Land

Costa del Sol und Andalusien, Spanien, Mietwagen Rundreise

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Costa del Sol und Andalusien, Spanien, Mietwagen Rundreise
+ sehr schöne Landschaft im Landesinneren, noch urspüngliche Dörfer, kleine Landstraßen, relativ preiswert, Autobahn meist Mautfrei
– Parkplätze an der Küste und in Städten, Küstenorte alle zugebaut

Die beiden Küsten Costa del Sol und Costa Tropical liegen am Mittelmeer im Süden von Spanien. Ich habe Ende April / Anfang Mai 2011 eine Rundreise mit dem Mietwagen in Andalusien gemacht. Das Land Andalusien bietet viele schöne Städte und Sehenswürdigkeiten, die Küsten wurden komplett zugebaut und sind nicht sehenswert. Die 14 Tage reichten aber nicht aus um die Schönheiten im Landesinneren zu sehen, ich hoffe mein kleiner Bericht gibt einen guten Überblick und einige Tipps und macht Lust auf eine Reise.

Mietwagen

auto europe, Autovermietung, Hertz Ford Focus Spanien 2011Als erstes braucht man natürlich einen Mietwagen, die sind im Internet gebucht sehr günstig. Die Preise wechseln natürlich ständig, im Dezember 2010 hatte ich das beste Angebot bei auto europe gefunden. Den Wagen habe ich am Flughafen Málaga abgeholt und auch dort wieder abgegeben. Eine gute Straßenkarte reicht völlig aus, ein Navigationsgerät braucht man wirklich nicht. Die Ausschilderung ist wenn man ein wenig mitdenkt ausreichend. Die Autobahnen sind meist mautfrei nur einige Abschnitte sind mautpflichtig. Es finden sich aber immer Hinweisschilder das jetzt der Mautpflichtige Abschnitt anfängt, man kann also rechtzeitig auf die Landstraße wechseln. Die Parkplatzsituation in den Städten ist sehr schlecht, hier muss man meist für das Parken bezahlen, hier der komplette Auto Europe Bericht.

Málaga

Málaga, Spanien, Brauerei San MiguelDer Start– und Zielpunkt meiner Rundreise war die Küstenstadt Málaga. Die Stadt hat einen sehr großen Flughafen mit vielen Verbindungen nach Deutschland, günstige Mietwagen Stationen, günstige Hotels und ist auch ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Umgebung, hier der komplette Málaga Bericht.

Antequera

Antequera, Spanien, Blick auf die Burg und die Kirche
Blick auf die Burg und die Kirche

Der Ort Antequera liegt nördlich von Málaga und ist ein ideales Tagesausflugziel. Die Fahrt dorthin geht über eine mautfreie Autobahn durch eine schöne Berglandschaft und dauert nur gut 45 Minuten. Die Burg der Stadt ist von weitem schon zu sehen und man sollte gleich den ersten freien Parkplatz im Ort nehmen den man finden kann. In der Umgebung von der Burg gibt es keine kostenlosen freien Parkplätze. Ich hatte dann gut 15 Minuten Fußweg bis zu dieser in einigen Teilen noch gut erhaltenen Burg.

Antequera, Spanien, Glockenturm der Burg
Glockenturm der Burg

Der Glockenturm befindet sich in sehr gutem Zustand, von hier oben hat man einen perfekten Blick auf die Umgebung. Die Gartenanlagen im Inneren der Burg sind sehr gepflegt. Diese Attraktion kostet keinen Eintritt. Eine schöne Kirche findet sich gegenüber und hier ist die aufwendige Holzdecke besonders zu erwähnen. Der Ort selber ist ganz nett aber nicht außergewöhnlich hübsch.
http://www.antequera.es

Fuente de Piedra

Wenn man Antequera besichtigt, bietet sich die Weiterfahrt nach Fuente de Piedra an. Man nimmt die Ausfahrt 132 und fährt durch den Ort, danach ist der See ausgechildert. Hier gibt es weiße Flamingos die rosa Flügel mit schwarzen Spitzen haben. Die Lagune ist abgesperrt und es gibt einen Rundwanderweg um den See. Ein paar Tiere sind natürlich außerhalb der Absperrung, ansonten hätte man kaum einen Blick auf die Vögel. Es ist ein Naturschutzgebiet und kein Zoo, der Eintritt und das Parken sind kostenlos.
http://www.fuentedepiedra.es

Paraje Natural Torcal de Antequera

Paraje Natural Torcal de Antequera, Spanien, Esel in der Nähe vom Naturpark
Esel in der Nähe vom Naturpark

Die Rückfahrt von Fuente de Piedra Richtung Málaga kann über Landstraßen durch den Paraje Natural Torcal de Antequera gehen. In der Nähe vom Ort Villanueva de la Concepcion gab es auf dem Berg einen modernen Parkplatz mit einem Rundwanderweg. Die Fahrt ging auf kleinen Landstraßen weiter nach Almaga an einem schönen Stausee vorbei.
http://www.juntadeandalucia.es

Mijas

Mijas, Spanien, Ortschaft mit Busparkplatz
Ortschaft mit Busparkplatz

Dieses Bergdorf mit den edlen weißen Häusern war bestimmt einmal wunderschön, bis die Touristenbusse kamen und die Tagestouristen hier her brachten. Es gibt einen Golfplatz und „gated communities“ in der Nähe.
http://www.mijas.es

Torremolinos

Torremolinos, Spanien, Schild an der PromenadeDer Küstenort Torremolinos bietet puren Strandurlaub, das ehemalige Fischerdorf in der Nähe von Málaga hat sich völlig in einen Touristenort gewandelt. Die Bausünden der sechziger Jahre sind noch zu sehen, es gibt hier kein wirklich typisch spanisches Ambiente mit einer schönen Altstadt. Ich hatte den Ort im April 2016 drei Tage lang besucht und hoffe die Informationen sind nützlich und machen Lust auf einen Kurzurlaub, hier der komplette Torremolinos Bericht.

Marbella

Marbella, Spanien, hübsches Haus in der Altstadt
hübsches Haus in der Altstadt

Die Stadtautobahn führt direkt durch den Ort, die besten Chancen auf einen kostenlosen Parkplatz hat man wenn man die Gassen den Berg hinauf fährt. An einem regnerischen Sonntag Vormittag konnte man einen freien Stellplatz finden. Das Parken in den Parkhäusern ist natürlich teuer. Die Altstadt auf dieser Seite der Durchgangsstraße ist wirklich wunderschön und war bestimmt der Grund, das sich der Ort zum Jet Set Treffpunkt entwickelt hat. Es gibt hier viele Schuhläden, Boutiquen und Schmuckläden. Der Strand hat grauen Sand und keine schöne Promenade, insgesamt enttäuschte mich der Ort.
http://www.marbella.es

La Calahorra

La Calahorra, Spanien, Burg in der Nähe von Gaudix
Burg in La Calahorra in der Nähe von Gaudix

Der kleine Ort La Calahorra in der Nähe von Gaudix hat eine seltsam anmutende Burg, die man schon von der Autobahn A–92 sehen kann. Die Besichtigung ist am Vormittag von 10:00 bis 13:00 und am Nachmittag von 16:00 bis 18:00 möglich. Ich war leider zu Mittagszeit vor Ort und stand vor geschlossenen Türen.
http://www.lacalahorra.com

Autobahn Abschnitt Granada Motril

Dieser mautfreie Autobahnabschnitt von Granada nach Motril ist besonders zu erwähnen. Die Strecke führt kurvig durch die Berge und an zwei großen Talsperren vorbei. Wenn man Zeit hat kann man eine Abfahrt nehmen und Rast machen.

Almuñécar

Almuñécar, Spanien, Strandpromenade
Strandpromenade

Almuñécar, eine kleine Stadt mit den üblichen Betonburgen, immerhin eine kleine hübsche Altstadt konnte erhalten werden. Es gab außerhalb vom Zentrum einen großen kostenlosen Parkplatz, von dem man zu Fuß in ein paar Minuten die Altstadt erreichen konnte.
http://www.almunecar.info

Nerja

Der Ort Nerja an der Costa Tropical gehört zu den hübscheren Orten an der Küste, aber auch hier ist alles bebaut.
http://www.nerja.es

Palomares

Das kleine Dorf liegt zwischen Cartagena im Norden und Almería im Süden. Es ereignete sich hier ein Unfall mit einem B-52 Bomber der US Imperialisten die Atomwaffen verstrahlten das Gebiet rund um die Absturzstelle, eine gute Zusammenfassung findet man bei Wikipedia.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearungl%C3%BCck_von_Palomares

El Ejido

El Ejido, Spanien, Gewächshäuser bei El Ejido
Gewächshäuser bei El Ejido

In der Umgebung zwischen Alemería und El Ejido sieht es meist so wie auf dem Bild aus. Plastikplanen überspannen die gesamte Region. Hier reiht sich ein Gewächshaus an das nächste. Die Chancen das spanisches Gemüse von hier her kommt dürfte relativ groß sein.
http://www.elejido.org

Reiseführer

Einen Reiseführer von Vista Point Andalusien hatte ich auf eBay® für nur 3,98 € inklusive Versand gekauft. Das Buch ist im praktischen Format 10,5 cm × 21 cm und beschreibt die gesamte Region auf 96 Seiten völlig ausreichend. Die Straßenkarte im Anhang ist ausklappbar, leider fehlen die Nummern der Landstraßen und Autobahnen.

Fazit

Die Rundreise war bis auf die Küstenabschnitte wunderschön, ich war von vielen Orte sehr positiv überrascht. Die Berichte zu den Orten Granada, Jerez de La Frontera und Sevilla finden sich im Spanien Index. Nicht vergessen sollte man Gibraltar, den Bericht findet man unter Großbritannien. Das Land Andalusien bietet abwechselungsreiche Landschaften und viele schöne Sehenswürdigkeiten. Ich kann zu einer Rundreise nur raten, einen Strandurlaub würde ich hier bestimmt nicht verbringen, da gibt es schönere Regionen in Spanien.