Insel

Gran Canaria, Spanien

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Gran Canaria, Spanien
+ Klima, Natur, teilweise schöne Strände, Preise
– Massentourismus, Hotelpreise, wenige Sehenswürdigkeiten, Atmosphäre

Die kanarische Insel Gran Canaria bietet mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 24 Grad Celsius die optimalen Bedingungen für einen Urlaub am Strand oder in den Bergen. Man kann Jet Ski fahren oder auf einem Kamel reiten um sich die Zeit zu vertreiben, ich hatte das im Januar 2018 gemacht und hoffe meine Tipps und Hinweise dazu sind interessant und machen Lust auf eine Reise.

Lage

Gran Canaria gehört zu der Inselgruppe der Kanaren, die La Palma, El Hierro, La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa einschließen. Sie gehören zu Spanien und liegen vor der Küste Afrikas im atlantischen Ozean.

Anreise

Flughafen Gran Canaria, LPA, Spanien, KontrollturmDer Aeropuerto de Gran Canaria hat den Airport Code LPA und ist der einfachste Möglichkeit die Insel zu erreichen. Der Flughafen ist mit 12 Millionen Passagieren pro Jahr sehr groß, das merkt man auch an den relativ langen Wegen und großem Angebot an Restaurants, Geschäften, Mietwagen und den für europäische Verhälntnisse sehr günstigen Duty Free. Ich hatte den Flughafen im Januar 2018 genutzt, hier der komplette Flughafen Gran Canaria Bericht.

Währung

Euro €, man kann fast immer bequem bargeldlos mit Kreditkarte bezahlen. Ich empfehle aus Gründen des Datenschutzes wenn möglich mit Bargeld zu zahlen.

Sprache

Spanisch, Englisch oder Deutsch werden teilweise verstanden. Hallo heißt Hola, wobei nur Ola ausgesprochen wird, und Danke heißt gracias mit diesen beiden Wörtern kommt man schon etwas weiter, es zeigt wenigstens etwas Interesse an dem Land und der Sprache.

Hotel

Hotel Parque Las Palmas, Gran Canaria, Spanien, Zimmer 406 mit Doppelbett, Nachttischleuchten, lichtdichte Vorhänge, Kofferablage und Tisch mit StuhlDas Hotel Parque bietet 3 Sterne Komfort in Las Palmas de Gran Canaria in der Nähe des historischen Zentrums der Stadt. Es gibt keinen Strand in Gehweite und somit ist es nicht das typische Urlauberhotel auf der Insel. Ich hatte im Januar 2018 den Ort auch nur als Ausgangspunkt für Unternehmungen auf der Insel genutzt, das Preis– Leistungsverhältnis war im Vergleich zum Strandhotel für die Hochsaison sehr gut, hier der komplette Hotel Parque Bericht.

Überblick

Die Insel eignet sich für einen entspannten Bade oder Sporturlaub, es gibt ein paar Attraktionen die man erleben sollte. Ein Mietwagen ist absolut zu empfehlen da alles weit auseinander liegt. Ich versuche ein paar Sehenswürdigkeiten vorzustellen, da es so viel gibt würde es mehrere Seiten brauchen alles zu beschreiben.

Las Palmas de Gran Canaria

Las Palmas de Gran Canaria, Gran Canaria, Spanien, Playa de las Canteras
Playa de las Canteras

Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria befindet sich im Nordosten der Insel, es ist eine normale spanische Großstadt mit einem großen Hafen. Die Besonderheit ist der schöne und breite Sandstrand Playa de las Canteras direkt im nördlichen Zentrum. Es gibt hier eine Fußgängerpromenade ohne störenden Autoverkehr, dafür aber mit Restaurants die zu vernünftigen Preisen Essen anbieten. Die Stadt verfügt über ein sehr gepflegtes Straßennetz und viele Tiefgaragen, kostenlos Parken ist nicht möglich. Ein Mietwagen ist aber eigentlich Pflicht wenn man Ausflüge machen möchte, wer hier ein Hotel bucht sollte vorher sich auch gleich nach den Preisen für den Stellplatz erkundigen.

Das „neue“ Maspalomas

Maspalomas, Gran Canaria, Spanien, Promenade Maspalomas in der Nähe Centro Comercial Varadero
Promenade Maspalomas in der Nähe Centro Comercial Varadero

Der Ort Maspalomas befindet sich an der Südspitze der Insel, ich würde die Stadt in das „neue“ Maspalomas welches sich in der Nähe vom Leuchtturm Maspalomas entlang der Küste Meloneras befindet und das „alte“ Maspalomas unterscheiden. Der Bereich ab dem kleinen Einkaufszentrum Centro Comercial Varadero in der Calle Mar Mediterráneo in 35100 Meloneras wurde mit diversen Gebäuden schön gestaltet. Die Strandpromenade bietet einen Blick auf die großen Wellen an der Brandung die von Surfern genutzt werden.

Dünen

Maspalomas, Gran Canaria, Spanien, Dünen von Maspalomas
Dünen von Maspalomas

Das „alte“ Maspalomas ist für mich die Schreckensvision für den Massentourismus, überall hohe Hotelhochhäuser in Weiß mit Balkonen. Es ist alles sehr gepflegt und ordentlich, aber optisch wirklich nicht sehenswert. Ich würde mich in der Umgebung auf keinen Fall wohlfühlen. Die Dünen von Maspalomas sind eine Art Wahrzeichen der Insel. Es gibt in dem Ort im Prinzip keine kostenlosen Parkplätze, nur weit entfernt von der Küste kann man den Mietwagen längere Zeit abstellen ohne zu bezahlen.

Aussichtspunkt Tunte

Gran Canaria, Spanien, Aussichtspunkt Tunte an der GC-60
Aussichtspunkt Tunte an der GC-60

Der Aussichtspunkt Tunte an der GC-60 befindet sich nur wenige Kilometer nördlich von Maspalomas. Die karge Landschaft mit der großen Schlucht sieht schon beeindruckend aus. Die Landstraße ist sehr kurvig und verläuft über einige Höhenmeter, man sollte auf Radfahrer achten.

Blue Active Sport, Jet-ski

Blue Active Sport, Jet-ski, Costa Meloneras, Gran Canaria, Spanien, Sea-Doo® Jet-ski GTS Stauraum und SitzbankBlue Active Sport bietet im Ort Maspalomas neben Fahrradverleih, Monster Buggie Touren, Segway® Touren und eine wirklich gute Jet-Ski Tour. Das Erlebnis mit einem Jet Ski über das Meer zu fahren und damit unnötig die Umwelt zu belasten sollte man sich wirklich einmal gönnen. Ich hatte die Tour vor der Küste im Januar 2018 mitgemacht und hoffe meine Tipps und Erfahrungen sind hilfreich bei der Planung selbst einen Ausflug zu buchen, hier der komplette Blue Active Sport, Jet-ski Bericht.

Camel Safari Park La Baranda

Camel Safari Park La Baranda, Fataga, Gran Canaria, Spanien, junges KamelDer Camel Safari Park La Baranda befindet sich im Süden von Gran Canaria in einem Naturpark, es werden in der Oase Kamelritte wie im Orient angeboten. Der Ausflug wird mit einem kleinen Garten und weiteren Tieren wie Esel oder Ziegen abgerundet, ich hoffe meine Erfahrungen vom Januar 2018 sind hilfreich bei der Planung diesen Kamel Safari Park selbst zu besuchen, hier der komplette Camel Safari Park La Baranda Bericht.

Einkaufsmöglichkeiten

Ein sehr großes Centro Comercial nennt sich El Mirador, es gibt einen Primark Modemarkt, Eroski Supermarkt, Worten Elektronikmarkt und vieles mehr, die Lage direkt an der Autobahn nur ein paar Kilometer südlich von Las Palmas ist ideal, die Parkplätze sind natürlich alle kostenlos.
https://www.ccelmirador.com

Supermärkte

Es gab im Januar 2018 schon sieben moderne LIDL Filialen auf der Insel, die genauen Standorte und Öffnungszeiten findet man auf der Website von LIDL Spanien.
https://www.lidl.es

Essen

Die Restaurants sind auf der gesamten Insel recht preiswert, einen besonderen Tipp habe ich nicht.

Nachtleben

Das Nachtleben ist in den Urlaubsorten an jedem Wochentag vorhanden.

Taxi

Die Mietwagen kann man so günstig bekommen da braucht man kein Taxi.

Bus

Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen durchgeführt.

Mietwagen

InterRent Spanien, Station Flughafen Madrid Terminal 1Die Preise für Mietwagen sind im Vergleich zum spanischen Festland höher aber immer noch recht günstig. Die Autovermietung InterRent gehört zu Europcar und bietet als Discounter Marke günstige Fahrzeuge an. Der Anbieter verspricht die günstigsten Preise bei vernünftigen Kundenservice. Das Parken ist in vielen Orten auf der Insel kostenpflichtig, sogar für Motorradfahrer! Ich empfehle sich strikt an alle Verkehrsregel zu halten, da zu den Strafen auch noch die Bearbeitungsgebühr von dem Mietwagenanbieter hinzu kommt, hier der komplette InterRent Spanien Bericht.

Tankstelle

Urbanizaci√≥n La Esperanza Agüimes, Pol√≠gono Industrial de Arinaga, Calle de los Cactus 15, Spanien, Tankstelle Trans y Sum Santana Dominguez SLU
Tankstelle Trans y Sum Santana Dominguez SLU

Die vielleicht günstigste Tankstelle auf der Insel befindet sich südlich vom Flughagen ganz in der Nähe der Autobahn GC-1 in einem reinen Gewerbegebiet. Ich hatte im Januar 2018 den Liter Super mit 95 Oktan für nur 0,979 € bekommen.

Trans y Sum Santana Dominguez SLU
Polígono Industrial de Arinaga
Calle de los Cactus 15
35118 Urbanización La Esperanza Agüimes
Telefon +34 928 786 431
http://www.combustiblesantana.com

Wetter

Das Wetter war im Januar 2018 unterschiedlich mit Sonne und bewölktem Himmel, am Tage etwas über 20 Grad und am Abend unter 15 Grad. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 24 Grad, der kälteste Monat ist Januar, der wärmste September.

Leute

Die Spanier sind sehr nett und wenn man sich etwas mit der Sprache Mühe gibt kommt man auch schnell in Kontakt.

Radio

Die Insel hat einige lokale Radio Sender, die man zum Beispiel beim Spaziergang durch die Stadt mit dem Mobiltelefon oder im Mietwagen empfangen kann, hier nur ein paar bekannte Stationen mit den Frequenzen. Mix Radio ist ein deutschsprachiger Sender der im Süden der Insel empfangbar ist.

91,8 FM Cadena 100 http://www.cadena100.es 97,7 FM Like FMhttp://www.likefm.es 101,4 FM Cadena Dialhttp://www.cadenadial.com
94,4 FM Los 40 Principales http://www.los40.com 98,0 FM Europa FMhttp://www.europafm.com 102,4 FM Kiss FMhttp://www.kissfm.es
95,8 FM Inolvidable FMhttp://www.inolvidablefm.es  100,6 / 94,1 FM Global FM http://www.globalfm.es 105,0 FMHit FMhttp://www.hitfm.es
97,3 FM Radio las Palmashttp://www.radiolaspalmas.com 101,1 / 104,8 FM Mix Radio Gran Canaria http://www.mixradio.eu 106,5 FM Vistamar Radio http://www.vistamarradio.es

Umwelt

Die gesamte Insel ist sehr sauber und auch in den Orten konnte ich keinen besonderen Dreck entdecken.

Zeitungen

Eine deutschsprachige Zeitung für die kanarischen Inseln nennt sich Wochenblatt, das Magazin hat einen umfangreichen kostenlosen Internetauftritt.
https://www.wochenblatt.es

Sicherheit

Die Insel ist sehr sicher, wer sich an die üblichen Vorschichtsmaßnahmen hält sollte keine Probleme haben. Ich konnte keine Sicherheitsprobleme oder aggressive Bettler entdecken.
http://www.policia.es

Preise allgemein

Die Preise sind hier niedriger als auf dem Festland Spanien und auch niedriger als in Deutschland.

Reiseführer

Einen Reiseführer braucht man sich auf keinen Fall zu kaufen, die offizielle Tourismuswebsite von Gran Canaria ist auf vielen Sprachen wie Spanisch, Englisch, Deutsch und Französisch verfügbar. Die Seiten sind übersichtlich und hell gestaltet.

Touristeninformation

Eine Touristeninformation befindet sich direkt im Flughafen.

Internet

http://www.grancanaria.com/turismo/de/

Fazit

Die Insel gefällt mir aufgrund der Bausünden des Tourismusboomes überhaupt nicht, eine 3 spurige Autobahn ist zwar praktisch aber brauche ich so etwas im Urlaub? Die Orte entlang der Küste sind eintönig und langweilig, kaum zu glauben war dann nur die positive Überraschuung des „neue“ Maspalomas. Gran Canaria hat keinen besonderen Charme, ich würde die Insel nicht wieder besuchen.