Fluggesellschaft

germanwings (die neue)

zurück Startseite Inhalt
zurück Airline Index A – I
leer
+ Preis bei langfristiger Buchung, Onlinebuchung, Bankeinzug kostenlos, Online Check In, Miles & More Meilenprogramm
– gut 20 Jahre alte Airbus A 320, Preis bei kurzfristiger Buchung, extrem geringer Sitzabstand, Gebühr für Gepäckaufgabe, Gebühr für Kreditkartenbezahlung, kein Entertainment, Meilen nur 2 Jahre gültig, massive Probleme bei technischen Defekten, Service im Notfall, extrem schwierige Kündigung, Datenschutz

Die neue germanwings startete am 1.Juli 2013 und es wurde einiges verändert, da die Fluggesellschaft nicht nur reiner Billigflieger sondern auch Zubringer zu den Lufthansa® Drehkreuzen ist. Neu sind die gut 20 Jahre alten Airbus A320 nun wirklich nicht, wenn es mit der betagten Flotte Probleme gibt zeigt sich der miese Service vor Ort. Es gibt drei Klassen an Bord die sich Best, Smart und Basic nennen. Ich bin in der 3.Klasse Ende Juli 2013 von Berlin TXL nach Köln CGN geflogen und hatte auch 2015 wieder Flüge gebucht, was ich nach den jüngsten Ereignissen aber nie wieder tun werde, alle Tipps zur Buchung, Flug und Kündigung übersichtlich der Reihe nach.

Informationen

Die Airline gehört zur Lufthansa® Group und hat eine Flotte mit 84 Maschinen die laut Aero Transport ein Durchschnittsalter von 11,3 Jahren haben. Die 24 Airbus A320–200 sind durchschnittlich 19,4 Jahre alt, die 17 Airbus A319–100 CFM 15,0 Jahre, die 26 Airbus A319–100 IAE 5,8 Jahre und die 17 CRJ 900 sind 4,9 Jahre alt. Diese Angaben sind Stand Juli 2015 und stammen von der AeroTransport Data Bank.
http://www.aerotransport.org

Preisaktionen

– März 2015 die „Super-Mega-Giga-Deals“ (Original Werbetext) ab 29,99 € Städte und ab 49,99 € Strände, Buchungszeitraum 09.03.2015 bis 22.03.2015, Reisezeitraum sofort bis 26.03.2016.
– November 2014 Strecken ab Stuttgart für 29,99 € z.B. nach Berlin, Dresden, Hamburg, Hannover oder Leipzig Halle.
– Im Oktober 2014 konnte man z.B. einen Tagesausflug von Köln nach London für nur 49,98 € buchen. Nur ein Beispiel am 1.07.2015 um 7:05 Start in Köln CGN 4U 354, Ankunft in London Stansted STN um 7:15 (eine Stunde Zeitverschiebung) und Rückflug 4U 357 um 20:30 mit der Ankunft in Köln um 22:40.
– Im Januar 2014 gab es vom 24.01.2014 bis 26.01.2014 23:59 eine Aktion mit günstigen Aktionstickets, der Reisezeitraum ging bis zum 25.10.2014. Es gab tatsächlich viele Strecken ab 33,– €, hier ein Beispiel Hannover HAJ nach Mailand MXP am 25.05.2014 hin und zurück am 26.05.2014 für 66,– € ohne Aufgabegepäck, Snack oder Getränk.
– Im Dezember 2013 startete der Jahresschlussverkauf, buchen vom 20.12.2013 bis 05.01.2014 die Restplätze gibt es für viele Strecken im Basic Tarif ab 49,99 € bis maximal 99,– €, der Reisezeitraum ging ebenfalls vom 20.12.2013 bis 05.01.2014.

3 Klassen an Bord

Seit dem 1.Juli 2013 gibt es 3 Klassen an Bord der „neuen germanwings“, hier eine Übersicht.

KlasseBezeichnungSitzabstandGepäckMeilenGetränke & SnackUmbuchung
1.Best81,2 cm2 mal 23 kgjakostenlosja
2.Smart81,2 cm23 kgjakostenlosja
3.Basic71,0 cmkostenpflichtigjakostenpflichtigkostenpflichtig

Buchung

Im Dezember 2012 hatte ich den Flug im Juli 2013 bequem online gebucht, da ich im Boomerang Meilenprogramm Mitglied bin erspare ich mir die erneute Angabe der persönlichen Daten.
– Der Flug am Morgen hätte 59,99 € im Basic Tarif gekostet, da ich noch 10 000 Meilen für einen Prämienflug auf meinen Konto hatte reduzierte sich der Preis auf 36,89 €, ein Gepäckstück bis zu 23 kg hätte 11,90 € extra gekostet.
– Die Bezahlung geht am einfachsten mit dem Lastschriftverfahren, das ist kostenlos.
– Die Buchung wird mit einem 6–stelligen Buchungscode bestätigt.

Preis

DatumFlugnummernvonnachPreis €
Juni 2015 4U 9514 Düsseldorf DUS Madrid MAD 49,99 € ohne Gepäck
Juni 2015 4U 9331 Birmingham BHX Düsseldorf DUS £ 34,67 GBP 44,77 € ohne Gepäck
Juli 2013 4U 13 Berlin Tegel TXL Köln CGN 36,89 € und 10 000 Boomerang Meilen ohne Gepäck

0,– € und 10 000 Boomerang Meilen plus 7,50 € staatliche Luftverkehrssteuer, 23,50 € Flughafengebühren und 5,89 € Mehrwertsteuer, gesamt 36,89 € für den One Way Flug. Der Betrag wurde bequem per Lastschriftverfahren von meinem kostenlosen Girokonto bei der ING–DiBa abgebucht. Der One Way Flug von Düsseldorf nach Madrid hat 36,15 plus 13,84 Steuern und Gebühren insgesamt 49,99 € gekostet. Der One Way Flug von Birmingham nach Düsseldorf wurde in £ GBP angegeben, deshalb hatte ich trotz £ 0,68 Kreditkartengebühr den Flug mit der gebührenfreien MasterCard® Gold von der Advanzia Bank gezahlt weil dort keine zusätzlichen Gebühren für den Fremdwährungseinsatz anfallen. Der Betrag in Höhe von £ 34,67 GBP wurde mit dem Kurs 0,7744 zu 44,77 € umgerechnet. Der Flug 4U9331 wird von Eurowings durchgeführt, darüber wird man vor der Flugbuchung informiert.

Ticket

e–ticket in Form der Buchungsnummer, einen Ausdruck der Buchungsbestätigung braucht man nicht mitnehmen.

Online Check In

Der Online Check–In ist bequem am PC zu machen, man erhält eine Bordkarte die ausgedruckt werden muss. Es sind alle Informationen wie Name, Flug, Datum, Einsteigezeit, Status, Tarif, Ausgang, Sitznummer, Buchungscode und Boarding Nummer vorhanden. Der Ausdruck der A4 Seite kann in SchwarzWeiß erfolgen, es gibt keine großen Grafiken.

Check In am Schalter

germanwings seit Juli 2013, Check In Schalter Berlin Tegel TXL
Check In Schalter Berlin Tegel TXL

Der altmodische Check In am Schalter ist noch verfügbar, die meisten werden ihn aber nur zur Abgabe eines Aufgabegepäckstückes nutzen.

Gepäck

Die Gepäckaufgabe ist im Basic Tarif kostenpflichtig, wer darauf nicht verzichten kann sollte die gleich bei der Buchung mit auswählen oder besser erst eine Woche vor Abflug nachbuchen, am Schalter wird es sonst noch teurer.
Handgepäck: maximal 1 Gepäckstück mit den Maßen 55 × 40 × 20 cm und 8 kg Gewicht ist frei. Man sollte aber daran denken das gefährliche Gegenstände und Flüssigkeiten nur bedingt mitgenommen werden können. Die aktuelle Liste der verbotenen Gegenstände und der erlaubten verpackten Flüssigkeiten findet man auf der Website von germanwings, mehr Tipps zum Reisegepäck, Handgepäck, Koffer und Flüssigkeiten an Bord habe ich auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Vor dem Bording

Auf dem Flughafen stand der ganz normale Wartebereich zur Verfügung.

Hinflug

germanwings seit Juli 2013, Airbus A 319–100 in Köln CGN
Airbus A 319–100 in Köln CGN

Der Flug 4U 13 ging im Juli 2013 in Berlin Tegel TXL pünktlich um 8:10 los und kam auch planmäßig um 9:15 in Köln CGN an. Die eingesetzte Maschine war ein moderner Airbus A 319–132, der sich im gepflegtem Zustand befand. Der Flug verlief bei bestem Wetter absolut einwandfrei, Start, Flug und Landung ohne Probleme. Die Ansagen wurden nur auf Englisch und auf Deutsch gemacht.

germanwings seit Juli 2013, Airbus A 319–100 Kabine
Airbus A 319–100 Kabine

Die Kabine ist mit der weißen Innenverkleidung und den mehrfarbigen Sitzen hell und modern, die Temperatur an Bord war angenehm. Die Sitze sind wie in dem Flugzeugtyp üblich in 3 – 3 Reihen angeordnet.

1. Klasse „Best“

germanwings seit Juli 2013, 1. Klasse „Best“
1. Klasse „Best“

Die ersten Sitzreihen nennen sich „Best“ und bieten den besten Komfort.

2. Klasse „Smart“

germanwings seit Juli 2013, 2. Klasse „Smart“
2. Klasse „Smart“

Die 2. Klasse „Smart“ ist deutlich gekennzeichnet mit den weinroten Kopfstützen die mit der Aufschrift „Mehr Beinfreiheit More legroom“ auf den besonderen Komfort hinweisen.

3. Klasse „Basic“

germanwings seit Juli 2013, 3. Klasse „Basic“
3. Klasse „Basic“

Die 3. Klasse „Basic“ bietet nur 71 cm Beinfreiheit, die Sitze befinden sich im hinteren Bereich vom Flugzeug.

Sitzkomfort „Basic“

germanwings seit Juli 2013, Sitzplatzabstand 3. Klasse „Basic“
Sitzplatzabstand 3. Klasse „Basic“

Die grauen modernen Ledersitzen mit den dunkelroten Gurten sehen modern und frisch aus. Der Sitzplatz am Fenster 19 F war für die gut eine Stunde Flug gerade noch ausreichend, wer sehr groß ist sollte den Gangplatz nehmen, denn meine Beine stossen hier an die Lehne vom Vordersitz und das bei einer nicht ungewöhnlichen Körpergröße von 1,89 Metern.

Essen und Getränke

Das Essen und die Getränke sind nicht im Basic Tarif enthalten, da der Flugpreis sehr niedrig ist kann man mit der Lösung auch zufrieden sein. Es gibt eine Karte an Bord die über die Preise informiert, hier eine Übersicht vom Juli 2013.

EssenPreis € GetränkePreis €
Baguette mit Truthahnbrust4,90 Kaffee oder Tee2,50
Baguette mit Tomate und Mozzarella3,90 Orangensaft 0,2 Liter Tomatensaft 0,2 Liter3,00
American Sandwich mit gebratenem Bacon3,90 Almdudler Kräuterlimonade, Apfelschorle, Mineralwasser, Stilles Wasser je 0,5 Liter3,00
Kartoffelsalt mit Black Angus Rindfleisch9,90 Sprite Zero, Coca Cola Coca Cola Light 0,25 Liter2,50
Obstsalat3,90 Capri Sonne 0,33 Liter, Nesquik Schokotrunk 0,33 Liter2,50
Snickers 2 × 40 g, Twix 58 g, M &M 45 g, Ültje Erdnüsse 50 g
Oliven 30 g, Wrigleys Extra Professional White 10 Stück, Granini Multivitamin Bonbon 42 g
1,50 Beck’s Bier, Gaffel Kölsch 0,33 Liter, Effect Energy Drink 0,25 Liter3,00
Haribo Airparade 500 g3,50 Milram Milch 0,2 Liter2,00
Boxerchips Meersalz 40 g2,50 Scavi & Ray Hug 0,2 Liter4,00
Sweet Deal 1 Muffin und 1 Heißgetränk4,50   
Kids Deal 1 Waffel und 1 Getränk3,50   

Unterhaltung

germanwings seit Juli 2013, Bordmagazin gw
Bordmagazin gw

Es gibt ein Bordmagazin im A4 Format mit 156 Seiten mit dem Namen „gw“ welches über Flugziele und germanwings informiert.

Service

Ich hatte auf meinen Flügen keinen Service benötigt und kann dazu nichts berichten. Im Jahr 2015 gab es aber massive Probleme bei Flugausfällen auf den Flughäfen Palma de Mallorca und Rom. Die Flugzeuge hatten technische Defekte und die Abflüge wurde verschoben und schließlich abgesagt. Ich denke jeder hat dafür Verständnis das bei einem unvorhersehbaren technischen Defekt ein Flug abgesagt werden muss, kein Verständnis hätte ich dafür das ich keinen Ersatzflug, kein Essen oder Getränkegutschein, kein Hotel und auch sonst keine Betreuung vor Ort bekommen. Die Fluggastrechte in der EU sind eindeutig geregelt, ich habe die wichtigsten Punkte auf einer Extra Seite zusammengestellt.

Meilenprogramm Miles & More

Lufthansa Miles & More Karte Das Meilenprogramm von Lufthansa® nennt sich Miles & More und richtet sich an alle Vielflieger, die öfters mit einem Star Alliance Partner oder einer Partner Airline fliegen. Man muss nicht unbedingt Geschäftsmann mit sehr vielen Flügen im Jahr sein, auch für Normalflieger lohnt sich dieses Programm. Die Basistarife werden mit 125 Prämien– und Statusmeilen gewertet. Wenn Sie möchten kann ich Sie gerne als neuen Kunden werben, hier der komplette Miles & More Bericht.

Meilenprogramm

Das Meilenprogramm nennt sich Boomerang Club, ich hatte das Sammeln eingestellt, da jetzt auch mit dem Lufthansa® Miles & More Meilenprogramm Meilen gesammelt werden können.

Kündigung

Die Kündigung der Mitgliedschaft im Boomerang Club muss schriftlich mit der Angabe der Mitgliedsnummer erfolgen, die Anschrift lautet.

Germanwings GmbH
Boomerang Club
Germanwings–Straße 1
51147 Köln

Ich hatte im Juli 2015 einen eBrief mit folgenden Text geschrieben:„nach den Ereignissen 2015 möchte ich nicht wieder mit germanwings oder Eurowings fliegen. Ich möchte hiermit mein Boomerang Club Konto XX300XX38X und meinen germanwings Zugang mit den Benutzername XXX@XX.de mit sofortiger Wirkung kündigen. Mein Boomerang Club Kontostand ist NULL Bitte bestätigen mir Sie kurz per e-mail oder SMS das Sie die Kündigung erhalten haben. Mit freundlichen Grüßen“
Das Konto wird erst nach 6 Monaten geschlossen, sollte man noch Meilen haben werden die verfallen.

Am 23.11.2015 hatte ich dann vom Datenschutz-Team der Germanwings eine e–mail bekommen, um meine gespeicherten Daten zu löschen müsste ich das PDF Formular ausdrucken, ausfüllen und einsenden, es waren folgende Angaben nötig.
– Name, Vorname, Benutzername, Kundennummer e–mail Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort.
Ich hatte das Formular ausgefüllt, unterschrieben, fotografiert, als PDF Datei gespeichert und kostenlos als Telefax mit dem Deutsche Post E–POSTBRIEF an Telefax +49 2203 1027169 vom Germanwings Datenschutz-Team geschickt.
Der Zugang zu meinem Nutzerkonto war bereits gesperrt, auch die Passwort Wiederherstellung funktionierte nicht, mein Online Zugang wurde wohl schon vor der sonst 6 Monate langen Wartefrist gesperrt.

Boomerang Club 2016

Der Boomerang Club wird seit dem 04.07.2016 von der Eurowings Aviation GmbH betrieben, für die Mitgleider ändert sich nichts, man kann weiterhin auf Eurowings oder Germanwings Flügen die im Auftrag von Eurowings durchgeführt werden Meilen sammeln und einlösen. Ich wurde über diese Neuerung per e–mail am 12.07.2016 informiert obwohl ich kein Mitglied mehr bin und mein Konto geschlossen wurde. Ich hatte Eurowings darüber per e–mail an objection@germanwings.com informiert und erneut darum gebeten meine Daten zu löschen.

germanwings MasterCard® Gold und VISA Gold Kreditkarten

germanwings MasterCard® Gold und VISA GoldDie germanwings Kreditkarten gibt es nur als Doppel mit VISA und MasterCard®, der Vorteil soll im Trennen der geschäftlichen und privaten Ausgaben liegen. Die Akzeptanz der Karten dürfte in etwa gleich gut sein, beide sind weit verbreitet. Das Kartendoppel ist nur im ersten Jahr kostenlos und auch nur wenn man sich an ein paar Dinge hält. Im Dezember 2011 gab es noch zusätzlich 20,– € Weihnachtsbonus. Die Karten sind für alle interessant die oft im Ausland unterwegs sind und im Ausland am Geldautomaten eine Fremdwährung abheben möchten. In Deutschland fallen hohe Gebühren für die Bargeldabhebung an. Ein sehr schöner Zusatzdienst ist die PKW Vollkasko bei Mietwagen, da kann man wirklich viel Geld sparen. Die Karte ist aber nur im ersten Jahr gratis, deshalb auch nicht zu empfehlen, hier der komplette germanwings MasterCard® Gold und VISA Gold Bericht.

Datenschutz

Im Juli 2015 hatte ich den Newsletter bereits dreimal abbestellt, der betreffene Link findet sich im Newsletter im unteren Bereich unter „Newsletter abbstellen“, wenn man ihn anklickt kommt man auf eine Website von germanwings und Eurowings wo man die Abbestellung vom Germanwings Newsletter noch mit „Abbestellen“ bestätigen muss. Die erfolgreiche Abbestellung wird dann noch mit dem Text:„Schade! Sie haben sich von unserem Newsletter abgemeldet. Ab sofort werden Sie von uns nicht mehr über supergünstige Flugangebote per E–Mail benachrichtigt.“ informiert. Leider bekam ich auch weiterhin diesen nicht mehr gewünschten Newsletter. Ich hatte dann an den Datenschutzbeauftragen per e–mail darauf hingewiesen und gebeten mit vom Newsletter Verteiler zu nehmen.
e–mail datenschutz@germanwings.com

Im September 2015 hatte ich eine SMS mit folgenden Text:„Germanwings Newsflash:Europaweit zum schmalen Preis. Nur bis Donnerstag viele reduzierte Tickets! Schon ab 29,99 EUR auf www.germanwings.com“ bekommen. Ich hatte einen eBrief an den Datenschutzbeauftragten mit folgenden Text geschrieben:„meine Mitgliedschaft im Boomerang Club XX300XX3XX hatte ich bereits am 24.07.2015 gekündigt, den Newsletter hatte ich jetzt auch nicht mehr erhalten, ich sage dafür vielen Dank. Leider bekam ich am 22.09.2015 wieder eine SMS an die Nummer 0163 6XXXXXX Bitte löschen Sie auch diese Nummer, ich werde in Zukunft nicht mehr mit germanwings oder eurowings fliegen, die Ereignisse 2015 haben mir gereicht. Bitte nehmen Sie mich von ihrem Postverteiler.“, der Brief kostet zwar 0,60 € Porto aber ich hoffe er wird Ernst genommen und ich bekomme keine Werbung mehr.
Der Psychokrieg ging leider weiter, am 09.10.2015 hatte ich erneut eine SMS mit folgenden Text:„Germanwings Newsflash: Die Temperaturen sinken, der Preis gleich mit, jetzt bis Sonntag reduzierte Tickets sicher! Ab 29,99 EUR auf www.germanwings.com“ bekommen. Ich hatte nochmals eine e–mail an den Datenschutzbeauftragten bei germanwings geschickt. Das Luftfahrt Bundesamt ist für solche Kleinigkeiten zwar nicht zuständig, trotzdem hatte ich eine e–mail mit den wiederholten Datenschutzverletzungen gesendet. Die elektronische Nachricht konnte nicht zugestellt werden, da der e–mail Server wohl überlastet und nicht erreichbar war. Ich hatte dann einen eBrief mit der PIN Mail AG für 0,60 € Porto gesendet. Der Eingang von meinem Brief wurde auch knapp eine Woche später per e–mail bestätigt, das LBA ist nur für die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 mit den vier Kategorien von inakzeptabler Beförderungsleistung zuständig. Es handelt sich bei mir natürlich weder um eine Annullierung, Nichtbeförderung und Herab- bzw. Höherstufung oder Verspätung.

Luftfahrt-Bundesamt
Bürger-Service-Center
38144 Braunschweig
e–mail buergerinfo@lba.de

Die Verbraucherzentralen in Deutschland gibt es in vielen Städten, da germanwings in Köln registriert ist habe ich die Beratungsstelle in Köln ebenfalls über die wiederholten Datenschutzverletzungen per Telefax informiert.

Verbraucherzentrale NRW
Beratungsstelle Köln
Frankenwerft 35 (Eingang über Mauthgasse)
50667 Köln
Telefon +49 221 84618801
Telefax +49 221 84618833

Kontakt

Telefon 0180 6319 319 für 0,20 € pro Anruf aus dem deutschen Festnetz oder maximal 0,60 € pro Verbindung aus dem deutschen Mobilfunknetz, der Kundenservice ist von Montag bis Sonntag in der Zeit von 6:00 bis 0:00 zu erreichen.

Adresse

Germanwings GmbH
Germanwings–Straße 1
51147 Köln
Deutschland

Internet

http://www.germanwings.com

Sicherheit

Die Fluggesellschaft flog seit der Gründung im Jahr 2002 bis März 2015 ohne Unfall mit Personenschäden, meiner Meinung nach ist die Airline sehr sicher. Im März 2015 ist ein 24 Jahre alter Airbus A320–211 mit 150 Menschen an Bord abgestürzt. Der Absturz wurde mutwillig herbeigeführt und ist somit auf keinen Fall direkt germanwings anzurechnen. Wenn man die Relation von den Passagierzahlen zu den durchgeführten Flügen sieht ist die Sicherheitsstatistik gut, die Informationen sind auf dem Aviation Safety Network nachzulesen. Die Flugzeuge machten fast alle einen modernen und sicheren Eindruck. Eine echte Beurteilung kann ich natürlich nicht machen. Ich hatte mich aber zu jeder Zeit sicher gefühlt, objektiv gibt es keinen Grund nicht mit der Airline zu fliegen.
Im September 2015 mussten innerhalb einer Woche zwei Maschinen eine „Sicherheitslandung“, keine Notlandung, machen weil es einen unbekannten Geruch in der Kabine gab. Die Piloten konnten mit Sauerstoffmasken die Maschinen problemlos landen, eine Gefahr für Passagiere bestand natürlich zu keiner Zeit.
http://aviation-safety.net

4U 9525

Der Germanwings Flug 4U 9525 von Barcelona nach Düsseldorf ist am 24.03.2015 in Frankreich abgestürzt. Das 24 Jahre alte Flugzeug Typ Airbus A320 war gerade auf normaler Reiseflughöhe um nur eine Minute später einen 8 Minuten langen Sinkflug zu beginnen. Der Flug ist auf dem Portal Flightaware mit dem kompletten Verlauf zu sehen, auffällig ist die Sinkrate von 3000 bis 4000 Fuß pro Minute, normal sind 1500 bis 2000 Fuß pro Minute.
http://de.flightaware.com

SpekulationBeschreibungWahrscheinlichkeitBegründung
Technischer Defekt und Pilotenfehler Ein Airbus A321 der Lufthansa hatte auf dem Flug von Bilbao nach München am 5.11.2014 das gleiche Problem, hier gab es auch einen automatisch ausgeführten Sinkflug. Der Grund waren vereiste Sensoren die beim Computer zu falschen Werten führen, die Piloten hatten nur durch Abschalten des Bordcomputers den Sinkflug beeenden und das Flugzeug wieder unter Kontrolle bekommen. Im Dezember 2014 ist ein Airbus A320–200 von Air Asia in einer ähnlichen Art und Weise abgestürzt, hier der komplette Air Asia Bericht.hochDie Sensoren wären ausgetauscht und die Software von den betreffenden Computern auf den neusten Stand. Die Piloten sind sehr erfahren und solche Probleme sind natürlich bekannt, diese Situationen werden im Simulator geübt.
Terroranschlag Es wurde kein Notsignal gesendet, ein Terroranschlag ist nicht auszuschließen, jemand könnte einfach die Crew überwältigen und das Flugzeug „einfach so“ ohne Bombe zum Absturz bringen. Die US amerikanischen Sicherheitsbehörde U.S. National Security Council konnten aber schon kurze Zeit später einen Terroranschlag ausschließen:„ there was no evidence of terrorist activity“. Die Überprüfung der Passagiere durch die NSA Datenbanken geht vermutlich innerhalb von Minuten. gering Es wurde kein Notsignal gesendet und der Kontakt zur Flugkontrolle brach ab, sehr eigenartig, trotzdem es gibt niemanden der sich zu einem Anschlag bekennt.
Technischer Defekt Ein plötzlicher Druckabfall in der Kabine durch eine defekte Tür oder Bruch einer Scheibe im Cockpit, in Zusammenhang mit der älteren Struktur der Maschine durch die plötzliche Druckschwankung in der Kabine weitere Schäden an der Karosserie Mittel Die Maschinen werden auf eine Lebensdauer von circa 30 Jahren konstruiert, die Wartung ist wohl als gut zu bezeichnen. Es fiehlen am nächsten Tag aber Flüge aus weil Crews nicht zum Dienst erschienen... da könnte man sich Gedanken machen.
Selbstmord Es war mit größter Wahrscheinlichkeit ein erweiterter Selbstmord von dem ersten Offizier Andreas Lubitz. Der Stimmenrekorder hat eine normale Unterhaltung auf Deutsch aufgezeichnet, danach sind nur noch Geräusche vom Verschieben eines Sitzes, öffnen und schließen der Tür und klopfen / Tritte gegen die Tür zu hören. Diese Informationen sind inoffiziell veröffentlicht worden! HOCH Mir ist auf der ersten Pressekonferenz von Germanwings aufgefallen, das dort nur der Kapitän mit über 6000 Flugstunden erwähnt wurde, es gab keine Namen oder Informationen vom ersten Offizier. Erst Tage später und auf Nachdruck war zu erfahren, das er im September 2013 bei Germanwings angefangen hatte und 630 Flugstunden Erfahrung hat.

Der Umgang mit dem Vorfall zeigt das wahre Gesicht der Lufthansa®, die noch gar nicht erkannt hat das sie eine große Mitschuld trifft. Ich vermute das es in dem Unternehmen germanwings eine Kultur des Mobbings gibt und das Mitarbeiter gezielt untereinander ausgespielt werden um Löhne zu drücken. Nur wenn es ein schlechtes Betriebsklima gibt wird sich da niemand für einen anderen einsetzen, das sind natürlich nur Vermutungen von mir. Das ein so psychisch kranker Mann wie Andreas Lubitz nicht auffällt sagt doch einiges aus. Die Zahlungsangebot an die Opfer mit 25 000,– € sind auch eher als Frechheit zu verstehen, gehören bestimmt zur Verhandlungstaktik.

Fazit

Der Billigflieger germanwings hat sich verbessert, wenn man ein reines 33,– € Ticket bekommen kann macht man hier keinen Fehler, man wird von A nach B gebracht. Es ist klar das man bei dem niedrigen Preis keinen Komfort oder Service erwarten kann, ich finde das Konzept der 3 Klassen auf jeden Fall gut. Die Aufpreise für Aufgabegepäck, Snacks und Getränke sind bei den niedrigen Flugpreisen verständlich, nach den Ereignissen 2015 würde ich aber von einer Buchung abraten. Ich hatte meinen Newsletter mehrmals storniert und werde nicht mehr mit germanwings fliegen. Die Kündigung und Löschung meiner personenbezogenen Daten hat mich mehrere Arbeitsstunden und einiges an Geld gekostet, es zeigt wie hartnäckig das Unternehmen den Kunden binden möchte. Die Löschung meiner persönlichen Daten wurde NICHT durchgeführt im Juli 2016 wurde ich erneut persönlich per e–mail angeschrieben.