe

COVI-PASS™ ist ein digitaler Gesundheitspass, eine riesige Sammlung an persönlichen Daten mit unglaublichen Möglichkeiten. Der Name des Projektes wurde in Tento Health™ geändert, da je ja nicht nur um Coronavirus geht sondern um sämtliche Gesundheitsdaten.
Die drei größten Fluggesellschaftsverbände Oneworld, Star Alliance und SkyTeam forderten im November 2020 einen digitalen Gesundheitspass wie er auch schon vom Word Economic Forum vergeschlagen wurde. Es könnte eine Smartphone App wie CommonPass sein mit dem Reisende einfacher Ländergrenzen überschreiten könnten.
https://tentohealth.com https://thecommonsproject.org

Impfdokumentation in der BRD

Das demokratisch legitimierte Regime der BRD kündigte Anfang Januar 2021 eine Musterquarantäneverordnung an, dort wurden Ausnahmen von der Test– und Quarantänepflicht aufgeführt mit denen man Sonderrechte erhalten kann. Der Pflichttest und die Quarantäne sollen demnach für Reisende entfallen, die eine „Impfdokumentation über eine mindestens 14 Tage vor Einreise bei ihnen vollständig abgeschlossene Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2“ vorlegen können.

Impfpflicht in der BRD

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ist für die Corona-Impfung, die sollte „als Bürgerpflicht angesehen“ werden und „wenn das allein nicht hilft, wäre es gut wenn der deutsche Ethikrat Vorschläge machen würde, ob und für welche Gruppen eine Impfpflicht denkbar wäre.“, so die Aussagen vom Januar 2021.

Recht auf körperliche Unversehrtheit

Ich stimme einer Impfung nicht zu und bestehe auf das Recht auf körperliche Unversehrtheit welches aktuell noch im Grundgesetz steht. Artikel 2 Absatz 2 :„Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.“ Ein Gesetz welches eine Coronaschutzimpfung vorschreiben würde ist durchaus denkbar.
https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_2.html

Virtuelle Gesundheitskarte

Die Region Madrid, Spanien führte am 14.12.2020 eine virtuelle Gesundheitskarte ein, die „tarjeta sanitaria virtual“ soll das Leben erleichtern. Die App für iOS im App Store und Android bei Google Play™ speichert alle bisherigen COVID-19 Tests und deren Ergebnisse. Ich kann aus Datenschutzgründen kein Smartphone mit US amerikanischen Betriebssystem einsetzen und werde vermutlich in der Zukunft Probleme bekommen. Diese App könnte dazu genutzt werden den Zugang zu Restaurants, Konzerten, Messen, Museen, Schwimmbädern oder andere öffentliche Veranstaltungen zu erleichtern.
https://www.comunidad.madrid/servicios/salud/tarjeta-sanitaria

Gefährliche Impfungen

Die Impfungen gegen das Schweinegrippe Virus H1N1 sind oft sehr gefährlich, so konnte man Ende August 2015 der Presse entnehmen, das es in Deutschland 53 Verdachtsfälle auf Narkolepsie gab, die der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix auslöst haben könnte. Narkolepsie ist eine Schlafkrankheit bei der man ohne Vorwarnung einfach einschläft, man kann sich vorstellen wie gefährlich das ist. Die Symptome treten 160 bis 200 Tage nach der Impfung auf.

Die deutschen Behörden hatten 2009 / 2010 empfohlen sich durch Impfungen dagegen zu schützen.

Der Verkauf von Impfstoffen ist ein sehr gutes Geschäft für die Pharmaindustrie, ob der Impfstoff wirksam ist oder Schäden verurschachen kann ist reine Nebensache. Ich kann mir kaum vorstellen, das ein Hausarzt den Zusammenhang von Narkolepsie / Pandemrix erkennen und beweisen kann. Man kann sich vorstellen wie viel Geld die Arzneimittelhersteller für Gutachter vor Gericht haben und wieviel man selbst vorstrecken kann.

Wirkungslose Impfungen

Die im Prinzip wirkungslosen Grippe Impfungen wie Tamiflu von Roche und Relenza von Glaxo Smith Kline hatten bei einigen Probanten erhebliche Nebenwirkungen, die BRD Bundesregierung und die Bundesländer gaben aber trotzdem von 2002 bis 2009 für den Pandemienotfall 330 Millionen Euro aus, die WHO hatte die Medikamente empfohlen.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/tamiflu-deutschland-zahlte-330-mio-fuer-grippemittel-a-1018327.html

Verschwörungstheorien zu Impfungen

Es gibt im Internet viele Verschwörungstheorien zu Impfungen, nachdem wird teilweise vorsätzlich versucht Menschen mit Impfungen indirekt zu töten. Das RKI hat eine Website mit Antworten des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen. Ich wäre bei beiden Seiten sehr vorsichtig, vermutlich sind einige Anschuldigungen unberechtigt, vermutlich ist auch viel Wahres daran.
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Bedeutung/Schutzimpfungen_20_Einwaende.html

Gefährliche Arzneimittel

Es soll in Deutschland jährlich 50 000 Todesfälle durch Medikationsfehler geben, das können Wechselwirkungen von Medikamenten, Überdosierungen oder einfach falsche Medikamente sein.

Gefährliche Antibiotikaresistenz

Antibiotika sind ein wesentlicher Bestandteil bei Mast von Tieren, die Gewichtszunahmen läßt sich so einfach und billig steigern. Die Bakterien passen sich an und so kommt es dazu das Antibiotika zum großen Teil wirkungslos werden. Die Krankenhauskeime, Methicillin-resistenten Bakterien der Art Staphylococcus aureus (MRSA), führen dann bei immunschwachen Menschen oft zum Tod. Es gibt Schätzungen das weltweit 700 000 und in Deutschland 6000 Menschen pro Jahr daran versterben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Antibiotikaresistenz

Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt stellt aktuelle Reise– und Sicherheitshinweise zur Verfügung. Die medizinischen Hinweise findet man speziell für jedes Land gelistet. Die Beschreibung ist sehr ausführlich und hört sich teilweise dramatisch an, das tatsächliche Risiko würde ich als wesentlich niedriger einschätzen. Die Behörde geht natürlich auf Nummer Sicher und weist auch noch auf die Haftungsausschlüsse mehrmals hin. Die Quelle ist aber wirklich empfehlenswert um einen Eindruck der Lage im Reiseland zu bekommen.

Im Juni 2015 war nach dem Anschlag auf Hotelgäste im Hotel Riu Imperial Marhaba in Sousse, Tunesien auf der Website zu lesen:„Reisenden im gesamten Land wird daher empfohlen, besondere Vorsicht und Wachsamkeit walten zu lassen. Mit verstärkten Polizeikontrollen ist zu rechnen. Den Anweisungen der Sicherheitsbehörden ist unbedingt Folge zu leisten. Generell sollten Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig gemieden und die örtliche Medienberichterstattung aufmerksam verfolgt werden.“

Es gibt auch weiterhin keine Reisewarnung für das Land, das ist von juristisch großer Bedeutung für Urlauber die dann ein Recht auf kostenlose Stornierung hätten, aber wirtschaftliche Interessen gehen der BRD Regierung, Frank–Walter Steinmeier und den Lobbyisten der Touristikbranche wahrscheinlich mal wieder vor.

Im September 2017 war nach dem Anschlag am 15.09.2017 in der U–Bahn Station Parsons Green in London, Großbritannien auf der Website zu lesen:„Reisende werden gebeten, umsichtig zu sein und den Anweisungen der Sicherheitskräfte unbedingt Folge zu leisten.“, unglaublich es wurde von der britischen Regierung die auf der Skala von 1 bis 5 die allerhöchste Warnstufe ausgerufen „Critical – attack is expected imminently“ also kritisch – ein Anschlag steht unmittelbar bevor und die Bundesregierung rät umsichtig zu sein, unglaublich!
https://www.auswaertiges-amt.de

Länderinformationen

Die Website Countrymeters bietet Echzeitstatistiken mit Bevölkerungsuhren der jeweiligen Länder, interessant auch die Haupttodesursachen weltweit: Koronare Herzkrankeit, Schlaganfall und Infektionen der unteren Atemwege. Ich gehe davon aus das die Zahlen zur Bevölkerung stimmen, bei den Todesursachen sind es meist mehrere und nicht nur eine einzige, somit deuten diese Statistiken einen Trend an.
https://countrymeters.info/de

Sterbefälle EU Länderinformationen

Es gibt viele Statistiken die man fälschen oder manipulieren kann, zum Beispiel die Todesursache „in Zusammenhang mit Coronavirus COVID-19“, praktisch nicht zu fälschen sind die ABSOLUTEN Sterbefälle. Die Tabelle für Europa EU und die einzelnen Länder ist online. Es verstarben in der BRD in den letzten Jahren durchschnittlich jeweils 925 000 Personen, das sind circa 2600 pro Tag. Die Todeszahlen sind so hoch als würden jeden Tag vierzehn Airbus A320 abstürzen.
https://ec.europa.eu

Sterbefälle BRD 2020

Das Statistische Bundesamt stellte im Januar 2021 eine Sonderauswertung zu Sterbefallzahlen des Jahres 2020 ins Internet. Es ist zu berücksichtigen das die Angabe immer mit / in Zusammenhang mit dem Coronavirus nicht stimmen muss da es große Zweifel am PCR Test gibt. Eine Überstreblichkeit war aber nur bei den über 80 jährigen festzustellen. Die von der BRD befürchteten hohen Todeszahlen in der gesamten Bevölkerung blieben erstaunlicherweise aus.
https://www.destatis.de

Länderinformationen Inzucht

Die Inzucht bei Menschen ist regional sehr unterschiedlich, am meisten verbreitet ist diese gefährliche Praxis der Fortpflanzung relativ naher Blutsverwandter in muslimischen Ländern wie Pakistan, Afghanistan, Bangladesh und so weiter zu sehen, eine Weltkarte vom US National Center for Biotechnology zeigt den Anteil an Verwandtenheiraten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Inzucht_beim_Menschen https://de.wikipedia.org/wiki/Inzucht_beim_Menschen#/media/Datei:Global_prevalence_of_consanguinity.svg

Auslandsreisekrankenversicherung

Advanzia Bank www.gebuhrenfrei.com MasterCard® Gold KreditkarteDie deutsche Krankenversicherung gilt meist nur in Deutschland und im EU Ausland, für alle anderen Länder braucht man eine Auslandsreisekrankenversicherung. Die gibt es meist schon ab 10,– € pro Jahr und einer maximalen Reisezeit von 30 Tagen, an dem niedrigen Preis sieht man wie gering das Risiko für die Versicherung ist. Wenn man einen Flug mit einer guten Kreditkarte bezahlt bekommt man eine Reiseversicherung kostenlos, hier der komplette Advanzia Bank www.gebuhrenfrei.com MasterCard® Gold Bericht.

Ebola Verschwörung

Wenn man die Medienberichte mal genauer, also zweimal liest merkt man sofort die Verschwörung die dahinter steckt. In Deutschland wurden Patienten im Jahr 2014 mit „mit modernen intensivmedizinischen Methoden“ und „Gabe von Flüssigkeit, Unterstützung des Kreislaufs, gegebenenfalls der Atmung und der Nierenfunktion“ behandelt und geheilt, das war im Spiegel Online zu lesen. Das heißt also es gab kein besonderes Mittel oder Medikament.
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ebola-patient-geheilt-aus-uni-klinik-uke-in-hamburg-entlassen-a-995346.html
In der afrikanischen Repubik Sierra Leone überleben 30 % der Erkrankten ohne Medikamente.
https://www.theguardian.com/society/video/2014/aug/22/i-survived-ebola-sierra-leone-video

1. Schritt Panikmache in den Medien
2. Schritt Impfstoff in Afrika an Menschen testen
3. Schritt Impfstoff produzieren und Geld verdienen

Das Ebola Virus war nicht so gefährlich wie die Medien es mit der Panikmache dargestellt hatten, eine Ausbreitung fand kaum statt.

Zika Verschwörung

Im Februar 2016 berichten die Medien mit der üblichen Panikmache von der Ausbreitung des Zika Viruses in Brasilien und weltweit. Es kommt bei Neugeborenen zu massiven Schäden beim Gehirn und einem verkleinerten Schädel. Das Zika Virus soll sich durch Mücken und sexuellen Kontakt ausbreiten. Das Virus wurde 1947 bei einem Rhesus Affen in Uganda entdeckt und ist auf der Website ATCC® als Zika virus ATCC® VR–84™ bei der Rockefeller Foundation zu bestellen.
http://www.lgcstandards-atcc.org/products/all/VR-84.aspx?geo_country=es#history

Die Firma Bharat Biotech aus Indien hat nach eigenen Angaben einen Impfstoff entwickelt, eine Überprüfung steht noch aus (06.Februar 2016).
Die Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt weltweit diverse Impfprojekte und unbestätigten Berichten kann man entnehmen das gentechnisch veränderte Moskitos wohl ein Teil der unterstüzten Forschungsgebiete sind. Es könnte sich bei der Stechmücke also um eine Biowaffe handeln, es gibt natürlich keine Beweise und somit handelt es sich um Vermutungen.
https://www.gatesfoundation.org https://newspunch.com/depopulation-zika-virus-funded-by-bill-gates/

Zecken Lyme-Borreliose Verschwörung

Im Juli 2019 berichtete RT über die Möglichkeit das es sich bei der Lyme-Borreliose-Krankheit die durch Zeckenbisse übertragen wird um eine US amerikanische Biowaffe handeln könnte. Ein Buch mit dem Titel „Bitten: The Secret History of Lyme Disease and Biological Weapons“ von Kris Newby, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin der medizinischen Fakultät der Stanford-Universität berichtet ausführlich über die eigenartige Geschichte.
https://deutsch.rt.com/nordamerika/90317-die-zecken-und-das-us-militaer-ist-lyme-borreliose-folge-eines-miltaerischen-experiments/

FSME „Zecken Impfungen“

Die in der BRD wahrscheinlich zu Millionen in der freien Natur zu findenen Zecken übertragen in seltenen Fällen FSME Viren, dagegen gibt es eine klassische Totimpfstoff Schutzimpfung ohne mRNA Technologie. Der Körper bildet dann Antikörper gegen das Virus und wird sich wahrscheinlich gegen diese Entzündungen der Hirnhäute, und das Rückenmarkes, der „Frühsommer-Meningoenzephalitis“ schützen können. Der Patient braucht dann keine Lähmungen oder gar den Tod zu befürchten. Die Zecke überträgt aber viel wahrscheinlicher die Borreliose Bakterien, gegen die die Impfung natürlich nicht wirkt.
https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/vorsorge/impfung-gegen-fsme-wer-wie-oft-und-wann-721439.html

Krankenhausinfektion

Die Krankenhausinfektion gehört schon nach zwei oder mehr Fällen zu den meldepflichtigen Infektionen nach dem Infektionsschutzgesetz IfSG. Es gibt trotzdem keine genauen Zahlen wie viele Patienen mit oder im Zusammenhang an einer nosokomialen Infektion in Deutschland verstarben. Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) gab für das Jahr 2012 900 000 Infizierte und 40 000 Todesfälle an, es sind Schätzungen ohne Beweise.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nosokomiale_Infektion

Virus

Das Virus ist kein Lebewesen und kann somit auch nicht „getötet“ werden, einen sehr übersichtlichen Artikel findet man auf Wikipedia.
https://de.wikipedia.org/wiki/Viren

Grippevirus / Grippesaison / Influenza

Die Grippesaison geht von Anfang Oktober, genau die 40. Kalenderwoche bis Mitte Mai, genau die 20. Kalenderwoche, die jährlich auftretende Welle startet mit Erkrankungen im Januar und dauert circa 3 bis 4 Monate. Es wurden in der Saison 2019/2020 insgesamt 165 036 Influenzainfektionen gemeldet, in der Saison 2020 / 2021 gab es nur 479 Influenzainfektionen und 13 Todesfälle bis zum 31.03.2021. Der wöchtenliche Influenza Bericht ist auf der Website vom RKI als PDF abrufbar.
https://de.wikipedia.org/wiki/Grippesaison_2020/2021 https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2020_2021/2021-12.pdf

Informationen zu Corona

Einen guten Überblick von Meldungen zu Corona und anderen Themen findet man beim Magazin Blauer Bote.
http://blauerbote.com

Coronavirus Entdeckung

Die Coronaviren Familie wurde 1967 von June Almeida und David Tyrrell unter dem Elektronenmikroskop entdeckt.
https://www.simplyscience.ch/teens-liesnach-archiv/articles/june-almeida-die-entdeckerin-der-coronaviren.html

Coronavirus SARS-CoV-1

Der SARS-CoV-1 Erreger trat im November 2002 in der südchinesischen Provinz Guangdong auf, die Abkürzung SARS steht für severe acute respiratory syndrome, auf Deutsch also schweres akutes Atemwegssyndrom. Die Infektionskrankheit breitete sich 2002 / 2003 etwas aus, es kam aber zu keiner Pandemie.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schweres_akutes_Atemwegssyndrom

Coronavirus SARS-CoV-2

Das Coronavirus SARS-CoV-2 hat einen Durchmesser von 60 bis 140 Nanometer, ein Nanometer ist ein Millionstel Millimeter, ein Zehnmillionstel Zentimeter, ein Tausendmillionstel Meter oder ein Milliardstel Meter. Einen sehr übersichtlichen Artikel findet man auf Wikipedia.
https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2

Coronavirus SARS-CoV-2 Symptome

Die Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist leicht zu erkennen und ähnelt dem einer Grippe, hier ein Überblick der üblichen Symptome.

– Husten
– Schnupfen
– Fieber
– Gliederschmerzen
– Halsschmerzen
– Kopfschmerzen

Der Krankheitsverlauf ist in den meisten Fällen mild bis moderat und nach einer Woche ist die Erkrankung in der Regel überstanden, das Virus läßt sich nach 14 Tagen nicht oder nur noch als Rest nachweisen.
https://www.aok.de/pk/uni/inhalt/coronavirus-symptome-und-krankheitsverlauf/

Atemschutzmasken

Die Atemschutzmasken sollen gegen ein circa 100 nm großes Virus helfen, so erzählen es jedenfalls Politiker und andere Personen die Zwangsmaßnahmen anordnen dürfen. Die FFP-Masken können bestimmt gegen Tröpfcheninfektionen einen Schutz bieten, was Schutzmasken tatsächlich leisten kann man auf Wikipedia nachlesen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atemschutzmaske

Mund-Nase-Bedeckung

Chirurgische Maske EN 14683:2019 Typ IIR von Jiangsu Excellence Medical Supplies Co., Ltd Made in China
Chirurgische Maske EN 14683:2019 Typ IIR von Jiangsu Excellence Medical Supplies Co., Ltd Made in China

Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist an vielen Orten Pflicht, ich lehne das zwar ab aber halte mich natürlich an die entsprechenden Vorschriften. Die chirurgische Masken vom Hersteller Jiangsu Excellence Medical Supplies Co., Ltd entsprechen der Norm EN 14683:2019 Typ IIR und sind somit auch für medizinisches Fachpersonal in OP- Räumen oder in anderen medizinischen Einrichtungen mit ähnlichen Anforderungen zugelassen.

Chirurgische Maske EN 14683:2019 Typ IIR von Jiangsu Excellence Medical Supplies Co., Ltd Made in China
Chirurgische Maske EN 14683:2019 Typ IIR von Jiangsu Excellence Medical Supplies Co., Ltd Made in China

Die 10 Masken kosteten im LIDL Markt in Madrid, Spanien im November 2020 2,89 €, Stückpreis somit 0,29 €. Das Modell ist 17 cm × 9,5 cm groß, der Tragekomfort ist gut, Luft kann problemlos von oben einströmen, die Atmung ist natürlich trotzdem eingeschänkt.

Unwirksamkeit der Mund-Nase-Bedeckung

Die Mund-Nase-Bedeckung in Form der chirurgischen Maske ist gegen das Coronavirus wirkungslos, „laut Robert Koch-Institut ist es wissenschaftlich nicht ausreichend belegt, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes das Risiko einer Ansteckung für die Person, die ihn trägt, relevant verringert.“, weitere Informationen auf der Apotheken Umschau. Die Zahlen aus der Praxis bestätigen das auch mehr als eindeutig, in Spanien war seit der Aufhebung des Alarmzustandes am 21.06.2020 weiterhin Pflicht in der Öffentlichkeit eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, die Zahlen der angeblich Coronainfizierten stiegen aber extrem an (siehe PCR Tests).
https://www.apotheken-umschau.de

ABC Atemschutzmaske

ABC Atemschutzmaske MP5 Polnische Armee mit Filter und Tasche
ABC Atemschutzmaske MP5 Polnische Armee mit Filter und Tasche

Die ABC Atemschutzmaske MP5 Polnische Armee mit Filter und Tasche für 29,95 € hatte ich im August 2020 gekauft. Das Atmen fällt schon ohne den Filter der originalverpackt mitgeliefert wurde schwer. Die Schutzwirkung der Maske kann eventuell nicht mehr vorhanden sein, darauf wird vor der Bestellung ausdrücklich hingewiesen.
https://www.bundeswehr-und-mehr.de

Coronavirus 2019-nCoV Verschwörung

Das Coronavirus 2019-nCoV breitete sich Ende Dezember 2019 in Wuhan, China aus. Die Stadt wurde komplett evakuiert und abgesperrt. Die Quarantäne galt auch noch Anfang Februar 2020, der Flughafen wurde fast still gelegt, Bussen und Bahnen fuhren nicht mehr. Die Krankenhäuser blieben geöffnet um Kranke zu versorgen. Ausländer die in der Stadt arbeiteten und gesund waren wurden mit Sonderflügen in die Heimat gebracht, die BRD Regierung bot Flüge zu Economy Klasse Preisen an. Das Szenario hörte sich für mich relativ dramatisch an, der Bundesgesundheitsminister der BRD, Jens Spahn sagte „es besteht aber derzeit in Deutschland kein Anlass zu Unruhe oder unnötigem Alarmismus“. Die erste allgemeine Erklärung in den Medien war das das Coronavirus vom Fisch– oder Geflügelmarkt sich auf den Menschen öbertragen hatte. Das Virus kann wie bei einer Grippe zu schweren Atembeschwerden, Lungenentzündungen und hohen Fieber führen, gesunde Menschen mit starken Immunssystem können die Krankheit überwinden. Das Virus überträgt sich auch auf Neugeborene, im Februar 2020 kam ein Baby mit Coronavirus auf die Welt. Einer der Entdecker des Virus, der 34 jährige Dr. Li Wenliang verstarb am Freitag den 07.02.2020 an dem Virus. Die Elektronikunternehmen LG aus der Republik Korea und Ericsson aus Schweden hatte Anfang Februar 2020 die Teilnahme am Mobile World Congress in Barcelona, Spanien vom 24. bis 27. Februar wegen dem Coronavirus 2019-nCoV abgesagt. Es folgten wenig später Nvidia und Amazon aus den Vereinigten Staaten von Amerika und Sony aus Japan! Es gab zu dem Zeitpunkt in Spanien bis auf einen Deutschen auf den Kanarischen Inseln und einen britischen Touristen auf Mallorca keinen Corona Fall. Ich vermute die Geschäftsführungen der Unternehmen befürchten das viele Besucher aus Asien das Coronavirus zur Messe bringen könnten und dann die eigenen Mitarbeiter infizieren könnten. Die Einschätzung des Risikos muss letztlich jeder selbst treffen!
Ich frage mich warum man eine Millionenstadt wie Wuhan evakuiert nur weil eine Grippewelle durch die Stadt zieht, das widerspricht der harmlosen Darstellung der Offiziellen und den riesigen Aufwand. Das Portal INFOWARS und Dr. Francis Boyle behaupten, das das Virus eine Biowaffe ist und aus einem Standard „BSL-4“ Labor in die Umwelt gelangt sei. Es ist eine Verschwörungstheorie ohne das Beweise vorgelegt wurden!
Das Portal World Truth TV fasst die Theorien zum Coronavirus zusammen und widerspricht der offiziellen Darstellung der WHO.
https://www.infowars.com https://thecommonsenseshow.com  https://worldtruth.tv

Spanien, Mallorca – erster Verdacht auf Coronavirus SARS-CoV-2 am Sonntag 09.02.2020 bestätigt, der erst am Freitag mit leichten Grippesymptome in das Universitätskrankenhaus von Palma, Son Espases eingelieferte Brite hatte sich infiziert. Der Mann zeigte am Sonntag / Montag allerdings keinerlei Symptome, das würde für mich bedeuten, das das Coronavirus sich durch augenscheinlich gesunde Menschen verbreiten könnte!
https://www.mallorcamagazin.com

Studie zum Ursprung der Coronavirus-Pandemie

Mitte Februar 2021 erschien die Studie zum Ursprung der Coronavirus-Pandemie vom Physiker Prof. Dr. Roland Wiesendanger, das Ergebnis:„dass sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien für einen Laborunfall am virologischen Institut der Stadt Wuhan als Ursache der gegenwärtigen Pandemie sprechen“. Es gibt keine Beweise, aber auch keine andere beweisbare Erklärung.

Coronavirus SARS-CoV-2 Test und Statistik

Die offiziellen Zahlen der Statistik mit Infizierten und Todesfällen erscheint mir unglaubwürdig, man muss sich nur einmal ansehen wie aufwendig es ist das Coronavirus SARS-CoV-2 nachzuweisen. Die Website Spektrum der Wissenschaft stellt die Verfahren Schnelltest mit Antikörpern, Nachweis von Immunmolekülen im Blut, RT-PCR Test, Reversen Transkription mit Übersetzung der Virus-RNA in DNA und Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Das hört sich kompliziert an, im einfachen Fall muss der Patient schon SARS-COV-2 haben und Antikörper gebildet haben, der Test ist relativ einfach kann aber auch bei ähnlichen Viren anschlagen. Der PCR Test kann auch nicht zwischen ein „aktives Virus“ und der RNA unterscheiden. Ein Fehlalarm könnte auch von einem Grippevirus, Masern oder Ebola kommen. Der genaue und aufwendige Test im Labor ist teuer und bei der Handhabung und Auswertung kann es Fehler geben.
Die offizielle Statistik des Coronavirus 2019-nCoV wird von Johns Hopkins im Internet mit einer Weltkarte von HERE, Anzahl der Infektionen, Anzahl der Todesfälle und Anzahl der Geheilten veröffentlicht. Anfang April 2020 gab es angeblich rund 120 000 Infizierte und 2400 Tote in der BRD, in den Niederlanden 20 000 Infizierte und 2300 Tote, das ist der Faktor 6 bei den Infizierten aber in etwa die gleiche Anzahl von Toten bei circa 80 Millionen Einwohnern BRD und 17 Millionen Einwohnern Niederlande. Ich frage mich WER wurde WIE und WIEVIELE wurden getestet, die Todesursache COVID-19 ist tatsächlich die alleinige ohne das es Vorerkrankungen gab? Es sind vermutlich viele nur MIT und nicht nur AN dem Virus verstorben.
https://www.spektrum.de https://gisanddata.maps.arcgis.com


Die Todesfälle in Spanien waren bis zum 14. April 2020 laut der Johns Hopkins Statistik sehr hoch. Ich habe einmal die Einwohnerzahlen genommen damit man die Zahlen besser vergleichen kann.

Spanien hat 45 Millionen Einwohner und 17 756 Corona Tote
Hubei mit der Hauptstadt Wuhan hat 59 Millionen Einwohner und 3221 Tote
Spanien pro Million Einwohner 394 Tote
Region Hubei pro Million Einwohner 55 Tote

Das bedeutet in Spanien gab es bis zum 14. April 2020 716 % mehr Tote als in Hubei, was könnten die Gründe dafür sein? Medizinische Versorgung, gefälschte Statistiken, nicht durchgeführte Tests, Vorerkrankungen innerhalb der Bevölkerung. Es ist schon sehr seltsam, aber mein Glückwunsch an China, die Maßnahmen der kommunistischen Partei haben gewirkt, die sozialistische / kommunistische Regierung in Spanien hat demnach weniger gut gehandelt. Das sind natürlich alles Vermutungen. Es wäre vielleicht sinnvoll wenn eine Kommission aus Spanien mal nach Wuhan, China reist um sich vor Ort ein Bild zu machen und von der Verantwortlichen beraten läßt.

Coronavirus SARS-CoV-2 Statistik Altersangaben RKI Stand 1. Januar 2021

Das RKI veröffentlichte am 1. Januar 2021 die Altersstruktur der 33 624 mit oder in Zusammenhang mit Coronavirus verstorbenden Personen, die Angaben sind natürlich ohne Gewähr.

AlterAnzahl VerstorbeneAnteil in Prozent
0-35 Jahre1340,39 %
35-59 Jahre11923,55 %
60-79 Jahre924227,48 %
80 Jahre und älter23 05668,57 %

WICHTIG zur Gefahreneinschätzung, die Personen hatten vermutlich weitere Erkrankungen die man als Haupttodesursache betrachten könnte, bei jüngeren ist zusätzlich starkes Übergewicht oder eine genetische Ursache zu vermuten. Die Gefahr an dem Coronavirus zu versterben ist selbst bei über 80 jährigen gering, vermutlich liegt es bei 10 %.
https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Coronavirus SARS-CoV-2 Statistik Altersangaben RKI

Die Coronavirus SARS-CoV-2 Statistiken werden grundsätzlich ohne Altersangaben der Verstorbenen veröffentlicht, nur in seltenen Fällen kann man das Alter erfahren. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab das Sterbealter der mit einem positiven Corona-Test Verstorbenen bis zum Spätsommer 2020 mit 81 Jahren an, das Durchschnittsalter stieg im Herbst 2020 nochmals an. WICHTIG ist auch die Formulierung „mit / im Zusammenhang“ Corona verstorben, somit bleiben andere Erkankungen unberücksichtigt.
Das RKI veröffentlichte am 8.Dezember 2020 die Altersstruktur der 19 342 mit oder in Zusammenhang mit Coronavirus verstorbenden Personen, die Angaben sind natürlich ohne Gewähr.

AlterAnzahl VerstorbeneAnteil in Prozent
0-9 Jahre70,0004 %
10-19 Jahre30,0002 %
20-29 Jahre240,1 %
30-39 Jahre460,2 %
40-49 Jahre1530,8 %
50-59 Jahre5953,1 %
60-69 Jahre16358,5 %
70-79 Jahre404721,0 %
80-89 Jahre873845,2 %
90 und älter406621,0 %

Coronavirus Todesfälle Statistik IGES (Infrastruktur und Gesundheit)

Das unabhängige Institut IGES (Infrastruktur und Gesundheit) hat diese „mit und oder im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“ Floskel mal ausgewertet und einen eigenen Pandemie Monitor erstellt:„ vom 1. bis 19.8.2021 sind pro Tag im Mittel 18 Sterbefälle gemeldet worden, von den nur sieben Personen zuzurechnen sind, die max. fünf Wochen vorher infiziert worden sind. Elf Fälle entfallen auf Personen, deren Infektion länger zurückliegt.“ Der Eindruck das hier mit allen Mitteln versucht wird eine Pandemie herbeizurechnen verstärkt sich immer mehr. Es wäre auch möglich auszuwerten das unter den Verstorbenen RAUCHER waren, dann könnte man auch schreiben sie sind mit oder im Zusammenhang der Folgen des Rauchens verstorben, dem könnte niemand widersprechen.
https://www.iges.com/corona/#sect_e735

Coronavirus SARS-CoV-2 Statistik Pflegeheime RKI

Das RKI weist die Todesfälle für Pflegeheimbewohner nicht gesondert aus, es gibt nur eine gemeinsame Zahl zusammen mit Bewohnern in Asylbewerberheimen. Ein hoher Anteil der an oder im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 verstorbenen lebte in solchen Einrichtungen, besonders dramatisch die Lage in Schleswig-Holstein wo vom 21. September 2020 bis 14. Dezember 2020 nach RKI-Angaben 134 Menschen an oder mit Corona verstarben, davon lebten 119 Verstorbene zuvor in einem Pflegeheim, das sind 88,8 %.

Coronavirus SARS-CoV-2 Jugendliche

Die Jugendlichen waren seit Beginn der angeblichen Coronavirus SARS-CoV-2 gar nicht betroffen und erkrankten kaum. Das änderte sich angeblich erst Mitte 2021 und die Notfallzulassungen der Impfstoffe wurde auch für ab 12 Jahre freigegeben. Die Virologin Melanie Brinkmann äußerte im September 2021 in einem ZEIT Interview die Prognose von Hunderten toten Kindern durch COVID-19 im Winter.

Coronavirus SARS-CoV-2 Statistik BRD Migrationsanteil / Ausländische Mitbürger

Es gibt leider keine offizielle Statistik wie Migranten und ausländische Mitbürger in der BRD von SARS-CoV-2 betroffen sind, hier nur einige Beispiele.

– Anfang März 2021, in Nordrhein Westfalen hatten nach einer Umfrage 90 % der COVID-19 Intensivpatienten in den Krankenhäusern einen Migrationshintergrund.
– Ende März 2021, nächtliche Ausgangssperren von 21:00 bis 5:00 in den hessischen Städten Offenbach und Groß-Gerau weil die Inzidenz über 200 anstieg, der Ausländeranteil liegt in den Kreisen bei über 30 %.
– März 2021, in Berliner Kliniken lagen viele Männer aus türkischen und arabischen Familien in den Krankenhäusern, das Corona-Besuchsverbot wurde von den muslimischen Großfamilien in Frage gestellt und es kam zu Streits auf den Stationen.

Coronavirus SARS-CoV-2 Statistik BRD

24 316 Personen sind mit oder in Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2 verstorben, Stand 17.12.2020, die Menschen waren zu 87,2 % älter als 70 Jahren und hatten teilweise eine oder mehrere Vorerkrankungen. Der Stand der Bevölkerung in der 81 503 062 Personen, demnach verstarben 0,0298 %, ein Vergleich die Pandemie „Schwarzer Tod“ 1347 bis 1352 forderte in ganz Europa geschätzt 25 Millionen Tote, das heißt 33 % der damaligen europäischen Bevölkerung.

Coronavirus SARS-CoV-2 Infektionssterblichkeit

Die Infektionssterblichkeit beim Coronavirus SARS-CoV-2 liegt bei circa 0,25 Prozent, die der Grippe bei etwa 0,1 bis 0,2 Prozent. Es gibt bei beiden Angaben unterschiedliche Zahlen und Genauigkeiten, je nach Untersuchung, die Sterblichkeit steigt mit dem Alter an, das ist hier nicht berücksichtigt.

Coronavirus Inzidenz

Die 7 Tages Inzidenz pro 100 000 Einwohner sollte die Verbreitung des Viruses in verschiedenen Kreisen deutlich machen. Die Bezugsgröße 100 000 Einwohner macht Sinn um auszugleichen das in einem Landkreis mit 20 000 Einwohnern und 100 Infizierten und einem Landkreis mit 60 000 Einwohnern und ebenfalls 100 Infizierten die Rate vergleichbar ist. Man kann es leider auch für Propaganda mit Angst und Schrecken ausnutzen, ein Beispiel aus Österreich im Februar 2021, der Ort Radstadt mit 4876 Einwohnern hatte eine Inzidenz von 1168 was sich dramatisch anhört, man könnte meinen es gibt 1168 Infizierte, wenn man es aber runterrechnet sind es nur 56.
Der Inzidenz Wert ist sowieso recht wertlos da ja im Prinzip alle Menschen alle 7 Tage getestet werden müssten.

Coronakrise in Spanien

Die offizielle Zahl der Todesopfer der Pandemie in Spanien wurde am 11.11.2020 mit über 40 000 Personen angegeben. Es gab in der Presse keine weiteren Hinweise zu folgenden Punkten.

– zum SARS-CoV-2 Test ob PCR mit wie vielen Zyklen oder Antikörper Test
– ob der Test wiederholt wurde um Fehler bei der Diagnose zu 100 % auszuschließen
– zu Vorerkrankungen
– zum Alter der Verstorbenen
– zum Gewicht / BMI der Verstorbenen

Ich hatte beim offiziellen Portal epdata mit Mühe eine Statistik zum Alter der Verstorbenen im Zeitraum 9. Woche bis 21. Woche 2020 gefunden. Die Angabe war OHNE Todesursache, demanch waren mehr als 40 000 über 90 Jahre alt, mehr als 30 000 über 85 Jahre alt, mehr als 20 000 über 80 Jahre alt, mehr als 15 000 über 75 Jahre alt. Dieser Statistik glaube ich zu 100 % da sie nur die absolute Zahl an Verstorbenen enthält, weder eine Hochrechnung auf 100 000 Einwohner, noch Todesursachen wie Unfall, Mord, Selbstmord, oder sonstiges berücksichtigt.
https://www.epdata.es

Coronakrise in China

Die chinesischen Behörden hatten am 17.04.2020 die Zahlen angepasst, demnach wären es 83 760 Infizierte und 4512 Tote, die Zahlen in Spanien 184 948 Infizierte und 19 315 Tote, demnach ergaben sich neue Zahlen pro Million Einwohner.
Spanien pro Million Einwohner 429 Tote
Region Hubei pro Million Einwohner 76 Tote

Die Volksrepublik China mit 1,4 Milliarden (1 408 526 449) Einwohnern hatte zwischen August und Oktober 2020 keinen einzigen Coronafall. Der Erfolg gelang ohne einen Impfstoff zu verwenden oder eine Herdenimunität zu erreichen.
https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_der_Volksrepublik_China

Jens Spahn zu Coronavirus SARS-CoV-2 Test und Statistik

Der Homosexuelle und deutsche Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte sich Mitte Juni 2020 plötzlich gegen massenhafte Tests auf das Coronavirus in der Bevölkerung ausgesprochen! Er sagte:„Weil die Tests ja nicht 100 Prozent genau sind, sondern auch eine kleine, aber eben auch eine Fehlerquote haben.“, das ist noch untertrieben denn die verwendeten PCR-Tests weisen nicht das Virus selbst nach, sondern molekulares Virusmaterial und die Bluttest mit den Antikörpern sind erstens ungenau und zweitens beschreiben sie nur das jemand die Krankheit überwunden hat. CD Creative Diagnostics® beschreibt ausführlich was das SARS-CoV-2 Coronavirus Multiplex RT-qPCR Kit nachweisen kann und was nicht.
https://www.creative-diagnostics.com

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und sein Ehemann wurden am 21.10.2020 positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Der Minister hatte die Erkrankung ohne Komplikationen überstanden und trat am 3.11.2020 wieder öffentlich auf um zu warnen: „Diese Pandemie ist eine echte Mammutaufgabe für uns als Regierung und für jede und jeden Einzelnen in der Gesellschaft“.

Jens Spahn zum vermutlichen Ende der SARS-CoV-2 Pandemie Frühjahr 2022

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn äußerte sich im September 2021 nur vier Tage vor der Bundestagswahl zum vermutlichen Ende der SARS-CoV-2 Pandemie im Frühjahr 2022: „Wenn keine neue Virusvariante auftaucht, gegen die die Impfung nicht schützt, was sehr unwahrscheinlich ist, dann haben wir die Pandemie im Frühjahr überwunden und können zur Normalität zurückkehren. Herdenimmunität wird immer erreicht. Die Frage ist nur, wie: ob durch Impfung oder Ansteckung. Die Impfung ist auf jeden Fall der sicherere Weg.“ Das ist eine erstaunliche Aussage denn bisher wurde nur die Impfung als alleiniger Ausweg aus der Pandemie erklärt. Er sagte weiterhin:„Wer sich nicht impfen lässt, der wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit erkranken“, laut Johns Hopkins University gab es am 22.09.2021 in der BRD 4 163 165 nachgewiesene Coronavirus Infektionen, die Bevölkerungszahl lab bei 83 742 066 Personen, daraus ergibt sich das sich bisher nur 4,97 % mit dem gefährlichen Virus angesteckt hatte.

Robert Koch Institut Coronavirus Statistik

Das RKI Robert Koch Institut lieferte die von der Politik geforderten Zahlen die einen MASSIVEN Anstieg der Fallzahlen eine Bedrohung mit einer zweiten Welle voraussagen sollten. Die Lösung ohne zu lügen oder Zahlen zu verfälschen besteht eiunfach darin die Anzahl der Tests zu erhöhen, Mitte Juni 2020 gab es 326 000 Tests mit 0,9 Prozent Infizierten, Anfang August 2020 gab es 573 000 Tests mit 1,0 Prozent Infizierten. Das ist eine Änderung von 0,1 %, in Zahlen 2934 auf 5730 also fast eine Verdopplung der Fallzahlen! Je nachdem welche Propaganda man verfolgen möchte wählt man also die Prozent oder die Fallzahlen.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Robert Koch Institut – Christian Drosten

Der Virologe Christian Drosten vom Robert Koch Institut warnte Ende September 2020 „Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen, auch bei uns.“. Er machte schon früher Aussagen wie „Jeder Bürger sollte in diesem Winter ein Kontakt-Tagebuch führen“, damit könnte man Infektionsquellen lokalisieren und die Verbreitung eindämmen.
Anfang November 2020 einen Tag vor dem neuen Lock Down in der BRD sagte der Virologe „Sicher ist: Ostern ist die Pandemie nicht beendet, aber spätestens im Sommer 2021 wird sich unser Leben deutlich zum Positiven verändern können, wenn wir jetzt die akut steigenden Ansteckungszahlen in den Griff bekommen“.
Mitte Mai 2021 meldete sich Herr Drosten im Podcast „Coronavirus-Update“ mit erfreulichen Aussagen:„Jeder werde immun werden, durch die Impfung oder durch natürliche Infektion.“ und weiter:„diejenigen, die sich aktiv gegen die Impfung entscheiden, die müssen wissen, dass sie sich damit auch aktiv für die natürliche Infektion entscheiden. Ohne jede Wertung – es sei eine freie Entscheidung.“

Ich entscheide mich persönlich für eine passive natürliche Infektion und gehe das Risko bewusst ein!

Robert Koch Institut – Lothar Wieler

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler warnte am 25.03.2021 eindringlich vor der jetzt beginnende 3. Corona Welle die „noch schlimmer werden kann als die ersten beiden Wellen“, weiter sagte er einen dramatischen Anstieg der Neuinfektionen voraus „dass können dann auch 100.000 pro Tag werden“ und als Folge könnten Kliniken überlastet werden und „viele Menschen auch sterben“.

Lothar Wieler warnte am 29.04.2021 auf einer Pressekonferenz „Wir werden bis Ende 2022 voll in der Pandemie stecken.“.

Lothar Wieler musste am 3.06.2021 in einem TV Interview einräumen das es bei der statistischen Erfassung des Datenmaterials zur Corona Pandemie zu Ungenauigkeiten gekommen sein. Die Einstufung wer mit Corona oder wegen Corona gestorben sei wird gar nicht genaue erfasst. Es gibt eine Zeitspanne con bis zu 10 Wochen nach positiven Test und Todesfall, ein an SARS-CoV-2 erkrankter kann die Infektion überstehen und an einer anderen Krankheit oder Unfall versterben, gilt aber als in Zusammenhang mit Corona Verstorbener.

Max Planck Institut

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. ist eine der führenden deutschen Institutionen im Bereich der Grundlagenforschung. Eine Gruppe von „Forschern“ hatte am 30.10.2020 kurz vor dem zweiten Lock Down in der BRD einen Bericht veröffentlicht, in dem sie zu dem Ergebnis kommt das ab November 2020 in der BRD 500 bis 800 Menschen pro Woche IN VERBINDUNG (und nicht allein) am SARS-CoV-2 sterben. Die Wahrscheinlichkeit an einer Coronavirusinfektion zu versterben liegt bei einer 82 Jahre alten Person rein statistisch bei 10 %.

Angela Merkel zu Coronavirus

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich im August 2020 sehr besorgt:„Man muss die Zügel anziehen, um bei Corona nicht ein Desaster reinzulaufen.“, weiter sagte Sie „Die steigende Infiziertenzahl vor allem verursacht durch Urlaubs-Rückkehrer sei bedrohlich, jedoch noch beherrschbar.“. Es wurden zu dem Zeitpunkt Massentests durchgeführt um eine hohe Anzahl an „Infizierten“ zu haben, die hatte in den seltesten Fällen Symptome, vermutlich fanden die PCR-Tests nicht das Virus selbst, sondern molekulares Virusmaterial.

Die Zahl der ERKRANKTEN war in der dritten Augustwoche 2020 nach dem Robert Koch Institut auf den niedrigsten Stand überhaupt! Die Coronavirus Epidemie lief Ende August 2020 aus, trotzdem versuchte die Politik die Angst weiterhin aufzubauen, ein mehr als zweifelhaftes Verhalten um vielleicht eine Zwangsimpfung durchzusetzen. Die nachweislich nicht richtigen Zahlen sind für jeden frei einsehbar.
Die Lage verschlechterte sich angeblich Ende Oktober 2020, die Bundeskanzlerin äußerte sich wie folgt:„Lüge und Desinformation, Verschwörung und Hass beschädigen nicht nur die demokratische Debatte, sondern auch den Kampf gegen das Virus. Dass Unterschiede zwischen wahr und unwahr, richtig und falsch verwischen, das dürfen wir nicht zulassen. Denn was sich als wissenschaftlich falsch erwiesen hat, muss als solches klar benannt werden. Von unserem Bezug zu Fakten und Informationen hängt nicht nur die demokratische Debatte ab, davon hängen Menschenleben ab.“ somit stellte sie klar das die Lage ernst ist und alle anderen lügen. Die drakonischen Maßnamen mit dem Lock Down 2.0 sind somit in ihrer Verantwortung.
https://corona.rki.de

Angela Merkel zu Coronavirus Reiseverbote

Die Bundeskanzlerin fragte Ende Januar 2021:„Warum können wir die Reisen nicht verbieten?“, da es rechtlich nicht ganz einfach ist die Grenzen total abzuriegeln wie es ihr persönlich aus der Deutschen Demokratischen Republik bekannt war lautete ihr Lösungsansatz „Man müsse den Flugverkehr so ausdünnen, dass man nirgendwo mehr hinkommt“, außerdem „Man kann nur Reisen unattraktiv unangenehm machen, etwa durch Quarantäne und Deutschland brauche ein härteres Grenzregime“.

Angela Merkel zu sogenannte Verschwörungstheorien

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte Mitte Dezember 2020 dazu aufgerufen, sogenannte Verschwörungstheorien in Deutschland konsequent zu bekämpfen. Sie erklärte:„Das ist ja im Grunde ein Angriff auf unsere ganze Lebensweise“ und führte weiter aus:„Das übliche Argumentieren, das hilft da nicht, deshalb ist das für uns schon eine besondere Herausforderung. Das wird vielleicht auch eine Aufgabe für Psychologen sein.“ Das ist das Fazit des monatelangen ignorienen und verschweigen von Fakten zur Coronakrise.

– bewusstes Weglassen des Alters der Personen die mit oder in Zusammenhang mit dem Coronavirus versterben
– bewusstes Weglassen von schweren Vorerkrankungen, wurde später mit der Floskel „mit oder in Zusammenhang mit dem Coronavirus“ wobei die Haupttodesursache immer unterdrückt wird.
– bewusste Falschinformationen in Bezug auf freie Intensivbetten
– übersensible PCR Tests deren Ergebnisse bewusst zu falsch positiv getesten Personen führen
– Coronavirus positiv getestet Personen die völlig ohne Symptome nach 14 Tagen „gesund“ sind, ein wissenschaftliches Rätsel bei einem tötlichen Virus

Die Liste könnte man noch beliebig verlängern, jeder der eine Regierungsmitteilung nicht bedingungslos zur Kenntnis nimmt und selbst denkt und recherchiert wird als Verschwörungstheoretiker denunziert.

Angela Merkel zur Corona Impfung

Die Kanzlerin der BRD hatte am 19.02.2021 nach dem virtuellem G7-Gipfel sich zur Corona Impfung geäußert:„Ich habe in meiner Rede betont, dass die Pandemie nicht vorbei ist, bevor nicht alle Menschen auf der Welt geimpft sind.“. Diese klare Aussage liegt auf der Linie vom Great Reset des World Economic Forum.
https://www.weforum.org

Angela Merkel zum Alter der Corona Patienten

Die Kanzlerin der BRD hatte am 25.03.2021 im Bundestag eine dramatische Rede gehalten und sich zum Alter der COVID-19 Patienten geäußert:„Und es werden jetzt nicht mehr 90-Jährige sein, die in den Krankenhäusern liegen. Es werden 50-, 60- und 70-Jährige sein. Und das sind Menschen mit sehr vielen Jahren Lebenserwartung.“. Das Alter der mit oder im Zusammenhang an dem Coronavirus verstorbenen wurde bisher immer unerwähnt gelassen, aus gutem Grund, nur so konnte man Angst und Panik in der Bevölkerung schüren. Die Lange im März 2021 war laut der Kanzlerin sehr ernst, das Vermeiden Tausender weiterer Toter durch Covid-19 muss als maßgebliches Ziel in den kommenden Wochen der Pandemie in Deutschland sein.

Steffen Seibert zu Coronavirus

Der Regierungssprecher Steffen Seibert äußerte sich nach einer Corona Demonstration in Leipzig Anfang November 2020 wie folgt:„Auch wenn es wahrscheinlich nicht bei jedem verfängt, möchte man eigentlich allen Teilnehmern einer solchen Demonstration zurufen: Hört auf die überwiegende Mehrheit der Wissenschaft! Dieses Virus kann für jeden, Corona-Skeptiker oder nicht, gefährlich und auch lebensgefährlich sein.“ Er äußerte sich weiter zu den friedlichen Demonstrationen:„Gewalttätige Auseinandersetzungen und der Missbrauch des Demonstrationsrechts sind nicht zulässig – für extremistisches Gedankengut oder für Verschwörungsmythen gebe es keinen Platz.“

Prof. Dr. Hendrik Streeck zu Coronavirus

Der Virologe Prof. Dr. Hendrik Streeck von der Uniklinik Bonn machte Anfang Oktober 2020 Aussagen wie „ Die Sterblichkeitsrate an COVID-19 liege in Deutschland höchstens bei 0,37 Prozent. Bei der Grippewelle von 2017 hatte man hingegen eine deutliche Übersterblichkeitsrate feststellen können.“. Eine weitere wichtige Erkenntnis wäre das es so gut wie KEINE Übertragung durch Gegenstände gäbe. Die meisten Coronavirus Infektionen verlaufen symptomfrei, das bedeutet weder Fieber, Schnupfen, Müdigkeit oder ähnliche. (meine Vermutung der PCR Test hatte nur einen Rest von der Virusgruppe Corona gefunden). Der ausführliche Beitrag erschien auf RT Deutschland.
https://deutsch.rt.com

Günther Jauch vermutlich an COVID-19 erkrankt

Der deutsche TV Moderator Günther Jauch erkrankte Anfang April 2021 nach eigener Angabe, er berichtete:„Die Sache ist ganz einfach. Ich bin – wie zweieinhalb Millionen andere Deutsche auch – an COVID-19 erkrankt und habe auf einmal gemerkt: Ich kriege Kopfschmerzen, ich habe Gliederschmerzen, mir geht es irgendwie nicht so gut. Da hab ich einen Schnelltest gemacht.“ Der selbst durchgeführte Schnelltest lieferte ein negatives Ergebnis, am nächsten Tag wurde ein PCR Test durchgemacht, der führte zu einem positiven Ergebnis. Der 64 Jahre alte und nicht gegen das Coronavirus geimpfte Moderator werde sich 14 Tage in Quarantäne begeben und wenn sie am 16.04.2021 beendet ist und er einen negativen PCR Test hat seine Sendung wieder moderieren.

Die Geschichte kann nicht stimmen, es gibt drei Möglichkeiten.

1. der Schnelltest lieferte nicht das richtige Ergebnis
2. der PCR Test lieferte nicht das richtige Ergebnis
3. Weder der Schnelltest noch der PCR Test lieferten das richtige Ergebnis

Ich hatte im Internet leider keine Angabe gefunden mit wie vielen Zyklen (CT) der PCR Test durchgeführt wurde, eine sehr gute Erklärung zu den Testverfahren findet man auf der Apotheken Umschau. Ich vermute Günther Jauch hat eine normale Erkältung, 100 % Sicherheit dürfte nur ein Antikörpertest bringen nachdem er die Infektion überstanden haben sollte und sich im Körper Antikörper gegen den Erreger gebildet haben.
Der Moderator konnte am 17.04.2021 nicht die Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ mit moderieren. Er wurde aber LIVE zugeschaltet und äußerte sich zu seinem Gesundheitzustand:„Im Prinzip geht es mir gut, aber mir wird mitgeteilt, dass es mir nicht so gut geht. Die Viruswerte sind schlecht bei mir“. Ich gehe davon aus der Herr Jauch seinen Gesundheitszustand selbst richtig beurteilen konnte, demnach waren noch Reste vom Coronavirus nachweisbar. Es gab leider keine Angabe welcher CT-Wert nötig war um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
Das Immunsystem von Günther Jauch kommt auch ohne eine mRNA Schutzimpung mit dem SARS-CoV-2 zurecht, er warnte aber „Corona ist keine kleine Nummer.“
Der Moderator konnte am 24.04.2021 erneut nicht die Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ mit moderieren. Ein PCR Test der „vorher“ gemacht worden sei wäre positiv, es gab aber auch widersprüchliche Meldungen so soll Herr Jauch angeblich erklärt haben „vor“ der Sendung negativ getestet zu sein, für den Fernsehauftritt war es aber zu spät, außerdem ging es ihm wieder gut. Leider sind die Zeiten für vorher und vor nicht angegeben, somit ist es nicht klar wann er nun einen negativen Coronatest vorweisen konnte.

https://www.apotheken-umschau.de/

Günther Jauch #ÄRMELHOCH Impfkampagne

Der deutsche TV Moderator Günther Jauch macht bei der Imagekampagne #ÄRMELHOCH honorarfrei mit, ein am 26.03.2021 aufgenommenes Bild zeigt Herrn Jauch mit hochgekrempelten Arm und einem Pflaster am linken Oberarm, das Motiv erschien am 9.04.2021 in Tageszeitungen als Werbeanzeige, genau an dem Freitag als bekannt wurde das Herr Jauch angeblich am Coronavirus erkrankte und nach eigener Angabe unter der oft tödlichen COVID-19 Krankheit leidet.
Die Werbeanzeige hat eine Frage mit Antwortmöglichkeiten im „Wer wird Millionär“ TV Quiz Stil, „Lasse ich mit impfen? Antwort A:ja B:ja C:ja D:ja #ÄRMELHOCH FÜR DIE IMPFUNG“ Ein kurzer Text:„Günther Jauch lässt sich impfen. Denn nur die Corona-Schutzimpfung bringt unseren Alltag zurück. Mehr unter corona-schutzimpfung.de oder kostenfrei unter Info-Tel 116 117 und ....“. Das Bild ist im Internet auf der Website www.tichyseinblick.de zu sehen.
Der Leser dieser Aktion des Bundesministeriums für Gesundheit wird meiner Meinung nach getäuscht, er bekommt den Eindruck das sich Günther Jauch gegen Corona geimpft hat, das ist nicht der Fall. Der Text müsste richtigerweise lauten :„Günther Jauch wird sich in Zukunft wenn seine Altersgruppe an der Reihe ist impfen lassen...“.
https://www.tichyseinblick.de/wp-content/uploads/2021/04/Bildschirmfoto-2021-04-11-um-13.45.45.png

BMG Bundesgesundheitsministerium Falschmeldung zum Impfstatus Günther Jauch

Das BMG Bundesgesundheitsministerium meldete Ende Juni 2021 auf Twitter „Die CoronaSchutzimpfung ist unser Joker in der Pandemiebekämpfung. Günther Jauch hat sich impfen lassen. Mehr Informationen zu Ihrer Impfung und der Impfkampagne finden Sie unter corona-schutzimpfung.de“. Diese Fake News wurde von Lesern enttarnt und die Falschmeldung wurde korrigiert, „er will sich impfen lassen“, da er schon die schwere Krankheit ohne Probleme überstanden hat empfiehlt das RKI eine Impfung erst 6 Monate nach der Genesung. Es gibt viele Fehlinformationen, man muss als Leser bei jeder Meldung vorsichtig sein und den Wahrheitsgehalt selbst prüfen.

#ÄRMELRUNTER FÜR DIE GESUNDHEIT

Der Fotograf Corwin von Kuhwede nahm die #ÄRMELHOCH Impfkampagne vom Bundesgesundheitsministerium zum Anlass im August 2021 die Aktion #ÄRMELRUNTER FÜR DIE GESUNDHEIT zu starten. Es gibt viele Menschen die bei den hohen Todeszahlen durch den „Impfstoff“ Bedenken haben sich selbst zu impfen.
https://vonkuhwede.de/aermelrunter/

Toni Kroos ungeimpft COVID-19 überlebt

Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos wurde am 17.05.2021 positiv auf das Coronavirus getestet, das teilte sein Club Real Madrid mit. Er hatte sich vermutlich bei einer bereits positiv getesteten Person mit dem tückischen Virus infiziert, deshalb war es schon seit dem 14.06.20201 in Isolation. 3 Wochen später am 6.06.2021 gab es Entwarnung, Toni Kroos hatte trotz fehlender Schutzimpfung die Corona SARS CoV-2 Erkrankung auskuriert! Er sagte selbst:„Rein coronamäßig spüre ich nichts. Ich bin so weit, dass ich spielen kann. Man konnte von einem milden Verlauf sprechen. Ich hatte ein, zwei Tage Fieber und war zwei, drei Tage platt. Dann ging es auch schon wieder.“. Die gesamte Deutsche Nationalmannschaft konnte ungeimpft in das UEFA EURO 2020™ Turnier starten, es ging vom 11.06.2021 bis zum 11.07.2021.
https://www.uefa.com

Massive Probleme mit Coronavirus SARS-CoV-2 Test

Es gab im Juli 2020 beim Schlachthof Tönnies in Rheda Wiedenbrück angeblich einen Ausbruch mit Coroanvirusinfektionen. Am 23. Juli 2020 gab es nach offiziellen Angaben 2119 Infizierte. Die Aktion mit der Bundeswehr die auf dem Gelände „half“ die Test durchzuführen sorgte auch in Spanien für Aufsehen, das macht Panikstimmung wenn das Militär eingesetzt wird. Ich hatte mich als Mensch mit gesunden Menschenverstand gefragt wie es überhaupt möglich ist das eine so große Anzahl von Personen an diesem angeblich gefährlichen Virus erkranken konnten und dabei ganz normal zur Arbeit gehen konnten. Die Politik und Medien beschrieben das Coronavirus immer als extrem gefährlich und in vielen Fälle tötlich. Es gab nur 41 stationär behandelte und keine Todesfälle, 41 von 2119 sind 1,9 %. Man merkte schon das die Zahlen nicht stimmen konnten, Ende Juli 2020 wurde dann bekannt das rund 800 Briefe an meist osteuropäische Tönnies Mitarbeiter verschickt worden und Quarantäne Maßnahmen ankündigten. Die Daten waren FALSCH, die Menschen hatten keine Coronavirusinfektion und wurden ihrer Freiheit beraubt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tönnies_Holding

Interview mit PCR Erfinder Kary Mullis

Das Video erklärt ausführlich was der PCR Test kann und wie er eingesetzt werden muss, der Erfinder Kary Mullis (verstorben) erklärt es für Laien verständlich genau. Die Tests kann man „manipulieren“ indem man den Zyklus wiederholt, ein Rest von einem abgestorbenen Virus wird verstärkt und man erhält ein positives Ergebnis. Die Anzahl der Zyklen bestimmt also das Ergebnis, das ist wichtig um nachher die Wirksamkeit des Impfstoffes nachzuweisen und diese Ergebnisse zu manipulieren. Der Test ist in Ordnung nur die Interpretation ist falsch.
https://153news.net/watch_video.php?v=D5KX4G82K3X1 https://de.wikipedia.org/wiki/Kary_Mullis

PCR Test Zyklen

Der PCR Test ist nicht standardisiert und mit der Anzahl der Zyklen die in der Regel zwischen 20 und 30 liegen sollte kann man die Verstärkung und somit auch die Genauigkeit / Ungenauigkeit des Testergebnisses beeinflussen. Es gibt ein gutes Video auf Englisch von Del Bigtree und eine Website auf Deutsch die das sehr gut erklären. Ein nicht wissenschaftlicher Vergleich der es aber gut beschreibt, wenn man ein schwaches Radio Signal hat kann man es zwar auch verstärken, man bekommt aber unmöglich ein brauchbares Signal zum störungfreien Empfang.
https://www.brighteon.com/1812f454-131a-48f8-acfb-d481f36b7ed0 https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-10/51041347-pcr-test-ist-nicht-standardisiert-testlabors-bestimmen-sensitivitaet-nach-eigenem-gutduenken-schreiben-des-bundesamtes-fuer-gesundheit-macht-unfreiwi-015.htm

PCR Test Drosten

Der von Christian Drosten „entwickelte“ RT-PCR Test zum Nachweis von SARS-CoV-2 hat nach Meinung mehrerer Wissenschaftler viele Fehler und machen ihn deshalb unbrauchbar, der Bericht ist auf Englisch im Internet zu lesen.
https://cormandrostenreview.com/report/

PCR Test Zyklen Erklärung CDC

Die US amerikanische CDC Centers for Disease Control and Prevention erklärt in den FAQ genau wie man ein PCR Test interpretieren muss.
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/lab/faqs.html#Interpreting-Results-of-Diagnostic-Tests

PCR Test RNA-PCR / RT-PCR

Die PCR Tests unterscheidet man weiter in RNA-PCR / RT-PCR, der genauere RT-PCR-Test reagiert auf das Vorhandensein zweier bestimmter Gensequenzen, die kennzeichnend für die Corona-Viren sind, bezeichnet als E-Gen und RdRp-Gen. Der RNA-PCR-Test ist im Verhältnis zum RT-PCR ungenauer.

PCR Test „Opfer“

Es gibt viele Personen die „Opfer“ des PCR Test, oder genauer gesagt dessen Deutung, werden. Der Fußballspieler Cristiano Ronaldo wurde am 13. Oktober 2020 mit einem PCR Test postiv auf das Coronavirus getestet. Er hatte keine Symptome und fühlte sich nach eigenen Angaben gut und gesund. Der Test wurde in Abständen von Tagen wiederholt und kann immer positiv zurück, Cristiano Ronaldo bezeichnete den Test als „Bulls...“. 19 Tage nach dem ersten positiven Test wurde er negativ auf das Coronavirus getestet. Es lag keine Erkrankung vor, der Test war vermutlich aufgrund der Anzahl der Zyklen nicht aussagefähig ob eine Erkrankung vorlag oder nicht. Eine Berichterstattung über dieses Phänomen fand in der Mainstream / Lügenpresse nicht statt, da das Coronavirus nicht verharmlost werden darf.

PCR Test Zyklen WHO Äderung

Die WHO änderte am 20.01.2021 (Vereidigung des US-Präsidenten Joe Biden) ihre Richtlinien für die Nutzung von PCR-Tests zum Nachweis von SARS-CoV-2-Erregern. Die Anzahl der Zyklen (Ct-Wert) Cycle Threshold soll jetzt immer mit angegben werden.

PCR Test Rechtskraft

Ein Gericht in Portugal hatte im November 2020 festgestellt das es unrechtmäßig sei einen Menschen allein aufgrund eines PCR-Tests in Quarantäne zu schicken. Die Aussagekraft der PCR Tests hängt von der Anzahl der Zyklen ab, die Erklärung vom Gericht:„wenn eine Person durch PCR als positiv getestet wird, wenn ein Schwellenwert von 35 Zyklen oder höher verwendet wird (wie es in den meisten Laboren in Europa und den USA die Regel ist), die Wahrscheinlichkeit, dass diese Person infiziert ist, weniger als drei Prozent beträgt und die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis ein falsch positives ist, 97 Prozent beträgt“.

Sollte man von einem positiven PCR Test betroffen sein empfiehlt es sich den genau durch einen Mediziner, sprich Arzt überprüfen zu lassen, einen erneuten Test zu machen und mit den Details dokumentieren zu lassen, eine Klage vor Gericht gegen Quarantäne Maßnahmen oder andere wirtschaftliche Beschränkungen könnte Erfolg versprechen.

Schweden Coronavirus SARS-CoV-2 Test und Statistik

Das die Statistiken nicht stimmen und zur Meiungsbildung mißbraucht werden dürfte klar sein. Ein Interview mit einem deutschen Arzt in Schweden machte es Anfang Mai 2020 deutlich.

28,9 Corona Tote pro 100 000 Einwohner in Schweden
8,6 Corona Tote pro 100 000 Einwohner in der BRD

Das bedeutet dramatisch das es in Schweden dreimal mehr Todesfälle als in Deutschland gab, liest man nur ein wenig weiter erfährt man fast NUR SCHWERKRANKE und KRANKENPERSONAL wurde in Schweden getestet. Dann frage ich mich nur noch welcher gesunde Mensch an COVID-19 in Schweden verstarb, wenn nur Schwerkranke getestet wurden kann ja kein gesunder Mensch dabei sein. Es war also richtig von der schwedischen Regierung ihre Bürger nicht einzusperren und keine Kontaktsperren zu verhängen.
https://www.rosenheim24.de

Die Statistiken Ende Oktober 2020 zeigten das Schweden den richtigen Weg wählte, es gab aber eine hohe Anzahl an Toten.

57,3 Corona Tote pro 100 000 Einwohner in Schweden, 89 % 70 Jahre oder älter zwei Fällle unter 20 Jahre.
12,14 Corona Tote pro 100 000 Einwohner in der BRD, 85 % 70 Jahre oder älter vier Fällle unter 20 Jahre davon zwei mit Vorerkrankungen.

https://www.epochtimes.de/wissen/gesellschaft/lockdown-die-ganze-welt-nein-ein-land-von-unbeugsamen-schweden-leistet-corona-keinen-widerstand-a3365330.html

Coronavirus in Japan

Die japanische Regierung hatte am 26. März 2020 ein Einreiseverbot für nicht japanische Staatsangehörige verhängt und schon am 21. März 2020 alle ausgestellten Visa für ungültig erklärt. Diese strengen Maßnahmen waren sehr erfolgreich, am 20.04.2020 gab es nur 236 Tote und 10 797 Infizierte bei einer Einwohnerzahl von 126 Millionen mit hohen Anteil von älteren Menschen. Das Land hatte sich nicht von der WHO und der NWO beeinflussen lassen und als souveräner Staat die richtigen Maßnahmen ergriffen. MEIN GLÜCKWUNSCH!
https://www.auswaertiges-amt.de

Coronavirus Propaganda Sterblichkeit

Die Mainstream Medien folgen der staatlichen Panikmache und unterstützen die angeblich extrem hohe Gefahr die durch das Virus ausgeht. Anfang Mai 2020 berichtete 20 Minutos das in den USA das Rentnerehepaar Mary und Wilford Kepler innerhalb von nur 6 Stunden am COVID-19 verstarben. Die letzten Worte waren von beiden „Ich liebe dich“. Der Text kommt ohne Altersangaben aus nur der Hinweis das die beiden seit 73 Jahren verheiratet war läßt darauf schließen das beide über 90 Jahre alt waren. Diese emotionale Nachricht nimmt man gar nicht als Propaganda wahr, da sie natürlich traurig ist. Ich denke aber, das das Lebensalter der beiden den Erwartungen entspricht, aber sie gehen als COVID-19 Opfer in die Statistik ein.
https://www.20minutos.es/noticia/4245074/0/ultimo-te-quiero-antes-morir-coronavirus-horas-diferencia/

Coronavirus Propaganda Spanien / Sterblichkeit

Die Propaganda in Spanien war extrem, die Bevölkerung wurde von Mainstream Medien extrem eingeschüchtert. Wenn man die TV Sendungen, Internet Webseiten und Zeitungen der Lügenpresse verfolgte bekam man den Eindruck das dieses Virus zu gut 100 % tödlich ist. Mitte Mai 2020 meldete das zur Lügenpresse gehörende Portal Madrid Diario nun Zahlen zum Alter der COVID-19 Opfer.

87,7 % der 13 931 COVID-19 Opfer in der Region Madrid vom Beginn der angeblichen Pandemie bis Mitte Mai 2020 waren über 70 Jahre alt.

Es fehlte leider auch bei dieser Statistik die Angabe ob die Opfer Vorerkrankungen hatten, ob sie stark übergewichtig, Alkoholiker, Raucher oder zu einer sonstigen vorbelasteten Personengruppe gehörten. Die Zahlen sind sowieso nicht richtig, da es sehr viele Fehler bei den Tests gab.
https://www.madridiario.es

Coronavirus Propaganda / Sterblichkeit

Die Zahlen in den Statistiken stimmen definitiv nicht, einzig und allein eine Leichenschau kann die Todesursache feststellen. Der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf erklärte am 10. April 2020 in der Hamburger Morgenpost, dass in Hamburg bis dahin kein einziger nicht vorerkrankter Mensch an dem Virus gestorben sei. Er ist überzeugt, dass sich die Corona-Sterblichkeit nicht mal als Peak in der Jahressterblichkeit bemerkbar machen werde. Die Medien machen einen „Killervirus“ und erzeugen den Eindruck das man bei einer Infektion mit dem Tot zu rechen haben. Eine weitere interessante Aussage:„Wenn dieses Virus in ein Plegeheim mit sehr alten, sehr kranken Menschen kommt, dann gibt es Tote, ja, aber selbst dort überleben die meisten.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Püschel

Coronavirus mögliche Todesursache

Im August 2021 meldete das Nachrichtenportal sna das für Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 ein Enzym verantwortlich sein kann, das auch im Gift von Klapperschlangen vorkommt. Das ist keine Sensationsmeldung sondern das Ergebnis von Forschern der Universität Arizona. Der medizinische Hintergrund ist komplex, aber es wäre eine Erklärung warum auch gesunde Menschen an SARS-COV2 versterben können, die allgemeine Rate der Genesung liegt bei 99,x %.
https://snanews.de/20210824/covid-19-gift-als-ursache-3349037.html

Coronavirus 2019-nCoV Bundesgesundheitsminister

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn reagierte schon am 28.01.2020 mit Maßnahmen gegen die Ausbreitung, hier ein Beispiel: Anordnung zur Verpflichtung von Piloten bei einer Landung aus China dem Flugkontrollturm den Gesundheitsstatus der Passagiere mitzuteilen. Die Reisenden aus China wurden verpflichtet, Formulare zu ihrer Erreichbarkeit auszufüllen und die Fluggesellschaften mussten diese Informationen 30 Tage lang aufbewahren. In der Praxis würde es bedeuten, das der Pilot die circa 300 Passagiere an Bord per Lautsprecher befragt ob sie Grippe ähnliche Sympthome haben und damit war die Sache erledigt.
Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte weiterhin:„Wir nehmen die Situation sehr ernst und bereiten uns gut vor. Wir dürfen aber nicht hektisch werden.“.
https://www.rnd.de

Coronavirus 2019-nCoV Mobilfunkmesse abgesagt!

Die Mobilfunkmesse MWC™ Mobile World Congress in Barcelona, Spanien wurde am 12. Februar 2020 vom Veranstalter abgesagt. Die Angst vor dem Coronavirus 2019-nCoV und die Risiken waren vermutlich zu groß. Es gab in Spanien zu dem Zeitpunkt zwei Coronavirus Fälle, da aber viele Messegäste aus Asien kommen könnte so das Virus eingeschleppt werden und sich auf der Messe rasant verbreiten.
https://www.mwcbarcelona.com

Coronavirus 2019-nCoV KEINE Verschwörung

Es scheint so das sich die Verschwörungstheorieren als falsch herausstellen, das Virus hat seinen Ursprung vermutlich vom Markt in Wuhan, die dort erhältlichen Wildtiere wie Fledermäuse oder Schlangen hatten das Virus auf den Menschen übertragen. Eine sehr gute Zusammenfassung zum Coronavirus 2019-nCoV findet man beim schweizer Bundesamt für Gesundheit BAG – Abteilung Übertragbare Krankheiten.
https://www.bag.admin.ch

Coronavirus Covid-19 NWO New World Order

Der unterschiedliche Umgang der Regierungen mit dem Coronavirus 2019-nCoV bis Ende März 2020 legen doch eine Verschwörung der NWO New World Order nahe. Die Ausgangssperren, Kontaktsperren, einseitige Berichterstattung in Staatsmedien, Kontrolle durch bargeldlose Zahlungen, Kontrolle der Mobiltelefone und Erstellung von Bewegungsprofilen, geplante Zwangsimpfungen in der Zukunft, Rettungspakete finanziert durch Steuerzahler, Steuerschulden und weiteres stehen wohl kaum im Verhältnis zur Gefahr des Grippe ähnlichen Virus. Es scheint mir das hier versucht wird der Bevölkerung mehr Überwachung zu verordnen und gleichzeitig Meinungsfreiheit und Bewegungsfreiheit dauerhaft einzuschränken. Eine sehr schöne Zusammenfassung auf Englisch findet man auf Truth 11.
https://truth11.com

Coronavirus World Economic Forum

Die Stiftung World Economic Forum mit dem Sitz in Cologny, Schweiz wurde 1971 von Klaus Schwab gegründet. Die wirtschaftliche und politische Umgestaltung der Welt wird in jährlichen Treffen mit Vertreter von Regierungen, Unternehmen, Wissenschaftlern und so weiter abgesprochen. Der „Great Reset“ wird in Textform und als Video auf der Website vorgestellt. Es entsteht der Eindruck das hier die richtigen Entscheidungen für die Zukunft gemacht werden, das WEF hat aber keine demokratische Legitimation und kann auch keine Gesetze und Vorschriften erlassen, es sind letztlich Ansichten der Organisation.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum https://www.weforum.org

Coronavirus COVID-19 Unterdrückung der Meinungsfreiheit

Es gibt in der BRD ein Recht auf freie Meinungsäußerung, allerdings auch eine Vertragsfreiheit, das bedeutet das man indirekt Zensur ausüben kann. Transparency International Deutschland e.V. nutzte dieses Recht zum Ruhen der Mitgliedschaft von Wolfgang Wodrag. Das ehemalige Mitglied der Organisation Wolfgang Wodrag kritisierte die Pharmaindustrie und ihre Profitinteressen und äußerte seine Meinung in Medien wie KenFM, Rubikon, Geolitica und bei Eva Herman. Ich distanziere mich von Organisationen oder Unternehmen die indirekt oder direkt Zensur ausüben oder gegen meine Ethikrichtlinien verstoßen.
https://www.transparency.de https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Wodarg

Coronavirus Impfung Protestmaterial

Die Website gegenwind20xx stellt für die private und nicht kommerzielle Nutzung Logos, Designs für den Druck auf T-Shirts, Handzettel, Demoschilder und so weiter kostenlos zur Verfügung. Es gibt Rubriken Kinder Impfung, Nein zur Impfung, Allgemein zur Coronapolitik.
https://gegenwind20xx.wordpress.com

Wolfgang Wodrag Interview im Juni 2021

Dr Wolfgang Wodrag wurde im Juni 2021 vom Nachrichtenportal sna befragt, SEHENSWERT mit vielen Neuigkeiten!
https://snanews.de/20210610/dr-wolfgang-wodarg-exklusiv-2460649.html

Coronavirus COVID-19 unzensierte Videoplattform

Wolfgang Wodrag: ein unzensierter Videovortrag auf der Plattform Brighteon, SEHENSWERT!
https://www.brighteon.com/668458f1-4cd0-4691-ac62-c9ae6e3bf264

Coronavirus Namensänderungen

Das Coronavirus wurde im Laufe des Ausbruches unterschiedliche bezeichnet, Coronavirus 2019-nCoV oder Coronavirus SARS-CoV-2, richtig ist es wohl das Virus mit SARS-COV 2 und die ausgelöste Krankheit mit COVID-19 zu bezeichnen.

Coronavirus Gefahreneinschätzung

Die Gefahr des Coronaviruses muss jeder persönlich für sich selbst einschätzen, interessant ist der Vergleich mit der Spanischen Grippe die aus den USA stammt, schon damals nahmen es die Medien nicht so genau. Die Bevölkerung war durch den ersten Weltkrieg geschwächt und Millionen Menschen überlebten das Virus nicht. Es gab keine erfolgreiche Behandlungsmöglichkeiten und erst recht keinen Impfstoff, trotzdem überlebten Millionen von Menschen. Die Frage ist warum, die Antwort, das eigene Immunsystem hatte erfolgreich den Kampf gegen das wenige Nanometer große Virus gewonnen.

Was ist ein Virus und was sind Bakterien, eine wunderbare Erklärung findet man auf zwei Websites, meiner Meinung nach extrem wichtig zum Verständnis.

Coronavirus was passiert im Körper, warum sterben viele ältere Menschen aber auch einige jünger Menschen. Die Antwort erneut das Immunsystem, bei älteren mit Vorerkrankung ist es geschwächt, bei jungen Menschen ist es entweder „schlecht“ oder es gibt eine Überreaktion, dazu ein sehr interessanter und verständlicher Artikel.
https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe https://www.blutwert.net/wiki/virus.php  https://www.apotheken-umschau.de/Infektion/Der-Unterschied-zwischen-Bakterien-und-Viren-209555.html https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2020/02/coronavirus-infektion-was-geschieht-im-koerper

Mein persönliches Fazit, es gibt kein Medikament und auch kein Impfstoff gegen das Virus, auch in Zukunft nicht, selbst wenn dann ändert sich das Virus erneut, letztlich hilft nur das eigene Immunsystem und nicht die Pharmaindustrie oder geplante Zwangsimpfungen.

Coronavirus Propaganda Krankheitsverlauf

Die Medien verbreiten Horrorszenarien in denen eine Coronavirusinfektion als im Prinzip Todesurteil dargestellt wird. Die Politik bezeichnet jeden der die Gefahr verharmlost als Gefährder. Ich hatte mich gewundert das es angeblich so viele Coronainfizierte gibt die aber alle ganz normal leben und zur Arbeit gehen konnten. Die Antwort findet man in der Apotheken Umschau, demnach gibt es drei Verläufe der Infektion.

1. Verlauf ohne Beschwerden, der Körper bildet innerhalb von einer Woche Antikörper und ist somit geschützt.
2. Milder Verlauf, eine schwere Erkältung mit Fieber, auch hier bildet der Körper Antikörper und ist danach geschützt.
3. Schwerer Verlauf, der selten auftritt, vermutlich nur bei jedem 10. Erkrankten, die Erkältung wird zu einer Lugenentzündung, auch hier kann der Patient in den allermeisten Fällen ohne Probleme überleben.

https://www.apotheken-umschau.de

Coronavirus Propaganda Infektionssterblichkeit

Die Infektionssterblichkeit des „normalen“ SARS-CoV-2 Virus liegt bei 0,25 %, die britische Variante hat laut Wissenschaftlern eine um 64 % höhere Sterblichkeit. Die Sterblichkeit liegt also bei 0,41 %, der gute Sensationsjournalismus und Politiker berichten also die dramatische Zahl von 64 % um der Bevölkerung Angst einzujagen, alles völlig legal.

Coronavirus Gain-of-Function-Forschung

Anfang September 2021 wurden Dokumente veröffentlicht die beweisen das Anthony Fauci, ein nicht gewählter Berater der US Regierung, durch das US-National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) die Gain-of-Function-Forschung im Wuhan Institute of Virology (WIV) mit Millionen Summen finanziert hatte.

Film „Contagion“

Der Film „Contagion“ aus dem Jahr 2011 zeigte den Verlauf einer Pandemie, inspiriert wurde der Regisseur vermutlich vom SARS-CoV-1 Erreger der im November 2002 in der südchinesischen Provinz Guangdong auftrat. Ich hatte den Film im September 2021 im spanischen TV gesehen und es gab viele Ähnlichkeiten zu den Ereignissen die man seit Dezember 2019 wahrnimmt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Contagion_(Film)

Coronavirus meine Vermutung

Das Coronavirus SARS-CoV-2 ist eine Biowaffe die entweder von den USA oder China entwickelt wurde und in Wuhan, China im Dezember 2019 eingesetzt wurde. Das Virus unterscheidet sich von einem Grippe Virus, es ist auch bei Temperaturen von über 20 Grad länger haltbar, geht auf Tiere über, infizierte bereits geheilte COVID-19 Patienten neu, führt zu leichen Hauterkrankungen, das sind die Dinge dir mir bekannt sind. Die offiziellen Zahlen mit Infizierten und Toten können nicht stimmen da es gar nicht genügend Tests gibt, außerdem wird jemand mit einer schweren Vorerkrankung als COVID-19 Opfer gezählt. Anfang April 2020 gab es angeblich rund 120 000 Infizierte und 2400 Tote in der BRD, in den Niederlanden 20 000 Infizierte und 2300 Tote, das ist der Faktor 6 bei den Infizierten aber in etwa die gleiche Anzahl von Toten bei circa 80 Millionen Einwohnern BRD und 17 Millionen Einwohnern Niederlande.
Die Verantwortlichen sind China mit dem Staatspräsidenten Xi Jinping, der erst die Sache vertuschte und der Direktor der WHO Tedros Adhanom Ghebreyesus nach einem Treffen in der ersten Februar Woche 2020 erklärte das es unnötig wäre den internationalen Reiseverkehr zu unterbrechen. Die persönlichen Kontakte und der Lebenslauf von Tedros Adhanom Ghebreyesus hat einige unangenehme Überraschungen wie man im Wikipedia nachlesen kann. Der Wiki Eintrag von Xi Jinping läßt vor allen bei den Punkten Zensur und Menschenrechte aufhorchen.
Die Profiteure sind zum Beispiel die Bill & Melinda Gates Foundation mit einem Kapital von 46,8 Milliarden US Dollar, Bill Gates will Milliarden in einen Coronavirus Impfstoff investieren, der dann vermutlich per Impfpflicht ein Vielfaches an Milliarden einbringen könnte. Die weiteren Profiteure sind alle Überwachungsstaaten wie die BRD die ihre Macht weiter ausbauen und sichern können. Die Bevölkerung wird indirekt enteignet um per Steuergeld die Fonds und Rettungspakete für Großunternehmen zu finanzieren.
https://en.wikipedia.org/wiki/Xi_Jinping https://en.wikipedia.org/wiki/Tedros_Adhanom#WHO_election  https://en.wikipedia.org/wiki/Bill_%26_Melinda_Gates_Foundation

Coronavirus App Smartphone

Die Corona Warn App soll helfen die Infektionsketten zu unterbrechen, sie ist für Smartphones mit iOS im Apple App Store und für Android im Google Play™ Store verfügbar. Ich kann aus Gründen des Datenschutzes kein Smartphone mit US amerikanischen Betriebssystem einsetzen und den Service nicht nutzen. Es ist mir außerdem nicht klar welche Standortdaten aufgezeichnet werden und an wen diese Daten übertragen werden. Die Gesundheitsämter sollen angeblich Corona-positiv getestete Person ermitteln, die mit nicht positiv getesteten Person in Kontakt standen, um die Ausbreitung des Erregers einzudämmen. Der Sinn ist mir völlig unklar, falls ich von einer Person angesteckt wurde ist sie doch nicht dafür haftbar zu machen, außerdem ist es kein Beweis. Diese ganze Überwachung führt meiner Meinung nach ins Leere, trotzdem es steht jedem frei die App zu installieren, mehr Informationen beim RKI.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/WarnApp/Warn_App.html

Coronavirus Impfstoff

Einen Impfstoff gegen Coronavirus SARS-CoV-2 zu entwickeln ist im Prinzip eine gute Idde, da das Virus aber ständig mutiert dürfte ein Impfstoff immer wirkungslos bleiben. Im Mai 2020 begann die Finanzierung, Angela Merkel unterstützte den Aufruf 7500 Millionen Euro zu sammeln, wie das Geld eingesetzt würde blieb natürlich offen. Die Bill & Melinda Gates Foundation die auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Geld unterstützt hat weitere Partner wie globale Gesundheitsorganisationen, Impfallianz Gavi und zahlreiche Pharmaunternehmen. Ob es eine Kontrolle der Geldmittel gibt, wer die ausführt uns so weiter sind bei Steuergeldern nicht so wichtig.

Es gibt keine Parlamentsdebatten ob ein Impfstoff angeschafft werden soll, es gibt auch keine Ausschreibungen, Aufträge werden einfach von der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vergeben. Anfang September 2020 wurde bekannt, das es einen Vertrag mit dem britischen Pharmakonzern AstraZeneca für wenigstens 300 Millionen Dosen und einen Vertrag mit dem Tübinger Unternehmen Curevac für 400 Millionen Impfstoff-Dosen gibt. Die WIRKSAMKEIT wurde Mitte Juni 2021 bekannt, mit 47 % unbrauchbar. Nur 3 Wochen später wurde im September 2020 ein weiterer Vertrag mit den Herstellern Sanofi und GSK über die Lieferung von bis zu 300 Millionen Einheiten geschlossen.
Ich zähle mal zusammen 300 Millionen plus 400 Millionen plus 300 Millionen sind 1000 Millionen Impfstoff-Dosen, es gibt in der EU aber nur 450 Millionen Einwohner! Es ist auch nicht bekannt wie viele Bürger einen Impfstoff wünschen!
https://de.sputniknews.com/politik/20200902327862842-impfstoff-fuer-alle/ https://de.sputniknews.com/politik/20200918327954025-eu-kommission-impfstoff-vertrag-sanofi/

Die „Coronavirus Impfung“ unterscheidet sich fundamental von herkömmlichen Impfungen, hier wird die wichtigsten Punkte.

1. RNA mit genetischen Informationen des Erregers wird in den Körper gespritzt
2. Der Körper soll daraus ein Viruseiweiß herstellen
3. Der Körper soll dann Antikörper gegen dieses Protein bilden
4. Die Antikörper sollen dann das Virus hindern in Zellen einzudringen und sich zu vermehren.

Der Wikipedia Eintrag beschreibt auch Nebenwirkungen und problembehaftete Immunantworten. Die politischen Machthaber und Medien suggerieren das mit einer 100 % Impfung der Bevölkerung das Problem erledigt wäre, das ist rein rechnerisch schon völlig unmöglich, die Wirksamkeit des Impfstoffes wird vielleicht bei 50 % liegen, das wäre schon sehr gut.
https://deutsch.rt.com/international/102066-merkel-unterstutzt-sammlung-von-milliarden/ https://deutsch.rt.com/gesellschaft/104607-wolfgang-wodarg-man-findet-was-man-sucht/  https://de.wikipedia.org/wiki/RNA-Impfstoff

Unwirksamkeit / Impfdurchbrüche

Das RKI vermeidet tunlichst das Wort Unwirksamkeit und spricht von Impfdurchbrüchen, Ende August 2021 wurde klargestellt was ein Impfdurchbruch ist: Es sind ausschließlich Fälle, in denen Geimpfte mindestens zwei Wochen nach ihrer zweiten Dosis positiv getestet werden und zusätzlich klinische Krankheitssymptome entwickeln. Wichtig zur Erfassung aller COVID-19-Fälle werden auch asymptomatische Fälle mit hineingerechnet.
Die Zahlen zwischen dem 19. Juli 2021 und 15. August 2021 waren dramatisch, COVID-19 Erkrankungen bei der Gruppe über 60-Jährigen schon 35,7 % und das bei einer Impfquote von 70,3 Prozent.

Die Mainstream Medien berichteten über bekannte Personen des öffentlichen Lebens wie dem Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer der trotz doppelter Impfung Anfang Oktober 2021 sich mit dem Virus infizierte und in Quarantäne musste. Er zeigte keine Einsicht und äußerte sich „Ich bin sehr froh, dass ich doppelt geimpft bin. Ich habe leichte Gliederschmerzen und eine angeschlagene Stimme. Wer weiß, wie es mir mit 65 Jahren ohne Impfung gehen würde“. Die Frage kann man leicht beantworten, vermutlich genauso wie mit der Impfung. Die Aussage dient zur Schadensbegrenzung um die Impfkampagne nicht zu untergraben.

Propaganda Richtungswechsel Unwirksamkeit / Impfdurchbrüche

Die Mainstream Medien in Spanien, Österreich und in der BRD veröffentlichen Meldungen zum Coronavirus Impfstoff sprachen in der Vergangenheit immer vollmundig mit Wörtern wie

– Immunität
– vollimmunisiert
– vollständigen Schutz nach der zweiten Impfung
– Ausweg aus der Krise
– Gamechanger

seit Anfang Oktober 2021 wurde die Richtung geändert, es wird nicht mehr vom 100 % vollständigen Schutz gesprochen

– reduziert die Auswirkungen bei über 50 Jährigen
– verringert die Notwendigkeit sich im Krankenhaus behandeln lassen zu müssen
– reduziert die Auswirkungen und mildert den Krankheitsverlauf

Coronavirus Europastart Impfkampagne 27. Dezember 2020

Die Coronavirus Impfkampagne startete in Europa am 27. Dezember 2020, die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte am 17.12.2020 den Termim mitgeteilt. Die mit gewaltigen Worten und einer großen Werbekampagne angekündigte Impkampagne hatte in der BRD mit massiven Problemen zu kämpfen. Impfzentren waren geschlossen weil kein Impfstoff verfügbar war, die Online Reservierung führte zu Wartezeiten, Einwohnermeldeämter hatten Problem die über 80 jährigen zu ermitteln und zur Impfung einzuladen. Die 53 Impfzentren in Nordrhein Westfahlen öffneten erst am 8. Februar 2021.

2,5 % der BRD Bevölkerung hatte am 01.03.2021 schon die zweite Impfung und somit vollständigen COVID-19 Schutz erhalten, 223 sind nach der Schutzimpfung an oder im Zusammenhang mit dieser verstorben!

Ich habe große Bedenken und vermute nicht alle meine Vorbehalte können ausgeräumt werden, einer Impfung würde ich nur zustimmen wenn folgende Punkte erfüllt werden.

1. Ein Gespräch mit einem Arzt der mich persönlich nach Vorerkrankungen oder Allergien befragt und meinen Gesundheitszustand als unbedenklich für eine Impfung einstuft. Eine Aufklärung über Nebenwirkungen und Vor– und Nachteilen der Impfung.
2. Ein Antikörpertest auf SARS-CoV-2, falls mein Körper schon Antikörper gebildet hat ist die Impfung nicht erforderlich.
3. Ein PCR Test um festzustellen ob aktuell ein SARS-CoV-2 Virus oder Rest eines SARS-CoV-2 Virus sich im Körper befindet und eine Ansteckung anderer Personen möglich ist.
4. Eine Dokumentation ob Antikörper vorhanden sind, die Anzahl der Zyklen mit den der PCR gemacht wurde.
5. Im Fall einer Impfung, einen europaweit behördlich akzeptierten Impfnachweis oder Impfausweis in mehreren Sprachen.
6. Die Festlegung des zweiten erforderlichen Termines der Impfung.
7. Die Überprüfung ob die Impfung erfolgreich war und mein Körper SARS-CoV-2 Antikörper gebildet hat.
8. Rechtliches wie Haftung, Beweispflicht, im Fall einer Klage der Gerichtsstand, Schadensersatzsummen u.s.w. (erstes Beispiel die Überdosierung des Pfizer-BioNTech-Coronavirus-Impfstoffes, wie sollte ich als Patient das überhaupt erstens wissen und zweitens dann auch noch nachweisen?)

Ich vermute das nicht alle Punkte berücksichtigt werden können, deshalb stimme ich einer Impfung nicht zu und bestehe auf das Recht auf körperliche Unversehrtheit welches aktuell noch im Grundgesetz steht.
Die Impfkampagne kann man als Erfolg bezeichnen, Anfang August 2021 waren 54,5 % oder 45 Millionen Menschen in der BRD vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Es gab bis zum 30.06.2021 gesamt 106 835 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, davon 10 578 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 1028 Todesfälle.
https://www.zusammengegencorona.de

Coronavirus Ausstieg aus der Impfkampagne Ende Januar 2021

Ende Januar 2021 hatten erst 1 783 118 Menschen in der BRD die Erstimpfung (die wichtige Zweitimpfung fehlte meist noch) bekommen. Die Einwohnerzahl von Deutschland im Januar 2021 lag bei 83 708 056, daraus ergibt sich das gut 2,1 % geimpft waren, das ist weit entfernt von den angestrebten 70 % um zur Normalität zurückzukehren. Das Fiasko oder Impfdebakel dürfte von Frau von der Leyen zu verantworten sein, der Ausstieg aus der Impfkampagne wurde indirekt eingeleitet. Es bleibt zu hoffen das die EU sich auflöst und die vermutliche Veruntreuung von Steuergeldern gestoppt wird.
Der Chef des Robert-Koch-Institutes Lothar Wieler, hatte am 29.01.2021 vor Mutationen des Coronavirus gewarnt:„Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen werden wir haben“.

Coronavirus Impfstoffüberdosierung

Es kann bei der Impfung zu Fehlern kommen, am 27.12.2020 wurden 8 Mitarbeiter eines Pflegeheims in Stralsund, Deutschland mit der fünffachen Menge der normalen Dosis des Pfizer-BioNTech-Coronavirus-Impfstoffs geimpft. Sie erhielten 150 statt 30 Mikrogramm von dem Impfstoff „Comirnaty“, die Häfte hatte daraufhin Covid-19-Symptome und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.
Die indirekte Erklärung für die Panne ist das der Impfstoff in Konzentrat-Ampullen ausgeliefert wird, die gleich fünf Impfdosen enthalten, vermutlich hatte jemand vergessen die mit Kochsalzlösung zu verdünnen.
https://www.heute.at/s/inhaltsstoffe-nebenwirkungen-biontech-pfizer-corona-impfstoff-bnt162b2-100117772

Coronavirus Impfpflicht

Eine Coronavirus Impfpflicht wird es weder in Österreich noch in der BRD geben, das konnte man im November 2020 im Internet erfahren. Ich vermute aber das die Regierungen der beiden unsouveränen Staaten das nicht entscheiden werden und Befehle von übergeordneten Stellen umsetzen werden.
Die Impfung kann man einfach verweigern indem man sich auf das Recht auf körperliche Unversehrtheit bezieht. Es gehört aktuell in der BRD noch zu den Grundrechten eines Menschen.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-1788988 https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_auf_körperliche_Unversehrtheit#Deutschland

Coronavirus indirekte Impfpflicht

Es gibt eine indirekte Impfpflicht die zum Beispiel Arbeitgeber durchsetzen könnten indem sie es im Arbeitsvertrag festhalten, auch jeder privatwirtschaftliche Betrieb wie Restaurant, Discothek, Messeveranstalter, Konzerveranstalter könnte von seinem Hausrecht gebrauch machen und auf einen Impfnachweis bestehen.

Indirekte Impfpflicht in der BRD

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn äußerte sich zu Oster 2021 zu Impfungen und deren Nutzen:„Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur. Zudem müssen nach Einschätzung des RKI vollständig Geimpfte auch nicht mehr in Quarantäne“ und weiter „Wer vollständig geimpft wurde, kann in Zukunft wie jemand behandelt werden, der negativ getestet wurde.“, im Umkehrschluss geht von jedem der nicht geimpft wurde oder kein negatives Testergebnis vorweisen kann eine potentielle Gefahr aus. Es ist somit eine indirekte Impfpflicht mit denen sich die Bürger Vorteile verschaffen können.

Coronavirus Impfzwang Österreich

Eine Coronavirus Zwangsimpfung in Österreich die entweder direkt per Verordnung oder indirekt durch den Ausschluss von nicht geimpften Menschen vom sozialen Leben wie zum Beispiel Reisen, Skifahren, Konzert– oder Theaterbesuche ist in Planung.
https://www.impfzwang.at

Datenbank Coronavirus Impfverweigerer

Ein Register mit Coronavirus Impfverweigerern soll in Spanien aufgebaut werden, jeder Bürger soll eine Aufforderung erhalten an der Impfung freiwillig teilzunehmen, sollte er das verweigern werden die Daten in einer Datenbank gespeichert. Der Datenschutz wird natürlich beachtet, die Weitergabe wäre an europäische Partner möglich.

Armbinde NICHT GEIMPFT Coronavirus

Armbinden NO VACUNADO - NICHT GEIMPFT Ende Mai 2021
Armbinden NO VACUNADO - NICHT GEIMPFT Ende Mai 2021

Die Armbinde NICHT GEIMPFT zeigt anderen Menschen deutlich an das man keine Schutzimpfung gegen das SARS-Cov-2 Virus erhalten hat, ich trage Sie seit Mai 2021 damit andere Menschen vor der Gefahr gewarnt sind. Der Text NICHT GEIMPFT und NO VACUNADO wurde von Bordados Madrid aufgestickt, falls Sie Interesse an einer Armbinde haben sollten.
http://bordados-madrid.es

Diskriminierung nicht geimpfter Personen

Die Diskriminierungen nicht geimpfter Personen verstärkten sich ab Mitte 2021 in der EU mit unterschiedlichen Maßnahmen in den jeweiligen Ländern. Es handelt sich juristisch vermutlich nicht um eine Diskrimierung, da es ja eine Gesetzesgrundlage für die Freiheitseinschränkungen gibt. Ich bleibe weiterhin ungeimpft und werden dann auf die Aktivitäten wie

• Betreten eines Ladengeschäftes, Restaurants oder Hotels
• Besuch eines Kinos, Theaters, Konzert oder Sportveranstaltung
• Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel wie Flugzeug, Bahn, U-Bahn oder Bus
• Bewerbung um Arbeitsplatz mit Impfvoraussetzung

verzichten, ich habe sogar Verständnis für die Maßnahmen! Der Schutz meiner Gesundheit ist mir wichtiger als die Teilnahme an diesen Aktivitäten. Ich bin auch nicht bereit meine persönlichen Daten mittels eines QR Codes anzugeben, da ich Bedenken habe was mit dem Bewegungsprofil später gemacht wird, der Datenschutz steht über die persönliche Freiheit.

Impfbereitschaft beim Pflegepersonal

Die Impfbereitschaft beim Pflegepersonal in Altenheimen und Krankenhäusern war Anfang Januar 2021 sehr gering, das ist verständlich denn die Menschen wissen aus erster Hand wie die Coronaerkrankung verläuft. 80 % der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus betritt ja Menschen über 70 Jahre mit Vorerkrankungen.

Coronavirus Mutationen

Es wird meist immer nur von einem SARS-CoV-2 gesprochen, das Virus verändert sich aber ständig, die häufigste Variante im Mai 2020 war D614G, die soll sich dadurch auszeichnen sich leichter auszubreiten / zu übertragen dafür aber weniger gefährlich als die ursprüngliche Version aus China zu sein.

Das RKI musste am 5. Februar 2021 vor der Variante B.1.1.7 warnen, der Anteil lag schon bei 6 % und konnte in praktisch allen Bundesländern nachgewiesen werden. Der RKI Chef Lothar Wieler sagte:„Die Situation ist noch lange nicht unter Kontrolle, insgesamt sei das Coronavirus durch die Varianten gefährlicher geworden.“ Er warnte weiter mit eindringlichen Worten:„Das Virus ist noch nicht müde, im Gegenteil, es hat gerade nochmal einen Boost bekommen.“

Wirkung / Wirkungslosigkeit Coronavirus Impfstoff von AstraZeneca

AstraZeneca in Dunkerque, Frankreich
AstraZeneca in Dunkerque, Frankreich

Das spanische Portal 20 minutos meldete am 10. Oktober 2020 das die spanische Krankenschwester Joan Pons Laplana, die dafür bekannt ist, dass sie im Vereinigten Königreich freiwillig an den Tests für den Impfstoff der Universität Oxford und den AstraZeneca Laboratorien teilgenommen hat, bei einer Routinekontrolle positiv auf einen Coronavirus Test reagierte.

Das spanische Portal 20 minutos meldete am 21. Oktober 2020 das die brasilianische Nationale Gesundheitsüberwachungsbehörde (Anvisa) den Tod eines 28 Medizinstudenten meldete. Der Freiwillige hatte an den klinischen Studien des COVID-19-Impfstoffs des Pharmaunternehmens AstraZeneca und der Universität Oxford teilgenommen. Es gibt keine sicheren oder wissenschaftlich belegbare Beweise, es könnte sogar sein das er ein Placebo erhalten hatte und nicht den experimentellen Impfstoff. Aus Gründen der Vertraulichkeit der medizinischen Daten der Studienteilnehmer wurden keine weiteren Einzelheiten mitgeteilt.

Wirkungslosigkeit Coronavirus Medikament von AstraZeneca

Der englisch-schwedische Arzneimittelhersteller AstraZeneca hatte am 15.06.2021 zugegeben, dass eine Studie mit seiner monoklonalen Antikörperbehandlung, AZD7442, ihr Hauptziel, die Verhinderung von symptomatischem Covid-19 bei Teilnehmern, die kürzlich dem SARS-CoV-2-Virus ausgesetzt waren, nicht erreicht hat. In einer Erklärung sagte das anglo-schwedische Unternehmen, dass die 1121 Teilnehmer dieser Studie über 18 Jahre alt waren, AZD7442 reduzierte das Risiko für die Entwicklung von symptomatischem Covid-19 um 33 % im Vergleich zu Placebo, was statistisch nicht signifikant war.
https://www.astrazeneca.com/media-centre/press-releases/2021/update-on-azd7442-storm-chaser-trial.html

Wirkung / Wirkungslosigkeit Coronavirus Impfstoff von Moderna und Pfizer

Das spanische Portal 20 minutos meldete am 11. Oktober 2020 das es bei der Erprobung vom mRNA Coronavirus Impfstoff von Moderna und Pfizer Probleme gab. Die Studienteilnehmer klagten über hohes Fieber, Körperschmerzen, Schwindelgefühl, Kurzatmigkeit, starke Kopfschmerzen und Erschöpfung. Der Original Artikel ist auf CNBC online, erschreckend wenn man liest das diese Symptome bei gesunden Menschen unter 50 Jahren auftreten. Die Impfung soll später ja älteren Menschen über 70 Jahren helfen.
https://www.cnbc.com/2020/10/01/coronavirus-vaccine-trial-participants-exhaustion-fever-headaches.html

Am 21. Januar wurde bekannt das in Großbritannien der Schutzgrad des Coronavirus Impfstoff von Moderna und Pfizer genauer untersucht werden müsste, die erste Impfung bietet nur zu 33 % Schutz vor dem Virus, während der Studien wurde von 52 % gesprochen.

Wirkung / Wirkungslosigkeit Coronavirus Impfstoff von Curevac

Das Tübinger Pharmaunternehmen Curevac hatte von der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Anfang September 2020 einen Vertrag für die Lieferung von 400 Millionen Impfstoff-Dosen geschlossen. Die Ergebnisse der Wirksamkeit des mRNA Immpfstoffes CVnCoV lagen bei einer Zwischenanalyse nur bei 47 %. Die Bundesregierung hatte geplant den Impfstoff schon im zweitem Quartal 2021 einzusetzen, eine weitere Fehlplanung die der Steuerzahler vermutlich mit Milliardenbeträgen bezahlen muss.

Tod oder Infektion trotz vollständiger Coronavirus Impfung

Die Coronaschutzimpfung bietet keine Immunität gegen die Krankheit, allein bis Mai 2021 sind in der BRD 2707 Menschen trotz Corona-Impfung an oder mit Covid-19 gestorben. Die Impfung bietet auch keinen Schutz gegen eine Infektion, 57 146 Menschen sind bis Mai 2021 trotz Impfung positiv auf das Corona-Virus getestet worden und 33 269 Geimpfte, erkrankten dann auch an Covid-19.

Wirtschaftlicher Erfolg Coronavirus Impfstoff von Pfizer

Der Impfstoff von Pfizer sollte nach einer Studie Anfang November 2020 eine Wirkung von über 90 % haben. Der CEO (Vorstandsvorsitzende) Albert Bourla verkaufte nach der Meldung 60 % seiner Anteile an dem Unternehmen nachdem der Kurs an der Börse am Vortag massiv anstieg. Die Anteile hatten einen Verkaufswert von 5,6 Millionen US Dollar.

Probleme mit Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech

Der leitende Entwickler vom BioNTech Impfstoff Ugur Sahin sagte im Dezember 2020 das weder er selbst noch seine Mitarbeiter mit dem Impfstoff gegen die extreme Coronavirusbedrohung geimpft wurden und es in Zukunft auch nicht planten. Wenn der Hersteller selbst sein Produkt nicht nutzt ist das für mich eine eindeutige Aussage über die Produktqualität. Der Konzern Pfizer/BioNTech stellte am 9.11.2020 eine eigene Studie vor nachdem der mRNA Coronavirus Impfstoff eine Wirksamkeit von 90 % hätte, die Medien hatten diese Werbeaussage ungeprüft von anderen Wissenschaftlern und ohne Gegenproben als Fakt übernommen und auch Politiker bejubelten den Durchbruch.
Der mRNA Impfstoff muss dauerhaft auf einer Temperatur von -70° Celsius gehalten werden, in einem normalen Gefrierfach hält er sich nur 3 bis zu 5 Tage. Es ist nicht klar ob ein Geimpfter das Coronavirus an andere weitergeben könnte, das war die Antwort vom CEO Albert Bourla auf die Frages eines Journalisten im Dezember 2020.
https://de.wikipedia.org/wiki/Biontech

US Zulassung Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech

Die amerikanische Food and Drug Administration FDA hatte am 23.08.2021 den Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech zugelassen, die Zeiten der Notfallzulassung waren damit beendet. Der gute und zuverlässige Impfstoff wurde in den USA für alle Personen über 16 Jahre zugelassen. Die Nebenwirkungen und Todesfälle die man beim USA Vaccine Adverse Events Reporting System nachlesen kann sind vermutlich zu vernachlässigen.
Das Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat im September 2021 mit 16 zu 2 Stimmen einen umfassenderen Antrag auf Genehmigung von Auffrischungsdosen des BioNTech Pfizer-Impfstoffs für alle Personen ab 16 Jahren sechs Monate nach einer vollständigen Durchimpfung abgelehnt.

Todesfälle mit / in Zusammenhang Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech

Die Todesfälle mit / in Zusammenhang Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech werden statistisch nur ungenügend erfasst. Es sind meist ältere Personen die kurz nach der Impfung versterben, dann wird in der Mainstream Presse ausdrücklich darauf hingewiesen das der Mensch durch Vorerkrankungen geschwächt war.
Eine 41 jährige Krankenschwester ohne Vorerkrankungen verstarb im Januar 2021 in Portugal nur zwei Tage nach der Impfung.
Ein 56 jähriger Arzt ohne Vorerkrankungen verstarb im Januar 2021 in den USA nur 14 Tage nach der Impfung. Er war Sportler, Nichtraucher und nur Gelegenheitstrinker. Die ersten Symptome mit roten Flecken an Armen und Beinen traten nach 3 Tagen auf, trotz intensiver medizinischer Behandlung verstarb er an einer Hirnblutung.

Todesfälle mit / in Zusammenhang Coronavirus Impfstoff von Moderna

Der US Baseball Star Hank Aaron bekam am 6. Januar 2021 in Georgia, Vereinigten Staaten von Amerika die erste Dosis vom Moderna Impfstoff, er sagte danach:„getting vaccinated makes me feel wonderful“, er verstarb am 22. Januar 2021 nur 16 Tage später ohne Angabe der Todesursache.

Todesfälle nach Impfung durch Überreaktion des Immunsystems

Die Todesfälle nach Impfung gegen Sars-Cov2 bei älteren und vorerkrankten Menschen in Alten– und Pflegeheimen läßt sich vermutlich durch eine Überreaktion des Immunsystems erklären. Die Zahl der Impftoten steigt analog mit den Impfungen in den Heimen, es gibt allerdings keine Beweise das der Impfstofff die Todesursache war, die Personen sind dann mit / in Zusammenhang mit dem Impfstoff verstorben und zählen zynischerweise zu den „Coronatoten“.
https://de.rt.com/inland/112776-immer-wieder-berichte-ueber-todesfalle-in-heimen-nach-impfung/

Todesfälle aufgrund COVID-19-Impfstoffe Statistik

Das Zahlenmaterial war im September 2021 gut 9 Monate nach dem Impfstart wohl aussagekräftig genug, vier Forscher hatten unabhängig von einander weltweit verschiedene Datenquellen ausgewertete, das Ergebnis war gleich!

411 Todesfälle pro eine Million Dosen oder 0,41 Tote pro 1000 Dosen

Das bedeutet für die BRD mit 52 500 000 Menschen geimpft 21 577 Tote, laut PEI sind es weniger! Das Impfdashboard vom „Bundesministerium für Gesundheit“ hat leider keine Zahlen zu den Todesfällen durch die Impfungen.
https://impfdashboard.de

Todesfälle Obduktionen COVID-19-Impfstoff

Die Impfkampagne hat in den ersten neuen Monaten in der BRD für viele Todesfälle gesorgt, laut Paul-Ehrlich-Institut 1254 Fälle, rein statistisch errechnet 21 577 Tote. Ende September 2021 präsentierten die Professoren Arne Burkhardt und Walter Lang auf einer Pressekonferenz ihre Ergebnisse von 10 Todesfälle, die nach einer COVID-19-Impfung bei Personen von über 50 Jahren aufgetreten waren. Das auffälligste „Die Lymphozyten laufen Amok in allen Organen“, außerdem Ablösungen von Endothelzellen, das sind die glatten Zellen, die die Wand von Blutgefäßen bilden, sowie Verklumpungen von roten Blutkörperchen, die letztlich Thrombosen auslösen und Riesenzellen, die sich um eingeschlossene Fremdkörper gebildet hatten.

Eine Obduktion wird nur in den seltesten Fällen gemacht deshalb „Uns gehen 90 Prozent durch die Lappen“ das würde die Zahlen 1254 offizielle Todesfälle ( 5,8 % ) von und 21 577 Tote (statistisch rechnerisch) erklären.

Paul-Ehrlich-Institut Coronavirus

Das Paul-Ehrlich-Institut ist das Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, im „Newsroom“ findet man Berichte über Nebenwirkungen der Coronavirusimpfungen. Es gab vom Impfkampagnenbeginn 27.12.2020 bis 10.01.2021 schon 7 Todesfälle nur 2,5 Stunden bis 4 Tage nach der Impfung, dazu kamen noch 44 schwerwiegende Reaktionen in Zusammenhang mit dem Impfstoff.
01. März 2021 gesamt 1178 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen, davon 223 Todesfälle.
14. März 2021 Meldezeitraum vom 27.12.2020 bis 26.02.2021 gesamt 2003 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 330 Todesfälle. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-26-02-21.pdf
07. April 2021 Meldezeitraum bis 12.03.2021 gesamt 2287 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 351 Todesfälle. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-12-03-21.pdf
07. Mai 2021 Meldezeitraum vom 27.12.2020 bis 30.04.2021 gesamt 49 961 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, davon 4916 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 524 Todesfälle. Spitzenreiter bei den Verdachtsfällen, Vaxzevria von AstraZeneca 26 206 Fälle, gefolgt von Comirnaty von BioNTech Manufacturing GmbH 20 160 Fälle, weiter COVID-19-Impfstoff Moderna von MODERNA BIOTECH SPAIN, S.L. 3073 Fälle und COVID-19-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-04-21.pdf
10. Juni 2021 Meldezeitraum vom 27.12.2020 bis 31.05.2021 gesamt 79 106 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, davon 8134 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 873 Todesfälle. Spitzenreiter bei den Todesfällen, 674 Fälle bei Comirnaty von BioNTech Manufacturing GmbH. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-05-21.pdf
15. Juli 2021 Meldezeitraum vom 27.12.2020 bis 30.06.2021 gesamt 106 835 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, davon 10 578 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 1028 Todesfälle. Die PDF Datei hat 34 Seiten, die Todesfälle werden natürlich so gut wie statistisch möglich in vielen Untergruppen aufgeteilt. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-06-21.pdf
19. August 2021 Meldezeitraum vom 27.12.2020 bis 31.07.2021 gesamt 131 671 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, davon 14 027 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 1254 Todesfälle. Die PDF Datei hat 40 Seiten, die Todesfälle werden natürlich so gut wie statistisch möglich in vielen Untergruppen aufgeteilt. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-07-21.pdf
20. September 2021 Meldezeitraum vom 27.12.2020 bis 31.08.2021 gesamt 156 360 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von Nebenwirkungen, davon 15 122 Fälle schwerwiegender unerwünschter Reaktionen 1450 Todesfälle. Die PDF Datei hat 36 Seiten, die Todesfälle werden natürlich im Text mit „tödlichen Ausgang“ beschrieben, das hört sich nicht so dramatisch an. NEU auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren die nun seit der COVID-19-Impfempfehlung der Ständige Impfkommission (STIKO) am 16.08.2021 endlich geimpft werden, es gab in der Gruppe 1228 Meldungen von Nebenwirkungen, davon 173 schwerwiegend und 3 Todesfälle. Quelle https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-08-21.pdf
https://www.pei.de

Europäische Arzneimittel-Agentur

Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA meldete im Juni 2021 genau 1 509 266 Einzelfallmeldungen zu Corona-Impfungen innerhalb der letzten sechs Monate, also seit dem Beginn der Impfkampagne. Die Nebenwirkungen der „Arzneimittel“ wird von vielen Menschen unterschätzt, 15 472 Menschen verstarben in der EU nach einer Corona Schutzimpfung. Die Statistik in der Europäischen Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimitteln hat ein extrem umfangreiches Datenmaterial, welches eine Suche natürlich erschwert, ob da Absicht hintersteht kann ich nicht beurteilen.
https://www.ema.europa.eu/en https://www.adrreports.eu/de/index.html

USA Vaccine Adverse Events Reporting System

Das Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen nennt sich VAERS, im August 2021 gab es 595 620 Einzelfallmeldungen zu Corona-Impfungen, auch in den Vereinigten Staaten von Amerika unterschätzen viele Menschen die Gefahren, 13 068 Menschen verstarben nach einer Corona Schutzimpfung. Die Dunkelziffer dürfte um ein vielfaches höher liegen. 1607 Fehlgeburten, 5882 Herzinfarkte, 4861 Myocarditis, 17 228 dauerhaft behinderte Personen, die Liste ist unendlich lang.
https://www.openvaers.com/covid-data

Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech in Norwegen

Norwegen hatte mit den Impfstoffen von Pfizer/BioNTech und Moderna bis zum 18.01.2021 offiziell 29 Tote zu beklagen. Das Norwegische Institut für Öffentliche Gesundheit (FHI) warnte:„Für alle sehr gebrechlichen Menschen können selbst relativ milde Nebenwirkungen des Impfstoffs schwerwiegende Folgen haben, für diejenigen, die ohnehin eine sehr kurze Restlebenszeit haben, kann der Nutzen des Impfstoffs marginal oder irrelevant sein“ Der Direktor der Norwegischen Medizinagentur Steinar Madsen gab die neue Impf-Richtline für gebrechliche ältere Leute heraus, sich nämlich eben „nicht impfen zu lassen!“

Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech in Israel

Die größten Erfahrungen mit dem Pfizer/BioNTech gab es Anfang Januar 2021 mit einer Million Geimpften in Israel. Nur eine von 1000 Personen hatte leichte Nebenwirkungen wie Schwächegefühl, Schwindel oder Fieber. Es wurden nur 51 Personen medizinisch betreut, das wären nur 0,000051 %, somit ist der Impfstoff wohl sicher.
Mitte Januar 2021 waren schon 20 % der Bevölkerung geimpft, bei 13 Personen gab es Lähmungen im Gesicht die aber zu den ungefährlichen Nebenwirkungen gehören da sie nach Stunden oder Tagen wieder verschwinden.
Mitte Januar 2021 wurden 12 400 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet nachdem sie die erste Pfizer/BioNTech Impfung erhalten hatten, 69 Menschen wurden positiv auf das Coronavirus getestet nachdem sie auch die erforderliche zweite Pfizer/BioNTech Impfung erhalten hatten.

Start Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech

Der Coronavirus Impfstoff von Pfizer/BioNTech erhielt in Großbritannien eine Zulassung, die Massenimpfungen starteten am 8.12.2020. Die ersten Probanten sind über 80 jährige, Mitarbeiter in Pflegeheimen und besonders gefährdetes medizinisches Personal. Es sind zwei Impfdosen notwendig um den vollen Schutz zu erhalten.
Die US Food and Drug Administration erteilte am 11.12.2020 die Zulassung des Pfizer/BioNTech Impfstoffes, der US Präsident und die Mitarbeiter vom Weissen Haus verzichteten auf die Impfung und verschoben sie auf einen späteren nicht genannten Zeitpunkt. Die Operation Warp Speed (OWS) ist in den USA für die Impfstoffverteilung zuständig.
https://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Warp_Speed

Wirkung / Wirkungslosigkeit Coronavirus Impfstoff von Johnson & Johnson

Das russische Portal RT Russia Today meldete am 13. Oktober 2020, das der US amerikanische Hersteller Johnson & Johnson seinen Coronavirus Impfstoff Test mit 60 000 Menschen unterbrechen musste weil bei einem Probanten eine „unerklärliche Erkrankung“ auftrat. Es gab keine näheren Angaben, auch der Name der Person unterliegt der Geheimhaltung.
https://www.rt.com/usa/503309-johnson-johnson-vaccine-trial-paused/

Wirkung / Wirkungslosigkeit Coronavirus Impfstoff Sputnik V

Der russische Impfstoff Sputnik V soll eine Wirksamkeit von 98,5 % haben, die Studie mit 20 000 Testpersonen wurde Anfang Dezember 2020 veröffentlicht, sie ergab das sich nur 273 Probanten mit dem Virus infizierten. Es gab keine Angaben zu Nebenwirkungen, wie bei den anderen Impfstoffen auch würde ich auf unabhängige Untersuchungen warten, die Informationen reichen mir bei weitem nicht aus!
Die Überprüfung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) war im ersten Quartal 2021 noch nicht abgeschlossen, der Impfstoff war zu dem Zeitpunkt in 15 Staaten außerhalb der EU registriert / zugelassen.
https://sputnikvaccine.com https://de.wikipedia.org/wiki/Sputnik_V

Einschätzung der Coronavirus Impfstoffe von Toxikologe Prof. Stefan Hockertz

Der Toxikologe Prof. Stefan Hockertz zählt zu den Coronavirus Impfstoff Kritikern, interessante Ausführungen sind auf SNA im Interview nachzulesen.
https://snanews.de/20201216/toxikologe-corona-impfstoff-187459.html

Coronavirus Impfstoff Haftungsprobleme in Peru

Die Regierung in Peru stimmte im Januar 2021 bei Verhandlungen mit Pfizer über die juristische Immunität des Pharmariesen für den Fall, dass die Impfung zu Tod oder Verletzungen führt nicht zu. Es gab generelle Bedenken über den Haftungsverzicht.

Coronavirus Impfstoff Importverbot im Iran

Der Iran verhängte im Januar 2021 ein Importverbot für COVID-19-Impfstoffe aus den USA und Großbritannien.

Coronavirus klassische Alternative

Der Euroimmun Gründer Prof Winfried Stöcker hatte einen klassischen Totimpfstoff mit einer 90 % Wirksamtkeit gegenüber den SARS-CoV-2-Erreger entwicket un im März 2021 vorgestellt. Die Methode ohne mRNA ist einfacher in der Handhabung und die Nebenwirkungen sind weit weniger schwer als bei den unbekannten neuen Verfahren. Der Impfstoff hatte im März 2021 keine Zulassung und wurde auch nicht von der großen Pharmaindustrie unterstützt.

Quarantänepflicht trotz Impfung

Eine erfolgreiche Impfung gegenüber des Coronaviruses bedeutet nur das man im Falle einer Infektion einen milderen Verlauf der COVID-19 Erkrankung hat. Die Infizierten mit Impfschutz können das Virus weitergeben und müssen somit in Quarantäne isoliert werden. Die Dauer der Quarantäne und die begleitenden Maßnahmen entscheiden Gesundheitsämter oder im Streitfall Richter.

Ausbereitung durch Impfung nicht zu stoppen

Die Politiker und Sachverständigen die von Regierungen engagiert werden wiederholen ständig das der Weg aus der Pandemie nur durch eine Massenimpfung der Bevölkerung möglich ist. Jeder der klar denken kann merkt das dies gar nicht möglich ist da sich ja auch geimpfte Personen infizieren und das Virus vermehren können und an andere weiter geben können. Eine Expertin im spanischen Fernsehen sagte im Juni 2021 bei einem versehentlichen offenen Mikrofon:„Herdenimmunität ist mit keinem der Impfstoffe die wir haben möglich. Eine Herdenimmunität kann nur mit Impfstoffen erreicht werden, die nicht nur vor der Krankheit schützen, sondern auch verhindern, dass geimpfte Personen, die mit dem Virus in Berührung kommen, sich infizieren und das Virus vermehren.

Coronavirus Krise Hintergrund

Der Autor Paul Schreyer hat in dem Buch „Chronik einer angekündigten Krise – Wie ein Virus die Welt verändern konnte„ auf 176 Seiten die Hintergründe zusammengetragen. Eine Leseprobe der 15,– € teuren Ausgabe ist online, das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden.
https://www.westendverlag.de/buch/chronik-einer-angekuendigten-krise/

Coronavirus Krise Rechtliches

Der Rechtsanwalt Dr Reiner Fuellmich erklärt in einem 49 Minuten langen Video das „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“. Ein sehr guter Vortrag, es ist zu hoffen das die Verantwortlichen in einer Schadensersatzklage zur Rechenschaft gezogen werden.
https://lbry.tv/@TruthVault:0/Crimes-Against-Humanity-Fake-Pandemic:3 https://www.fuellmich.com https://www.corona-schadensersatzklage.de

Stiftung Corona Ausschuss

Der Corona Ausschuss untersucht seit Mitte Juli 2020 warum die Bundes– und Landesregierungen im Rahmen des Coronavirus-Geschehens beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen hatten und haben.
https://corona-ausschuss.de

Coronavirus wirtschaftliche Bedeutung

Das Coronavirus ist von wirtschaftlicher Bedeutung, viele Industrien leben von Tests, Produkten, Softwareprodukten, Rechtsberatungen und vieles mehr, es entstand eine richtige Wertschöpfungskette, mehr dazu bei Journalisten Watch. Der Artikel spart dabei noch die Milliarden an Subventionen die an Fluggesellschaften, Reiseveranstalter, Gastronomiebetriebe und so weiter fließen aus. Es ist eine riesige Umverteilung von Steuergeld und somit eine indirekte Enteignung der Bevölkerung.
https://www.journalistenwatch.com/2020/11/08/die-corona-wertschoepfungskette/

Coronavirus „Heilpflanze Artemisia annua“

Die Extrakte der Heilpflanze „Einjähriger Beifuß “ Artemisia annua sind unter Laborbedingungen gegen SARS-CoV-2-Erreger aktiv, das bestätigten Wissenschaftlern aus Dänemark, Deutschland und Hongkong. Das Präparat „Covid-Organics“ wurde Mitte 2020 in Madagaskar entwickelt und als Kräutertee angeboten.

Coronavirus „Medikament“

Am 24.Januar 2021 wurde bekannt, das die BRD Regierung 200 000 Dosen von dem Corona Medikament REGN-COV2 von dem US Unternehmen Regeneron für 400 000 000 Euro gekauft hatte, das entspricht einen Stückpreis von 2000,– €. Die monoklonalen Antikörper können einen schweren Verlauf bei Risikopatienten verhindern. Diese Art der Behandlung wurde auch beim frühren US Präsidenten Donald Trump durchgeführt, damals wurde das Mittel von den Medien „verteufelt“, mehr sachliche Informationen beim Ärzteblatt.
https://www.aerzteblatt.de

Coronavirus „Medikament“

Es gab bisher kein Medikament gegen das Virus, am 25.10.2020 gab der venezolanische Präsident Nicolas Maduro bekannt, das Wissenschaftler seines Landes ein Medikament entwickelt haben welches das Coronavirus zu 100 Prozent auslöscht. Es handelt sich um ein Molekül namens TR-10, ein Derivat der Ursolsäure welches das Coronavirus im Körper zu 100 % auslöscht ohne dabei Nebenwirkungen zu haben. Das Medikament wurde der WHO zur Prüfung zur Verfügung gestellt, es wäre wünschenswert wenn sich die Behauptungen bestätigen.
Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro stellte am 24.01.2021 das Medikament „Carvativir“ der Öffentlichkeit vor. Die Flüssigkeit wird eingenommen, 10 Tropfen unter der Zunge alle 4 Stunden sollen reichen um das Coronavirus zu 100 % zu neutralisieren. Das in Venezuela zugelassen Medikament wird in internationalen Zeitschriften vorgestellt. Ich bin gespannt auf eine Überprüfung unabhängiger Ärzte.

Coronavirus „Medikament“

Das Magazin „Science“ hatte am 26.01.2021 die Wirksamkeit des Medikamentes Aplidin® von dem spanischen Unternehmen PharmaMar bestätigt. Das Mittel greift nicht direkt das Virus an, sondern wirkt auf das Protein „eEF1A“, ohne das sich das Virus SARS-CoV-2 nicht vermehren kann.

Coronavirus „Medikament“

Der schweizer Pharmakonzern Roche stellte im März 2021 ein Medikament gegen Covid-19 vor welches schwere Verläufe der Krankheit bei Corona-Infizierten verhindert. Die Pille AT-527 ist ein chemisch-synthetischer Wirkstoff der auch gegen andere Viren wirkt.

Fazit Coronavirus

Die angebliche Coronavirus Pandemie verlor im Juni 2020 an Wirkung, ein persönliches Fazit was erreicht wurde. Die Regierungen hatten mit Maßnahmen Freiheiten eingeschränkt, Existenzen vernichtet, Todesängste geschürt, Steuergelder umverteilt, Kredite praktisch ohne Sicherheiten vergeben, die Überwachung massiv ausgebaut, Impfstoffforschung ohne Ausschreibung oder sonstige Verträge unterstüzt, Statistiken mit Formulierungen wie „verstarb im Zusammenhang mit COVID-19“ verändert, das tägliche Leben durch Registrierungspflichten eingeschränkt und so weiter. Es ist zu vermuten, das das Ziel einen Überwachungsstaat mit finanziell geschwächten und abhängigen Personen einzurichten erreicht wurde. Eine gute Zusammenfassung auf Englisch von „Dollar Vigilante“ kann man im Internet sehen.
https://odysee.com/@DollarVigilante:b

Coronavirus Aufklärung

Die Aufklärung zum SARS-Cov-2 Virus findet sich indirekt beim Bundesministerium für Bildung und Forschung, dort sieht man eine Elektronenmikroskop Aufnahme von dem 100 nm großen Virus. Das Coronavirus wurde 1967 per Zufall unter einem Elektronenmikroskop entdeckt, es existiert natürlich schon wesentlich länger und wird auch immer existieren. Die wichtigsten Punkte des Berichtes im Überblick.

– Ein Virus vermehrt sich im Körper wenn es die Immunabwehr umgehen kann.
– Das Immunsystem kommt in der Regel mit den Viren zurecht, es gibt meist nur leichte Erkältungssymptome.
– Menschen mit geschwächten Immunsystem ermöglichen es dem Virus sich im Wirt zu vermehren, aufgrund der hohen Viruslast überschießt das Abwehrsystem dann und es kann zu schweren oder tödlichen Krankheitsverläufen kommen.

Diese 3 Punkte erklären eigentlich alles und zeigen auch die Lösung, die einfach lautet das eigene Immunsystem zu stärken und den Körper weiter mit Viren und Bakterien in geringen Maßen zu versorgen. Es gibt keine Alternative, Viren und Bakterien gab es immer und wird es auch immer mit Veränderungen geben, ein Schutz ist für „gesunde Menschen“ nicht erforderlich. Die ganze Corona Panik Geschichte ist für mich persönlich jetzt Ende Mai 2021 damit abgeschlosssen, jeder sollte für sich selbst das Risiko einschätzen und danach handeln!
https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de

Coronavirus mRNA Impfstoff Aufklärung

Die Aufklärung zu den schweren Nebenwirkungen und Todesfällen der mRNA Impfstoffe gegen das SARS-Cov-2 Virus ergab sich im Juni 2021. Der Unterschied zwischen dem Coronavirus und dem Grippevirus liegt ja nur in den Spitzen (Spikes) auf der Oberfläche, der mRNA Impfstoff soll laut Herstellerangabe „... die gewünschte Immunreaktion über das Spike-Protein aktivieren. Das Immunsystem aber produziert neutralisierende Antikörper und Gedächtniszellen gegen das Spike-Protein.“. Der Lösungsansatz ist logisch und im Prinzip richtig, anscheinend ist aber genau das der Auslöser für die Nebenwirkungen und Todesfälle. Der Arzt in dem Interview auf Brandnewtube beschreibt wie das Spike Protein mittels des Bluts sich im gesamten Körper ausbereitet.
Der Hersteller BioNTech selbst beschreibt den Nutzen der Impfung:„Der Effekt: Kommt es später zu einer Infektion mit SARS-CoV-2, erkennt das Immunsystem das Spike-Protein und kann sich daher sofort dagegen wehren.“, daraus ergibt sich das zu 100 % mein Körper gegen das Virus wehren muss, eine Impfung ist somit allein deshalb schon nicht sinnvoll, warum sollte man das Risiko Tod oder Nebenwirkung eingehen!
https://brandnewtube.com/watch/doctor-says-039-we-039-ve-made-a-big-mistake-with-vaccine-039-hugo-talks-lockdown_uGqMYnvv5QEfX9R.html https://mrnaverstehen.biontech.de/mrna-impfung-fuehrt-zu-einer-immunantwort

Lebensmittelvorräte

Einkaufswagen LIDL, Alcalá de Henares, Spanien im März 2020
Einkaufswagen LIDL, Alcalá de Henares, Spanien im März 2020

Es empfiehlt sich immer Lebensmittelvorräte für 4 Wochen einzukaufen, ich nutze den Mietwagen immer um bei LIDL einen Einkaufswagen mit haltbaren Produkten wie Nudelsuppen, Corn Flakes, Bio Schwarzbrot, Bio Milch, Mineralwasser mit Kohlensäure und so weiter zu füllen.
https://www.lidl.de

Ice Age Farmer

Der Ice Age Farmer berichtet über die Hintergründe die Lebensmittel künstlich zu verknappen und die Abhängigkeit der Bevölkerung auszunutzen. Ein sinnvoller Rat, selbst Gemüse und Obst anbauen und Tiere halten.
https://www.iceagefarmer.com https://odysee.com/@iceagefarmer:42?

Dr Coleman

Dr Vernon Coleman ist ein Arzt der sich kritisch zur Pharmaindustrie, Impfstoffen und der Coronavirus Pandemie äußert. Die Website erscheint so wie aus den Anfängen des Internets, die Gestaltung sollte man übersehen, die Inhalte sind spannend. Die Videos im schönen ruhigen britischen Englisch sind auf 153news.net unzensiert zu sehen.
http://www.vernoncoleman.com https://153news.net

The Highwire

The Highwire with Del Bigtree bietet viele Berichte über Gesundheitsangelegenheiten wie Coronavirus, Glyphosat und so weiter. Ende Juli 2020 wurde der Kanal bei YouTube™ zensiert und gelöscht, für mich eine Qualtitätsauszeichnung. Es werden MEINUGEN geäußert und jeder sollte sich eine eigene Meinung bilden und die Fakten überprüfen.
https://thehighwire.com

Rückenschmerzen

Ein häufig durch hohen Stress ausgelöstes Problem sind Rücken– und Gelenkschmerzen. Ein Gang zum Arzt kann man erst einmal verschieben wenn man sich die Tipps und Hinweise von Jan Lingen durchliest und dann befolgt. Es gilt natürlich immer sich professionelle Hilfe zu holen sollten die Schmerzen bestehen.
https://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de

Verdauungsprobleme

Abtei Abführkapseln
Abtei Abführkapseln

Ein ebenfalls häufig durch Stress ausgelöstes Problem sind Verdauungsprobleme, es empfehlen sich als „erste Hilfe“ Naturprodukte wie Abtei Abführkapseln. Die Beschreibung von dem Produkt ist auf der Verpackung und im Internet vorbildlich.
https://www.abtei.de

Klimamanipulation Chemtrails

Stop Chemtrails Schriftzug auf einem Lagerhaus in Sant Mateau d’Albarca, Ibiza, Spanien im November 2019
Stop Chemtrails Schriftzug auf einem Lagerhaus in Sant Mateau d’Albarca, Ibiza, Spanien im November 2019

Die vermutlichen Klimamanipulationen der US Imperialisten funktionieren weltweit, es ist möglich damit Länder zu destabilisieren. Die Unwetter richten auch wirtschaftliche Schäden an, davon profitieren bestimmte Industrien, das Thema ist sehr komplex, hier eine Website mit Informationen. Die Chemtrails sind auch in Spanien bei vielen Menschen bekannt, ein Schriftzug auf einem Lagerhaus in Sant Mateau d’Albarca, Ibiza, Spanien im November 2019 zeigte das, die Sachbeschädigung verursacht för den Besitzer leider hohe Kosten das das Gebäude neu gestrichen werden muss, ich hoffe die Täter können ermittelt werden.
http://www.chemtrail.de

Klimakarten aktuell

Eine Klimakarte in Echtzeit findet man auf Windy.com, man kann Ansichten auswählen wie Wind, Wetterradar, Satellit, Regen, Gewitter, Temperatur, Wolken, Wellen, Luftqualität und viele weitere Parameter.
https://www.windy.com

Klimanotstand

Das EU Parlament hatte am 28.11.2019 den Klimanotstand ausgerufen, es gab dafür eine deutliche Mehrheit 429 ja, 225 nein und 19 Enthaltungen. Es war nur ein symbolischer Akt ohne das es deshalb zu Einschränkungen im Flugverkehr, Straßenverkehr, Bahn und Bus oder beim Beheizen von Wohnungen und Gebäuden kam.

Plastik in Lebensmitteln

Es findet sich Plastik in geringen Mengen in Lebensmitteln die durch PVC, Polystyren, Polystyrol, Styropor oder schwarze Kunststoffe freigesetzt wurden. Die Kunststoffe enthalten Weichmacher die bei Hitze ausdünsten. Das Problem ist so gewaltig, das sich Mikroplastik sogar schon in Fisch und Meersalz befindet. Eine Möglichkeit die Plastikaufnahme zu verringern ist die Nutzung von Glasflaschen statt Plastikflaschen.

Glyphosat

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist extrem wirkungsvoll, würde man auf Weizenfeldern darauf verzichten gingen bis zu 20 % der Ernte verloren. Die Wirkstoffe in der Chemikalie müssen also extrem stark dosiert sein. Es stirbt nicht nur das Unkraut, auch Bienen vertragen Glyphosat nicht, wie das Grundwasser belastet wird kann man sich auch vorstellen.

Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Produkten

Die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln oder Produkten kann man sich auf der Website Codecheck anzeigen lassen, es reicht in der Suche den Produktnamen oder Inhaltsstoff einzugeben. Die Datenbank hat viele Einträge und sehr wichtig auch die Informationen zu den bedenklichen Inhaltsstoffen. Das Risiko ein Lebensmittel zu essen oder ein Produkt anzuwenden kann dann jeder für sich selbst einschätzen.
https://www.codecheck.info

Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt eine Vielzahl an Nahrungsergänzungsmitteln die Vitamine und Mineralstoffe bieten, das Unternehmen Vegavero hat einen sehr guten Online Handel mit ausführlicher Erklärung der 100 % veganen Produkte.
https://shop.vegavero.com

Fazit

Eine kurze Vorbereitung bei einer Auslandsreise ist sinnvoll, wenn man sich alle AGB und Hinweise durchlesen würde und diese dann auch selbstständig wiedergegen könnte würde es Tage dauern. Ich würde aber auf jeden Fall einen kurzen Blick auf die entsprechenden Internet Seiten empfehlen. Den Flug bucht und bezahlt man sowieso mit einer kostenlosen Kreditkarte und hat so immerhin eine minimale Auslandsreisekrankenversicherung kostenlos mit abgeschlossen.