Fluggesellschaft

Condor Kurzstrecke

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index A – I
leer
+ teilweise günstiger Preis, einfache Online Buchung, keine Kreditkartengebühr
– alte Flugzeugflotte, oft teurer Preis, Kopfhörer und Bier kosten extra, Sitzplatzabstand, Service, Entertainment

Im April 2006 bin ich von München MUC, Deutschland nach Brüssel BRU, Belgien und einen Tag später zurück in der Economy Class geflogen. Noch am gleichen Tag ging es dann abends von München MUC weiter nach Hannover HAJ. Condor ist eigentlich ein reiner Ferienflieger, bietet aber auch innerdeutsche Flüge an, die natürlich bequem über das Internet gebucht werden können.

Informationen

Vor dem Flug kann man sich umfangreich auf der deutschsprachigen Website der Airline informieren, die ist umfassend und bietet alle wichtigen Informationen. Die Flotte besteht aus 40 Boeing und Airbus Maschinen, von denen im November 2012 die 757–300 Durchschnittsalter 13,1 Jahre, die Boeing 767–300 ER Durchschnittsalter 18,7 Jahre, die Airbus A320–200 Durchschnittsalter 12,9 Jahren und eine Boeing 737–800 Alter 5,4 Jahre im Einsatz waren. Daraus ergibt sich für die Gesamtflotte ein hohes Durchschnittsalter in Höhe von 14,6 Jahren, die Informationen sind von der Aero Transport Data Bank.
http://www.aerotransport.org

Buchung

Die Strecke München Brüssel hatte ich bei l’tur im Rahmen einer Pauschalreise mit Hotel online gebucht, den Flug von München nach Hannover direkt bei Condor im Internet.
Die Buchung über die Condor Website ging in ein paar einfachen Schritten, bei dem man den Flug auswählt und die persönlichen Daten eingibt. Beim Abschluss der Buchung bekommt man eine Bestätigung mit allen notwendigen Informationen, diese soll ausgedruckt und zum Check in mitgebracht werden. Die Buchungsnummer und Flugdaten habe ich im Terminplaner vom Mobiltelefon gespeichert. Wenn man erneut einen Flug buchen möchte kann man sich mit Namen und Passwort einloggen, die erneute Eingabe von Adresse, Telefonnummer u.s.w. entfällt dann.
Eine Sitzplatzreservierung ist für 16,– € möglich, der Preis ist meiner Meinung nach aber völlig überzogen. Ein Sitz am Notausgang kann nicht reserviert werden, somit ist es also ziemlich sinnlos für einen Fenster oder Gangplatz 16,– € extra auszugeben.

Preis

Die Strecke München, Deutschland – Brüssel, Belgien und zurück hat mit 4 Sterne Hotel Crowne Plaza nur 115,– € gekostet, nur der Flug hätte 1 Woche vor Abflug 266,– € und 2 Wochen vor Abflug 116,– € gekostet.
Der Flug von München nach Hannover hat 56,– € gekostet, dies ist natürlich ein Spezialtarif, den ich 10 Tage vor Abflug gebucht habe. Bezahlt habe ich mit meiner kostenlosen MasterCard® von der Karstadt Quelle Bank, selbstverständlich werden auch andere Karten akzeptiert, eine Gebühr wird für diese Zahlungsart nicht erhoben.
Im Flugzeug wird man auch für einfache Dinge wie Kopfhörer 3,– € oder ein Bier 2,50 € zur Kasse gebeten. Einen Kopfhörer mit 3,5 mm Klinkenstecker kann man sich aber mitbringen und benutzen.

Preis Tipp

Wer frühzeitig buchen kann sollte dies tun, auch scheint es sinnvoll zu sein One Way Angebote zu nutzen, da die Rückflüge die innerhalb von 1 bis 3 Wochen zurück gehen dann übermäßig teuer sind. Wer also kombinieren kann sucht sich einen Rückflug mit einer anderen Airline.

Kosten Auto zum Vergleich

Wenn man die Strecke München – Hannover mit dem Auto fahren würde, sind es laut Routenplaner 640 km, so gesehen kostet der Flug nur 8,75 Ct/km. Je nachdem welches Auto man fährt muß man mit circa 35 Cent pro km rechnen, daraus ergeben sich also 236,80 €, die Fahrzeit würde wohl 5 Stunden betragen.

Kosten Bahn zum Vergleich

Die Deutsche Bahn ICE kostet 101,– € ebenfalls einfache Strecke und benötigt 4 Stunden 35 Minuten. Kaffee 2,50 €

Ticket

e–ticket in Form der Buchungsnummer, zur Sicherheit sollte man den Ausdruck der Buchungsbestätigung mitnehmen, für den Flug nach Brüssel gab es Papiertickets von l’tur.

Information direkt vor dem Abflug

Ein schöner Service auf der Condor Website ist der „Flug on Time“, da gibt man einfach den Abflug Flughafen und die Uhrzeit ein, dann erhält man eine Übersicht der Condor Flüge mit Zielort, Flugnummer, geplant, erwartet, gestartet und Gate Nummer.

Check In

In München ging der Check In einfach und schnell, auf den Flug nach Brüssel hatte ich ganz normale Papier Tickets von l’tur diese in Verbindung mit dem Personalausweis reichten zum Check In. Mein Wunsch nach einem Platz am Notausgang konnte erfüllt werden. Es entstand keine Wartezeit und ich hatte meine Bordkarte zum Einsteigen. In Brüssel ging der Check In ebenfalls problemlos, leider aber ohne Notausgang Sitzplatz. Für den Flug von München nach Hannover hatte ich den Lufthansa® Check in genutzt, da der Condor Schalter geschlossen war, so war ich meine Tasche los und konnte den Tag für einen Bummel durch München nutzen. Es reichte den Personalausweis vorzulegen, weder die Buchungsnummer noch der Ausdruck wurde verlangt.

Gepäck

Aufgabegepäck: Maximal 20 kg können ohne Extra Gebühren aufgegeben werden.
Handgepäck: Maximal 1 Gepäckstück mit den Maßen 55 × 40 × 20 cm und 6 kg, mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Vor dem Boarding

Airbus 320 in München Außenposition
Airbus 320 in München Außenposition

Es gab auf jeden Flughafen nur den normalen Wartebereich, das Boarding selbst ging schnell und problemlos.

Hinflug

erste Sitzreihe
erste Sitzreihe

Der Flug DE 0938 am 23.04.2006 ging pünktlich um 9:40 nach Brüssel, die Flugzeit betrug nur eine Stunde und 10 Minuten. Die Ankunft war ebenfalls pünktlich um 10:55, eingesetzt wurde ein neuer Airbus 320. Die Durchsagen waren auf Deutsch und Englisch und gut zu verstehen. Der Flug verlief absolut reibungslos und auch die Landung war sanft.

Kabine im Airbus 320
Kabine im Airbus 320

Rückflug

Airbus 320 am Gate in Brüssel
Airbus 320 am Gate in Brüssel

Der Flug DE 0939 am 24.04.2006 ging um 11:40 nach München und kam pünktlich um 12:55 an, auch hier wurde wieder ein Airbus 320 eingesetzt. Die Flugzeit beträgt eine Stunde und 15 Minuten. Der Flug verlief so wie der Hinflug, auch sonst gibt es nichts besonderes zu erwähnen.

Weiterflug

Boeing 757 300 in München Außenposition
Boeing 757 300 in München Außenposition

Der Flug DE 1027 am 24.04.2006 ging um 20:45 von München nach Hannover und kam pünktlich um 21:55 an. Auf dieser Strecke wurde eine ältere Boeing 757–300 eingesetzt, die Maschine war in einem sauberen und guten Zustand, das Alter aber nicht zu übersehen. Der Sitzplatzabstand war subjektiv noch geringer.

Boeing 757 300 Sitzabstand Economy
Boeing 757 300 Sitzabstand Economy

Essen

Snack Apfelsaft und Kaffee
Snack Apfelsaft und Kaffee

Auf der München Brüssel Strecke gab es einen kleinen und gut schmeckenden Snack.

Getränke

Kaffee oder z.B. Apfelsaft gibt es gratis, für Bier muß z.B. 2,50 € extra bezahlt werden.

Sitzkomfort

Boeing 757 300 Sitzabstand Economy
Boeing 757 300 Sitzabstand Economy

In der Economy Klasse ist es wirklich eng, besonders in der Boeing 757, wo sich sofort der Mann hinter mir gemeldet hat, als ich die Sitzlehne nach hinten neigte. Ich musste ihm zustimmen und verzichtete dann auf die Nutzung dieser Funktion. Der Sitzplatzabstand soll bei 76 cm liegen, was meiner Meinung nach für eine Kurzstrecke bis zwei Stunden Flug in Ordnung ist, danach wird es schon unbequem. Im Airbus war es ebenfalls eng aber etwas besser. Der Sitzplatz am Notausgang war in Ordnung, so sollte es eigentlich sein. Die Sitze haben normale Stoffbezüge und sahen im neuen Airbus zwar frisch aber ohne chic im Grauton langweilig aus. In der älteren 757 gab es Sitze in dunkelblau. Wer größer als 1,80 m ist sollte beim Check in lieber nach einem Gangplatz fragen, dann kann man die Beine in den Gang ausstrecken.

Sitzplatz Tipp

Notausgang Sitzreihe
Notausgang Sitzreihe

Wie immer natürlich Emergency Exit, oder Gangplatz. Auch bietet sich die erste Reihe an, dort wird man nicht von der Lehne des Vordersitzes gestört.

Sitzabstand Notausgang Sitzreihe
Notausgang Sitzreihe

Unterhaltung

Nur auf dem Flug von München nach Brüssel war das Musikprogramm eingeschaltet, da gab es 8 Kanäle zur Auswahl. Auf den Monitoren konnte man die Flugstrecke verfolgen, ansonsten gab es keine Unterhaltungsmöglichkeiten.

Service

Der Getränke und Snack Service wurde schnell und freundlich durchgeführt.

Meilenprogramm

Lufthansa Miles & More Karte Das Meilenprogramm von Lufthansa® nennt sich Miles & More und richtet sich an alle Vielflieger, die öfters mit einem Star Alliance Partner oder einer Partner Airline fliegen. Man muss nicht unbedingt Geschäftsmann mit sehr vielen Flügen im Jahr sein, auch für Normalflieger lohnt sich dieses Programm. Es gibt z.B. Sonderangebote die nur 10 000 Meilen für einen Freiflug erfordern. Auch wenn man einen Freund werben kann bekommt schon 2000 Meilen gutgeschrieben. Ich habe das auch schon gemacht und die Meilen wurden mir gutgeschrieben nachdem sie einen Flug gebucht hatte. Wenn Sie möchten kann ich Sie gerne als neuen Kunden werben, hier der komplette Miles & More Bericht.

Internet

https://www.condor.com

Sicherheit

Die Airline fliegt seit der Gründung 1961 fast ohne große Unfälle. Einen schweren Unfall gab es 1998 in der Türkei mit 16 Toten. Ich fühlte mich an Bord absolut sicher, gute und sachliche Informationen findet man beim Aviation Safety Network.
http://aviation-safety.net

Fazit

Ein Billigflieger ist Condor nicht, es gibt aber ab und zu ein paar Schnäppchen, ansonsten würde ich nicht unbedingt mit denen fliegen. Der Sitzkomfort ist einfach zu schlecht, wenn man bedenkt das die 757 teilweise mit Zwischenstopp bis nach Bangkok BKK,Thailand fliegen muss. Ich würde es maximal 2 Stunden darin aushalten, für einen Flug innerhalb Europas also gerade noch empfehlenswert. Durch ein verlockendes Angebot bin ich doch einmal eine Condor Langstrecke geflogen, die Details und Tipps und Tricks dazu auf einer eigenen Seite.