Bangkok

Computer Messe Commart 2013

zurück Startseite Inhalt
zurück Bangkok Stadtbericht
Commart Computer Messe, Bangkok, Thailand
+ Eintritt frei, sehr viele und gute Angebote, Notebooks mit Linux™ Ubuntu®, Essen gut und preiswert, einfache Anreise, Öffnungszeiten
– oft keine Informationen in Englisch, wenig Software

Die aktuellen Trends der Computerbranche kann man sehr gut auf der Commart Computer Messe in Bangkok sehen. Im März 2013 hatte ich die Messe zum zweiten Mal besucht. Diese Messe richtet sich nur an Verbraucher und nicht an ein Fachpublikum, es ist im Prinzip eine riesiger Computermarkt der mit vielen Sonderangeboten wirbt. Man wird hier bestimmt keine Neuheiten finden, dafür aber einen Überblick was es auf dem Markt an PC, Tablets, WiFi, 3G u.s.w. gibt. Es gab auch wirkliche Sonderangebote zu entdecken, die Messe wird in unregelmäßigen Abständen wiederholt, sollte man Zeit haben ist ein Besuch sehr empfehlenswert.

Buchung

Eine Buchung ist nicht erforderlich, man braucht auch kein Ticket, da der Eintritt frei ist. Die Öffnungzeiten waren von 10:00 bis 20:00 und die Veranstaltung dauerte vom 21.03.2013 bis 24.03.2013.

Preis

0,– THB, kostenlos

Lage

Die Messe findet im Queen Sirikit National Convention Centre statt, das Gebäude liegt im Zentrum der Stadt und ist schnell mit der MRT U–Bahn zu erreichen. Die Station heißt „Queen Sirikit National Convention Centre“, vom Ausgang sind es nur 100 Meter bis zur Messe.
http://www.qsncc.co.th

Autoverlosung

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, Autoverlosung Mitsubishi Mirage
Autoverlosung Mitsubishi Mirage

Eine Autoverlosung gibt es direkt am Eingang, der kleine Mitsubishi Mirage wird in Deutschland als Space Star angeboten und ist ein vernünftiger Kleinwagen mit viel Platz und geringem Verbrauch. Ich hatte den Wagen für ein paar Tage als Mietwagen in Thailand gefahren.

IT City

Der Eingang führt in eine kleine Ausstellungshalle, Ballroom Hall A, die komplett von IT City belegt war, diese Kette scheint zu den größten Händlern in Thailand gehören.
http://www.itcity.co.th

Advice

Der Händler Advice hat ein großes Angebot an PC Komponenten und bietet viele Filialen im Land, der Online Shop ist nur auf Thailändisch, aber ein Preisvergleich ist Dank guter Gestaltung mit den Bildern leicht zu machen.
http://www.advice.co.th

Große Ausstellungshalle

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, große Ausstellungshalle mit acer Stand
große Ausstellungshalle mit acer Stand

In der großen Halle kommt schon eher Messe Atmosphäre auf, hier gab es diverse Stände von den großen Mobilfunkanbietern, Computer Herstellern und einigen Software Anbietern.

Kaspersky®

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, Kaspersky® Stand mit Messeangeboten
Kaspersky® Stand mit Messeangeboten

Kaspersky Lab bietet Sicherheitssoftware für Windows® Betriebssyteme an. Ein Anti Virus Paket für ein PC kostet 590,– THB, eine Lizenz für einen zweiten PC kann man als Option für 295,– THB bekommen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte braucht wohl das Internet Security Package für 750,– THB. Ich empfehle Linux™ Ubuntu® da ist kein Anti Virus Programm nötig.
http://www.thaikaspersky.com http://www.kaspersky.com

Dell Notebook mit Linux™ Ubuntu®

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, Dell Notebook mit Linux™ Ubuntu®
Dell Notebook mit Linux™ Ubuntu®

Dell ist natürlich in erster Linie mit Microsoft® Windows® 8 ausgestattet, da das Betriebssystem bei den Anwendern sehr beliebt ist. Die Linux™ Ubuntu® Modelle werden aber auch auf der Messe gerne gezeigt um den Preis um die Lizenzgebühr von Microsoft® nicht auf dem Preisschild zu haben. Die Vorzüge wie leichte Bedienung, umfangreiche kostenlose Software, Internet Sicherheit u.s.w. wurden hier gar nicht vorgestellt. Es waren aber auf vielen Ständen Notebooks mit Linux™ Ubuntu® und dem etwas spärlichen Linux™ Mint zu sehen.
http://www.dell.com/ubuntu http://www.ubuntu.com/ubuntu/ http://www.linuxmint.com

Canon Drucker mit Fremdtintentanks

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, Canon Drucker mit Fremdtintentanks
Canon Drucker mit Fremdtintentanks

Die Canon Drucker sollte man nur mit Fremdtintentanks betreiben da die Originaltinte vom Preis her uninteressant ist. Ich hatte einen Canon iP3500 mit Armor Adapter und den günstigen Patronen lange Zeit genutzt, nach 4 Jahren und 5 Monaten blinkte im Oktober 2012 die orange Lampe vom Drucker 5 Mal, was bedeutet das der Druckkopf getauscht werden muss. Das Druckbild war absolut in Ordnung und auch der jahrelange Einsatz der Fremdtinte sorgte für keine Schäden am Drucker. Ich vermute da wird einfach die Zeit gemessen wann der Druckkopf ausgetauscht werden sollte, der Zeitwert vom Drucker ist natürlich gegen Null und deshalb konnte ich das Gerät nur entsorgen. Ich hatte mich bei dem Neukauf natürlich nicht für Canon sondern Epson® entschieden.
http://www.canon.de

Epson®

Epson® bietet auch Tintenstrahldrucker an die unter Linux™ Ubuntu® laufen, leider ist das nur bei wenigen Modellen der Fall. Ich nutze einen Stylus SX235W der seit der reibungslosen Installation im Oktober 2012 mit Fremdtinte problemlos läuft. Ich bin gespannt ob die Drucker auch mit einer „Sollbruchstelle“ ausgestattet sind wie die Canon Modelle.
http://www.epson.de

Asus®

Commart Computer Messe, Bangkok, Thailand, Asus® Mainboard mit extremer Kühlung
Asus® Mainboard mit extremer Kühlung

Die Firma Asus® bietet neben guten soliden Mainboards auch High End Geräte an. Die Kühlung für den Prozessor, die Grafikkarte und den Speicher ist sensationell mit diversen Lüftern, Flüssigkeiten, Pumpen und was man sich sonst noch zu dem Thema einfallen lassen kann. Ein Normalanwender braucht so etwas natürlich nicht, da reicht der langsamste Prozessor und das einfachste Mainboard völlig aus.
http://www.asus.de

High End PC

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, High End PC mit 3 Bildschirmen
High End PC mit 3 Bildschirmen

Die Leistung ist eindrucksvoll, das Electronic Arts EA™ Spiel Burnout Paradies läuft auf drei Bildschirmen mit einer sehr schönen Grafik ohne das etwas „ruckelt“.
https://www.ea.com/burnout-paradise-ultimate

Hybrid Festplatten

Es gibt im März 2013 noch keine Hybrid Festplatten in Thailand, mehrere Verkäufer wussten auch gar nicht was ich meinte. Eine kompetente Frau hat mich dann aufgeklärt, das die Geräte noch nicht auf dem Markt sind. Eine Hybrid Festplatte besteht aus einem SSD Soild State Drive und einer Hard Drive, es ist also eine Kombination aus schnellem Speicher und einer normalen Festplatte. Die Idee ist das Betriebssystem und die Auslagerungsdatei auf den teuren schnellen Speicher zu installieren und die Programme und großen Videodateien auf den günstigen Festplattenspeicher.

SSD Festplatten

Ein großer Stand vom Markenhersteller Kingston hatte diverse SSD Festplatten für Notebooks und PC. Die Vorteile sind extrem schnelle Zugriffszeiten, geringer Stromverbrauch, Geräuschlosigkeit und geringe Hitzeentwicklung. Die Nachteile sind die hohen Preise und vielleicht die Langzeithaltbarkeit.
http://www.kingston.com/us/ssd/

Acer Tablet

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, Acer Tablet Computer
Acer Tablet Computer

Die Tablet Computer wollen den Desktop PC oder das Notebook ersetzen, das sieht auf den ersten Blick sehr nett aus, mehr aber auch nicht. Eine vernünftige Tastatur ist nicht durch diese Touchscreens zu ersetzten, vielleicht deshalb genau das richtige für die „Anklick Generation“ die keine e–mails schreibt und den Computer nur zum Internet Surfen nutzt.
http://www.acer.de

Microsoft® Windows® 8

Commart Computer Messe 2013, Bangkok, Thailand, Notebook mit Microsoft® Windows® 8
Notebook mit Microsoft® Windows® 8

Das Microsoft® Windows® 8 Betriebssystem hatte ich mir kurz auf diesem Notebook angesehen. Es macht auf mich einen völlig verspielten und bunten Eindruck. Die Icons sind jetzt große „Kacheln“ und der Vorteil soll sein das man alles vom Startbildschirm aus erreichen kann, bisher ging das mit Icons wunderbar, der Sinn der Kachel erschliesst sich mir nicht. Die Bedienung geht mit Tastatur, Maus oder auch dem Touchscreen, das ist eine echte Innovation. Der Touchscreen ist nicht unbedingt nötig, aber wohl die zentrale vorgegebene Eingabemöglichkeit. Das Modewort „apps“ für ein fest installiertes Programm darf natürlich nicht fehlen. Der wesentliche Unterschied zu einem normalen Programm besteht wohl in der Verwaltung und der Abrechnung in dem Windows Store, auch die Kontrolle dürfte so viel leichter fallen, alles Vorteile für den Betriebssystemanbieter, nicht den Anwender. Es sind viele kostenpflichtige Dienste von Microsoft® voreingestellt, z.B. eine Xbox Music app um Musik anzuhören. Die Sicherheitsprobleme mit Viren und anderen Schadprogrammen scheint es weiterhin zu geben, wichtig sind deshalb der Windows Defender und die Windows Firewall. Es soll auch schneller als der Vorgänger Windows® 7 laufen und mit der vorhandenen Hardware besser auskommen. Ich hatte nach 10 Minuten schon genug von diesem verspielten Betriebssystem, damit geht es wohl nicht nur mir so, die Auslieferungen von Notebooks und Desktops sind im ersten Quartal laut IDC um kanpp 14 % auf 76,3 Millionen Geräte gefallen. Ich kann nur jedem raten einen Desktop PC mit Linux™ Ubuntu® zu betreiben. Hier noch ein paar Daten der Systemanforderungen von Windows® 8 aus der Praxis.

Bildschirm1366 × 768 Bildpunkte Touchscreen empfehlenswert
Prozessormindestens 1 GHz
Arbeitsspeichermindestens 2 GB
Festplattenspeichermindestens 20 GB

http://windows.microsoft.com

Auto Videokamera

Der thailändische Händler CyberDict hatte eine Auto Videokamera, Armaturenbrett Kamera, Dashcam, Dash Camera oder auch Witness Box CR–S01 für gut 5000,– THB im Angebot. Diese digitale Kamera wird hinter der Windschutzscheibe montiert und zeichnet alles auf was im Blickfeld liegt. Die technischen Daten sind mit Full HD 1080P, EMI Certification (CE/FCC/RoHS), 140 Grad Sichtfeld und Anpassung an Tag und Nacht wohl sehr gut. Die Speicherkapazität hängt von der eingesetzten SD Karte ab. Ein wirklich sinnvolles Zubehör für Autobesitzer, im Fall eines Unfalls hat man so einen unbestechlichen Zeugen. In Russland sind diese Kameras fast zum Standard geworden und lieferten auch spektukaläre Bilder von dem Meteorieten Regen im Februar 2013 oder dem Flugzeugunglück in Moskau im Dezember 2012 wo Teile vom Flugzeug auf der Autobahn landeten.
http://eng.cyberdict.com/main.php?filename=Witness_Box_CR_S01

Besondere Angebote

Es gibt überall wirklich günstige Angebote, die Preise lagen tatsächlich teilweise 50 % unter denen im Laden. In den kleinen Hallen gab es viele Händler die in großen Kisten viele Kleinteile, Kabel u.s.w. zu extrem niedrigen Preisen hatten. Der Kauf von Mobiltelefonen, Computern und Notebooks lohnt sich natürlich nicht, da die Tastaturen nur thailändische und englische Schriftzeichen haben. Hier eine kleine Übersicht der besten Angebote, Umrechnung 1,– Euro 38,– THB.

HändlerProduktPreis THBPreis €
J.I.B.nextbook™ Tablet mit Android 4.02190,–58,–
J.I.B.lenovo Notebook G48012900,–340,–
J.I.B.AOC Monitor 20 Zoll1445,–38,–
Office MateEpson Beschriftungsgerät LW–300300,–7,90
Office MateSharp Telefaxgerät UX–p7101990,–52,–
Office MateEpson Tintenstrahldrucker L–110999,–26,–
IT CityFuji Xerox Laserdrucker P205b W–S LED1295,–34,–
IT CityE–blue schnurlose USB Maus inklusive Batterien199,–5,20
IT CityD–Link UMTS Stick 3.5G Adapter 7.2590,–15,50

Die schnurlose USB Maus von E–BLUE Modell Air Desktop–2 nutzt den 2,4 GHz Bereich, hat eine Auflösung von 1000 DPI, eine Reichweite von 10 Metern, einen Energiesparmodus nach 8 Sekunden ohne Scrollen oder Bewegung, einen USB Nano Empfänger und wird mit zwei handelsüblichen Batterien AA betrieben. Die Maus funktioniert ohne weitere Treiber mit Ubuntu® 12.04 LTS.
http://www.jib.co.th http://www.officemate.co.th http://www.e-blue.jp

Linux™ kompatible Hardware

Ubuntu 12.04 LTS, Startbildschirm / DesktopDie Hersteller halten sich mit Linux™ immer noch zurück und liefern Treiber nur für die Windows® 7 (32/64 Bit) Windows® Vista (32/64 Bit) oder Windows® XP (32/64 Bit) Betriebssysteme. Es bleibt einem nichts anderes übrig als vor dem Kauf im Internet nach Erfahrungen von anderen Nutzern mit den Produkt zu suchen. Hier mal ein paar Beispiele von aktuellen W–LAN Karten.


HerstellerProduktPreis THBPreis €Linux™ kompatibleWebsite
D–Link®Wireless N 150 USB Adapter Modell DWA–123240,–6,30funktioniert wohl mit umständlicher Installationhttp://www.dlink.ch
TP–LINK®R 150 Wireless N USB Modell TL–WN727Nfunktioniert wenn andere Module gesperrt sindhttp://www.tp-link.com.de
ZyXEL®Wireless N PCI–E Modell NWD 3105450,–11,85funktioniert wohl nicht / Nichts gefundenhttp://www.zyxel.co.th

Stromspar PC

Die Strompreise steigen immer weiter aber das Thema Stromspar PC interessiert die Verbraucher nicht mehr so sehr. Ich habe auf der Messe keine Werbung oder Informationen zu dem Thema Energie Effizienz gesehen, der „grüne PC“ erfreut sich keiner Nachfrage. Wenn ein Office PC 10 Stunden am Tag läuft und 100 Watt Leistung aufnimmt sind das bei circa 264 Arbeitstagen im Jahr 2640 Stunden entsprechend bei 100 Watt 264 KWh pro Jahr und 0,25 €/KWh genau 66,– €, ein PC mit nur 70 Watt Leistungsaufnahme würde 184 KWh verbrauchen und nur 46,– € oder 20,– € an Stromkosten pro Jahr einsparen. Der Stromverbrauch vom Monitor kommt bei dem Beispiel noch hinzu, die Leistungsaufnahmen schwanken bei den TFT Geräten teilweise erheblich.

StromverbrauchJahrKosten KWh €Gesamtstromkosten €
PC mit 100 Watt264 KWh0,2566,–
PC mit 70 Watt184 KWh0,2546,–

Der Stromverbrauch setzt sich aus den Komponenten zusammen, ein Asus® Mainboard M5A 78L–M mit einem AMD Sempron™ 140 2,7 GHz Prozessor, einer Grafikkarte Palit® PCI–E GF 210, einer Festplatte Western Digital 320 GB, ein DVD–RW von LG GH22 und ein No Name Netzteil mit 500 Watt Maximalleistung summiert sich auf eine Leistungsaufnahme von 70 Watt im Leerlaufbetrieb. Die Leistungsaufnahme im Betrieb kann auf 150 Watt steigen, allein der Prozessor ist mit 45 Watt Maximalleistung angegeben.

Essen

Es gibt einen großen Food Court mit riesiger Auswahl an thai Essen. Die Preise liegen auf dem Niveau was man von Food Courts aus den Shopping Malls kennt. Ein Thaigericht gibt es für circa 50,– THB.

Internet

http://www.commartthailand.com

Fazit

Die Computermesse bietet wirklich einen guten Überblick was die Elektronikindustrie dem Anwender verkaufen möchte. Es gibt viele Produkte die kaum einen wirklichen Mehrwert gegenüber dem Vorgänger bieten. Man kann viele Geräte ausprobieren und feststellen ob die eigenen Anforderungen erfült werden. Wenn man etwas kauft macht man hier in der Regel ein Schnäppchen, die Preise sind wirklich niedrig.