Stadt

Ceuta

zurück Startseite Inhalt
zurück Spanien Index
Ceuta, Spanien
+ schöne Altstadt, einfache Anreise, preiswert, Wetter, interessante Lage und Geschichte
– nichts

Die Stadt Ceuta ist spanisches Hoheitsgebiet in Nordafrika am westlichen Ende des Mittelmeers, die griechischer Mythologie besagt das Herkules hier Afrika von Europa trennte. Der Felsen und das britische Hoheitsgebiet Gibraltar ist in Sichtweite, spannende Geschichte auch wegen der EU Außengrenze nach Marokko und den hohen Druck durch illegale Grenzüberschreitungen. Ich hatte das Landgebiet im März 2020 besucht und hoffe das meine Tipps und Hinweise interessant sind.

Informationen

Der Name spricht sich Ce – u – ta aus und nicht Ceu–ta wie man als Deutsch Muttersprachler vermuten könnte. Die offizielle Tourismus Website ist auf Spanisch, Englisch und Französisch verfügbar, eine deutsche Sprachversion gibt es leider nicht. Die Gestaltung ist übersichtlich und einfach nach Rubriken mit Informationen zur Anreise, Geschichte, Architektur, Museen und so weiter. Die Website reicht zur Vorbereitung auf einen Besuch völlig aus, vor Ort bekommt man kostenlos einen Touristenstadtplan.

Lage

Die Stadt und Region Ceuta befinden sich an der nordafrikanischen Küste direkt der Straße von Gibraltar.

Anreise

Trasmediterránea, Fähre, Spanien, Fähre am KaiDie Anreise geht am einfachsten mit dem Hubschrauber oder einer Fähre von Algeciras. Es gibt Fährverbindungen mit FRS, Baleària und Trasmediterránea. Die Fähren von Trasmediterránea transportieren neben Personen, auch PKW, Wohnmobile, Motorräder und LKW, hier der komplette Trasmediterránea Bericht.

Einreise

Als Deutscher braucht man einen Personalausweis, eine Kontrolle durch die Polizei gab es bei der Ausreise am Fährhafen.

Währung

Euro €

Sprache

Kastilisch „Spanisch“, allerdings wird Englisch öfters verstanden. Hallo heißt Hola, wobei nur Ola ausgesprochen wird, und Danke heißt gracias mit diesen beiden Wörtern kommt man schon etwas weiter, es zeigt wenigstens etwas Interesse an dem Land und der Sprache.

Hotel

Hotel Ulises, Ceuta, Spanien, Sitzgelegenheiten in der EmpfangshalleEs gibt ein paar Hotels in dem gut 80 000 Einwohner großen Gebiet. Das 4 Sterne Hotel Ulises befindet sich in bester Lage im historischen Zentrum von Ceuta ruhig in der Fußgängerzone mit Blick auf den Plaza de España. Die Zimmer sind relativ groß und gemütlich, ein Frühstücksbuffet war sehr günstig aber leider nicht auf 4 Sterne Niveau. Das Hotel ist mit kleinen Einschränkungen aber ideal um eine Nacht in der Stadt zu verbringen, ich hoffe meine Tipps und Hinweise vom März 2020 dazu sind hilfreich, hier der komplette Hotel Ulises Bericht.

Sehenswürdigkeiten

Es gibt ein paar Sehenswürdigkeiten, hier nur ein paar wenige Beispiele.

Hafen Passagier Terminal

Ceuta, Spanien, Hafen Passagier Terminal
Hafen Passagier Terminal

Die Ankunft vom spanischen Festland ist das Passagier Terminal und daneben das Gelände für PKW und LKW. Es gibt hier am Hafen Tankstellen, Möbelhäuser und einen LIDL Markt.

Herkules Statue

Ceuta, Spanien, Herkules Statue
Herkules Statue

Die Herkules Statue ist im Prinzip das Wahrzeichen der Stadt, laut griechischer Mythologie soll er hier die Bergkette unterbrochen haben und somit Afrika und Europa getrennt haben. Das Gebiet von Ceuta wurde in den letzten Jahrtausenden von fast allen Mittelmeerseefahrern einmal besetzt. 1415 eroberten die Portugiesen um es dann 1668 an die Spanier zu übergeben.

Festungsmauern

Ceuta, Spanien, Kanal und Festungsmauern
Kanal und Festungsmauern

Die königlichen Festungsmauern bilden einen Kanal und sind im Prinzip zu 100 % erhalten, es gibt im geschützen Bereich leider nicht viel zu besichtigen. Die großen Plätze sind leer oder bieten Restaurants Platz.

Historische Gebäude

Ceuta, Spanien, Trujillo Gebäude
Trujillo Gebäude

Es gibt viele alte Gebäude in dem Stil wie das Trujillo am Paseo del Revellín, schön sind die unterschiedlich hohen Fenster, die Holzarbeiten und natürlich die beiden prächtigen Türme. Wenn man der Fußgängerzone folgt sieht man ein Gebäude mit Drachen auf den Dach, wem diese Architektur gefällt bekommt hier viel geboten.

Sportboot Hafen

Ceuta, Spanien, Sportboot Hafen
Sportboot Hafen

Der Sportboot Hafen ist frei zugänglich, man kann entlang der Hafenmauer einen Spaziergang machen. Die Anreise mit dem Boot ist natürlich auch möglich, ein Touristen Ausflugsboot soll hier im Hafengebiet sein, im März waren aber kaum Touristen vor Ort.

Ceuta Museum

Ceuta, Spanien, Ceuta Museum
Ceuta Museum

Das Ceuta Museum befindet sich in der Fußgängerzone Paseo del Revellín, das Gebäude aus 1900 bietet wechselnden Ausstellungen und nicht etwa die Geschichte der Stadt wie man vermuten könnte. Es war an meinem Besuchstag wegen Wechsel der Ausstellung geschlossen, ansonsten sind die Öffnungszeiten Montag bis Samstag 11:00 – 14:00 und 17:00 – 21:00, an Feiertagen nur 11:00 – 14:00.

Meer Museum

Das Mueso del Mar de Ceuta befindet sich neben dem Sportboot Hafen und ist nur durch eine Sicherheitskontrolle zu erreichen. Der Mann an der Wache sagte mir das es geschlossen ist, das war im März 2020, die Website war zu dem Zeitpunkt online, allerdings auch ohne Hinweise auf Öffnungszeiten, vermutlich ist es nur für Gruppen nach Anmeldung zugänglich.
http://www.museodelmarceuta.com

Wasserpark

Ceuta, Spanien, Parque Marítimo del Mediterráneo
Parque Marítimo del Mediterráneo

Der Wasserpark war im März frei zugänglich und noch ohne Wasser, die Anlage wurde wunderschön gestaltet. Es ist kein Spaßbad mit Kinderrutschen, eher ein riesiges Schwimmbecken eines 5 Sterne Hotels. Es gibt ein Casino zentral in der Mitte der Anlage, das ist natürlich das ganze Jahr von der Straße aus zu erreichen.
https://www.parquemaritimo.es

Strand

Ceuta, Spanien, Playa de la Ribera
Playa de la Ribera

Der Playa de la Ribera liegt südlich direkt gegenüber vom Sportboot Hafen und mit dem Kanal verbunden.

Einkaufen

Die meisten Mode und Schuhgeschäfte befinden sich in der Fußgängerzone Paseo del Revellín, der Einkauf sollte hier Dank der niedrigen Steuern günstiger als im Festland Spanien sein, ob der Steuervorteil weitergegeben wird kann ich nicht sagen.

Essen

Es gibt viele Straßencafés, ich hatte Hunger auf eine Pizza und leider nur die Tele Pizza am Parque Marítimo del Mediterráneo gefunden. Die Pizzen sind im amerikanischen Stil, kosten ab 7,– € und schmecken nicht schlecht, mir wäre der neapolitanische Stil lieber gewesen.
https://www.telepizza.es

Nachtleben

Das Nachtleben liegt in einem Gebiet zwischen dem Parque Marítimo del Mediterráneo und dem Sportboot Hafen. Man findet ein Kino, McDonald’s®, Bars, Restaurants und so weiter.

Taxi

Da ich im Ausland meistens schlechte Erfahrungen damit mache habe ich sie nicht genutzt, im Zentrum erreicht man alles bequem zu Fuß.

Mietwagen

Einen Mietwagen braucht man nicht, ich hatte meinen in Algeciras stehen gelassen und somit auch die Kosten für die Überfahrt gespart.

Tankstelle

Die Tankstellen haben sehr günstige Preise, hier ein Überblick im März 2020 Super 95 Oktan 0,92 € / Liter und Super 98 Oktan 0,92 € / Liter.

Wetter

Das Wetter war im März mit 20 Grad und Sonnenschein perfekt um den Ort zu besichtigen.

Leute

Die Spanier sind sehr nett und wenn man sich etwas mit der Sprache Mühe gibt kommt man auch schnell in Kontakt.

Radio

Es gibt einige lokale Radio Sender, die man zum Beispiel beim Spaziergang durch die Stadt mit dem Mobiltelefon oder im Mietwagen hören kann, hier nur ein paar bekannte Stationen.

88,3 FM Canal Fiesta Radiohttp://www.canalsur.es 95,7 FM LOS40https://los40.com 99,0 FM Radio Ceutahttps://www.rtvce.es
90,2 FM Cadena Dialhttps://www.cadenadial.com 96,6 FM Europa FMhttps://www.europafm.com 103,7 FM Medi 1https://www.medi1.com

Umwelt

In der ganzen Stadt konnte ich keinen besonderen Dreck entdecken, alles ist sehr gepflegt und ordentlich.

Zeitungen

Es gibt zwei lokale Tageszeitungen El Pueblo de Ceuta und El Faro de Ceuta die über aktuelle Ereignisse in der Stadt informieren.
https://elpueblodeceuta.es https://elfarodeceuta.es

Mobiltelefon: Blau Deutschland

Blau, prepaid SIM KarteDie Telefónica Germany hat mit der Marke Blau das wohl beste prepaid Angebot in Deutschland, wer weltweit unterwegs ist braucht ein Mobiltelefon um einfach per Telefon, SMS, MMS und e–mail erreichbar zu sein. Internet Zugang, Roaming, Preise, Online Portal, Aufladung, Netzabdeckung und Kundenservice sind wichtige Dinge bei der Wahl des besten Providers, ich nutze Blau seit Oktober 2016 da ich von simyo automatisch umgestellt wurde. Ich hoffe meine Erfahrungen und Hinweise zu diese SIM Karte sind hilfreich, hier der komplette Blau prepaid Bericht.

Mobiltelefon: simyo Spanien

simyo, Spanien, SIM KarteDie simyo España prepaid SIM Karte ist ein wirklicher Geheimtipp für alle die einen Wohnsitz in Spanien haben. Der Anbieter hat das beste Gesamtpaket im prepaid Bereich und trotz der geringen Werbung gab es im Jahr 2015 schon 600 000 Kunden die preiswert telefonieren, SMS, MMS und das mobile Internet nutzen. Der virtuelle Mobilfunkbetreiber hat keine Läden vor Ort und gibt die Einsparungen mit niedrigen Preisen an den Kunden weiter, hier der komplette simyo Spanien Bericht.

Ceuta Grenzzäune

Grenze Ceuta, Spanien – Marokko, Ceuta, Spanien, N-352Die Grenze Ceuta, Spanien – Fnideq, Marokko befindet sich am südlichsten Punkt der Exklave direkt am Mittelmeer, die Europäischen Union endet hier in Nordafrika. Der Grenzübergang „La frontera del Tarajal“ ist die einzigste Landverbindung, der Rest der gut 8 Kilometer langen Landgrenze ist unzureichend mit bis zu 6 Meter hohen Zäunen gesichert, ich hatte mir im März 2020 das vor Ort angesehen und hoffe meine Hinweise und Tipps dazu sind hilfreich, hier der komplette Ceuta Grenze Bericht.

Sicherheit

Ceuta, Spanien, Festungsanlagen beim Fährterminal
Festungsanlagen beim Fährterminal

Der Ort hat vielleicht die meisten Polizisten pro Einwohner, man siehr überall Polizei Stationen und auch Polizisten auf der Straße. Der Ort dürfte sehr sicher sein, am Tag und am Abend hatte ich viele arabische Jugendliche in der Nähe vom Hafen gesehen. Der Parkplatz ist wie eine Festung gesichert, Wachtürme mit verspiegelten Glasscheiben, hohe Zäune und Wachhunde.
https://www.policia.es

Preise allgemein

Die Preise liegen auf deutschem Niveau, Essen gehen ist vielleicht etwas preiswerter.

Internet

https://www.ceuta.si

Fazit

Die Stadt ist einen Tagesbesuch mit einer Übernachtung wert, ein Bummel durch den Ort führt an historischen Gebäuden vorbei. Die Atmosphäre ist sehr schön, alles ist klein und überschaulich. Die Preise für Hotel und Essen sind niedrig, ich würde einen Besuch im Herbst oder Frühjahr empfehlen, die Temperaturen sind angenehm und Sonnenschein ist fast garantiert.