Fluggesellschaft

LATAM Airlines, Economy Klasse

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index J – Z
leer
+ Preis, Onlinebuchung, e–ticket, keine Kreditkartengebühren, neues Flugzeug, Sitzplatzabstand, Entertainment, pünktlich, gute Piloten, 23 kg Freigepäck, großzügige Handgepäckkontrolle, oneworld® Mitglied, Businessklasse ersteigern
– Online Check–In Problem mit Firefox

Die chilenische Fluggesellschaft LATAM Airlines ist aus der Fusion von LAN und TAM im Jahre 2012 entstanden, erst 2016 wurden die beiden Marken zusammengeführt. Ich bin im August 2016 mit LATAM Airlines in der Economy Klasse von Frankfurt am Main, Deutschland nach Madrid, Spanien geflogen. Das ist die bequemste und günstige Verbindung von Deutschland nach Spanien und weiter nach Südamerika. Die Kurzstrecke in Europa wird zum Low Cost Carrier Preis angeboten um Sitzplätze zu füllen, alle Hinweise und Erfahrungen wie immer übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Die Internetseite ist komplett auf Deutsch verfügbar und informiert sehr ausführlich. Die Economy Klasse wird vorbildlich auch mit dem Sitzabstand, der hier bei der Boeing 787 und dem Airbus 340 81 cm beträgt beschrieben. Neu ist die Space + Klasse die einen Economy Sitz mit 5,1 cm mehr Beinfreiheit bietet. Die Flotte besteht aus modernen Boeing 787, 767, Airbus 321, 320, 319 und Dash8 Q200 Maschinen. Der Internetauftritt ist seit 2016 jetzt einheitlich LATAM.

Buchung

Die Buchung im Mai 2016 ging in wenigen einfachen Schritten, hier eine Übersicht.

– Auf der Startseite gibt man Hin– und Rückflug oder nur einfacher Flug, Startflughafen, Zielflughafen, das Datum Hinflug, das Datum Rückflug, Anzahl Erwachsener (ab 12 Jahre), optional Kinder und die Reiseklassse an, weiter mit „Flüge suchen“.
– Auswahl und Anzeige der möglichen Flüge innerhalb des Zeitraumes von einer Woche und den Preisen inklusive Steuern und Gebühren. Man wählt die gewünschten Flugtage aus. Auswahl Tarif: Access, Control, Flex oder Premium Business, weiter mit „weiter“
– Die ausgewählten Flüge werden mit dem Gesamtreisepreis zusammengefasst, ein Hinweis informiert, das der Flug als international, also „Nicht Schengen“ eingestuft wird und man sich an der Grenzkontrolle ausweisen muss. Eingabe Passagierdaten mit Anrede, Vorname, Nachname, Personalausweis, Ausweisnummer, Ausstellungsland, Vielfliegerprogramm (z.B. airberlin top bonus oder Iberia Plus), Vielfliegerprogrammnummer, e–mail Adresse, optional Angebot von LAN zu erhalten, Landesvorwahl, Telefon privat, Telefon geschäftlich, Mobiltelefon, LANPASS Meilenprogramm Anmeldung optional, Reservierung optional, Travel Voucher einlösen optional, Rabattzertifikat einlösen optional, weiter mit „weiter“
– Zahlung per PayPal™, VISA, MasterCard®, American Express® oder Diners Club, Kaufbedingungen akzeptieren, weiter mit „weiter“
– Eingabe Kreditkartendaten mit Kartennummer, Vorname, Nachname, Gültig bis, CVC Sicherheitscode, weiter mit „Zahlen“
– Eingabe vom SecureCode™ der MasterCard®, weiter mit „senden“
– Die Buchung wird mit einem 6–stelligen Buchungscode und einer e–mail Nachricht bestätigt.

Buchung über CHECK24

Anfang März 2017 hatte ich kurzfristig für Ende März 2017 den Hin– und Rückflug von Madrid MAD nach Frankfurt FRA gebucht. Der Preis für den Flug mit LATAM Airlines war mit 103,61 € genau 20,– € oder 16,2 % günstiger als direkt auf der Website von LATM wo 123,61 € ausgewiesen wurden. Ich hatte den CHECK24 Vergleichsportal Preis noch mit einem Gutschein in Höhe von 10,– € senken können, der Betrag wird erst nach dem Ende der Reise gutgeschrieben.

Preisvergleich

Ich hatte im Mai 2016 vor der Buchung einen Preisvergleich gemacht, Iberia hätte mit Aufgabegepäck und ohne Getränke und Essen an Bord 194,39 € gekostet.

Preis

Preis €DatumFlugnummernStrecke
103,59 € Juni 2017LA 704 / LA 705 Madrid MAD – Frankfurt FRA
93,61 € März 2017LA 704 / LA 705 Madrid MAD – Frankfurt FRA
153,39 € August 2016LA 704 / LA 705 Madrid MAD – Frankfurt FRA

153,39 € inklusive 23 kg Aufgabegepäck, Getränke und Essen an Bord, bezahlt hatte ich mit der gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank, der SecureCode™ wurde zur Sicherheit abgefragt. Der Flugpreis lag bei 90,– €, dazu kamen nur die Steuern und Gebühren in Höhe von 63,39 €.
Im November 2016 hatte ich den Flug im Mai / Juni 2017 gebucht, der Flugpreis betrug nur 40,– € dazu kamen 63,59 € Steuern und Gebühren, gesamt 103,59 €, bezahlt hatte ich mit der kostenlosen MasterCard® von der ING Direct Spanien, der SecureCode™ wurde zur Sicherheit abgefragt.

Business Klasse ersteigern

Im August 2016 kam 8 Tage vor dem Abflug eine e–mail mit dem Angebot auf ein Upgrade in die Business Klasse online zu bieten. Es reichte den Link in der e–mail anzuklicken, hier ein Überblick der einzelnen Schritte.

– Auswahl Angebot für den Hinflug Mindestgebot 50,– US Dollar, Maximalgebot 130,– US Dollar. Ich hatte für den Hinflug 50,– US Dollar und für den Rückflug 65,– US Dollar geboten, weiter mit „Continuar“
– Der Gesamtbetrag 115,– US Dollar wird mit einer Kreditkarte abgesichert, man gibt die Daten Vorname, Nachname, Kreditkartennummer, Gültigkeitsdatum und den CVC Code ein, weiter mit „Guardar y continuar“
– Die Eingaben werden zusammengefasst und die AGB sind zu akzeptieren, weiter mit „Envía tu oferta“
– Das Angebot wurde angenommen, sollte man den Zuschlag erhalten wird dies 12 bis 8 Stunden vor dem Abflug per e–mail mitgeteilt.
– WICHTIG, den normalen Online Check–In muss man 48 Stunden bis 12 Stunden vor Abflug machen.

Wenn das Angebot angenommen wird bekommt man auch am Boden den Business Klasse Service mit bevorzugten Check–In, bevorzugten Einstieg und Nutzung der LATAM Lounge auf dem Flughafen.

Flugschein

Es gibt ein e–ticket, die Daten kann man einfach im Terminkalender vom Mobiltelefon eintragen.

Service per e–mail

3 Tage vor dem Abflug bekommt man eine e–mail mit dem Hinweis, das der Online Check In 48 Stunden vor Abflug öffnet und 2 Stunden vor Abflug schließt. In der Nachricht finden sich alle Daten die man zum Check In braucht und ein direkter Internetlink um den Vorgang zu starten.

Online Check–In

Der Online Check–In öffnet 48 Stunden und schließt 2 Stunden vor Abflug, hier ein Überblick der einzelnen Schritte in der spanischen Version.

– Auf der Startseite „Check-in y servicios“ > „Haz tu Check-in“ klicken
– Eingabe Reservierungscode und Nachname, alternativ LATAM PASS Anmeldung, weiter mit „Buscar“
– Die Flüge werden angezeigt, weiter mit „Disponible para hacer Check-in“
– Die Bestimmungen werden angezeigt, weiter mit „Acepto“

Der Check In war mit dem Firefox 48.0 unter Linux™ Ubuntu® 14.04 LTS dann abgebrochen, man wurde wieder auf die Startseite weitergeleitet. Ich hatte dann den Opera 38.0 unter Linux™ Ubuntu® 14.04 LTS genutzt und den Vorgang erneut gestartet.

– Auswahl Passagiere, angezeigt werden Vorname, Nachname, Sitzplatz (leer) und Einchecken möglich, weiter mit „Continúa“
– Die Daten wie Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Name, Nachname, e–mail Adresse, Kontakt Name, Telefonnummer Notfallkontakt, Vielfliegerprogramm und Nummer von der Buchung sind vorgegeben, können aber noch geändert werden, die Bestimmungen sind zu akzeptieren, weiter mit „Continúa“
– Sitzplatzauswahl, da der Opera 38.0 kein Flash Adobe Player installiert hatte konnte die Grafik nicht angezeigt werden, ich hatte 23 L (Ventana) gewählt, weiter mit „Continúa“
– Bordkarte sofort drucken, per e–mail zusenden als PDF oder per e–mail optimiert für Mobiltelefon zusenden, weiter mit „Tarjeta de embarque“
– Ein neuer Reiter öffnet sich und man kann die PDF Datei speichern und die Bordkarte ausdrucken.

Der Online Check–In ging in wenigen einfachen und übersichtlich gestalteten Schritten, leider kam es mit dem Firefox 48.0 Browser und dem Linux™ Betriebssystem Ubuntu® zum Abbruch, ich hatte dann den Opera 38.0 Browser ebenfalls mit dem Linux™ Betriebssystem Ubuntu® genutzt und den Check–In erneut gestartet, hier gab es nur das Problem keinen Sitzplatz auf einer Grafik auszuwählen, da Flash aus Sicherheitsgründen nicht aktiviert ist.

Check In

Der Check In öffnet 3 Stunden vor Abflug, ich hatte ihn auf dem Rückflug in Frankfurt genutzt da ich keinen Drucker zur Verfügung hatte. Die Automaten dienen zum Check–In, die Schalter dann nur zur Kofferaufgabe.

Gepäckaufgabe

LATAM Airlines, Economy Klasse, Gepäckaufgabe Schalter, Frankfurt FRA Terminal 1
Gepäckaufgabe Schalter, Frankfurt FRA Terminal 1

In Frankfurt hatte ich nachdem ich die Bordkarte am Automaten ausgedruckt hatte mich am Gepäckaufgabe Schalter angestellt. Es gibt hier nur eine Warteschlange die sich dann auf die einzelnen Schlater verteilt, das ist die beste Lösung. Die Wartezeit war mit unter 5 Minuten gering und ich konnte meinen 19 kg schweren Koffer aufgeben, der Vorgang hatte vielleicht eine Minute gedauert.

Bordkarte

Die Bordkarte als PDF Datei ist extrem übersichtlich gestaltet und muss ausgedruckt werden. Es finden sich die drei wichtigen Zeiten Bordingzeit Flughafen, Boardingzeit Flugsteig und Abflug sehr deutlich mit den anderen Hinweisen auf nur einer Seite. Ich hatte auf dem Flug von Frankfurt nach Madrid die Bordkarte am Automaten am Flughafen ausgedruckt, die optimale Lösung wenn man zwar online einchecken kann aber keinen Drucker hat.

Boarding

Der Einsteigevorgang wurde extrem gut gestaltet, in Frankfurt wurden die hinteren Sitzplatzreihen zuerst aufgerufen. Die Boardingzeit verkürzt sich durch diese Maßnahme wenn sich wirklich auch alle daran halten.

Gepäck

Die Gepäckbestimmungen erlauben kostenlos ein 8 kg schweres Handgepäckstück mit den Maßen nicht größer als 55 cm × 35 cm × 25 cm. Das Aufgabegepäck darf maximal 23 kg wiegen und es dürfen maximale zwei Gepäckstücke aufgegeben werden, mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt. Das Handgepäck wurde nur sehr oberflächlich auf Größe und Gewicht kontrolliert. Ich hatte eine Tasche, einen Duty Free Einkauf und einen Karton ohne Probleme mitgenommen.

Hinflug

LATAM Airlines Business Klasse, Sitzplatzreihe 1 mit Fensterplatz A und Gang BIch hatte auf dem Hinflug für 50,– US Dollar die Business Klasse ersteigert, dazu bekommt man noch einen Zugang in die Iberia Lounge auf dem Flughafen Madrid im Terminal 4. Der Flug LA 704 von Madrid nach Frankfurt im August 2016 war absolut pünktlich, die Abflugzeit 15:10 und Ankunftzeit 17:45 wurden eingehalten. Der Start, der Flug und die Landung mit der fast neuen Boeing 787–9 verliefen ohne Probleme. Das Flugzeug hat 313 Sitzplätze, ist 63 Meter lang, 17 Meter hoch und eine maximale Reichweite von 14 140 Kilometern. Ich kann jedem nur dazu raten hier etwas Geld für das Upgrade zu bieten, hier der komplette LATAM Airlines Business Klasse Bericht.

Rückflug

LATAM Airlines, Economy Klasse, Boeing 787–9 Dreamliner am Flugsteig dem Flughafen Frankfurt FRA
Boeing 787–9 Dreamliner am Flugsteig dem Flughafen Frankfurt FRA

Der Flug LA 705 startete planmäßig um 19:35 in Frankfurt und kam auch pünktlich um 22:10 in Madrid an.

LATAM Airlines, Economy Klasse, Economy Kabine Boeing 787–9 Dreamliner
Economy Kabine Boeing 787–9 Dreamliner

Die helle Kabine befand ich im sauberen und gepflegten Zustand. Die Ansagen wurden auf Spanisch, Englisch und teilweise Deutsch gemacht und waren gut zu verstehen.

Standard Sitze

LATAM Airlines, Economy Klasse, Standard Sitzplatzreihe
Standard Sitzplatzreihe

Es gibt Sitze mit Stoffbezügen bei denen sich die Rückenlehne etwas neigen läßt, die Bestuhlung ist mit 3 – 3 – 3 normal für ein Großraumflugzeug. Die Sitze sind unauffällig, der Sitzplatzabstand ist mit 81 cm angegeben.

LATAM Airlines, Economy Klasse, Standard Sitzplatz Beinfreiheit
Standard Sitzplatz Beinfreiheit

Die Beinfreiheit ist bei 1,89 Meter Körpergröße gerade ausreichend, wenn die Lehne vom Vordersitz nicht geneigt wird stoßen die Beine nicht an. Ich würde größeren Personen trotzdem einen Gangplatz empfehlen. Die letzte Sitzreihe 43 A, B, K und L an den Fenstern haben jeweils nur zwei Sitze mit mehr Abstand zwischen den Sitzen, das wäre ein Geheimtipp den zu nehmen.

Unterhaltung

LATAM Airlines, Economy Klasse, Monitor am Sitzplatz
Monitor mit 22,8 cm Bildschimdiagonale am Sitzplatz

Es gibt ein extrem umfangreiches Audio und Video System, die Bedienung vom Bildschirm war denkbar einfach und sofort verständlich. Ich hatte die Komödie Keanu gesehen, der Film war leider nur teilweise witzig und teilweise etwas langatmig. Die Qualität von den Kopfhörern hatte ich nicht getestet, da ich mit der 3,5 mm Klinkenbuchse meinen eigenen Ohrhörer nutzen konnte.

LATAM Airlines, Economy Klasse, Bordmagazin VAMOS
Bordmagazin „VAMOS“

Das Bordmagazin nennt sich „VAMOS“ und informiert auf 176 Seiten auf Spanisch und Englisch über Reiseziele mit dem Schwerpunkt Südamerika. Ein Duty Free Magazin mit 166 Seiten, ebenfalls im A4 Format bot Produkte wie Johnnie Walker Black 1 Liter für 41,– US Dollar oder Toblerone Mini Pack 350 g für 15,– US Dollar an.

Essen und Getränke

LATAM Airlines, Economy Klasse, Croissant mit Schinken, Snickers Schokoriegel, Kaffee und Mineralwasser mit Kohlensäure
Croissant mit Schinken, Snickers Schokoriegel, Kaffee und Mineralwasser mit Kohlensäure

Der Service wurde zügig nach dem Start durchgeführt, es gab ein Croissant mit Schinken und einen Snickers Schokoriegel, zusammen mit einer Auswahl von Kaffee, Tee, alkoholfreien und alkoholischen Getränken. Der kleine Snack hat gut geschmeckt und ist für die Kurzstrecke völlig ausreichend.

Service

Der Service an Bord war sehr gut und schnell.

Meilenprogramm

Iberia Plus Meilenprogramm, CLASSIC CardDas Meilenprogramm nennt sich LANPASS, eine Anmeldung hätte sich für mich nicht gelohnt, LATAM ist Mitglied im Bündnis oneworld®, somit kann man auch mit der Iberia Plus Karte hier Meilen sammeln und auch einlösen. Das Meilenprogramm von Iberia und Iberia Express nennt sich Iberia Plus und richtet sich an alle Vielflieger, die öfters mit der Airline unterwegs sind. Eine Anmeldung sollte man aber auch als „Wenigflieger“ machen, so spart man sich bei der Flugbuchung die erneute Eingaben der persönlichen Daten. Ich hatte mich im September 2014 bequem online angemeldet und werde hier alle Vor– und Nachteile beschreiben. Die Tipps sind hoffentlich hilfreich um das Meiste aus dem Programm herauszuholen, hier der komplette Iberia Plus Meilenprogramm Bericht.

Kontakt Telefon

0800 5600751 kostenlos vom deutschen Festnetz.

Internet

https://www.latam.com

Sicherheit

Die Airline fliegt seit ihrer Gründung 2012 unfallfrei, die Informationen sind auf dem Aviation Safety Network nachzulesen.
http://aviation-safety.net

Fazit

Eine Economy Klasse kann eigentlich nicht besser sein, bei LATAM ist alles perfekt. Die Fluggesellschaft ist auf jeden Fall zu empfehlen, der Komfort ist bei den niedrigen Preisen sehr gut. Der Flug von Frankfurt nach Madrid ist ein wirklicher Geheimtipp, hier zahlt man weniger als beim Billigflieger, wenn man dort Gepäck, Essen und Getränke zubucht extrem komfortabel in die spanische Hauptstadt. Das Flugzeug fliegt von dort nach Santiago de Chile, die Teilstrecke wird so zu günstigen Preisen „ausverkauft“.