Stadt

Puebla de Sanabria

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Puebla de Sanabria, Spanien
+ Lage, offizieller Titel, Anreise, Landschaft, Sehenswürdigkeiten, kostenlose Parkplätze, Website, Hotels relativ günstig, Landschaft
– Website

Die kleine Stadt Puebla de Sanabria zählt zu den „Pueblos más bonitos de España“ und dieser Titel ist absolut gerechtfertigt. Die im Jahr 509 gegründete Ortschaft auf einem riesigen Felsen wurde über die Jahre zur Festung ausgebaut. Der Blick von den Stadtmauern und der Burg auf den Río Tera ist einmalig. Ich hatte den Ort Ende Mai 2018 nur für zwei Tage besucht und hoffe die Hinweise und Tipps dazu sind hilfreich.

Informationen

Es gibt zwei offizielle Websites von der Stadt, eine die sich eher an Einwohner und eine die sich an Touristen richtet, beide sind ziemlich altmodisch gestaltet bieten aber letztlich alle Informationen. Der erste Eindruck den ich von dem Dorf erhalten hatte war eher durchschnittlich, tatsächlich sieht es vor Ort meiner Meinung nach besser als im Internet aus.

Lage

Spanien liegt südwestlich in Europa, im Norden grenzt das Land an Frankreich, im Westen an Portugal. Die kleine Stadt befindet sich in der Region Zaroma im Nordwesten von Spanien nur gut 40 Kilometer von Portugal entfernt.

Hotel

Posada Real la Carteria, Sanabria, Spanien, Außenansicht Eingang in der Calle Rúa 16Es gibt hier einige alte Gebäude die zu Gasthäusern umgebaut wurden, das Posada Real la Carteria ist ein 4 Sterne Haus, hier kann man in bester Lage im Zentrum eine besondere und romantische Nacht verbringen. Die komplette Altstadt ist die Sehenswürdigkeit und das denkmalgeschützte Gebäude fügt sich perfekt ein. Ich hatte Ende Mai 2018 hier nur eine Nacht verbracht, durch den relativ kurzen Aufenthalt konnte ich nur ein paar Eindrücke sammeln, hier der komplette Posada Real la Carteria Bericht.

Anreise

Puebla de Sanabria, Spanien, Bahnhof
Bahnhof

Die Anreise geht auch mit der Bahn, dann würde man außerhalb vom Ort an diesem sehenswürdigen Bahnhofsgebäude ankommen. Ich hatte einen Spaziergang vom Ort bis zu der Station und zurück gemacht. Ich würde aber allein schon wegen Ausflüge in die Umgebung eine Anreise mit dem Mietwagen empfehlen, man erreicht ihn von Madrid aus über gut ausgebaute und fast leere Autobahnen.

Festung

Puebla de Sanabria, Spanien, Festung
Festung

Der alte Teil von der Stadt befindet sich auf knapp 1000 Metern Höhe auf einem Berg, der erstreckt sich länglich und die Häuser wurden mit einer Mauer gesichert. Es gibt vielleicht fünf Straßen die parallel verlaufen man kann bequem zu Fuß den kleinen Ort erkunden. Einen Stadtplan gibt es an einigen Stellen als Tafel aufgestellt.

Fluss

Puebla de Sanabria, Spanien, Blick von der Festung auf den Río Tera
Blick von der Festung auf den Río Tera

Der Ausblick auf den Río Tera hat man wenn man von der Burg den Fußweg Richtung Tal und den modernen Teil des Ortes geht. Der Fluss wurde etwas aufgestaut und ist in dem Bereich nicht schiffbar. Die Umgebung bietet eine hügelige Landschaft und auch höhere Berge, das Wetter war Ende Mai 2018 außergewöhnlich, 12 bis 15 Grad bewölkter Himmel, Regenabschnitte und sonnige Abschitte. Es waren auf den Bergen teilweise noch Reste von Schnee zu sehen.

Plaza Mayor

Puebla de Sanabria, Spanien, La Posada de la Puebla de Sanabria am Plaza Major
La Posada de la Puebla de Sanabria am Plaza Major

Das Plaza Mayor befindet sich natürlich im Zentrum der Stadt, besonders schön das Hotel La Posada de la Puebla de Sanabria mit besonderer Blumendekoration. Das Rathaus befindet sich direkt links daneben.

Puebla de Sanabria, Spanien, Plaza Major mit Rathaus und Kirche
Plaza Major mit Rathaus und Kirche

Das Rathaus befindet sich direkt gegenüber von der Kirche, der Baustil ist durchweg einheitlich, die Altstadt gleicht einem Freilichtmuseum, eigentlich könnte man auch die Autos aussperren um die Atmosphäre nicht zu stören.

Kapelle

Puebla de Sanabria, Spanien, Kapelle San Cayetano
Kapelle San Cayetano

Die Kapelle befindet sich neben der Kirche, die Fassade ist teilweise vermoost und hat so eine besondere Atmosphäre. Das Gebäude wurde Ende des 17. Jahrhunderts erbaut und einst für private Messen genutzt.

Burg

Puebla de Sanabria, Spanien, Burg von Puebla de Sanabria
Burg von Puebla de Sanabria

Die Burg aus dem 15. Jahrhundert ist heute auch gleichzeitig die Touristeninformation, die Besucher ändern sich im Laufe der Jahrhunderte halt etwas. Die Öffnungszeiten sind täglich von 11:00 bis 14:00 und 16:00 bis 20:00. Der Eintritt kostet 3,– €.

Museum der Giganten

Puebla de Sanabria, Spanien, Museo de Gigantes y Cabezudos
Museo de Gigantes y Cabezudos

Das Museum der Giganten und großen Köpfe ist nur am Samstag und Sonntag in der Zeit von 12:30 bis 14:00 geöffnet, der Eintritt kostet 1,– € oder ist kostenlos wenn man die Eintrittskarte von der Burg vorzeigen kann. Es sind hier einige Figuren ausgestellt die jedes Jahr Anfang September bei den Fiestas de las Victorias eingesetzt werden. Das Gebäude war früher ein Tanzsaal und Sitz der katholischen Architekten.

Nationalpark

Puebla de Sanabria, Spanien, Nationalpark mit dem See von Sanabria
Nationalpark mit dem See von Sanabria

Der Nationalpark befindet sich nur ein paar Kilometer entfernt, dieser Zugang zum See ist der erste den man nach der Abbiegung erreicht. Das Wetter war mit 15 Grad nicht einladend zu baden. Die Fahrt von hier zum 6 Kilometer entfernten Kloster lohnt sich denn die Strecke führt über kurvige Straßen den Berg hinauf, belohnt wird die Anfahrt mit einem tollen Ausblick auf den See und die Berge.

Einkaufen

Einen Carrefour Express Supermarkt hatte ich auf dem Weg zum Nationalpark gesehen, er war in dem Ort ausgeschildert.

Essen

Die Preise in den Restaurants sind vermutlich 10 bis 20 % höher als sonst in Spanien üblich.

Mobiltelefon: Blau Deutschland

Blau, prepaid SIM KarteDie Telefónica Germany hat mit der Marke Blau das wohl beste prepaid Angebot in Deutschland, wer weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon, SMS, MMS und e–mail erreichbar zu sein. Internet Zugang, Roaming, Preise, Online Portal, Aufladung, Netzabdeckung und Kundenservice sind wichtige Dinge bei der Wahl des besten Providers, ich nutze Blau seit Oktober 2016 da ich von simyo automatisch umgestellt wurde. Ich hoffe meine Erfahrungen und Hinweise zu diese SIM Karte sind hilfreich, hier der komplette Blau prepaid Bericht.

Mobiltelefon: simyo Spanien

simyo, Spanien, SIM KarteDie simyo España prepaid SIM Karte ist ein wirklicher Geheimtipp für alle die einen Wohnsitz in Spanien haben. Der Anbieter hat das beste Gesamtpaket im prepaid Bereich und trotz der geringen Werbung gab es im Jahr 2015 schon 600 000 Kunden die preiswert telefonieren, SMS, MMS und das mobile Internet nutzen. Der virtuelle Mobilfunkbetreiber hat keine Läden vor Ort und gibt die Einsparungen mit niedrigen Preisen an den Kunden weiter, hier der komplette simyo Spanien Bericht.

Wetter

Das Wetter ist in den Sommermonaten am schönsten, empfehlenswert von Mai bis Oktober.

Tourismusinformation

Die Tourismusinformation befindet sich in der Burg.

Internet

https://www.pueblasanabria.com http://www.turismosanabria.es

Fazit

Dieser Ort gehört auf jeden Fall zu den schönsten Dörfern Spaniens, die gesamte Altstadt ist erhalten und wurde nicht mit Neubauten zerstört. Die Sehenswürdigkeiten wie die Burg, Kirche, Kapelle sind natürlich nicht spektakulär aber zusammen mit den wunderschönen Gebäuden entlang den Gassen ergibt sich ein tolles Gesamtbild. Die Umgebung mit der Natur ist ebenfalls sehenswert, die Landschaft ist sehr unterschiedlich. Es gibt noch einiges mehr zu entdecken, dazu empfehle ich die Turismo Website, die man auch mit geringen Sprachkenntnisse lesen kann.