Madrid

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair

zurück Startseite Inhalt
zurück Madrid Bericht
Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien
+ Lage, Preis, einfache Anreise, Öffnungszeiten, einige Länder, Website Spanisch / Englisch, keine Wartezeit
– Eintritt nur mit Online Reservierung, wenige Besucher, weniger Aussteller als 2020, keine kostenlose Parkplätze

Die 41. Ausgabe der Reisemesse Fitur 2021 International Tourism Trade Fair fand 2021 erst im Mai statt, der Grund für die Verlegung war der Alarmzustand der in Spanien zum üblichen Termin im Januar herrschte. Die Branche befindet sich Dank der von der zweifelhaften WHO World Health Organization ausgerufene SARS-CoV-2 Pandemie in der Krise. Arrogante Fluggesellschaften zerstörten das Vertrauen der Reisenende indem sie geltenes EU Recht zu Flugpreiserstattungen ignorierten, ich hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich.

Information

Die offizielle Website ist auf Spanisch und Englisch verfügbar und wurde umfangreich und modern gestaltet. Die Informationen zum Besuch der Messe waren dieses Jahr sehr wichtig, unterschieden wurde für professionelle Besucher die einen Antikörper oder PCR Test vorweisen mussten privaten Besuchern die keinen Nachweis zur nicht vorhandenen Ansteckungsgefahr vorleben mussten.

Der Besucherrückgang war mit 75,7 % gegenüber dem Vorjahr rekordverdächtig, insgesamt besuchten nur 62 000 Menschen die Messe, das waren 193 000 weniger als im Vorjahr wo 255 000 Interessierte die Messe besuchten. Es gab auch weniger Aussteller und es wurden nur 7 Hallen mit insgesamt 44 000 m³ für 5000 Aussteller aus 55 Ländern geöffnet.

Preis

10,60 € bezahlt hatte ich mit der Mastercard® der ING Bank Spanien. Der Nettopreis betrug 9,09 €, dazu kam die auf 10 % reduzierte Umsatzsteuer in Höhe von 0,91 € und eine Buchungsgebühr in Höhe von 0,60 €.

Eintrittskarte Online

Der Kauf der Eintrittskarte online war Pflicht, es gab vor Ort keine Möglichkeit eine Eintrittskarte zu kaufen. Ich hatte nur einen Tag vorher die Eintrittskarte im Internet gekauft, hier ein Überblick der einzelnen Schritte.

– Direkt auf der Startseite fand sich der Hinweis:„Ticket sales EXCLUSIVELY ONLINE“, weiter mit „buy here“
– Auswahl Eintritt Erwachsnen oder unter 10 Jahre, weiter mit „Continue“
– Anzahl der Eintrittskarten, Eingabe Rabattcode (optional), weiter mit „Continue“
– Die Bestellung wird mit allen Daten zusammengefasst, weiter mit „Confirm“
– Eingabe Vorname, Nachname, e-mail Adresse, Geburtstag, Geschlecht männlich, weiblich oder anders, Wohnort (optional), Postleitzahl (optional), allgemeinen Geschäftbedingungen und Datenschutzbestimmungen zustimmen, Newsletter (optional), Zustimmung zur Nachverfolgung von Covid-19 positiven Kontakten (optional), Auswahl Zusendung Eintrittskarte (e-mail), Bezahlung (Kreditkarte), weiter mit „Continue“
– Eingabe Kreditkartennummer, Gültigkeitsdatum Monat und Jahr, CVC, weiter mit „Accept“
– Der Zahlungsdienstleister BBVA bestätigte die Zahlung, weiter mit „Continue“
– Man erhält eine Reservierungsnummer, weiter mit „Download Tickets“
– Die Eintrittskarte ist eine A4 Seite im PDF Format, man musste sie ausdrucken.
– Man erhält zusätzlich noch zwei e-mails mit der Kaufbestätigung und dem Link die Eintrittskarte herunterzuladen.

Öffnungszeiten

Die Messe fand 2021 vom 19.05.2021 bis zum 23.05.2021 statt, nur die letzten beiden Tage Samstag und Sonntag waren für Privatpersonen geöffnet, die Öffnungszeiten waren am Samstag von 10:00 bis 20:00 und am Sonntag von 10:00 bis 18:00.

Lage

Das Messegelände befindet sich nordöstlich vom Zentrum in der Nähe vom Flughafen, in der Umgebung sind Bürogebäude und ein großer Park, die Lage ist hervorragend und optimal erreichbar.

Anreise

Die Anreise geht am einfachsten mit der Metro Linie 8 bis zur Station „Feria de Madrid“, die war früher als „Campo de las Naciones“ bekannt und ist unter den Namen noch in alten Plänen noch zu finden. Der Eingang zum Messegelände befindet sich direkt sichtbar vom Ausgang der U–Bahn Station.

Anreise Mietwagen

Das Messegelände ist als Sonderziel im Navigationsgerät vorhanden, die Anreise mit dem Mietwagen ist aber nicht zu empfehlen, die Parkplätze kosten 2,06 € pro Stunde oder 15,– € pro Tag, wer im voraus bezahlt kann für 9,– € pro Tag parken.

Eingang

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro Station
Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro Station

Der Eingang Süd befand sich zentral im Hauptgebäude, die ausgedruckte Eintrittskarte wurde nur an das Lesegerät gehalten, die Körpertemperatur überprüft, es entstand keine Wartezeit. Die Mund– Nasenbedeckung, Mindestabstand 1,50 m und das desinfizieren der Hände war Pflicht.
https://www.ifema.es

Halle 3

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 3 Stand von Costa Rica
Halle 3 Stand von Costa Rica

Die Halle 3 hatte Länder aus Mitel– und Südamerika, wie Mexiko, Columbien, Ecuador oder Argentinien. Das Land Costa Rica ist mir durch sehr geringe Coronavirus Restriktionen aufgefallen, eine Einreise ist ohne Nachweis einer Impfung, Genesung oder negativen Coronavius Testergebnis möglich. Die Informationen an diesem und an den meisten anderen Ständen waren eher allgemeiner Natur, Hotel oder Flug Pauschalangebote waren nicht zu finden. Der Stand von Argentinien kam sehr schlicht und edel daher, ich hatte nachgefragt war eine Übernachtung in einem 3 Sterne Hotel durchschnittlich kosten würde, die Frau konnte mir keine Auskunft geben.
https://www.visitcostarica.com

Halle 3

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 3, Fitur Gay LGBT+
Halle 3, Fitur Gay LGBT+

Eine Zielgruppe sind schwule, lesbische oder bisexuelle Reisende, es gab in der Halle 3 einen Bereich der Fitur Gay LGBT+.

Halle 5

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 5, Andalusien
Halle 5, Andalusien

Die Halle 5 wurde komplett von Städten und Regionen der Provinz Andalusien belegt, sehr gute Informationen gab es beim Stand von Almería. Ich hatte nach der alten Verladestation der Engländer am Hafen gefragt, der Name „Cable Inglés“ fiel mir nicht ein. Die Frau wusste natürlich Bescheid und konnte mir auch einen tollen Toursitenplan der Region geben. Die Karte hat die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung alle als Zeichnung und ist somit ideal um die Gegend zu erkunden.

Halle 7

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 7, Spanien Stand von Madrid
Halle 7, Spanien Stand von Madrid

Die Gastgeberstadt Madrid war mit einem großen Stand vertreten, auch die angrenzenden Stände kamen aus der Region. Das kleine Dorf Puerto Lápice bietet sich als Ausflugsziel an um „die Windmühlen von Don Quijote“ zu sehen.
https://puertolapiceturismo.es

Halle 10

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 10, Fluggesellschaften, Iberia
Halle 10, Fluggesellschaften, Iberia

Die spanischen Fluggesellschaften Iberia und vueling gehören beide zum britischen IAG Konzern, ich hatte am Iberia Stand nachgefragt ob es möglich ist den Flug auf Rechnung zu bezahlen, also erst zu bezahlen nachdem man am Ziel angekommen ist. Iberia bietet diese Zahlungsmöglichkeit leider nicht an, da die Fluggesellschaften fast alle den Flugpreis bei nicht durchgeführten trotz eindeutiger Rechtslage in der EU nicht erstatten bleibt das Risiko beim Kunden. Ich hatte 2020 alle Beträge von Ryanair, Lauda und Wizz Air erstattet bekommen, dazu waren mehrere Stunden Arbeit erforderlich und die Kontaktierung der AESA Agencia Estatal de Seguridad Aérea notwendig.

Ich habe kein Vertrauen in Fluggesellschaften und werde deshalb vermutlich nicht mehr einen Flug buchen.

Halle 8

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 8, Busunternehmen und Fähren
Halle 8, Busunternehmen und Fähren

Die Halle 8 war auf den ersten Blick für Reisende nicht interessant, es gab Busunternehmen, Fährbetreiber und Aussteller die Hotelbuchung Website Software oder Check In Automaten anboten.

Halle 6

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Halle 6, International Solvenien und Polen
Halle 6, International Solwenien und Polen

Die Halle 6 hatte internationale Länder wie Syrien, Palästinensische Gebiete, China, Russischer Föderation, aber auch europäischer Länder wie Solwenien oder Polen. Das Land Solwenien ist aufgrund der angeblichen Corona Pandemie kaum zu bereisen, vorbildlich informiert die Website des Landes über die Restriktionen.
https://www.slovenia.info/de

Halle 4

geschlossen

Mietwagen

Es waren nur zwei Mietwagenanbieter wie AVIS und CICAR vertreten, leider gab es keine besonderen Angebote.

Hotels

Es gab ein paar Luxushotels / Hotelketten, leider aber ohne Sonderangebote.

Umweltschutz

Reisen bedeutet natürlich automatisch das man die Umwelt belastet, es ist aber kein Thema auf der Reisemesse.

Gastronomie

Fitur 2021 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Imbissstände und Sitzbereich im Freien
Imbissstände und Sitzbereich im Freien

Die Imbissstände und der Sitzbereich im Freien sollten gegen eine Coronavirusinfektion schützen, man muss beim Essen oder Trinken natürlich keine Maske tragen.

Fitur 2020 International Tourism Trade Fair

Fitur 2018 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro StationDie 40. Ausgabe der Reisemesse Fitur 2020 International Tourism Trade Fair oder Feria Internacional de Turismo fand 2020 im Januar statt. 140 000 Fachbesucher und 110 000 Privatpersonen konnten sich über Länder, Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagen und mehr informieren. Der Besuch lohnt sich auch für Menschen die nicht verreisen wollen aber sich über Länder und Kulturen informieren möchten. Die Atmosphäre in den Hallen ist sehr gut, ich hatte das Erlebnis im Januar 2020 zum dritten Mal und hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich, hier der komplette Fitur 2020 International Tourism Trade Fair Bericht.
 

Fitur 2019 International Tourism Trade Fair

Fitur 2018 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro StationDie 39. Ausgabe der Reisemesse Fitur 2019 International Tourism Trade Fair oder Feria Internacional de Turismo fand 2019 im Januar statt. 140 000 Fachbesucher und 110 000 Privatpersonen konnten sich über Länder, Hotels, Fluggesellschaften, Mietwagen und mehr informieren. Der Besuch lohnt sich auch für Menschen die nicht verreisen wollen aber sich über Länder und Kulturen informieren möchten. Die Atmosphäre in den Hallen ist sehr gut, ich hatte das Erlebnis im Januar 2019 zum zweiten Mal und hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich, hier der komplette Fitur 2019 International Tourism Trade Fair Bericht.

Fitur 2018 International Tourism Trade Fair

Fitur 2018 International Tourism Trade Fair, Madrid, Spanien, Haupteingang im Süden in der Nähe der Metro StationDie Fitur 2018 International Tourism Trade Fair oder Feria Internacional de Turismo ist eine Reisemesse die sich an Fachbesucher und Privatkunden richtet. Der Besuch lohnt sich auch für Menschen die nicht verreisen wollen aber sich über Länder und Kulturen informieren möchten. Die Atmosphäre in den Hallen ist sehr gut, ich hatte das Erlebnis im Januar 2018 und hoffe ein paar Tipps und Hinweise zum Besuch sind hilfreich, hier der komplette Fitur 2018 International Tourism Trade Fair Bericht.

Kontakt

Telefon +34 902 22 15 15
e–mail tickets@ifema.es

Adresse

IFEMA Institución Ferial de Madrid
Avenida del Partenón 5
28042 Madrid
Spanien

Internet

https://www.ifema.es/en/fitur

Fazit

Die Reisebranche steht erst am Beginn der Krise, die Ächtung des Luftverkehrs und das Verhalten der Fluggesellschaften dürften zur Reduzierung von Kurzreisen führen. Die Planung eines Grenzübertrittes sind durch ständig wechselnde Reisebeschränkungen der Regierungen schwierig. Das Risiko liegt beim Reisenden, ich würde empfehlen das Auto zu nutzen und Hotels kurzfristig nach der jeweiligen Situation zu buchen. Es wird vermutlich auch noch Insolvenzen bei Reiseveranstaltern geben, auch da kennt man ja aus der Vergangenheit Thomas Cook September 2019 von den Problemen der Reisesicherungsscheinen.