Madrid

Umweltplakette, distintivo ambiental

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Umweltplakette, distintivo ambiental, Spanien
+ Preis, keine Pflicht, Kauf vor Ort bei der Post, Vorteile bei Fahrverboten
– nichts

Die Umweltplakette nennt sich „distintivo ambiental“, sie ist für Fahrzeuge wie Personenkraftwagen, Busse, Lastwagen oder Motorräder erhältlich. Die Kennzeichnung nach Schadstoffklassen oder im besten Fall ohne Emissionen bei Elektrofahrzeugen war im Jahr 2018 noch freiwillig. Die Plakette ist aber nützlich wenn Bereiche der Stadt bei Überschreitung der Grenzwerte für nicht gekennzeichnete Fahrzeuge gesperrt werden. Ich hatte mir im April 2018 die Plakette für das wenig umweltfreundliche Motorrad gekauft und hoffe die Tipps und Hinweise dazu sind hilfreich.

Preis

5,– €

Kauf

Umweltplakette, distintivo ambiental, Spanien, Plakette C Vertrieb über Correos
Plakette C Vertrieb über Correos

Die Plakette bekommt man in jeder Post Filiale, es gibt aber nur wenige bei denen man diese Umweltplakette sofort mitnehmen kann. Ich hatte in der PDF Liste im Internet auf der Correos Website die Poststelle MADRID OP 28014 MADRID PASEO DEL PRADO 1 als nächste von meinem Wohnort gefunden. Man muss die PERMISO DE CIRCULACIÓN, die Tarjeta ITV und die NIE vorzeigen, ob das tatsächlich alles Vorschrift ist kann ich nicht sagen, jedenfalls wurde ich danach gefragt. Es sind die normalen Fahrzeugdokumente und der Personalausweis mit der Aufenthaltsgenehmigung. Die Ausstellung von der Plakette dauerte nur 2 Minuten, ich hatte 5,– € mit Bargeld bezahlt.

Im September 2018 hatte ich erneut eine Plakette gekauft, da die alte gestohlen wurde. Ich war erneut in der Filiale Paseo del Prado 1, die Daten von meinem ersten Kauf waren noch im PC gespeichert. Ich hatte erneut die Dokumente wie beim ersten Kauf vorgelegt und eine neue Plakette bekommen.

C

Umweltplakette, distintivo ambiental, Spanien, Plakette C an einer Yamaha MT-07 mit Euro 4
Plakette C an einer Yamaha MT-07 mit Euro 4

Die Plakette C gibt es für Autos und Lieferwagen mit Verbrennungsmotor Benziner ab Januar 2006 und Diesel ab Januar 2014. Busse und Lastwagen ab Erstzulassung 2014. Die Normen sind für Benziner Euro 4, 5 oder 6 und für Diesel Euro 6. Die Plakette gibt es seit April 2018 auch für Motorräder, die Yamaha MT–07 mit Euro 4 Baujahr 2017 hat einen CO2 Ausstoß von 100 g/km als kombinierten Wert, der tatsächliche Verbrauch liegt bei 4,3 Liter pro 100 Kilometer, das ist im Verhältnis zum Fahrzeuggewicht ein schlechter Wert.

Cero emisiones

Umweltplakette, distintivo ambiental, Spanien, Plakette 0 Emisiones
Plakette 0 Emisiones

Die Plakette Cero emisiones gibt es im Prinzip für alle Elektrofahrzeuge mit Batterie BEV, Elektrofahrzeuge mit großer Reichweite REEV, Hybridfahrzeuge mit Auflademöglichkeit und einer Reichweite von mindestens 40 Kilometer PHEV oder Fahrzeuge mit Brennstoffzelle.

ECO

Umweltplakette, distintivo ambiental, Spanien, Plakette ECO bei einem BMW i8 als PHEV mit EURO6W
Plakette ECO bei einem BMW i8 als PHEV mit EURO6W

Die Plakette ECO gibt es für Fahrzeuge mit Hybridantrieb und Auflademöglichkeit und einer Reichweite bis 40 Kilometer, Fahrzeuge mit Hybrid ohne Lademöglichkeit HEV, Fahrzeuge mit Gasantrieb GNC GNK oder GLP.

B

Umweltplakette, distintivo ambiental, Spanien, Plakette B Diesel Fahrzeug mit Euro 4 Norm
Plakette B Diesel Fahrzeug mit Euro 4 Norm

Die Plakette B gibt es für Autos und Lieferwagen mit Verbrennungsmotor Benziner ab Januar 2000 und Diesel ab Januar 2006 und für Busse und Lastwagen ab Erstzulassung Januar 2005. Die Benziner müssen Euro 3 und die Diesel Euro 4 oder 5 erfüllen. Diese Plakette hatte ich an einem Taxi gesehen, der SEAT erfüllte die Euro 4 Norm.

Anbringsort

Die Plakette muss an der Windschutzscheibe innen unten rechts angebracht werden, wenn das Fahrzeug keine Windschutzscheibe hat an einen gut sichtbaren Ort.

Umweltzone in Madrid

Es gibt keine fest ausgeschilderte Umweltzone in Madrid, die Bereiche werden bei Überschreitung der Grenzwerte festgelegt. Die Innenstadt wurde 2018 als der Bereich der sich innerhalb der Ringautobahn M-30 definiert. Die Beschränkungen werden in Stufen eingeteilt und über interaktive Schilder, in den Medien und im Internet bekannt gegeben, hier eine grobe und unvollständige Übersicht ohne Gewähr.

Sonderregelung Motorräder

Die Umweltplakette ist ab November 2018 für Motorräder die in die Innenstadt fahren wollen Pflicht, das gilt nicht für Mofas oder Autos. Es sind im Prinzip alle Motorräder die vor April 2003 zugelassen wurden davon betroffen.

Stufe 1

– Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h auf der Stadtautobahn M-30.
– Empfehlung zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

Stufe 2

– Das Parken in der SER-Zone ist verboten, mit Ausnahme von Zero Emissions und ECO-Fahrzeugen.
Der Verkehr von Autos und Motorrädern ohne DGT-Plakette auf der Stadtautobahn M-30 ist verboten.

Stufe 3

– Das Parken in der SER-Zone ist verboten, mit Ausnahme von Zero Emissions und ECO-Fahrzeugen.
– Das Fahrverbot für Stufe 2 gilt für die gesamte Stadt.

Stufe 4

– Das Parken in der SER-Zone ist verboten, mit Ausnahme von Zero Emissions und ECO-Fahrzeugen.
– Der Verkehr von Autos und Motorrädern ohne DGT-Plakette in der Stadt ist verboten.
– Plakette B Fahrzeuge dürfen nicht innerhalb der Hauptstadt und auf der M-30 fahren.

Stufe 5

– Fahrverbot für alle Fahrzeuge außer Plakette Zero oder ECO.

Strafe

90,– € Strafe wenn man zu den Zeiten ohne Plakette oder mit der falschen Plakette in der jeweiligen Zone fährt, Stand Mai 2018.

Internet

http://www.dgt.es

Fazit

Die Plakette macht seit 2018 Sinn denn es kann bei hohe Schadstoffkonzentration dazu kommen das temporäre Umweltzonen eingeführt werden und es Fahrverbote für Gruppen von Fahrzeugen mit hohen Schadstoffausstoß gibt. Ich würde den Kauf einer Plakette auf jeden Fall empfehlen, die Kosten sind sehr gering und der Nutzen ist für einen persönlich hoch. Die Umwelt wird erst ab Stufe 4 richtig entlastet da dann alte Diesel mit Euro Norm 5 nicht mehr fahren dürfen.